SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware

The Hateful 8

zur OFDb   OT: The Hateful Eight

Herstellungsland:USA (2015)
Genre:Drama, Komödie, Thriller, Western,
Mystery
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,95 (70 Stimmen) Details
01.05.2019
Muck47
Level 35
XP 47.959
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Label Ascot Elite, Blu-ray
Land Schweiz
Laufzeit 167:59 Min. (163:53 Min.)
Netflix Extended Version - Episode 4
Label Netflix, VOD
Land USA
Laufzeit 56:45 Min. (52:29 Min.)
Vergleich zwischen der Kinofassung (auf der Schweizer Blu-ray*) und der Extended Version als 4-teilige Mini-Serie auf Netflix US


- 28 Abweichungen, inkl. 14x Alternativmaterial
- Differenz: 1151,8 sec (= 19:12 min) ohne Abweichungen durch Logos / Credits / Rückblick-Szenen zu Beginn der Folgen 2-4

Episode 1 (Last Stage to Red Rock): 46:02 min ohne Abspann / 50:23 min m. A.
-> 8 Abweichungen mit einer Differenz von 150,4 sec (= 2:30 min) ohne Logos / Abspann

Episode 2 (Minnie's Haberdashery): 47:20 min ohne Abspann / 51:41 min m. A.
-> 8 Abweichungen mit einer Differenz von 645,6 sec (= 10:46 min) ohne Logos / Rückblick / Abspann

Episode 3 (Domerque's Got a Secret): 49:26 min ohne Abspann / 53:45 min m. A.
-> 6 Abweichungen mit einer Differenz von 97,6 sec (= 1:38 min) ohne Logos / Rückblick / Abspann

Episode 4 (The Last Chapter): 52:29 min ohne Abspann / 56:45 min m. A.
-> 6 Abweichungen mit einer Differenz von 258,2 sec (= 4:18 min) ohne Logos / Rückblick / Abspann



Die verschiedenen Fassungen von THE HATEFUL 8


2015 kam mit The Hateful 8 Quentin Tarantinos achter Film in die Kinos. Dabei hatte man sich ein besonderes Schmankerl für die Vorführungen auf der großen Leinwand ausgedacht, denn der auf 70mm gedrehte Film wurde in ausgewählten Kinos als erweiterte Roadshow-Fassung gezeigt. Wie bei Filmklassikern aus den 50ern und 60ern (siehe z. B. Eine total, total verrückte Welt) enthielt diese Fassung eine Ouvertüre, eine Intermission in der Filmmitte sowie ein paar längere/zusätzliche Szenen.

Durch Interviews konnten wir die Zusatz-Szenen grob benennen, aber leider wurde die Roadshow-Fassung dann nie auf irgendwelchen Heimkino-Medien ausgewertet. Über diese offiziellen Aussagen hinweg blieben so im Grunde nur Beobachtungen aufmerksamer Kinogänger. Unter den angeblich 6 Minuten reinen Zusatzmaterials abseits der Intermission/Ouvertüre sollte beispielsweise eine über eine Minute längere, ruhige Aufnahme von Daisy sein oder auch eine Huhnrupf-Szene mit Mexikaner Bob. Generell seien ein paar Szenen einfach etwas ausführlicher ausgespielt, wobei auch Alternativmaterial zum Einsatz kommt.

Eine große Überraschung war dann im März 2019, dass in den monatlichen Ankündigungen bei Netflix US eine Extended Version versprochen wurde. Da lag natürlich die Vermutung nahe, dass damit die Roadshow-Fassung gemeint ist. Wie angekündigt, ist besagte "Extended Version" nun am 25. April 2019 exklusiv beim amerikanischen Netflix-Angebot veröffentlicht worden. Zwei Dinge kann man dabei gleich festhalten: Leider kann man nur mit einem US-Netflix-Account also auf die neue Fassung zugreifen und es handelt sich kurioserweise um eine weitere, sogar deutlich längere Version.

Statt der Roadshow-Fassung liegt der Film nämlich auf Netflix nun aufgeteilt in 4 Episoden als Mini-Serie mit einer Gesamt-Dauer von rund 210 Minuten vor, wobei das tatsächlich neue Material im Film selbst knapp 20 Minuten ausmacht. Man bekommt durchaus aus der Roadshow-Fassung bekannte Erweiterungen zu sehen, es sind aber z. B. laut Kommentaren von Kinobesuchern im Blu-ray.com-Forum diverse Szenen wirklich ganz neu dazu gekommen. Die Länge wird durch in jeder Episode gezeigten Abspann sowie Rückblick/Vorspann in den Episoden 2-4 weiter aufgebläht als es tatsächlich neues Material zu entdecken gibt. Dennoch verdient eben jenes natürlich ausführliche Schnittberichte...



Extended Version als 4-teilige Mini-Serie auf Netflix US // Episode 4


Die Mini-Serien-Fassung nutzt pro Episode gleiche Titel wie die Kapitel, welche die originale Kinofassung bereits zwischendrin aufgeteilt haben. Allerdings wurden pro Episode mehrere Kapitel zusammengefasst und die Übergange z. T. anders gesetzt. Episode 2 nutzt beispielsweise den Titel von Kapitel 3, startet aber erst knapp 10 Minuten nach der entsprechenden Einblendung. Alles in allem also ein etwas anderer Gesamtaufbau, was sich aus der Gestaltung als Mini-Serie natürlich sowieso schon ergibt.

Zuerst kann man festhalten, dass ausschließlich Handlungs-Erweiterungen dazu gekommen sind, die Gewaltspitzen weisen keine Unterschiede auf. So werden jedenfalls gerade in der ersten Hälfte oft kleine Logiklücken oder einfach etwas offene Handlungsstränge klarer aufgelöst. O.B.s Motivation für den Transport der Leichen von Marquis wird durch zwei neue Unterhaltungen erklärt, bei denen man einen Deal diesbezüglich vereinbart.

Hervorheben kann man vielleicht noch den deutlich längeren Dialog mit Sandy, der etliche Male das N-Wort über Marquis verwendet. Dessen zur Rache ausgepackte Blowjob-Geschichte bekommt so natürlich nochmal mehr Gewicht. Ansonsten kann man sicher streiten bzw. umgekehrt verstehen, warum diverse Szenen für die Kinofassung gestrichen wurden. Nebencharaktere wie der von Michael Madsen dargestellte Joe oder der Mexikaner Bob bekommen nun jedenfalls mehr Screentime.

In der vorliegenden Episode 4 - The Last Chapter fallen vor allem zwei längere Szenen auf. Zuerst hält John die Truppe länger auf Trab, wobei gerade Joe mit anvisierter Waffe verdeutlicht, dass die Situation in der Szene recht angespannt ist. Gegen Ende dürfen sich Chris und Oswaldo dann noch etwas anfauchen. Alles in allem nicht so herausragend wie manch andere Stelle in den vorigen Episoden, aber ganz nett zur Abrundung der Charaktere.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Kinofassung Schweizer Blu-ray / Episode 3 Netflix US Extended
angeordnet


* Die Schweizer Blu-ray nutzt im Gegensatz zur deutschen Universum-Blu-ray die originalen, englischen Zwischeneinblendungen. Deshalb wurde diese zum Vergleich mit der nur auf Englisch vorliegenden Extended Version herangezogen.
Weitere Schnittberichte:

Meldungen:
Tarantinos Hateful 8 bekam ein neues Ende (30.01.2015)
Tarantinos The Hateful 8 kommt in 2 Versionen (15.10.2015)
The Hateful 8 - Details zu den Fassungsunterschieden (08.01.2016)
The Hateful 8 auf Blu-ray wohl nur mit der kürzeren Version (21.02.2016)
The Hateful 8: Langfassung auf Blu-ray in Frankreich? (19.03.2016)
The Hateful 8 - Langfassung vorerst nicht im Heimkino (01.04.2016)
Gewinnspiel: 3 x The Hateful 8 (29.05.2016)
Gewinner des Gewinnspiels: The Hateful 8 (04.06.2016)
The Hateful Eight - Extended Cut bei Netflix (20.03.2019)

Episode 4 - Minnie's Haberdashery



119:49 / 00:00-04:15

Episode 4 wiederholt nach dem Weinstein-Logo nochmal einen Teil des Shootouts. Danach folgt erneut der lange Vorspann.
Nicht in Schnittdauer/-menge einbezogen.

255 sec (= 4:15 min)



Alternativ
119:49-119:59 / 04:15-04:30

Einzeln als erste Änderung der Episode gezählt: Die Einblendung bzw. Bezeichnung für Kapitel/Episode wurde ausgetauscht.
Das Schwarzbild ist dann bei der Extended auch einen Moment länger und die folgende Schnee-Aufnahme beginnt unbedeutend früher.

Extended Version 5,1 sec länger

KinofassungExtended Netflix Mini-Series



138:09 / 22:41-22:52

Jody einen unbedeutenden Moment länger und Joe erwidert: "I say the first 45 seconds he's in the room is a good time."
Jody: "If you got a shot, Grouch, take it. But be right. Or my sister is dead."

11,2 sec



138:12 / 22:55-22:56

Kurze zusätzliche Aufnahme von Jody, sodass er das auch in der KF über der vorigen Einstellung zu hörende "Remember, old man" onscreen sagen darf.

1,5 sec



Alternativ
140:12-140:27 / 24:56-28:24

In der Kinofassung folgt hier die nächste Kapitel-Einblendung. Während "(The) Last Chapter" ja für den Episoden-Titel übernommen wurde, bleibt der Untertitel exklusiv für die Kinofassung.

Die Extended Version zeigt dafür die vorige Aufnahme mit dem hereinkommenden John etwas länger, dann viel Herumgedruckse und Diskutiererei im Inneren. John nagelt auch diese Tür zu, meckert wieder über Bobs Kaffee und Joe sitzt derweil mit gezogener Waffe am Tisch. Die Situation bleibt aber letztendlich ruhig.

Grouch: "Shut that door, there's a goddamn blizzard out there!"
Oswaldo: "Close the door!"
Grouch: "You got to nail it shut."
Oswaldo: "You have to nail it shut."
Joe: "The hammer and nails are by the door."
Oswaldo: "Nails by the door!"
John: "Give me a hammer."
Oswaldo: "You need two pieces of wood!"
Joe: "One ain't good enough!"
Oswaldo: "Two pieces of wood!"
Joe: "The fucking thing is busted!"
Oswaldo: "Not just one piece of wood!"
John: "Give me another piece of wood."
Daisy: "Yeah, all right."
John: "I need a nail."
Daisy: "Here."
John: "Jesus. That door's a son of a gun. Who's the idiot who broke that? That Mexican fella?"
Oswaldo: "Good heavens. A woman? Out in this white hell? You must be frozen solid, poor thing."
John: "Looks like Minnie's got her a full house. When did you fellas arrive?"
Oswaldo: "About 40 minutes ago."
John: "That cowboy fella in the corner, that's your driver?"
Oswaldo: "Oh, no, he's a passenger. The driver lit out. Said he was going to spend the blizzard shacked up with a friend."
John: "Lucky devil."
Er nimmt einen Schluck vom Kaffee und spuckt ihn gleich wieder aus; "Christ, that's awful! Christ Almighty. What'd that Mexican fella do? Soak his old socks in the pot?"
Oswaldo: "Yes, I think we all felt the same way, but we're a little too polite to say something."
Daisy: "He don't have that problem.
John: "Where's the well water?"
Oswaldo: "Over there."
John: "So... all three of you fellas headed to Red Rock when a..."
Joe visiert an; "Come to papa."
John: "...blizzard stopped ya, huh?"
Oswaldo: "Yes. All three of us were on that stagecoach out there."
John füllt die Kanne und fragt: "Coffee beans?"
Oswaldo: "Over there."
John: "Get your hand out of there."
Oswaldo gibt Daisy ein Handzeichen und auch Joe zwinkert ihr zu.
Daisy: "New sheriff of Red Rock's traveling with us."
John: "Sheriff of Red Rock. That'll be the day. He's a goddamn sheriff, I'm a monkey's uncle."
Daisy: "Good. You can share bananas with your nigger friend in the stable."
Oswaldo: "So... the new sheriff of Red Rock is traveling with you?"
Joe: "Looks like we're gonna have to do this the hard way."
John: "No, he's lying. He ain't sheriff of nothin'. He's a Southern renegade. He's just talkin' hisself out of freezin' to death, is all. What the fuck I tell you about talkin', huh? I'll bust you in the mouth right in front of these people. I don't give a fuck!"
Joe: "Just you wait, you fuck."
Oswaldo: "You never gave your name, sir."
John: "John Ruth."
Oswaldo: "You a lawman?"
John: "I'm taking her to the law."
Oswaldo: "So you're a bounty hunter."
John: "That's right, buster."
Es wird schwarz abgeblendet.

Extended Version 192,7 sec (= 3:13 min) länger



Alternativ
144:51-144:56 / 32:48-32:53

Die Kinofassung zeigt hier kurz eine nähere Ansicht von Marquis und Chris. In der Extended beginnt die etwas weiter entfernte Ansicht der Beiden entsprechend früher.

Kein Zeitunterschied

KinofassungExtended Netflix Mini-Series



146:02 / 34:00-34:48

Joe spricht etwas länger zu Chris und schlägt ihm einen Deal vor, der erstmal abgelehnt wird. Daisy mischt sich auch ein und die gerade zuvor in der KF bereits gezeigte, nähere Ansicht von Marquis und Chris findet hier auch Verwendung.

Joe: "Point is, you ain't a part of this drama, Chris. We are. Warren is. Ruth was. But you ain't. So, Chris, let's make a deal."
Chris lacht: "You gon' make a deal with me! I just shot Oswaldo."
Daisy: "Yeah. But he shot you, too. And he shot you first. And that was before you knew the situation. Now you know the situation. Look, this only works if we're all reasonable."
Oswaldo: "Hey, Pete! Tell him "No hard feelings. No worries, mate."
Marquis verzieht noch kurz das Gesicht vor Schmerzen.

47,8 sec

Kommentare

01.05.2019 20:06 Uhr - Barry Benson
2x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 8
Erfahrungspunkte von Barry Benson 872
Wow!!! Vielen Dank an Muck47 für die ganzen SB`s, Danke!!!

02.05.2019 00:05 Uhr - PeregrinTuk
User-Level von PeregrinTuk 2
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 84
Dem schließe ich mich an! Tolle Schnittberichte, allesamt!

02.05.2019 21:16 Uhr - Mr.Brown-1602
Danke auch von mir für die gute Arbeit.
Im Interview mit slashfilm hat Tarantino nun verlauten lassen, dass er auf Anregung von Netflix den Extended Cut selbst angefertigt hat. Hätte mich sonst auch gewundert. Lediglich Tarantinos bisherige Abneigung gegenüber Netflix hatte mich zweifeln lassen
https://www.slashfilm.com/hateful-eight-netflix-miniseries/

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Wiegenlied für eine Leiche
Blu-ray 16,99
DVD 14,99



The Bad Man
BD/DVD Mediabook - Uncut Fassung
Cover A 44,99
Cover B 44,99
Cover C 44,99
Cover D 44,99



Return of the living Dead



Wir
4K UHD/BD 34,99
Blu-ray 15,99
BD Lim. Steel 22,99
DVD 12,99
prime video 13,99



Der goldene Handschuh
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



Hellboy - Call of Darkness
4K UHD/BD 28,99
BD Steelbook 21,99
Blu-ray 16,99
DVD 13,99
prime video 13,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)