SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
God of War uncut für PS4 · Knatschiger Kratos mit expressigem Gratisversand · ab 59,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Roadie
Level 1
XP 22
Eintrag: 01.07.2017

Amazon.de

  • To End All Wars
Blu-ray
13,99 €
DVD
10,99 €
Amazon Video
tba €
  • Explosiv - Blown Away
Blu-ray
15,99 €
DVD
9,99 €
  • Deadfall
Blu-ray
15,99 €
Amazon Video
ab 3,99 €
  • R.E.D. - Älter. Härter. Besser
4K UHD/BD
27,99 €
Red 2 - 4K UHD
27,99 €
  • Der unglaubliche Hulk
4K UHD/BD
27,99 €
Amazon Video
ab 3,99 €

Savage Streets - Die Straße der Gewalt

(Savage Streets)
Herstellungsland:USA (1984)
Standard-Freigabe:FSK 18
Genre:Action

Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,22 (21 Stimmen) Details
inhalt:
Super-Star LINDA BLAIR spielt Brenda, die Anführerin der "Satins", einer Straßenbande, die nur Frauen aufnimmt. Sie liegen im ständigen Streit um Achtung und Gleichberechtigung mit den "Scars", einer Männerbande. Die Situation spitzt sich dramatisch zu, als Brendas taubstumme Schwester vergewaltigt wird. Die Frauen wollen die bestialische Tat gemeinsam aufklären, denn die im Koma liegende Schwester kann der Polizei nicht weiterhelfen. Alle Hinweise, die die Frauen erhalten, deuten auf die "Scars". Brenda ist außer sich vor Entsetzen und Wut. Sie schwört nicht eher zu ruhen, als bis alle "Scars" die gerechte Strafe erhalten haben. Noch in der selben Nacht taucht sie im Versteck der Bande auf, zieht sich vor den Bandenmitgliedern aus und verspricht den Männern eine Nacht, die sie nicht vergessen werden.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von roadie:

Darsteller/Besetzung

in den Hauptrollen:

Linda Blair (der Exorzist) spielt "Brenda",die Anführerin der Mädchen-Gang "Satins".

Linnea Quigley (Return of the Living Dead) spielt "Heather",Brendas taubstumme jüngere Schwester.

Robert Dryer ,spielt den Anführer der Jungs-Gang,"Jake".

Johnny Venocur ist "Vince alias Vinnie",der jüngste der Jungs-Gang

Lisa Freeman (Freitag der 13.Teil4),spielt "Francine" die beste Freundin von Brenda.

 

darstellerische Leistung

Was die Besetzung der Rollen betrifft,hätte man es kaum besser machen können.

Obwohl sowohl Linda Blair als auch Robert Dryer recht kurzfristig für die Hauptrollen besetzt wurde,passen sie wie die Faust aufs Auge.

Für Linda Blairs Rolle der Brenda,war ursprünglich Sängerin Cherie Currie vorgesehen. Linda spielt die Rolle der Leaderin Brenda,die nicht auf den Mund gefallen ist,perfekt. Eine solche Rolle zu bekommen,in dem sie als Frau Selbstjustiz ausübt um ihre Freundin und Schwester zu rächen. Das war in den 80ern eher unüblich. Solche Rollen waren ja eher den männlichen Schauspielern,wie Charles Bronson (Death Wish) oder Clint Eastwood ( Dirty Harry) vorbehalten. So spricht Linda Blair noch heute,über diese Rolle und diesen Film sehr positiv. (von anderen Filmen,die sie zu jener Zeit gedreht hat,will sie nichts mehr wissen)

Robert Dryer nimmt man jeder Zeit seine "böses Arschloch" Rolle ab. Einen Charakter den man nicht gerne Nachts begegnen möchte.

Linnea Quigley als taubstumme Schwester,passt auch sehr gut. Zwar ist die gute Linnea im fast gleichen Alter als Blair,allerdings sah sie doch um einiges Jünger aus, zu dieser Zeit Alleine durch ihre Gesichtsmimik,merkt man ihre Gefühlslage jeder Zeit an. Keine einfache Rolle!

Sal Landi & Scott Mayer als Fargo & Red den beiden Kumpels von Jake,sind wirklich perfekt besetzt. Fast schon zu gut. Man könnte denken,die beiden wären privat genau so und sind quasi so von der Strasse gecastet worden.

Johnny Venocur als Vinnie den jüngsten der Jungs-Gangs,ist die einzige kleine Fehlbesetzung,wenn man so will. Der damals noch total unerfahrene Schauspieler,hat leider einige mal ein Problem mit "Overacting" aber vom Aussehen und Statur passt er in die Rolle vom Weichei,den man nur all zu gerne Hänselt in der Gruppe.

Luisa Leschin,Lisa Freeman und die anderen Damen die die Mädels-Gang darstellen,sind hübsch an zu sehen und spielen ihren Part zufriedenstellend.

John Vernon (Animal House,Das Frauenlager) hat zwar nur eine kleiner Rolle als Schulleiter. Allerdings sind seine Auftritte ein kleines Highlight. Zu dem hat er mit :"dann fickt einen Eisberg",einens der besten Sprüche des Films bekommen.

Gewalt/Blut

Wenn man den Film über 30 jahre nach seiner Enstehung sieht,dann ist er im Vergleich zum Gewaltgrad mit heutigen Filmen,nicht der Rede wert.

Dass soll nicht heissen es geht harmlos zu in Savage Streets. Die einprägendste Szene (Heathers Vergewaltigung),musste nach Einwand der MPAA, die sonst ein X-Rating vergeben hätte,etwas gekürzt werden und bekam erst dann das favourisierte R-Rating ! Auch so,ist diese Szene immer noch hart genug an zu schauen.

Desweitern gibt es Schlägereien,es werden Pfeile in diverse Körperteile geschossen,es gibt Messerstiche und es wird jemand in Brand gesteckt. Es gibt also einiges zu sehen.

 

Nackte Tatsachen

Wenn Regiesseur Danny Steinman (Freitag der 13.Teil 5) am Werk ist,dann darf eines nicht fehlen,Nackte Frauen. Davon gibt es einige in diesem Film,ob in der Mädchendusche,auf der Strasse bei einem überfall,bei einer Schlägerei,irgendeine der Damen muss immer (meistens unfreiwillig) blank ziehen.

Auch Linda Blair ist ein mal komplett Nackt in der Badewanne liegend zu sehen. Ob das gefällt,liegt natürlich im Auge des betrachters. ;)

Sound Track

Die meisten der Rock-Songs im Film stammen von John Farnham und Sound Track LP ist auch heute noch sehr gesucht unter Sammlern (und Fans von Savage Streets) Ich selbst besitze die LP und hab einige Songs auch auf mp3. Natürlich ist auch das auch Geschmacksache,aber wer auch nur ein wenig für 80er Pop-Rock Songs übrig hat,wird den Sount Track mögen.

deutsche Sychronisation

Diese ist in soweit gelungen,als dass einige derbe Sprüche in Savage Streets gut übersetzt wurden,oder auch so manch lockerer Satz hinzugefügt wurde. Die Sprecher machen ihre Sache gut,auch wenn speziell Linda Blairs Sychronstimme etwas anstrengend sein "könnte" für manche. (Für mich persönlich war es Okay)

Bei Robert Dryer (Jake) könnte ich schwören,es wäre Tommy Piper (ALF),der ihn spricht. Leider hab ich nirgends eine Quelle gefunden,die dies Bestätigt.

Auch wenn viele hier auf dieser Seite nur,den O-TON hören (wollen). Die deutsche Synchro von Savage Streets hat was und sollte man schon wenigstens mal reinhören.

Auf den deutschen UNCUT BluRays und DVDs (ausser den Bootlegs),ist der komplette Film nun auch deutsch synchronisiert. Und diese Szenen wurden sogar sehr gut nachsychronisiert,dass es kaum auffällt.

persönliche Anmerkungen

Natürlich ist es ein B-Film und klar,sind einige unlogische Handlungsabläufe dabei oder ungeklärte Dinge

Z.B.

warum legt sich Linda erst noch mal in die Badewanne,bevor sie auf böse Buben jagt geht?

Linda Blair war schon mitte 20 als sie den Film gedreht hat,spielt aber eine 17/18 Jährige,wenn man davon ausgeht,sie ist im gleichen alter wie ihre Freundin (auf deren Grabstein man deren alter sieht)

Wie kann Linda am Ende des Films noch das Grab ihrer Freundin besuchen,müsste sie nicht Aufgrund dessen,dass sie 3 Kerle umgebracht hat,in den Knast wandern.(Selbstjustiz) Oder wurde sie freigesprochen?

 

Ich gebe es zu ich liebe diesen Film,trotz so mancher Macken,der leider zu unrecht nicht den Bekanntheitsgrad ähnlicher Filme wie "Warriors" oder "Die Klasse von 1984" erlangt hat.

 

Savage Streets lohnt sich angesehen zu werden. Die Charaktere,die Frisuren,die Outfits,die Sprüche,die Musik....mehr 80er geht nicht...glaubt mir! ;)

von mir 10/10 Punkte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10/10
mehr reviews vom gleichen autor
Willow
Roadie
8/10
Brain
Roadie
7/10
die neuesten reviews
Requiem
Frankwithe
10/10
Addiction,
Frankwithe
10/10
From
BFG97
10/10
Avatar
sonyericssohn
10/10

Kommentare

01.07.2017 22:26 Uhr - dicker Hund
3x
User-Level von dicker Hund 12
Erfahrungspunkte von dicker Hund 2.012
Mir gefällt die Gliederung, die der Kritik eine eigene Marke gibt. Aufgrund vieler Schreibfehler liest sich der Text aber noch recht holprig: Leerzeichen nach Komma, Punkt am Ende eines Satzes, Adjektive klein usw., da besteht noch Ausbesserungsbedarf. Der Film ist mir unbekannt, allerdings liest sich die Rezi nicht wie eine 10. Letzteres hängt natürlich vor allem vom persönlichen Deutungsmuster der Punkteskala ab...

02.07.2017 00:20 Uhr - der neue1067
User-Level von der neue1067 1
Erfahrungspunkte von der neue1067 7
Sehe ich auch so, wenn sich die Grammatik verbessert können da noch bessere
Review´s kommen. Ich mag den Film auch sehr und man kann ihn durchaus in einem Atemzug nennen wie die genannten Highlights des (Jugend-)Banden Films.
Wenn Linda Blair mit ihrer Gang durch die Straßen zieht und "Aprikosen-Brandy" säuft, und dazu recht "fetzige" Rock Musik im Hintergrund spielt, dann hat das schon ganz schön was. Linda Blair in knappen Leder ist ne Augenweide und ihr Rache Feldzug war damals nicht ohne.

Wer mit dem "Rape and Revenge" Thema kein Problem hat und das Action B-Movie Kino dieser Zeit mag sollte ruhig einen Blick riskieren.

Nachtrag, nachdem endlich das Orginal Ufa Tape bei eBay ersteigert hatte kam ein ungeschnittenes Bootleg auf den Markt. Das hatte ich mir dann der Vollständigkeit halber kopiert und wieder weiter gegeben. Das Tape (im Sammler Zustand) schmückt mein VHS Regal.

03.07.2017 08:52 Uhr - Watchman013
Nicht verzagen, Synchrondatei.de fragen...
Tommy Piper ist tatsächlich Jake's Synchronstimme!

04.07.2017 09:49 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 22
03.07.2017 08:52 Uhr schrieb Watchman013
Nicht verzagen, Synchrondatei.de fragen...
Tommy Piper ist tatsächlich Jake's Synchronstimme!


Hi!
Ah cool!
Habe vor ein paar Jahren mal danach geschaut und nichts gefunden.
Bei Piper war es eigentlich auch sehr offensichtlich.
Aber das Christian Tramitz die Synchronstimme von Red ist, überrascht mich gerade noch mehr. ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2018)