SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Rage 2 · Bunter Shooter für PS4, Xbox und PC · ab 49,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 67,99 € bei gameware

    Mad Mission 5 - Die Terrakotta-Krieger

    zur OFDb   OT: San Zeoi Gaai Paak Dong

    Herstellungsland:Hongkong (1989)
    Genre:Abenteuer, Action, Komödie, Krimi
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 4,46 (13 Stimmen) Details
    17.10.2010
    Bob
    Level 17
    XP 5.897
    Vergleichsfassungen
    Alte dt. Fassung
    Label Laser Paradise, DVD
    Land Deutschland
    Freigabe FSK 16
    Laufzeit 77:43 Min. (76:25 Min.) PAL
    Originalversion
    Label Laser Paradise, DVD
    Land Deutschland
    Freigabe FSK 12
    Laufzeit 102:35 Min. (100:57 Min.) PAL
    Der fünfte Teil der Mad Mission-Reihe (Aces go Places) hat inszenatorisch nur noch wenig mit den Vorgängern gemein. Statt übertriebene Verfolgungsjagden und technischer Gimmicks dominieren hier vor allem Kung Fu-Kämpfe die Action. Die Albernheiten sind aber gleich geblieben, wenn auch nicht mehr ganz so originell. Folglich blieb das Einspiel an den Kinokassen Hongkongs hinter den Erwartungen zurück.

    Um was geht es: Eine Gangsterbande aus Hongkong klaut von den Chinesen einen Teil der Terrakotta-Armee und ein wertvolles Schwert. Letzteres schnappt sich dann aber wiederum ein Pärchen namens Cagney und Leslie (Leslie Cheung). Den Helden Kodijack und Kingkong (früher in Deutschland Sam), die sich getrennt voneinander zur Ruhe gesetzt haben, wird das Ganze aber in die Schuhe geschoben. Gejagt von der chinesischen Polizei, dem chinesischen Rambo, Gangstern auf der Suche nach ihrem Schwert und der chinesischen Regierung auf der Suche nach allem, müssen sich unsere beiden Helden wieder zusammenraufen und sich schließlich auch noch mit dem Diebesprächen verbünden, um das Abenteuer zu überstehen.

    Teil 5 ist leider nicht mehr so unterhaltsam wie die Vorgänger, hat aber trotzdem ein paar netten Szenen. Gerade die absurde Show im chinesischen Knast mit Gaststar Danny Lee, der seine eigene Hinrichtung organisiert, ist ein echter Knaller. Leider fehlte diese Szene in der alten deutschen Fassung komplett.

    Verglichen wurde die stark gekürzte, alte, deutsche Fassung, die sogar noch deutlich kürzer ist als die Exportfassung, mit der unzensierten Hongkong-Fassung. Beide Versionen befinden sich auf der DVD von Laser Paradise, mit der dieser Vergleich gemacht wurde. Die ungekürzte Fassung trägt dort den Titel Director's Cut. Während die alte Fassung noch eine FSK 16-Freigabe hatte, ist die ungekürzte Fassung bei einer Neuprüfung 2005 mit einer Freigabe ab 12 versehen worden, was angemessen ist.

    0:00
    Der "Director's Cut" hat zu Beginn ein Cinema City-Logo.
    17s

    6:58
    Es gibt eine alternative Credit-Sequenz.
    kein Zeitunterschied

    Deutsche FassungDirector's Cut


    37:33
    Kodijack und Kingkong (Sam) hampeln im Kühlhaus länger umher. Ihre neue Strategie, um die White Cat Gang davon zu überzeugen, dass sie nicht die gesuchten Diebe sind, ist es, sich als die besten Freunde auszugeben.
    74,5s



    37:50
    Nachdem ihnen nur eine Jacke zugeworfen wurde, streiten sie sich darum, wer sie anziehen darf. Aber nur solange sie alleine sind. Als der Boss wieder vorbei schaut, tun sie für einen Moment wieder so, als wären sie die besten Freunde.
    89,5s



    45:36
    Cagney und Leslie glauben nicht so recht, dass im Becken unter ihnen wirklich Piranhas sind und scherzen herum. Kodijack und Kingkong und schmeißen daraufhin etwas Futter ins Wasser und die Fische fangen an, wie wild danach zu schnappen. Jetzt werden Cagney und Leslie aber panisch.
    25s



    46:30
    Cagney und Leslie wollen einfach nicht verraten, wo sie das Schwert versteckt haben. Die Forellenfolter scheint nicht die gewünschte Wirkung zu haben.
    33s



    51:33
    Kodijack, Sam sowie Cagney und Leslie werden in einen chinesischen Knast verschleppt. Die Gefangen dort haben Holzklötze an einem Fuß, um sie am Davonrennen zu hindern. Ein Gefangener aus Hongkong, der hier gelandet ist, weil er in ein Bordell ging (und dessen Tat auf seine Stirn tätowiert wurde), kommt zu ihnen gerannt und versucht von den Neuankömmlingen irgendwas abzustauben, indem er sich als Freund ausgibt. Leider gibt's bei ihnen nichts zu holen. Die Vier holen ihre neuen Schuhe ab und schließlich gibt's ein karges Essen und Streitereien in ihrer Zelle.



    Der aufdringliche Bordellbesucher aus Hongkong kommt mit seinem Frühstück vorbei. Überraschend lecker sieht das Essen aus. Der Grund dafür ist aber nicht sehr erfreulich. Es ist seine Henkersmahlzeit, die ihm die Regierung spendiert hat. Die Kugel für seine Hinrichtung später muss er aber nicht selbst bezahlen und beim Königstöter abholen. Trotzdem wirkt der gute Mann nicht sehr betrübt. Beim Königstöter sucht er sich schließlich seine Kugel raus. Dabei erklärt er Kingkong & Co., welche Vorzüge welche Patrone hat und welchen Schaden sie beim Körpertreffer anrichten. Die Neuankömmlinge sind geschockt, steht ihnen doch offensichtlich ihre Hinrichtung auch bald bevor. Cagney muss sich fast übergeben.



    Kodijack, Sam, Cagney und Leslie werden verhört und schieben sich den Diebstahl des Schwertes gegenseitig in die Schuhe. Überraschend kommt es jetzt aber auch, dass sie für den Diebstahl der Terrakotta-Krieger verantwortlich gemacht werden. Der Polizist verlässt mit den Worten "Kauft euch Kugeln." genervt den Raum. Cagney fällt wieder in Ohnmacht.



    Auf dem Weg zurück zu ihrer Zelle sehen sie den Kollegen aus Hongkong bei seiner Exekution. Das Großmaul gibt dem Schützen klare Anweisungen, auf's Herz zu zielen. Der Schütze trifft aber nur die rechte Brust. Der Delinquent ist genervt und verhöhnt den Schützen weiter, der jetzt mit der Pistole ganz nah heran kommt und ihn erschießt. Cagney und die anderen sind schockiert.



    Die Vier machen sich es in der Nacht in ihrer Zelle gemütlich. Kingkong spielt die Mundharmonika. Kodijack macht sich Sorgen, dass er seine Frau verliert. Wenn er erschossen wird, wird sie sicher einen anderen heiraten. Kingkong versucht, ihn zu trösten. Cagney und Leslie zeigen nach Kodijacks Gefühlsausbruch Reue und wollen morgen der Polizei gestehen, dass sie das Schwert alleine geklaut haben. Das freut K+K natürlich und sie schlagen vor, dass alle Vier noch schnell Freunde für's Leben werden, welches für C+L natürlich nicht mehr lange dauern wird. Als aus einer anderen Zelle ein Lied zu hören ist, stimmen sie aber mit ein und singen "Freundschaft ist was wert, Freundschaft ist was Edles, Freundschaft ist gut und fein. Prost.". Dann kommt der Lagerkommandant und lässt sie zu sich bringen. Sie werden in einen Raum gebracht, in dem ein tolles Festmahl aufgebaut wurde und - welch Überraschung - der am Tag hingerichtete Freier aus Hongkong ist auch da. Er lebt und leistete mit der Scheinhinrichtung nur seinen Teil, um die Vier davon zu überzeugen, den Diebstahl des Schwertes zu gestehen. Hier setzt dann auch die alte deutsche Fassung wieder ein.




    11:43 Minuten



    53:49
    Unser Heldentrupp, der sich gegen entsprechende Entlohnung bereit erklärt hat, bei der Beschaffung der Terrakotta-Figuren zu helfen, soll für diesen Einsatz trainiert werden. Man findet sich also in einer Sporthalle ein. Der Trainer fragt, welche Waffen die Vier gerne hätten. Leslie und Cagney ziehen Schusswaffen vor, Kodijack hätte gerne eine Zigarre. Der Trainer ist genervt. Die Terrakotta-Figuren dürfen nicht gefährdet werden, Schusswaffen sind also tabu. Der Trainer ist von der Unernsthaftigkeit der vier Helden nicht sehr begeistert. Als die sich einfach so in die Cafeteria verdrücken, kommt er mit einem Waffenarsenal an und drückt ihnen 4 Degen in die Hand. Können Sie sich damit zur Wehr setzen, dürfen sie abhauen. Es kommt zu einigen Übungskämpfen gegen die Co-Trainer. So schlecht schneiden unsere Helden dabei gar nicht mal ab.
    5:31 Minuten


    Kommentare

    17.10.2010 00:24 Uhr - D__TOX
    die ersten beiden teile sind die besten. 3,4 und 5 fand ich nicht so dolle. guter SB

    17.10.2010 04:21 Uhr - austria1

    Ich LIEBE Mad Mission!!! (Vorallem die ersten 2)
    Die beste und originellste (Asia-GER) Syncro die bis jetzt gemacht wurde!!!

    Die Filme haben noch was mit richtigem Humor zun tun.
    Nicht wie irgendein Disaster Movie oder Beilight-SCHROTT!!

    Ich habe die Teile 1-4 in einer Box gekauft - und das Bonus Material lässt bei allen Teilen auf längere Versionen schliessen.....traurig.

    Vom 5. Teil habe ich auch die 2 Disc (KF&DC) Version gekauf (10 Euro), aber nur wegen der Vollständigkeit.

    Vielen Dank für den SB!

    17.10.2010 05:58 Uhr - triple6
    Teil 1 und 2 sind TOP.
    Vor allem war auch die Deutsche Synchro Superlustig.
    Auch die Titelmusik ist ein richtiger Ohrwurm.

    17.10.2010 11:33 Uhr - Dead End
    schlecht ist Teil 5 nicht, aber durch die fehlende geniale Synchro geht einiges verloren.
    Die Synchronstimme von Kodi war dieselbe wie bei Terence Hill.

    17.10.2010 12:52 Uhr - Gregor de la Muerte
    User-Level von Gregor de la Muerte 1
    Erfahrungspunkte von Gregor de la Muerte 10
    Thomas Danneberg ;)

    17.10.2010 14:16 Uhr - Once-Bitten
    genau nur leider synchronisierte er nicht mehr den 5.teil und arne elsholz auch nicht mehr

    17.10.2010 17:26 Uhr - TheEvilDead
    Teil 1 und 2 waren echt super! Ich war eigentlich nie ein Fan von Eastern, aber die waren echt spitze! Teil 5 kenne ich leider noch nicht, aber werde ich nachholen!

    17.10.2010 20:23 Uhr - ???
    User-Level von ??? 2
    Erfahrungspunkte von ??? 34
    teil 4 ist mit abstand der beste aller mad mission movies. teil 1 und 2 sind auch super ganz klar.... und zu teil 5, is wirklich nicht schlecht und es liegt wirklich nur an der dt. synchro... macht den film leider kaputt.

    18.10.2010 10:46 Uhr - Thodde
    @ austria1: Auf den DVDs sind die internationalen Fassungen. Diese sind bei Teil 1 und 2 nur um einige Handlungsszenen gekürzt, wohingegen Teil 3 und 4 zum Teil extrem umgeschnitten sind. Hier gibt es in den HK-Fassungen nicht nur zusätzliches Material, sondern es fehlen auch Szenen, die in den internationalen Fassungen drin waren. In Teil 4 fehlt z. B. in der HK-Fassung der komplette Anfang mit der Flucht des Professors, dem Kampf in der Bar usw.
    Ich persönlich finde die internationale Fassung von Teil 4 weit gelungener als die HK-Fassung.



    Teil 5 finde ich mäßig. Die Handlung ist zäh erzählt, die Gags zünden nicht und man merkt allgemein die ganze Lustlosigkeit des Unternehmens. Dass der hierzulande nur noch auf Video herauskam und dementsprechend abweichend (und ziemlich mies) synchronisiert wurde, gibt dem Film dann den Rest.

    18.10.2010 19:42 Uhr - Once-Bitten
    Hey in einem anderen Forum, was dvds angeht habe ich gelesen das Eine neuauflage kommen soll mit der stimme dannenberg und elszholz neusynchronisiert, wenn das stimmt finde ich das von dem label universal sehr nettxD

    18.10.2010 22:31 Uhr - austria1
    @Thodde
    Freut mich das sich doch einige Leute mit diesen Filmen befassen.
    Nun zur Frage: Weisst du zufällig ob es beim 3.Teil eine längere Version von der Szene mit der Autopresse gibt??(sieht Auffälig nach >Schnitt aus)

    Gibts die HK-Fassungen(1-4) mit deutscher Spur?(Zumindest teilweise?)

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


    Deutsche Fassung und Originalversion in der Special Edition

    Amazon.de



    The House That Jack Built
    Blu-ray 14,99
    DVD 12,99
    Prime Video 13,99
    Lars von Trier BD Coll 25,99
    Lars von Trier DVD Coll 29,99



    John Wick: Kapitel 3
    4K UHD/BD 39,99
    Blu-ray 19,99
    DVD 16,99
    prime video 13,99



    Game of Thrones - Staffel 8
    4K UHD/BD 49,99
    Blu-ray 39,99
    BD Complete 399,99
    DVD 32,99
    prime video 19,99



    Eine perfekte Waffe
    Blu-ray 11,49
    DVD 9,09



    Sindbads gefährliche Abenteuer
    Blu-ray 15,99
    Prime Video 9,99



    The Man Who Killed Hitler and Then The Bigfoot
    4K UHD/BD 24,99
    Blu-ray 14,99
    DVD 12,99
    prime video 9,99

    © Schnittberichte.com (2019)