SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Wir blicken auf die Filme von LOUIS DE FUNÈS zurück: Auch der französische Komiker musste häufig Kürzungen in Deutschland hinnehmen.
Wir blicken auf die Filme von LOUIS DE FUNÈS zurück: Auch der französische Komiker musste häufig Kürzungen in Deutschland hinnehmen.
Eli Roth - The Godfather of Torture Porn
Eli Roth - The Godfather of Torture Porn
In zweiten Teil unseres 2017er Specials widmen wir uns den Listenstreichungen der BPjM von Juli bis Dezember.
In zweiten Teil unseres 2017er Specials widmen wir uns den Listenstreichungen der BPjM von Juli bis Dezember.

Der Boss

zur OFDb   OT: Hold-Up

Herstellungsland:Frankreich, Kanada (1985)
Genre:Abenteuer, Komödie, Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,29 (7 Stimmen) Details
24.08.2010
Herr Kömmlich
Level 12
XP 2.003
Vergleichsfassungen
DVD Universum/Tobis ofdb
Label Universum/Tobis, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 99:48 Min. PAL
DVD VCL/MAWA ofdb
Label VCL/MAWA, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 6
Laufzeit 108:56 Min. PAL
1985 entstand diese französisch-kanadische Krimikomödie von Alexandre Arcady mit Jean-Paul Belmondo, Kim Cattrall und Guy Marchand. Für die deutsche Fassung wurde der Film um ca. 9 Minuten gestrafft. In meinen Augen völlig unnötig, da die Komödie nie ihr Tempo verliert und durch die Kürzungen auf einige schöne Aufnahmen verzichten muss.

Und noch ein Hinweis, nach Möglichkeit sollte man sich nur die alte erste Auflage von 1999 zulegen, die ist ungeschnitten! Alle nachfolgende deutschen Veröffentlichungen sind geschnitten!
Weitere Schnittberichte
Der Boss (1985) DVD Universum/Tobis - DVD VCL/MAWA

DVD: Universum / Tobis
00:00 Min.
Das Logo der Filmfirma ist vor dem Film noch zu sehen.
20 Sek.


DVD: Universum / Tobis
01:19 Min.
Der deutsche Filmtitel
0 Sek.


DVD: VCL/MAWA K
01:04 Min.
Der Original-Filmtitel
0 Sek.


13:49 Min.
Grimm (Jean-Paul Belmondo) beschäftigt die Geiseln in der Bank.
31 Sek.


16:25 Min.
Die Außenfassade der Bank ist etwas länger zu sehen. Der Bankdirektor weigert sich, den Safe zu öffnen. Mittäter Georges (Guy Marchand) spielt die nervösen Geisel. Lise (Kim Cattrall) schaut ängstlich.
32 Sek.


26:34 Min.
Grimm und Georges kommen nach dem Gespräch mit der Polizei in die Bank. Grimm dreht das Licht runter.
21 Sek.


32:08 Min.
Grimm verhandelt mit der Polizei und bringt Polizeichef Lefevre (Jean-Pierre Marielle) langsam auf die Palme und versucht auch seinen Assistenten Inspecteur Fox (Jean-Claude de Goros) gegen seinen Chef auszuspielen.
116 Sek.



46:03 Min.
Grimm fährt zum Treffpunkt und wird unbemerkt von Lasky (Tex Konig) verfolgt. Er hat aber leider Pech und verliert Grimm aus den Augen.
49 Sek.



53:36 Min.
Lasky überrascht Grimm, Georges und Lise bei ihrer Flucht und fordert die gesamte Beute, wird aber von Grimm ausgetrickst.
50 Sek.


59:08 Min.
Lise macht Georges Vorwürfe, weil sie ihren Job für diesen Raub aufgegeben hat. Grimm versucht den Streit zu schlichten.
30 Sek.


11:58 Min.
Georges versucht sich wieder mit Lise zu versöhnen. Grimm ist wieder genervt.
26 Sek.


1:15:04 Min.
Grimm und Georges müssen den Taxifahrer Jeremie (Jacques Villeret) loswerden. Anmerkung: Die letzten beiden Bilder sind auch in der Cutfassung mit deutscher, angepasster Synchro enthalten.
43 Sek.


1:20:18 Min.
Lise geht Georges weinerliche Art auf die Nerven. Sie geht nach vorne und fragt Grimm, wie er und Georges sich getroffen haben. Anmerkung: Die Uncut ist in den letzten Sekunden dieser Szene identisch zur Cutfassung, nur läuft die Originaltonspur weiter.
88 Sek.


1:23:34 Min.
Grimm im Schulbus versucht Lasky im Truck abzuhängen. Man kann in den Nahaufnahmen sehen, dass Belmondo selbst am Steuer des Busses sitzt.
40 Sek.


1:40:35 Min.
Grimm und Georges sind in Paris. Im Hotel versuchen sie, Lise zu finden.
25 Sek.


1:42:13 Min.
Grimm und Georges planen, den Raub in Rom zu wiederholen.
25 Sek.
Das Cover der ungekürzten DVD


Das Cover der gekürzten DVD


Das Cover der französischen DVD

Kommentare

24.08.2010 00:21 Uhr - langeohren
Ungekürzt FSK 6, gekürzt FSK 12??? Das soll wer verstehen.

Trotzdem, Top-Film auch im US-Remake sehr sehenswert!!!

24.08.2010 07:42 Uhr - KielerKai
Öh? Ich wollte gerade dasselbe fragen: cut ab 12, uncut ab 6?!? Ansonster echt ein spaßiger Film!

24.08.2010 10:18 Uhr - Odo
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
24.08.2010 - 07:42 Uhr schrieb KielerKai
Öh? Ich wollte gerade dasselbe fragen: cut ab 12, uncut ab 6?!?
Die oben gelistete Cut-Fassung ist Teil einer 'Belmondo Collection', die noch weitere Filme beinhaltet. Wird wohl ein Streifen mit höherer Freigabe darunter sein.

28.05.2013 18:41 Uhr - Der DVD Sammler
1x
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 9
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.298
Ich hab die DVD von Studio Canal heute gekauft die ist auch komplett ungeschnitten. Alle Szenen im Schnittbericht sind enthalten. Ein klasse Film einer von Belmondos besten. Wie er Simon Labrosse zum Narren hält ist so lustig. Der ganze Film macht einfach nur Spass die Verkleidungen sind klasse vor allem Grimm als alter Mann. Der Film trotz nur so vor witzigen Gags und genialen Einfällen. Wieder ein wunderbarer Film mit Belmondo klare Kaufempfehlung.

04.08.2013 16:09 Uhr - The 6th Cense
User-Level von The 6th Cense 1
Erfahrungspunkte von The 6th Cense 3
Warscheinlichch ist die DVD wegen den Extras ab 12

30.08.2013 08:57 Uhr - ivo007fan
Der Widerspruch mit den FSK-Freigaben erklärt sich wie folgt:

Die Cut-Fassung wurde damals in den Achtzigern mit einer FSK-12 Freigabe bedacht. Als der Film 1999 erstmals in der Uncut-Fassung erschien, musste diese logischerweise vorher der FSK zur Prüfung vorgelegt werden. Dabei wurde der Uncut-Fassung eine FSK-6 Freigabe zugewiesen.

Das bedeutet aber nicht automatisch, dass die Cut-Fassung von FSK-12 auf FSK-6 herunter gestuft ist. Damit das passiert, müsste diese (per Gesetz) ebenfalls der FSK neu vorgelegt werden (was natürlich wirtschaftlich keinen Sinn machen würde).

Das heißt also, dass die Cut-Fassung noch bis zum heutigen Tage ab 12, die Uncut-Fassung aber ab 6 Jahren freigegeben ist. Die Neuauflage von StudioCanal ist nur wegen den Extras ab 12. Da sie die Uncut-Fassung des Films beinhaltet, wäre sie ansonsten ab 6 freigegeben.

Ähnliches ist z.B. auch mit dem ersten Teil der Lethal Weapon Reihe passiert: Dort ist die Kinofassung uncut immer noch ab 18 (da diese nie zur Neuprüfung vorgelegt wurde), während der Ende der Neunziger erschienene Director's Cut (an Gewalt komplett ungeschnitten und um Handlungsszenen verlängert) ab 16 ist.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Diese alte Auflage von 1999 ist ungeschnitten, die fehlenden Szenen laufen im O-Ton (englisch bzw. französisch) weiter, sind aber mit deutschen Untertiteln versehen. Und noch ein Hinweis nur die alte erste Auflage von 1999 ist ungeschnitten! Alle nachfolg

Amazon.de



Braveheart
4K UHD/BD Steelbook 26,99
4K UHD/BD 22,99



The Big Lebowski
20th Anniversary Limited Edition



Leichen pflastern seinen Weg
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B 23,99
Blu-ray 13,99
DVD 11,99
Cover A 25,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)