SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 44,99 € bei gameware Rage 2 · Bunter Shooter für PS4, Xbox und PC · ab 49,99 € bei gameware

    Hostel 2

    zur OFDb   OT: Hostel: Part II

    Herstellungsland:USA (2007)
    Genre:Horror, Thriller
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 6,65 (208 Stimmen) Details
    08.12.2014
    Blade41
    Level 35
    XP 33.766
    Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
    Vergleichsfassungen
    Keine Jugendfreigabe
    Label Pro7, Free-TV
    Land Deutschland
    Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
    R-Rated
    Label Channel 5, Free-TV
    Land Großbritannien
    Freigabe BBFC 18
    Mit seinen beiden Hostel-Filmen war Eli Roth nicht ganz unschuldig daran, dass in den vergangenen Jahren unzählige Folterfilme produziert wurden. Mal mehr, als weniger gut. Was die Filme jedoch alle gemeinsam haben ist, dass sie teils recht brutal und sadistisch zur Sache gehen und besonders in Deutschland mit starken Zensuren, Indizierungen und Beschlagnahmen konfrontiert wurde. Die Hostel-Filme bilden da keine Ausnahme. Hatte Teil 1 noch relativ wenig Probleme, bekam Hostel: Part 2 die volle Breitseite der deutschen Zensur zu spüren. Für die Kinoauswertung mit Schnittauflagen bedacht, kam selbst die SPIO/JK-Variante der Unrated-Fassung nur mit einem Schnitt in den Verleih und den Verkauf. Später folgte die Indizierung, darauf die Beschlagnahme nach §131 StGB und letztendlich ein Einzugsbefehl.

    Lediglich die deutsche FSK KJ-Version darf in Deutschland noch verkauft werden. Wobei diese Fassung an sich sogar eine Besonderheit darstellt, weil sie nicht auf dem Unrated Director's Cut basiert, sondern auf der R-Rated-Kinofassung. Dieses lässt sich zum einen an alternativem Material an einer Stelle im Film und am Kontrast des Bildes ausmachen. Denn im Gegensatz zur weltweit veröffentlichten Unrated-Version bietet die R-Rated-Version die originalen Farben. Der Grund dafür ist, dass Sony den Bildtransfer für die DVD/BD versaut hat und er deswegen einen zu starken Kontrast mit sehr starken Farben aufweist bzw. in den dunklen Szenen einfach zu dunkel ist.

    Eben diese zensierte Kinofassung zeigte ProSieben bei der Free TV-Premiere von Hostel 2 im November 2014. Ein Grund für uns sich mal die Zensuren gegenüber der R-Rated-Fassung genauer anzusehen.

    Verglichen wurde die geschnittene FSK KJ-Fassung, welche am 9. November 2014 auf ProSieben gezeigt wurde mit der R-Rated-Kinofassung, welche beim englischen Channel 5 zu sehen gewesen ist.

    Es fehlen 7 Szenen bei einer Schnittdauer von 134,72 Sekunden (~ 2:15 Minuten).
    Weitere Schnittberichte
    Hostel (2005) Unrated - Unrated Director's Cut
    Hostel (2005) Keine Jugendfreigabe / R-Rated - Unrated
    Hostel (2005) ORF1 - SPIO/JK
    Hostel 2 (2007) SPIO/JK - Unrated Director's Cut
    Hostel 2 (2007) Keine Jugendfreigabe - Unrated Director's Cut
    Hostel 2 (2007) Channel 5/ R-Rated - Unrated Director's Cut
    Hostel 2 (2007) Unrated Director's Cut - Workprint
    Hostel 2 (2007) Keine Jugendfreigabe - R-Rated
    Hostel 3 (2011) Horror Channel - Unrated
    Hostel 3 (2011) Keine Jugendfreigabe - SPIO/JK

    Meldungen


    49:07 Minuten
    Die Lady Bathory-Szene wurde stark beschnitten: Blut tropft auf die Kerze, während Lornas Rücken weiter mit der Sense bearbeitet wird. Ihr Blut regnet auf die Dame, welche sich damit einreibt. Am Ende wird Lorna mit einer Sichel die Kehle aufgeschlitzt.
    39,2 Sek.



    56:24 Minuten
    Sasha erschießt den kleinen Jungen, was selber allerdings nur im Off passiert. Lediglich der Schuss ist zu hören.
    6,32 Sek.



    56:42 Minuten
    Sasha verlässt den Wald. Der tote Junge ist zu sehen.
    10,48 Sek.



    1:15:30 Minuten
    Der ältere Mann geht zurück zu seinem Opfer, rammt ihm eine Gabel in den Oberschenkel und schneidet dann mit einem Messer ein Stück Fleisch heraus. Dieses legt er dann auf einen Teller, geht zum Tisch und verspeist es.
    29,64 Sek.



    1:24:09 Minuten
    Beth entmannt Stuart, läuft an Sasha vorbei und gibt einem der Hunde den Penis zum fressen.
    12,04 Sek.



    1:24:25 Minuten
    Stuart wird schreiend zurückgelassen. Einer der Wärter schließt die Tür der Folterkammer.
    5,08 Sek.



    1:25:48 Minuten
    Es ist noch zu sehen wie Beth den Kopf von Axelle abtrennt. Der kopflose Körper fällt zur Seite und der Kopf landet vor den Füßen der Straßenkinder. Diese fangen dann an mit dem Kopf Fußball zu spielen. Als ein Tor fällt jubeln die Kids. Zum Ende ist ein letztes Mal der Torso von Axelle im Bild zu sehen.
    31,96 Sek.

    Kommentare

    08.12.2014 00:37 Uhr - WEBOLA
    Sehr stark gekürzte Fassung. Trotz alle dem noch anschaubar!

    08.12.2014 00:41 Uhr - Kable Tillman
    2x
    DB-Helfer
    User-Level von Kable Tillman 12
    Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.079
    Für mich ist "Hostel 2" eine der lustigsten schwarzen (Trash-)Komödien die ich kenne. Habe mich gekugelt vor Lachen, als Axelles Kopf unterlegt von folkloristischer Balkan-Musik als Fußball zweckentfremdet wurde. Bin ich ein böser Mensch deswegen? Vielleicht, aber mit Sicherheit kann ich sagen, dass ich mit dieser FSK KJ-Fassung nicht so viel Spaß gehabt hätte, wie mit dem Unrated Director's Cut. Klasse Schnittbericht übrigens. Großes Lob an Blade41 dafür!

    08.12.2014 01:52 Uhr - babayarak
    User-Level von babayarak 2
    Erfahrungspunkte von babayarak 58
    Paar Szenen laufen etwas länger als bei der KJ Fassung, großes Lob an Prosieben.

    08.12.2014 02:37 Uhr - Phantron
    Kann den Film nicht leiden. Der erste war irgendwo noch gut, weil teilweise neu, aber der hier übertreibt einfach nur stumpf.

    08.12.2014 05:17 Uhr - Critic
    1x
    Ich hasse die Sensensequenz, die war zu viel für mich. Und ich hab schon einiges an Scheiss gesehen, aber bei Frauenfolter hört bei mir der Spaß wohl auf. Tja, scheine ich mich wohl für diesen Riesenmarkt nicht zu begeistern, wärend sowas in Videospielen scheinbar auf einmal nicht in Ordnung ist...

    08.12.2014 07:05 Uhr - Dr. Jones
    3x
    08.12.2014 05:17 Uhr schrieb Critic
    Ich hasse die Sensensequenz, die war zu viel für mich. Und ich hab schon einiges an Scheiss gesehen, aber bei Frauenfolter hört bei mir der Spaß wohl auf. Tja, scheine ich mich wohl für diesen Riesenmarkt nicht zu begeistern, wärend sowas in Videospielen scheinbar auf einmal nicht in Ordnung ist...


    Ich würde sogar noch ein Schritt weitergehen und sage das die Art von Filmen im Fernsehen einfach nichts zu suchen haben . Unabhängig ob mir Hostel etc .. gefällt oder nicht .

    08.12.2014 07:31 Uhr - Sancho
    6x
    08.12.2014 05:17 Uhr schrieb Critic
    Ich hasse die Sensensequenz, die war zu viel für mich. Und ich hab schon einiges an Scheiss gesehen, aber bei Frauenfolter hört bei mir der Spaß wohl auf. Tja, scheine ich mich wohl für diesen Riesenmarkt nicht zu begeistern, wärend sowas in Videospielen scheinbar auf einmal nicht in Ordnung ist...


    Du guckst dir Filme an, in denen es generell darum geht, dass Menschen auf bestialische Art gefoltert und getötet werden aber sagst, dass dir Frauenfolter zu wider ist? Ganz schön sexistisch.

    08.12.2014 08:11 Uhr - deNiro
    1x
    DB-Helfer
    User-Level von deNiro 5
    Erfahrungspunkte von deNiro 333
    Ui ui ui, die Lady Bathory-Szene sieht schon recht heftig aus.
    Fand Hostel 2 recht unterhaltsam.
    Frauenfolter hin oder her, Folter im Allgemeinen is nich sooo klasse;))

    08.12.2014 09:34 Uhr - Frank the Tank85
    1x
    DB-Helfer
    User-Level von Frank the Tank85 5
    Erfahrungspunkte von Frank the Tank85 367
    Der Kannibale is übrigens Rugero Deodato.Und das Fleisch is roher Schinken ;-)

    08.12.2014 09:36 Uhr - Eisenherz
    1x
    Der Kannibale ist übrigens Ruggero Deodato in einem Cameo. :)

    08.12.2014 10:16 Uhr - deNiro
    3x
    DB-Helfer
    User-Level von deNiro 5
    Erfahrungspunkte von deNiro 333
    Ist der Kannibale nicht Ruggero Deodato in einem Cameo?

    08.12.2014 10:28 Uhr - Bananarama76
    3x
    Nein, der kannibalische rohe Schinken hat einen Cameo Auftritt als Ruggero Deodato.

    08.12.2014 10:50 Uhr - töfftöff
    3x
    Irrtum, der rohe Schinken, der hier einen Cameo hat, ist das Fleisch des Kannibalen Ruggero Deodato

    08.12.2014 11:09 Uhr - Kable Tillman
    3x
    DB-Helfer
    User-Level von Kable Tillman 12
    Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.079
    08.12.2014 07:31 Uhr schrieb Sancho
    08.12.2014 05:17 Uhr schrieb Critic
    Ich hasse die Sensensequenz, die war zu viel für mich. Und ich hab schon einiges an Scheiss gesehen, aber bei Frauenfolter hört bei mir der Spaß wohl auf. Tja, scheine ich mich wohl für diesen Riesenmarkt nicht zu begeistern, wärend sowas in Videospielen scheinbar auf einmal nicht in Ordnung ist...


    Du guckst dir Filme an, in denen es generell darum geht, dass Menschen auf bestialische Art gefoltert und getötet werden aber sagst, dass dir Frauenfolter zu wider ist? Ganz schön sexistisch.


    Absolut, denn er ist eindeutig gegen eine Frauenquote in Folterfilmen! Skandal!

    PS: Bin ich eigentlich der Einzige, der Ruggero Deodato in seinem Cameo-Auftritt als rohen Schinken kannibalisiert?

    08.12.2014 12:09 Uhr - mondkrank
    3x
    08.12.2014 05:17 Uhr schrieb Critic
    ich hab schon einiges an Scheiss gesehen, aber bei Frauenfolter hört bei mir der Spaß wohl auf. Tja, scheine ich mich wohl für diesen Riesenmarkt nicht zu begeistern


    Da wolltest du dich mit dem Satz wohl großartig ethisch von etwas abgrenzen, im Endeffekt klingt es jetzt aber so, als wärst du begeistert und würdest großen Spaß dabei haben, wenn Männer gefoltert werden. Dieses Klischee, dass Abartigkeiten in Gore-Filmen als stimulierendes Wunschbild konsumiert werden, dürfte sich doch mittlerweile überlebt haben, nachdem doch langsam jeder Person mehr und mehr klar wird, dass solche Behauptungen lediglich gerne benutze Klischees von konservativen Populisten sind.

    Wenn du tatsächlich soviel Gore Zeugs konsumiert hast, müsstest du doch mittlerweile wissen, dass die Grenzüberschreitungen in diesem Genre keinem rotem Faden folgen. Dass dem einen etwas nicht zusagt, was der andere problemlos konsumieren kann, liegt dabei in der Natur der Sache. Peinlich wird es aber, wenn einer der beiden anschließend meint einen ethischen Wettstreit zwischen den Widerwärtigkeiten anzetteln zu müssen. Einigen wir uns doch einfach darauf, dass das alles fieses Zeugs ist und freuen und darüber, dass wir Film und Fiktion trennen können.

    Grüße mond

    08.12.2014 12:52 Uhr - Sancho
    08.12.2014 11:09 Uhr schrieb Kable Tillman
    08.12.2014 07:31 Uhr schrieb Sancho
    08.12.2014 05:17 Uhr schrieb Critic
    Ich hasse die Sensensequenz, die war zu viel für mich. Und ich hab schon einiges an Scheiss gesehen, aber bei Frauenfolter hört bei mir der Spaß wohl auf. Tja, scheine ich mich wohl für diesen Riesenmarkt nicht zu begeistern, wärend sowas in Videospielen scheinbar auf einmal nicht in Ordnung ist...


    Du guckst dir Filme an, in denen es generell darum geht, dass Menschen auf bestialische Art gefoltert und getötet werden aber sagst, dass dir Frauenfolter zu wider ist? Ganz schön sexistisch.


    Absolut, denn er ist eindeutig gegen eine Frauenquote in Folterfilmen! Skandal!

    PS: Bin ich eigentlich der Einzige, der Ruggero Deodato in seinem Cameo-Auftritt als rohen Schinken kannibalisiert?

    Du hast keine Ahnung was Sexismus bedeutet oder?

    08.12.2014 13:53 Uhr - Gorno
    1x
    DB-Helfer
    User-Level von Gorno 12
    Erfahrungspunkte von Gorno 2.467
    Ui das Schinken hat ein Cameo?! O_O

    08.12.2014 14:15 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
    2x
    08.12.2014 12:52 Uhr schrieb Sancho
    08.12.2014 11:09 Uhr schrieb Kable Tillman
    08.12.2014 07:31 Uhr schrieb Sancho
    08.12.2014 05:17 Uhr schrieb Critic
    Ich hasse die Sensensequenz, die war zu viel für mich. Und ich hab schon einiges an Scheiss gesehen, aber bei Frauenfolter hört bei mir der Spaß wohl auf. Tja, scheine ich mich wohl für diesen Riesenmarkt nicht zu begeistern, wärend sowas in Videospielen scheinbar auf einmal nicht in Ordnung ist...


    Du guckst dir Filme an, in denen es generell darum geht, dass Menschen auf bestialische Art gefoltert und getötet werden aber sagst, dass dir Frauenfolter zu wider ist? Ganz schön sexistisch.


    Absolut, denn er ist eindeutig gegen eine Frauenquote in Folterfilmen! Skandal!

    PS: Bin ich eigentlich der Einzige, der Ruggero Deodato in seinem Cameo-Auftritt als rohen Schinken kannibalisiert?

    Du hast keine Ahnung was Sexismus bedeutet oder?

    Erklär doch mal.

    08.12.2014 16:13 Uhr - sonyericssohn
    DB-Co-Admin
    User-Level von sonyericssohn 18
    Erfahrungspunkte von sonyericssohn 6.124
    08.12.2014 13:53 Uhr schrieb Static&Gorno
    Ui das Schinken hat ein Cameo?! O_O


    Cameo...das sind doch die Autos bei denen man das Dach einklappen kann, oder ? :-/

    08.12.2014 16:34 Uhr - ugurano
    3x
    besser als teil 3.

    08.12.2014 18:34 Uhr - dok
    2x
    08.12.2014 16:13 Uhr schrieb sonyericssohn
    08.12.2014 13:53 Uhr schrieb Static&Gorno
    Ui das Schinken hat ein Cameo?! O_O


    Cameo...das sind doch die Autos bei denen man das Dach einklappen kann, oder ? :-/

    nein , cameo ist ein funk-rock band , die 1986 mit "word up" einen weltweiten hit hatten und hier zum ersten (und wahrscheinlich letzten) mal in einem film mitwirken durften .

    http://de.wikipedia.org/wiki/Cameo_%28Band%29

    08.12.2014 19:00 Uhr - sonyericssohn
    1x
    DB-Co-Admin
    User-Level von sonyericssohn 18
    Erfahrungspunkte von sonyericssohn 6.124
    Dachte die heissen Calamari... So kann man sich täuschen.

    08.12.2014 19:13 Uhr - blade41
    2x
    Moderator
    User-Level von blade41 35
    Erfahrungspunkte von blade41 33.766
    Geht es auch mal ohne Spam?

    08.12.2014 19:33 Uhr - dok
    1x
    08.12.2014 19:00 Uhr schrieb sonyericssohn
    Dachte die heissen Calamari...


    nein , diese schweizer schlagerband heisst "calimeros" ;)

    (sorry blade42)

    08.12.2014 22:02 Uhr - sonyericssohn
    1x
    DB-Co-Admin
    User-Level von sonyericssohn 18
    Erfahrungspunkte von sonyericssohn 6.124
    Man kann Spass auch einfach mal töten. Ja, die Seite verliert mehr und mehr...
    Spass durfte damals noch sein. Lang lang ists her.

    Und die Mitglieder verabschieden sich... Sauber... :-/

    08.12.2014 23:29 Uhr - NICOTERO
    User-Level von NICOTERO 1
    Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
    Ja richtig, ich habe da noch meine Holländische "Sick&Unrated" DVD rumliegen. Danke für den Tip. Habe ich komplett vergessen. Ach schöne Weihnachtszeit...
    @ sony
    Ja Du mich auch: Die CALIMEROS sind doch keine Schweizer oder? Das ist doch Euer V(e)rbrechen...? Bitte Gott, lass es so sein.

    09.12.2014 08:17 Uhr - Raskir
    3x
    Dann ist Deodato Schweitzer und fährt mit einem Schinken in seinem Camaro?

    09.12.2014 08:45 Uhr - Der Dicke
    2x
    User-Level von Der Dicke 4
    Erfahrungspunkte von Der Dicke 215
    Ich wusste ja schon immer, dass "Hostel 2" eine Adaptation der "Kalimerodame" von Alexandre Dumas d.J. war.

    Und nein, er war kein DJ.

    09.12.2014 08:57 Uhr - mondkrank
    2x
    08.12.2014 22:02 Uhr schrieb sonyericssohn
    Man kann Spass auch einfach mal töten. Ja, die Seite verliert mehr und mehr...
    Spass durfte damals noch sein. Lang lang ists her.

    Und die Mitglieder verabschieden sich... Sauber... :-/


    Naja, ich bin auch schon eine Weile auf dieser Seite und ob es nun an angeblich verbotenem Spaß auf dieser Seite oder an den immer rarer werdenden, sinnvollen Diskussionen liegt, darüber ließe sich wohl streiten.

    Grüße mond

    09.12.2014 21:24 Uhr - sonyericssohn
    DB-Co-Admin
    User-Level von sonyericssohn 18
    Erfahrungspunkte von sonyericssohn 6.124
    Da geb ich dir recht. Ernsthafte Diskussionen werden wirklich immer rarer. Aber das liegt wohl auch an verschiedenen Mitglieder welche es gar nicht zulassen. Aber daß der Spass ausgebremst wird, stösst mir...und nicht nur mir...sauer auf.
    Letztes Jahr hab ich aus Spass die ARTE Austrahlung von Freitag der 13. kommentiert. Da hatte ich ne absolut positive Resonanz. Aber springt man auf nen Zug auf ist der Spass vorbei. Und der fehlende bzw. unterdrückte Fun der hier seit einiger Zeit herrscht killt die Seite. Und ich kenne viele die sich bereits von hier verabschiedet haben. Ist dies der Sinn ?

    09.12.2014 22:21 Uhr - Der Dicke
    2x
    User-Level von Der Dicke 4
    Erfahrungspunkte von Der Dicke 215
    09.12.2014 21:24 Uhr schrieb sonyericssohn
    Letztes Jahr hab ich aus Spass die ARTE Austrahlung von Freitag der 13. kommentiert. Da hatte ich ne absolut positive Resonanz.


    Die interessanteste Diskussion der letzten 12 Monate hat sich bei diesem Filmchen ergeben:

    http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=416782

    Ich war echt überrascht, dass sich in diesem Forum auf solchem Niveau diskutieren ließ.

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

    Amazon.de



    Godzilla II: King of the Monsters
    4K UHD/BD 30,99
    BD 3D 25,99
    Blu-ray 18,99
    DVD 15,99



    Slaughterhouse Rulez



    Game of Thrones - Staffel 8
    4K UHD/BD 45,99
    Blu-ray 35,99
    BD Complete 399,99
    DVD 30,99
    prime video 19,99



    Hellboy - Call of Darkness
    4K UHD/BD 28,99
    BD Steelbook 21,99
    Blu-ray 16,99
    DVD 13,99
    prime video 13,99



    Insel des Schreckens
    BD/DVD Mediabook
    Cover A 24,99
    Cover B 24,99



    Godzilla und die Urweltraupen

    © Schnittberichte.com (2019)