SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware

xXx: Die Rückkehr des Xander Cage

Originaltitel: xXx: Return of Xander Cage

Herstellungsland:USA (2017)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Abenteuer, Action, Thriller
Alternativtitel:xXx: Reactivated
xXx 3
xXx 3: Return of Xander Cage
xXx 3: Die Rückkehr des Xander Cage
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,77 (22 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Extremsportler Xander Cage (Vin Diesel) kehrt als Geheimagent für die Regierung aus dem Exil zurück, um die unaufhaltbare Waffe mit dem Namen „Die Büchse der Pandora“ zu bergen und gerät mit seinem Bad-Ass-Team in eine tödliche Verschwörung, die auf Betrug auf höchster Regierungsebene hindeutet. Mit dem typisch trockenen Humor und atemberaubenden, bildgewaltigen Stunts hebt xXx: DIE RÜCKKEHR DES XANDER CAGE die Messlatte für Actionfilme auf ein neues Niveau. (Constantin Film AT)

eine kritik von derrezensierer:

"Vin Diesel" sollte bei seinen Filmen, die er mit seinem Namen versieht, auch so handeln, als wenn es Treibstoff wäre! Doch leider weit gefehlt!

Schon 2006 wurde bekannt, dass Vin Diesel , laut seinen Vorstellung, in xXx:The Return of Xander Cage zu sehen sein wird. Schon damals war die Rede davon, dass der Film in Stil und Musik gleich bleibt. Rob Cohen, so war zu lesen, sollte auch im dritten Teil des Franchise wieder die Regie führen. Leider wurde Cohen im Jahre 2009 abgesetzt und kurzzeitig von Ericson Core ersetzt, der wiederum seinen Hut nahm und von D.J. Caruso vertreten wurde.

Gut, der erste Teil war nach meiner Meinung durchaus, auch wenn er nur 5/10 Punkte bekommt, durchaus anschaubar. Das Pacing als auch die nüchterne Erzählweise hat den Film auf seine Art doch irgendwie gut getan. Schon damals war Vin Diesel in diesem Machwerk, auch wegen seiner nicht maßlos übertriebenen "Coolness", durchaus sehenswert. Allerdings sollten erst 8 Jahre vergehen, bevor dem Publikum eine Neues Machwerk präsentiert wurde, welches seinem Vorgänger, dem ersten Teil leider in allem nachsteht!

Meines Erachtens sollte man ein funktionierendes Gespann nicht auseinander reißen, war doch xXX-Triple X ein "erfolgreicher" Film. Der zweite Teil war leider eine Katastrophe und war eines Nachfolgers nicht würdig, auch wenn Rob Cohen hier in der Produktion verantwortlich war. Doch die Drehbuchschreiber wurden ausgetauscht und so gewann der Film keine gute Attitüde und wurde vom Publikum auch sträflich abgewertet. Man könnte meinen aus vergangenen Fehlern lernt man, doch in Hollywood lernt man offensichtlich nie. So auch Teil 3, einem worst Case Szenario gepaart mit einem SUPER-GAU an schwachsinnigen Elementen:

Auf der Webseite von Rotten Tomatoes bekam dieses Bewegt Bild-Massaker eine Bewertung von 42% basierend auf 77 Kritiken und einer durchschnittlichen Wertung von 4,8/10 Punkten, ausgehend von den Zuschauern. Was sich letzten Endes auch als tatsächliche Wahrheit heraus stellte:

Kurz gesagt dieser Film, falls man diesen als solchen bezeichnen möchte, ist eine filmische Katastrophe im Gewand eines "Möchtegern" Action-Film, wo "Alt-Stars" gerne noch einmal unprofessionell ihr Machwerk zur Schau stellen. Eine Geschichte , die auch in einem Satz erzählt werden kann, wird hier episch ausgedehnt und das mit allen möglichen Mitteln, wie man Filme nicht machen sollte: Schwache Handlung, eindimensionale Charakter, ewigst briefmarkenflache Schwachmaten-Sprüche, maßlos übertrieben Action in einem Schnittgewitter vergewaltigt und einem grauenhaften Colorgrading, die dem Film eine Attitüde in der Machart eines Kinderfilms aufzwingt! Kurz gesagt Fast&Furios 7+8 Reloaded.

Fazit:

Hanebüchener, Möchtegern Übercooler Swagger! So kann man Vin Diesel in diesem wirklich maßlos übertriebenen Dumm-Film bezeichnen. Das hat nichts mehr mit Film zu tun, dass ist nur noch aneinandergeschnittener Schwachsinn. Dieses wirklich abstoßende Machwerk kann nur von  Produzenten stammen, die auch FF8 gemacht haben, KOHLE steht an erster Stelle, da brauch es auch keine Story....
Was für unterbelichtete Sprüche und erbärmlichste Kinderaction gezeigt wird, das ist eine Beleidigung an jeden Zuschauer und kein würdiger Nachfolger von Triple X!
Jeder "Schauspieler" hat irgendein überbordendes Tattoo auf allen Körperteilen! Als wenn die Tattoo Lobby unterwegs ist um noch mehr Kunden für so eine Dämlichkeit zu ködern.
Das ist schon Kategorie Z-Film aber in richtig schlecht!
Wenn das die Zukunft von Vin Diesel ist dann gute Nacht!

 

1/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Hellboy
DerRezensierer
4/10
Foreigner,
DerRezensierer
8/10
Special
DerRezensierer
8/10
Brautalarm
DerRezensierer
8/10
die neuesten reviews
Chaos
sonyericssohn
8/10
Bound
Cabal666
9/10
Rookies,
Ghostfacelooker
Fast
Phyliinx
8/10
Auf
McGuinness
8/10
Nightmare
CHOLLO
4/10

Kommentare

14.06.2017 19:00 Uhr - Knochentrocken
1x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
Was für ein schlechter Film! Während der 1. Teil noch cool war, ist dieser hier so stupide und voller Logiklöcher, dass es schon ein Fast & Furious 9 sein könnte. Warum Tony Jaa da mitgemacht hat, vlt. für Werbezwecke in Thailand, erschliesst sich mir garnicht. NICHT ein einziger fight von ihm, nur stunts.

Keine Ahnung was da los ist mit Herrn Diesel. (Wo sind die "James Ryan", "eXtreme Rage", "Riddick" - Zeiten hin? Klar, Riddick war letztens schon geil, ist aber dann doch schon etwas her.)
Vin Diesel könnte mittlerweile der "Bruder" von The Rock sein. Sie spielen sich beide selbst.

15.06.2017 13:28 Uhr - DerRezensierer
1x
User-Level von DerRezensierer 3
Erfahrungspunkte von DerRezensierer 172
In der Tat@ Weltraum Gott!

Vin Diesel verkommt immer mehr zum ultra,hyper-mega Kohlescheffler und gibt einen Sch****
auf Geschichten im Film, wie bei extreme Rage z.B.
Ich glaube es war bei FF5, wo abzusehen war, das dies die Neue Altitüde des Films sein wird: Also, übertriebenster Schwachsinn PUR! Anscheinend will das die dämliche Masse sehen, sonst wären die Filme nicht so erfolgreich. FF8 liegt jetzt schon bei 1,083 Mrd US$ in seinem Einnahmen! Und Triple X3 bei 346 Mill. US$ bei einem Produktionsbudget von 160 Millionen US$, macht ein Gewinn von ca 185 Millionen US$
Was sagt uns das? Wir sind als Zielgruppe ausgenommen, da nur 12-16 Jährige sich für so einen SUPER GAU erheitern können. :-/
Das sieht man doch am sog. modernen Kino! Spiderman ist verkommen zur Teenie-Figur, so wie alle anderen Heldenfilme, die nur darauf abzielen, möglichst großen Schwachsinn zu erzählen. Auch verkommen die Marvell Filme immer mehr zu Komödien, ich meine, was soll das? Wenn ich mir eine Komödie anschauen will entscheide ich das!
Genau das Gleiche mit Star Wars und Star Trek! Alles nur noch HYPER-Modern ohne Ecken und Kannten verquirlt mit ewigst smiley Helden, die den ganzen Tag Happy Ending singen!
Kino hat sich in meinen Augen zur Katastrophe entwickelt, seit Heldenfilme die Runden machen, weil jeder diese Altitüde aufnimmt und sie zwanghaft auf sein Produkt mit aufklebt!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)