SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

X-Factor: Das Unfassbare

zur OFDb   OT: Beyond Belief: Fact or Fiction

Herstellungsland:USA (1997)
Genre:Horror, Fantasy, Science-Fiction,
Thriller, Mystery,
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,00 (11 Stimmen) Details
10.08.2017
entire:liam
Level 3
XP 170
Episode: 1.01 Die Frau im Spiegel / Der elektrische Stuhl / Der Hochzeitstag (The Apparition / The Electric Chair / Number One With A Bullet)
RTL 2 ab 12
Label RTL 2, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 12 nachmittags
3+, ATV ab 12
Label 3+, ATV, Free-TV
Land Österreich
Freigabe ab 12


"Wir leben in einer Welt, in der Traum und Wirklichkeit nah bei einander liegen, in der Tatsachen oft wie Fantasiegebilde erscheinen, die wir uns nicht erklären können. Können Sie Wahrheit und Lüge unterscheiden? Dazu müssen Sie über Ihr Denken hinausgehen und Ihren Geist dem Unglaublichen öffnen. X-Factor, das Unfassbare."

Die Mystery-Serie X-Factor: Das Unfassbare (Originaltitel: Beyond Belief: Fact or Fiction) startete 1997 im US-amerikanischen Fernsehen auf dem Sender Fox. Ein Jahr später strahlte RTL II die Serie wöchentlich am Mittwochabend aus. Die vierte und letzte Staffel folgte nach zweijähriger Verzögerung im Jahre 2002. Während die Serie in den Vereinigten Staaten längst vom Bildschirm verschwunden ist, erfreut sie sich hierzulande 19 Jahre nach der Erstausstrahlung noch immer großer Beliebtheit. In den darauffolgenden Jahren wechselte die Serie ihren Sendeplatz in den Vor- und Nachmittag am Wochenende und beschert dem Sender stets gute Einschaltquoten.

Die erste Staffel wurde von James Brolin moderiert, für die zweite, dritte und vierte übernahm die Aufgabe Jonathan Frakes, wohl am besten bekannt als Commander William T. Riker aus Raumschiff Enterprise. In jeder Folge werden fünf unterschiedliche Geschichten erzählt, die sich meist mit etwas Übernatürlichen, dem Tod oder dem Schicksal beschäftigen, oft in Zusammenhang mit ungewöhnlichen Vorkommnissen. Zu Beginn wird eine optische Täuschung in Form von Bildern oder Gegenständen präsentiert und jede Geschichte wird entsprechend vom Moderator passend eingeleitet . Am Ende einer Folge wird aufgelöst, welche der fünf gezeigten Geschichten wahr oder falsch sind. So entsprechen von den insgesamt 225 Geschichten die dem Zuschauer in 45 Episoden vorgestellt wurden, genau 132 der "Wahrheit".

Die Autoren der Serie inspirierten sich für ihre "true stories" meist an Zeitungsartikeln, teilweise auch nur von Schlagzeilen. Diese werden dann auch sehr wage durch ungenaue Orts- oder Zeitangaben belegt. Es kommen aber auch einige bekannte und berühmte Geschichten vor, wie beispielsweise die des Schriftstellers Morgan Robertson, der 14 Jahre vor dem Schiffsunglück der RMS Titanic einen Roman veröffentlichte, bei dem ein Kreuzfahrtschiff namens Titan mit einem Eisberg im Nordatlantik kollidiert.

Zu den wohl einprägsamsten Geschichten zählen unter anderem Monster im Schrank (Kid in the Closet), Die blutige Hand (The Wall), Horror (Dead Friday), Rote Augen (Red Eyed Creature), Tod einer Wachsfigur (Wax Executioner), Die Mächte des Wahnsinns (Creepy Comics), Scream (Halloween), Der Bäcker (The Cake), Der Spiegel der Seele (The Mirror of Truth) und Die Hand (The Hand). Besonders für jüngere Zuschauer können sich einige Bilder noch für lange Zeit ins Gedächnis einbrennen und mitunter für schlaflose Nächte sorgen.

Die Folgen liefen zur Free-TV-Premiere noch ungekürzt, ehe sie bedingt durch den Sendeplatzwechsel an einigen Stellen geschnitten wurden. Es ist anzunehmen das RTL II im Laufe der Jahre einige Geschichten immer mehr entschärfte und einzelne Schnitte nach und nach hinzufügte, durch andere ersetzte oder einfach komplett überging, weshalb einige ausgestrahlte Folgen nur vier Geschichten erzählen. Interessant ist auch dass die KJM erst im Jahre 2012 auf die Serie aufmerksam wurde und in ihr eine Jugendgefährdung sah. Dabei ging es hauptsächlich um die Auflösung der "wahren" Geschichten, die durch die grundlegende düstere Inszinierung der Serie belastend für Heranwachsende sein könnten.

2007 erschien die erste Staffel in den USA auf DVD. Ein Jahr zuvor ging Filmconfect Home Entertainment den umgekehrten Weg und veröffentlichte die aus 13 Folgen umfassende vierte Staffel auf vier DVDs. Diese ist freigegeben ab 12 Jahren und kann derzeit für schlappe 190 Euro erworben werden. Bleibt nur zu hoffen, dass die Serie doch noch irgendwann komplett und vor allem ungekürzt den Weg auf DVD/Blu-ray oder in das Angebot einer der großen Streaming-Anbieter findet. Mit X-Factor: Die fünfte Dimension folgte noch ein Spin-Off, welches sich mit angeblich echten Aufnahmen mysteriöser Begegnungen wie etwa mit Bigfoot, dem Yeti, Geistern oder Ufos beschäftigt.

Verglichen wurde die geschnittene RTL II Fassung mit der ungeschnittenen Originalfassung (3+, ATV).

Die erste Geschichte mit Mona, die eine unheimliche Frau im Spiegel sieht und später von einem Einbrecher überrascht wird sowie die zweite über den zu Unrecht zum Tode verurteilten Ray, der aus unerklärlichen Gründen bei der Exekution vom elektrischen Stuhl verschont bleibt und am Ende schließlich der wahre Mörder gefasst wird sind stark geschnitten worden. Der Hochzeitstag (Number One With a Bullet) wurde in einer Einstellung verkürzt. Die restlichen zwei Storys blieben unangetastet. Die Frau im Spiegel (The Apparition) stellt sich am Ende übrigens als "wahr" heraus.

- Die Frau im Spiegel (The Apparition) (06.51): 3 Schnitte = 39,8 Sec

- Der elektrische Stuhl (The Electric Chair) (05.48): 4 Schnitte = 53,67 Sec

- Der Hochzeitstag (Number One With a Bullet) (05.58): 1 Schnitt = 13,5 Sec und eine Tonzensur (Kein Zeitunterschied)
03.13
Nachdem Mona das Licht im Flur ausgeschaltet hat und sich zum Spiegel umdreht, fehlt eine Nahaufnahme der Frau im Spiegel und der darauffolgende Schrei von Mona. Die Szene geht weiter als ihr Mann herbeieilt.
1,2 Sec


05.00
Mona kann nicht schlafen, versucht hektisch die Lampe auf dem Nachttisch anzuschalten, greift zum Telefon und wickelt sich schützend zurück in ihre Bettdecke. RTL II setzt wieder ein, als sich der Einbrecher vor dem Fenster hin und her bewegt.
29,5 Sec


05.50
Der Einbrecher zieht Mona noch etwas länger nach hinten. Sie versucht sich loszureißen, erfolglos. Im Hintergrund fällt das Tuch vom Spiegel, was Mona zuvor aufgehängt hatte. Man sieht im Spiegel noch weiter, wie Mona überwältigt wird. Die darauf folgende Einstellung beginnt dazu noch einige Frames später.
9,1 Sec




00.50
Die Einführung über die Funktionsweise des elektrischen Stuhls geht noch weiter. Man bekommt zu sehen, wie dem Verurteilten Riemen, Augenbinde und Haube angelegt werden. Der Hebel für den Stromstoß wird betätigt und das orange Licht geht an. RTL II geht stattdessen sofort zu Ray über, der in seiner Gefängniszelle sitzt.
23,2 Sec


02.56
Der unschuldige Ray wird in den elektrischen Stuhl gesetzt.
4,13 Sec


03.12
Es fehlt eine Nahaufnahme von Ray.
2,18 Sec


03.26
Der elektrische Stuhl wird nochmals überprüft und ein zweiter Stromstoß vom Henker angeordnet. Weitere Aufnahmen vom zu Unrecht verurteilten Ray und seinem Anwalt, der dabei zu sieht.
24,16 Sec





05.29
Der untreue Ehemann John liegt nach dem tödlichen Unfall mit der Kettensäge auf der Liege. Man sieht die blutige Eintrittswunde der zuvor noch im Baum steckenden Kugel. Bei RTL II beginnt die Szene erst, nachdem der Officer John komplett zugedeckt hat.
13,5 Sec


05.38
Die Tonspur wurde noch etwas nach hinten verschoben und um den letzten Satz erleichtert. Die weibliche Stimme aus dem Off sagt noch: "Manchmal sorgt das Schicksal eben doch für Gerechtigkeit." (Danke an Leon1809)
Kein Zeitunterschied

Kommentare

10.08.2017 00:49 Uhr - Hollandkäse
3x
User-Level von Hollandkäse 2
Erfahrungspunkte von Hollandkäse 75
Dabei ging es hauptsächlich um die Auflösung der "wahren" Geschichten, die durch die grundlegende düstere Inszinierung der Serie belastend für Heranwachsende sein könnten.


Also diese Aussage kann ich definitiv bestätigen. 😂
Ich kenne niemanden in meinem Alter, der damals keine Alpträume von dieser Serie bekommen hat - mich mit eingeschlossen.

10.08.2017 07:24 Uhr - TonyJaa
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 38.795
Damals immer wieder gern gesehen in einer Zeit in der mich die Zensur noch nicht so beschäftigte wie heute. Dennoch kann ich mich an einen Schnitt meiner bis dato Lieblingsstory erinnern. Genau bekomm ichs nicht mehr zusammen, aber die Geschichte ging um einen älteren Herren auf einem Jahrmarkt, der viel Glück beim Ringspiel hatte und dort für die Kinder den ein oder anderen Preis gewann, nachdem er herausfand das der Betreiber des Standes seine Kunden hintergeht. Er wurde glaub ich ermordet. Geschnitten wurde hier auf jedenfall die Einstellung am Ende als einer der Übeltäter in der Geisterbahn an einem der genannte Ringe erhängt aufgefunden wird.

Wäre schön wenn auch diese Folge/Story mal per SB unter die Lupe genommen werden würde :-)

10.08.2017 07:45 Uhr - antoniomontana
1x
So einfach und so effektiv war die Serie.. Nachhaltig hat mich die Wasserleiche im Versicherungsfall geprägt! 😎

10.08.2017 08:20 Uhr - Ubivis
Eine tolle Serie, die ich leider immer nur im Vormittagsprogramm von RTL 2 sehen konnte (Lief die überhaupt mal zu einer anderen Zeit?). Würde mich ja tierisch über eine Neuauflage der DVD oder als BD freuen, die Preise auf Amazon sind ja jenseits von gut und böse ;)

10.08.2017 08:22 Uhr - Chucky12
1x
Es hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, Preisfrage wo ist der Fehler?

Die Mystery-Serie X-Factor: Das Unfassbare (Originaltitel: Beyond Belief: Fact or Fiction) startete 1997 im US-amerikanischen Fernsehen auf dem Sender Fox. Ein Jahr später strahlte RTL II die Serie wöchentlich am Mittwochabend aus. Die vierte und letzte Staffel folgte nach zweifähriger Verzögerung im Jahre 2002.

10.08.2017 09:29 Uhr - entire:liam
2x
User-Level von entire:liam 3
Erfahrungspunkte von entire:liam 170
Wäre schön wenn auch diese Folge/Story mal per SB unter die Lupe genommen werden würde :-)


Schon geschehen :) Dabei handelt es sich um die erste Folge der dritten Staffel. Wie du schon damals richtig erkannt hast, fehlt eine Einstellung des erhängten Big Ralph in der Geisterbahn.

@Chucky12 wird geändert, danke für den Hinweis ;)

10.08.2017 09:44 Uhr - Spaßverdreher
Klasse SB. Ich wusste nicht dass die FOlgen geschnitten sind ,weil ich davon ausging dass die Freigaben eh ab 12 waren oder irre ich mich da? Gibt es etwa auch Sonderfolgen?

Fand mal eine Geschichte ganz gruselig, Spiegel der Seele. Müsst mal bei Google eingeben. :D

10.08.2017 13:02 Uhr - Leon1809
OMG! Für mich der Schnittbericht des Jahres! Meine absolute Lieblingsserie. Am Ende von der Geschichte "Der Hochzeitstag" ist dir aber noch ein Schnitt entgangen! Nämlich während die Leiche am Ende weggetragen wird, sagt die Sprecherin noch: "Manchmal sorgt das Schicksal eben doch für Gerechtigkeit!"

Kommen noch Schnitberichte zu den anderen Folgen? Wäre sau nice! In einer Folge wurden sogar 2 ganze Geschichten entfernt.

Ich hoffe irgendwann gibt es diese Serie auf DVD...

10.08.2017 14:08 Uhr - entire:liam
2x
User-Level von entire:liam 3
Erfahrungspunkte von entire:liam 170
@Leon1809 den habe ich doch glatt vergessen, wird nachgetragen, Danke!

Kommen noch Schnitberichte zu den anderen Folgen? Wäre sau nice! In einer Folge wurden sogar 2 ganze Geschichten entfernt.


Jap, sowohl in Folge 2.07 als auch 3.10 fehlen zwei ganze Geschichten und hat dafür aus anderen Folgen welche "vorgezogen". In Staffel drei wird es sowieso unübersichtlich weil für RTL II einige Folgen garnicht existieren. Aber dazu in den jeweiligen SBs mehr.

10.08.2017 15:11 Uhr - Leon1809
In 2.07 fehlt doch nur die Nachtwache, soweit ich weiss.
Muss zugeben, ich bin so ein kleiner XFactor Suchtie :D Hab auch alles von RTL 2 aufgenommen. Leider halt nur geschnitten.
Aber warum machst du die Zeitangaben zu den Folgen einzeln? Es gibt auch Schnitte ausserhalb der Geschichten.
Zum Beispiel wurde geschnitten in Staffel 3 Folge 1 wie Jonathan Frakes nach der Blutbank Geschichte fragt, wie er aus dem ?siebten? Stock springen ohne dass man jemals die Leiche fand.
Oder in der Auflösung zur Geschichte Das Wimmern, da fehlt das Endbild wo dann Wahr drauf steht.
Mal gespannt wie du dass dann da machst :)

Gruß

10.08.2017 15:20 Uhr - Leon1809
Finde es gut dass RTL2 die Serie manchmal spät abends ausstrahlen, dann ist es uncut. Sollten die eig immer so machen

11.08.2017 07:49 Uhr - TonyJaa
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 38.795
10.08.2017 09:29 Uhr schrieb entire:liam
Wäre schön wenn auch diese Folge/Story mal per SB unter die Lupe genommen werden würde :-)


Schon geschehen :) Dabei handelt es sich um die erste Folge der dritten Staffel. Wie du schon damals richtig erkannt hast, fehlt eine Einstellung des erhängten Big Ralph in der Geisterbahn.


Besten Dank bin gespannt, damit erfüllst du mir nen SB-Must See den ich schon ewig auf der Liste habe :-) Freut mich sehr, dass du dich so ausführlich dem Projekt angenommen hast!

13.08.2017 14:17 Uhr - MajoraZZ
1x
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.489
10.08.2017 07:24 Uhr schrieb TonyJaa
Damals immer wieder gern gesehen in einer Zeit in der mich die Zensur noch nicht so beschäftigte wie heute. Dennoch kann ich mich an einen Schnitt meiner bis dato Lieblingsstory erinnern. Genau bekomm ichs nicht mehr zusammen, aber die Geschichte ging um einen älteren Herren auf einem Jahrmarkt, der viel Glück beim Ringspiel hatte und dort für die Kinder den ein oder anderen Preis gewann, nachdem er herausfand das der Betreiber des Standes seine Kunden hintergeht. Er wurde glaub ich ermordet. Geschnitten wurde hier auf jedenfall die Einstellung am Ende als einer der Übeltäter in der Geisterbahn an einem der genannte Ringe erhängt aufgefunden wird.

Wäre schön wenn auch diese Folge/Story mal per SB unter die Lupe genommen werden würde :-)


LOL, dass ist tatsächlich die einzige Stroy, an die ich mich überhaupt nach so vielen Jahren noch erinnern kann.

18.08.2017 08:22 Uhr - Mario
SB.com-Autor
User-Level von Mario 8
Erfahrungspunkte von Mario 857
Danke für das informative Intro. Dachte immer Jonathan Frakes war vor James Brolin ^^ Die Schnitte sehen nicht wirklich schlimm aus, aber die Serie wird halt recht früh ausgestrahlt. Viele Folgen sind auch heute noch echt gruselig. Danke für den tollen Schnittbericht.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Starship Troopers
Ungeschnittene Fassung
Blu-ray LE Steelbook tba.
B075VW6ZZS 17,99
DVD 10,99



Blutiger Zahltag



Scalps - Der Fluch des blutigen Schatzes

SB.com