SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware

Spaceshift - Waxwork 2

zur OFDb   OT: Waxwork II : Lost in Time

Herstellungsland:USA (1991)
Genre:Horror, Fantasy, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,67 (9 Stimmen) Details
30.08.2020
Eiskaltes Grab
Level 35
XP 38.369
Vergleichsfassungen
FSK 16 VHS
Label Empire, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
FSK 18
Label Dragon, DVD
Land Deutschland
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 104:04 Min. PAL
Verglichen wurde die gekürzte FSK 16-VHS von Empire mit der ungekürzten DVD von Dragon.

Die Unterschiede:

43 Schnitte = 13 Minuten und 54 Sekunden.

Mit dem Film Waxwork hatte Anthony Hickox 1988 sein Regiedebut und drei Jahre später drehte er dann die Fortsetzung Waxwork 2 - Lost in Time. Der zweite Teil beginnt genau da, wo der Erstling endete. Sarah und Mark entkamen als einzige Personen dem Feuerinferno im Wachsmuseum. Doch damit war der Alptraum noch nicht zu ende, denn neben den beiden Überlebenden, konnte sich auch die vom Eigenleben getriebene Hand hinausretten. Etwas später wird Sarah's Stiefvater von der Hand getötet. Sarah kommt vor Gericht und wird für den Mord beschuldigt. Da keiner ihre Geschichte abkauft und sie auch das einzige Beweisstück "Die Hand" vernichtet hat, ist es nicht mehr möglich, ihre Unschuld zu beweisen. Doch Dank der Hilfe des verstorbenen Sir Wilfred, gelangen sie in den Besitz eines Schlüssels, der es ihnen ermöglicht durch die Zeit zu reisen. Dies wird auch gleich umgesetzt, um nach einem Beweis für Sarah's Unschuld zu suchen, doch die gemeinsame Zeitreise erweist sich alles andere als einfach.... Waxwork 2 ist definitiv eine gelungene Fortsetzung, wenn auch nicht so hervorragend wie Teil 1. Die erste Hälfte fängt jedenfalls stark an, wenn die beiden Hauptprotagonisten durch die Zeit reisen und dabei am Ende in unterschiedlichen Szenerien landen, die stark an andere Filme angespielt sind, wie z.B: Frankenstein, Alien, Bis das Blut gefriert, Dawn of the Dead, Godzilla, Jack the Ripper oder Nosferatu. Ab der zweiten Hälfte in der Mittelalter-Sequenz, schwächelt der Film dann leider etwas, da sich die Szene zu lange zieht und kaum Action aufkommt. Trotz allem ist Waxwork 2 eine tolle und amüsante Fortsetzung, in der auch ein paar bekannte Gesichter wie David Carradine oder Bruce Campbell als Geisterjäger zu sehen sind sowie Drew Barrymore und Frank Zagarino in kleinen Minirollen.

Was die Zensur in Deutschland angeht, so erging es der Fortsetzung definitiv besser, als dem Erstling. Teil 1 erschien nämlich für den Verleih auf VHS unter dem Titel Reise zurück in der Zeit mit einer FSK 18-Freigabe und wurde um 3 1/2 Minuten gekürzt. Die Kaufhauskassette mit FSK 16-Freigabe war dann ein einziges Zensur-Debakel. Hier schnitt man satte 20 Minuten raus und neben allen Gewaltdarstellungen, wurden auch sämtliche, harmlose Szenen entfernt. Was den zweiten Teil angeht, so erschien die FSK 18-Verleihkassette mit dem Titel Spaceshift glücklicherweise ohne Kürzungen. Doch auch hier pochte man noch auf eine geschnittene FSK 16-Kaufhausfassung. Die dort vorhandenen Zensuren sind jedenfalls genau so schlimm, wie die bei der FSK 16-VHS von Waxwork 1. Mit 13 Fehlminuten, kürzte man auch hier rigoros alles raus, was auch nur im entferntesten "hart" für diejenigen gewesen ist, die für dieses Schnittmassaker verantwortlich sind. Durch die Schnitte entstanden oftmals so große Logiklöcher, dass Personen im Film abrupt von der einen Sekunde zur nächsten Sekunde verschwunden sind, weil ihr Ableben komplett entfernt wurde, oder aber auch nur einfach Dinge passieren, die man sich im nächsten Augenblick nicht erklären kann, weil eine ganze Szene zuvor gekürzt wurde und genau diese Szene für den nächsten Moment aufklärend gewesen wäre. Glücklicherweise gehört diese Fassung zu einem alten und seltenen Relikt, denn auf DVD erschien der Film stets ungeschnitten. Es lief vor einigen Jahren zur PrimeTime auf Pro 7 auch eine stark gekürzte Fassung, bei der man ebenfalls 13 -14 Minuten entfernt hat und die dann ab 12 Jahren freigegeben wurde. Gut möglich, dass diese Fassung identisch, oder nahezu identisch mit der FSK 16-VHS ist.
Weitere Schnittberichte
Reise zurück in der Zeit (1988) R-Rated - Unrated
Reise zurück in der Zeit (1988) FSK 18 RTL II - R-Rated
Reise zurück in der Zeit (1988) FSK 16 VHS - Uncut
Reise zurück in der Zeit (1988) BBFC 18 VHS - Ungeprüft
Spaceshift - Waxwork 2 (1991) FSK 16 VHS - FSK 18

Meldung


Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 3 vorwärts
0 Min
In einem Rückblick aus Teil 1 sieht man, wie mehrere Menschen und Kreaturen im Wachsfiguren-Museum in Flammen stehen. In einer weiteren Szene sieht man, wie Sir Wilfred auf Lincoln schießt. Getroffen bricht Lincoln durch das Geländer und fällt in einen Kessel mit flüssigem Wachs hinein. Plötzlich taucht hinter Sir Wilfred ein Werwolf auf und reißt ihm den Kopf ab.
24 Sek


0 Min
Ebenfalls ein Rückblick aus Teil 1: Wie die abgetrennte Hand über den Boden entlang krabbelt, ist in einer näheren Einstellung zu sehen.
5 Sek


4 Min
Sarah's Stiefvater liegt am Boden und versucht die Hand von seinem Hals zu entfernen, die ihm die Luft abdrückt.
9,5 Sek


5 Min
Sarah versucht länger ihren Stiefvater von der Hand zu befreien.
1,5 Sek


5 Min
Der Stiefvater liegt am Boden und holt tief Luft, während Sarah nach der Hand ausschau hält. Als dann der Stiefvater zur Seite schaut, sieht er, wie die Hand mit einem Hammer ausgerüstet auftaucht und auf ihn zukommt. Sarah wirft noch eine Lampe nach der Hand, verfehlt sie allerdings. Als die Hand bei dem Stiefvater angekommen ist, schlägt sie ihm mehrmals den Hammer wuchtig gegen die Stirn. Sarah eilt hinzu und versucht ihrem Stiefvater zu helfen, dessen Gesicht durch die Schläge mittlerweile blutig ist.
37 Sek


6 Min
Die Hand ist in einer zusätzlichen Einstellung im Müllschlucker zu sehen.
4 Sek


6 Min
Nachdem die Hand im Müllschlucker vernichtet wurde, fehlt, wie anschließend eine große Blutfontäne dort herausschießt und sich in der ganzen Küche inklusive auf Sarah verteilt. Die blutbesudelte Sarah bricht zusammen und schreit verzweifelt: "Mark, du hast gesagt es ist vorbei, du hast gesagt es ist vorbei." Danach wird der Filmtitel "Waxwork 2 - Lost in Space" eingeblendet. In der gekürzten Fassung wurde der Filmtitel zuvor schon gezeigt, bzw. über die Szene mit Mark und Sarah im Taxi gelegt. Dort ist aber der dt. Titel "Spaceshift" zu sehen.
22 Sek


25 Min
Frankenstein's Diener schlägt Mark mit dem Brett eins über. Daraufhin fliegt Mark nach hinten, direkt in die Arme der Kreatur und wird von ihr eine Zeit lang gewürgt. Sarah befreit sich von Frankenstein und versucht danach Mark aus den Fängen der Kreatur zu befreien.
26 Sek


27 Min
Die Kreatur verpasst dem Diener mehrere Ohrfeigen.
2 Sek


27 Min
Frankenstein's Ableben fehlt komplett. In der gekürzten Fassung ist gerade noch zu sehen, wie die Kreatur Frankenstein auf den Tisch wirft, was es dann auch schon gewesen ist. Die ungekürzte Fassung zeigt noch, wie die Kreatur Frankensteins Kopf packt und ihn zerdrückt. Erst schießen Frankenstein sämtliche Zähne aus dem Mund, die Mark entgegen fliegen. Die Kreatur drückt nun etwas fester, dabei poppen dem Armen nun beide Augen aus den Höhlen, die dem angeekelten Mark ebenfalls entgegen springen. Mit einem letzten, festen Ruck, platzt dann die Schädeldecke auf, während das Gehirn herausschießt und in die Hände von Mark landet. Dies wirft er dann auch angewiedert zur Seite.
21 Sek


28 Min
Die Kreatur rammt ihren Arm durch den Körper des Dieners.
6 Sek


33 Min
Das Alien hebt den Captain des Raumschiffs nach oben, zieht dessen Kopf zurück und drückt ihn dann kräftig zusammen, dabei spritzt Blut durch die Gegend. Sarah und die anderen Crew-Mitglieder bereiten sich eilig für die Flucht vor.
22 Sek


34 Min
Aufgrund der Sogwirkung, wird der tote Captain aus dem Loch im Raumschiff hinausbefördert. Die anderen Besatzungsmitglieder, inklusive dem Alien, halten sich fest, um nicht ebenfalls hinaus gezogen zu werden. Einer von der Crew will zu seinen Kollegen laufen, doch er hängt fest und versucht sich zu befreien. Plötzlich taucht das Alien hinter ihm auf und tippt ihm auf die Schulter. Als er sich umdreht, greift das Alien nach dem Luftschlauch und reißt ihn von dem Schutzanzug ab. Dies hat zur Folge, dass dem Opfer das Gesicht zerplatzt.
68 Sek


41 Min
Blut sickert weiter durch die geschlossene Tür. Mark schaut beunruhigt und will schnell aus dem Raum raus. Nach nur ein paar Metern stoppt er wieder und schaut hinter sich, da nun die zuvor geschlossene Tür aufgekracht ist und eine große Menge Blut dahinter auf ihn zugeströmt kommt. Schnell verlässt er das Zimmer und schließt die Tür noch rechtzeitig hinter sich zu.
14,5 Sek


41 Min
Mark sieht nach oben zu Gloria, die mit einem Seil um den Hals über den Boden hängt.
6 Sek
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 3 vorwärts

Kommentare

30.08.2020 02:00 Uhr - D-Chan
Das Spaceshift VHS-Cover könnte eigentlich auch von einen Spiel, für den Amiga stammen. Oder was denkt ihr?

30.08.2020 09:35 Uhr - Oberstarzt
Ist der Film wenigstens gut, oder ist das eher dümmlicher Trash?

30.08.2020 09:57 Uhr - Fulgento
3x
Ich mag den sehr. Trashig schon an einigen Stellen, (Godzilla!) aber nicht dümmlich. Es werden non stop große Horrorklassiker herrlichst durch den Kakao geszogen und absolutes Highlight ist Bruce Campells Auftritt als schmerzfreier Professor in der "Bis das Blut gefriert" Parodie.
Genau das richtige für lange Sonntage oder In gepflegter Bierrunde. Nicht so blutig wie Teil 1, aber rasanter und witziger.

30.08.2020 10:34 Uhr - kokoloko
User-Level von kokoloko 10
Erfahrungspunkte von kokoloko 1.486
Überlanger, zwanghaft unlustiger, anstrengender, nerviger Film mit grottigem Pacing bar jeder Logik oder Unterhaltung, dabei mag ich Teil 1 wirklich ganz gerne und liebe den Cast dieses Films hier. Oh well

30.08.2020 13:03 Uhr - ganja69
2x
Mir hat der Film auch gut gefallen. Gute und gemütliche Unterhaltung,nichtsdestotrotz ist Waxwork etwas besser. Im Vergleich was teilweise aktuell produziert wird jedoch eine glatte 1.

02.09.2020 19:07 Uhr - dowplus
Sehr schöner Schnittbericht, aber da ist zu Anfang ein kleiner Fehler unterlaufen, der Film heist: Waxwork 2 - Lost in Time, nicht in Space. Ist bei den vielen Alternativtiteln aber auch nicht verwunderlich, als ich den das erstemal gesehen habe, hies der einfach noch Spaceshift. Für mich ist der Film nach all den Jahren immer noch sehenswert, obwohl Teil 1 wirklich besser war, die beschriebene Mittelalterszene ist eindeutig zulang und zu unspektakulär geraten, was meiner Meinung nach dieser Fortsetzung trotzdem nicht wirklich geschadet hat. Ganz nett anzumerken ist, das die Hauptdarstellerin in Teil 2 plötzlich eine andere ist, da der Regiseur anscheinend mit der ersten was hatte und das nicht funktioniert hat, naja jedenfalls fällt mir immer die Perücke auf die die in Teil 2 hatte um der ersten zu ähneln. Im grossen und ganzen ein ganz nett gemachter Gruselspass den ich mir gerne um Halloween mal (ungeschnitten) anschaue, die damalige FSK 16 Version ist natürlich niemandem zu empfehlen, da diese kaum Sinn macht.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten Blu-ray (Keine Jugendfreigabe).

Amazon.de

  • Rob Zombies Halloween
  • Rob Zombies Halloween

  • Director's Cut + Kinofassung
  • 27,99 €
  • The Sadness
  • The Sadness

4K UHD/BD Mediabook
32,99 €
4K UHD/BD Steelbook
32,99 €
  • Titane
  • Titane

BD/CD Steelbook
21,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
11,49 €
Prime Video HD
13,99 €
  • The Treacherous - Die 10.000 Konkubinen
  • The Treacherous - Die 10.000 Konkubinen

  • alternative Schnittfassung auf Bonus BD
Blu-ray Mediabook
23,57 €
Blu-ray
15,32 €
DVD
13,41 €
  • Halloween Kills
  • Halloween Kills

4K UHD
24,99 €
4K UHD LE
39,99 €
Blu-ray LE
24,99 €
Blu-ray
21,99 €
DVD
18,49 €
Prime Video HD
13,99 €