SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware

Universal Soldier: Die Rückkehr

Originaltitel: Universal Soldier: The Return

Herstellungsland:USA (1999)
Standard-Freigabe:FSK 18
Genre:Action, Science-Fiction
Alternativtitel:Universal Soldier II
Universal Soldier 2
Universal Soldier IV
Universal Soldier 4
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,99 (66 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Universal Soldier, der erste Welterfolg von Roland Emmerich, kommt zum zweitenmal. Im ersten Teil hatte Luc einen nervenzerfetzenden Kampf gegen die Maschinensoldaten geführt. Mit letzter Kraft konnte er die Universal Soldiers vernichten und das Leben einer Reporterin retten. Jetzt ist er wieder da und übernimmt die Aufgabe, eine neue Truppe unbesiegbarer, computergesteuerter Elite-Kämpfer zu formieren. Doch nicht alles geht nach Plan: der Zentralrechner übernimmt die Kontrolle und Luc ist der Einzige, der eine Chance gegen die wildgewordene Streitmacht hat. (Sony Pictures)

eine kritik von schobi:
Wieder Mensch geworden, leitet Luc Deveraux (Van Damme) das geheime Uni-Sol-Projekt der Regierung, bis diesem die Mittel gestrichen werden. Super-Computer S.E.T.H. ist darüber gar nicht erfreut, reaktiviert die Uni-Sols und schottet den Komplex ab. Das Militär scheint machtlos und so liegt es an Luc, die Dinge zu richten...

Die Fortsetzung von Universal Soldier richtet sich eindeutig an das Genre-Publikum. Zum Glück hält er sich auch gar nicht lange mit seiner Alibi-Story auf, denn die ist nicht nur dünn, sondern auch noch reichlich dämlich. Dafür gibt es reichlich Action, die auf Dauer aber etwas eintönig wirkt. Alle paar Minuten gibt es Shoot-Outs, Fights und Pyro-Technik, wirklich herausragende Szene bleiben aber kaum im Gedächtnis. Van Damme's leicht ironische Performance passt zu dem Flair des Films, über den Metal-lastigen Soundtrack lässt sich streiten. Michael Jai White passt gut in die Rolle der Mensch-gewordenen Maschine und liefert sich auch einen tollen Fight mit Van Damme, während Bill Goldberg mit einem massigen Körper und seinen Wrestling-Moves eher deplatziert wirkt.

Fazit: Dämlicher aber kurzweiliger Krawall für Fans.
7/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Gangster
schobi
7/10
Vampire
schobi
9/10
die neuesten reviews
Mother!
dicker Hund
8/10
Little
Ghostfacelooker
Daddy's
Argamae
7/10
Sturm,
McGuinness
6/10
Delta
TheMovieStar
6/10
Movie
cecil b
7/10
Cruella
Kaiser Soze
8/10
Lamb
sonyericssohn
8/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)