SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
God of War 5: Ragnarök · Ragnarök is coming · ab 74,99 € bei gameware Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware
Titelcover von: Death Wish 3 - Der Rächer von New York

Death Wish 3 - Der Rächer von New York

zur OFDb   OT: Death Wish 3

Herstellungsland:USA (1985)
Genre:Action
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,29 (50 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 20.03.2022
brainbug1602
Level 26
XP 16.927
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Label NSM Records, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 90:28 Min.
US TV-Fassung / Australische VHS
Label RCA / Columbia Pictures, VHS
Land Australien
Laufzeit 86:23 Min.
Verglichen wurden die Kinofassung (Deutsche Blu-ray von NSM) mit der US TV-Fassung (Australische VHS von RCA / Columbia Pictures).

Der Rächer von New York



Paul Kersey kehrt nach New York zurück um seinen alten Freund Charley zu besuchen, doch der wurde kurz vor seiner Ankunft in seinem Apartment von einer Bande Punks zu Tode geprügelt. Kersey wird unter Mordverdacht festgenommen. Polizeichef Shriker weiß um die Vergangenheit von Paul und bittet ihn im dem Wohnviertel einmal ordentlich aufzuräumen. Es muss für sich selbst agieren, doch Shriker versucht ihn so gut wie möglich zu decken. Wieder einmal greift Paul zur Waffe um selbst für Recht und Ordnung zu sorgen.

In dem 1974 veröffentlichten Selbstjustiz-Reißer Ein Mann sieht rot greift Charles Bronson erstmals als Paul Kersey zur Waffe um die Straßen von New York von dem menschlichen Abschaum zu befreien. Acht Jahre später folgte Der Mann ohne Gnade in dem Paul in Los Angeles aufräumt. Der Erfolg des zweiten Teils sorgte dafür, dass die Reihe fortgesetzt wird. In Death Wish 3 - Der Rächer von New York kehrt Paul nach New York zurück um den hauptsächlich älteren Bewohnern eines Wohnblocks, der von einer Jugendgang terrorisiert wird, mit ordentlicher Durchschlagskraft unter die Arme zu greifen. Die Handlung ist banal und einzig darauf ausgelegt, dass Paul mit großkalibrigen Waffen diverse Punks über den Haufen schießt. Befremdlich wirkt die künstlich konstruierte Liebesbeziehung zwischen Paul und der Pflichtverteidiger Kathryn Davis, die scheinbar schon vom Anblick von Pauls Schnauzbart richtig wuschig wurde und sich ihm mehrmals anbiedert. Im Finale greift Paul zur großkalibrigen Maschinenpistole und mäht so ziemliche alles nieder was sich bei drei nicht im Drogenlabor verkrochen hat. Die Kritiker waren entsetzt, doch gerade der dritte Teil hat eine überraschend große Fanbase. Zugegeben macht der Film richtig Laune und man wartet nur darauf, bis Paul wieder zur Waffe greift.

US TV-Fassung stark überarbeitet



Neben der bekannten Kinofassung wurde für das US-Fernsehen eine eigenen Schnittfassung erstellt. Sämtliche Nacktszenen und diverse Gewaltspitzen wurden entfernt genauso wie beinahe jegliches Fluchwort. Für manche Zensuren verwendet die TV-Fassung alternative Einstellungen. Des Weiteren befinden sich in der TV-Fassung neue Szenen mit denen scheinbar die kürzere Laufzeit kompensiert werden sollte. Diese Szenen sind bislang nur in der TV-Fassung zu finden. Es folgt ein kurzer Überblick.


  • Paul wird von Shriker im Gefängnis auf einem Monitor beobachtet.

  • Als Paul von Shriker rekrutiert wird, bietet die TV-Fassung mehr Dialog zwischen den beiden.

  • Der Bezirksstaatsanwalt kommt zu Shriker um mit ihm über die hohen Verbrechensquote zu reden.,

  • Paul trainiert seine Schlagfertigkeit mit einer Matratze.

  • Paul beobachtet wie die Polizei die Anwohner drangsaliert und einen Hund mitnimmt.



Die zusätzlichen Szenen runden den Film nur geringfügig ab, sodass die Fassung vor allem für Fans des Films interessant ist.

Scheinbar aus Versehen befindet sich die TV-Fassung auf einigen VHS Veröffentlichungen. Die australische VHS von RCA / Columbia Pictures enthält die TV-Fassung. In der imdb befindet sich der Hinweis, dass in Norwegen ebenfalls die TV-Fassung auf VHS veröffentlicht wurde.

Bildvergleich:

TV-Fassung:



Kinofassung:



Laufzeiten:

TV-Fassung: 86:23 Min.
Kinofassung: 90:28 Min.

Weitere Schnittberichte

Ein Mann sieht rot (1974) BBFC 18 VHS (Paramount) - Ungeprüft
Death Wish 2 - Der Mann ohne Gnade (1981) US-TV-Fassung - Unrated
Death Wish 2 - Der Mann ohne Gnade (1981) SPIO/JK DVD (R-Rated) - FR DVD (Unrated)
Death Wish 2 - Der Mann ohne Gnade (1981) MGM ab 18 / Tele 5 ab 18 - Frz. DVD (Unrated)
Death Wish 2 - Der Mann ohne Gnade (1981) Unrated - griech. VHS
Death Wish 2 - Der Mann ohne Gnade (1981) BBFC 18 VHS (Cinema Club) - NL DVD
Death Wish 2 - Der Mann ohne Gnade (1981) NL-DVD (DFW) - NL-DVD (Columbia TriStar)
Death Wish 2 - Der Mann ohne Gnade (1981) FSK 16 - Unrated
Death Wish 3 - Der Rächer von New York (1985) BBFC18 Cinema Club - ungeprüft X Vision
Death Wish 3 - Der Rächer von New York (1985) FSK 18 VHS - SPIO/JK
Death Wish 3 - Der Rächer von New York (1985) Kinofassung - US TV-Fassung / Australische VHS
Das Weiße im Auge (1987) Pro 7 ab 18 - FSK 18
Das Weiße im Auge (1987) BBFC 18 - FSK 18
Death Wish 5 - The Face of Death (1994) FSK 18 VHS - R-Rated
Death Wish 5 - The Face of Death (1994) Tele 5 ab 12 - R-Rated
Death Wish (2017) Amerikanische Fassung - Deutsche Fassung
Death Wish (2017) RTL ab 16 - Keine Jugendfreigabe

Meldungen

Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 4 vorwärts
[00:00:00][00:00:00]

Die Blu-ray beginnt mit dem MGM gefolgt von dem Cannon Logo.



KF: 24 Sek.


[00:03:21][00:03:54]

Charley rennt zur Tür, dabei fehlt das "bitches" aus seinem Satz "You sons of bitches!".



KF: 1 Sek.


[00:03:37][00:04:11]

Charley wird von den Jugendlichen verprügelt. Er fällt zu Boden.



KF: 7 Sek.


[00:04:06][00:04:48]

Bevor der Jugendliche den Stuhl umwirft, tritt er auf Charley ein. Er ruft "Get up, you motherfucker!"



KF: 1 Sek.


[00:04:08][00:04:51]

Als der Jugendliche die Ohrfeige bekommt fehlt der Satz "Look at you, you old piece of shit!" auf der Tonspur der TV-Fassung.



Kein Zeitunterschied.


[00:05:49][00:05:36]

Als der Polizist Paul gegen die Wand drückt fehlt das "asshole" in seinem Satz "Move and you're dead, asshole!" auf der Tonspur der TV-Fassung.



Kein Zeitunterschied.


[00:05:54][00:06:41]

In einer weiteren Einstellung ist der Polizist zu sehen, nachdem er festgestellt hat, dass Charley tot ist. Er sagt "The son of a bitch killed him."



KF: 2 Sek.


[00:06:19][00:07:09]

Die TV-Fassung zeigt eine alternative Einstellung von Shriker als er in das Verhörzimmer kommt. Dabei hört man die Frage des Polizisten ob Paul ein Glas Wasser haben will.



Bei dem Verhör von Paul verpasst der Polizist ihm einen Schlag in den Bauch. Ein anderer Polizist fragt Paul ob er ein Glas Wasser haben will.



Shriker kommt in das Zimmer.



TV: 5 Sek.
KF: 9 Sek.


[00:06:42][00:07:37]

Als Shriker neben Paul steht das "bitch" in seinem Satz "Son of a bitch." auf der Tonspur der TV-Fassung.



Kein Zeitunterschied.


[00:06:44][00:07:39]

Die TV Fassung schneidet auf den Paul als Shriker den Stuhl nimmt.



In der Kinofassung ist weiter Shriker zu sehen. Er sagt "I'll be a son of a bitch."



TV: 2 Sek.
KF: 2 Sek.


[00:07:00][00:07:56]

Die TV-Fassung zeigt Paul, dann ein Schnitt auf Shriker und wieder auf Paul. Shriker sagt "I was at the hospital when they brought you in. You never saw me, but I saw you. It's been 10 years."



In der Kinofassung ist nur Paul zu sehen. Shriker sagt dabei folgendes "You were out light a light. It's been 10 years."



TV: 9 Sek.
KF: 5 Sek.


[00:08:07][00:09:02]

Die TV-Fassung zeigt wie Paul aufsteht, nachdem er Shriker einen Tritt verpasst hat. Drei Polizisten kommen in das Zimmer und zerren ihn hinaus. Shriker ruft "Cooler."



Die Kinofassung zeigt, dass Shriker einen Tritt zwischen die Beine bekommen hat. Drei Polizisten kommen in das Zimmer. Einer ruft "Son of a bitch.". Shriker brüllt "Cooler."



TV: 4 Sek.
KF: 5 Sek.


[00:08:15][00:09:11]

Die TV-Fassung zeigt früher wie Paul durch den Gang gezerrt wird. Shriker ruft "And forget bail!"



In der Kinofassung ist Shriker länger zu sehen. Er fasst sich dabei zwischen die Beine. Die Einstellung in der Paul durch den Gang gezerrt wird ist länger.



TV: 3 Sek.
KF: 3 Sek.


[00:08:57][00:09:55]

In der TV-Fassung schiebt sich Paul an dem Mann vorbei als er die Zelle betritt. Ein Mann fragt ob er Ärger sucht, doch Paul geht auch an ihm vorbei.



Die Kinofassung zeigt eine andere Einstellung von Paul, der an dem Mann vorbei in die Zelle geht. Ein Mann fragt ob er Ärger sucht, doch Paul geht auch an ihm vorbei. Es kommt zu einer Schlägerei. Der Mann geht zu Boden und ruft "You fucker.". Paul blickt zur Seite.



Die Fassungen laufen wieder parallel als Paul zur Toilette läuft.

TV: 12 Sek.
KF: 20 Sek.


[00:09:23][00:10:29]

Die TV-Fassung zeigt eine alternative Einstellung als Paul den Verbrecher verprügelt und ihn durch die Gitterstäbe drückt.



In der Kinofassung tritt Paul dem Verbrecher in den Unterleib und rammt ihn durch die Gitterstäbe.



TV: 2 Sek.
KF: 3 Sek.


[00:09:27][00:10:35]

In der TV-Fassung wurde das "Fucker!" von einem der Gefangenen von der Tonspur entfernt. Kurz danach fehlt das "That fat motherfucker deserved what he got!"



Kein Zeitunterschied.


[00:09:33][00:10:41]

Der Verbrecher ist in der KF länger zu sehen als er aus den Gitterstäben herausgezogen wird.



KF: 1 Sek.


[00:09:35][00:10:44]

Die KF hat einen weiteren Schnitt auf den Verbrecher, der sich an den Kopf fasst.



KF: 1 Sek.


[00:10:11][00:11:22]

Die TV-Fassung hat eine alternative Einstellung. Von Paul aus schwenkt die Kamera durch die Zelle. Fraker ruft einen Mann zu sich und meint, dass sie sich den Mann in der Ecke vorknüpfen wollen.



Die Kinofassung zeigt Paul in der Ecke, dann wird auf Fraker geschnitten, der den Mann zu sich ruft um ihm zu sagen, dass sie sich den Mann in der Ecke vorknüpfen wollen.




TV: 24 Sek.
KF: 13 Sek.


[00:10:45][00:11:46]

Die TV-Fassung schneidet kurz auf Fraker als Paul den Verbrecher niedergeschlagen hat.



Die Kinofassung zeigt weiter wie der Verbrecher zu Boden geht.



TV: 1 Sek.
KF: 1 Sek.


[00:10:48][00:11:48]

Die TV-Fassung zeigt wie Frage aufsteht.



In der Kinofassung sieht man stattdessen Paul auf dem Boden. Die Gefangen um ihn. In der nächsten Einstellung sieht man Paul früher am Boden.



TV: 1 Sek.
KF: 1 Sek.


[00:10:49][00:11:51]

Als Paul verprügelt wird schneidet die TV-Fassung auf die Polizisten, die dabei zusehen, dann eine Einstellung von Fraker.



Die Kinofassung zeigt wie Paul von Fraker zwei Schläge auf die Brust bekommt.



TV: 5 Sek.
KF: 4 Sek.


[00:11:08][00:12:10]

In der TV-Fassung rennen die Polizisten länger in die Zelle.



Die Kinofassung zeigt wie Paul von Fraker einen Schlag in den Bauch bekommt.



TV: 1 Sek.
KF: 0,5 Sek


[00:12:08][00:13:12]

Das "asshole" aus "So long, asshole" von Fraker wurde in der TV-Fassung von der Tonspur entfernt. Stattdessen hört man wie die Tür zugeht.



Kein Zeitunterschied.


[00:12:18][00:13:22]

Aus "Two mor hours in this fucking pit!" von Fraker wurde in der TV-Fassung "Two mor hours in this lousy pit."



Kein Zeitunterschied.
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 4 vorwärts

Kommentare

20.03.2022 07:40 Uhr - Thodde
2x
Imo der beste, weil unterhaltsamste Teil der Reihe.

20.03.2022 09:17 Uhr - DerLanghaarige
1x
20.03.2022 07:40 Uhr schrieb Thodde
Imo der beste, weil unterhaltsamste Teil der Reihe.


Yup, das ist der Death Wish, der sich selbst am wenigsten ernst nimmt (Etwa die Vorderzähne im Brett oder auch dass der Oberbösewicht durch eine verdammte Bazooke stirbt!) und auch am wenigsten unkomfortablen Sleaze bietet. Klar, in einer Szene wird ein Rentnerpärchen angezündet und es gibt auch wieder eine Vergewaltigung, aber ersteres ist so ein grotesker Akt der Gewalt, dass er schon eher wie ein Adult Swim Cartoon rüberkommt und letzteres passiert zum Glück diesmal größtenteils off-screen.

Diesem Film gelingt wirklich das Kunststück, den Sweetspot zwischen brutalster Selbstjustizverherrlichung und unterhaltsamer Popcornaction zu finden.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der deutschen Blu-ray mit der Kinofassung

Amazon.de

  • Munchies
  • Munchies

Cover A
29,99 €
Cover B
29,99 €
Cover C
29,99 €
Cover D
29,99 €
  • Black Phone
  • Black Phone

Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video HD
11,99 €
  • Cover Hard
  • Cover Hard

  • Blu-ray & DVD Mediabook
Cover B
30,60 €
Cover A
31,36 €
  • Duell - Enemy at the Gates
  • Duell - Enemy at the Gates

Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
  • Der City Hai
  • Der City Hai

  • Limited Steelbook Edition (4K Ultra HD)
  • 33,99 €