SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware
Sonnyblack745
Level 2
XP 63
Eintrag: 03.10.2017

Amazon.de


Crimen Ferpecto: Ein ferpektes Verbrechen
2-Disc Limited Collector's Edition Nr. 10 (Blu-ray + Soundtrack CD) - Limitiertes Mediabook
Cover A 32,34
Cover B 32,34
Cover C 32,34



Blutiger Zahltag

Undisputed IV - Boyka Is Back

(Boyka: Undisputed IV)
Herstellungsland:USA (2016)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Action, Drama, Martial Arts, Krimi
Alternativtitel:Undisputed 4

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,78 (9 Stimmen) Details
inhalt:
Er hat den PSC in Georgien gewonnen und ist endlich nicht mehr im russischen Knast. Boyka (Scott Adkins) ist wieder da. Und er kämpft, wie er immer kämpft. Bis zum bitteren Ende. Viktor (Emilien De Falco), sein letzter Gegner, wollte nicht wahrhaben, dass er verloren hat. Boyka hat ihn im Ring eigentlich schon besiegt, doch er steht wieder auf. Und er lässt Boyka keine Wahl. Boyka beendet den Kampf – Viktor stirbt. Das wollte Boyka nicht und er macht sich auf den Weg zurück nach Russland, um Alma (Teodora Duhovnikova), der Witwe, zu helfen. Die wird aber schon von Zourab (Alon Aboutboul) bedrängt. Denn Viktor schuldete ihm noch Geld und er lässt sie nur gehen, wenn Boyka für ihn in den Ring steigt. Drei Mal soll er kämpfen und Boyka stellt sich der Herausforderung, ohne zu ahnen, dass Zourab ein falsches Spiel spielt ...
eine kritik von sonnyblack745:

Nun die Reihe begann einmal als Kinofilm zweier Kinostars (Ving Rhames & Wesley Snipes). Damals führte Walter Hill Regie, zu einer Zeit als er in Hollywood kaum noch als relevant anerkannt wurde, bis er 2012 mit "Bullet to the Head" sein Comeback auf der großen Leinwand feierte. Seitdem hat er kaum noch was Relevantes abgeliefert. Somit wurde der Reihe frischen Wind eingehaucht, als Isaac Florentine erstmals für die Reihe Regie führte. Gerade er ist für die Nerds unter uns ein großer Begriff, wenn es sich um knallharte Actionfilme handelt. Auch für "Undisputed II" hat er sich für seinen gewohnten Stil nicht verbiegen lassen. Er fokussierte sich schon immer auf die Dinge, die er am besten kann. Somit führte er auch 2010 in "Undisputed III" Regie und setzte genau da an, wo Teil 2 aufeghört hat. Er präsentiert uns bis ins letzte Detail, perfekt gemachte Martial Arts Action auf aller höchstem Niveau. Gerade dieser Teil stellt für mich das dar, was ich von so einer Art von Filme erwarte. Es war bis dato, für mich der Beste Martis Arts Actonfilm den ich gesehen habe.

Nach einer 7-jährigen Pause wurde Todor Chapkanov als neuer Regisseur für die Reihe verpflichtet. Für mich ist es unverständlich, warum man ihn ausgewählt hat. Gerade da Isaac Florentine als Produzent ohnehin sehr eng mit dem Regisseur zusammengearbeitet hat, wäre es meiner Meinung nach am sinnvollsten gewesen ihn wieder als Regisseur zu verpflichten. Um es kurz zu machen: Trotz neuem Regieposten, verliert die Reihe nicht den Faden, die sie nun seit Teil 2 konstant fortführt.

Die Aspekte des Films: Für die Hardcore Fans unter uns, ist es kein Wunder das der Film eine weitere Fortsetzung mit sich brachte. Denn wo sonst bekommt man heutzutage solch eine herrliche Show geboten. Vor allem Scott Adkins ist für die Reihe gerade zu prädestiniert. Seit "Undisputed II" hat die Reihe einen ungeheuren Schub nach vorne gestartet und bietet zudem eine ungeahnt hohe Qualität in Sachen Inszenierung und Choreografie. Für den vierten Teil wurde Tim Man als Kampf-Choreograf engagiert. Dieser Mann hat unter anderem in Filmen wie: "Kill am All", "Ninja - Pfad der Rache" & "Eliminators" sein ungeheuer hohes können als Kampf-Choreograf unter Beweis gestellt. Für "Undisputed IV" hat er speziell für Scott Adkins wieder einmal sein komplettes Repertoire an Vielfältigkeiten offen dargelegt.
Für das Drehbuch wurde wieder David N. White verpflichtet, der in Kooperation mit Boaz Davidson, wieder einmal ein sehr übersichtliches Drehbuch geschrieben hat. Wobei man sagen muss, das der Film dieses Mal nicht ganz so minimalistisch in Szene gesetzt wurde, wie es bei "Undisputed III" der Fall war. Denn gerade den Charakter Yuri Boyka wollte man einen neuen Anstrich verpassen. Somit sollte sich der Fan darauf einstellen, das er hiermit keinen Yuri Boyka präsentiert bekommt, wie es in den vorherigen Teilen der Fall war. Auch wenn der Grundkern des Charakters der derselbe ist, agiert er vor allem im ersten Drittel des Films anders, als man es sonst von ihm gewohnt ist. Auch wenn es für den echten Fan nicht sonderlich interessant zu sein vermag, finde ich es doch wichtig, das man selbst bei einer B-Actionreihe, dem Hauptcharakter einen neuen Hauch verpasst. Speziell den Umgang mit wichtigen Personen wird in diesem Film sehr interessant dargestellt. Den Drehbuchautoren war es wohl sehr wichtig, Yuri Boyka etwas Menschlichkeit mit auf den Weg zu geben. Ich für meine Meinung, finde es höchst gewagt das man diesen Schritt in Erwägung gezogen hat, da nicht jeder zurechtkommen wird. Wobei der Film natürlich wieder gewohnt erstklassige Actionszenen zu bieten hat, wurde der Fokus erweitert.

Die technischen Aspekte: Der Film wurde wie zuvor auch in Bulgarien gedreht, um logischerweise die Kosten möglichst niedrig zu halten. Wer von vornherein ein Problem mit der Kulisse hat, wird auch hier seine Probleme haben. Auch wie in den vorherigen Teilen, wird einem hier ein tristes Gesamtbild geboten, was zur Stimmung des Filmes beitragen soll. Todor Chapkanov inszenierte den Film ohne technische Gimmicks. Zudem verzichte er auf eine verfälschte Optik und griff dabei zum Glück nicht auf Farbfilter zurück. Jedoch merkt man das er einen eigenen Stil verfolgt. Diese Unterschiede machen sich vor allem bei der Kameraführung bemerkbar. Vor allem die formidablen Kampfszenen wurden mit einer so enorm hohen Präzision eingefangen, das ich mich an keinen anderen Film erinnern kann, der diese erschütternde Wucht besser eingefangen hat. Scott Adkins kommt in Szene perfekt zur Geltung und muss sich dabei auch nicht schämen, das er auf ein Stunt Double zurückgriff. Jedoch ist dies nicht weiter relevant, da Scott Adkins seine Stunts wohl zu 90 % selber absolviert haben dürfte. Der Schnitt ist sehr angenehm. Vor allem während den Actionszenen wurde der Schnitt perfekt angesetzt, dabei hat man als Zuschauer nicht das Gefühl das man mit einem faulen Trick über den Tisch gezogen wird. Das Szenenbild wurde auf das minimalste reduziert, in dem Valentina Mladenova nur kleine Feinheiten verbesserte. Er hat schon in den vorherigen Teilen den Posten als Szenenbildner übernommen. Genau dieser Stil wird auch in "Undisputed IV" konsequent fortgeführt.

Die Schauspieler: Scott Adkins darf als Yuri Boyka wieder einmal seine vollkommene Kampfkunst präsentieren. Jedoch darf er sich auch von seiner menschlichen Seite zeigen, auch wenn dies eher am Rande verläuft. Schauspielerisch wie gewohnt sehr hölzern, aber sowas sollte man als echten Fan akzeptieren.

Teodora Duhovnikova verkörpert die Rolle als Alma. Sie spielt einen wichtigen Aspekt des Films, da sie die Frau eines verstorbenen Kämpfers spielt, der im Kampf mit Yuri Boyka gefallen ist. Im späteren Filmverlauf unterstützt sie allerdings Yuri Boyka. Schauspielerisch bietet sie eine solide Leistung, wenn auch nicht wirklich einprägsam.

Alon Aboutboul verkörpert die Rolle als Zourab. Er darf den Bösewicht spielen und hat sich die Rolle authentisch hineinversetzt. Er besitzt allerdings mehr Schauspieltalent, als viele seiner anderen Kollegen. Er war unter anderem in "London Has Fallen" oder "The Dark Knight Rises" vertreten.

Valentin Ganev ist erneut als Warden Warkov vertreten. Er spielt wieder den undurchsichtigen Knastdirektor. Seine Rolle dient als Aufhänger für einige Storyverküpfungen, da er zusammen mit Scott Adkins seit "Undisputed II" fest in die Rolle integriert wurde.

Martyn Ford ist als Koshmar vertreten. Er spielt einen Kämpfer der ganz besonderen Art. Denn mit seiner Körpergröße von 2,04 Meter wirkt er deutlich Angsteinflößender als die meisten seiner Schauspielkollegen. Er agiert in der Kampfszene mit Scott Adkins nicht sonderlich agil. Dafür ist seine Präsenz besonders einprägsam, da er trotz nicht vorhandenem Dialog, einmal richtig austeilen darf und das in einem mehr als spektakulären Endkampf.

Fazit: Für die langjährigen Scott Adkins Fans, ist dies ein absolutes Muss das sie sich dieses Werk zu Gemüte führen. Sie werden wieder einmal mit herausragenden Kampfszenen verwöhnt. Das meiste hat man Scott Adkins zu verdanken. Denn seine Fähigkeiten sind bis heute erstaunlich. Auch wenn er älter wird, verliert er nichts an seiner unbändigen Energie. Sein Arbeitseifer ist enorm hoch und hat sich wie gewohnt, perfekt auf den Film vorbereitet. Die Geschichte ist im Grundkern ein alter Hut. Viel interessanter ist die neue Auslegung von Yuri Boykas Charakter, da er auch älter wird und dies im Film auf eine sehr behutsame Weise fortgeführt wird. Ich kann jedem Scott Adkins Fan diesen Film wärmstens empfehlen.

9/10
mehr reviews vom gleichen autor
Showdown
Sonnyblack745
10/10
Schneemann
Sonnyblack745
9/10
Dinner,
Sonnyblack745
1/10
die neuesten reviews
Behind
dicker Hund
7/10
Rewind
TheRealAsh
9/10
Grüne
Insanity667
8/10
Schrei
PlotholeBundy
7/10
Security
Ghostfacelooker
8/10

Kommentare

03.10.2017 18:49 Uhr - Sonnyblack745
2x
User-Level von Sonnyblack745 2
Erfahrungspunkte von Sonnyblack745 63
Ich war noch nie so gespannt auf eure Reaktionen!!!!


03.10.2017 20:15 Uhr - Weltraumgott
2x
User-Level von Weltraumgott 4
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 242
Ich habe mich auf den Titel so gefreut weil es lange dauerte bis es ihn gab, aber dann hat mich Undisputed 4 echt enttäuscht. Und das wo Scotty für mich DER Lichtblick ist für einen Actionhelden alá 80‘s! Würde dem Film, wie seinem Titel ne 4 geben. Ansonsten waren Story und Choreofights für meinen Geschmack für‘n Arsch...

03.10.2017 20:16 Uhr - Sonnyblack745
2x
User-Level von Sonnyblack745 2
Erfahrungspunkte von Sonnyblack745 63
Schade das er nicht deine Erwartungen erfüllt hat.

03.10.2017 20:32 Uhr - TheRealAsh
3x
User-Level von TheRealAsh 6
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 593
Hello Sonny!!! Aaaaalso... ich finde deine rezi inhaltlich sehr gelungen und man merkt ihr deine Arbeit und Recherche wirklich an. Aaaaber... du hast einfach ein paar Mängel in der Grammatik und Rechtschreibung. Ich finde das jetzt nicht so schlimm, da deine rezi einfach gut ist und wenn du immer wieder dran arbeitest, wird sich das entwickeln. Wenn du so schreibst wird das was, Talent dafür hast du

03.10.2017 20:37 Uhr - Sonnyblack745
2x
User-Level von Sonnyblack745 2
Erfahrungspunkte von Sonnyblack745 63
Danke.

Das soll jetzt auch das Fundament meiner weiteren Reviews darstellen.

Ich habe mich heute 5 Stunden mit der Review beschäftigt. Jedoch dürften die Grammatik und Reschtschreib Fehler nicht allzu ausschweifend sein.

Ich freue mich, auf die bisher positiven Resonanzen.


03.10.2017 20:47 Uhr - TheRealAsh
2x
User-Level von TheRealAsh 6
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 593
Ne, die sind schon noch im Rahmen, aber damit schwächst du den Rest halt ab.

Freue mich jedenfalls schon auf weitere Reviews in diesem Stil, gerne auch kürzer;-) aber ich bin ka selbst nicht besser😅

Cooler Avatar übrigens!

03.10.2017 20:57 Uhr - Sonnyblack745
1x
User-Level von Sonnyblack745 2
Erfahrungspunkte von Sonnyblack745 63
Ja habe es eben nochmal korrigiert. Bei der Menge an Text, schleicht sich schnell mal ein Fehler ein.

Ja ich plane schon das nächste Review. Ich überlege mir ob ich "The Circle" als nächstes vornehmen soll.

03.10.2017 21:11 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 6
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 593
Circle ist doch ne gute Idee, den muss ich auch noch schauen. Aber erst auf Scheibe wahrscheinlich

03.10.2017 21:15 Uhr - Sonnyblack745
User-Level von Sonnyblack745 2
Erfahrungspunkte von Sonnyblack745 63
Ich war vor 3 Tagen im Kino. Das Kino war komplett voll. Ich war selbst überrascht, was für ein Interesse er bei den Leuten weckt.

03.10.2017 21:53 Uhr - UncleBens
1x
User-Level von UncleBens 3
Erfahrungspunkte von UncleBens 183
Kaum zu glauben, dass die Review von dir ist...

03.10.2017 22:04 Uhr - Sonnyblack745
User-Level von Sonnyblack745 2
Erfahrungspunkte von Sonnyblack745 63
03.10.2017 21:53 Uhr schrieb UncleBens
Kaum zu glauben, dass die Review von dir ist...


Es war mir unheimlich wichtig das die Review diesen erkennbaren Wandel zum Vorschein bringt.

Ich habe euch gesagt, ich nehme das jetzt verdammt Ernst. Ich möchte in Zukunft, auf diesem sehr hohem Niveau meine Reviews veröffentlichen.

Ich habe nichts kopiert oder wie damals von anderen Leuten etwas eingefügt.

Es ist zu 100% mein eigenes Werk.

04.10.2017 00:17 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 14
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 3.385
Ein bisschen viel kommen wir nun zu, ABER das nenn ich mal Kritik weggesteckt, angenommen und umgesetzt! Weiter so, auch wenn ich den Film bis auf die Fights weniger prickelnd fand^^^^âber jeder wie er es sehen will.

04.10.2017 01:09 Uhr - Sonnyblack745
User-Level von Sonnyblack745 2
Erfahrungspunkte von Sonnyblack745 63
Danke für dein positives Feedback.

Ich will nicht arrogant klingen, aber ich habe bis eben an meinem neusten Review gearbeitet. Dieses Review übertrifft sogar das Niveau von "Undisputed IV".

Ich überlege ob ich es jetzt gleich online stelle oder morgen nochmal komplett durchgehen werde.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com