SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware

    High Tension

    zur OFDb   OT: Haute Tension

    Herstellungsland:Frankreich (2003)
    Genre:Horror, Thriller
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 8,88 (291 Stimmen) Details
    26.10.2013
    Muck47
    Level 35
    XP 54.337
    Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
    Vergleichsfassungen
    US-DVD / Österreich Blu-ray
    Label Lionsgate, DVD
    Land USA
    Freigabe Unrated
    Laufzeit 90:57 Min. (88:04 Min.) NTSC
    Österreich DVD
    Label NSM Records, DVD
    Land Deutschland
    Freigabe ungeprüft
    Laufzeit 87:01 Min. (84:14 Min.) PAL
    Vergleich zwischen der US-DVD von Lionsgate (inhaltsgleich zur Blu-ray aus Österreich von NSM) und der Österreich-DVD von NSM


    - 5 Stellen mit Retusche-Effekt
    - Keine Laufzeitdifferenz



    Es mag vielleicht ein wenig untergegangen sein in der üblichen Diskussion über die "Limitierte Mediabooks für 30€"-VÖ-Politik, aber vereinzelt konnte man zu der am 27. September 2013 in Österreich von NSM Records veröffentlichten Blu-ray lesen, dass hier die Einstellungen vom Jack Daniels trinkenden Killer plötzlich digital so verfremdet wurden, dass man eben jenes Logo nicht mehr erkennen kann - und das ebenso bei der im Mediabook beiliegenden DVD, während die alten DVD-Auflagen von MC One und NSM hier noch unzensiert waren.
    NSM meldete sich im DTM-Forum mit einem kleinen Statement zu Wort, demzufolge sie das Master in der vorliegenden Form vom Lizenzgeber zur Verfügung gestellt bekommen und dabei weder selbst inhaltliche Änderungen vorgenommen noch von dieser bereits bestehenden Abweichung gewusst hätten (Quelle).

    Nicht zuletzt wegen diesem Kommentar haben wir einen Schritt früher angesetzt und ältere VÖs zum Vergleich herangezogen. Und siehe da: NSM scheint hier insofern keine Schuld zu treffen, dass sogar die 2005 veröffentliche US-DVD von Lionsgate bereits das um die Whiskey-Marke bereinigte Bildmaster enthielt. Leider ist nicht bekannt, inwiefern z.B. der Regisseur oder ein Verantwortlicher bei Jack Daniels diese Änderung zu verantworten hat. Gut vorstellbar ist wohl, dass der US-Verleiher alleine schon aufgrund der ersten Großaufnahme des Jack Daniels-Logos einfach vorsichtshalber zensiert hat, um einer denkbaren Klage vorzugreifen.
    Umgekehrt kann man beim kurzen Tankstellen-Aufenthalt aber Twix, Snickers, Coca Cola, Martini etc pp auch in der US-Fassung erkennen bzw hier gibt es keine Verfremdungs-Effekte und man kann somit nicht verallgemeinern, dass man jegliche Marken-Verwendung vermeiden wollte.

    Zumindest die Blu-ray aus Großbritannien hat übrigens das unzensierte Bildmaster, wie Tony Montana erfreulicherweise mitteilen konnte. In Frankreich ist es vermutlich ebenso. Mit der Österreich-Version hingegen hat man nun eben Pech bei dem verwendeten Master aus den USA gehabt.
    Allerdings muss natürlich jeder selbst wissen, ob er sich an diesem Eingriff überhaupt in irgendeiner Form stört. Dass über die Jahre hinweg kein entsprechender Aufschrei oder überhaupt eine simple Bemerkung zur US-Fassung die Runde im Netz machte, spricht wohl ein wenig für sich.



    Laufzeitangaben sind nach dem Schema
    US-DVD in NTSC / Österreich DVD in PAL
    angeordnet
    Weitere Schnittberichte:

    Meldungen:
    Bundesprüfstelle indizierte FSK-Fassung von High Tension (05.01.2010)
    High Tension - Veröffentlichung auf Blu-ray angekündigt (07.06.2013)
    High Tension auf Blu-ray - Termin und Artwork sind fertig (27.07.2013)
    Neue Hartboxen für den Horrorfilm High Tension (19.12.2013)

    Logos

    Die US-DVD hat noch ein Lionsgate-Logo zu Beginn.

    13,4 sec



    Credits

    Die US-DVD hat englische Credits, während die DVD aus Österreich die französischen zu bieten hat.
    Anmerkung: Beim Abspann hat man sich diese Mühe übrigens nicht mehr gemacht bzw hier hat auch die US-DVD den identischen französischen Text.


    US-DVDÖsterreich DVD



    Vor dem Tankstellen-Aufenthalt

    47:50-47:58 / 45:39-45:47

    Zuerst in Großaufnahme und dann bei einer Aufnahme von hinten packt sich der Killer im Auto eine Flasche Jack Daniels und nimmt einen kräftigen Schluck. Für das amerikanische Bildmaster wurde das Etikett durch einen digital eingefügten, großen braunen Aufdruck unkenntlich gemacht. Bei Einstellung 1 am Flaschenbauch, bei Einstellung 2 am Hals.


    US-DVDÖsterreich DVD



    Nach dem Tankstellen-Aufenthalt

    61:20-61:21 / 58:36-58:37

    Während die ersten Frames der Aufnahme mit dem dezent sichtbaren kleinen Flaschenhals noch unbearbeitet waren, taucht der braune Aufdruck beim großen Bauch der Flasche erneut auf, als der Killer hier wieder einen Schluck nimmt.
    Warum auch der Bildausschnitt hier und bei einigen anderen Einstellungen beim US-Master etwas verkleinert wurde, ist nicht ganz nachvollziehbar.


    US-DVDÖsterreich DVD



    61:24-61:21 / 58:40-58:37

    Nach der in beiden Fassungen identischen bzw unbearbeiteten Nahaufnahme, weichen die Fassungen wieder kurz ab, als die Flasche abgesetzt wird.


    US-DVDÖsterreich DVD



    61:30-61:31 / 58:45-58:46

    Fällt kaum auf: Als der Whiskey durch das Gitter auf Alex gegossen wird, blitzt am Flaschenhals kurz mal der Schriftzug auf. Für das US-Master wurde es diesmal der Einfachheit halber geschwärzt.


    US-DVDÖsterreich DVD



    61:36-61:38 / 58:51-58:53

    Und nochmal, nachdem man Marie am Steuer gesehen hat. Back to brown.


    US-DVDÖsterreich DVD



    Credits

    Wie eingangs erwähnt, sind die Credits an sich auch bei der US-DVD auf Französisch.
    Die Schriftart weicht aber etwas ab, allerdings gibt es ganz am Ende auch nochmal den anderen Filmtitel und davor zusätzliche Credits für den englischen Dub.


    US-DVDÖsterreich DVD
    VÖs ohne Retusche:

    Österreich DVD von MC One (2-Disc Special Edition):


    Österreich DVD von NSM (Neuauflage):



    VÖs mit Retusche:

    US-DVD von Lions Gate:


    Österreich Blu-ray - Cover A:


    Österreich Blu-ray - Cover B:


    Österreich Blu-ray - Cover C:

    Kommentare

    26.10.2013 00:05 Uhr - KingOfMetal
    Alkohol ist zu hart für good old 'merica XD So kennt man die ja xD

    26.10.2013 00:08 Uhr - Thrax
    Na ja, ich denke ein fehlendes Jacky-Logo kann man nun wirklich verschmerzen. Den Film selber finde ich zwar bedrückend und auch ziemlich übel stellenweise, aber auch sehr konfus und verwirrend zum teil, vor allem zum Ende hin.

    26.10.2013 00:15 Uhr - Rated XXL
    Auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist, mich stört es schon irgendwie...in Serien oder Filmen, in denen dann "nackte" Flaschen zu sehen sind, das stört mich auch, denn letzten Endes ist es "unrealistisch".

    26.10.2013 00:48 Uhr -
    2x
    Hm, müsste das nicht unter "fair use" fallen?

    26.10.2013 01:02 Uhr - Romero Morgue
    2x
    User-Level von Romero Morgue 4
    Erfahrungspunkte von Romero Morgue 203
    Ganz ehrlich - das juckt mich nicht! Ist zwar ein netter Vergleich und auch durchaus interessant zu wissen, stört aber in keinsterweise beim Filmgenuß!

    26.10.2013 01:05 Uhr - evildead68
    1x
    Danke für den Bericht! Leider ist die Blu Ray von NSM völlig missraten weil rot- und blaustichig und, das Schlimmste, unscharf!!! Die beiliegende DVD ist doppelt so gut, das kann's ja nicht sein! Finger weg von dieser Fehlpressung... Und dafür 30€! Alter Verwalter! Das geht gar nicht!
    Natürlich geiler Film! Aber deshalb ärgerts mich besonders...

    26.10.2013 01:48 Uhr - Rated XXL
    26.10.2013 01:05 Uhr schrieb evildead68
    Danke für den Bericht! Leider ist die Blu Ray von NSM völlig missraten weil rot- und blaustichig und, das Schlimmste, unscharf!!! Die beiliegende DVD ist doppelt so gut, das kann's ja nicht sein! Finger weg von dieser Fehlpressung... Und dafür 30€! Alter Verwalter! Das geht gar nicht!
    Natürlich geiler Film! Aber deshalb ärgerts mich besonders...

    Oh, ich habe das Media-Book noch nicht gesichtet...das wäre natürlich weitaus ärgerlicher, als eine retuschierte Whisky-Flasche...

    26.10.2013 01:56 Uhr - the proff
    Was wohl passiert wäre wenn an einer speziellen Stelle ein Billy-Regal verwendet worden wäre und nicht ein anonymes schweres Möbel? Ge"blörrtes" Billy...grins

    26.10.2013 02:26 Uhr - Crítter
    DB-Helfer
    User-Level von Crítter 6
    Erfahrungspunkte von Crítter 488
    Schon krass. Das bei 61:30-61:31 / 58:45-58:46 wäre mir nicht aufgefallen. Good job!
    Da muss man aber auch permant im Film drauf achten und die Frames durchgehen.

    26.10.2013 02:37 Uhr - The Pest
    User-Level von The Pest 1
    Erfahrungspunkte von The Pest 3
    Sagen wir es mal so, ich hatte nichtmal in Erinnerung das es früher nicht so war, deswegen hat es mich auch nicht gestört.Aufgefallen ist mir eh nur die Zensur,wo er ins Handschuhfach greift.Finde die Blu Ray ist eh wieder mal ein wieso oft bei NSM ein Reinfall,da hätte man gleich bei der DVD bleiben können!Dafür ist das Mediabook umso schöner ;-) Und so schlecht ist die Blu auch nicht...

    26.10.2013 03:33 Uhr - Crítter
    DB-Helfer
    User-Level von Crítter 6
    Erfahrungspunkte von Crítter 488
    -.-

    26.10.2013 04:52 Uhr - Tom Cody
    DB-Helfer
    User-Level von Tom Cody 20
    Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.661
    Warum beschwert sich eigentlich nie jemand, daß der Film, abgesehen von seinem finalen Plot-Twist, einfach nur das (ca.) erste Drittel von Dean R. Koontz` wirklich großartigem Thriller "Intensity" klaut?
    Überrascht mich, daß da nicht mal irgendwann `ne Urheberrechts-Klage gelaufen ist. Sowohl Film als auch Buch finde ich beide übrigens sehr gut, die "Romanvorlage" ist allerdings noch um einiges...nun ja, intensiver! Allein schon, wenn die Protagonistin im Haus des Killers dieses entführte und traumatisierte, junge Mädchen entdeckt...

    26.10.2013 06:53 Uhr - Der Dicke
    1x
    SB.com-Autor
    User-Level von Der Dicke 19
    Erfahrungspunkte von Der Dicke 7.895
    Immerhin wurde keine "Pizza Hut"-Flasche draus, wie zu Demolition Man-Zeiten.

    26.10.2013 07:24 Uhr - Catweazle
    Etwas ähnliches ist mir auch beim Exterminator aufgefallen (auch übr. von NSM, was ja nix heissen will): in der Szene im Bordell, als John den Bordellbesitzer mit Spiritus übergiesst, ist ein Bild an der Wand auffällig geblurrt/unscharf gemacht.

    26.10.2013 07:47 Uhr - Atomic Hero
    User-Level von Atomic Hero 2
    Erfahrungspunkte von Atomic Hero 32
    Ist mir absolut nicht aufgefallen :-)

    26.10.2013 09:43 Uhr - KNBefxGroup
    26.10.2013 07:24 Uhr schrieb Catweazle
    Etwas ähnliches ist mir auch beim Exterminator aufgefallen (auch übr. von NSM, was ja nix heissen will): in der Szene im Bordell, als John den Bordellbesitzer mit Spiritus übergiesst, ist ein Bild an der Wand auffällig geblurrt/unscharf gemacht.

    Das ist mir ebenfalls aufgefallen.. Weiß nich ob das bei der Bootleg DVD ebenfalls so war

    26.10.2013 10:43 Uhr - Catweazle
    Die Szene kommt nach 1 Stunde, 4 Minuten. Fällt eigentlich direkt auf, da das geblurrte Quadrat auch noch leicht hin und her wackelt. - Und ich hab grade mal nachgesehen - Ulkigerweise ist das Bild in einem Auschnitt in der Doku nicht geblurrt. Dort ist klar erkennbar, das es sich um ein männliches Genital handelt. Seltsam, das man dann nur kurz darauf die Bilder in der Szene mit dem Polizist und der Reporterin nicht verfremdet hat..

    26.10.2013 11:30 Uhr - pestilence
    1x
    26.10.2013 01:56 Uhr schrieb the proff
    Was wohl passiert wäre wenn an einer speziellen Stelle ein Billy-Regal verwendet worden wäre und nicht ein anonymes schweres Möbel? Ge"blörrtes" Billy...grins


    Es wäre kaputt gegangen. ;)

    26.10.2013 12:12 Uhr - ~Phil~
    4x
    User-Level von ~Phil~ 1
    Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
    Spannender, heftiger Film. Und der Twist am Ende hat mich beim ersten Mal anschauen auch echt überrascht.

    Das ist ähnlich wie bei The Cabin in the Woods. Wenn man den Schluss im Vorfeld gespoilert bekommt, macht der ganze Film (leider) keinen Spass mehr.
    Wenn nicht, bläst einen das Finale einfach nur weg. Im positiven Sinne.

    9/1O

    26.10.2013 12:34 Uhr - AkiRawOne
    4x
    Ja find ich auch. Das Ende is beim ersten mal echt der Knaller. Und beim zweiten mal kucken is er auch geil, weil man dann die zusammenhänge sucht. Wie Shutter Island, der mich am Ende auch echt geholt hat. Leider gibt es solche Filme extrem selten.

    26.10.2013 12:46 Uhr - NoCutsPlease
    DB-Helfer
    User-Level von NoCutsPlease 23
    Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.125
    Anscheinend würde es wohl dem guten Ruf dieses Whiskeys schaden, wenn ein psychopathischer Killer Jack Daniels trinkt. ;-)

    26.10.2013 13:20 Uhr - the proff
    @pestilence: Netter Nick;)! Nee,das wäre ein superduper Film-"Billy" geworden.Film ist nicht das wahre Leben.

    Haben sich eigentlich mal Motorkettensägenhersteller über die Verwendung ihrer Produkte beschwert/Kritik geübt?! Oder Küchenmesserproduzenten? Oder Eishockeymaskenmacher?!

    26.10.2013 13:50 Uhr - Tom Öozen
    DB-Helfer
    User-Level von Tom Öozen 13
    Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
    Ja, und es war definitiv eine Jack Daniels Flasche und Schleichwerbung gehört sich nicht, geschweige denn, sie wird von einem mordenden Psychopathen zelebriert. Denn sonst sinken die Kaufzahlen der geisthaltigen Spirituose. ;-))

    26.10.2013 14:32 Uhr - Laughing Vampire
    2x
    DB-Helfer
    User-Level von Laughing Vampire 5
    Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
    26.10.2013 12:12 Uhr schrieb ~ZED~
    Wenn man den Schluss im Vorfeld gespoilert bekommt, macht der ganze Film (leider) keinen Spass mehr.
    Wenn nicht, bläst einen das Finale einfach nur weg. Im positiven Sinne.

    Das stimmt so auch nicht. Der Film ist in erster Linie super inszeniert, und einen Film nur wegen eines gelungenen Plot-Twists zu beurteilen kann es ja nicht sein -- schließlich schaut man sich einen guten Film nicht nur einmal an. Ich hatte auch das "Pech", das Ende schon lange, bevor ich ihn sah, gespoilert zu kriegen. Es war mir im Nachhinein aber auch relativ egal.

    Doofe Zensur. Glücklicherweise bin ich davon nicht betroffen -- aber dann weiß ich, welche Fassungen ich mir bei einer Bluray-Anschaffung meiden sollte. Wäre bei mir aber sowieso eine französische oder britische Veröffentlichung, von daher kann's mir egal sein.

    26.10.2013 17:20 Uhr - Evermore
    Weiß nicht warum sich hierüber keiner aufregt. Ich find auf den Bildern schaut das ja mal richtig sche.. aus. So richtig billig nen braunes Quadrat drüber...
    Hatte den Film vor ner Ewigkeit gesehen und fand ihn auch sehr spannend.

    26.10.2013 21:25 Uhr - Der Dicke
    SB.com-Autor
    User-Level von Der Dicke 19
    Erfahrungspunkte von Der Dicke 7.895
    26.10.2013 12:34 Uhr schrieb AkiRawOne
    Das Ende is beim ersten mal echt der Knaller. Und beim zweiten mal kucken is er auch geil, weil man dann die zusammenhänge sucht. Wie Shutter Island, der mich am Ende auch echt geholt hat. Leider gibt es solche Filme extrem selten.


    War das ernst gemeint ? Selten ?

    Psycho .. Angel Heart .. Die üblichen Verdächtigen .. The Sixth Sense .. Fight Club .. The Others ..

    Vor gut 10 Jahren war man ja fast schon dankbar, wenn ein Film zur Abwechslung NICHT mit einem Dr Jekyll & Mr Hyde-Twist endete.

    26.10.2013 21:53 Uhr - Rated XXL
    2x
    26.10.2013 14:32 Uhr schrieb Laughing Vampire
    26.10.2013 12:12 Uhr schrieb ~ZED~
    Wenn man den Schluss im Vorfeld gespoilert bekommt, macht der ganze Film (leider) keinen Spass mehr.
    Wenn nicht, bläst einen das Finale einfach nur weg. Im positiven Sinne.

    Das stimmt so auch nicht. Der Film ist in erster Linie super inszeniert, und einen Film nur wegen eines gelungenen Plot-Twists zu beurteilen kann es ja nicht sein -- schließlich schaut man sich einen guten Film nicht nur einmal an. Ich hatte auch das "Pech", das Ende schon lange, bevor ich ihn sah, gespoilert zu kriegen. Es war mir im Nachhinein aber auch relativ egal.

    [...]


    Zum Glück kannte ich das Ende nicht, weil der Film macht nur richtig Spaß, wenn man nichts weiß und deshalb ist es einer der wenigen Filme, von denen ich bereue, daß man ihn nur einmal zum ersten Mal sehen kann.
    Man kann ihn auch noch mehrfach sehen, aber die Spannung ist natürlich weg...als ich ihn zum ersten Mal sah, "erlebte" ich den Überfall mit, das ist mir schon lange nicht mehr bei einem Film passiert...bei "Strangers" ging es mir auch so ähnlich, aber nicht vergleichbar ;-)

    P.S. das Ende fand ich dann doch nicht so prickelnd und hat den Film ziemlich wirr gemacht...gut, vielleicht soll das auch der Sinn sein.

    27.10.2013 10:49 Uhr - McCoy
    Der Film hat ne geniale Atmo und zeigte bereits früh, dass Aja mal das Maß aller Dinge im Horrogenre werden sollte. Meisterwerk würd ich es nicht nennen, weil der Teenie Horror Schlusstwist doch noch ziemlich stört. Trotzdem einer der wenigen Splatterfilme mit denen ich mich anfreunden kann. Lobenswert ist auch dass Aja fast komplett auf deplatzierte sexuelle Zwischenszenen verzichtet hat, die sonst oft in französischen Filmen nerven.

    Mediabook brauch ich in diesem Fall aber nicht, da die coolste Verpackung immer noch meine leicht gekürzte Spio Fassung im Pappschuber ist.

    27.10.2013 19:18 Uhr - Chop-Top
    In meinen Augen einer der meist überschätzten Filme. OK, er ist blutig und besitzt am Anfang etwas Atmosphäre. Ansonsten lief er aber ziemlich 08/15-mäßig ab.

    27.10.2013 20:07 Uhr - AkiRawOne
    @Der Dicke
    Stimmt...Du hast recht. Aber ich hatte auch nicht vor hier jeden Film mit so einem Ende aufzulisten. Aber bei diesen 2 Filmen fand ich es halt am krassesten. Bei The Sixth Sense hab ich es mir bei der Hälfte des Filmes schon gedacht...und The Others
    war kein Vergleich zu den anderen...Nur Meine Meinung.

    27.10.2013 20:24 Uhr - Birds
    1x
    Zum Glück reicht mir da meine alte DVD und ich hatte mir nicht so ein teures Mediabook gekauft.
    Zensur ist Zensur - egal ob geschnitten oder veränderte Bilder - und muß nicht durch Kauf unterstützt werden.

    28.10.2013 00:34 Uhr - Kartoffelarsch
    User-Level von Kartoffelarsch 3
    Erfahrungspunkte von Kartoffelarsch 105
    26.10.2013 01:48 Uhr schrieb Rated XXL
    26.10.2013 01:05 Uhr schrieb evildead68
    Danke für den Bericht! Leider ist die Blu Ray von NSM völlig missraten weil rot- und blaustichig und, das Schlimmste, unscharf!!! Die beiliegende DVD ist doppelt so gut, das kann's ja nicht sein! Finger weg von dieser Fehlpressung... Und dafür 30€! Alter Verwalter! Das geht gar nicht!
    Natürlich geiler Film! Aber deshalb ärgerts mich besonders...

    Oh, ich habe das Media-Book noch nicht gesichtet...das wäre natürlich weitaus ärgerlicher, als eine retuschierte Whisky-Flasche...

    -------------------------------------------------------

    7. 26.10.2013 01:48 Uhr - Rated XXL

    Oh, ich habe das Media-Book noch nicht gesichtet...das wäre natürlich weitaus ärgerlicher, als eine retuschierte Whisky-Flasche...


    ...Dito.

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


    DVD ohne Bildretusche bei Beyond-Media.at

    Amazon.de

    • Becky
    • Becky

    Blu-ray
    15,19 €
    DVD
    12,58 €
    Prime Video
    11,99 €
    • Marvel Studios: The Infinity Saga
    • Marvel Studios: The Infinity Saga

    • Collector's Edition Komplettes Boxset - 50 Disc Set
    • 449,99 €
    • Full Metal Jacket
    • Full Metal Jacket

    4K UHD/BD
    26,21 €
    Prime Video
    9,99 €
    • Game Of Thrones - Die komplette Serie
    • Game Of Thrones - Die komplette Serie

    4K UHD/BD Steelbook
    259,99 €
    4K UHD/BD
    199,99 €
    • Leon
    • Leon

    • Limitiert auf 500 Stück, + 2 DVDs, + Bonus-DVD, + CD, + Figur, + T-Shirt
    • 170,34 €