SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware

Buddha-Killer - Die Panther im Tempel der Shaolin

zur OFDb   OT: Fo Zhang huang di

Herstellungsland:Hongkong (1980)
Genre:Eastern, Martial Arts, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,00 (8 Stimmen) Details
20.08.2009
Il Gobbo
Level 21
XP 9.801
Vergleichsfassungen
US-Version
Deutsche Fassung ofdb
US = 84:52 Min. (NTSC)
DF = 84:16 Min. (Pal)

Differenz bei der US = 168,5 Sekunden bei 6 Unterschieden
Differenz bei der DF = 4 Sekunden bei 2 Unterschieden


Einen mehr als durchschnittlichen Easternknuffel halten wir mit dem BUDDHA KILLER in unserer Hand. Hier ein böser Sifu, dort ein guter Sifu. Dazwischen ein unbedarfter Jüngling, herzensgut, nicht so helle, mit lauter Unfug im Kopf. Er mag Hunde (nicht was ihr jetzt denkt, ihr Schlingel), umherstrolchende Vagabunden mit schlechten Zähnen und verbal giftige Frauen mit Haaren auf den selbigen. Unrecht mag er gar nicht, Hinterhalte erst recht nicht - schwupps, landet er beim Prinzen (dem bösen Sifu) im eher schmächtigen Palast, um dort wie dessen eigenes Blut fortan zu wohnen. Ach ja, es könnte wie bei Cinderella sein. Aber Prince Bad-Boy ist halt ein fieser Bursche, der Vagabund mit Zahnlücke sein guter Bruder, beide im Streit wegen besserer Kampftechnik auseinandergegangen - kennt man ja. Da trainiert das männliche Aschenputtel doch lieber beim Landstreicher, der ihm auch mal stinkende Füsse ins Gesicht hält. Ach ja, Rebellen gibts auch, sind aber nur zum Sterben zu gebrauchen... hm, was bleibt dann noch? Eigentlich nichts! Die Geschichte, so man sie so nennen möchte, simpel bis einfältig geschmiedet: kurze Einführung der Charaktere, Klamaukeinlagen, Kämpfe, Training, Endkampf. That's it!

Massenware, wie sie im Buche steht. Die Ausstattung jämmerlich, die Schauspieler total verschenkt. Sind doch einige klangvolle Namen darunter: Hauptdarsteller Hoi Mang war schon in 'nem Bruce-Lee-Streifen und hatte eine eindrucksvolle Rolle in Tsui Harks Meisterwerk "Zu Warriors", außerdem ordentlich beschäftigt als Stuntcoordinator. Der gebürtige Koreaner Jang Lee Hwang, abonniert auf die Bösewichter, weltbekannt und berühmt ob seiner formidablen Tritttechniken und daher auch oft in einschlägigen Produktionen zu sehen. Für Regisseur Chin Hu Tung war dies sein letzter von 5 Filmen, Gerüchten zufolge hat er auch Unterstützung erhalten von Corey Yuen, damals noch am Anfang seiner Karriere. So sind dann auch die Fights gut choreographiert und machen Laune, besonders der etwa 15minütige Showdown zieht dann alle Register. Für einen guten Film ist das aber zu wenig. Gerade weil alles andere fehlt: Geld, Inspiration, Spannung. Somit bleibt ein Snackie für Zwischendurch, den man so zwischen 12:00h und 14:00h Montag mittag, wenn man krank im Bett liegt, goutieren könnte.

Kommen wir mal zum Wesentlichen. In Deutschland ist BUDDHA KILLER Anfang der 80er bei Ufa mit einer FSK-16-Freigabe erschienen. Und im Vergleich zur US-Version läßt sich feststellen: fast ungeschnitten! Aber auch nur fast! Zwei minimale Gewaltkürzungen gab es, die aber überhaupt nicht auffallen. Da hat es die US-Fassung schon schlimmer (?) erwischt: die wurde etwas in der Handlung gestrafft... Zudem ist die im aufgeblasenen Vollbild, wobei die deutsche Fassung wenigstens im Breitwand daherkommt. Beide Versionen wurde hier verglichen - wobei das vorliegende Master von der deutschen Fassung erstklassig ist! Wundert euch daher nicht wegen der hervorragenden Qualität der Bilder - altersbedingte Flocken außer Acht gelassen! Oh, bevor ich es vergesse: die deutschen Schnitte wurden im vorliegenden Schnittbericht kursiv gehalten!

Buddha-Killer - Die Panther im Tempel der Shaolin (1980)


0:00 Min.
Unterschiedliche Vorspännne, die DF läuft hier auch etwas länger.
( 14 Sek. )
DF:US:


DF = 5:22 Min. / US = 5:20 Min.
Hier fehlt eine kurze Zwischensequenz in der US-Version. Der Cut setzt nach der Einstellung des Waschzubers ein, gleich danach blendet die US zum Suppentopf, in der Joshi seinen Löffel taucht. Dazwischen in der DF: Joshi wäscht selber etwas Wäsche, kurzer Dialog mit dem Mädel. Dann sieht er auf einmal einen kleinen Hund, steckt ihn sich in das Hemd und übergießt sich mit Wasser. Das Mädel schimpft, Joshi will mit dem Köter abhauen, Mädel schimpft weiter. Joshi setzt den Welpen ab und verschwindet.
( 103,5 Sek. )


36:36 Min.
Als die Rebellin ihren Untergebenen tötet, blendet die DF in der Großaufnahme ab, als der erste Tropfen Blut am Mundwinkel erscheint. Im Original hingegen dreht das Opfer noch das Gesicht in die Kamera, ein Rinnsal Blut kommt aus seinem Mund.
( 2,5 Sek. )



DF= 45:08 Min. / US= 45:02 Min.
Ein etwas längerer Masterfehler: bevor Joshi seinen schlafenden Sifu überrascht, spuckt er sich noch einmal mehr in die Hände.
( 0,5 Sek. )


DF= 48:24 Min. / US= 48:26 Min.
Nachdem Joshi seine Lektion bekommen hat, fehlt in der US wieder eine längere Handlungspassage. Die Rebellen halten Kriegsrat und beschließen den Angriff. Allerdings soll Joshi verschont werden, das verlangt seine Freundin. Ihre Kumpane versprechen dies. Die US setzt mit Joshis Training wieder ein, allerdings in der ersten Einstellung etwas verspätet.
( 42 Sek. )


DF= 58:10 Min. / US= 57:51 Min.
Wieder ein längerer Masterfehler bei einem Szenenübergang in der US.
( 10 EB )


DF= 58:34 Min. / US= 58:16 Min.
Vier zusätzliche Einstellungen in der DF, als sich die beiden Kontrahenten zum Kampf bereit machen.
( 8 Sek. )


72:48 Min.
Der nächste kleine Gewaltschnitt in der DF. Bei Joshis Vorbereitung zum Endkampf stößt er seinen blaugekleideten Gegner in die Tonne. Diese Einstellung endet frühzeitig, es wird noch weiter Blut gespuckt.
( 1,5 Sek. )


Cover der deutschen VHS:

Frontcover der US-DVD:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2009, Matthias Mathiak

Kommentare

20.08.2009 12:33 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Super Intro, super SB, laaaangweiliger Film...

20.08.2009 19:27 Uhr - Xaitax
Ja sieht echt etwas zu noring aus,würde ich glaube ich mir nie anschauen.
Noch nicht mal brutal ist der Film.,..

20.08.2009 20:03 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Wenn ich das UfA Siegel schon seh :/

21.08.2009 20:23 Uhr - jenzi
User-Level von jenzi 1
Erfahrungspunkte von jenzi 14
Möchte mal anmerken, das das FSK-Siegel auf dem Video die Kinofreigabe darstellt. Es ist wohl noch zu der Zeit erschienen, als es keine Trägermedienprüfung der FSK gab. Daher ist das Video als "ungeprüft" anzusehen. Könnte daher auch indiziert werden. (Wird es aber sicher nicht :)).

10.01.2012 15:19 Uhr - mulom1980
Also leute wehr an Drunkenmaster Filme gefallen findet Wird Diesen film Lieben die Kämpfe sind spitzen klasse ehnel an Yuen wu ping chographyn.
Ich würde sagen erst anschauen und dann eine eigene meinung sagen.
(Sorry wegen meinerechtschreibung, bin nicht so gut beim schreiben des halb schreibe ich recht selten).

27.02.2012 00:30 Uhr - Moviefreak120
die Kämpfe waren echt gut auch etwas flotter als bei so manch anderen Kung Fu Filmen aus diesem Jahzehnt
Mang Hoi hat sogar schon mit Brandon Lee (Legacy of Rage) und Jackie Chan (Powerman 3) garbeitet, er war auch der Regiesseur von The Blond Fury (mit Cynthia Rothrock)
er spielt fast nur Nebenrollen doch hier war er der Held und so langweilig war Buddah Killer meiner Meinung nun nicht : D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de

  • Zwei hau'n auf den Putz
  • Zwei hau'n auf den Putz

  • Special Edition mit 5 Fassungen inkl. Soundtrack
  • 28,42 €
  • Jolt
  • Jolt

4K UHD/BD
27,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
Prime Video HD
13,99 €
Prime Video UHD
16,99 €
  • The Djinn
  • The Djinn

BD/DVD Mediabook
22,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,49 €
Prime Video HD
11,99 €
  • Malignant
  • Malignant

Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video HD
19,99 €
  • A Dark Song
  • A Dark Song

Blu-ray
16,99 €
DVD
14,99 €
  • James Bond 007: Keine Zeit zu sterben
  • James Bond 007: Keine Zeit zu sterben

4K UHD/BD Steelbook
37,99 €
4K UHD/BD
29,99 €
Blu-ray LE Aston Martin
99,99 €
Blu-ray Digibiook
22,79 €
Blu-ray Steelbook
22,69 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
14,79 €