SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware

Executioners

zur OFDb   OT: Executioners

Herstellungsland:Hongkong (1993)
Genre:Abenteuer, Action, Fantasy, Martial Arts
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,50 (8 Stimmen) Details
09.10.2004
Glogcke
Level 17
XP 5.212
Vergleichsfassungen
FSK 16 ofdb
Freigabe FSK 16
HK DVD ofdb
Johnnie Tos Fortsetzung zu "Heroic Trio" ist ein etwas trashiger HK Endzeitstreifen, der mit Maggie Cheung, Anita Mui, Michelle Yeoh und Anthony Wong über einen sehr beachtlichen Cast an HK Stars verfügt.

Leider wurde die deutsche Veröffentlichung für eine FSK 16 Freigabe extrem stark gekürzt. Sowohl für die TV, als auch für die Videoauswertung wird stets auf diese zusammengestutzte Version zurückgegriffen. Sieht man von dem ungekürzten Pressetape ab, so ist der Film damit in Deutschland gar nicht unzensiert zu erhalten. - In der ungekürzten Fassung wäre dem Film eine FSK 18 Freigabe auch nicht erspart geblieben, vermutlich auch heute noch nicht.
Wenigstens stimmt das Bildformat der deutschen Veröffentlichung (1:1,85).

Verglichen wurde die gekürzte FSK 16 Kassette von New Vision mit der ungekürzten HK DVD von Universe

Die Zeitangaben richten sich nach der dt. Fassung. Gestoppt wurde ab den Firmenlogo von New Vision.
Vorlagenfehler werden nicht aufgezählt.

48 Schnitte = 4 Min. 7 Sec. (247 Sec.)

Update:

Am 9.8.2010 veröffentlichte HDMV sowohl Heroic Trio 1 als auch Teil 2 in einem Double Feature auf DVD. Beide Teil sind ungekürzt.
Weitere Schnittberichte
Heroic Trio (1992) FSK 16 VHS - FSK 18 DVD
Executioners (1993) FSK 16 - HK DVD

0.03.26
Michelle Yeohs maskierter Freund bricht die Machete des Diebes ab und rammt sie ihm in die Schulter. Als er dann auf den Mann zugeht, dreht der sich zur Seite und fällt vor Angst rückwärts den Laster runter.
7,5 Sec,


0.11.29
Die Frau, die mit der Leiche in das Regierungsgebäude reinspaziert ist, schießt noch länger. Mehrere Männer werden getroffen.
2 Sec.


0.11.31
Noch mehr getroffene Männer fallen zu Boden. - Zwei Einstellungen.
2 Sec.


0.12.08
Die Frau schießt sich mit dem Maschinengewehr selbst in den Kopf. - Dabei fehlt eine Totale, in der zusehen ist, dass die Kugeln aus dem Schädel wieder austreten (Klingt brutal, ist aber harmlos).
1 Sec.


0.12.14
Der Mann, der versucht hat den Selbstmord der Frau zu verhindern liegt auf ihrer Leiche und schaut Fassungslos zu ihr herunter.
10,5 Sec.


0.15.58
Der Mann mit der Schalldämpferknarre unter seinem Mantel, erschießt heimlich noch 3-4 weitere Menschen, um Unruhen anzuzetteln.
6,5 Sec.


0.16.18
In den darauffolgenden Unruhen, wird ein Polizist niedergeworfen und jemand drückt ihm seinen Fuß auf die Kehle. Ein Bruchteil der Anfangseinstellung ist in der dt. Fassung noch enthalten, es fehlt jedoch, wie dem Mann dann auch noch Blut aus dem Mund läuft und die Menge ihn wegschleift.
5,5 Sec.


0.28.39
Maggie Cheung tritt dem Mann, den sie fangen soll, noch mit dem Knie gegen die Stirn (Zeitlupe)
2,5 Sec.


0.34.57
Es fehlt die Explosion die den Attentäter gemeinsam mit dem Friedensprediger in Fetzen reißt. - Zwei Einstellungen.
3 Sec.


0.36.55
Der Freund, der Anita Muis Ehemann helfen wollte, wird auf der Eisentreppe erschossen. - Es fehlt der Treffer.
0,5 Sec.


0.36.57
Die Schlusseinstellung auf den getöteten Freund fehlt ebenfalls.
4 Sec.


0.38.00
Ein Mann, der versucht die Barrikade zu den Bussen zu durchbrechen, wird erschossen, sowie eine weitere Aufnahme des Schützen. - In der dt. Fassung hat man dafür die Aufnahme des schießenden Soldaten verlangsamt. Vermutlich damit es keine Asynchronität bei der Filmmusik gibt.
2,5 Sec.


0.39.46
Anita Muis Mann wird in dem Nebel erschossen. Zahlreiche Treffer sowie Gegenschnitte auf die Soldaten und Anita Mui, die vor Verzweiflung hinfällt. - Alles Zeitlupe, mehre Einstellungen.
16 Sec.


0.40.00
Einstellung auf den Toten Mann von Anita Mui.
3 Sec.


0.43.07
Als Anita Mui versucht aus dem Gefängnis zu entfliehen, wurde der Rest der Szene entfernt, nachdem ein Wachmann sie festgehalten hat und seine Munition in die Wand verschossen wurde.
Es fehlt, wie ein zweiter Wachmann Anita Mui mit dem Schlagstock in den Magen haut. Ein Dritter drückt mit seinem Knüppel ihr Kinn nach oben. Dann bekommt sie einen ziemlich heftigen Schlag mit dem Stock auf die Stirn und wird ohnmächtig.
13,5 Sec.


0.47.04
Als die Militärkolonne in die Barrikaden fährt, werden noch einige weitere Männer erschossen, bevor die Soldaten aus dem Truppentransporter springen. Eine zweite Einstellung des Geschehens wurde ganz entfernt.
5 Sec.


0.47.09
Die Wachsoldaten ziehen sich unter starkem Feuer in das Gebäude zurück. - Zwei Angreifer positionieren sich als Wachen vor dem Eingang.
4,5 Sec.


0.47.21
Der General sagt noch zu dem Mann am Walkytalky: "Seize the Place." - Der Andere bestätigt den Befehl. - Zwei Einstellungen.
3,5 Sec.


0.47.27
Der Anfang der Schießerei in dem Gebäude fehlt. - Einige Männer werden im Off erschossen, andere sichtbar.
12 Sec.


0.48.07
Wieder fehlt ein Teil der Schießerei. - Der Präsident, den man gerade evakuieren will, wird hinuntergedrückt und abgesichert. Einige Leibwächter und Soldaten sterben.
8 Sec.


0.48.10
Mehrere Wachmänner und Soldaten werden erschossen. - Der Präsident wird getroffen. Michelle Yeoh taucht auf und reißt mit einer Kette einem der Angreifer seine Waffe aus der Hand. Die Waffe fliegt an der Kette durch die Luft und feuert dabei auf die Eindringlinge. Michelle Yeohs buckliger Freund greift von hinten durch eine Wand und schnappt sich einen der Badguys. Der desorientierte Kerl feuert daraufhin fleißig einige seiner Komplizen über den Haufen.
26,5 Sec.


0.49.08
Michelle Yeohs buckliger Weggefährt schießt auf die feindlichen Soldaten, während er sich vom Dach abseilt.
[FETT5,5 Sec.]


0.49.35
Der bucklige Helfer, der versucht den Wagen anzuschieben, wird mehrmals in den Rücken geschossen.
3,5 Sec.


0.49.43
Der bucklige kriegt noch mehr Schüsse in den Rücken.
1,5 Sec.


0.50.00
Nachdem der Bucklige das Rohr der Panzerfaust umgebogen hat, fehlt, wie er und der Soldat von der Explosion zerfetzt werden.
6 Sec.


0.50.26
Der Assistent des Präsidenten erschießt die drei Nonnen, welche zuvor dem Präsidenten das Leben durch die Operation gerettet haben.
5,5 Sec.


0.59.59
Der Fiesling mit dem Hut tritt einem der Bodyguards des Präsidenten ins Gesicht. - Die Folgeeinstellung, in der ein zweiter Bodyguard eingreift fehlt ebenfalls.
In der dt. Fassung hat man statt dessen eine Aufnahme von Michelle Yeoh wiederverwertet, die kurz vorher schon einmal enthalten war.
1,5 Sec.


1.00.00
Den Zweiten Bodyguard durchschlägt er mit der Faust. - Das Rückrat knirscht noch etwas, als der Mann die aus dem Rücken ragende Faust ein wenig dreht und sie dann wieder wuchtig herauszieht.
4,5 Sec.


1.05.35
Der Mann, der das Unterwassertor aufgestemmt hatte wird noch eingeklemmt und zu Tode gequetscht. Zwischendurch fehlt eine Einstellung von Maggie Cheung, die zu ihm zurückschwimmt.
12 Sec.


1.07.38
Bei ihrem zweiten Ausbruchsversuch, nun wieder als Wonder-Woman mit der selbstgeschnitzten Maske, erschießt Anita Mui noch zahlreiche Wachsoldaten.
9 Sec.


1.11.41 - General vs. Wonder Woman
Der General wird auf den Eisenspitzen aufgespießt die aus der Wand ragen. - Eine Ferneinstellung wie er draufknallt sowie ein Closeup seiner Leiche.
2,5 Sec.


1.16.29 - Michelle Yeohe & Wonder Woman vs. Mann mit Eisenarmen

Michelle Yeoh knallt in einen Haufen Rohre und hält sich den Bauch (Zeitlupe)
3 Sec.


1.16.33
Eine weitere Aufnahme der etwas gequält dreinschauenden Michel Yeoh, die nun Wonder Woman beobachtet, welche sich in den Kampf eingeschaltet hat.
1,5 Sec.


1.17.17
Wonder Woman wehrt zwei der Explosionspfeile ab, die daraufhin zwei Soldaten treffen. - Hierbei fehlen die Nahaufnahmen des Pfeile, die sich in die Soldaten bohren, sowie die anschließende Explosion, die sie zerreist.
2,5 Sec.


1.17.21
Der Mann mit den Eisenarmen wird durch die Explosionspfeile die Michelle Yeoh auf ihn geworfen hat in die Luft gesprengt.
2,5 Sec.


1.18.13
Es fehlt eine Nahaufnahme des Pfeils, der Michelle Yeoh getroffen hat. - In der dt. Fassung wurde dafür die vorige Aufnahme, in der sie die Straße langhumpelt verlangsamt. So kommt es zu keiner Asynchronität.
3 Sec.


1.22.31 - Finale
Maggie Cheung und Anita Mui spucken blut, nachdem es ihnen nicht gelungen ist, dass Auto zu stoppen, das der Bösewicht auf sie zugeschoben hat (Warum weiß kein Mensch).
2 Sec.


1.23.20
Der Oberfiesling pariert Michel Yeohs Sprungkick und bricht ihr durch seinen Schlag das Bein, wie man es selten gesehen hat. Die Knochen krachen...
Eine Einstellung in der sie Schreit fehlt ebenfalls.
2,5 Sec.


1.23.25
Das unglaubliche harte Ende von Michel Yeoh fehlt natürlich komplett:

Nachdem sie, trotz ihres gebrochenen Beines, aus der Hocke versucht den Oberfiesling zu Schlagen, hält dieser ihren Arm fest. Unter einem gewaltigen Krachen dreht er ihn um und bricht ihn. Dann erfolgt ein Umschnitt in eine Totale und der Schurke reißt der schönen Frau doch wirklich den Arm ab. Durch die Wucht des Abreißens hat sie sich mit dem Rücken zu ihm gedreht. Der Fiesling fackelt nicht lange und durchschlägt sie von Hinten mit der Faust.Sie spuckt Blut.
10 Sec.


1.23.36
Michel Yeoh greift an den Sprengpfeil, der noch immer in ihrem Körper steckt, um ihn herauszuziehen, und so auch den Oberbösewicht zu verletzten. - 2 Einstellungen.
1,5 Sec.


1.23.39
Jetzt zieht sie den Sprengpfeil hinaus. Aus der Wunde spritzt eine gewaltige Blutfontäne. Kurz darauf explodiert der Pfeil. Ein winziger Schlussteil der Explosion ist in der dt. Fassung noch enthalten.
1 Sec.


1.24.27
Der Oberbösewicht schlägt Maggie Cheung mit ihren Kopf durch eine Holzabsperrung (Wie er sie an den Haaren packt ist in der dt. Fassung noch zu sehen).
3 Sec.


1.24.32
Anita Mui prallt gegen eine Wand und spuckt Blut.
1,5 Sec.


1.34.33
Maggie Cheung nutzt die Gelegenheit und schlägt mehrfach mit der Faust auf den offenen Armstumpf des Oberfieslings. - Bei jedem schlagt kommt ein Blutschwall zum Vorschein.
4 Sec.


1.24.41
Maggie Cheung drückt den Kerzenleuchter von der Decke auf den Oberfiesling hinunter. - Wie er letztendlich von ihm getroffen wird, fehlt in der dt. Fassung.
3 Sec.


1.24.45
Es fehlt eine Aufnahme des Fieslings, der von dem Eisengestell des Kerzenleuchters durchbohrt ist.
2 Sec-


1.24.46
Eine weitere Aufnahme von Maggie Cheung fehlt, die sich vor Schmerzen krümmt. Schadenfroh beschimpft sie den Oberfiesling. Danach folgt ein Gegenschnitt auf den sterbenden Kerl.
11 Sec.


1.26.41
Es fehlt ein kleiner Teil der Explosion, die den Oberfiesling zereist. - Natürlich der deutlichste.
1,5 Sec.

Kommentare

26.12.2007 19:36 Uhr -
Es gibt einen zweiten Teil? Cool. Die 16er will ich auf jeden Fall nicht. Cooler SB

05.08.2010 19:38 Uhr - AenimaD
Danke für den SB :D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Teil 1 und 2
Teil 2 erscheint in Deutschland erstmals
unzensiert
Auf 1000 Stück limitierte Erstauflage im Pappschuber

Amazon.de

  • Anonymous Animals
  • Anonymous Animals

Blu-ray
11,99 €
DVD
10,49 €
  • Haunted Child
  • Haunted Child

Blu-ray
14,99 €
DVD
13,79 €
Prime Video
11,99 €
  • Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis
  • Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis

  • 15,99 €
  • Scare Package
  • Scare Package

Blu-ray
13,69 €
Prime Video
10,99 €