SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Kingdom Come · Mittelalterspiel - PEGI 18 UNCUT · ab 57,00 € bei gameware Star Wars: Legion · 2-Spieler Miniaturenspiel - in Aktion · ab 75,90 € bei gameware

Batman Begins

zur OFDb   OT: Batman Begins

Herstellungsland:USA, Großbritannien (2005)
Genre:Abenteuer, Action, Comicverfilmung,
Drama, Krimi, Science-Fiction, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (88 Stimmen) Details
04.01.2010
pippovic
Level 13
XP 2.857
Vergleichsfassungen
RTL Nachmittag ofdb
FSK 12 ofdb
Mit Batman Begins wagte Regisseur Christopher Nolan 2005 einen Neustart der Batman-Filmreihe. Nachdem Joel Schumacher mit seinen beiden Filmen das Publikum schwer enttäuschte, setzte Nolan auf einen düsteren, realistischen Stil und wurde dafür von Fans und Kritikern gefeiert. Für viele gilt Batman Begins nach wie vor als eine der besten Umsetzungen eines Comichelden im Medium Film. Auch die Einspielergebnisse waren mehr als ordentlich und so wurde Nolan natürlich auch eine zweite Regiearbeit im Batman-Universum nahegelegt. Und auch die konnte sich mehr als nur sehen lassen. Aber das ist eine andere Geschichte ...

Leider ist es dem Privatsender RTL schon zur lieben Gewohnheit geworden, in hübscher Regelmäßigkeit einen Blockbuster für die Wiederholung am Nachmittag vollkommen zu verstümmeln. Zwar traf es Batman Begins nicht so hart wie die X-Men oder King Kong, aber dennoch wurde auch hier massiv die Schere angesetzt. Eine Schnittzeit von 3:48 Minuten klingt zwar erst mal nicht so schlimm, jedoch verbergen sich dahinter 39 zum Teil ziemlich unverständliche Zensuren.

Für diesen Vergleich wurde die gekürzte Ausstrahlung am 02.01.10 um 16:20 Uhr auf RTL und die ungekürzte DVD (FSK 12) von Warner verwendet. Wie immer stammen die Laufzeitangaben aus der ungekürzten Fassung.

Laufzeiten (jeweils ohne Abspann)
ungekürzte Fassung: 125:35 Minuten
gekürzte Fassung: 121:44 Minuten
Weitere Schnittberichte
Man Of Steel (2013) ORF 1 Nachmittag - FSK 12
Batman v Superman: Dawn of Justice (2016) Kinofassung - Extended Cut
Suicide Squad (2016) Kinofassung - Extended Version
Batman (1989) RTL 2 Vormittag - FSK 12
Batmans Rückkehr (1992) BBFC 12 - Originalversion
Batmans Rückkehr (1992) BBFC 15 - Originalversion
Batmans Rückkehr (1992) RTL 2 Nachmittag - FSK 12
Batman Forever (1995) RTL 2 Nachmittag - FSK 12
Batman Forever (1995) BBFC PG - FSK 12
Batman & Robin (1997) RTL 2 Nachmittag - FSK 12
Batman Begins (2005) RTL Nachmittag - FSK 12
Batman Begins (2005) Pro 7 Nachmittag - FSK 12
The Dark Knight (2008) Pro7 ab 12 - FSK 16
Batman of the Future - Der Joker kommt zurück (2000) Normalfassung - Original Uncut Version
Catwoman (2004) ORF1 Vormittag - FSK 12
Catwoman (2004) RTL 2 Nachmittag - FSK 12
Gotham zur Übersicht
Batman: Die Rückkehr des dunklen Ritters (0) Dt. Comic - US Comic
Batgirl (0) Amerikanische Ausgabe - Deutsche Ausgabe

2:28
Nachdem der Asiate Bruce Wayne den ersten Schlag versetzt hat, führt er seinen Satz zu ende und schlägt erneut zu.
Asiate: "Ich bin der Teufel".
Wayne: "Du bist nicht der Teufel. Du bist Training".
Der Gegner erhält nun von Wayne mehrere Schläge.
14 Sek.


2:53
Der Kampf tobt weiter. Wanye zieht einen Gegner durch den Matsch, wird dann aber von einem anderen angegriffen und kassiert zwei Schläge. Als der Gegner ihn treten will, hält Wayne sein Bein fest und bricht es gut hörbar. Der Mann fällt in den Schlamm und hält sich schreiend das Bein.
10,5 Sek.


3:14
Während in der gekürzten Fassung der Kampf bereits von den Aufsehern unterbrochen wird, drischt Wayne in der ungekürzten Fassung noch weiter auf seine Gegner ein. Es fehlt auch, wie der Aufseher in die Luft schießt.
3,5 Sek.


37:42
Wieder wurde ein Zweikampf verkürzt. Wayne gibt dem Gegner noch einen mit.
4,5 Sek.


37:55
Ein weiterer kurzer Teil des Kampfes wurde gekürzt. Dieses mal bekommt Wayne einen Kniestoß ab.
2 Sek.


38:15
Eine Explosion wurde heraus gekürzt. Dabei wird ein Mann durch die Luft geschleudert. Funken sprühen.
2 Sek.


38:18
Eine weitere Explosion wurde heraus gekürzt. Wieder fliegt dabei ein (vermutlich toter) Mann durch die Luft.
1,5 Sek.


38:23
Und zum Dritten. Dieses Mal erwischt es sogar zwei Männer!
1,2 Sek.


38:25
Schnitte im Sekundentakt. Mal wieder der Beginn einer Explosion
0,8 Sek.

59:45
Der Verbrecher geht mit seiner Maschinenpistole weiter vor und sieht kurz, wie Batman über das Gerüst läuft. Aus lauter Angst schießt er grob in die Richtung, trifft aber natürlich nur die Metallwand. Dann schaut er sich noch mal angsterfüllt um.
6 Sek.


1:10:02
Nachdem Crane Falcone dem Gas ausgesetzt hat, beginnt dieser zu halluzinieren.
4 Sek.


1:13:06
Der korrupte Wachmann schießt noch zwei weitere Male auf den Anwalt.
1,5 Sek.


1:14:56
Nachdem er das Gas eingeatmet hat, fangen auch bei Batman die Halluzinationen an. Er erinnert sich auch an die Ermordung seiner Eltern und an seine Angst vor Fledermäusen.
Crane: "Gehts dir nicht gut? Setz dich. Trink was".
Dabei schüttet er ihm Vodka auf den Anzug.
Crane: "Du siehst aus wie ein Mann, der sich viel zu ernst nimmt".
9,5 Sek.


1:15:08
Während Crane ein brennendes Feuerzeug in der Hand hält, fährt er fort.
Crane: "Weißt du, was ich denke? Du brauchst ne zündende Idee".
3,5 Sek.


1:15:24
Batman wälzt sich länger auf der regennassen Straße, um das Feuer zu löschen. Dabei wird er von einigen Passanten beobachtet.
5 Sek.


1:22:41
Ein sehr seltsamer Schnitt. RTL hat entfernt, wie sich die Türen des Fahrstuhls hinter der flüchtenden Rachel schließen und sie panisch auf die Knöpfe drückt.
2,2 Sek.


1:22:45
Weiterhin drückt Rachel panisch auf sämtliche Knöpfe, um den Fahrstuhl in Bewegung zu setzen, als sich plötzlich die Tür wieder öffnet und Crane bzw. Scarecrow mit seiner Maske davor steht.
2,2 Sek.


1:22:48
Nachdem Rachel in beiden Fassungen ganz kurz geschockt zurückweicht, folgt bereits der nächste Schnitt. Es ist wieder Scarecrow zu sehen, der sein Gas in Richtung Rachel sprüht.
0,4 Sek.


1:22:50
Mal wieder Schnitte im Sekundentakt. Rachel kämpft länger mit dem Gas und hustet stark. Dann ist Scarecrow noch einmal kurz zu sehen.
2 Sek.


1:23:04
Scarecrow wiederholt seine Frage.
Scarecrow: "Wer weiß es?"
Dabei sieht man die Halluzination, in der Maden aus seiner Maske herauskommen. Noch einmal eine kurze Ansicht von Rachel, die schreit.
2 Sek.


1:24:17
Batman schaltet weiterhin die Mannen von Scarecrow aus. Er zieht einen Mann mit einer MP mit nach oben, während dieser weiter feuert. Während man Geräusche des Verprügelns hört, gibt es einen Kameraschwenk über das Gerüst zu sehen.
5 Sek.


1:24:55
Die weitere Halluzination von Crane wurde gekürzt. Batman stellt ihm eine weitere Frage.
Batman: "Für wen arbeiten Sie?"
Crane: "Ra's. Ra's Al Ghul".
Batman: "Ra's Al Ghul ist tot. Für wen arbeiten sie, Crane?"
Dabei wird immer zwischen Crane und Batman hin und her geschnitten.
15,5 Sek.


1:25:20
Die andauernde Halluzination von Crane wurde leicht verkürzt.
1,5 Sek.


1:31:07
Ein Teil der Verfolgungsjagd fiel der Schere zum Opfer. Batman springt mit dem Tumbler von Haus zu Haus und zerpflügt dabei die Dächer.
8,5 Sek.


1:31:28
Bei der Verfolgungsjagd geht ein Polizeiauto und einiges andere zu Bruch.
8 Sek.


1:31:54
Die Jagd geht weiter. Durch Kugelketten mit Spitzen, lässt Batman die Luft aus den Reifen eines Polizeifahrzeuges. Mehrere Fahrzeuge der Ordnungshüter überschlagen sich oder stoßen zusammen.
24 Sek.


1:32:59
Batman sorgt mit dem Tumbler weiter für verwüstete Straßen.
9 Sek.


1:41:30
Der Wachmann wird zusammengeschlagen.
2,5 Sek.


1:48:12
Ein kleiner Junge wendet sich an einen der vermeintlichen Polizisten.
Junge: "Ich kann meine Mom nicht finden".
Der Gangster antwortet nicht und schiebt den Jungen einfach weg. Das wiederum sieht Rachel Daws, die sich sofort einmischt.
Rachel (entrüstet): "Hey!"
7,5 Sek.


1:48:25
Rachel nimmt den Jungen schützend in den Arm.
1,5 Sek.


1:48:40
Rachel geht mit dem Jungen in Deckung.
2 Sek.


1:49:22
Zunächst ist nur Nebel zu sehen. Dann sieht man Rachel mit dem Jungen. Der Junge hustet. Rachel versucht ihn zu beruhigen.
Rachel: "Schon gut".
6 Sek.


1:50:22
Ein kräftiger Mann versucht aufgrund der Haluzination einem anderen den Kopf zu zerquetschen.
1 Sek.


1:50:36
Wieder einmal sind Rachel und der Junge zu sehen. Rachel redet wieder beruhigend auf ihn ein.
Rachel: "Ist schon gut. Ist schon gut. Keiner tut dir was!"
Plötzlich hören die beiden Hufgetrampel. Ein Mann mit der Scarecrow-Maske kommt auf einem Pferd angeritten und sagt etwas unverständliches.
Rachel: "Crane?"
Reiter: "Nein, Scarecrow!"
Rachel flüchtet mit dem Jungen und der Reiter folgt ihnen.
11 Sek.


1:51:29
An dieser Stelle gibt es jeweils eine andere Szene zu sehen. In der ungekürzten Fassung taucht der Reiter wieder auf. Aufgrund der Gaswirkung sieht der völlig verängstigte Junge das Pferd mit rotglühenden Augen. Außerdem speit es Feuer aus dem Maul.
Reiter: "Da seid ihr ja. Es gibt nichts zu fürchten. Außer der Furcht".
Rachel holt eine Elektroschock-Pistole aus ihrer Jackentasche und zielt damit auf den Reiter. Dieser hat nun auch rot brennende Augen.
Reiter: "Ich will euch nur helfen".
Rachel drückt ab und trifft den Reiter, der daraufhin laut schreiend davon galoppiert. Dann steigen die beiden über einen scheinbar toten Mann und schauen sich um, weil sie wieder etwas gehört haben.

In der zensierten Fassung ist hier stattdessen die kurze Szene zu sehen, die in der unzensierten Fassung bereits bei 1:49:22 zu sehen war. Der Zuschauer soll hier wohl den Eindruck bekommen, dass Rachel den Jungen gerade erst im Nebel/Gas gefunden hätte. Die Szene ist deshalb nötig, weil nun noch mehr Szenen mit dem Jungen folgen, die auch in der gekürzten Fassung enthalten sind.
20 Sek.


1:54:34
Auch Batman wird von den halluzinierenden Menschen als apokalyptischer Rächer mit glühenden Augen wahrgenommen. Glücklicherweise bleibt der Zuschauer am Nachmittag davon verschont.
3 Sek.


1:56:54
Ein Teil des Zweikampfes zwischen Batman und seinem alten Lehrer wurde gekürzt. Außerdem fehlt auch die nachfolgende Szene, in der man sieht, wie der Zug auf den Wayne-Tower zu rast.
5,5 Sek.


1:57:04
Ein weiterer Teil des Zweikampfes wurde gekürzt. Batman vermöbelt seinen Gegner.
7 Sek.


1:57:23
Und zum Dritten.
11 Sek.


2:05:34
Leider fehlt natürlich auch der Abspann bei RTL.
8:42 Min.

Kommentare

04.01.2010 00:14 Uhr - Nightmareone
Der FILM schlecht hin...

04.01.2010 00:18 Uhr - Kitamuraaa
Hätte die Version gerne mal geguckt^^
Da scheinen besonders bei den Scarecrow-Szenen ja schon einige Handlungslücken zu entstehen...

04.01.2010 00:22 Uhr - Bearserk
Heftigst gecuttet! übel!!!

04.01.2010 00:22 Uhr - Xavier_Storma
1x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Der Film und seine Fortsetzung sind Meisterwerke schlechthin. Ein Held mit dem man sich identifizieren kann, der Fehler, Schwächen, Ängste und Sorgen hat wie jeder Mensch. Ich hoffe auf einen ebenso erstklassigen dritten Teil, der der Saga einen würdigen Abschluss gibt.
RTL sollte seine Sendezeit nicht mit solchen Filmen vollstopfen, sondern lieber -"Ich lass mir meine Brüste vergrößern und ihr dürft alle zusehen"- ausstrahlen.
So freut sich die RTL Zielgruppe (die mit einem so anspruchsvollen Film wie BATMAN BEGINS ohnehin kaum was anfangen können wird), und uns freut es, dass ein Meisterwerk nicht zur Unkenntlichkeit verstümmelt wird.

04.01.2010 00:44 Uhr - JakkieEstakado
1x
Mein gott....wie arm is das denn??? was sind denn das für schnitte???HÄÄÄÄ??verfolgungsjagd: geschnitten,batman mit seinem batmobil aufm dach:geschnitten,scarecrows maske/ halluzionationen:geschnitten,sachen gehen zu bruch: geschnitten...????...was isn da los???? unfassbar,was für ne verarsche!!! peinlich,lächerlich.. finde keine worte dafür....die sollten sich ma schämen die affen von rtl!!! echt,ein absolutes armutszeugniss!!!!!!!! mir fehlen echt die worte!!!! ansonsten,schon jetzt für mich ein kultfilm,die beste batman verfilmung(zusammen mit dark knight!),sogar die beste comic verfilmung überhaupt.....freu mich schon auf den(neuen)3.teil mit dem dunklen ritter!!!! zu der rtl fassung nochma: wie schön,daß es so was wie dvd/vhs/blu-ray usw. gibt!!gucke zum glück so gut wie nie filme im tv,das ist ja echt zum ausflippen!da sollen die sich nicht wundern wenn menschen amok laufen, bei solchen tv fassungen,da kann man echt vor wut zum killa werden!!! man...... gute nacht,ihr lieben fledermaus freunde.....The Darknezz

04.01.2010 00:50 Uhr - AnimeFreak
Ich glaube der "Reiter" ist Scarecrow.

04.01.2010 00:57 Uhr - megakay
Irgendwie ist der Batman Hype an mir vorbeigegangen....
Der Blödsinn nimmt sich zwar ernst, kann man aber gar nicht ernst nehmen...
Allein schon die "böse" Batman Stimme ist eher peinlich und unfreiwillig komisch.

@ JakkieEstakado
Das ist immer noch The Crow!

04.01.2010 01:08 Uhr - S.Madness
@megakay
Würd ich genau so unterschreiben. Kann sowohl mit dem hier als auch mit Dark Knight rein gar nichts anfangen.

04.01.2010 01:20 Uhr - haramich
Der Batman Film mit der vielleicht besten ersten Hälfte. Danach stürzt er aber ins bodenlose. Fand den Ausbildungsteil und "Entstehung" von Batman wirklich klasse. Leider ist der Fim aber nach dem ersten erscheinen von Batman nur noch Mist. Die Rolle von Liam Neeson ist zwar erstklassig gespielt. Wird aber meiner Meinung nach genauso verschwendet wie Two-Face in The Dark Knight. Von der Flitzpiepe Scarecrow ganz zu schweigen. Der wird seinem Niveau entsprechend von einer Frau plattgemacht. Und dann noch dieses entsetzlich peinliche Effektgewitter zum Schluss. Da hätte man wirklich mehr draus machen können. Furchtbar überbewertet und zurecht in Deutschland gefloppt.

Trotzdem klasse Schnittbericht...

04.01.2010 01:22 Uhr - Deadbeard
Danke für den tollen Schnittbericht!
Habe zum Glück die DVD hier bei mir zu Hause. :D Und ich kann nur sagen, dass der Film und sein Nachfolger derbst gelungen sind.
Da stimm ich Xavier Storma zu: Ein Held mit vielen menschlichen Farcetten - extraklasse!
Hoffe auch auf einen weiteren, dritten, guten Teil.

04.01.2010 01:26 Uhr - Major Dutch Schaefer
Wie oft wird denn dieser Stimme-Quatsch als Negativ-Beispiel noch aufgeführt?! Ich habe das anscheinend als einziger so verstanden, daß seine Stimme verzerrt und verfremdet wird, damit man ihn nicht gleich erkennt...und wenn nicht, lege ich das so aus. Beweist mir das Gegenteil. Ich fand das sogar sehr passend.

Die unverfremdete Stimme eines maskierten Helden gehört, neben Clar Kents-Verwirrungs-Brille, wohl mit zu den offentsichtlichsten Ungereimtheiten bei einer Comic-Verfilmung.

Desweiteren finde ich beide Filme genial. Ein gutes Beispiel, daß man auch mit PG13 einen guten Film für Erwachsene machen kann.

Was RTL da aber abliefert, ist schlichtweg ne Frechheit. Was mich wundert, die Erstaustrahlung von "Batman Begin" lief doch auf ZDF...warum haben die denn einer ihrer wenigen Perlen sprichwörtlich vor die Säue geworfen?!

04.01.2010 01:30 Uhr - megakay
Klar, warum sollte er sie sonst verstellen? Ändert aber nichts daran dass es bescheuert klingt...ich muss jedenfalls ständig dabei schmunzeln.

04.01.2010 01:36 Uhr - ~ZED~
1x
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Es dauert ungefähr 70 minuten, bis man batman das erste mal sieht. Genausolange dauert es übrigens, bis man king kong das erste mal sieht!
Interessant!

04.01.2010 01:42 Uhr - Splatterfan
Unsinnige Schnitte
Guter SB

04.01.2010 02:00 Uhr - Deadbeard
@ ~ZED~
Stimmt das wirklich? :D Ist ja genial, aber bei Batman hat man dafür sogar am Anfang etwas mehr Action und keine lange Schiffsfahrt nach Skull Island. xD

04.01.2010 02:11 Uhr - Der Bassmann
RTL ist ja sowas von unverschämt, wie kann man dieses Meisterwerk so verstümmeln?! Meine Fresse ne... Noch am Rande, Batman begins auf RTL, Dark Knight dann irgendwann dieses Jahr auf PO7, genau wie John Rambo - und speziell auf die Fassung bin ich mal gespannt. Besser ist es wohl, einfach die Uncut-DVD einzuschmeißen und abzufeiern.

"ICH BIN BATMAN!"

04.01.2010 04:16 Uhr - Evil Wraith
Bin im Grunde auch nicht wirklich so sehr begeistert von dem Streifen. Der Nachfolger hat mir einen Tick besser gefallen, aber alles in Allem... Nee. Ich bevorzuge die alten Burton-Streifen (trotz klarer Schwächen), die Animated Series und ganz besonders das endgeniale Videospiel Arkham Asylum mit dem besten Joker ever. Da kann auch Heath Ledger nicht 'gegen anstinken. Und auch Scarecrow rockt in besagtem Game das lächerliche Babyface Murphy locker weg. Die Kratzestimme von Nolan's Batman-Version fand ich nun nich weiter schlimm (im englischen O-Ton, freilich), aber Kevin Conroy's sonorer Bass und sein jovialer, fast schon arroganter Tonfall gefällt mir besser. Und zu Mark Hamill's ultimativen Intonation des Jokers muss ich wohl wirklich keine weiteren Worte mehr verlieren. Welcome to the madhouse, Batman!

04.01.2010 05:18 Uhr - Der Bassmann
Seht euch das an: "Batman dead end" auf youtube. Wurde mir empfohlen, sehr gut, nein, geil. Anschauen. Hat mir ziemlich gut gefallen.

04.01.2010 08:48 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 636
Hab mir auch die gekürzte angeschaut und das vil teilweise schon extrem auf. Die Stelle mit dem Staatsanwalt und Rachel auf der Treppe vor dem Gericht sah auch gecuttet aus.
War die Stelle, wo sich Batman "verwndelt" und die Antwort kriegt, dass Crane für Al Ghul arbeitet wirklich geschnitten? Meine mich zu erinnern, dass es drin war, da ich mich da sehr gewundert hatte, da ja vorher alle Verwandlungen gecuttet wurden.
Vielleicht vertu ich mich aber auch.
Schöner SB zu einem der besten Comicverfilmungen.

04.01.2010 09:14 Uhr - göschle
Das ganze hat auch was gutes, denn somit hat man doch einen Grund sich den Film entweder
auszuleihen oder günstig in seine Sammlung aufzunehmen. Wer glaubt, RTL und Konsorten würden für ehrliche Unterhaltung stehen, ist einfach naiv. Proleten-TV der schlimmsten Prägung !

04.01.2010 09:30 Uhr - Schwabe80
Schöner SB!

Regt euch doch nicht auf, auf die Nachmittagswiederholung kann ich eh verzichten! Wer schaut den überhaupt noch diese Tv Sender? Ich nicht, was ich sehen will hol ich mir aus der Videothek, denn mir ihren über 30min. langen Werbeblöcken können die mich mal gern haben...

04.01.2010 09:38 Uhr - pippovic
SB.com-Autor
User-Level von pippovic 13
Erfahrungspunkte von pippovic 2.857
04.01.2010 - 01:57 Uhr schrieb leatherface
"Gibt ihm eine mit"


Hat ein 15 Jähriger den Scheiß hier verfasst?
Ne, bin 32 mein Bübchen.

04.01.2010 10:41 Uhr - Flufferine
5. 04.01.2010 - 00:44 Uhr schrieb JakkieEstakado

Mein gott....wie arm is das denn??? was sind denn das für schnitte???HÄÄÄÄ??verfolgungsjagd: geschnitten,batman mit seinem batmobil aufm dach:geschnitten,scarecrows maske/ halluzionationen:geschnitten,sachen gehen zu bruch: geschnitten...????...was isn da los???? unfassbar,was für ne verarsche!!! peinlich,lächerlich.. finde keine worte dafür....die sollten sich ma schämen die affen von rtl!!! echt,ein absolutes armutszeugniss!!!!!!!! mir fehlen echt die worte!!!! ansonsten,schon jetzt für mich ein kultfilm,die beste batman verfilmung(zusammen mit dark knight!),sogar die beste comic verfilmung überhaupt.....freu mich schon auf den(neuen)3.teil mit dem dunklen ritter!!!! zu der rtl fassung nochma: wie schön,daß es so was wie dvd/vhs/blu-ray usw. gibt!!gucke zum glück so gut wie nie filme im tv,das ist ja echt zum ausflippen!da sollen die sich nicht wundern wenn menschen amok laufen, bei solchen tv fassungen,da kann man echt vor wut zum killa werden!!! man...... gute nacht,ihr lieben fledermaus freunde.....The Darknezz


Absolut unsachlich-aber eine Möglichkeit hast du,um dich wieder mal abzuregen und auf den Boden zu kommen...

Die DVD kostet bei Media Markt 4,99-7,99 Euronen-das sollte auch für deinen Seelenfrieden nicht zu viel sein

04.01.2010 10:54 Uhr - pippovic
SB.com-Autor
User-Level von pippovic 13
Erfahrungspunkte von pippovic 2.857
Oder einfach den Film um 20:15 Uhr aufzeichnen. Kostet gar nix.

04.01.2010 11:30 Uhr - james_sunderland258
darf ich, wie schon Schwabe80 bemerken, das es eine nachmittagsaustrahlung für "kinder" ist und daher etwas zurecht gestaucht werden muss?ich würde meinem kleinen bruder jetz nich den ganzen film zeigen und find daher gut, das es auch ne version gibt, die er sich ansehn kann... sehts mal von der seite...

04.01.2010 12:52 Uhr - prowler
Batman Begins hat eigentlich fast alles richtig gemacht.
Wusstet ihr dass Cillian Murphy eig. für die Rolle des Bruce Wayne vorgesprochen hatte?
Er bekam dann aber "nur" Scarecrow. Was ich an dem Film so mag ist dass er eben nicht so derbe auf Superheldenaction ausgelegt ist, sondern das Ganze versucht ziemlich glaubwürdig aufzuziehen. Man lässt sich Zeit um Batman zu entwickeln, dennoch wird der Film dadurch nicht langweilig, im Gegenteil. Mit Scarecrow war ich sehr zufrieden,da es mMn wichtig war nen "kleineren" Schurken zuerst zu nehmen um Batman nicht die Show zu stehlen (was bei allen anderen Batmanfilmen der Fall ist). Für den zweiten Teil nahm man dann den Joker, und da wars widerum gut dass dieser den Löwenanteil bekam. Erst lernen wir was Batman bewegt das zu tun, was er tut nur um dann festzustellen dass er mit seinem Extrem ein Gegenextrem schafft.Wenn die "Guten" aufrüsten stehen die "Bösen" dem nicht nach.Ich liebe Nolans Filme, ganz besonders TDK. Aber ich denke wirklich,dass man sich einen dritten noch ne ganze Weile sparen sollte.....an TDK wird der sowieso nicht ankratzen können (behaupte ich mal).
Oh, noch ein Tipp: Hier lohnt es sich wirklich das englische Original zu schauen,da in der deutschen Übersetzung Batmans Stimme tatsächlich n kleiner Atmosphärekiller ist.

04.01.2010 13:02 Uhr - J.T.
RTL Nachmittag das sagt schon alles....der grösste kacksender in deutschland

@ james_sunderland258

ich würd meine kinder erst garnicht vorn fernseher setzten und RTL anstellen looooooool


04.01.2010 13:48 Uhr - lo igom
einfach dämlich diese superhelden filme!

04.01.2010 14:12 Uhr - Bl8runner
Danke für diesen SB!

@megakay bezügl. the crow
unterschreibe ich dir so

Halte diese Version von Batman, im vergleich zu den Quietsche-bunten Vorgängern immer noch für die am gelungenste, gerade im bezug auf das feeling der Dark Knight/returns Comics. Bale ist auch immer noch am besten bestzt obwohl ich den nicht ab kann.

Aber Batman als Superheld an sich naja...indentifizieren mit einem Multimillionär der auf Verbrecherjagd geht?

04.01.2010 14:13 Uhr - Mugatu
04.01.2010 - 13:48 Uhr schrieb lo igom

einfach dämlich diese superhelden filme!


einfach dämlich dieser Kommentar!

04.01.2010 14:20 Uhr - andrej delany
Super Film,mit dir beste Comicverfilmung die es gibt.Sehr düster,genau wie die Batman Comics von Frank Miller.Die letzten Batman Filme waren einfach nur albern,viel zu bunt(ausgenommen die Burton Werke).Der Nachfolger Dark Knight hat mir auch gefallen,nicht ganz so gut wie dieser,aber denoch sehr gelungen.Die Wiederholung von RTL ist natürlich eine Frechheit.Da der Film sehr düster ist sollten kleine Kinder ihn nicht unbedingt sehen(auch nicht geschnitten).

04.01.2010 14:22 Uhr - oligiman187
Also ich habe nur Dark Knight gesehen und den fand ich richtig langweilig, sieht mehr nach Standard Actionthriller aus, als nach Comic Action!
Da fand ich die Filme von Joel Schumacher um Längen besser!

04.01.2010 15:04 Uhr - MaGGo111
also ich hab den Film nachts/abends gesehen und da waren alle bzw. viele von den hier aufgelisteten Szenen drin. Was fürn Glück hab ich den nicht mittags geguckt :/

04.01.2010 15:06 Uhr - quohelet
RTL stinkt!

Schnittberichte.com finde ich super! Weiter so!

Mit freundlichen Grüssen
quohelet

04.01.2010 15:20 Uhr - wolf1
Die Batmanfilme von Schumacher sind einfach nur grausam!

04.01.2010 16:15 Uhr - Lugge
04.01.2010 - 14:13 Uhr schrieb Mugatu
04.01.2010 - 13:48 Uhr schrieb lo igom

einfach dämlich diese superhelden filme!


einfach dämlich dieser Kommentar!


einfach daemlich diese Streitereien

04.01.2010 17:32 Uhr - Hakanator
Habe den Film gesehen. Das Bauen der Ausrüstung usw. fand ich sehr interessant, nur hat mir nicht gefallen, dass Waynes Eltern im ersten Film vom späteren Joker erschossen wurden und hier von einem Penner (jedenfalls habe ich es so verstanden).

Ganz schlimm, was den Film auch massig Punkte kostet, sind die schnellen Schnitte. In keiner Actionszene konnte man was erkennen! Und die ach so furcheinflößende Synchronstimme... Haha!

Von mir 7/10 Punkten, der beste Batman ist eindeutig noch Batman (1989).

04.01.2010 18:07 Uhr - Chop-Top
Finde den Film auch super. "Batman" und "Batmans Rückkehr" finde ich allerdings noch etwas besser,obwohl man die auch schwer miteinander vergleichen kann. "The Dark Knight" ist natürlich auch klasse,kommt aber meiner Meinung nach nicht ganz an diesen hier ran,da dort teilweise schon wieder übertrieben wurde in Sachen Effekte und Story.

Zu dieser Fassung braucht man eigentlich nicht viel zu sagen außer: MÜLL! Aber solche Filme gucke ich mir sowieso nur auf DVD und nicht im Free-TV an.

04.01.2010 18:33 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
04.01.2010 - 17:32 Uhr schrieb Hakanator
... erschossen wurden und hier von einem Penner (jedenfalls habe ich es so verstanden).

Kein Penner, ich würde eher auf einen Junkie tippen.

04.01.2010 - 17:32 Uhr schrieb Hakanator
Ganz schlimm, was den Film auch massig Punkte kostet, sind die schnellen Schnitte. In keiner Actionszene konnte man was erkennen!

Ich denke mann sollte Batman aus der sicht der Gangster erleben. Die haben Ihn auch nicht kommen sehen ;-)

04.01.2010 19:06 Uhr - Hakanator
@Herr Kömmlich

1. Naja, jedenfalls kein Joker. =/

2. Aber wenn ich den Film gucke, dann will ICH doch was sehen. Schade um das ganze Kampftraining, das Bale absolviert hatte für den Film. Ging alles völlig unter.

04.01.2010 19:50 Uhr - prowler
@ Hakanator

Das Batmans Eltern nicht vom Joker erschossen wurden is nur richtig.
Das hatte Tim Burton sich damals selbst zusammengesponnen,entspricht aber nicht der Vorlage.

Namaste!

04.01.2010 20:45 Uhr - Jason2009
yup muss prowler zustimmen. Tim Burtons Batman filme haben sich so einiges zusammengesponnen. So auch das der Joker mit richtigem namen Jack Napier heisst und schon vorher ein Gangster war. In den comics jedoch ist Jokers richtiger name gar nicht bekannt und bevor er Joker war, war er ein armseliger mittelloser stand up comedian (lege da jedem Batman fan die graphic novel "Killing Joke" ans herz)

Die klassischen 4 Batman filme haben mir alle nicht wirklich zugesagt (ja auch die Burton-filme nicht) Ich bin ein riesen fan der superheldencomics von Marvel und DC und die alten Batman filme hatten einfach nicht das feeling der comics.

Doch dann kamen drei Herren namens Chris Nolan, Christian Bale und Stephen Goyer und haben alles richtig gemacht. Einen düsteren, realistischen Batman mit tiefgang der - und das ist der ausschlaggebende Punkt für mich gewesen- nun tatsächlich auf den stories der comics basiert. Nicht im allgemeinen sondern vor allem im spezifischen. Batman begins ist sehr stark angelehnt (wenn nicht sogar gar eine adaption) an der comic-story "Batman Year One" aus der es sehr viele elemente in den Film geschafft haben. Dazu der düster-realistische Stil Nolans der die comics regelrecht zum Leben erweckt und mit Christian Bale den wirklich bestmöglichen Batman. Auch Liam Nesson als einer von Batmans grössten widersachern in den comics, Ras al Ghul (wie sich am ende rausstellt ist ER ja der richtige Ras)war sehr überzeugend.

Besonders faszinierend fand ich dabei wie Bruce Wayne gelehrt wird wie und warum er ein schreckensbild für die unterwelt werden muss, warum sein Bild die Fledermaus wird und wo der unterschied zwischen Rächer und Legende liegt. Auch zeigt der Film wie und warum Bruce so eine grundsätzlich andere Mentalität später als Batman hat als beispielsweise Superman (Auch immer wieder ein großes Thema in den comics)

Einziger wermutstropfen war für mich das der Joker (mein absoluter Batman-lieblingsvillain) nicht dabei war aber da gab es dann ja die schöne anspielung am ende und dann kam ja "Dark Knight"...aber zu dem film verliere ich dann mehr worte wenns nen schnittbericht mal zu Dark Knight gibt.

Die Nolan Batman-filme sind das beste was der figur in sachen verfilmung passieren konnte. Endlich eine getreue, moderne version des Dark Knight von Gotham.

Wertung: 8/10

04.01.2010 21:20 Uhr - Ichi The Chiller
Super Film allerdings nicht in dieser, bis zur unkenntlichkeit verstümmelten, Fassung.

04.01.2010 21:27 Uhr - Oberstarzt
Also im Gegensatz zu King Kong in der RTL-Nachmittagsfassung, ist das ja schon uncut !!!

04.01.2010 22:04 Uhr - eisjok
Hallo Zusammen,

es ist zwar interessant, wie RTL die Nachmittagsausstrahlung geschnitten hat, aber sich darüber aufzuregen ist hier völlig fehl am Platz.
Dass um diese Uhrzeit ein Film wie dieser geschnitten wird, dürfte wohl keinen wirklich überraschen, oder? Wichtig ist doch, dass eine ungekürzte Ausstrahlung erfolgte!

Also alle künstliche Empörung zurück!


Dir lieber Jason2009 kann ich voll und ganz zustimmen.

Wahrscheinlich kennen die meisten hier die Comics nicht, obwohl man selbst diesen eine immer wieder leicht abgewandelnde Historie unterstellen kann.
Nolans BATMAN ist von den Frank Miller Comics inspiriert und das ist vor allem für die Fans des 70er Jahre BATMANS interessant. Wir haben damals die Hefte mit Dennis o`Neil & Neal Adams BATMAN verschlungen und ihn uns mit Frank Millers BATMAN in die Erwachsenenwelt gerettet.

Nolan ist diesem Superhelden mit dem notwendigen Respekt entgegengetreten und hat ihn fürs Kino umgesetzt ohne ihn zu verraten.

Tim Burtons BATMAN-Filme sind sicherlich nicht schlecht, BATMANS RÜCKKEHR sehe ich heute noch gerne, aber es sind eben Burton-Filme.
Burton ist ein Individualist, dem man noch nicht einmal vorwerfen konnte, sich nicht in den Dienst der Sache gestellt zu haben - er wollte es auch erst gar nicht.

Nolan hat gezeigt, dass man als Regisseur seinen eigenen Stil haben und der Vorlage trotzdem gerecht werden kann!

eisjok

04.01.2010 22:50 Uhr - david90
Man, dass ist wirklich eine Schande! So macht Filme gucken einfach keinen Spaß...

Aber schöner Schnittbericht :)

04.01.2010 23:37 Uhr - Jason2009
seh ich alles ganz genauso eisjok. Nur das ich sagen muss ich bei DC kein fan der pre-crisis ära bin sondern ein reiner fan der Modern age (post-crisis) comics bin, also quasi die comics ab 1986. Die Earth-2 versionen der charaktere (alias 1940er-1985 comics) sind nicht wirklich mein fall. Mein absoluter lieblingssuperheld ist beispielsweise Superman. Aber auch echt nur die comics seit 1986. Ab dem neustart der story im modernen gewand mit zahlreichen veränderungen vor allem im charakter Clark Kents und Lois Lanes war das für mich (und ist es bis heute, ich beziehe jeden monat die neuen US-ausgaben aller superman-serien) die absolut beste superheldenstory aller zeiten.

Aber Superman vor 1985 fand ich zum beispiel nur lahm und konnte ich gar nix mit anfangen. Allem voran weil Clark nur supermans trottelige verkleidung war und Lois demnach nur auf Superman stand aber nie auf clark und sich das dadurch nie wirklich entwickelt hat. Auch Lex Luthor als kriminelles genie statt evil geschäftsmann gefiel mir gar nicht. Demzufolge kann ich auch mit den superman filmen nix anfangen da diese allesamt jenen klassischen superman zeigen der mir nicht gefällt. Dafür bin ich absolut süchtig nach der serie "Smallville", welche ja die rund 10 jahre im leben clark kents zeigt bevor er zu superman wurde und dabei die moderne version der charaktere zeigt. Mehr noch - inzwischen ist die serie sogar die neu geschriebene vorgeschichte zu den modernen superman comics und sogar einige autoren der modernen comics wie Jeph Loeb oder der absolut beste DC-autor aller zeiten, Geoff Johns als autoren mit an bord hat. In den usa läuft derzeit bereits die 9. Season der serie und eine 10. ist wahrscheinlich. SO muss Superman für mich sein und da brauch ich gar keine neuen kinofilme (über superman).

Und bei Batman isses ähnlich. Der moderne Batman und vor allem der moderne Joker gefallen mir viel besser als die versionen die vor 1985 existierten. Und ich bin froh das Nolans filme auch genau diese modernen versionen der post-crisis ära auf die leinwand brachten.

Ist auch der zeit wesentlich angemessener. Find ich auch gut das die Nolan Batman filme so verdammt gut geworden sind denn weil diese existieren darf Batman in Smallville nicht verwendet werden :P

05.01.2010 07:49 Uhr - eisjok
Guten Morgen Jason2009,

Deine Feststellung

Und bei Batman isses ähnlich. Der moderne Batman und vor allem der moderne Joker gefallen mir viel besser als die versionen die vor 1985 existierten. Und ich bin froh das Nolans filme auch genau diese modernen versionen der post-crisis ära auf die leinwand brachten.


seh ich ein wenig anders, denn gerade der BATMAN aus den 70ern war zum großen Teil sehr ernst und dunkel (Dennis o`Neils & Neal Adams BATMAN), da könnte ich Dir zig Storys nennen, die heute noch ihresgleichen suchen.
Frank Miller hat genau darauf aufgebaut, das Ganze noch viel komplexer und tiefsinniger gestaltet und mit THE DARK NIGHT sowie YEAR ONE regelrechte Comic-Romane geschaffen. Nicht unerwähnt soll hier auch THE KILLING JOKE von Alan Moore bleiben, der das Verhältnis BATMANS zum Joker noch vertieft hat.
Diese 3 Bände dienten Nolan schließlich als Grundlage für seine Filme und anders als z. B. die SPIDERMAN-Filme sind diese eben nicht auf ein ausschließlich jugendliches Publikum ausgerichtet.

Überhaupt ist die Tendenz, Superhelden-Comics nicht nur für Jugendliche oder Kinder sondern auch auch für Erwachsene zu machen sehr erfreulich.
Nolans BATMAN, WATCHMEN oder die X-MEN sind wunderbare Beispiele dafür.

eisjok

05.01.2010 10:35 Uhr - andrej delany
Andere Comicverfilmungen die ich noch gut finde sind:Sin City,300,V for Vendetta,Hellboy(sind natürlich keine Superheldencomics).Schlecht Umgesetzt sind leider Faust und Spawn.

05.01.2010 18:25 Uhr - Jason2009
ähm bei allem respekt für dein comicwissen eisjok (und ich bin froh das hier endlich mal jemand is der in die materie verteift is wie ich^^) aber Killing Joke stammt aus der post-crisis ära in den 80ern (1988 um genau zu sein) nicht den 70ern und fällt damit genau in die kategorie Batman-comics die ich so toll finde da post-crisis ära. Die 70er Jahre Batman comics hatten sicher was sind aber einfach wie alle Earth-2 comics von den 40ern bis 1985 (Crisis on Infinite earths um genau zu sein) einfach nicht mein Fall.

Auch war der Joker in der pre-crisis ära beispielsweise ein doch anderer charakter als heute oder in Killing Joke. Damals war Joker mehr ein böser spassvogel ähnlich wie er in Tim Burtons Batman dargestellt wurde. In Killing Joke oder heute ist der Joker mehr ein sehr schwarzhumoriger sadist und wahnsinniger und wesentlich psychopathischer als in der pre-crisis ära. Eben so wie man ihn auch in Dark Knight sieht (Heath Ledger ist die PERFEKTE inkarnation des post-crisis Joker). Und die comics auf denen Nolans filme basieren nämlich Year One oder Dark Knight stammen ebenfalls alle aus der post-crisis ära^^ Year One is von 1987 und Dark Knight Returns stammt aus 1986 und war übrigens der startschuss für den post-crisis ära Batman (post-crisis ära begann 1986) Somit bleibt mein Statement wahr: Nolan basierte seinen Batman auf der post-crisis ära und dafür bin ich ihm sehr sehr dankbar :)

05.01.2010 20:27 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 636
Da ihr beide euch wirklich gut auszukennen scheint:

Wenn ich mir Batman Comics besorgen will, womit sollte ich starten. Gibt es da eine bestimte Serie? Oder einfach mit den Frank Miller und Alan Moore Sachen? Odergibt es 'ne Serie, die empfehlenswert ist? Könnt mir auch gerne 'ne PN im Forum schreiben, da das hier doch sehr Offtopic geht.

Danke schon mal.

05.01.2010 22:01 Uhr - eisjok
Mein lieber Jason2009,

grundsätzlich stimme ich Dir ja durchaus zu.
Nur betrachte ich die Historie der Comics nicht in einem solchen Gesamtkontext wie Du das tust. Ich bin sicherlich ein Comic-Freund, dies aber lediglich auf einige wenige Titel beschränkt.

Bei BATMAN ist es so, dass ich bereits als kleiner Junge - ca. 1973 - auf die Comics aufmerksam wurde und mich diese Serie fortan bis heute stets begleitet hat. Ungeachtet einer umfassenden Betrachtung der gesamten Serie, sehe ich sie rein subjektiv - nur aus meiner Sicht.
In einer Zeit, in der ich mit den BATMAN-Comics auf einmal nicht mehr so viel anzufangen wusste - Mitte bis Ende der 80er ca. - kam dann Frank Miller und hat BATMAN für mich als Erwachsenen wieder interessant gemacht.

Schaue ich mir heute die alten Comics (70er) noch einmal genau an und vergleiche sie mit denen, die mich heute so begeistern, dann stelle ich durchaus eine gewisse Kontinuität fest, selbst in den Charakterzeichnungen der Personen.
Das kann man sicherlich auch anders sehen, aber gerade beim Joker gibt es zig Beispiele, in denen sein Wesen dem des heutigen (auch Film-) Jokers entsprechen.

Und ich bin auch der festen Überzeugung, dass es genau diese Beispiele waren, die Miller & Moore ihre Versionen haben schaffen lassen.
Genauso glaube ich, dass gerade diese beiden Autoren völlig losgelöst von der von Dir ins Spiel gebrachten --pre-crisis bzw. post-crisis Ära-- zu sehen sind.
Das sind in meinen Augen Kunstgriffe gewesen, die nur dem Zweck dienten, einem der strengen Chronologie verpflichteten Publikum die unterschiedlichen Stränge zu verkaufen.
Auch Nolan hat meiner Meinung nach damit wenig am Hut gehabt.

Aber wie so vieles im Leben ist alles oft auch nur eine Geschmackssache und so hat sicherlich jede Zeit mit ihrer jeweiligen BATMAN-Variante ihre Berechtigung...


Lieber will-lee,

eine genaue Empfehlung abzugeben ist sicherlich nicht leicht.
Ich würde mich an Deiner Stelle auf das Abenteuer begeben, BATMAN in seiner ganzen Vielfalt zu entdecken.

Hierzu solltest Du Dir über Comic-Antiquariate auf jeden Fall die ersten beiden BATMAN-Superbände aus dem EHAPA-Verlag besorgen, die Dir einen guten Überblick über den 60er und 70er Jahre BATMAN vermitteln.

Die Miller & Moore Sachen sollten eh Pflicht sein, damit machst Du sicherlich keinen Fehler. THE DARK NIGHT RETURNS würde ich mir an Deiner Stelle aber dabei zuletzt besorgen (oder erst zum Schluss lesen).

Interessant ist dann sicherlich auch ein Blick in die aktuelle Serie, mein Ding ist sie allerdings nicht.
Das soll aber nicht heißen, dass sie Dir nicht trotzdem gefallen könnte.


eisjok

03.05.2012 22:14 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
04.01.2010 01:36 Uhr schrieb ~ZED~
Es dauert ungefähr 70 minuten, bis man batman das erste mal sieht. Genausolange dauert es übrigens, bis man king kong das erste mal sieht!
Interessant!


Stimmt nicht!!! Der Original KING KONG (also der wirklich Gute, und nicht die Grütze von 2005), dauert gerade mal knapp 70 Minuten.

16.07.2014 21:15 Uhr - Entertainmentz
DB-Helfer
User-Level von Entertainmentz 8
Erfahrungspunkte von Entertainmentz 930
Ganz ehrlich, was soll das RTL? Warum zeigt ihr den Film am Nachmittag, wenn ihr so oder so alles rausschneidet, was nur rauszuschneiden geht? Ich meine, ne szene, wie sich ein Fahrstuhl öffnet und schließt einfach rausschneiden? Warum? Guckt niemals einen blockbuster im deutschen tv.ist garantiert geschnitten

05.04.2015 18:47 Uhr - Q. Tarantino
User-Level von Q. Tarantino 12
Erfahrungspunkte von Q. Tarantino 2.405
04.01.2010 11:30 Uhr schrieb james_sunderland258
darf ich, wie schon Schwabe80 bemerken, das es eine nachmittagsaustrahlung für "kinder" ist und daher etwas zurecht gestaucht werden muss?ich würde meinem kleinen bruder jetz nich den ganzen film zeigen und find daher gut, das es auch ne version gibt, die er sich ansehn kann... sehts mal von der seite...


Oder man wartet einfach bis man alt genug ist, damit man das Werk in seiner ungeschnittenen Pracht genießen kann...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


ungeschnittene Fassung bei Amazon

Amazon.de


Conor McGregor-Notorious
Blu-ray 16,99
DVD 13,99
Amazon Video 13,99



American Assassin
Blu-ray Steelbook 19,99
4K UHD/BD 29,99
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



Phantasm III
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 26,49
Cover B 33,99

SB.com