SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Die gemeinsamen Filme von Bud Spencer & Terence Hill im Schnittberichte-Überblick: Vier Fäuste und Kürzungen in Deutschland.
Die gemeinsamen Filme von Bud Spencer & Terence Hill im Schnittberichte-Überblick: Vier Fäuste und Kürzungen in Deutschland.
Ein weiterer Rückblick auf viele neue Altersfreigaben: Auch in den Jahren 2008-2010 vergab die FSK viele neue Einstufungen.
Ein weiterer Rückblick auf viele neue Altersfreigaben: Auch in den Jahren 2008-2010 vergab die FSK viele neue Einstufungen.
Im 2. Teil unseres Specials fassen wir zusammen, welche Filme von April bis August 2017 FSK-Neuprüfungen erhielten.
Im 2. Teil unseres Specials fassen wir zusammen, welche Filme von April bis August 2017 FSK-Neuprüfungen erhielten.

Halloween: Resurrection

zur OFDb   OT: Halloween: Resurrection

Herstellungsland:USA (2002)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,08 (79 Stimmen) Details
04.09.2003
LJSilver
Level 11
XP 1.665
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 18
Rohschnitt ofdb
Der Homecoming-Workprint ist der fertigen Resurrection-Fassung schon sehr ähnlich. Es gibt nur wenige wichtige Veränderungen und keinen einzigen Gewaltschnitt in Resurrection. Es gibt aber noch weitere, frühere Schnittfassungen.

Der Homecoming-Fassung ist anzusehen, dass sie noch nicht ganz fertig war. Der Soundtrack ist fast vollständig anders und bedient sich teilweise der Musik aus den Vorgängerfilmen. Auch die Vertonung der Stimmen und Soundeffekte war wohl noch nicht komplett.

Anmerkung:

Das Material der Homecoming-Fassung war extrem schlecht und mit heftigen Bild- und Tonsprüngen durchsetzt. Deshalb war es auch nicht möglich, genaue Zeitangaben zum Workprint zu machen. Um Verwirrungen vorzubeugen, habe ich mich entschlossen, sie kurzerhand wegzulassen und nur die Timecodes der Resurrection-DVD als Anhaltspunkt genommen.



Vergleich zwischen dem ungekürzten Workprint (Titel: Halloween - The Homecoming) und der ungekürzten Kinofassung von Highlight (Titel: Halloween - Resurrection; FSK 18, Verleih-DVD).
Weitere Schnittberichte
Halloween - Die Nacht des Grauens (1978) Pro7 ab 16 (1996) - FSK 16 (Neuprüfung)
Halloween - Die Nacht des Grauens (1978) Kinofassung - Langfassung
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) BBFC 18 VHS - FSK 18
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) Ungekürzte Kinofassung - US TV-Fassung
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) SPIO/JK - Ungekürzte Fassung
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) FSK 16 - Ungeprüft
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) Ungeprüfte VHS (ITT / Contrast Video) - Ungeprüfte DVD
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) FSK 16 (alt) - Ungeprüft
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) Tele 5 ab 18 - Ungeprüft
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) FSK 18 DVD - Ungeprüft
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) BBFC 15 DVD (Sanctuary) - Ungeprüft
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) FSK 18 VHS - Ungeprüft
Halloween 4: Die Rückkehr des Michael Myers (1988) FSK 16 (alt) - FSK 18
Halloween 5: Die Rache des Michael Myers (1989) RTL 2 ab 16 - FSK 18
Halloween 5: Die Rache des Michael Myers (1989) FSK 16 DVD (alt) - FSK 18
Halloween 5: Die Rache des Michael Myers (1989) FSK 16 VHS - FSK 18
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) Kinofassung - Producer's Cut
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) Kinofassung - Unrated Version
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) US TV-Fassung - Kinofassung
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) Producer's Cut - Workprint
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) FSK 16 - FSK 18
Halloween H20: 20 Jahre später (1998) Kinofassung - Workprint
Halloween H20: 20 Jahre später (1998) Kinofassung - TV Fassung
Halloween: Resurrection (2002) Pro 7 ab 16 - FSK 18
Halloween: Resurrection (2002) Kinofassung - Rohschnitt
Halloween: Resurrection (2002) FSK 16 - FSK 18
Halloween (2007) Kinofassung - Unrated
Halloween II (2009) Kinofassung - Unrated Director's Cut
Halloween II (2009) SPIO/JK - Unrated Director's Cut
Halloween II (2009) Keine Jugendfreigabe - Unrated Director's Cut

Meldungen


0:00:

Homecoming beginnt mit einem Homevideo der Myers, die Kamera fährt langsam
an das dämonische Gesicht von Klein-Michael heran. Im Hintergrund spielt
ein Lied aus dem Ur-Halloween. Die Resurrection-Fassung spielt hier nur die Credits.
Die Länge des Videos beträgt grob 42 Sekunden.

15:51-16:00:

Michael läuft in der Resurrection-Fassung 9 Sek. länger den Gang entlang.
Danach kommt jeweils der Titelschriftzug.



17:48:

Vor dem Satz "Wir sind drin!" in der Ressurrection-Fassung schaut
die Blonde in Homecoming noch 3 Sekunden verlegen zur Seite und sagt schüchtern
"No!"



19:59:

Der Bildschirm mit den E-Mails sieht in beiden Fassungen verschieden aus. Der
Text der Mail ist immer anders.



20:45:

In Resurrection lästert Saras Freundin im Off über sie ab, als sie
zur Tür rein kommt, in Homecoming fehlt dies. An Bildmaterial fehlt nichts.


49:25:

In Ressurrection sagt der Typ: "I can be a camera" zu dem Mädel,
in Homecoming hört man hier Nichts. Bildmaterial komplett.


51:52:

Die Szene mit den 2 Michaels wurde in ihrer Wirkung verändert. In der Homecoming-Fassung
dreht sich der falsche Myers direkt erschrocken um, während er sich in
Resurrection noch 2,5 Sek. langsam und dann erschrocken umdreht.



53:25:

Die Rothaarige ruft nur in Resurrection ihren Freund: "Hey Jim!",
danach macht sie ein paar Schritte auf das Loch zu und sagt: "You gotta
see this!". In Homecoming ist dies wieder nicht zu hören.


0:57:52:

Der Text des Schwarzen in der Szene ist in beiden Fassungen für ein paar
Sekunden verschieden.


0:58:32:

In Resurrection gehen 3 Bildschirme aus, in Homecoming nur 2.



1:01:35:

Fehlender Satz in Homecoming im Off: "Oh, my God!"


1:02:21:

Das Mädchen schreit im Off nur in Resurrection.


1:06:32:

Wieder fehlt in Homecoming ein Ausruf: "Oh my God!"


1:12:25: Umschnitt

  1. Homecoming: Michael schaut nach rechts, dann nach links.

    Resurrection: Michael schaut nur nach rechts



  2. Beide Fassungen: Sara klettert die Leiter runter



  3. Homecoming: Sara fällt hin, sieht etwas, was auf Grund der
    schlechten Qualität nicht zu erkennen ist. Vermutung: Eine Leiche! Sie
    rappelt sich wieder auf.

    Resurrection: Michael schaut nach Links, hört Sara.



  4. Beide Fassungen: Einstellung von Sara vor der Leiter



1:14:12:

nur in Homecoming:

- Naheinstellung von Sara.

- Sie streichelt mit der Hand über den Monitor, der die Leiche ihrer blonden
Freundin zeigt.

- Nochmal Naheinstellung Sara

- Kurzer Blick auf die anderen Monitore

- Seitliche Naheinstellung Sara

- Beide Fassungen vereinigen sich, wenn sich Sara erschrocken umdreht.



1:18:10:

Homecoming: Polizist und Feuerwehrmann sprechen miteinander.


Resurrection: Schwenk zu Sara, Freddie und einem Notarzt



1:18:49:

Satz im off in Resurrection: "You saved my Life!"


1:19:50: Alternatives Ende:


Homecoming:

Eine Frau betritt die verbrannte Ruine, im Hintergrund wird noch gelöscht.
Sie blickt in ein Loch im Boden. Aus der Dunkelheit schießt Michaels Hand
hervor und reißt die Frau schreiend in die Tiefe.



Resurrection:

Michaels Leiche wird abtransportiert. Sara und Freddie wollen sichergehen, dass
Michael auch tot ist und sehen sich die Leiche an. Freddie reißt ein paar
derbe Witze über Michael und verflucht ihn, dass er nie in Frieden ruhen
möge. Hätte er das lieber nicht gesagt!

Szenenwechsel in die Pathologie. Die Gerichtsmedizinerin packt die Leiche aus.
Plötzlich öffnen sich Michaels Augen. Ende!



Die Credits sind in beiden Fassungen etwas anders, des Weiteren in Homecoming
Rap-Musik, in Resurrection das Halloween-Thema.

Kommentare

18.07.2007 19:03 Uhr -
Selbst ohne Busta Rhymes ist das ein Klasse Film.

14.08.2007 14:57 Uhr -
Schade,dass das Homevideo dran glauben musste.

27.05.2008 01:42 Uhr -
der absolut beschissenste teil der serie.
mehr kann man nich sagen.

01.11.2011 17:35 Uhr - Robin0377
3x
Ich werde nie verstehen, warum Jamie Lee Curtis sich für diesen Film hergegeben hat. H20 hatte das perfekte Ende. Teil 1,2 und H20 sind für mich die Laurie Straude Trilogie und mehr braucht man nicht.
Laurie am Anfang von Resurrection um die Ecke zu bringen war wirklich die grottigste Idee ever. Sie hat den falschen geköpft? Abstruser geht´s ja gar nicht. Und was ist mit ihrem Sohn?
Na ja, könnte mich ewig und nen Tag darüber aufregen, wie man Lauries Geschichte zugunsten eines echt öden Filmes auf die Schnelle zu ende gebracht und zudem damit zugleich auch noch das perfekte Ende des Vorgängers ruiniert hat.
Echt schade. Nachdem sie nach 3 Teilen endlich als Gewinner herausgegangen ist, hätte man ihr den Ruhestand gönnen sollen und sie nicht zugunsten einer öden Eingangssequenz verwurschten sollen.


kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte deutsche DVD bei Amazon.de
(Kinofassung, FSK 18)

Amazon.de



Nightmare on Elm Street 5 - Das Trauma
Blu-ray/DVD Mediabook 43,80
BD/DVD Mediabook 38,59



Highlander
Blu-ray 9,99
DVD 7,99
Amazon Video 3,99



Spider-Man Homecoming



The Curse



Dreaming Purple Neon
DVD Mediabook
Cover A 38,42
Cover B 38,42
Cover C 38,42



Running Man
Limited Retro-Edition im VHS-Design
Blu-ray 27,99
DVD 13,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)