SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Auch der berüchtigte §131 StGB kann bezwungen werden - wir haben nochmal die Fälle zusammengefasst, bei denen eine Beschlagnahme nach Jahren wieder aufgehoben wurde.
Auch der berüchtigte §131 StGB kann bezwungen werden - wir haben nochmal die Fälle zusammengefasst, bei denen eine Beschlagnahme nach Jahren wieder aufgehoben wurde.
Die Halloween-Reihe im Zensur-Überblick: Alternative Schnittfassungen, Indizierungen, Kürzungen & mehr.
Die Halloween-Reihe im Zensur-Überblick: Alternative Schnittfassungen, Indizierungen, Kürzungen & mehr.
Extended Cuts, die es bis heute nicht in Deutschland gibt
Extended Cuts, die es bis heute nicht in Deutschland gibt

Armageddon - Das jüngste Gericht

zur OFDb   OT: Armageddon

Herstellungsland:USA (1998)
Genre:Abenteuer, Action, Katastrophenfilm,
Science-Fiction, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,16 (112 Stimmen) Details
22.02.2010
Bob
Level 17
XP 5.897
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Label Touchstone, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 144:40 Min. (138:02 Min.) PAL
Director's Cut
Label Criterion Collection, DVD
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 153:14 Min. (146:23 Min.) NTSC
Verglichen wurde die Kinofassung des Films, vertreten durch die deutsche Special Edition von Touchstone, mit dem Director's Cut der US-amerikanischen DVD von Criterion.

Kinofassung (PAL): 144:40 min. (138:02 min.)
Director's Cut (NTSC): 153:14 min. (146:23 min.)

11 Unterschiede, die den Director's Cut um 2:36 Minuten verlängern.

Die Szene, in der Rockhound beim Kredithai ist, ist vermutlich auf eine Zensur für's PG-13 zurückzuführen. Es gibt zwar einige Filme, die bei dieser Freigabe zwei oder mehr "Fuck" enthalten, aber für Armageddon sollte es vermutlich nur eines sein. Und das verbrauchte Truman später an einer wichtigeren Stelle. Bay oder Bruckheimer äußerten sich aber nicht dazu im Audiokommentar. Die längere Szene mit Harry, der sich vom Vater verabschiedet, wurde gekürzt, damit der Film nicht die kritische Länge erreicht bei der eine Kinovorführung pro Tag weniger möglich ist, so vermutet es zumindest Bruce Willis im Audiokommentar und zeigt Verständnis. Die kleine unscheinbare Änderung mit dem weggefallenden ersten Schuss auf A.J. zum Beginn wird leider nicht erläutert, weil Bay damit beschäftigt ist, zu erklären, warum er mit Ben Afflecks Zähnen nicht zufrieden war und ihn zu seinem Zahnarzt schickte.
Weitere Schnittberichte:

16:29 | 15:50

AJ verschanzt sich hinter einem Rohr. Hier hat der Director's Cut zu Beginn einer Einstellung von AJ etwas mehr.
DC +1s



16:31 | 15:50

Im Anschluss an die Einstellung schießt Harry nur in der Kinofassung knapp an AJ vorbei.
KF +4,5s



Im Director's Cut schießt Harry also nur einmal auf AJ und auch nur nach folgendem Dialog, der sich in beiden Fassungen leicht unterscheidet.

AJ: Harry! Harry! Harry! Harry, hey, just cool down. [1. Schuss] What are you - Okay, stop. All right, all right, Harry. All right. Now, listen, man to man. I'm serious. I love her.
Harry: Way wrong answer. [Schuss]


51:21 | 49:26

Rockhound leiht sich beim Kredithai 100.000 Dollar. Hier ist das "Büro" im DC kurz einen Moment länger zu sehen.
DC +0,5s



Im Anschluss gibt es alternatives Material. Der Director's Cut geht hierbei länger.

Director's CutKinofassung


Grund für diese Änderung ist ein alternativer Dialog.

Vic (Kredithai): This is a pretty big loan. Why don't you count the cash.
Rockhound: Nah, this looks like a 100 grand to me.
Vic: I'm givin' you this at 60 percent. I hope you know what you're doin', because if I gotta come lookin' for you, I'm gonna hit you in the head with a fuckin' sledgehammer. because I'll bust your head with a sledgehammer.
Rockhoud: No, no, no. I'm solid. You'll get your money back.
Vic: You don't look too healthy. You're not gonna die on me, are ya?
Rockhound: Let's just say, no more than you are. Thanks, Vic.


DC: 6s | KF: 2,5s

51:44 | 49:38

Im Anschluss ist im Director's Cut Oscar beim Beten in der Kirche zu sehen.

Oscar: You know you don't have to worry about me, 'cause I'm gonna do my best. But I'm a little worried about my guys. If you could just throw in some Hail Marys -- Throw in a lot of Hail Marys. And just gib them a little juice. That extra "uh" to kinda get 'em over the top.


DC + 14,5s



55:20 | 52:51

Harry besucht seinen Vater.


Harry: Eddie? How you doing, Gramp?
Eddie: Ah, you know. Pills every four hours. Jello every five. Goddamn Jello. Pudding for sissies. [Harry lacht] Go ahead and laugh. Layin' around, I got dead men on my ass. That ain't me.
Harry: I know that.
Eddie: I'm ready to go to work. You got a job comin up'?
Harry: Yeah, Dad, I got a big one comin' up.
Eddie: Well, I'm your man, Harry. You know me. All go, no quit. That's me. Got my boots, my gloves. Just say the word, kid. -- How's my granddaugter?
Harry: She's good. Sends her love. She's giving me a hard time, though.
Eddie: You know, Harry, God gave us children so we'd have roses in December.
Harry: Love you, Dad.
Eddie: Stop all that shit. If you love me, give me some pudding.
Harry: I'll see what I can do.
Eddie: Okay, kid.
Harry: Take care of yourself, all right?
Eddie: You too.
Harry: All right.


80s



59:29 | 55:34

Nach dem Einschlag eines Kometen in China unterhalten sich Harry und Dan. Hier gibt es im Director's Cut zwei Erweiterungen.

Harry überreicht Dan den Kaffee, als der erzählt, dass er sich noch an alle Namen aus seinem 1. Jahr bei der NASA erinnern kann. Hier zeigt die Kinofassung das Ende der Einstellung und den Beginn der nächsten etwas länger.

KF +2s

Der Director's Cut dagegen erweitert Dans Erzählung vom Beginn seiner Karriere.

DC +15s

Dan: Thanks. Twenty-two years later. Of course, things were different then. It wasn't so much about the paperwork and the politics. It was all about getting the job done. I went into the engineering programme.



60:06 | 55:56

Am Ende des Dialogs hat der Director's Cut wieder eine kurze Erweiterung.


Dan: I tell you, I'd be on that shuttle with you, Harry, if I could.
Harry: You don't want to be up in that shuttle any more than I do.
Dan: You scared?
Harry: Yeah. -- You?
Dan: Yeah.

Harry:Well, good look in Florida tomorrow.


DC +9s



77:00 | 72:00

Rockhound und Oscar nerven Lev, während die beiden Shuttles betankt werden.

Rockhound: How long have you been up here on your own, man?
Lev: Uh, eighteen months now.
Rockhound: That's a long-ass time.
Oscar: Lev, I am so sorry about all the upheaval and strife in your country. Man, that must be tough up here with the loneliness. But I want you to know that up here there are no Russians and there are no Americans, we're just spacemen.
Männer im Hintergrund: We got it, we got it!
[Lev schaut entgeistert über Oscars Kommentar]
Oscar: I'm gonna check down there with these guys.


DC +30,5s



136:45 | 128:48

Als sich Harry von seiner Tocher verabschiedet, gibt es alternative Aufnahmen, da er im Director's Cut von seinem Vater spricht. Die Unterschiede verteilen sich auf 2 Blöcke, unterbrochen von einer identischen Aufnahme von Grace. Der folgende Dialog erstreckt sich aber über beide Teile. Der


DC:
Harry: I went to see your granddad just before I come up here, Grace, and he told me that God gives us children so that we could have roses in December. Well, you gave me a garden full. A whole garden full, Gracie. You really did.
KF:
I want you to take care of A.J.


DC +14s | KF +11s

Director's CutKinofassung


137:00 | 129:00

Der Teil von Harrys Abschied, in dem er sagt, dass er Gracie gerne zum Altar geführt hätte, nutzt teilweise andere Takes, ist aber Wort für Wort gleich.

DC +9s | KF +2s

Director's CutKinofassung

Kommentare

22.02.2010 00:17 Uhr - Roba
1x
von dem film gibts nen directors cut? ^^ naja, kinofassung ist gut, da störts nicht sehr das es den dc nicht in deutschland gibt ;)

22.02.2010 00:19 Uhr - Evil Wraith
Ohauerha, den Film habe ich noch grausam in Erinnerung. Wenn man sich so was doch nur mit einem Messer aus dem Hirn schälen könnte...

22.02.2010 04:57 Uhr - demented
3x
One of the worst Movies ever ...

22.02.2010 05:16 Uhr -
Großartiger Film. Zurecht von Criterion veröffentlicht.

22.02.2010 06:07 Uhr - triple6
5x
@ demented

Wenn du das als schlechtesten Film siehst, hast du wahrscheinlich noch nie einen wirklich schlechten Film gesehen.

klar der Film ist übertrieben und manchmal auch unlogisch aber er will ja unterhalten und das tut er auch.

22.02.2010 07:43 Uhr - Masterkrischna
Ich find das immer nur den Kracher, die Filme als großen Directors Cut anzupreisen, und das ganze für 2 Minuten.
Da gibt es ne Menge andere Filme die es wirklich verdient haben, den Zusatz Directors Cut zu tragen.
Da bei denen fast 10 Minuten oder mehr dazu gekommen sind.

22.02.2010 08:19 Uhr - dynAdZ
1x
In meinen Augen kein wirklicher DC, auf die zusätzlichen Szenen kann man gerne verzichten. Der Film an sich ist super und ich freue mich wie wild auf die Bluray. Ich glaube sogar, dass Armageddon der einzige Film überhaupt ist, bei dem ich Tränen in den Augen hatte :)

22.02.2010 08:19 Uhr - TheEvilDead
ich hab den auch ziemlich kacke in erinnerung aber da gibts echt schlechteres

22.02.2010 08:23 Uhr - PolloxTroy
1x
Ich fand den Film damals eigentlich auch ganz gut (besser als "Deep Impact" auf jeden Fall) und Bruce Willis-Filme haben eh nen Bonus bei mir ;)
Dazu noch den immer ganz lustigen Steve Buscemi und einen Billy Bob Thornton, der ganz offensichtlich keinen Bock auf den Film hatte :D

Der Director's Cut muss aber glaub nicht sein, der Film is so schon lang genug und die neuen Szenen hauen mich jetzt nicht unbedingt vom Hocker.

22.02.2010 08:28 Uhr -
Grausamer Film.

22.02.2010 08:47 Uhr - KielerKai
22.02.2010 - 00:19 Uhr schrieb Evil Wraith
Ohauerha, den Film habe ich noch grausam in Erinnerung. Wenn man sich so was doch nur mit einem Messer aus dem Hirn schälen könnte...


LOL, der war gut! Genau mein Gedanke! :-D

22.02.2010 09:25 Uhr -
22.02.2010 - 07:43 Uhr schrieb Masterkrischna
Ich find das immer nur den Kracher, die Filme als großen Directors Cut anzupreisen, und das ganze für 2 Minuten.
Da gibt es ne Menge andere Filme die es wirklich verdient haben, den Zusatz Directors Cut zu tragen.
Nun, der Film wurde nie groß als DC angepriesen. Er war lange Zeit nur von Criterion zu haben, mit einem unglaublich edlem schwarzen Cover ohne DC-Schriftzug auf der Vorderseite. Der Hinweis auf den DC versteckt sich nur auf der Rückseite in jede Menge Text zu den Special Features. Understatement, kein Kracher. Das ist das eine.

Zum anderen kann man davon ausgehen, dass es für die Kinoauswertung sehr wichtig und 100pro auch vertraglich vereinbart war, dass der Film maximal 150 Minuten laufen darf. Und hier musste sich Bay halt von 2,5 Minuten verabschieden. Der DC ist seine Fassung und es ging ihm sicher nicht davon irgendwie noch 10 Minuten reinzustopfen, damit irgendjemand Jahre später darüber urteilt ob die Fassung die Bezeichnung DC verdient ist, sondern nur das einzufügen, was er im Film haben wollte. Sein Director's Cut

Dass du dich jetzt darüber aufregst, liegt sicher daran, dass der Begriff zuletzt zu oft missbraucht wurde, aber im gleichen Umfang auch an dir selbst, da es dir nicht gelingt die Umstände solcher Veröffentlichungen differenzierter zu betrachten. Das kannst du aber noch lernen.

22.02.2010 10:19 Uhr - göschle
Amerikanisches Proleten-Kino, schlimmster Prägung.
Der Film ist zusammen mit Transformers & Co. in bester Gesellschaft.

22.02.2010 11:01 Uhr - Totally Blind Mule
Amerikanischer Pathos pur, USA mal wieder als "Weltretter" fehlt nur noch, das der Komentenschweif Blau-Rotweiß eingefärbt wird, Sternchen schlägt er ja schon.

22.02.2010 11:20 Uhr - graf orlock
nicht ganz so schlecht wie 2012 aber nah dran.

22.02.2010 11:31 Uhr -
Der Film beinhaltet Amerikanische Propaganda vom allerfeinsten !!!
Kann sich direkt bei Top Gun, Independence Day, Soldier J.R. einordnen.

Das heißt aber nicht, dass man sich den Streifen nicht ansehen kann.

22.02.2010 11:39 Uhr - Catweazle
7. 22.02.2010 - 08:19 Uhr schrieb dynAdZ
In meinen Augen kein wirklicher DC, auf die zusätzlichen Szenen kann man gerne verzichten. Der Film an sich ist super und ich freue mich wie wild auf die Bluray. Ich glaube sogar, dass Armageddon der einzige Film überhaupt ist, bei dem ich Tränen in den Augen hatte :)

Die hatte ich auch in den Augen - und zwar vor Kopfschmerzen! Kein Scherz!
Der erste Film bei dem ich im Kino sass und mich fragte, wann diese Plörre endlich ein Ende findet. Einfach gehen war nicht drin, denn ich war nicht alleine....


22.02.2010 11:55 Uhr - ParamedicGrimey
1x
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Soldier J.R.


Ich lieeeeebe 1 zu 1 Übersetzungen.
My english is under all pig.



22.02.2010 12:58 Uhr - Bongo_Chicken
grosses 0815 weiberkino...

22.02.2010 13:15 Uhr - turnstile67
@ParamedicGrimey:

Der war gut; das passte ...
:-)

22.02.2010 13:18 Uhr - Jason2009
1x
immer diese ewigen Michael Bay hasser...Ihr wisst doch was für Art Filme er macht also schaut sie euch doch einfach nicht an wenn ihr nicht draufsteht. Aber nee hauptsache man hat was zum draufrumhacken.

Ich liebe Michael Bays filme. Klar weiss ich das logik, realismus und Tiefe hier nicht angesagt sind aber im gegensatz zu euch hatern erwarte ich das bei einem Bay-film auch gar nicht. es geht bei seinen filmen um emotionen, visuelle power und kick ass inszenierung und da ist Bay beinahe unschlagbar drin. Ich liebe seinen style, seine filme und die die ihn und die art filme die er macht nicht abkönnen sollen halt einfach andere Filme gucken. Es ist Bay. Da sollte man doch langsam mal wissen was einen erwartet.

Armageddon hat alles was ein ordentlicher Bay-Film haben muss und macht als solcher auch Spaß, ist aber auch bei weitem nicht mein liebster Film von ihm. Das liegt für mich vor allem an Ben Affleck den ich bisher nur in einer rolle gut fand (Daredevil) und den ich ansonsten einfach nicht abkann. Das wird allerdings von so großartigen Schauspielern wie Bruce Willis, Billy Bob Thornton, Steve Buscemi oder Peter Stormare rausgerissen. Zweiter punkt warum Armageddon einfach nicht so recht abheben will wie andere Bay-filme ist das bei einem Großteil des Filmes die große Bombast-action ala Bay fehlt. Am Anfang bringt er das rüber wie gewohnt (als die ersten Meteorstücke kommen), doch danach für den Großteild es filmes gibt es zwar auch coole action sequenzen aber halt nicht so brachial und bombastisch wie in den ersten Minuten. Wenn man aber einen Katastrophen-actioner macht sind da die Möglichkeiten großer Bombast action aber auch nicht derart vorhanden wie bei einem Transformers.

Dennoch liefert wie Armageddon wie gesagt alles was ein Bay-film braucht und enttäuschen tut er sicherlich nicht. Er kommt aber auch nicht ganz an Transformers oder seine kongenialen Bad Boys-filme oder The Rock dran.


Zum Directors Cut: Sollte der irgendwann in Deutschland erscheinen wird er sofort gekauft. Importieren werd ich ihn mir aber nicht dafür sind die Änderungen nicht gravierend genug und man ist mit der Kinofassung bestens bedient.

7/10

22.02.2010 14:02 Uhr - Naj
Für mich ebenfalls einer der schlechtesten Filme aller Zeiten, denn für soviel Kitsch, Patriotismus, unlogischen Peinlichkeiten, sowie total schnarchigen Vorhersehbarkeiten gebe ich doch glatt mal 0 von 10 wehenden Fahnen und das sowas noch einen DC bekommen muss ist für mich echt der wahre Horror. *schauder*

22.02.2010 14:12 Uhr - Evil Wraith
@Jason: Zu der Zeit, als der Schund noch auf der großen Leinwand lief, wusste ich weder, wer Michael Bay ist, noch, was er für Filme dreht. Ich wusste nur, dass ich schier kotzen musste, als ich aus dem Kino kam.

22.02.2010 14:40 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Ist eigentlich mal jemandem aufgefallen, das Ben Affleck NIEMALS in einem Film stirbt? Er überlebt jedesmal!!

22.02.2010 14:59 Uhr - Heady
1x
Auch bei Smoking Aces???

22.02.2010 15:12 Uhr -
@ ParamedicGrimey

Du wusstest aber was ich meinte, das war das Ziel !!!

My english is under all pig. :DDDD

22.02.2010 15:40 Uhr - Sfisch54
1x
Ich muss ehrlich sagen das ich den Film super finde...war 3 mal im Kino...die Personen die sich hier melden und sagen wie scheiße sie den Film doch finden, können sich ihren Kommentar auch sparen...wer auf anspruchsvolle filme steht, sollt sich einen Film wie Armageddon nicht anschauen...schaut doch lieber 'Der Vorleser'!!!

Es bestehet ein deutlicher Unterschied zwischen Filme über die man nachdenken sollte und feinstes Popcornkino...und Armageddon ist Popcornkino vom feinsten!!!

Einfach nur anschauen und genießen!!!!!

22.02.2010 15:57 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Nee, es is ein Haufen Kuhfladen, grade deshalb, weil er trotz alldem nicht unterhält. Dann lieber Bad Boys anschauen, der is zwar auch von Michael Bay, aber nich so pathetisch und grützig.

22.02.2010 16:06 Uhr - sensenmann
1x
22.02.2010 - 14:40 Uhr schrieb ~ZED~
Ist eigentlich mal jemandem aufgefallen, das Ben Affleck NIEMALS in einem Film stirbt? Er überlebt jedesmal!!


das erinnert mich an GOOD WILL HUNTING.
da sollte er laut drehbuch auch sterben...

# Während der Dreharbeiten entschied Regisseur Gus Van Sant, dass Ben Afflecks Figur Chuckie nicht bei einem Unfall sterben solle.


und jetzt, mal kurz am rande erwähnt, das geilste überhaupt:

# Die Kamera wackelt in der Szene, in der Sean von seiner furzenden Frau erzählt. Dies wird dadurch erklärt, dass Robin Williams die Szene improvisiert hat und der Kameramann lachen musste.


ich musste so lachen, als ich den film mit diesem hintergrundwissen wieder sah.

sorry, aber das musste ich loswerden.
B2T

ps: quelle wikipedia ( http://de.wikipedia.org/wiki/Good_Will_Hunting )

22.02.2010 16:11 Uhr - wolf1
1x
Ich find den Film gut,klar ist er unlogisch aber welcher Film ist das nicht?

22.02.2010 16:49 Uhr - DARKHERO
Fand den Film auch etwas zu künstich in die länge gezogen. Bin und werde zwar nie ein Bay Fan, aber das hat damit nix zu tun, was ich von den Film halte. Bad Boys I und The Rock fand ich aber super. Den Rest kann man sich bis auf die Insel auch sparen.
Dieses Werk hier ist ein Film, den man sich 1. mit seiner Freundin ansehen kann, aber persönlich finde ich, das er zuviel rumgrützt. Definitiv gibts schlimmeres, aber wenn man schon Ben Affleck als Frauen Köder angagiert, kanns ja auch nix werden.
Das ist auch der Grund, warum ich den Film nur als Durchschnitt ansehe. Stellenweise unterhält er ja famos, mit zum großteil super darstellern, aber dieser versuch einen Frauenfilm reinzupushen ist einfach nur zum göbbeln.

22.02.2010 17:05 Uhr - Uncutmaster
1x
Ich fand den Film auch gut. Vor allem im direkten Vergleich zu Deep Impact. In den Bay filmen ist eben immer diese Hochglanz action aber ab und zu sehe ich das auch gerne. Wenn ich Realismus will, dann gucke ich aus dem Fenster. Die Filmmusik war auch gut von dem film. Und in wievielen anderen Filmen sind immer die amerikaner die Leute, die die Welt retten. Na und. Wenn die deutschen solche Filme drehen könnten, dann würden wir eben immer die Welt retten. Aber wir kriegen ja solche Filme nicht hin. Komödien können wir ganz gut, aber actionfilme?

Ich denke es gibt soviel mir schlechte Filme. Bei einigen Kommentaren habe ich hier auch das Gefühl, dass der Film als schlecht empfunden wird, weil nichts splattert. aber das ist nur mein Gefühl, ich kann mich auch irren.

22.02.2010 17:12 Uhr - Xaitax
1x
ICH LIEBE DIESEN FILM!
Das ist der von mir am meisten angesehene Film überhaupt. Habe den schon über 40 mal gesehen und fand immer wieder keine Sekunde Langweile. Ich finde den Film,von Unterhaltung her, nahe zu perfekt! Eine geniale Mischung aus Effekte,Dramatik und schwarzem Humor.

10/10 Punkte forever.

22.02.2010 17:22 Uhr - Odo
1x
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
Verwundert mich etwas, dass der Film so runtergemacht wird. Bin eigentlich auch kein Freund von übertriebenem Pathos, aber Armageddon fand ich immer ganz töfte. Kein Film, den ich in meiner Sammlung haben muss, aber definitiv ein Streifen, den ich mir antun kann, ohne Hirnsausen zu bekommen. Ok, auf den Herrn Affleck hätte man meinetwegen gerne verzichten können, aber zumindest ein Quotenweichei für die Damenwelt musste wohl sein. Ansonsten: Es gibt deutlich Schlechteres. Deep Impact fand ich im Vergleich zu Armageddon z.B. deutlich schwächer.

22.02.2010 17:42 Uhr - Chop-Top
2x
Finde den Film zwar auch arg kitschig,aber dennoch verdammt unterhaltsam.Außerdem bietet er viele Darsteller,die ich immer wieder gerne sehe.

Dieser Director´s Cut ist aber nicht der Rede wert.Da reicht die Kinofassung vollkommen.

22.02.2010 18:20 Uhr - SanchezMyrick
2x
22.02.2010 - 14:40 Uhr schrieb ~ZED~
Ist eigentlich mal jemandem aufgefallen, das Ben Affleck NIEMALS in einem Film stirbt? Er überlebt jedesmal!!


Stirbt er nicht in DOGMA ?

22.02.2010 18:46 Uhr - Xaitax
@Odo,

jop Deep Impact,der mit Armageddon damals fast zuglich erschien war der allerletzte Müll. Ich habe den mich sowas von gelangweilt bei dem Scheiss.....!

22.02.2010 18:56 Uhr - Trainspotter
Wenn ich gute Popcornfilm gucken will, dann schaue ich mir Iron Man, Ocean's Eleven, Batman Begins oder Heat an, nur um einige Beispiele zu nennen. Der Vergleich mit den sogenannten anspruchsvollen Filmen hinkt hier ganz gewaltig. Als ob man Äpfel mit Birnen vergleichen würde. Michael Bay macht bestensfalls langweilige Filme, wie die Insel, aber meistens dreht er nur infantilen Mist, wie eben Armageddon, Transformers oder, oder, oder...

22.02.2010 18:59 Uhr - JakkieEstakado
das stimmt:diesen DC braucht die welt nicht...ansonsten ein guter,moderner katastrophenfilm! bin auch kein Bay-fan,aber popcorn unterhaltung beherrscht er schon sehr gut!diese ganzen USA is the best-inhalte gehen mir aber auch tierisch aufn sack!!!

22.02.2010 20:40 Uhr - D-Chan
Da bleib ich doch lieber bei dem MAD-Comic. ;)

22.02.2010 22:41 Uhr - Roba
Also wer über diesen wirklich guten Unterhaltungsfilm! mekert weiß nicht was wirklich schlimm ist... Jesper Strömblad hat In Flames verlassen! so jetzt könnt ihr mekern :D

23.02.2010 10:54 Uhr - scoobyboo
Für mich der einzig gute Bay-Film. Wer von vornherein was gegen Bay und Affleck hat, hat selbstverständlich schlechte Karten den Film zu mögen, aber wer ihn damals (1998!) im Kino gesehen hat, als keine Sau wusste wie scheiße Bay ist und Affleck auch noch nicht mit Bennifer nervte, der muss den Film einfach mögen. Ansonsten is da einfach irgendwas falsch gepohlt...

23.02.2010 12:52 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
@Sanchez

In Dogma ist er doch dieser Engel oder? Aber ich glaube da ist er von Anfang an schon Tod.. falls das stimmt zählt es also nicht ^,^

23.02.2010 17:59 Uhr - Fluxkompensator
Jepp, in Dogma ist er der Engel Bartleby - aber ist ein Engel tot? Außerdem glaube ich mich zu erinnern, dass Gott (Alanis Morrissette wirklich göttlich!) ihm am Ende vergibt. Das würde heißen, er stirbt wieder nicht...

23.02.2010 20:36 Uhr - Yugi2007
In meinen Augen sinnlose schnitte mir reicht die Kinofassung alle male und die ist auch mit 144 Minuten schon recht lang.

03.01.2011 16:40 Uhr - Kerry
Aus dem Film würde man besser so ca. 45 Minuten rausschneiden; insbesondere sämtliche Szenen mit Liv Tyler sowie das patriotische Gesülze.

26.02.2011 12:19 Uhr - Splattermann
1x

Ich fand den Film als Unterhaltung nicht schlecht. Ich wollte Action, Spannung und geniale Spezialeffekte - und die hatte ich beim ersten Ansehen auch bekommen!
Wenn es mir aber um die Wirklichkeit der Situation geht, dann schaue ich mir lieber
BBC Doku's an. Darin wird nähmlich erklärt, daß Atomwaffeneinsatz das falscheste ist,
was man tun kann. Dann hat man Millionen tonnenschwere "Asteroid-Schrappnelle" die auf
die Erde zusteuern. Besser ist es Asteroiden in eine andere Laufbahn zu lenken. Und da gibt
es verschiedene Möglichkeiten. Der Film als solches ist also Müll, aber wer sich einfach
nur gut unterhalten lassen will, der wird den Film aufgrund der Spezialeffekte mögen.
Was den Dir. Cut angeht, dieser hat den Namen nicht verdient. Alles Sachen, die man nicht braucht und die nicht im Film nicht besser machen.
Ich werde jedenfalls zu der Kino-Bluray greifen.
Danke für den Schnittbericht!

10.10.2011 13:03 Uhr - ninobrown
2x
Ou Mann.
Wenn man hier die Einträge liest fragt man sich,warum man hier überhaupt noch angemeldet ist.

Zu viel patriotismus,zu viele CGI effekte,zu viel Drama usw......
Ihr seid Heulärsche auf dem höchsten Level. Hier meint jeder ein ein top filmkritiker zu sein.
Versucht doch einfach mal einen Film zu gucken und das Gute darin zu sehen. Er ist echt sau unterhaltsam. Zudem gehört das ganze Drama Gesülze dazu,da es sonst einfach ein Action Film wäre. Und Bruce Willis ist einfach cool. Eigentlich spielt er hier genau die selbe Macho Rolle wie in Stirb Langsam (nur mit weniger Blut).

Die Amerikaner feiern sich halt selbst tierisch ab. Na und....lass se doch. Wenn ihr wirklich drauf achten würdet,und jeden Film scheiße finden würdet,wo das der Fall ist,würde ich gerne mal sehen wieviele DVD's ihr dann noch im Schrank stehen hättet ihr Möchtegernkritiker :-D

21.11.2011 17:38 Uhr - Freak
2x
Na ja, Meinungen hin oder her.
Ich fand den Film auch immer schon gut, und hab kein Problem mit dem bisschen übertriebenen Patriotismus darin. Ist ja schließlich ein Film, und keine Doku.

Aber, was ich viel interessanter finde, gerade an diesem SB hier, ist dass der Film in England wegen diesen paar unwichtigen Veränderungen/Erweiterungen von 12 auf 15 hochgestuft wurde! Wieso das bitte?

19.03.2014 16:55 Uhr - Xavier_Storma
1x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Einer der wenigen Filme, die ich nie zu Ende gesehen habe. Nach dem Blödsinn auf der Ölplattform hatte ich genug.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Nightmare on Elm Street 7
Limited Special Edition
Blu-ray/DVD Mediabook 43,80
BD/DVD Mediabook 38,59



The Curse



Hammer House of Horror



Highlander
Blu-ray 9,99
DVD 7,99
Amazon Video 3,99



Freitag, der 13.
Blu-ray Mediabook
Cover B 37,99
Cover C 35,99
Cover D 37,99



American Rikscha
Limitiertes Mediabook
Cover A 37,98
Cover B 38,02
Cover C 50,05

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)