SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware

Dragon Angel

zur OFDb   OT: Shi mian mai fu

Herstellungsland:Hongkong (1989)
Genre:Martial Arts
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,00 (1 Stimme) Details
01.10.2004
Glogcke
Level 17
XP 5.212
Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
Freigabe FSK 18
HK VCD ofdb
"Dragon Angel" ist ein durchschnittlicher HK Actioner, in dem Cynthia Luster eine kleinere Hauptrolle übernimmt, und der über ein hartes und durchaus ansehnliches Finale verfügt. Die deutsche FSK 18 Fassung wurde dabei leider gerade im Finale massiv gekürzt. U.a. fehlt das Ende des Schlusskampfes.

Da es durch den DVD-Aufschwung mittlerweile so gut wie unmöglich geworden ist HK-Tapes zu bekommen, muss leider auch immer auf eine DVD Veröffentlichung gewartet werden, wenn man sich heutzutage einen der in Deutschland nur gekürzten älteren HK-Filme beschaffen möchte. Oftmals kann man da aber lange warten, wenn nicht sogar vergeblich. Es lohnt sich aber immer noch einmal einen Blick in die VCD-Sparte zu werfen. Das hierzulande weder besonders beliebte noch weitverbreitete Medium VCD hat aufgrund seiner immensen billig Preise in Hong Kong und China mindestens ebenso einen Boom zu verzeichnen wie die DVD. Zahlreiche Filme sind bisher sogar nur auf VCD erschienen. So auch "Dragon Angel", der in Hong Kong unter dem Titel "A punch to revenge" vertrieben wird.
Natürlich bietet die VCD keinerlei Qualität. Im Gegenteil: Die Farben sind blass, die Untertitel schlecht lesbar und das Bildformat ist, genauso wie das der deutschen Fassung, nur im falschen, gezoomten 4:3 Vollbild abgefasst. Die VCD kostet allerdings auch nur ca. 3-4 Euro. Wer diesen oder auch einen anderen Film also bloß einmal ungekürzt sehen möchte, sollte ruhig zur VCD greifen, wer weiß ob und wann eine DVD-Auswertung erfolgt.
Bisherige TV-Ausstrahlungen waren leider auch immer gekürzt.

Update:
Im Januar 2019 wurde eine ungekürzte deutsche DVD mit anamorphen 16:9-Bild veröffentlicht. Weltweit gibt es weiterhin kaum Alternativen, aber in Deutschland hat der Film somit noch ein Happy End erfahren.


Verglichen wurde die gekürzte deutsche FSK 18 Kassette von Madison mit der ungekürzten HK VCD von Winson Entertainment

Die Zeitangaben richten sich nach der deutschen Fassung. Gestoppt wurde ab Beginn des Films.

Vorlagenfehler werden nicht mit aufgezählt.

25 Schnitte = 4 Min 37 Sec. (277 Sec.)

Dragon Angel (1989)


0.27.57
Als die drei Männer Cynthia Luster im Fahrstuhl überfallen und sie niedergeschlagen haben, setzt sie sich nicht sofort zu wehr. Es fehlt zunächst, wie ihr die Beide weggetreten werden und sie noch einen Tritt gegen das Kinn bekommt. Dann meint einer der Badguys "Gib ihr etwas warmes Bier". Daraufhin pinkelt einer der Männer sie an, während die anderen lachen. Vor Wut ballt sie die Fäuste.
29 Sec.


1.01.51
Die Polizisten sehen zu, wie der Gefangene Oberfiesling von einem der fünf Schmuckdiebe, welcher ebenfalls in Haft ist, zusammengeschlagen wird.
Zunächst fehlt folgender Dialog: "Was sollen wir machen?" - "Lass sie einfach! - Er wird schon sterben". Anschließend wird der Obermacker noch weiter zusammengeschlagen.
12 Sec.


1.05.52
Als C. Luster zum zweiten mal überfallen wird, fehlt wie einer der Badguys sie gegen eine Wand schmeißt. Sie fällt auf die Couch und tritt dem Mann die Beine weg. - Der fällt auf einen Tisch und kriegt gleich noch einige Tritte ab. Dann landet er mit dem Gesicht in der Scheibe eines Schrankes.
7,5 Sec.


1.06.01
Luster versucht einen der Badguys mit einem Sprungkick zu treffen. Der Kerl weicht aber aus, haut sie um, springt ihr mit dem Ellenbogen in den Rücken, zieht sie dann an den Haaren hoch und schlägt ihr einige Male kräftig in den Bauch. (...hätte sie es doch nur nicht mit Sprungkick versucht ;)
6 Sec.


1.06.20
Kurz und knapp: Cynthia Luster teilt einige Schläge aus, kriegt insgesamt aber ziemlich heftige Prügel von ihren Gegner. - Bilder sagen wohl mehr.
20 Sec.


1.06.32
Mit der Kugel im Rücken sackt C. Luster vor der Tür auf den Boden. Dabei dreht sie sich um und blickt auf den Oberfiesling, der seine Pistole noch auf sie richtet. - Er meint zu ihr, dass sie gut gewesen ist, jedoch nie schneller als eine Kugel sein kann usw. - Nach kurzem weiteren Geplänkel schießt er ihr noch einmal in die Brust. Sie kippt nach hinten um, und die Badguys laufen über sie hinweg.
36 Sec.


1.07.06
Gerade nachdem der Polizist, der auf dem Weg zu C. Luster war, sich entschieden hat, die Treppen zu nehmen öffnet sich die Fahrstuhltür. Ihre blutige Hand kommt zum Vorschein. Letztendlich ist ihre ganze blutende und traumatisierte Gestallt zu sehen und sie kippt um.
17 Sec.


1.14.29
Einer der 5 Juwelendiebe wird bei der Flucht aus dem Polizeirevier angeschossen. - Der Treffer ist im Original auch zu sehen, und man muss es nicht erraten, weil der Mann gegen Ende des Films am Flughafen verblutet...
0,5 Sec.


Finale
1.18.17
Ein Badguy wird von den Juwelendieben erstochen.
1,5 Sec.


1.18.23
Einer Wache wird die Kehle aufgeschnitten.
2 Sec.


1.19.25
Es fehlt ein Treffer mit der PumpGun bei einem der Badguys. - Er fliegt auf die Couch.
1 Sec.


1.20.04
Hier hat man sich etwas ganz intelligentes einfallen lassen (Ironie...). - Zunächst einmal wurde natürlich wieder gekürzt. Nachdem die beiden Waffendealer erschossen wurden schießen zwei Badguys auf den Anführer der fünf Juwelendiebe. Er geht hinter einem Schrank in Deckung, der dann total durchlöchert wird. Die beiden Badguys werden aber sofort von seinem Freunden, die sich hinter der Kellertür versteckt hatten erschossen.
In der deutschen Fassung fehlt besagte Szene. Statt dessen hat man aber einfach noch einmal die Szene hereingeschnitten in der sich erstmals die Kellertür öffnet und einer der Waffendealer herauskommt und einen Schuss abgibt, dann aber prompt erschossen wird. Die Szene kommt hier also zweimal hintereinander und man hat eine Erschießung durch eine andere getauscht..
4,5 Sec.


1.21.23
Nachdem die Juwelendiebe den Gangsterboss endlich geschnappt und mit zwei Badguys auf eine Couch verfrachtet haben wurde wieder gekürzt.
Der Dialog läuft noch länger. Der Gangsterboss sagt zu dem Anführer der Juwelendiebe, dass er ihm das Geld geben werde. Der aber lehnt ab und meint, dass hätte er vor zwei Tagen sagen sollen, jetzt interessiere ihn nur noch sein Leben. Dann lässt er von ihm ab, geht zum Regal und zündet sich eine Zigarette an. Im Off ist zuhören, wie seine zwei Freunde auf die Männer einprügeln.
27 Sec.


1.22.13
Ein kleiner Dialogschnitt wurde auch getätigt, als einer der Polizisten den Einsatzleiter fragt, was sie machen sollen. - Es fehlt, wie er noch sagt, wie sehen einfach zu. Lasst sie einfach in Ruhe.
6,5 Sec.


1.22.19
Die Juwelendiebe erschießen eine der Geiseln. Nicht aber den Kerl, der gerade auf den Tisch gedonnert wurde, so wie es den Anschein erwecken sollte, sondern den im Hintergrund vor dem Kühlschrank. Anschließend fehlt noch, wie ein Polizist zum Einsatzleiter meint, dass sie eine Geisel getötet hätte, und dieser mit "Scheiße!" antwortet.
8 Sec.


1.22.30
Die Juwelendiebe schmeißen die so eben hingerichtete Geisel vom Dach. Sie landet vor den auf der Lauer sitzenden Polizisten auf den Steinen.
4,5 Sec.


1.23.02
Nahaufnahme der brennenden Geisel. - Der Mann schreit wie am Spieß.
3,5 Sec.


1.24.05
Der Einsatzleiter, der nun zu den Juwelendieben ins Haus gegangen ist, blickt auf zahlreiche Leichen. - Es fehlt die Einstellung auf die blutigen Leichen der vorigen Schießerei, sowie sein seitlicher Blick.
1,5 Sec.


1.24.47
Die Juwelendiebe beraten, was sie mit dem gerade niedergeschlagenen Oberfiesling machen. Einer meint, dass sie ihn sofort erschießen sollten, weil er nutzlos ist. Der Anführer aber sagt, dass das zu gut führ ihn währe, besser ist es sie schmeißen ihn später aus dem Hubschrauber. Der Gangsterboss guckt ängstlich drein.
10 Sec.


1.24.58
Der Gangsterboss haut von hinten einem der Juwelendiebe eine Schaufel über den Kopf. - Der harte Treffer fehlt in der deutschen Fassung.
1,5 Sec.


1.25.04
Der Polizist, der die Ablenkung genutzt hat, greift die Juwelendiebe an. - Hierbei fehlt ein Teil der Prügelei, in der er mächtig austeilt.
5,5 Sec.


1.25.12
Der Polizist kriegt zwei Tritte ab.
3,5 Sec.


1.25.14
Der schwerverletzte Juwelendieb, der zuvor von dem Gangsterboss die Schaufel über den Schädel geschlagen bekommen hat, rappelt sich auf und kriecht zu dem angeschossenen Oberbösewicht hin. Er hält ihm die Pistole vors Gesicht und erschießt ihn (sieht auch in der uncut Fassung noch gekürzt aus). - Dann bricht er selber zusammen.
9 Sec.


1.25.37
Die Rangelei vor dem Sägeblatt läuft noch länger. Dann schubst der Fiesling den Polizisten auf das Sägeblatt, welches sich in ihn hineinbohrt. Der Polizist nimmt einen Schraubenzieher und sticht damit auf den Fiesling ein. Dann würgt und schlägt er ihn bis der Mann von ihm ablässt und zu Boden geht, wo er schmerzverzehrt die Wunde mit dem Schraubenzieher hält. Langsam erhebt der Polizist sich von dem Sägeblatt.
14 Sec.


1.25.42
Der wirklich harte Schluss fehlt auch. - Ziemlich bescheuert, in der deutschen Fassung weiß man so gar nicht, wie der Film ausgeht...
Der Fiesling, der den Polizisten gerade angeschossen hat, läuft zu dem Sägetisch., um nach dem rechten zu sehen. Plötzlich springt der Polizist auf und richtet dabei den Sägetisch so, dass die Kreissäge genau Richtung Fiesling zeigt. Mit angeworfener Kreissäge und dem gesamten Tisch drückt er den Badguy nun an die Wand. Nach kurzem weiteren Gerangel, bohrt sich das Sägeblatt in den Brustkorb des Mann bis dieser stirbt.
Mittlerweile hat sich der zweite Fiesling von dem Schraubenzieher in seinem Körper befreit und will den Polizisten von hinten mit einem Tonkrug erschlagen. Der aber merkt das und tritt ihm das Ding in den Händen kaputt. Es kommt zu einer weiteren kurzen Prügelei, bis der Polizist den Mann an die Wand tritt und ihm dort mit gestrecktem Bein den Kehlkopf eindrückt. Der Mann stirbt.
45 Sec.
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsche Uncut-DVD

Amazon.de

  • Haunted Child
  • Haunted Child

Blu-ray
14,99 €
DVD
13,79 €
Prime Video
11,99 €
  • The Banishing
  • The Banishing

BD/DVD Mediabook
29,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,49 €
Prime Video
11,99 €
  • Dotterbart
  • Dotterbart

  • 3-Disc Limited Collector's Edition im Mediabook ( + DVD + Bonus-Blu-ray)
Cover A
24,99 €
Cover B
24,99 €
DVD
9,99 €