SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Flop 10 Horror Remakes: Andere Altersfreigaben, neue Zensur und die Folgen
Flop 10 Horror Remakes: Andere Altersfreigaben, neue Zensur und die Folgen
Sylvester Stallones Aufstieg zum internationalen Action-Star im Zensurüberlick.
Sylvester Stallones Aufstieg zum internationalen Action-Star im Zensurüberlick.
Paul Verhoevens Karriere im Zensur-Überblick: Viele Probleme mit der amerikanischen MPAA oder auch in Deutschland...
Paul Verhoevens Karriere im Zensur-Überblick: Viele Probleme mit der amerikanischen MPAA oder auch in Deutschland...

Beastie Boys

Titel: Body Movin'

06.02.2004
LJSilver
Level 11
XP 1.665
Vergleichsfassungen
G-rated
Director's Cut
Im Video "Body Movin`" von den Beastie Boys haben die drei MCs aus New York wieder mal ein Filmgenre auf die Schippe genommen. Nach 70er Actionstreifen (Sabotage) und den japanischen Monsterfilmen (Intergalactic) ist nun James Bond dran. Der Geheimagent muss im Video ein geheimnisvolles Rezept für eine Fleischbällchen-Sauce stehlen, hat aber nicht mit der Hartnäckigkeit des Besitzers und seines Dieners gerechnet...

Die Fassung des Videos, die man immer im TV sieht, ist eine stark zensierte. Der Director`s Cut ist wesentlich härter und verfügt über eine (wie das gesamte Video) stark karikierte Splatterszene.

Auf der Criterion DVD "Beastie Boys Video Anthology" befinden sich sowohl die zensierte als auch die unzensierte Fassung.

Vergleich zwischen der G-rated Fassung und dem unzensierten Director`s Cut.

1:39 Min. - 1:41 Min. (G-rated)



Der Adelige und der Spion fechten in der G-rated noch länger.


Dauer: 2 Sek.









1:45 Min. - 1:48 Min. (G-rated)



In der G-rated gibt es noch eine Einstellung des Dieners, der in der Halle rumrennt. Die nächste Einstellung, wie er die Tür öffnet, ist in der G-rated ebenfalls um einiges länger.


Dauer: 3 Sek.









1:47 Min. - 2:00 Min. (Director`s Cut)



Im DC schlägt der Spion dem Adeligen blutigst den Kopf ab. Aus dem Hals spitzt Blut und man sieht den Kopf ein paar Male auf dem Boden liegen, bevor ihn der Diener aufhebt und der Spion losrennt.


In der G-rated sieht man "nur", wie der Spion die Beine in die Hand nimmt und losrennt, unterbrochen von ein paar Grimassen des Dieners.


Dauer: 13 Sek., DC 7 Sek. länger.




DirCut:





G-rated:






2:04 Min. - 2:05 Min. (G-rated)



In der G-rated rennt der Spion etwas länger den Gang im Turm entlang.


Dauer: 1 Sek.








2:51 Min. - 3:09 Min. (Director`s Cut)



G-rated: Der Diener verschießt Laserstrahlen vom Helikopter auf das Auto des Spions.


DirCut: Der Diener und der Adelige fuchteln im Helikopter rum.


Im Anschluß daran sieht man in beiden Fassungen die feuernde Waffe, allerdings verschießt sie in der G-rated Laserstrahlen, im DirCut wie gewohnt MP-Salven, die auch dann in der nächsten Einstellung entsprechend neben dem Auto einschlagen.


G-rated:



  • Der Diener schießt weiter Lasersalven aus dem Heli.

  • Wieder schlagen Salven neben dem Auto ein.

  • Das Auto schlingert wild über die Straße.

  • Das Auto schlingert wild aus der Motorhaubenperspektive, eine Lasersalve zischt vorbei.

  • Der Spion ballt die Faust gegen den Heli und freut sich diebisch

  • Schlingerndes Auto



DirCut:



  • Diener fummelt an seiner MP rum.

  • Das Auto schlingert wild über die Straße.

  • Das Auto schlingert wild aus der Motorhaubenperspektive, aber kürzer als in der G-rated.

  • Der Spion ballt die Faust gegen den Heli und freut sich diebisch, aber wieder wesentlich kürzer als in der G-rated.

  • Schlingerndes Auto

  • MP-Salven schlagen vor dem Auto ein.

  • Auto kracht einen Abhang hinunter und fällt in einen See.


Dauer: 18 Sek., kein Zeitunterschied.




DirCut:





G-rated:






3:47 Min. - 3:58 Min. (G-rated)



In der G-Rated fliegen der Spion und der Diener in zwei Einstellungen am Fenster des Flugezugs vorbei, im DirCut ist das Ganze deutlich kürzer, ebenso wie in der folgenden Luftkampfeinstellung.



Dauer: 11 Sek., G-rated 4 Sek. länger.








3:57 Min. - 4:01 Min. (Director`s Cut)



Im DC hat die Schalttafel hinter dem Adeligen einen Kurzschluß (CGI), in der G-rated sieht man keine Blitze. Danach explodiert nur im DC das Flugzeug.


Dauer: 4 Sek., DC 3 Sek. länger.




DirCut:






G-rated:





5:31 Min. - 5:34 Min. (Director`s Cut)



Die Musik läuft im DC bei schwarzem Hintergrund noch 2 Sekunden länger, weil die G-rated bis zu dieser Szene etwas länger war.


Dauer: 2 Sek.


Der DC läuft genau 1 Sekunde länger, das veränderte Material beträgt 54 Sekunden.



Laufzeit G-rated: 5:33 Min.


Laufzeit Director`s Cut: 5:34 Min.



kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Running Man



MEG
B07FQ3JNW9 22,99
Blu-ray 3D 19,99
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



The Untold Story
Lim. BD/DVD Mediabook
Cover A 38,33
Cover B 38,33



Castle Freak



Ultimate Justice
Blu-ray 11,99
DVD 9,99
Amazon Video 13,99



Hammer House of Horror

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)