SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Es gab 2017 einige spektakuläre ungekürzte FSK-Neuprüfungen von meist früher indizierten Filmen. Einen ersten Überblick gibt unser erstes Special.
Es gab 2017 einige spektakuläre ungekürzte FSK-Neuprüfungen von meist früher indizierten Filmen. Einen ersten Überblick gibt unser erstes Special.
Zensierte Kinder- und Jugendfilme in Deutschland - Wenn Erwachsene das Nachsehen haben
Zensierte Kinder- und Jugendfilme in Deutschland - Wenn Erwachsene das Nachsehen haben
In einem mittlerweile schon dritten Special-Teil blicken wir auf Jackie Chans Erfolge in den 90ern zurück.
In einem mittlerweile schon dritten Special-Teil blicken wir auf Jackie Chans Erfolge in den 90ern zurück.

Cannibal Corpse

Titel: Sentenced to burn

28.03.2003
Dodo
Level 2
XP 40
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
Zensierte Fassung
Unzensierte Fassung
Verglichen wird die zensierte Fassung mit der unzensierten Fassung. Die unzensierte Version befindet sich auf der
"Live Cannibalism" - DVD, beide Versionen sind auf der Deluxe-Version enthalten.
0:00 In der unzensierten Version wird eine Leiche von 2 Typen zu anderen gebracht, dann folgt eine Kamerafahrt über
den Haufen. Bei der zensierten Fassung ist nur ein qualmender und brennender Schädel zu sehen. Bei 0:04 geht es
dann bei beiden Videos mit Paul Mazurkiewicz an den Drums weiter.

zensiert

unzensiert


0:25 Bei der unzensierten Fassung wird eine Leiche mit Benzin übergossen, bei der zensierten sieht man George
"Corpsegrinder" Fisher beim groulen.

zensiert

unzensiert


0:54 Bei der unzensierten Fassung gibt es einen qualmenden Schädel zu sehen, bei der zensierten Fassung ist die Band
zu sehen.

zensiert

unzensiert


2:09 Im ungeschnittenen Video sehen wir hier wieder einen qualmenden Schädel, in der geschnittenen Fassung ist das Gesicht
des Deliquenten an dieser Stelle noch zu sehen.

zensiert

unzensiert


2:13 Die Deliquenten zappeln nur beim unzensierten Video in voller Länge, in der zensierten Fassung gibt es dafür den
Corpsegrinder.

zensiert

unzensiert


2:32 Die Deliquenten zappeln nochmal in der ungeschnittenen Version, in der geschnittenen Version ist nur eine Hand zu sehen.

zensiert

unzensiert


2:53 Das Ende des Videos zeigt in der zensierten Version nur noch Bilder der Band. In der ungeschnittenen Fassung wird der
Anfang wiederholt, aber diesmal werden die Leichen noch angezündet. Das Video endet mit dem Aufsteigen der Flammen,
passend zum letzten Gegröhle vom Corpsegrinder "Sentenced to burn".

zensiert

unzensiert

Kommentare

13.05.2007 11:37 Uhr -
Der Song und das Video sind Geil. Angucken

12.08.2007 17:00 Uhr -
Stimme meinem Vorredner an.
Das sind letzendlich ja ganz verschiedene Videos,
so ein Schwachsinn.

09.09.2007 15:26 Uhr -
"groulen" gibt es nicht- es heisst "growlen". Trotzdem toller Bericht.

23.01.2009 12:51 Uhr -
scheiß auf das Video...Cannibal Corpse kicks Ass!!

27.10.2009 12:02 Uhr - kintarochan
Seh ick genau so wie Behemoth666
Cannibal Corpse geht eh nur Live ab^^
Wat wollen die mit Videos? :D Wird doch eh von keinem Sender gespielt xD

Danke für deb SB =)

02.11.2009 18:34 Uhr -
ich finde da versteht man kein wort :D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Auf kurze Distanz
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 36,99
Cover B 36,99
Cover C 36,99
Cover D 36,99



The Cave - Bis zum letzten Atemzug
Blu-ray 13,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99



Wishmaster 2
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 34,79
Cover B 34,79

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)