SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware
Titelcover von: Mögen sie in Frieden ruhen

Mögen sie in Frieden ruhen

zur OFDb   OT: Requiescant

Herstellungsland:Deutschland, Italien (1968)
Genre:Drama, Western
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,25 (4 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 09.02.2010
brainbug1602
Level 26
XP 16.927
Vergleichsfassungen
Deutsche Fassung
Uncut ofdb
Bildvergleich:

ita. DVD:



Free-TV Tele 5:



Verglichen wurde die Tele 5 Ausstrahlung vom 28.12.09 mit der italienischen DVD von Nocturno.

Zum Film:

Bei einer fingierten Besitzübergabe tötet der Großgrundbesitzer Ferguson einen ganzen Stamm Mexikaner. Nur eine Junge überlebt und wächst bei einem Pater, seiner Frau und seiner neuen Stiefschwester Princy auf. Die Jahre vergehen und die Familie wird auseinander gerissen als Princy in ein vermeintlich neues Leben flüchtet und heimlich verschwindet. Der Junge, der sich nun Requiescant nennt, macht sich auf die Suche nach ihr und lernt schnell, dass man nur mit der Bibel aber ohne Colt nicht sonderlich weit kommt. Er findet Princy schließlich in San Antonio. Dort wird sie gezwungen im Saloon als Prostituierte zu arbeiten. Requiescant wird in San Antonio aber auch mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert als er auf Ferguson trifft...

Requiescant ist ein ungewöhnlicher Italowestern von Carlo Lizzani. Die zentrale Figur ist Requiescant, gespielt von Lou Castel, der mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert wird und nach und nach den Pfad der Bibel verlässt. Neben politischen Themen wie Sklavenhandel und Enteignung ist Schuld und Sühne ein zentrales Element des Films.

Zu den Fassungen:

Die deutsche Fassung des Films ist um ca. 15 Minuten gekürzt vor allem in Handlungsszenen. Die markantesten Schnitte sind zwei etwas länger Handlungsszenen, in denen sich Fergusson mit einigen Politikern unterhält. Die VHS Veröffentlichungen sind möglicherweise noch stärker gekürzt.

Mögen sie in Frieden ruhen (1968)


Meldung:

[00:14:54]

Der Sohn des Wirtes entdeckt die Pistole von Requiescant. Dazu etwas Dialog.



17 Sek.


[00:16:41]

Es fehlt ein Schnitt auf den Wirt und seine Familie. Die Frau meint, dass Requiescant erschossen wurde und es schade ist, dass er so jung sterben musste.



8 Sek.


[00:18:13]

Es fehlen zwei Einstellungen in denen Requiescant in die Stadt reitet.



10 Sek.


[00:26:56]

In der deutschen Fassung fehlt eine etwas längere Szene in der sich Ferguson mit einigen Politikern unterhält. Behandelt werden politische Themen und die Auswirkungen des Krieges.



2:36 Min.


[00:40:15]

Requiescant torkelt auf das Mädel zu. Sie kommt ihm etwas entgegen.



11 Sek.


[00:40:56]

Ferguson sperrt Edith in eine Zelle. Dazu etwas Dialog.



46 Sek.


[00:44:43]

Es fehlt etwas Dialog zwischen Princy und einer der Prostituierten.



34 Sek.


[00:50:19]

Der Flötenspieler bringt Requiescant und Princy zu dem verfallenen Fort.



57 Sek.


[00:52:33]

Der Dialog zwischen Ferguson und Light geht noch weiter. Die beiden gehen zur Bar, trinken ein Glas und verlassen dann den Saloon.



1:37 Min.


[00:57:04]

Requiescant läuft über den Innenhof.



18 Sek.


[01:01:47]

Requiescant sieht Princy, die tot an den Baum gefesselt ist. Fergusons Männer beginnen sie loszumachen.



21 Sek.


[01:11:55]

Es fehlt ein Schnitt auf Requiescant und Juan. Dazu etwas Dialog.



5 Sek.


[01:12:07]

Wieder fehlt etwas Dialog zwischen Requiescant und den Mexikanern.



38 Sek.


[01:29:23]

Der Mann läuft über den Hof.



9 Sek.


[01:30:37]

Es fehlt eine längere Dialogszenen zwischen Ferguson und drei Politikern.



2:23 Min.


[01:37:50]

Ferguson schimpft etwas weiter u.a. dass die Mexikaner als Diener geschaffen sind etc.



38 Sek.


[01:40:01]

Juan hält noch eine Rede vor der Glocke. Danach verabschiedet er Requiescant und weitere Mexikaner.



1:27 Min.

Kommentare

09.02.2010 00:17 Uhr - heribert
1x
juan ist übrigens pier paolo pasolini, der regisseur von u.a. salo - die 120 tage von sodom
taucht der film denn was?
gruß und danke für den sb.

09.02.2010 06:31 Uhr - Nacktduscher
2x
@heribert: Ich glaube nicht, dass der Film tauchen kann.

09.02.2010 09:12 Uhr - Raskir
1x
Wenn der schon nicht tauchen kann (was ich persönlich ganz schön arm finde), taugt der denn wenigstens etwas?

09.02.2010 15:33 Uhr - macklayne
Ja, - aber nur wenn man alles andere schon gesehn hat.

09.02.2010 17:42 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Dieser SB wäre auch ein typische Kinofassung-Unrated Vergleich. Unwichtige Handlungsszenen werden wieder eingefügt..

09.02.2010 20:43 Uhr - D-Chan
Habe ich damals auf Tele5 gesehen. War ganz nett.

Das Ende erinnert an den Spruch: "Klappe zu - Affe tot". In diesen Fall aber eher Glocke druff. ;D

09.02.2010 21:31 Uhr - nobody68
mann, dieser streifen uncut und im richtigen bildformat wäre auch mal eine koch media veröffentlichung wert!!! ich hoffe die köche lesen das!!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de

  • Uncharted
  • Uncharted

4K UHD/BD
21,99 €
Blu-ray
15,99 €
4K UHD/BD Stbk.
29,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video HD
16,99 €
  • Police Story 1+2
  • Police Story 1+2

  • Blu-ray (4K-remastered)
Mediabook Double Feature
27,99 €
Teil 1 - SE
12,99 €
Teil 2 - SE
12,99 €
  • Everything Everywhere All at Once
  • Everything Everywhere All at Once

4K UHD/BD Mediabook
28,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
14,59 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Ultra Force 2
  • Ultra Force 2

  • BD/DVD Mediabook
Cover A
38,99 €
Cover B
38,99 €
Cover C
38,99 €