SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware

Basic Instinct

Herstellungsland:USA, Frankreich (1992)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Drama, Erotik/Sex, Krimi, Thriller,
Mystery
Alternativtitel:Ice Cold Desire
Love Hurts
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,14 (71 Stimmen) Details
inhalt:
Die Polizei von San Francisco muss sich mit der Aufklärung des Mordes an einem Rocksänger befassen. Das Opfer wurde brutal mit einem Eispickel ermordet. Detective Nick Curren (Michael Douglas) verdächtigt Catherine Tramell (Sharon Stone), die hochintelligente, steinreiche, aber eiskalte Bettgenossin des Opfers. Nick ist von Catherine fasziniert und gerät mit der Zeit immer mehr in ihren Bann. Ein leidenschaftliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt, das von Catherines lesbischer Freundin eifersüchtig beobachtet wird. Aber auch Nicks ehemalige Freundin, die Psychiaterin Beth (Jeanne Tripplehorn), ist skeptisch, was die Beziehung zwischen Nick und Catherine angeht. Nick ist hin- und hergerissen. Als er erfährt, dass Beth während ihres Studiums ein Verhältnis mit Catherine hatte, beginnt er, den Fall plötzlich von einer ganz anderen Seite aus zu betrachten...
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von knochentrocken:

"BASIC INSTINCT"

 

  • VERFÜHRERISCHER HINTERGRUND:

"Sex, Sex, Sex und Hm, was könnten wir noch in den Film packen? Ein bisschen Gewalt und... oh ja, eine nette, kleine, spannende Story. Machen wir einen Thriller mit viel nackter Haut und Gewalt. Das klingt gut! ...Oh, wie wäre es, wenn eine Frau der Mörder ist? Sie verführt ihre Opfer, ähnlich einem Vampir oder einer Hexe, aber unsere ist real und verdammt sexy, und tötet Sie im Bett, während Sie Sex haben, mit einem Eispickel! ...Oh, super, das find ich gut. Starker Stoff!" 

So oder so ähnlich wird der Grundgedanke zu Verhoevens 4. Film nach Flesh and Blood (der ihm ja zu internationaler Berühmtheit und zu RoboCop verhalf) ausgesehen haben, zsm. mit dem Drehbuchautoren Joe Eszterhas und dem Produzenten Alan Marshall. Vielleicht. Vielleicht war das Gespräch genau so... 

Wenn man an die prüden Amerikaner denkt und dann an einen Film von Paul Verhoeven, fällt einem meist ein Wort ein: Zensur! Trotz, dass die Amerikaner nicht unbedingt ein Problem mit Gewaltdarstellungen haben, wurden Filme wie RoboCop oder Total Recall vorab zensiert um ein R-rating zu erhalten und kein NC-17 wie es in den USA meist Pornos bekommen. Schaut man jetzt auf die frühen Werke im holländischen Sektor des Niederländers, wie "Türkische Früchte", weiss man, dass Verhoeven garkein Problem damit hat ein paar Nippel zu zeigen oder blanke männliche Hintern, die Stöße von sich geben.

Was heisst das dann für einen Film wie "Basic Instinct"? Der Film von 1992 war der erste US-Film von Verhoeven, der im Grunde fast nur aus Sex bestand. Und diese sexuellen Praktiken und "Vorlieben" waren in der Handlung ein fester Bestandteil des Killers. Vorab wurde schon heftig über das Thema gesprochen. So gab es bspw. Treffen mit Verhoven bei Schwulen - und Lesbenvereinigungen um das Drehbuch zu ändern. Allerdings forderte man zu drastische Veränderungen, weshalb sich Verhoeven am Ende dazu entschied, kurz gesagt, einen Scheiß drauf zu geben. 

So entstand ein hoch spannender Skandalthriller der Sharon Stone weltweite Berühmtheit bescherte. Nicht zuletzt wegen der berüchtigten Verhörszene, in der Sie die Beine spreizt. 

 

  • FEMME FATALE:

​Sharon Stone war nur die sechste Wahl für die Rolle der Catherine Tramell und das obwohl Sie bereits in Total Recall mitspielte. Vor ihr waren Michelle Pfeiffer , Kim Basinger, Geena Davis, Ellen Barkin und Mariel Hemingway im Gespräch. Sharone Stone's Performance ist allerdings sehr gut, sogar schon spitze. Ihre Darbietung als kühle Killerin ist super! Mehr kann man dazu nicht sagen, außer dass Sharone Stone zu dieser Zeit noch ziemlich heiß war. Eine echte Femme Fatale eben.

 

  • DOUGLAS. MACHT DAS LEBEN... TÖDLICHER: 

Muss man noch viel über Michael Douglas sagen? Nein! Er ist immer wieder top. Seine Darstellung des Detective Nick Curran erinnert an seine Rolle in David Fincher's "The Game". Oder um sich weit aus dem Fenster zu lehnen: Nick Curran ist eine Mischung aus Nicholas van Orton (The Game) und Gordon Gecko (Wall Street). Ein echter Douglas! Wer beide Filme und diesen hier kennt, der kann sich evtl. vorstellen, was ich meine. 

 

  • FAZIT:

Viel kann ich nicht über den Film schreiben. Man könnte noch das Setting erwähnen, die blutigen Effekte... aber das ist in dieser Hinsicht nicht wichtig meiner Meinung nach. Steckt hier auch eine gesellschaftskritische Botschaft im Untergrund? Könnte. Verhoeven ist dafür bekannt. Für mich ist es aber nur ein düsterer, spitzen Thriller, welcher Spannung, Sex, Gewalt, eine heiße Stone und einen tollen Michael Douglas zu bieten hat. Und spannend ist er. Durch Zensuren im TV ist das Ende oft verfälscht worden, was echt eine Schande ist. 

Ein top Film vom Niederländer, kein Meilenstein (vlt. für die prüden Amerikaner), mehr aber auch nicht. 

7/10
mehr reviews vom gleichen autor
Es
Knochentrocken
10/10
schwarze
Knochentrocken
9/10
Aliens
Knochentrocken
10/10
Terminator:
Knochentrocken
die neuesten reviews
Old
Ghostfacelooker
Hellraiser
dicker Hund
7/10
Thor:
Romero Morgue
7/10
Destroyers
cecil b
5/10
Final
Romero Morgue
6/10

Kommentare

25.08.2017 21:12 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.120
"Und dieser Sex war in der Handlung ein fester Bestandteil des Killers".
Och Welti... :)
Und ist ein "Spitzenthriller"/"Topfilm" für dich nun "toll" oder eher "gut"?
Bei mir bekommt der Film aus der Erinnerung heraus eine 8. Als Thriller gibt der schon einiges her und Douglas ist gewohnt stark.

25.08.2017 21:37 Uhr - Knochentrocken
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 441
Njaaa... ich wusste nicht ob sexuelle Praktiken oder Vorlieben oder nur Sex das richtige waren. So im Endeffekt... war nur Sex die beschissenste Wahl.
Hab es geändert. Klingt jetzt auch besser!

Für mich ein super Thriller/Krimi, aber halt nix neues oder ein Meilenstein. Würde sogar sagen der schwächste Verhoven imo. ;)

25.08.2017 21:51 Uhr - dicker Hund
1x
User-Level von dicker Hund 15
Erfahrungspunkte von dicker Hund 3.638
Ganz unterhaltsame Kritik, die sich ein bißchen wie eine 9 und weniger wie eine 7 liest.

"Basic Instinct" finde ich ziemlich cool, niedere Instinkte auf hohem Niveau sozusagen. Gesellschaftskritik ist mir nicht in Erinnerung, wird aber eh mal Zeit für ein neues Anschauen...

26.08.2017 08:36 Uhr - Dr. Jones
2x
So weit ganz gut , aber du hast leider den genialen Soundtrack von Jerry Goldsmith unterschlagen . Ich meine wer den nicht kennt sollte beim Filmabend hochkantig aus dem Wohnzimmer geschmissen werden ;-)

Schönes Wochenende

26.08.2017 17:53 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.696
oder blanke männliche Hintern, die Stöße von sich geben...

hört sich für mich eher nach einem Blähungsproblem an. Der Film bietet so viel und du, auch noch als Verehrer Verhovens schreibst nur eine kleine Zusammenfassung, die zwar besser ist als bei Total Recall, aber meiner Meinung nach kein Review für Leser die den Film nicht kennen und hier durch kennenlernen sollten oder lieber die Finger davon ließen.

26.08.2017 21:58 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.350
26.08.2017 08:36 Uhr schrieb Dr. Jones
So weit ganz gut , aber du hast leider den genialen Soundtrack von Jerry Goldsmith unterschlagen . Ich meine wer den nicht kennt sollte beim Filmabend hochkantig aus dem Wohnzimmer geschmissen werden ;-)

Schönes Wochenende


Stimme dir absolut zu, Dr. Jones, ein grandioser Soundtrack und ein toller Film.

Jetzt kommt aber bald mal Refn, Welti, I wait^^

27.08.2017 12:27 Uhr - Knochentrocken
1x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 441
@Ghost

Da der männliche Körper beim Geschlechtsverkehr die Hüften benutzt um Stöße von sich zu geben, finde ich, klingt das ganz und garnicht nach Blähungen. ^^
Dies ist die erste Review zu dem Film, daher steht genug in der Review. Meiner Meinung nach kann man gut einschätzen ob der Film anschaubar ist oder nicht. ;)

@Ash

Wie man an meinem neuen Avatar sehen kann, wird Refn nun folgen.
Bei Total Recall steht ja, dass meine Verhoevenreihe nun fertig ist. ^^

Ansonsten, vielen Dank für das Feedback.

27.08.2017 19:49 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.696
27.08.2017 12:27 Uhr schrieb Weltraumgott
@Ghost

Da der männliche Körper beim Geschlechtsverkehr die Hüften benutzt um Stöße von sich zu geben, finde ich, klingt das ganz und garnicht nach Blähungen. ^^
Dies ist die erste Review zu dem Film, daher steht genug in der Review. Meiner Meinung nach kann man gut einschätzen ob der Film anschaubar ist oder nicht. ;)

@Ash

Wie man an meinem neuen Avatar sehen kann, wird Refn nun folgen.
Bei Total Recall steht ja, dass meine Verhoevenreihe nun fertig ist. ^^

Ansonsten, vielen Dank für das Feedback.


Klar, denn deiner Meinung nach ist sowieso alles anderst Weltraumschlingel^^^^selbst die Tatsache, das wenn Hintern Stöße nicht ausführen, sondern von sich geben, man nicht auf Blähungen schließen, sondern auf Geschlechtsverkehr kommen muß.

28.08.2017 13:55 Uhr - JasonXtreme
3x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
Puh also mal ehrlich? Über den Film selbst schreibst Du eigentlich - nix!? Stone und Douglas, gut, die spielen die Hauptrollen. Gibts sonst noch jemanden? Grade über so einen Film gibts nix zu sagen?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)