SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,90 € bei gameware Resident Evil 2 Remake PS4 uncut · Neuauflage des Horror-Klassikers! · ab 58,99 € bei gameware
Die gemeinsamen Filme von Bud Spencer & Terence Hill im Schnittberichte-Überblick: Vier Fäuste und Kürzungen in Deutschland.
Die gemeinsamen Filme von Bud Spencer & Terence Hill im Schnittberichte-Überblick: Vier Fäuste und Kürzungen in Deutschland.
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive
Auch der berüchtigte §131 StGB kann bezwungen werden - wir haben nochmal die Fälle zusammengefasst, bei denen eine Beschlagnahme nach Jahren wieder aufgehoben wurde.
Auch der berüchtigte §131 StGB kann bezwungen werden - wir haben nochmal die Fälle zusammengefasst, bei denen eine Beschlagnahme nach Jahren wieder aufgehoben wurde.

Mister Feuerstein lebt gefährlich

zur OFDb   OT: The Man called Flintstone

Herstellungsland:USA (1966)
Genre:Animation, Kinderfilm, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: - (0 Stimmen) Details
10.01.2018
Muck47
Level 35
XP 43.508
Vergleichsfassungen
Deutsche Kinofassung
Label Atlas Video, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 6
Laufzeit 83:35 Min. (82:33 Min.) PAL
Originalfassung
Label iTunes, VOD
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 89:00 Min. (87:55 Min.) NTSC
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen Kinofassung (auf der deutschen VHS, identisch zu TV-Ausstrahlungen) und der ungekürzten Originalfassung (als US-HD-Master von iTunes)


- 20 Schnitte
- Schnittdauer: 107,2 sec (= 1:47 min)

Es gibt noch ein paar unbedeutende Mini-Abweichungen unter 0,5 sec, die im Schnittbericht nicht aufgeführt wurden.



1960 startete die legendäre Trickserie Familie Feuerstein und lief dann in 6 Staffeln ganze 166 Episoden lang. Zum Abschluss im Jahre 1966 startete mit dem vorliegenden Mister Feuerstein lebt gefährlich dann auch der erste Kinofilm. Der charmante Plot um eine Verwechslung von Fred Feuerstein mit Geheimagent Steini Schlag orientiert sich offensichtlich am damals gerade ganz frischen Jerry Cotton sowie natürlich James Bond - Goldfinger wird beispielsweise ganz konkret zitiert. Harmlose Unterhaltung jedenfalls und Pflichtprogramm für jeden Fan der Serie.

Was bislang gar nicht bekannt war: Der Film wurde in Deutschland leicht gekürzt - offenbar schon damals für die Kinoauswertung, da die Musik im Umkreis keinerlei Sprünge oder dergleichen aufweist. Die Unterschiede findet man (fast) ausschließlich in den ersten 10 Minuten und man kann hier durchaus Zensur vermuten. So bekommt Fred z.B. mehr Steine gegen den Kopf geschleudert oder der größere Scherge schlägt dem kleineren mehrfach auf den Kopf. Darüber hinaus gibt es ein paar nach simpler Straffung ohne Zensurhintergrund riechende Eingriffe. So oder so: Nach dem Anfang ist der Spuk dann auch vorbei, ein fader Beigeschmack bleibt aber für deutsche Interessenten. Bislang gibt es den Film hierzulande leider sowieso nur auf VHS.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Deutsche VHS in PAL / Originalmaster in HD bzw. NTSC-Geschwindigkeit
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Mister Feuerstein lebt gefährlich (1966) Deutsche Kinofassung - Originalfassung
Familie Feuerstein zur Übersicht

01:32 / 01:36

Als Steini Schlag am Dino vorbei fährt, läuft die Szene in der US mitten in der Animation mehrfach ein paar Frames länger, ohne dass es dafür irgendetwas Nennenswertes zu beschreiben gäbe.

US 0,8 sec länger




01:38 / 01:44-01:46

Steini Schlag wird ein wenig länger in der entfernten Ansicht verfolgt und dann zur nahen Ansicht übergeblendet.

1,8 sec



01:46 / 01:54-01:57

Noch etwas Dialog.

Kleiner Scherge (= Großer Bobo): "Don't let him get away."
Großer Scherge (= Kleiner Ali): "Don't worry, I won't."

3,8 sec



01:56 / 02:08-02:10

Unwichtige Einzelbilder am Ende/Anfang zweier Animationen.

1,3 sec




02:10 / 02:24-02:28

Steini Schlag wird in der alten deutschen Kinofassung (= DF) nur von einem Stein am Kopf getroffen. Eigentlich folgen noch in der gleichen Animation zwei weitere und die folgende der Verfolger beginnt etwas früher.

4 sec



02:17 / 02:36-02:46

Ali lacht noch über den Treffer bei Bobo und bekommt von diesem dafür einen Schlag auf den Kopf. Danach klemmt ihm der Hut auf den Augen und er druckst vor sich hin (keine Worte dabei bzw. auch ohne Synchro zu verstehen, klingt ein wenig wie Japanisch). Bobo kann nun auch wieder lachen.

9,4 sec



02:31 / 03:00-03:01

Es dauert einen Moment länger bis die Beiden dank Umleitung im Maul des Dinos landen.

0,9 sec




02:34 / 03:04-03:10

Interessant: Am Schwanz angekommen, rutscht das Auto eigentlich nicht gleich wieder zurück wie in der alten DF. Stattdessen dehnt es sich im Inneren noch mehrfach aus und man hört wieder unverständliches Fluchen von Ali.

5,7 sec



02:38 / 03:14

Dann dauert es auch unbedeutend länger, bis sie wieder heraus kommen.

0,5 sec




02:48 / 03:25-03:27

Steini Schlag wird ein wenig länger in Richtung Abgrund gedrückt - also nur die Ansicht vom außerhalb des Bildes fahrenden Autos der Schergen unbedeutend länger.

1,7 sec




02:55 / 03:34-03:40

Steini Schlag ein wenig länger in der Luft, dann meint Bobo: "We have parachute too."
Ali: "Good. Let's follow him."

6,1 sec



03:00 / 03:45-03:48

Nachdem sich der viel zu kleine Fallschirm geöffnet hat, fragt Ali erst noch ungläubig: "THAT is our parachute?"

2,6 sec



03:04 / 03:52-04:06

Am Boden angekommen, fängt Ali noch an zu lachen; "Some parachute..."
Bobo: "Oh, shut up, you!"
Er schlägt ihm wieder auf den Kopf, worauf Ali dank Mütze über den Augen wieder wirres Geschwurbel ("Japanisch") von sich gibt.
Es erfolgt davon noch eine weiche Überblende zur nächsten Animation mit Steini.

12,5 sec



04:29 / 05:35-05:39

Nachdem Steini Schlag zu Boden gefallen ist, sieht man die beiden Schergen anfangs beide abwechselnd darüber lachen.

4 sec



05:42 / 06:55-06:56

Unbedeutend längeres Schwarzbild.

0,6 sec




06:37 / 07:53-08:03

Nachdem Fred den Plan offenbart hat, fragt Barney noch: "Well, how are we gonna get 'em into the office, Fred?"
Fred: "We'll sneak up the back alley. They've never been taken inside that way before."
Barney: "Well, that's a good idea."
Sie lachen und es wird weich zur Folgeanimation übergeblendet.

9,6 sec



07:19 / 08:47-08:52

Der Doktor meint noch, anfangs über einer Aufnahme von Fred und Barney: "You have to use psychology."
Fred: "Psychology? What do you mean, doc?"
Doc: "I'll show you."

Wie er sich dann an Schwester Seifenstein wendet, ist in der alten DF wieder enthalten.

4,8 sec



08:03 / 09:38-09:54

Fred verzieht am Ende der Animation noch eine Miene und fragt in zusätzlicher: "Barney?"
Daraufhin sieht man, wie Barney nun Schwester Seifenstein sabbernd hinterher geht.
Fred ermahnt aus dem Off: "Barney!"
Barney dreht sich um und schüttelt den Kopf; "What? Oh, boy, thanks, Fred. That psychology stuff was working on me too."

Wie er dann in der gleichen Animation lacht, ist in der DF wieder zu sehen.

15,4 sec



08:13 / 10:04-10:05

Ein paar unwichtige Frames zwischen zwei Animationen.

1,2 sec




08:15 / 10:07-10:23

Weitere Unterhaltung, Fred kündigt den steinigen Weg vor ihnen an.

Barney: "Hey, where are you going, Fred? This is the way to Rock Canyon Road."
Fred: "Right, Barn. We'll save 10 minutes going home this way."
Barney: "But Rock Canyon Road is closed. It's too dangerous."
Fred: "Not for a good driver like me. Hold on, Barn, here we are."

14,7 sec



09:10 / 11:20-11:27

Von der Außenansicht wird weich zu einer ersten Animation im Notfall-Wartezimmer übergeblendet.
Barney: "You wait here, I'll go find a doctor."
Fred: "Make it snappy, will you? I feel ok now."

6,1 sec



45:24-45:25 / 49:13

Nach dem Schlaf-Lied von Pebbles und Bamm-Bamm ist das Schwarzbild bei der DF ein wenig länger.

+ 1,5 sec


63:48-63:49 / 68:22

Gleiches Spiel hier bei einem weiteren Schwarzbild.

+ 0,6 sec






Abschließend noch ein kleiner Bildvergleich. Das Widescreen-Master der Originalfassung ist qualitativ klar überlegen, bemerkenswert ist jedoch neben den anderen Farben der z.T. deutlich abweichende Bildausschnitt. Manchmal hat man recht klar in die Mitte gezoomt, manchmal an den oberen oder unteren Teil. Aber man erkennt immer auch an den Seiten auch immer etwas mehr Bildinformationen. Je nach inhaltlichen Schwerpunkt (siehe letztes Bild) weicht der Winkel aber deutlicher ab und bietet das Widescreen-Master dann sogar oben etwas mehr.

In der Summe dürfte die Widescreen-Variante nicht zuletzt dank dem in der imdb genannten 1,85:1 der Kino-Auswertung (sofern dies denn stimmt) eher die Intention der Macher wiedergeben, aber beides hat wohl seinen Reiz.

Deutsche VHSUS iTunes
Cover der deutschen VHS-Auflage von Atlas Video:

Kommentare

10.01.2018 10:34 Uhr - Der DVD Sammler
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 9
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.287
Sehr interessant und ja den gibt es hier immer noch nur auf VHS. Leider wurde er immer noch nicht hier auf DVD veröffentlicht. In der USA schon. Finde das Bild der US iTunes auch viel besser.

10.01.2018 14:42 Uhr - Ragory
2x
Hat man früher Widescreen-Filme in 4:3 veröffentlicht und das Bild an den Seiten beschnitten, macht man heute genau das Gegenteil.

An dem Bild "Redrock Hospital" ist am deutlichsten zu erkennen, dass oben und unten ne Menge fehlt. Ärgerlich nur, dass viele Anbieter einem das als die "richtige" gemattete Fassung verkaufen wollen, die so für den Kinoeinsatz gedacht war.

10.01.2018 21:09 Uhr - Loredanda Ferreol
1x
10.01.2018 14:42 Uhr schrieb Ragory
Hat man früher Widescreen-Filme in 4:3 veröffentlicht und das Bild an den Seiten beschnitten, macht man heute genau das Gegenteil.


Das ist eine Unart, die den Filmgenuss schon sehr trüben kann.

An dem Bild "Redrock Hospital" ist am deutlichsten zu erkennen, dass oben und unten ne Menge fehlt. Ärgerlich nur, dass viele Anbieter einem das als die "richtige" gemattete Fassung verkaufen wollen, die so für den Kinoeinsatz gedacht war.


Vielleicht lief der Film im Kino ja tatsächlich im Format 1,85:1, wie in der IMDB angegeben. Allerdings erwecken die Vergleichsbilder eher den Eindruck, dass der Film vorrangig für die TV-Ausstrahlung konzipiert wurde. Bei der iTunes Version geht doch schon viel Bildinhalt oben/unten verloren - den man, wenn ursprünglich für Widescreen geplant wurde, nicht hätte animieren müssen.

Ist natürlich nur eine Annahme meinerseits . . .

11.01.2018 15:33 Uhr - der neue1067
1x
User-Level von der neue1067 1
Erfahrungspunkte von der neue1067 7
Obwohl ich früher ein großer Fan der Video Cassetten war, und heute den nostalgischen Charme derer sehr schätze, muss ich doch sagen das der Film scheinbar komplett an mir vorbeigegangen ist, leider!!! Das Kinoplakat würde sich bei mir auch sehr gut machen, da hätte ich noch ein Plätzchen frei in meinem Flur.

Zum Format kann man zumindest sagen das es sehr passend umgesetzt wurde. Nicht wenige Veröffentlichungen von Filmen haben leider das Problem das einfach nur das mittlere Bild, zu gleichen Teilen oben und unten beschnitten, übernommen wird. Das hat zur Folge dass manchmal nur halbe Köpfe zu sehen sind, und das ist richtig übel wie ich finde.
Vielleicht wurde im 4 zu 3 Format produziert/gezeichnet um auch Material aus der Fernsehserie verwenden zu können, natürlich auch nur Annahme Meinerseits!!!

Da es ja hier um einen Videofilm geht fällt mir ein daß ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit nichts mehr von dem "Freund des Magnetband" gehört bzw. gelesen habe!?! Gibt es dich eigentlich noch hier auf der Seite?




kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Texas Chainsaw
Unrated Version - Blu-ray Limited Steelbook



Adrenochrome
Blu-ray 12,99
DVD 10,99
Amazon Video 9,99



American Horror Story - Season 7
Blu-ray 32,99
DVD 26,99
Amazon Video 28,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)