SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware The Last of Us Part I · Erlebe das geliebte Spiel, mit dem alles begann · ab 73,99 € bei gameware
Titelcover von: Die Schwarzwaldklinik

Die Schwarzwaldklinik

zur OFDb   OT: Die Schwarzwaldklinik

Herstellungsland:Deutschland (1985)
Genre:Drama, Liebe/Romantik
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,97 (22 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 24.08.2009
pippovic
Level 13
XP 2.857
Episode: 2.07 Gewalt im Spiel (Gewalt im Spiel)
neue Fassung ZDF ofdb
Originalfassung
Die Schwarzwaldklinik ist bis heute die beliebteste deutsche Arztserie. In den Zeiten, in denen es noch kein Privatfernsehen gab, erreichte die Serie in der Spitze bis zu 28 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von über 60 % entsprach. Auch die zahlreichen Wiederholungen erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit. Die Serie wurde in viele Länder verkauft, darunter vor allem europäische wie etwa Frankreich, Schweden, Holland, Österreich, Schweiz und England. Aber auch in Südafrika schaffte es die Schwarzwaldklinik ins Fernsehen.


Die Nummerierung der Folgen

Die Nummerierung der Episoden ist im Fall der Schwarzwaldklinik sehr verwirrend. Im Internet findet man verschiedene Angaben dazu. So werden etwa die drei Doppelfolgen (Folgen in Spielfilmlänge à 90 Minuten) teilweise als Einzelfolgen gezählt. Dadurch ändert sich natürlich auch die Nummerierung aller anderen Folgen. Daher geben manche Quellen für die Serie insgesamt 73 Folgen an, andere sprechen von 70 Folgen. Ein weiterer Punkt ist die Einteilung der Staffeln. In einigen Quellen wird die Serie in drei Staffeln eingeteilt. Universum Film veröffentlicht die Serie jedoch in sechs Staffeln. Der Schnittbericht hält sich an die Nummerierung der offiziellen DVD-Veröffentlichung. Bei der hier behandelten Episode handelt es sich demnach um die Folge 19 bzw. Folge 7 aus Staffel 2.


Geschichte der Folge Gewalt im Spiel

Die Folge Gewalt im Spiel hatte ihre TV-Premiere am 1. Februar 1986 im Vorabend-Programm des ZDF. Der behandelte Themenkomplex einer Vergewaltigung mit anschließender Selbstjustiz des Opfers löste jedoch in der Folge einen handfesten Skandal aus. Am Abend nach der Ausstrahlung und auch noch Tage später bekam das ZDF viele Anrufe erboster Zuschauer, die mit dem Inhalt der Sendung zu dieser Sendezeit, wo auch viele Kinder vor dem Bildschirm saßen, nicht einverstanden waren. Als erste Maßnahme setze der Sender die für den folgenden Vormittag geplante Wiederholung der Folge ab. Auf Antrag des Jugendamtes der Stadt Neuss nahm die Bundesprüf­stelle für jugendgefährdende Schriften (BPS) aufgrund ihrer Verfügung vom 13. März 1986 die betreffende Folge in ihrer Originalfassung in die Liste der jugendgefährdenden Schriften auf. Dazu schrieb das Hamburger Abendblatt am 14.03.1986
Klinik-Szene verboten

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften hat die am 1. Februar ausgestrahlte 18. Folge der ZDF-Serie "Schwarzwaldklinik" als jugendgefährdend indiziert. Die Prüfstelle hatte Anstoß an der darin gezeigten Vergewaltigungsszene und der anschließenden Selbstjustiz genommen. Ein Mädchen, das vergewaltigt worden war, hatte den Täter nicht verraten und so ihrem Bruder und einem Freund die Möglichkeit gegeben, den Täter brutal zu entmannen.

Wie der Leiter der Prüfstelle, Rudolf Stefen, in Bonn mitteilte, darf diese Folge der Serie in der Bundesrepublik nicht mehr gezeigt werden. Die Indizierung könne sich auf den Verkauf der Serie ins Ausland negativ auswirken, da sie vermutlich den Preis drücken werde.

Das ZDF klagte auf Aufhebung der Indizierung. Diese Klage führte schließlich zu einem Grundsatzurteil des Bundesverwaltungsgerichtes vom 29.05.1990, das sich mit der Zuständigkeit der Bundesprüfstelle für Fernsehserien auseinandersetzte. Hierin stellte das Gericht fest, dass die Bundesprüfstelle nicht für die Indizierung von Fernsehserien zuständig sei. Der Klage des ZDF wurde stattgegeben. Im Februar 1991 wurde die Indizierung der Originalfassung von Gewalt im Spiel aufgehoben. Trotzdem wurden die beiden Folgen Gewalt im Spiel und Steinschlag erstmals wieder bei einer Wiederholung der Serie im Jahr 2002 gezeigt. Hier allerdings nur in der jeweils überarbeiteten Version.

Glücklicherweise hat das ZDF die Serie jedoch auch nach Frankreich verkauft. Zumindest dort und auch in der französischsprachigen Schweiz läuft nach wie vor die Originalfassung der Folge Gewalt im Spiel. Obwohl es nicht zu 100% sicher ist, dass es sich hier um die Originalfolge handelt, deutet doch einiges darauf hin, nicht zuletzt auch die Jahreszahl im Abspann.


Dieser Vergleich

Für den hier vorliegenden Vergleich wurde die DVD mit der neuen Fassung des ZDF von Universum (FSK 12) mit der Ausstrahlung der Originalfassung des französischen Senders FoxLife vom 26. Juli 2009 verglichen. Ähnlich wie bei der Folge Steinschlag wurde bei der neuen Fassung versucht, die Geschichte etwas harmloser darzustellen. So fehlen kurze Szenen von der Vergewaltigung und bei der Szene mit der Selbstjustiz wurde so gekürzt, dass man den Eindruck gewinnen kann, der Bruder des Opfers sei hier der alleinige Täter gewesen. Durch eine neu eingefügte Szene in der Mitte der Folge sollte man wohl mehr Mitleid für das Opfer empfinden und Verständnis für das Verhalten der Frau aufbringen. Die alternative Szene zum Schluss ersetzt den zufrieden grinsenden Attentäter durch ein Gespräch, dass dem Zuschauer begreiflich machen soll, dass Selbstjustiz keine Lösung ist.

Durch die beiden längeren neuen Szenen fällt die neue Fassung fast eine Minute länger aus als die Originalfassung, denn zensiert wurde nur wenig. Insgesamt wurden an 6 Stellen Veränderungen vorgenommen. Die Laufzeitangaben beziehen sich immer auf die DVD-Version.

Lauflängen (jeweils ohne Abspann)
Originalfassung: 40:58 Minuten
neue Fassung: 41:47 Minuten

Ein besonderer Dank geht an sat-freak, der mir das französische Vergleichsmaterial zur Verfügung gestellt hat.
0:14
Der Titel der Serie wird in Frankreich natürlich in französischer Sprache eingeblendet.
kein Zeitunterschied
deutscher Vorspann
französischer Vorspann


0:37
Der französische Titel wird über einem Standbild des Wohnhauses der Brinkmanns eingeblendet. Der deutsche Titel hingegen wie üblich über dem Bild des Sees, welches in der französischen Fassung nicht zu sehen ist. Die französische Einblendung ist minimal länger als die deutsche.
7 Einzelbilder
deutscher Vorspann
französischer Vorspann


3:37
Der Frau gelingt es, den einen Angreifer mit dem Fuß zurück zu stoßen. Dieser fällt nach hinten um und bleibt kurz liegen. Auch die Frau und der andere Angreifer, der sie festgehalten hat, fallen rückwärts um und wälzen sich noch kurz auf dem Boden.
4 Sek.


3:39
Zunächst ist in beiden Fassungen kurz zu sehen, wie sich Astrid von dem Sack befreien und so den einen Angreifer erkennen kann. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass man dabei in der deutschen Fassung im Off bereits Udo Brinkmann hört, wie er nach Angie ruft. In der französischen Fassung fehlt dieser Ruf. Nun folgt bereits ein weiterer Schnitt. Der eine Vergewaltiger hält die weinende Frau weiterhin fest, während der andere den Gürtel seiner Hose öffnet. Hier hört man nun im Hintergrund auch schon Brinkmann nach Angie rufen.
1,5 Sek.


Insgesamt muss man bei beiden Fassungen fast den Eindruck gewinnen, dass die Vergewaltigung in letzter Sekunde vereitelt worden ist, da unmittelbar nach dem Schnitt bereits Udo Brinkmann auf seinem Fahrrad auftaucht und die beiden Vergewaltiger flüchten. Das dem nicht so ist, wird aber durch die späteren Aussagen der Ärzte in der Klinik deutlich. Auf jeden Fall ist die Szene insgesamt schlecht gedreht.

24:57
Hier wurde in der neuen Fassung eine Szene eingefügt. Der Bruder Paul Funkel verabschiedet sich von seiner Schwester Astrid und verlässt ihr Krankenzimmer.
Paul Funkel: "Also tschüss du, machs gut! Ich komm dann heut Abend noch mal vorbei ... Gute Besserung!"
Auf dem Flur wird der Mann von Dr. Christa Brinkmann aufgehalten, die ihm eine Frage stellt.
Christa Brinkmann: "Ach, bitte. Sie können mir auch nicht erklären, warum ihre Schwester die Vergewaltigung auf sich beruhen lässt?"
Paul Funkel: "Oh doch! Es ist nämlich schon mal jemand über sie hergefallen, vor nem Jahr etwa, und das ist ausgegangen wie das Hornberger Schießen, weil der Typ gesagt hat: 'Wieso denn Vergewaltigung, ist meine Freundin.'".
Daraufhin senkt Frau Brinkmann den Kopf und es folgt ein Schnitt zur nächsten Szene, die wieder in beiden Fassungen enthalten ist.
-26,5 Sek.


30:31
Die Szene mit der Selbstjustiz ist in der Originalfassung etwas länger. In der gekürzten Fassung ist nicht zu sehen, wie das Opfer, Astrid Funkel, auftaucht und zum Stich mit dem Messer ausholt, während ihr Bruder Paul den Peiniger weiter festhält. Dadurch kann man den Eindruck gewinnen, dass sich der Bruder und nicht das Opfer selbst an dem Vergewaltiger gerächt hat.
1,5 Sek.


39:13
In der Originalfassung sagt der Vater des Vergewaltigers Hajo Metzger noch etwas zu dem Polizisten und klopft ihm lachend auf den Arm. Dann wenden beide den Kopf, weil sie ein Motorrad hören.
6,5 Sek.


41:03
Die letzte Szene ist in beiden Fassungen jeweils eine andere. In der Originalfassung sieht man noch einmal den Bruder des Opfers, der zunächst dem Vater des Vergewaltigers Metzger nachschaut. Anschließend liest er in der Zeitung die Überschrift "Fahndung nach Messerstecher ergebnislos eingestellt" und grinst dabei zufrieden vor sich hin. In der neuen Fassung gibt es stattdessen einen Dialog zwischen Prof. Brinkmann und seiner Frau Christa zu sehen. Die beiden kommen gerade aus dem OP.
Christa: "Denkst du an das Mädchen?"
Klaus: "Natürlich. Warum haben sie die Bestrafung nicht dem Gesetz überlassen?"
Christa: "Bei diesem Beamten hätte sie nie Verständnis gefunden".
Klaus: "Ach was, es sind ja nicht alle so. Sie hätten's versuchen müssen. Jetzt tragen sie ihre Schuld allein, diese dummen Kinder! Jeder für sich".
Christa: "Tja, da kann ihnen keiner von uns helfen.
Klaus: "Nein. Nein, keiner".
Die Szene in der Originalfassung läuft 8,5 Sekunden, während der Dialog wesentlich länger ist und eine Laufzeit von 43,5 Sekunden hat. Die neue Fassung läuft hier also unterm Strich 35 Sekunden länger.
-35 Sek.
neue Fassung
Originalfassung


41:47
Der Abspann ist in beiden Fassungen unterschiedlich. Vor allem die Jahreszahl am Schluss ist hier interessant. Während bei der französischen Fassung das Jahr 1985 angezeigt wird, ist bei der deutschen Fassung das Jahr 1986 zu lesen.
kein Zeitunterschied
deutscher Abspann
französischer Abspann

Kommentare

24.08.2009 00:07 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
Sauber! Ich habe die Folge als Kind sogar noch im Original gesehen!

24.08.2009 00:11 Uhr -
jetzt schlägts 13 !!!!!!!!!!!!!!!
zu lustig wie hier die folgen der schwarzwaldklinik verglichen werden in ihren fassungen*lach*

24.08.2009 00:12 Uhr - Pyri
Ein Stück deutscher Fernsehgeschichte. Vielen vielen Dank!

24.08.2009 00:16 Uhr - 3vil-Z3ro
Das nenn ich mal ne echte SB-Überraschung! Prima, danke!

24.08.2009 00:16 Uhr - terence-philip
Interessant wäre noch zu wissen, wie der Pay-TV-Sender Romance TV mit der Folge umgegangen ist. Dort lief dieses Jahr die komplette Serie.

24.08.2009 00:18 Uhr - INSTINCTSTEVE
User-Level von INSTINCTSTEVE 1
Erfahrungspunkte von INSTINCTSTEVE 7
Das is net euer ernst. Also ok, Schnittberichte in allen Ehren, aber die Schwarzwaldklinik?!?!?

Was kommt als nächstes HEIDI und ZIEGENPETER SB, weil Peter unsittlich die Ziege melkte...

Schöner SB, aber bitte...

24.08.2009 00:22 Uhr - Jim
1x
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
>aber bitte...

Wieso, irgendwelche Probleme damit? Wo zensiert wird wird nun mal zensiert, kreuzscheißegal obs "HEIDI" oder "ZIEGENPETER" ist.

Gut gemacht pippovic, Daumen hoch.

24.08.2009 00:28 Uhr - Black Sheep
1x
7. 24.08.2009 - 00:22 Uhr schrieb Jim

>aber bitte...

Wieso, irgendwelche Probleme damit? Wo zensiert wird wird nun mal zensiert, kreuzscheißegal obs HEIDI oder ZIEGENPETER ist.

Gut gemacht pippovic, Daumen hoch.


Jep finde ich genau so.Toller SB.Danke

24.08.2009 00:30 Uhr - Venga
4x
@Nightmareone: Was ist denn bitte dein Problem? Hier bei handelt es sich um einen sehr bekannten und bemerkenswerten Zensurfall, der eben deshalb so interessant ist, weil es sich eben NICHT um eine der üblichen Gore-Splatter-Matschorgien handelt. Schnittberichte.com ist u.a. eine Gesamtdokumentation über Zensur und da gehört dieser Schnittbericht eben dazu.

@pippovic: Besten Dank für den SB, habe die Folge nie selber gesehen, aber den Skandal damals natürlich mitbekommen.

24.08.2009 00:33 Uhr - UnholyNoise
Wow selbst die Schwarzwaldklinik zensiert.Wieder etwas schlauer durch SB.com.

24.08.2009 00:42 Uhr - KungFuChicken
Ein interessanter Schnittbericht der sich sehr angenehm von den anderen (spitzen) SB abhebt.
Weter so SB.com

24.08.2009 00:59 Uhr - INSTINCTSTEVE
User-Level von INSTINCTSTEVE 1
Erfahrungspunkte von INSTINCTSTEVE 7
Ja ja ja...
Sowas is halt nur unerwartet. Hab doch gesagt schöner SB... aber net jeder (und dazu zähl ich mich nunmal) kann das mit den Voruteilen gegenüber dieser Serie mit hier in Einklang bringen. Sorry, wenns blöd rüber kam.

Ich entschuldige mich vielmals... ;-)

PS.: So eine Diskussion war ja auch vorprogrammiert

24.08.2009 01:02 Uhr - Mikey
1x

Oh wow, eine Folge der Schwarzwaldklinik war/ist leicht zensiert??? Dat is mal`n Ding...
Man, man, die DVDs brauch ich auch noch unbedingt...das waren noch Zeiten, als man mit 8,
9 Jahren zusammen mit den Eltern am Samstag Abend um 19.30 vor dem TV hockte und sich diesen
Strassenfeger anschaute..das werd ich nie vergessen...und die Titelmelodie ist noch heute
ein Ohrwurm!!!
haha, und nach der Schwarwaldklinik kam immer waehrend des Sommers doch meist der Wunschfilm am Samstag, wo die Zuschauer per Telefon abstimmen konnten, welcher Film laufen sollte...oder
es kam dann irgendein Bud Spencer und Terence Hill Film zur besten Sendezeit und vor allem ohne nervige Werbepausen und man hat sich dabei praechtigst amuesiert!!!

Toller und interessanter Schnittbericht...super Sache!

24.08.2009 01:09 Uhr - Kahler Hahn
1x
Das ist ein Kandidat zum "kultigsten Schnittbericht des Jahres"
Das is ja mal echt ein Highlight der deutschen Fernsehgeschichte.

24.08.2009 01:30 Uhr -
Definitiv überraschender und genialer SB der sogar atmosphärisch gar nicht mal verkehrt ist, so wie es aussieht werden die Täter ja nicht gefasst am Ende.

@Nightmareone : Ich denke ich sage mal zu deinem ersten Kommentar lieber nichts

24.08.2009 01:36 Uhr - Undertaker
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Interessant in diesem Zusammenhang finde ich ja mal, dass eine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt gerichtlich gegen eine Bundesbehörde vorgeht. Das gibt es wohl auch nicht alle Tage. Respekt! Danke für den etwas außergewöhnlichen und sehr informativen Schnittbericht.

24.08.2009 02:25 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
haha, geile sache, super SB und danke für die vielen lacher.... hab die folge damals im fernsehen noch ungeschnitten gesehen, hätte nie gedacht das es da so ein aufriss geben würde. na gut selbstjustiz, aber das sollte man auch mit allen diesen pädophilen und vergewaltigern machen. ich finde die lösung damals wie heute, völlig in ordnung. hab auch kein problem damit, wenn kinder das sehen, so schlimm war die folge auch nicht. kurz davor haben sie das jeanny-video von falco verboten, ach wie sensibel die leute da noch waren. ein hoch auf die 80er.

24.08.2009 03:52 Uhr - Ludwig
Ich habe es damals live im Fernsehen gesehen, und die anschliessende Diskussion hautnah mitbekommen. Jaja, damals in den 80ern war so etwas harmloses noch ein Skandal. Michael Jackson's Thriller-Video durfte auch erst nach Mitternacht im Fernsehen gezeigt werden.
Im Vergleich zum heutigen Fernsehprogramm ein Treppenwitz.

24.08.2009 04:04 Uhr - marioT
Überraschender Schnittbericht?
Würde ich jetzt nicht behaupten,denn es gab doch schon mal einen zu eben dieser Folge(wenn ich nicht total Senil geworden bin).
Nichts desto trotz feiner SB.
Ach ja,nehmt schnell alle Tom & Jerry SB's und Co aus dem Programm....ist doch alles nicht blutig genug und Seiten konform für son paar Nasen.:/

24.08.2009 04:15 Uhr - UglyBastard
Wirklich interessanter Schnittbericht! Daumen hoch!

Im Gegensatz zu manchen anderen (glücklicherweise eine Minderheit), bin ich sehr froh, dass auch die Schwarzwaldklinik (vor allem mit dieser anscheinend sehr kontroversen Folge) hier ihren Platz gefunden hat.

Weiter so!

24.08.2009 06:16 Uhr - HenrX
gab doch schonmal vor nen Jahr n Schnittbericht von der Schwarzwald Klinik deshalb ist es doch nicht überraschend das da geschnitten wurde.
Habe noch nie eine Folge der Serie gesehen deshalb kann ich mir auch kein Urteil bilden ob die Serie gut oder schlecht ist...

24.08.2009 07:07 Uhr -
Die Titelmucke wr echt genial.

24.08.2009 09:48 Uhr - magic_samson
24.08.2009 - 01:02 Uhr schrieb Mikey

...das waren noch Zeiten, als man mit 8,
9 Jahren zusammen mit den Eltern am Samstag Abend um 19.30 vor dem TV hockte und sich diesen
Strassenfeger anschaute..das werd ich nie vergessen...und die Titelmelodie ist noch heute
ein Ohrwurm!!!
haha, und nach der Schwarwaldklinik kam immer waehrend des Sommers doch meist der Wunschfilm am Samstag, wo die Zuschauer per Telefon abstimmen konnten, welcher Film laufen sollte...oder
es kam dann irgendein Bud Spencer und Terence Hill Film zur besten Sendezeit und vor allem ohne nervige Werbepausen und man hat sich dabei praechtigst amuesiert!!!



Genau diese Erinnerungen hab ich auch noch!
Und die Folge hab ich damals ebenfalls mit meinen Eltern im Original gesehen - jetzt wo ich die Bilder sehe, erinnere ich mich.

Ich kann mich aber auch daran erinnern, dass wir alle von der Selbstjustiz-Szene ziemlich schockiert waren. Selbst heute noch finde ich es heftig. Und man muss zugeben, dass dieses Thema sehr gewagt ist für einen Samstag noch vor 20 Uhr. Schließlich werden andere Selbstjustiz-Filme (z. B. Death Wish) für sowas (auch) indiziert.

24.08.2009 09:54 Uhr - opiumrebel
Danke für den Schnittbericht. Hier wäre auch ein Vergleich mit der Originalausstrahlung von 1986 interessant, ich hab die Folge damals als 12-jähriger gesehen und meine mich zu erinnern, dass man Pierre Frankh ein bißchen --"Karnickeln"-- gesehen hat.

24.08.2009 10:14 Uhr - Odo
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
Saubere Arbeit, Pipp! Eine sehr wohltuende Abwechslung dieser SB. War ja klar, dass das wieder den ein oder anderen Querulanten auf den Plan ruft, der sich dran stört. Man sollte das aber eher als Ansporn zu weiteren derartigen SBs sehen.

24.08.2009 11:43 Uhr -
Wen zum teufel interessiert des???

habt ihr nix besseres zu tun...

"Die Schwarzwaldklinik" leute ihrverliert immer mehr an Niveu und klasse

24.08.2009 11:59 Uhr - LoBo
Geschnitten ist geschnitten. Egal was, und die Seite heisst Schnittberichte. Was ist also falsch daran einen Schnittbericht über die Schwarzwaldklinik zu machen?

24.08.2009 11:59 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
Ich hab sie damals mit meiner Oma angesehen, sie hat garnichts dazu gesagt (wobei sie mit mir auch immer Aktenzeichen XY angesehen hat). Ich fand die Szene mit dem Messer in die Weichtteile schon hart. Vielen, vielen Dank an den Schnittbericht-Ersteller, wollte schon ewige Zeiten wissen, was verändert wurde.

24.08.2009 12:02 Uhr -
24.08.2009 - 11:43 Uhr schrieb Anarchist
Wen zum teufel interessiert des???

habt ihr nix besseres zu tun...

"Die Schwarzwaldklinik" leute ihrverliert immer mehr an Niveu und klasse

Und du? Hast hier drauf geklickt und nen Comment getippt der Niveau vermissen lässt. Zum SB - sicherlich gerade für
Leute die das damals gesehen haben interessant, ich habe die Serie aber soweit ich mich erinnern kann nie verfolgt

24.08.2009 12:26 Uhr - sunny0906
1x
@Anarchist

In dieser Datenbank geht es generell um Zensur. Nicht nur bei Filmen wo die Soße nur so aus dem Schädel spritzt sondern auch um solche die in diesem SB gezeigt wurde. Wenn Du den Sinn dieser Datenbank nicht verstehst und Zensur nur bei Splatterfilmen o.Ä. siehst und akzeptierst bist du hier leider falsch. Dein Kommentar ist jedenfalls unterste Kathegorie.

Toller Schnittbericht. War sehr interessant. Habe die Serie damals mit meinen Eltern zusammen verfolgt und danach auch den "Wunschfilm". Das waren noch Zeiten...
Gerne mehr von solchen Überraschungen.

24.08.2009 13:05 Uhr - Dead
Die Schwarzwaldklinik ???? ich hab echt zuerst gedacht ich wär im Falschen Film ^^ hätte nie gedacht dass selbst sowas zensiert wird ....

24.08.2009 13:15 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Top SB, man lernt nie aus. Hab' die Serie auch als Kind immer mit meinen Eltern geguckt.

@ Anarchist

"Niveu und klasse" ??! Jawolle...klassisches Eigentor, würd' ich mal sagen...

24.08.2009 13:44 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
Ich gebe Anarchist recht, das niewo singt stähndig auf dieser Seite, besonders aufgrund solcher Beiträge.

24.08.2009 14:07 Uhr - Odo
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
24.08.2009 - 11:43 Uhr schrieb Anarchist
leute ihrverliert immer mehr an Niveu und klasse
Meine Rente...

Jetzt weiss ich auch wieder, warum private Vorsorge die einzige Möglichkeit sein wird.


24.08.2009 14:09 Uhr - sunny0906
@00SCHNEIDERPOPEIDER
Wieso sinkt das "Niveau"? (Kauf dich mal ne Tüte Deutsch. Hat bei mich auch gehelft. Kostet nur 3 Geld 80 ;-) )

Ich finde das es nichts mit sinkendem "Niveau" zu tun hat. Dies ist eine Informationsplattform in Sachen Zensur. Und zwar in welcher Form auch immer. Ob bei einem Splatterfilm, einem Donald Duck Cartoon oder eben bei der Schwarzwald Klinik. Es ist einfach nur Information. Und die überwiegende Resonanz, die man aus den Kommentaren erlesen kann, ist doch recht postiv.

24.08.2009 14:27 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
@00SCHNEIDERPOPEIDER & ANARCHIST: >> das niewo singt stähndig auf dieser Seite <<
alter falter, die rechtschreibung ist schon so ein ding. da sind 3 fehler in einem wort.
niveau kann nicht ständig singen, es kann nur sinken, besonders aufgrund solcher beiträge. ich finde es wichtig das es so SB gibt, gerade in diesen zeiten, wo die zensur ein immer grösser werdendes thema wird. also ich möchte nicht von den medien und politikern mit amoklaufenden idioten oder sabbernden gorehounds verglichen werden, nur weil ich diese seite sehr schätze. wenn ihr es mal genau nehmt, hebt so ein SB das niveau auf ein ganz neues level.

24.08.2009 14:27 Uhr - J.T.
hier wird alles zensiert nur die dummheit der politiker nicht...

24.08.2009 14:29 Uhr - cb21091975
ist doch immer wieder interressant,was alles so an`s tageslicht kommt.geschnitten und sogar indiziert..sehr gute arbeit,mal ne abwechslung zu all dem blut und den gedärmen.(@ anarchist),mit deiner "meinung" bist du hier völlig allein!!!

24.08.2009 14:35 Uhr - hybridgenom
solche geilen kommentare wie hier werden nur getoppt wenn mal wieder über irgentwelche homosexuellenzensuren berichtet wird..XD..bigotterie at its finest..da fällt das niveau in lichtgeschwindigkeit sobald mal nicht über fehlende körperteilamputationen berichtet wird..XD..ich find einfach zu geil wie sone verstaubte spiesserserie wie schwarzwaldklinik die ganzen herranwachsenden spiesser aus ihren löcher lockt..ganz grosses kino..vielen dank für diesen SB..und wenns auch nur für die comments is!

24.08.2009 15:52 Uhr -
Wenn schon Nunchaku's bei Ninja Turtles zensiert werden, dann bleibt auch Schwarzwaldklinik nicht verschont.


24.08.2009 16:43 Uhr -
ISt dass nciht schon auf dass NIveau der heutigen Serie die made aus Leipzig kommt? Irgendwas mit freundschaft, aber die wie alle anderen Soapserien tragen nur zur Massenverdummung bei!

Ändert aber nix an den Schnittberichtersteller der hier sehr gute arbeit geleistet hat!

Gruß

Stahlkoenig

24.08.2009 17:22 Uhr - Hakanator
Als jugendgefährdend indiziert. Man mags nicht glauben.

24.08.2009 17:36 Uhr - MarkoH01
@sunny0906 + @u-man: Ich bin mir fast sicher, daß die Rechtschreibfehler von 00SCHNEIDERPOPEIDER beabsichtigt waren, um zu zeigen, wie niveauvoll der Beitrag von Anarchist war. Er schreibt ja auch, daß das Niveau durch eben solche Beiträge wie denen von Anarchist sinkt und nicht etwa durch Schnittberichte bezgl. der Schwarzwaldklinik.

24.08.2009 18:30 Uhr - SergioSalvati
Möglicherweise ist die Vergewaltigung auch in der französischen Fassung geschnitten, wie opiumrebel ja bereits andeutete. Ich habe die Folge auch damals nicht gesehen, bilde mir aber ein, in der Indizierungsbegründung im BPS-Report gelesen zu haben, dass die Vergewaltigung zumindest kurz gezeigt wird. Dass die Szene in der Form recht verwirrend wirkt, deutlich zusätzlich auf Zensur hin.

24.08.2009 18:35 Uhr - peda
Danke für diesen interessanten und außergewöhnlichen SB.

24.08.2009 19:17 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
24.08.2009 - 00:18 Uhr schrieb Nightmareone
Das is net euer ernst. Also ok, Schnittberichte in allen Ehren, aber die Schwarzwaldklinik?!?!?

Was kommt als nächstes HEIDI und ZIEGENPETER SB, weil Peter unsittlich die Ziege melkte...

Schöner SB, aber bitte...

Mal ehrlich, können Leute wie du nicht einfach mal die Klappe halten?

Super SB, sehr informativ, wusste ich nicht. Und auch weitaus interessanter als ein SB zu einem 08/15-Splatterfilm. TV-Geschichte.

24.08.2009 20:21 Uhr - Oberstarzt
Ich glaube heute würde es auch wieder zu einem Aufschrei führen, wenn in einer (naiven) Vorabendserie eine Frau vergewaltigt wird, und ein naher Verwandter zur Selbstjustiz durch Entmannung greift.

Kam nicht schoneinmal diese Folge hier bei Schnittberichte?

Jaja, das waren noch Zeiten in den 80ern.
Da wurde man noch zum Auskurieren ein paar Tage auf Station gelassen und nicht nach der Operation am selben Tag nach Hause geschickt. Die Krankenkassen hatten noch einen ausgeglichenen Haushalt, erstatteten Zahnersatz und Brillengestelle, der Chefarzt kriegte die Oberschwester, es gab geregelte Arbeitszeiten und der Porsche für Jung-Ärzte war nach ein paar Berufsjahren, im Tarifgefüge für den öffentlichen Dienst bei Bezahlung nach BAT und festem Arbeitsvertrag, noch obligatorisch! So schön war die Zeit ...
Hab die Serie immer mit meiner Oma geguckt.

24.08.2009 20:40 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
@sunny0906
Ironie ist offenbar nur dann Sinnvoll wenn man sie jedesmal ausreichend erklärt, daher hier mein Nachtrag: ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;);) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;).

24.08.2009 20:46 Uhr - KappiHara
Wie geil!!! :) Schwarzwaldklinik ala Directors Cut :)
Hinter der Klinik im Wald, heiz ich als mit meinem Mountainbike rum *gg*
War früher als Kind immer bei den Außenaufnahmen rumgeschlichen lol,
dass waren noch Zeiten!
Danke für den SB

24.08.2009 23:10 Uhr - rammmses
Hätte nicht unbedingt gedacht, dass eine Folge dieser Serie mal indiziert wurde.
Sehr interessanter Schnittbericht!

25.08.2009 08:27 Uhr - Goregamel
Coole Sache! Vielleicht drehnse ja bald mal Schwarzwaldklinik vs. Last House on the left oderso.

25.08.2009 21:14 Uhr - jenzi
User-Level von jenzi 1
Erfahrungspunkte von jenzi 14
Den Schnittbericht hätte ich nicht erwartet. Endlich weiß man was damals so für Aufregung gesorgt hat.

26.08.2009 21:40 Uhr - SergioSalvati
@jenzi:

Oder auch nicht (siehe Eintrag 24 und 44).

16.08.2012 19:56 Uhr - PhoenixHH
Endet denn die Szene in der französischen Fassung mit dem Öffnen der Hose??? Dann fehlt da definitiv etwas. In der damaligen Erstaustrahlung sah man, wie das Opfer von dem Täter (Pierre Frankh) richtig gebumst wird.

18.12.2017 05:46 Uhr - chevyblazer
ich habe die Episode damals als Kind gesehen. Die Vergewaltigung wurde extrem eindeutig dargestellt. Der eine Täter spreizt die Beine der Frau während der zweite Täter von vorn eindringt und mehrfach zustößt. ich muß PhoenixHH also recht geben .Hier von einem Vergleich mit der "Originalversion " zu sprechen ist falsch.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de

  • Cover Hard II
  • Cover Hard II

  • Blu-ray & DVD Mediabook
Cover A
36,31 €
Cover B
36,31 €
  • Massive Talent
  • Massive Talent

4K UHD/BD Mediabook
34,99 €
4K UHD/BD Steelbook
34,99 €
4K UHD/BD
29,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Conan der Zerstörer
  • Conan der Zerstörer

BD/DVD Mediabook
39,99 €
Prime Video HD
9,99 €
  • Duell - Enemy at the Gates
  • Duell - Enemy at the Gates

Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
  • Cover Hard
  • Cover Hard

  • Blu-ray & DVD Mediabook
Cover B
30,60 €
Cover A
31,36 €