SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware

Fire Force - Die Gladiatoren

zur OFDb   OT: Firepower

Herstellungsland:USA (1993)
Genre:Action
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,00 (4 Stimmen) Details
15.04.2004
Glogcke
Level 17
XP 5.212
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
Freigabe FSK 18
BBFC 18 DVD ofdb
69 Schnitte = 5 Min. 46 Sec

Rumpf, Torso, Fragment, Übrigbleibsel... All diese Worte beschreiben den Zustand dieses, eigentlich gar nicht mal so harten, B-Films in der deutschen FSK 18 Fassung. VMP hat hier wirklich ganze Arbeit geleistet: Mit fast 70 Schnitten ist die deutsche FSK 18 Fassung an manchen Stellen schon kaum noch nachvollziehbar. Es mutet gerade zu amüsant an, dass im TV trotzdem noch eine wesentlich stärker gekürztere Fassung gesendet wurde, die mit einer Laufzeit von 68 Minuten schon eher Seriencharakter aufweist.
Traurig auch, dass dieses Schnittmassaker eigentlich gar keinen wirklichen Grund findet. VMP war schlicht und einfach vorsichtig und hat ordentlich vor ab zensiert, bevor der Film überhaupt zur Prüfung ging. Mit lediglich 2-3 Schnitten hätte die FSK hier mit Sicherheit trotzdem eine 18er Freigabe erteilt.
Die deutsche Pressekassete ist im übrigen komplett ungekürzt gewesen und zeigte auch alle herausgekürzten Dialoge in deutschsynchronisierter Fassung.
Das alte englische BBFC 18 Tape war ebenfalls stärker gekürzt. Hier fehlten natürlich zahlreiche Waffenaufnahmen sowie Kopfnüsse. Die britische DVD-Neuauflage ist jedoch, dank der Reformierung der BBFC-Richtlinien vor einigen Jahren, ungekürzt.

Verglichen wurde also das stark gekürzte deutsche FSK 18 Tape von VMP mit der ungekürzten BBFC 18 DVD von ILC Prime.

Die Laufzeiten richten sich nach dem deutschen Tape. Gestoppt wurde ab dem Beginn des ersten Logos vor dem Film.

Fire Force - Die Gladiatoren (1993)


Meldung:

Verfolgungsjagd zu Beginn
0.06.53
Nachdem das Auto der Verbrecher sich mehrfach überschlagen hat kommt es natürlich noch zur Schießerei. - Hierbei wurde ein kleiner Teil des Schusswechsels gekürzt. Seltsamerweise wurde wirklich nur ein Teil der Schießerei heraus geschnitten, wie dann aber der Verbrecher getroffen wird ist enthalten.
5 Sec.


0.07.31
Nachdem der zweite Bösewicht mit der Spezialpistole durch das Auto erschossen wurde, macht der Polizist noch eine sarkastische Bemerkung.
2 Sec.


0.07.51
Der dritte Bösewicht wird von dem Polizisten noch zweimal in den Rücken geschlagen. - Dann kommt sein Partner hinzu und sagt ihm, er solle sich beruhigen, sie bräuchten nicht noch einen Eintrag wegen Brutalität. - Sein Partner antwort wiederwillig noch etwas, lässt dann aber von dem Mann ab.
Die deutsche Fassung setzt wieder ein, als der Verbrecher sagt: "Wenn ich deine Gesicht sehe usw..."
8,5 Sec.


Auf der Polizeistation
0.10.51
Hier zur Ausnahme sogar mal ein äußerst geschickter Schnitt, der kaum auffällt:

Der soeben festgenommene Verbrecher macht eine prollige Bemerkung zu den beiden Polizisten. Der dritte Polizist hinter dem Tresen meint ironisch, dass er wohl schon wieder Wiederstand leistet. Daraufhin knallt Sledge ihm den Kopf mit voller Wucht auf die Kannte des Tresens. - Die Anfangseinstellung, in welcher der Polizist dahinter lacht wurde auch noch entfernt.
Obwohl mitten in der Szene, fällt der Schnitt nicht weiter auf. - Liegt vermutlich auch daran, dass sämtliche Stöhngeräusche des Bösewichts ebenfalls fehlen.
4,5


0.10.58
Ein Teil der Diskussion zwischen Polizisten fehlt ebenfalls. Zuletzt meint der Mann hinter dem Tresen: "Get a life and get him the hell out of here."
5 Sec.


0.11.17
Vorlagenfehler: Zwei Polizisten sind länger im Bild. - Außerdem wurde in der deutschen Fassung ein Satz über die Szene gelegt: "Zelle drei würde ich sagen". In der englischen Fassung sagt hier niemand etwas.
0,5 Sec.


0.11.40
Nachdem der Fiesling zu Sledge gesagt hat: "Dich knack ich noch alter!" bleibt der natürlich stehen und dreht sich wieder zu ihm um. - In der deutschen Fassung fehlt dann wie er ihm schnell und präzise durch die Gitterstäbe auf die Nase schlägt. Dann lacht er noch und der Bösewicht hält sich die Nase.
8 Sec.


0.12.50
Als "Swordsmans" verbrechen in dem Display angezeigt werden wurde lächerlicher Weise ebenfalls die Schere angesetzt und somit die Anzahl seiner bisher begangenen Schwerverbrechen "reduziert". Ein Gegenschnitt auf Swordsman wurde gleich mit kaschiert.
5 Sec.


0.13.17
Swordsman bricht dem Polizisten, der ihn von hinten festhält den Arm.
2 Sec.


0.13.18
Die Prügelei mit den zwei Polizisten geht noch eine ganze Ecke länger. U.a. schlägt Swordsman den Polizisten, der ihn immer noch von hinten festhält mehrmals in Gesicht und Rippen. Dann greift dessen Partner mit seinem Schlagstock ein, wird aber ziemlich schnell zu Fall gebracht. Swordsman dreht wendet sich wieder dem andern Polizisten zu, dreht ihm knackend den Arm um und verpasst ihm dann eine Kopfnuss die sich gewaschen hat. Zwei Zwischenschnitte, einmal auf die schwarze Polizisten und einen auf den Polizeichef, wurden ebenfalls entfernt.
19 Sec.


Swordsman wird befreit
0.15.03
Ein Polizist wird getroffen und noch einmal der Gegenschnitt auf die Pumpgun mit der er beschossen wurde.
0,5 Sec.


0.15.28
Nach kurzem Schusswechsel und einer Rolle erschießt Sledge einen Bösewicht. - Dann verschwindet er wieder.
10 Sec.


0.15.44
Ein weiterer Polizist wird erschossen. Der Fiesling vom Anfang lacht schadenfroh.
2,5 Sec.


0.15.54
In der deutschen Fassung bleibt es absolut unlogisch wie Swordsman überhaupt aus seiner Gefängniszelle befreit wird. In der ungekürzten Fassung läuft es wie folgt ab:
Nachdem Swordsman seine Lakaien angeschrieen hat, sie sollen ihn herrausholen, fehlt wie einer von ihnen zu dem eben erschossenen Wachmann (fehlte ja auch) geht, ihm mit einem Gewehr die ganze Hand abschießt und mit dieser dann das Kontaktschluss von Swordmans Zelle öffnet.
12 Sec.


0.15.54
Sofort nachdem die Tür geöffnet ist, wurde auch noch die kurze Einstellung entfernt, in dem der Mann die abgeschossene Hand wieder vom Kontaktschloss herunternimmt.
0,5 Sec.


0.16.13
Ein zweiter Schuss auf einen Polizisten fehlt. - Dieser fällt daraufhin in zwei Einstellungen durch eine Glasscheibe.
2,5 Sec.


0.16.40
Die schwarze Polizisten wird schlussendlich durch den Aktenschrank erschossen. Ihre Freunde schauen entsetzt drein und eröffnen dann das Feuer auf die Angreifer. Der mit dem großen Gewehr wird zweimal in die Schulter getroffen.
6 Sec.



Als der Mann von den drei Polizisten erschossen wird fehlen einige Einstellungen und Gegenschnitte.
1,5 Sec.


Nach der Verfolgung in der "Death Ring"-Bar
0.23.34
Sledge schießt zweimal auf den Mann, der gerade Braniff von hinten in die kugelsichere Weste geschossen hat. Danach versucht der Freund von dem Fiesling auf Sledge zu schießen, wird allerdings gleich mit einem Kopfschuss außer Gefecht gesetzt. - Sledge macht noch eine sarkastische Bemerkung.
Nun ist Braniff am Boden zu sehen, er krümmt sich etwas vor Schmerz, steht aber dann auf und wird sogleich von einem Mann angegriffen, denn er jedoch mittels einiger Schläge schnell auf die Bretter schickt.
20 Sec.


0.23.54
Sledge schlägt einem der lachenden Bargäste schnell und mit voller Wucht ins Gesicht.
1 Sec.


0.27.07
Ein kleiner Teil des Kampfes fehlt in dem Viper das erste mal zu sehen ist. - Er teilt hier gerade mächtig aus...
3,5 Sec.


0.27.11
Und noch ein Tritt von Viper. - Sein Gegner taumelt etwas.
2 Sec.


0.27.20
Nachdem Viper seinen Gegner auf den Boden gehauen hat und er sich freut, fehlt der Rest des Kampfes (ohne Waffen). - Viper springt den Mann an und bringt ihn mit einer Beingrätsche zu Fall.
12 Sec.


0.28.23
Der Endteil des Waffenkampfes, nachdem Sledge und Braniff den Laden verlassen haben, in dem Viper seinen Gegner letztendlich fertig macht, fehlt auch.
14,5 Sec.


0.30.11
Vorlagenfehler: Das Haus ist länger im Bild.
1 Sec.


Death Ring - Match: Swordsman vs. Japaner
0.32.06
Sogar die Aufnahme von Swordsman auf dem Digitaldisplay wurde verkürzt. Vermutlich weil er für einen Erwachsenen einfach zu bescheuert aussieht ;)
1 Sec.


0.32.44
Swordsman haut den Kopf des Japaners auf sein Knie.
5 Sec.


0.33.28
Swordsman tritt den Japaner ein zweites Mal, sowie eine Einstellung auf den jubelnden Mob.
1 Sec.


0.33.38
Swordsman zieht den am Boden liegenden Japaner am Bart ein Stück hoch und schlägt ihm dann ins Gesicht, sowie weitere Aufnahmen des begeisterten Pöbels.
10,5 Sec.


0.33.52
Der Japaner springt Swordsman ins Gesicht und drückt ihm die Daumen in die Augenhöhlen. Swordsman schreit, kann sich dann aber befreien und verpasst seinem Gegner eine Kopfnuss, dass es kracht. Dann schreit Swordsman wieder vor Schmerz und geht auf die Knie. Außerdem wieder eine Einstellung auf das Gesindel im Publikum.
Nachdem Swordsman auf die Knie gegangen ist, bekommt der Japaner vom Computer seine Waffe zugeschrieben. Es ist ein Schwert im Bild und der Sprecher sagt, dass der Computer für den Professor das Katana als Waffe ausgewählt habe. Dieser nimmt daraufhin das Schwert von der Wand. Zwischendurch eine mehr als dämliche Einstellung auf den animalisch brüllenden Swordsman.
21 Sec.


0.34.53
Swordsman verschont den Professor natürlich nicht, wie es der Sprecher zuvor durch die Lautsprecher in Frage stellte. Er sticht ihm das Schwert in den Magen und dreht es noch einmal um.
10 Sec.


Death Ring - Match: Viper vs. Maskierter
0.38.01
Der Maskierte schlägt Viper noch ein paar mal mit dem Knie in den Magen, nachdem er ihn zu Fall gebracht hat. Und natürlich wieder eine Einstellung auf den Bodensatz im Publikum.
4 Sec.


0.39.08
Viper schlägt dem Maskierten einige Mal mit dem Nunchacku in den Bauch. - Mehrere Einstellungen.
4,5 Sec.


Sledge - Der Hammer vs. 1. Gegner (Gordon - Der Drache)
0.42.07
Sledge bricht dem Man noch die Hand, nachdem er ihn zu Boden gebracht hat. - Danach reckt er sich etwas.
6,5 Sec.


0.42.14
Gordon rappelt sich wieder auf und versucht Sledge von hinten mit der Keule anzugreifen. Dieser tritt sie ihm allerdings galant aus der Hand und verpasst ihm dann noch einige Tritte.
5 Sec.


0.42.37
Sledge schlägt Gordon einige Male in Gesicht und Bauch. - Mehrere Einstellungen.
2,5 Sec.


Death Ring - Match: Braniff - Der Straßenkater vs. 1. Gegner (Dr. Spock)
0.44.25
Braniff kriegt einen Tritt in den Magen und danach einen üblen Kinnhaken. Anschließend noch drei schnelle Schläge ins Gesicht.
4,5 Sec.


0.44.32
Braniff kriegt zwei Tritte ab.
2 Sec.


0.45.18
Dr. Spock würgt Braniff mit seiner Kette, dieser befreit sich indem er Spock mit dem Schild in den Magen haut. Einige schnelle Schläge kann Brannif mit seinem Schild abwehren, bevor er den Arm des Gegners packt und diesen auskugelt. Dann teilt er einen weiteren Schlag mit dem Schild aus.
10 Sec.


Braniff spielt mit seinem Sohn SNES
0.49.11
Sogar hier wurde die Schere angesetzt. - Als Braniff mit seinem sohn SNES spielt fehlt folgender kleiner Dialog:
Braniff: "Und was hast du vor?"
Junge: "Ich werde dich töten!"
Die Szene macht definitiv den Eindruck eines Schnitts, nicht eines Vorlagenfehlers.
(Vielen Dank an Spannik für die Übersetzung)

2,5 Sec.


Death Ring - Match: Braniff - Der Straßenkater vs. 2. Gegner (Der Stampfer)
0.55.52
Als Braniff den Mann bereits zu Fall gebracht hat, geht er zu ihm hin, zieht seinen Kopf an den Haaren hoch und gibt ihm mit einem Schlag ins Gesicht den Rest.
3 Sec.


Death Ring - Match: Sledge - Der Hammer vs. 2. Gegner (Maniac)
0.57.13
Zwei weitere Spinkicks von Sledge.
2 Sec.


0.58.21
Nachdem Sledge Maniac zu Boden gebracht hat, wurde gleich die darauffolgende Einstellung auf den pöbelnden Mob verkürzt und eine weitere Einstellung des Publikums entfernt. Dann ist wieder Sledge zu sehen, der sich vor seinen Gegner gekniet hat. Weit ausholend schlägt Sledge dem Mann mit seinem Stock auf den Magen.
6,5 Sec.


Death Ring - Match: Viper vs. Die Maske
1.00.36
Die Maske jubelt noch etwas länger und tritt dann den am Boden liegenden Viper ins Gesicht.
6,5 Sec.


1.01.14
Viper tritt seinem Gegner in den Magen und dann ins Gesicht. Vom letzten Tritt ist in der deutschen Fassung lediglich die zweite Einstellung enthalten in der die Maske umfällt.
3,5 Sec.


1.01.39
Eine weitere Einstellung von Viper mit der Sichel in seinem Rücken. - Er geht zu Boden.
1 Sec.


Der Fiesling wird befreit
.1.05.11
Der Fahrer des Gefangenentransporters wird erschossen von dem Bösewicht mit dem großen Gewehr erschossen.
2 Sec.


Death Ring - Match: Statist vs. Statist
1.08.04
Kurz bevor man Sledge im Spagat zwischen den zwei Stühlen sieht, wurde ein kleiner Teil des Kampfes von zwei unbekannten Statisten entfernt. - Einer der beiden haut dem anderen mehrere Male das Knie in den Magen.
4 Sec.


1.08.49
Wieder die beiden Statisten: Der eine schlägt dem anderen öfter mit seiner Waffe gegen Kopf und Oberkörper, danach Tritt er ihm noch einmal ins Gesicht.
2,5 Sec.


1.09.18
Der Kämpfer mit dem Stab schlägt seinem Kontrahenten noch öfter mit der Waffe + Gegenschnitte auf das jubelnde Gesindel.
3,5 Sec.


Death Ring - Match: Sledge vs. Swordsman
1.11.47
Gleich zu Anfang fehlt die erste Trittkombination von Sledge.
2 Sec.


1.12.06
Sledge tritt Swordsman aus der Hocke einmal in die Weichteile und einmal ins Gesicht.
3,5 Sec.


1.12.18
Sledge tritt Swordsman, der ihn festhält, in die Rippen.
1 Sec.


1.13.53
Sledge verpasst Swordsman einen Spinkick, dieser teilt daraufhin mehrere Kinnhaken aus. Zwischendurch immer wieder Zwischenschnitte auf das Publikum.
7 Sec.


1.14.47
Swordsman schlägt Sledge den Kopf ab. - Mehrere schnelle Einstellungen.
Der entsetze Braniff geht außerdem noch vom Fenster weg, durch welches er den Kampf beobachtet hatte.
4 Sec.


1.14.48
Swordsman ist zu sehen mit dem blutverschmierten Schwert.
2 Sec.


1.14.53
Swordsman hebt triumphierend den abgeschlagenen Kopf von Sledge hoch. Braniff erledigt derweil einen Bösewicht, in der er ihm zweimal durch den Bauch schießt. - Die Szenen sind Ausschnittsweise immer abwechselnd ineinander geschnitten.
Danach ist noch einmal Swordsman zu sehen, der mit dem Kopf in der Hand weiterhin triumphierend im Ring herumschreit. Anschließend Braniff, der ein wenig durch die Gänge schleicht und allerhand finstere Gestalten sieht.
15 Sec.


1.15.01
Braniff erschießt zwei Gangster und verschwindet dann hinter einer Ecke. In der deutschen Fassung ist nur die erste Einstellung, wie er auf die Gangster schießt enthalten.
3 Sec.


1.17.19
Seltsamer Schnitt:
Nachdem der Polizeicaptain zu Braniff gesagt hat: "Ich möchte das du am leben bleibst, die Marke ist mir egal", guckt dieser kurz traurig auf den Boden und richtet seinen Blick dann in die Kamera. Hier wurde dann die Schere angelegt, denn in der Originalfassung sagt er noch: "Let me take care of it".
5 Sec.


Finale
1.18.49
Zur Einordnung:
Als Brannif sich im Deathring die Videoaufnahme der beiden Fieslinge, welche die Frau als Geisel halten, ansieht, meint am Ende einer der beiden: "Hey! Officer Braniff"

Hier erfolgt dann der Schnitt. In der Originalfassung hört Braniff den Typen auf einmal hinter sich den Satz zu ende sagen: "Goodbye".
Die deutsche Fassung setzt wieder ein, als er dann den Mann hinter sich mit dem Gewehr sieht.
1,5 Sec.


1.18.57
Der Bösewicht kriegt noch zwei weitere Schüsse ab. - Zwei Einstellungen.
1,5 Sec.


1.19.00
Eine Aufnahme der Leiche des Fieslings, den Braniff gerade erschossen hat.
1,5 Sec.


1.20.30
Braniff nutzt eine Wache als menschliches Schutzschild und erschießt eine zweite Wache.
2,5 Sec.


1.22.15
Swordsman tritt Braniff noch ein drittes mal in die Rippen. Dieser haut Swordsman in den Bauch, woraufhin der ihn am Nacken packt.
2,5 Sec.


1.22.19
Braniff weicht Swordsman aus und schlägt ihn einige male in den Bauch.
10 Sec.


1.23.04
Braniff schlägt Swordsman zweimal mehr ins Gesicht.
2 Sec.


1.23.39
Swordsman zappelt länger am Stromkasten. - Mehrere Einstellungen.
4,5 Sec.


1.23.55
Braniff greift das Schwert, welches in dem Oberfiesling steckt.
1 Sec.


1.23.57
Braniff zieht das Schwert aus dem Fiesling heraus + Closeup von dessen entsetztem Gesicht während er nach hinten überfällt.
3 Sec.

Kommentare

18.05.2007 19:24 Uhr - Spike Lobo
Sehr schöner SB! Cool, der Ultimate Warrior als Killermaschine. Nicht schlecht.

27.04.2012 20:53 Uhr - sloan83
DB-Co-Admin
User-Level von sloan83 18
Erfahrungspunkte von sloan83 6.675
Sehr guter Film. Hach ja, das waren noch Zeiten, als es solche Klopper wie Sand am Meer gab ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de

  • Superdeep
  • Superdeep

4K UHD/BD Mediabook
27,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
12,19 €
Prime Video
11,99 €
  • Haunted Child
  • Haunted Child

Blu-ray
14,99 €
DVD
13,79 €
Prime Video
11,99 €
  • Herr der Fliegen
  • Herr der Fliegen

BD/DVD Mediabook
24,99 €
DVD
8,49 €
Prime Video
9,99 €
  • One Last Call
  • One Last Call

Blu-ray
13,69 €
DVD
9,99 €
Prime Video
9,99 €