SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware

Sniper - Der Scharfschütze

zur OFDb   OT: Sniper

Herstellungsland:USA (1993)
Genre:Action, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,22 (26 Stimmen) Details
04.05.2003
Glogcke
Level 17
XP 5.212
Vergleichsfassungen
FSK 16 DVD ofdb
Freigabe FSK 16
R-Rated ofdb
47 Schnitte = 10 Min. 19 Sec.

Auf DVD ist der Film in Deutschland bisher leider nur in seiner FSK 16 Fassung erschienen. - Da bereits das FSK 18 Tape gekürzt war und zudem noch indiziert ist, kann man sich vorstellen, was in hier von dem Film noch übrig geblieben ist: Über zehn Minuten sind der Schere zum Opfer gefallen. Zudem ist die DVD nur in Vollbild. Selbst die FSK 16 TV - Fassung musste bei weitem nicht so stark Federn lassen.

Die Schnitte des FSK 18 Tapes sind auch alle samt in der FSK 16 Fassung enthalten und werden auch mit aufgeführt. Wer jedoch detailiertere Angaben nur zu den Schnitten der FSK 18 Fassung haben will, findet diese im entsprechenden SB: [SB 1077]

Verglichen wurde die FSK 16 DVD von EuroVideo mit der ungekürzten US R-Rated DVD

Gestoppt wurde ab Beginn des Films (Wolken, Columbia Tristar - Schriftzug), ohne die Logos mit einzurechnen.
Weitere Schnittberichte
Sniper - Der Scharfschütze (1993) Normalfassung - UK DVD
Sniper - Der Scharfschütze (1993) UK DVD - Normalfassung
Sniper - Der Scharfschütze (1993) FSK 18 - R-Rated
Sniper - Der Scharfschütze (1993) FSK 16 DVD - R-Rated

Meldungen


Erster Auftrag zu Beginn
0.03.19
Ein vollends unverständlicher und übertriebener Schnitt:
Berenger und sein Kollege beobachten zunächst einige Zivilisten in dem Dorf bei der Arbeit und dem täglichen Leben. Dabei besprechen sie im Off ein paar Einsatzdetails wie Reichweite etc. - Erst dann kommt ein Lastwagen mit mehreren bewaffneten Männern an Bord auf den Schauplatz zugefahren. Dort angekommen steigen einige Männer aus und es beginnt eine kleine Streiterei. (Alles nach wie vor nur durch das Beobachtungsfernrohr mit leisem Ton).
54 Sec


0.03.34
Berenger beobachtet das Ziel durch sein Zielfernrohr. Er bespricht mit seinem Partner den Abstand zum Ziel und erklärt, dass er schießt sobald die Zivilisten aus der Schusslinie sind. - Der Mann turtelt der Weil ein wenig mit einer Frau rum und isst einen Apfel.
23 Sec


0.03.35
Fehlt auch in der FSK 18 Fassung:
Nachdem Berenger abgedrückt hat, fehlt wie die Kugel den Mann trifft. - Großaufnahme durch das Zielvisier des Scharfschützengewehrs und in Zeitlupe.
1,5 Sec


0.05.04
Eine weitere Aufnahme des gerade Erschossenen Mannes fehlt auch. - In der Luft summen fliegen herum.
3,5 Sec


0.08.04
Der junge Scharfschützen-Kollege von Berenger wird von hinten durch den Rücken geschossen und knallt auf einen Baum vor ihm.
4 Sec


0.08.17
Berenger rennt durchs Wasser um seinen Kollegen zu retten. Hierbei fehlt eine Zeitlupenaufnahme von ihm beim Rennen und die Folgeeinstellung, in welcher der feindliche Scharfschütze auf ihn anlegt und seinen Kopf im Fadenkreuz hat.
8 Sec


0.08.24
Berenger beugt sich über seinen toten Kameraden. - Die Einstellung auf diesen fehlt: Er liegt mit blutverschmiertem Mund am Boden.
4 Sec


0.10.06
Fehlt auch in der FSK 18 Fassung:
Es fehlen einige Flashbacks von Berenger, als er nachdem Einsatz nachdenklich in der Wanne (?) sitzt:
Zunächst noch einmal die Aufnahme des im ersten Schnitts erschossenen Mannes. - Die Perspektive ist allerdings etwas nach oben verschoben. Dann ein Vogel der verschreckt auffliegt, sowie eine extrem kurze Einstellung auf einen weiteres Opfer von Berenger. (2,5 Sec.)
Dadurch, dass diese kleinen Szenen fehlen kommt natürlich längst nicht so gut raus, dass Berenger nicht nur mit dem Tod seines gerade verstorbenen Partners zu kämpfen hat, sondern auch mit sich selbst und den vielen Menschen die er getötet hat.
Aus Anschlussgründen wurde auch eine der Einstellungen auf Berenger in der Wanne entfernt. (4 Sec.)
2,5 Sec + 3,5 Sec. = 6 Sec.


0.10.11
In der FSK 16 Fassung fehlen nicht nur die Flashbacks von Berengers Opfern, sondern auch die seines gerade Erschossenen Kollegen:
Eine Kugel fliegt durchs Bild, dann der junge Soldat, der in den Rücken getroffen wird und Blut spuckt.
Ein weiterer Umschnitt auf Berenger wurde aus Anschlussgründen gleich mit entfernt. - So konnte der Anfang der nächsten Flashbacksequenz in der Berenger seinen toten Kameraden zieht auch gleich gekürzt werden.
5 Sec


Beschuss des Helikopters
0.16.35
Fehlt auch in der FSK 18 Fassung:
Als der Soldat durch den Hubschrauberboden ins Kinn getroffen wird, ist der Treffer zwar enthalten, der härteste Teil der Folgeeinstellung, in der dem panisch zappelnden Soldaten Blut aus dem Mund fließt wurde jedoch entfernt.
Wie Billy Zane sich nach vorne lehnt um die Wunde abzudrücken wurde auch gekürzt.
1,5 Sec


0.16.45
Eine weitere Aufnahme des getroffenen Soldaten mit Zanes Hand auf der Wunde.
2,5 Sec


0.16.47
Fehlt auch in der FSK 18 Fassung:
Der Pilot bekommt einen Kopfschuss und sackt zusammen. Ein winziger Teil der Folgeeinstellung auf den Kopiloten fehlt auch.
1 Sec


0.17.17
Kaum zu glauben! - Obwohl die Szene weiterhin auch in der FSK 18 Fassung einige Schnitte aufweist, wurde sie ab hier in der 16er einfach komplett entfernt. - Nachdem Zane sich vor dem feindlichen MG-Feuer im Hubschrauber duckt, fällt auf einmal schon der Bordschütze getroffen nach hinten um und Zane hat sein Scharfschützengewehr in der Hand. Folgendes fehlt:
- Allgemeine Panik an Bord des Helikopters: Pilot schreit: Schaltet ihn aus usw. Ein weiterer Soldat schreit panisch rum.
- Gegenschnitte auf den kolumbianischen Rebellen beim Schießen.
- Der panisch schreiende Soldat bekommt einen Treffer ins Knie. - Er schreit noch lauter.
- Billy Zane öffnet seinen Koffer und beginnt damit sein Gewehr zusammenzuschrauben.
- Zwischenschnitt auf Soldaten mit Kniewunde.
- Der Kolumbianer flieht vor dem MG-Feuer des Helikopter-Bordschützen. - Er springt gekonnt ein paar Felsen hinunter.
- Zane legt auf den Rebellen mit seinem Scharfschützengewehr an und verfolgt ihn eine ganze Weile durch sein Visier + Gegenschnitte auf seine blutigen Finger (Fehlt auch in der FSK 18 Fassung)
- Zane überkommen moralische Zweifel: Er kann sich nicht überwinden zu schießen.
- Der Rebell erwidert das Feuer auf den Hubschrauber und trifft den Bordschützen.
- Bevor der Bordschütze nach hinten sackt gelingt es diesem noch mit der Bordkanone den Angreifer durch zwei Brusttreffer auszuschalten. (Fehlt auch in der FSK 18 Fassung)
63 Sec


Im Basiscamp angekommen
0.19.59
Ein kleiner Dialogschnitt entpuppte sich als zu hart für 16 Jährige:
Berenger erklärt, dass sich die Marines unter einem Krieg vorstellen, die Landschaft mit tausenden von Kugeln zu durchpflügen (bis dahin noch enthalten). Wie er anschließend sagt, dass sie (-> die Scharfschützen) dagegen Tage warten nur um einen tödlichen Schuss abzugeben wurde entfernt.
4 Sec


0.20.10
Ab hier wurde gleich doppelt zensiert:
Berenger beginnt damit eine Patrone mit einem kleinen Messer zu bearbeiten. - Die Szene ist (noch) enthalten. Es wurde aber von der Tonspur entfernt, wie Zane sich erkundigt was er dort tut und Berenger ihn daraufhin sehr umgangsprachlich erklärt, dass die Kugel auf 1000 Yards noch jemandem den Kopf abreißen könnte.
Die Folgeeinstellung, in der Berenger immer noch die Patrone bearbeitet wurde dann ganz gekürzt.
6 Sec


Versuch den "Chirurg" zu ermorden
0.33.19
Fehlt auch in der FSK 18 Fassung:
Berenger sagt noch zu Zane: "Now put a fucking Bullet through his heart!!" - Die dt. Fassung setzt ein, als der Mann ins Wasser springt.
Zugegeben: Die Art und Weise, wie Berenger den Satz in der OV ausspricht ist schon recht distanzlos. Wieso der Schnitt jedoch in einer FSK 18 Fassung getätigt wurde bleibt unverständlich.
3 Sec


0.33.24
Fehlt auch in der FSK 18 Fassung:
Wieder sagt Berenger etwas, um Zane anzustacheln.
1,5 Sec


0.33.31
Zane beobachtet den Chirurgen noch länger durch sein Zielfernrohr. - Er fängt wieder an heftig zu schwitzen und es ist ihm anzusehen, dass er den Mann nicht erschießen kann. Berenger bemerkt dies und versucht ihn zu beruhigen, in dem er ihn daran erinnert langsam zu atmen. Als der Mann aus wieder aus dem Wasser steigt, sagt Berenger energisch: "Nail that motherfucker now!!". - Die dt. FSK 16 Fassung setzt wieder ein, als der Mann nach seiner Kappe greifen will.
34 Sec


0.33.39
Fehlt auch in der FSK 18 Fassung
Nachdem Berenger geschossen hat fehlt der Treffer.
1 Sec


0.34.24
Als die beiden sich nach dem missglückten Schuss auf den Chirurgen streiten, ob Zane getroffen hat oder nicht, wurde gegen Ende entfernt, wie Berenger sagt, dass von nun an "One shot, one kill" usw. gälten würde. - Die letzte Einstellung, in der Zane zu Seite guckt und die Musik einsetzt ist aber wieder enthalten.
9 Sec


Übernachtung im Wasser
0.40.36
In der FSK 18 Fassung schon gekürzt wurden in der FSK 16 Fassung noch mehr von Berengers Flashbacks entfernt. - Jetzt ist eigentlich fast nichts mehr enthalten.
- Eine Kugel fliegt durch die Luft
- Ein Man wird in die Brust getroffen (Fehlt auch in der FSK 18)
- Eine blutige Hand, die eine ebenfalls blutige Patrone festhält (Fehlt auch in der FSK 18)
- Erneut die Aufnahme des zu Beginn des Filmes getöteten Mannes.
4 Sec


Der tote Kontaktmann im Dorf
0.47.10
Als die Kamera um die Leiche des Kontaktmanns auf dem Stuhl herumfährt wurde das Ende der Einstellung verkürzt.
2 Sec


0.47.13
Eine weitere Einstellung der Leiche fehlt. - Die Kamera fährt vom Gesicht ausgehend herunter auf die Hand des Toten. Deutlich ist zusehen, dass mehrere Finger abgeschnitten wurden.
5,5 Sec


Der feindliche Scharfschütze
0.53.36
Nachdem die Kugel in das Visier des feindlichen Scharfschützen geflogen ist, wurde in der FSK 16 alles entfernt. Sowohl wie die Kugel in sein Zielfernrohr einschlägt, als auch der Treffer ins Auge ist also gekürzt worden. (In der FSK 18 fehlt nur das Blutspritzen)
5 Sec


Auf der Hazienda
0.58.17
Berenger beobachtet die Farm ein wenig durch sein Zielfernrohr. Plötzlich kommen ein paar Wagen angefahren. Auf dem ersten sitzt der Chirurg (den Zane "angeblich" getroffen hat). - Ab hier wurde der Rest der Szene gekürzt:
Berenger flucht wütend: "Son of a bitch!". - Mittlerweile hat auch Zane in seinem versteck die herannahenden Wagen gehört und richtet sich auf um diese zu beobachten. Als er entdeckt wer in dem Wagen sitzt schwenkt er auf Berengers versteck rüber. Dieser flüstert ihm etwas zu und guckt dann selber wieder durch sein Visier. Die Szene endet damit, dass Zane Berenger den Stinkefinger zeigt (ist allerdings auch in der 16er enthalten).
44 Sec


1.04.18
Ein Teil der Prügelei mit dem kolumbianischen Scharfschützen wurde entfernt. - Der Kolumbianer würgt Berenger von hinten und tritt ihm in den Rücken.
4,5 Sec


1.04.30
Wieder ein kleiner Teil der Prügelei: Aus Berenger "Sicht" wird er selbst noch weiter im Würgegriff durch den Raum geschleift.
Die Folgeeinstellung in der Zane anfängt von zehn runter zu zählen fehlt ebenfalls. - Dabei hat er den Drogenboss im Fadenkreuz.
Wieder Umschnitt auf die Prügelei: Berenger wird am Boden liegend von dem Kolumbianer gewürgt (Fehlt auch in der FSK 18 Fassung). In der FSK 16 fehlt jedoch auch, wie es ihm gelingt sich trotz Würgegriffs aufzurappeln.
16 Sec


1.04.46
Fehlt auch in der FSK 18 Fassung:
Nachdem Zane abgedrückt hat fehlt der Treffer: Die Kugel tritt vorne wieder aus.
0,5 Sec


1.04.48
Fehlt auch in der FSK 18 Fassung:
Sofort nach dem fehlenden Brusttreffer, wurde wieder die Schere angesetzt:
Berenger nimmt das Messer des Kolumbianers und Sticht es ihm in den Fuß. - Bis dahin ist die Szene noch enthalten, wie Berenger das Messer jedoch etwas umdreht und aus der Wunde Blut herausläuft, fehlt, sowie die Kamerafahrt auf das schmerzverzerrte Gesicht des Mannes.
Eine weitere Folgeeinstellung auf den gerade von Zane in den Rücken geschossenen Drogenboss und einen seiner Handlanger wurde ebenfalls entfernt.
Nach dieser Einstellung folgt wieder ein Umschnitt auf die Scheune: Der blutige Fuß mit dem darin steckenden Messer ist zusehen. Der Kolumbianer zieht es raus. Erst ab hier (nach dem Rausziehen) setzt die dt. Fassung mit dem Gesichtsausdruck des Kolumbianers wieder ein.

Ein äußerst unschöner Nebeneffekt des Schnittes: Dadurch, dass nachdem ersten Einstich in den Fuß des Kolumbianers sofort dessen Gesicht mit einem sehr schmerzfreien Ausdruck zu sehen ist, weiß man nicht wem nun gerade das Messer in den Fuß gestochen wurde. Es sieht sogar so aus, als ob Berenger sich selbst das Messer in den Fuß rammt. Im Original lässt die Szene keine Zweifel offen.
6,5 Sec


1.05.01
Wie Berenger den kolumbianischen Scharfschützen ausschaltet, fehlt in der FSK 16 komplett:
Berenger ist zu sehen. Er hat sich das Gewehr des Kolumbianers gegriffen, um damit auf ihn loszugehen. Der Kolumbianer seinerseits ist mit dem Messer bewaffnet, welches er sich gerade aus seinem Fuß gezogen hat. Berenger schlägt ihm das Gewehr in die Rippen und ein Stück des Kolbens bricht weg. (Ab hier fehlt die Szene auch in der FSK 18 Fassung.) Der Kolumbianer bleibt stehen und hält sich die Rippen. Berenger holt aus und schlägt ihm mit voller Wucht den Gewehrkolben ins Gesicht.
Das Ende der Szene fehlt in der FSK 16 auch: Der Chirurg beobachtet das Geschehen von außen und sieht den toten Kolumbianer aus der Scheune fallen. Er landet mit blutigem Gesicht auf dem Boden.
11 Sec


1.05.22
Berenger springt aus dem Bretterverschlag der Scheune. Ab hier fehlt, wie er sich hinkniet, seine Pistole zieht und einen Soldaten vor ihm damit erschießt.
6 Sec


Flucht von der Hazienda
1.06.59
Fehlt auch in der FSK 18:
Konsequent werden alle Flashbacks entfernt: Diesmal aber das von Billy Zane, der sich an den ins Kinn getroffenen Soldaten erinnert. (Hubschrauberszene, s.o.).
0,5 Sec


1.07.09
In der FSK 16 fehlt auch der größte Teil der zweiten Flashbacksequenz von Zane: Kurze Einzelbilder des verstümmelten Kontaktmanns (s.o.) mit den abgeschnittenen Finger und ausgestochenen Augen. - Die Aufnahme des (unversehrten) Mädchens durfte enthalten bleiben.
0,5 Sec


1.08.11
Nachdem der panische Zane Berenger niedergeschlagen hat, wurde eine kurze Rauferei zwischen den beiden entfernt:
Zane stürzt sich auf Berenger und würgt ihn. Dann zieht er ein Messer und sticht zu, Berenger aber zieht seinen Kopf rechtzeitig zur Seite. Zane will es Nocheinmahl versuchen, Berenger aber hält sein Messer fest. (Mit dem Auftreten der Columbianischen Soldaten setzt die FSK 16 Fassung wieder ein.)
12 Sec


1.10.37
Während der immer noch panische Zane auf Backet schießt, wurde eine Szene entfernt, in der er auf ihn anlegt und sein Gesicht durch sein Zielfernrohr beobachtet. Er sieht ihn sich genau an und meint etwas abwesend "Beautyfull!".
13 Sec


1.11.20
Am Strand angekommen entdeckt Zane ein Gebäude. Er läuft hinein und erschreckt sich vor seinem eigenen Schatten, woraufhin er anfängt auf ihn zu schießen. Halluzinierend "erschießt" er den Schatten. Hierbei wurden die letzten Schüsse in der FSK 16 Fassung entfernt: Zane schießt noch weiter, bis sein Gewehr lehr ist. Es überkommt ihn ein emotionaler Zusammenbruch zwischen Lachen und Weinen, dann geht er auf die Knie. (FSK 16 setzt wieder ein).
ca. 25 Sec


1.14.21
Fehlt auch in der FSK 18 Fassung:
Der gefangen genommene Berenger wird von den Soldaten niedergeschlagen. - Es fehlt wie er sich wieder aufrichtet, Blut spuckt und noch einen Tritt in die Rippen bekommt.
2,5 Sec


1.14.23
In der FSK 16 Fassung fehlt auch noch, wie Berenger einen Schlag in den Magen bekommt und sich vor Schmerzen krümmt. Dann wird er an den Armen gepackt und weggeschleift.
8 Sec


Berenger wird gefoltert
1.15.01
Der Mann mit dem Hut tritt Berenger in den Rücken, damit er sich nach vorne beugt.
3,5 Sec


1.15.03
Weitere Aufnahmen von Berenger, bevor das Auto anrollt.
6 Sec


1.15.19
Der Kolumbianer, der aus dem Auto gestiegen ist, läuft länger durchs Bild. - Die Kamera fährt mit, bis Berengers Gesicht im Bild ist.
5,5 Sec


1.16.19
Riesenschnitt! - Der Kolumbianer sagt: "Ich will wissen ob er allein war.". - Ab hier fehlt eigentlich die ganze Folterszene, in der Berenger letztendlich den Finger verliert.
Kurz und knapp:
- Der "Chirurg" macht noch ein paar hämische Bemerkungen und Berenger wird von den Soldaten an die Bambusstange vor ihm gebunden.
- Dann zückt er seine Waffe und hält den Abzug an Berengers Finger. Er erklärt ihm, dass er noch einmal füllen solle wie es sei einen Abzug anzufassen, da es das letzte mal sein wird.
- Er nimmt ein Folterwerkzeug aus seiner Tasche und versucht es Berenger um den Finger zu wickeln.
- Berenger wehrt sich zu Anfang, muss dann aber nachgeben. Sofort fängt der Mann an Berenger den Finger abzuschnüren.
- Billy Zane hebt derweil die Patrone auf, die Berenger zuvor aus seinem Gewehr entladen hatte. - Des weiteren schleicht er noch etwas durch den verregneten Wald.
- Unter schrecklichen Schmerzen wird Berenger weiter der Finger zugeschnürt. - Um sich besinnen zu können sagt Berenger seinen Namen, Rank etc. auf.
- Der Finger wird (im Off) letztendlich ganz abgeschnürt. - Zane beobachtet den ganzen Vorgang von einem Baum aus.
- Der Chirurg sagt noch zu Berenger, der am Ende seiner Kräfte zu sein scheint.

Größere Teile dieser Szene, wurden auch in der FSK 18 Fassung gekürzt. - Besagte Szenen werden selbstverständlich durch den Riesenschnitt auch getilgt.
135 Sec = 2 Min. 15 Sec.


1.17.10
Fehlt auch in der FSK 18 Fassung:
Ein äußerst geschickter Schnitt: Zane ersticht den Mann durch die Bambushauswand mit seinem Messer. Es fehlt lediglich der Umschnitt auf den Mann. Deutlich ist das Messer zu sehen, dass Zane ihm durch den Hals gestochen hat.
1 Sec


1.17.33
Zane beobachtet von der Hütte aus, wie der Chirurg seine Waffe zieht und Berenger damit auf den Kopf schlägt um ihn zu Wecken. Er fährt Berenger an, noch nicht zu sterben, da es gerade jetzt erst richtig Spaß machen würde.
Berenger entdeckt den versteckten Zane in der Hütte vor ihm durch sein schimmerndes Zielfernrohr. Zane seinerseits beobachtet Berenger durch sein Zielfernrohr. - Dieser fängt an zu flüstern: "Please! - One shot, two kills". Zane liest ihm die Aufforderung, sowohl ihn, als auch den Folterer mit einem Schuss zu töteten, von den Lippen ab und spricht sie nach.
50 Sec


1.17.59
Der Kopfschuss bei dem Chirurgen fehlt und wie er anschließend in den Matsch fällt.
3 Sec


1.20.04
Berenger versucht den Kolumbianer hinter Zane zu erschießen. - Da er keinen Zeigefinger mehr hat kann er jedoch nicht zielen. - Er nimmt die Pistole in die andere Hand, bringt sich in eine gute Schussposition und erschießt den Mann hinter Zane, der sich um dreht und auf den Toten schaut.
13 Sec
Cover der US-DVD:

Kommentare

30.07.2006 12:10 Uhr - Hakanator
Der Film kam am 29. Juli im TV, ich hab geglaubt die wollen mich verarschen..da hat fast jeder Treffer gefehlt! Zum Beispiel die SZene, in der Berengers alter Kamerad erschossen wird..man sieht nur wie beide laufen, dann SCHNITT: Der Kollege von berenger kniet am Baum, und hat eine Schusswunde. Unverschämtheit!

23.01.2007 19:49 Uhr - PSYCHOP@TH

23.01.2007 19:53 Uhr - PSYCHOP@TH
Coole Sache! Super Schnittbericht! Weiter so! Werde ihn mir die Tage mal ausleihen bevor ich ihn mir kaufe! Kann nicht mehr abwarten. Den Film kann man schon seit dem 16.1. Uncut sehen als Verleihversion! www.verleihshop.de. Am 16.2 gibt es den auch als Kaufversion.

Chears

31.03.2007 16:33 Uhr - Hakanator
Habe jetzt die ungeschnittene Version aus Österreich bestellt, hier in Deutschland weiß man ja nie wo man suchen soll bei indizerten Filmen...Aus Österreich kann ich außerdem auch bestellen, ohne volljährig zu sein. Der Film ist uncut der Oberhammer.

24.06.2007 16:12 Uhr - mephisto123
kann mir mal einer erklären warum dieser film bis zur unkenntlichkeit verstümmelt wurde aber shooter komplett ungeschnitten zu uns kommt?????

04.10.2007 19:43 Uhr - Hakanator
Deutschland halt :P .

03.11.2007 12:34 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003

24.01.2008 14:57 Uhr - David_Lynch
halte irgendwie nichts von solchen action-gurken...da scheinen die splattereffekte ja schon das beste zu sein....weshalb guggt ihr euch die filme an ??? der billig-flair, die billig-actors [berenger,lundgren,etc.], die story ??? also die Spe.Efcts. sinds wohl schonmal nich, wenn ich mir so die FadenkreuzCams ansehe^^....aber für jeden schund findet sich jemande den es interessiert...IMMER NOCH KEIN GRUND HIER SO RABIAT ZU SCHNEIDEN !!!

29.03.2008 22:13 Uhr -
kann den Film jemand empfehlen???

würd ihn scho gern mal sehen

09.07.2008 23:53 Uhr - Knigge
Ich kann den Film empfehlen! Im Vergleich zu Sniper 2 und anderen Filmen wie Target ist der Film ein Klassiker!

01.10.2008 15:12 Uhr - Hakanator
1x
@David Lynch

Der Film ist keine Actiongurke, sondern ein hochspannender B-Actionthriller, wobei die Betonung ja eher auf Thriller liegt, denn der Film ist durchaus realistisch gehalten. Die Sniper warten schon mal einen Tag lang, um nur 2 Leute abzuknallen - das alles ist sehr spannend inszeniert! Außerdem gibt es hier KEINE Splattereffekte!!! Erst gucken, dann Maul aufmachen!
Von mir klare 9/10 Punkte.

07.06.2010 18:12 Uhr - TheEvilDead
Kenne den Film nicht, aber ich dachte auch erst das es ne Actiongurke ist.
Wirklich brutal ist der nicht und wenn der wirklich spannend ist und es keine Splattereffekte gibt verstehe ich die Schnitte und Indizierung nicht.
Mit Gewaltverherrlichung kann das ganze ja nicht mehr zu tun haben dann.
Ich muss mich mal wohl selber überzeugen und gucken.

08.06.2010 13:10 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Der beste Scharfschützenfilm der Welt ist Shooter.

01.11.2013 10:42 Uhr - Stoi
08.06.2010 13:10 Uhr schrieb ~ZED~
Der beste Scharfschützenfilm der Welt ist Shooter.


Mir fällt jetzt auch kein besserer ein.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten US DVD (Vollbild und Widescreen auf einer Scheibe)

Amazon.de

  • Free Guy
  • Free Guy

4K UHD/BD
34,99 €
BD Steelbook
26,99 €
Blu-ray
19,98 €
DVD
16,99 €
  • Zack Snyder's Justice League Trilogy
  • Zack Snyder's Justice League Trilogy

4K UHD/BD UE
105,99 €
Blu-ray
29,99 €
  • The Howling - Das Tier
  • The Howling - Das Tier

4K UHD/BD Steelbook
36,99 €
Blu-ray
12,99 €
DVD
10,99 €
  • Bloody Hell - One Hell of a Fairy Tale
  • Bloody Hell - One Hell of a Fairy Tale

Blu-ray Mediabook
27,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
Prime Video HD
11,99 €
  • A Quiet Place 2
  • A Quiet Place 2

4K UHD/BD
29,99 €
BD Steelbook
24,99 €
4K UHD/BD Stbk.
39,99 €
Blu-ray
15,49 €
DVD
12,79 €
Prime Video HD
16,99 €
  • Black Widow
  • Black Widow

4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
14,99 €
Prime Video UHD
21,99 €
Prime Video HD
21,99 €
Prime Video HD + Bonus
21,99 €