SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware

    Lost River

    zur OFDb   OT: Lost River

    Herstellungsland:USA (2014)
    Genre:Fantasy, Thriller
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 7,82 (11 Stimmen) Details
    08.10.2015
    Muck47
    Level 35
    XP 52.887
    Vergleichsfassungen
    Kinofassung
    Label Warner, Blu-ray
    Land USA
    Laufzeit 95:01 Min. (89:29 Min.)
    Extended Version
    Label Sierra Affinity, Release
    Land USA
    Laufzeit 104:49 Min. (99:32 Min.) NTSC
    Vergleich zwischen der Kinofassung auf der US-Blu-ray von Warner und der Extended Version als DVD-Screener


    - 20 abweichende Stellen
    - Differenz: 610 sec (= 10:10 min) (ohne Logos zu Beginn)



    Hintergrund


    Ryan Gosling wusste mit seinem Regiedebüt rund um die Sorgen einer alleinerziehenden Mutter infolge von Wirtschaftskrise und US-Immobilienkrise zu polarisieren - oder besser gesagt: Wohl nicht zuletzt wegen hoher Erwartungen dank seinen letzten Hauptrollen für Regisseur Nicolas Winding Refn (Drive und Only God Forgives) und dem ähnlich eigenwilligen The Place Beyond The Pines musste er sich viele kritische Stimmen anhören. Es ist letztendlich auch kaum von der Hand zu weisen, dass Gosling sowohl schwer von diesen Filmen als auch vor allem David Lynch beeinflusst war, die Stärke dieser Vorbilder aber nicht erreicht. Dennoch ist der Film genau deshalb auch sehr interessant geworden, denn das surreale Werk ist (nicht zuletzt wegen der Mitwirkung von dem auch bei Enter the Void und Spring Breakers involvierten Kameramann Benoît Debie) optisch ein wahrer Leckerbissen und bietet mit seinem sperrigen Aufbau einigen Interpretationsraum sowie Potential für zukünftige Produktionen. Ein gewisses Kult-Potential ist da definitiv vorhanden.

    In Deutschland hinkt man mit der für den 08. Oktober 2015 angesetzten VÖ etwas hinter z.B. der amerikanischen Heimkino-Auswertung hinterher, denn diese erfolgte bereits im Mai 2015. Während die Amerikaner so aber auch "nur" die reguläre Kinofassung zu sehen bekamen, kann die deutsche Blu-ray als bislang einzige weltweit zusätzlich mit einer neuen Filmfassung aufwarten. Ursprünglich sprach man hier von einem "Director's Cut", dann wurde daraus eine "Extended Version" und diese wird nun auch nur exklusiv bei Saturn und Media Markt angeboten, während Amazon und co lediglich Auflagen mit der Kinofassung bekommen. Das Zurückziehen der auf den Regisseur Bezug nehmenden Bezeichnung lässt einen durchaus ein wenig skeptisch werden, ob sich das zusätzliche Material lohnt. Wie Tiberius Film auf eine erneute Anfrage unseres Users Hartigan AngstRated nachträglich angab, soll diese Fassung allerdings durchaus von Gosling selbst zur Premiere auf den Filmfestspielen in Cannes 2014 angefertigt worden sein und wurde zum US-Release nochmal gestrafft.

    Aus Labelkreisen lag uns vorab jedenfalls schon ein Screener der Extended Version vor, sodass wir den Unterschieden genauer auf den Grund gehen konnten.



    Die neue Fassung


    Die Differenz von 10 Minuten kommt ausschließlich im ersten Drittel zustande, danach gibt es nur noch einen alternativen längeren Abspann. Was sich durch diese Aufteilung schon erahnen lässt: Vor allem der Einleitung in den Film und seine Figuren wird in der Extended Version somit etwas mehr Raum gegeben.

    Schon der Vorspann wurde umfangreich bearbeitet und hier bekommt man nun vorwiegend weitere Szenen mit dem jüngsten Kind Franky zu sehen. Dafür werden diverse Szenen vorerst vorenthalten, die dann kurz darauf in jeweils ausführlicherer Form und mit den Original-Dialogen zu sehen sind, während sie in der Kinofassung nur mit einem Instrumental-Stück unterlegt sind. Hier kann man eindeutig erkennen, dass man den Einstieg für die Kinofassung etwas straffen bzw schneller zu der eigentlichen Handlung kommen wollte. Gleichzeitig ist es sehr interessant, dass genau dies nun wieder etwas langsamer gestaltet wurde, denn die Schwierigkeit, wirkliches Verständnis für die Protagonisten und ihre Probleme aufzubauen, war sicher einer der häufigsten kritischen Kommentare zum Film. Die Extended Version schafft hier also etwas Abhilfe, wobei eine allzu tiefgründige Darstellung weiterhin verwehrt bleibt.

    Ansonsten gibt es noch mehrere kurze Zusatzszenen im weiteren Verlauf, welche den Figuren allerdings auch nur Nuancen hinzufügen. Christina Hendricks in der Badewanne oder ein Kommentar zu ihrem Jobwechsel sind zwar durchaus ganz nette Ergänzungen, lenken den Film aber zugegebenermaßen auch nicht wesentlich in andere Richtungen.

    Alles in allem ist die Extended Version eine kleine interessante Abwandlung, jedoch keineswegs ein Fall, bei dem man klar zu dieser oder eben auch genauso wenig bevorzugt der Kinofassung raten kann. Wenn einem der Streifen schon in der Kinofassung gut gefallen hat, sollte man durchaus auch einen Blick auf die längere Version werfen, um noch etwas tiefer in das kuriose Detroiter Paralleluniversum einzutauchen. Für eine Erstsichtung ist man mit der Kinofassung aber durchaus auch ganz gut beraten.



    Laufzeitangaben sind nach dem Schema
    Kinofassung (US-Blu-ray) / Extended Version (Screener in NTSC)
    angeordnet

    Meldungen:
    Lost River erscheint in zwei Fassungen im deutschen Handel (09.07.2015)
    Lost River - Update zu den verschiedenen Veröffentlichungen (30.07.2015)

    Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
    Seite 1 von 2 vorwärts
    Logos

    Die US-Blu-ray mit der Kinofassung (= KF) hat zu Beginn einen Warner-Hinweis, der Screener mit der Extended Version (= EV) verweist hingegen auf Sierra Affinity.


    US-Blu-ray (Kinofassung)Screener (Extended Version)



    Alternativ
    01:29-01:42 / 01:22-01:35

    Direkt nach der Titeleinblendung bieten die beiden Fassungen eine alternative Einstellung zur Credit-Einblendung von Christina Hendricks.

    In der KF rennt Franky durch eine Wiese und wird von Billy auf den Arm genommen - die Einblendung kommt somit passend zum ersten Auftritt von Hendricks.
    In der EV sieht man Franky stattdessen über die Straße marschieren, wo gerade ein Auto vorbeigefahren ist.

    Extended Version 0,1 sec länger

    KinofassungExtended Version



    01:45 / 01:38-01:48

    Zusätzliche Aufnahmen vom umher gehenden Franky.

    10,1 sec



    Alternativ
    01:51-02:03 / 01:54-02:05

    In der KF kommt Franky nach Hause und setzt sich auf einen Stuhl.
    In der EV sieht man ihn weiter draußen.

    Kinofassung 1,7 sec länger

    KinofassungExtended Version



    02:09 / 02:11-02:16

    Franky tollt länger herum.

    5,4 sec



    Alternativ
    02:15-02:28 / 02:22-02:36

    Eine Aufnahme von Bones und Franky beim Versteckspiel gibt es nur in der KF, dann eine alternative Aufnahme von Franky zur nächsten Credits-Einblendung und danach weiter Franky draußen nur in der EV.

    Extended Version 0,3 sec länger

    KinofassungExtended Version



    Alternativ
    02:37-02:56 / 02:45-03:06

    In der KF findet Bones an der Windschutzscheibe einen Zettel von Billy, die schaut nachdenklich aus dem Fenster.
    In der EV rennt Franky weiter unbeschwert herum, worauf Billy ihn jedoch etwas panisch sucht.

    Extended Version 2,2 sec länger

    KinofassungExtended Version



    03:05-03:23 / 03:15

    Hier bietet vorerst nur die KF eine zusätzliche Szene mit Franky und Bones: Letzter läuft neben dem Auto auf der Stelle, während Franky am Steuer sitzt und so die Illusion bekommt, dass er am fahren ist.

    + 18,2 sec




    Alternativ
    03:32-04:05 / 03:24-03:51

    Komplett anderer Verlauf bis zum zweiten Producer-Credit.

    In der KF diverse Schwarzlicht-Aufnahmen, dann Franky und Bones im Kinderzimmer.
    In der EV hingegen weiter Billy auf der Suche nach Franky und dazwischen das Innere verfallener Häuser. Wie sie ihn findet, ist dann die Aufnahme, welche man in der KF ganz zu Beginn bei der Credits-Einblendung von Christina Hendricks gesehen hat.

    Kinofassung 5,8 sec länger

    KinofassungExtended Version



    04:11 / 03:57-04:02

    Zwei Feuer-Einstellungen in der EV am Ende/Anfang länger.

    4,8 sec



    04:27 / 04:18-04:58

    Nach der letzten Credits-Einblendung gibt es gleich eine zusätzliche Szene: Zwei Mädels unterhalten sich und Bones kommt dazu - er schnorrt sich eine Zigarette. Am Ende erwähnen sie, dass Mr. Skip gerade auszieht, was die folgende auch in der KF wieder enthaltene Szene einleitet, bei der Bones mit Mr. Skip über seinen Fortgang spricht.

    40,8 sec
    Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
    Seite 1 von 2 vorwärts

    Kommentare

    08.10.2015 00:11 Uhr - Dissection78
    8x
    DB-Co-Admin
    User-Level von Dissection78 15
    Erfahrungspunkte von Dissection78 3.904
    Und wieder mal ein sehr akribischer SB. Hut ab und Danke für die Mühe!

    PS:
    Hat den Film schon jemand von euch gesehen, der kein junges Mädchen ist, sensible Hausfrau oder Gender-Roboter? Ich meine: Ist der Film an sich unterhaltsam? (...kleiner Scherz)

    08.10.2015 00:41 Uhr - Mr.Brown-1602
    4x
    Fand den eigentlich ganz gut. Und ich bin keins der drei genannten ^^

    08.10.2015 02:09 Uhr - Freeman
    5x
    User-Level von Freeman 11
    Erfahrungspunkte von Freeman 1.696
    Hut ab vor diesem Schnittbericht. Wie immer eine beeindruckende Leistung. 😊
    Den Film sollte ich mir wohl doch in beiden Fassungen zulegen.

    08.10.2015 06:39 Uhr - UncleBens
    User-Level von UncleBens 4
    Erfahrungspunkte von UncleBens 267
    An sich nicht wirklich schlecht, aber sehr langatmig geraten. Der fühlt sich wie ein 150 Minuten Film an. Aber die Inszenierung weiß zu gefallen und Schauspielerisch ordentlich gespielt.

    08.10.2015 11:57 Uhr - Hartigan AngstRated
    5x
    Ich habe mal bei Tiberius Film nachgefragt, die wie gewohnt sehr schnell eine freundliche und kompetente Antwort für mich hatten:

    "Der Extended Cut von LOST RIVER wurde selbstverständlich von Ryan Gosling erstellt. Das ist die Fassung, wie sie auch zur Premiere auf den Filmfestspielen in Cannes 2014 gelaufen ist. Wenige Wochen vor US-Start im April 2015 hatte es sich Ryan Gosling anders überlegt und den Film für einen breiten Release um ca. 10 Minuten gestrafft. Beide Fassungen sind im Prinzip ein Director’s Cut. Es gibt eben nur eine reguläre Kinofassung und einen Extended Cut."

    Und damit lohnt sich der Extended Cut in meinen Augen definitiv.

    08.10.2015 12:41 Uhr - Mr. Klotz
    Dank dem SB weiß ich nun was unter dem Extended Cut zu verstehen ist. Ich habe also schon genau diese (längere) Version gesehen und ging immer davon aus, dass es sich dabei um die Kinofassung handelt.

    Sehr interessant, dass der Film kurzfristig noch gekürzt wurde.

    Danke für den SB.

    08.10.2015 12:42 Uhr - Muck47
    3x
    SB.com-Autor
    User-Level von Muck47 35
    Erfahrungspunkte von Muck47 52.887
    @ Hartigan AngstRated: Interessant, habs mal so im Intro ergänzt - danke!

    08.10.2015 14:47 Uhr - Hartigan AngstRated
    3x
    Sehr gerne...der Dank gilt aber auch dem sehr hilfsbereiten Produktmanager bei Tiberius Film :)

    08.10.2015 16:31 Uhr - Mr.Brown-1602
    08.10.2015 11:57 Uhr schrieb Hartigan AngstRated
    Ich habe mal bei Tiberius Film nachgefragt, die wie gewohnt sehr schnell eine freundliche und kompetente Antwort für mich hatten
    Dachte zuerst du meinst das ironisch. Labels die aus Eigenregie eine 3D-Konvertierung anfertigen kann ich nicht ganz ernst nehmen. Aber dafür ist wohl auch eher Sunfilm verantwortlich.

    08.10.2015 16:43 Uhr - Hartigan AngstRated
    3x
    08.10.2015 16:31 Uhr schrieb Mr.Brown-1602
    Dachte zuerst du meinst das ironisch. Labels die aus Eigenregie eine 3D-Konvertierung anfertigen kann ich nicht ganz ernst nehmen. Aber dafür ist wohl auch eher Sunfilm verantwortlich.


    Nein, war tatsächlich mein ernst. Ganz großen Respekt dafür, wie Tiberius Film bei Facebook mit Feedback, Kritik und generell Kommentaren umgeht. Absolut vorbidlich, können sich andere Labels wirklich mal ne große Scheibe von abschneiden, die einen (egal ob Lob oder Tadel) einfach nur wegignorieren.

    08.10.2015 16:48 Uhr - Laughing Vampire
    2x
    DB-Helfer
    User-Level von Laughing Vampire 5
    Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
    Danke für den Schnittbericht. Ich habe mir den Film heute besorgt; die limitierte Auflage mit beiden Versionen fand ich übrigens bei Müller und nicht bei Saturn oder Media Markt. Ganz so exklusiv scheint's dann doch nicht zu sein.

    Klingt auf jeden Fall nach einem interessanten Werk. Auf Ryan Gosling halte ich große Stücke. Mal sehen, ob ich diese Woche noch dazu komme.

    08.10.2015 16:54 Uhr - Präsident Clinton
    User-Level von Präsident Clinton 2
    Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
    Ryan Gosling halte ich spätestens seit DRIVE für ein gottverdammtes Genie.
    Und die Durchschnittswertung hier lässt den Film auf meiner To Do-Liste noch ein wenig weiter nach oben rücken.
    Bin sehr gespannt :-).

    10.10.2015 23:01 Uhr - amazing-spiderman
    habe ich das richtig gelsen das die dvd extended ist und die Blu-ray nur mit der kinofassung ist?
    hab mir die Blu-ray geholt und da ist nur die kinofassung drauf (laufzeit 95min)

    15.10.2015 14:19 Uhr - jonsí
    User-Level von jonsí 1
    Erfahrungspunkte von jonsí 16
    10.10.2015 23:01 Uhr schrieb amazing-spiderman
    habe ich das richtig gelsen das die dvd extended ist und die Blu-ray nur mit der kinofassung ist?
    hab mir die Blu-ray geholt und da ist nur die kinofassung drauf (laufzeit 95min)


    Es gibt eine 2-Blu-Ray-Variante mit beiden Fassungen.

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

    Amazon.de

    • L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn
    • L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn

    Blu-ray/DVD Mediabook
    16,89 €
    DVD
    9,99 €
    • Game of Thrones - Die komplette Serie
    • Game of Thrones - Die komplette Serie

    Blu-ray
    159,99 €
    DVD
    129,99 €
    • Der Unsichtbare
    • Der Unsichtbare

    4K UHD/BD
    30,10 €
    Blu-ray
    15,91 €
    DVD
    13,09 €
    prime video
    11,69 €
    • Mikey
    • Mikey

    • BD/DVD Mediabook
    Cover A
    40,99 €
    Cover B
    40,99 €
    Cover C
    40,99 €
    Cover D
    35,27 €
    • Young Guns
    • Young Guns

    Cover A
    33,99 €
    Cover B
    33,99 €
    Cover C
    33,99 €
    Cover D
    33,99 €
    Cover E
    33,99 €
    Cover F
    33,99 €