SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Ein weiterer Rückblick auf viele neue Altersfreigaben: Auch in den Jahren 2008-2010 vergab die FSK viele neue Einstufungen.
Ein weiterer Rückblick auf viele neue Altersfreigaben: Auch in den Jahren 2008-2010 vergab die FSK viele neue Einstufungen.
Zensierte Kinder- und Jugendfilme in Deutschland - Wenn Erwachsene das Nachsehen haben
Zensierte Kinder- und Jugendfilme in Deutschland - Wenn Erwachsene das Nachsehen haben
Auch im Jahre 2012 gab es viele Neuprüfungen der FSK mit z. T. überraschendem Ergebnis.
Auch im Jahre 2012 gab es viele Neuprüfungen der FSK mit z. T. überraschendem Ergebnis.

Die Legende der weißen Schlange

zur OFDb   OT: Bai She Zhuan Shui

Herstellungsland:China (2011)
Genre:Action, Fantasy, Liebe/Romantik,
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,67 (6 Stimmen) Details
15.03.2012
Jason
Level 19
XP 7.781
Vergleichsfassungen
Internationale Version
Label New KSM, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 12 (FSK 16 DVD)
Laufzeit 90:06 Min. (83:59 Min.) PAL
Asiatische Fassung
Label Kam & Ronson, Blu-ray
Land Hongkong
Freigabe Cat IIa
Laufzeit 102:08 Min. (95:48 Min.)


4 Erweiterte Szenen = 8 Min. 35 Sec.
1 Alternativer Szenenablauf
1 Alternative Einstellung


Der Film


Die Legende der weißen Schlange (auch unter dem Titel Madame White Snake bekannt) ist eine alte chinesische Volkserzählung, welche lange Zeit nur mündlich überliefert und erst gegen Ende des 17. Jahrhunderts (Ming-Dynastie) das erste Mal von Feng Menglong unter dem Titel The White Maiden Locked for Eternity in the Leifeng Pagoda schriftlich festgehalten wurde. Seitdem ist die Geschichte der beiden Schlangendämonengeschwister Su Su und Qing Qing, die sich mehr und mehr zu der Menschenwelt hingezogen fühlen, dort auch verlieben und dadurch der Verfolgung Dämonen jagender, buddhistischer Mönche ausgesetzt sehen, Stoff für etliche chinesische Opern, Filme & TV-Serien gewesen. Die bisher bekannteste Verfilmung ist der im Jahre 1993 von Regisseur Tsui Hark inszenierte Streifen Green Snake (welcher in Deutschland leider nie erschienen ist).

Am 29. September 2011 kam die von Ching Siu-tung (Genrekennern als Director der Chinese Ghost Story- bzw. Swordsman-Trilogie bekannt) gedrehte Variante The Sorcerer and the White Snake als an Hollywood-Verhältnisse angelehntes Effektspektakel in standesgemässem 3D in die Hong Konger Kinos. Hauptsächlich beworben wurde der Streifen mit Action- & Martial Arts-Star Jet Li - obgleich der im Film nicht die tragendste Rolle spielt und storybedingt zudem auch nur sehr wenig seiner beeindruckenden Kampfkünste zeigen kann, was bei einigen Zuschauern aufgrund dahingehend falscher Erwartungshaltungen grundsätzlich schonmal zu Unmutsbekundungen führte.
Darüber hinaus muss man bei Die Legende der weißen Schlange inhaltlich (und damit einhergehend ebenso schauspielerisch) auch generell auf ein typisch-asiatisches Romantikmärchen über den Wert von wahrer Liebe, Freundschaft & Toleranz mit dem üblich-unvermeidlichen Pomp & Kitsch eingstellt sein, um dem Streifen auf Augenhöhe begegnen zu können (für westliche Augen oftmals doppelt so schwierig). Denn auch wenn die Qualität der mehr als reichhaltigen, computergenerierten Spezialeffekte eine Spanne von "beeindruckend" bis hin zu "kurz vor (vermeintlichem) Zeichentrick" aufweisen und der entscheidende Schlussmoment mit einer schwülstigen Ballade und viel langgezogener Zeitlupendarstellung in unerträgliches Bonbon-Klebekitsch abzudriften droht, wird die Geschichte recht schnörkellos und ohne grösseren Leerlauf erzählt. Die Darsteller meistern ihre Aufgabe(n) durchweg zufriedenstellend, und insbesondere in der letzten halben Stunde wird der Schauwerthahn bis zum Anschlag aufgedreht; eine (bis auf das zuvor erwähnte Finale) stimmige musikalische Untermalung des Ganzen rundet das Gesamtbild ordentlich ab.
Sprich: In der Summe hat Die Legende der weißen Schlange bei genreinteressierten Filmfans durchaus eine Sichtung verdient.



Die Fassungen


Wie nicht selten bei solchen Produktionen gibt es auch bei dem vorliegenden Streifen zwei offizielle Schnittfassungen: Die Asiatische Fassung mit roundabout 102 Minuten (NTSC-) Laufzeit sowie eine speziell für den westlichen Markt erstellte, gute 8 Minuten kürzere Internationale Version. Letztere eliminiert nahezu den kompletten Subplot um Xu Xians Wunsch, Susus Eltern kennenzulernen und um ihre Hand anhalten zu dürfen - und damit leider auch einen recht amüsanten Szenenabschnitt, in dem die beiden Schwestern mit Hilfe ihrer vorübergehend in Menschen verwandelten Tierdämonenfreunde dem Verliebten ein heiles Elternhaus respektive Familienleben vorzuspielen versuchen sowie eine darauffolgende Auseinandersetzung zwischen Mönch Fahai & seinen Ordensbrüdern und Qingqing ("Green Snake").

Diese Elemente der Geschichte sind für deren Verstehen nicht wirklich essentiell, so dass Die Legende der weißen Schlange auch ohne sie problemlos funktioniert. Allerdings nehmen sie am Ende des ersten Filmdrittels eine gute Portion Humor sowie ein paar ordentliche Schauwerte heraus, zudem wird dadurch in der Internationalen Version der Beginn der sich vertiefenden (Liebes-) Beziehung zwischen Klosterschüler Neng Ren & Qingqing sowie Fahais aufkeimende differenzierte Betrachtung von seinem ehemaligen Lehrling bzw. Dämonen an sich ausgespart. So kommen die späteren Sinneswandlungen in der kürzeren Fassung letztlich ein wenig plötzlicher bzw. weniger ausgearbeitet daher.

Verleihfassungen der Internationalen Version des Films auf DVD/BD stehen seit dem 09. März 2012 in den Videotheken (FSK 12-freigegeben, FSK 16 lediglich wegen dem zusätzlichen Trailermaterial), ab dem 16. April werden die dazugehörigen Kaufhausfassungen in den Regalen stehen. Hier wird dann neben einem Media Markt-exklusiven Steelbook auch die 3D-Fassung des Streifens auf Blu-ray erwerbbar sein.
Allerdings lohnt es sich diesmal durchaus mit dem Kauf zu warten: KSM hat auch die ungeschnittene Langfassung von der FSK prüfen lassen - welche ebenfalls mit einer Freigabe ab 12 Jahren bedacht wurde - und plant auch diese auf den Markt zu bringen, wenngleich dafür noch kein konkreter Termin angesetzt ist. Sollte die Asiatische Fassung dann ebenfalls auch in 3D auf BD aufgelegt werden - und davon kann man wohl ausgehen - ist diese dem Kauf der Internationalen Version sicherlich vorzuziehen.


Die Asiatische Fassung läuft nominell 7 Min. 51 Sec. länger als die Internationale Version.
0:00
Internationale Version
Es wird ein Verleihlogo mehr gezeigt (in der Szenenauflistung nicht gesondert mit aufgeführt).
10 Sec.


29:33
Asiatische Fassung
Eine zusätzliche Naheinstellung der sich öffnenden Holztür.
1 Sec.


30:51
Asiatische Fassung
Xu Xian erklärt Susu, dass er sie ernsthaft will und dementsprechend bei ihren Eltern um ihre Hand anhalten möchte. Die fragt daraufhin, ob die beiden dann "formell" zusammen sein und heiraten werden, was Xu Xian bejaht. White Snake schliesst ihn freudestrahlend in die Arme.
23,5 Sec.


32:07
Alternativer Szenenablauf
Die Ruine des Hauses bzw. Qingqings Begeisterung für diese Örtlichkeit werden aus unterschiedlichen Kameraeinstellungen eingefangen. Nur in der Asiatischen Fassung verwandelt sie das Gebäude zudem von aussen ansatzweise in eine etwas ansehnlichere Behausung.
Kein Zeitunterschied

Internationale Version:Asiatische Fassung:


35:43
Asiatische Fassung
Hier wurde die Internationale Version um einen grossen Teil des Films erleichtert: Zunächst stellt Susu Xu Xian ihrer "Familie" vor, damit der offiziell bei ihren Eltern um Susus Hand anhalten kann. Mama, Papa & Geschwister sind in Wahrheit allerdings vorübergehend in menschliche Formen verwandelte Tierdämonenfreunde, die sich zum einen dementsprechend sehr seltsam benehmen und zum anderen mit fortschreitender Zeit ob des wohl sehr aufwendigen Zaubers zurückzuverwandeln drohen.
Während Xu Xian - ganz offensichtlich nahezu blind vor lauter Liebe - alsbald tief bewegt von seiner ärmlichen Herkunft und der festen Absicht, Susu zur Frau zu nehmen erzählt, haben seine Angebetete & Qingqing alle Hände voll zu tun, die Tarnung ihrer Freunde mehr schlecht als recht aufrecht zu erhalten. Als sich der Zauber schliesslich aber kaum noch aufrecht erhalten lässt, betäubt Qingqing Xu Xian rechtzeitig - auch wenn Susu darüber wenig begeistert ist.


Derweil erreichen Fahai und einige weitere Mönche des Jinshan Tempels die verwandelte Hausruine. Fahai hebt den Illusionszauber auf und lässt seine Mitstreiter die flüchtenden Tierdämonen verfolgen, während er selbst den Kampf mit Qingqing aufnimmt, die für ihre mit Xu Xian im Schlepptau flüchtende Schwester etwas Zeit gewinnen will.
Qingqing greift Fahai ein paar Mal erfolglos an, dann setzt der sich aggresiv zur Wehr und kann seine Widersacherin in dem magischen Duell schliesslich gegen eine Felswand drücken. Als er zum finalen Gegenschlag ausholt, greift der die Szenerie die ganze Zeit beobachtende Neng Ren ein, indem er unter Zuhilfenahme seiner riesigen Fledermausflügel an die Felswand fliegt und sich schützend vor Qingqing setzt. Fahai erkennt seinen ehemaligen Schüler, lenkt den Energiestrahl gegen einen Felsen und stürzt bei der folgenden Explosion fast in die Tiefe.
Neng Ren bittet seinen alten Meister, Qingqing zu verschonen und fliegt dann mit ihr davon; Fahai blickt den beiden wehmütig nach. Während des Fluges erwacht die zuvor ohnmächtig gewordene Qingqing wieder und freut sich darüber, dass Neng Ren sie gerettet hat; der wiederum verspricht ihr, sie für den Rest ihres Lebens zu beschützen.


7 Min. 40 Sec.


43:27
Asiatische Fassung
Xu Xian erwacht in seinem Haus, Susu beobachtet ihn dabei. Der verdutzte Kräuersammler möchte wissen, was sie dort plötzlich machen und ob alles geklappt hat. Susu erklärt ihm, dass ihre "Eltern" der Verbindung ihren Segen gegben haben, die beiden nun Mann & Frau sind und bis an ihr Lebensende zusammen sein werden. Xu Xian kann kaum fassen, wie "einfach" das Ganze letztlich war.
30 Sec.


43:57
Alternative Einstellung
Die direkt darauffolgende Einstellung des Pärchens wird in den jeweiligen Fassungen etwas alternativ dargestellt.
Kein Zeitunterschied

Internationale Version:Asiatische Fassung:


1:42:08
Internationale Version
Wie zu Beginn der Internationalen Version wird auch an deren Ende einmal zusätzlich auf den Verleiher hingewiesen (in der Szenenauflistung nicht gesondert mit aufgeführt).
4 Sec.

Kommentare

15.03.2012 00:40 Uhr - astaroth
2x
Mensch ist Jet Li inzwischen gealtert. Der hat ja Tränensäcke wie der gute alte Derrick^^

15.03.2012 00:41 Uhr - Dragon50
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.017
Hab ich was mit dem Augen, oder sieht Jet Li alt aus.(Man ist der alt geworden)

15.03.2012 07:14 Uhr - Thodde
Irgendwie traurig, dass sich bei der Qualität digitaler Effekte in Hongkong seit THE STORMRIDERS kaum etwas getan hat. Die sehen immer noch total künstlich aus und trotzdem werden immer noch ganze Filme damit zugeknallt.

15.03.2012 14:52 Uhr - executor
1x
Das liegt wohl eher daran, dass gerade die Asiaten jetzt seit eigentlich... naja, immer auf Effekte setzen, die zwar kunstvoll, aber gleichzeitg auch künstlich aussehen, was einen Teil des gewollten Charmes ausmacht.
Ähnlich wie deren stilisierte Theater wird hier eben nicht zu verschleiern versucht, dass es sich um Effekte handelt, sondern die Kunst der Künstlichkeit wird gleich mitzelebriert.
Der Effekt als solcher muss natürlich "gut aussehen", aber was den Effekt eben gut macht, dass liegt im Auge des Betrachters und unterscheidet sich sich kulturell gesehen gerade im Hinblick auf die westliche Blickweise extremst.
(Ganz zu schweigen von niedrigeren Budgets und der Tatsache, dass es hier eine locker-leichte Fantasy-Actionkomödie mit Liebesgeschichte ist.)

15.03.2012 16:24 Uhr - Thodde
15.03.2012 14:52 Uhr schrieb executor
Das liegt wohl eher daran, dass gerade die Asiaten jetzt seit eigentlich... naja, immer auf Effekte setzen, die zwar kunstvoll, aber gleichzeitg auch künstlich aussehen, was einen Teil des gewollten Charmes ausmacht.
Ähnlich wie deren stilisierte Theater wird hier eben nicht zu verschleiern versucht, dass es sich um Effekte handelt, sondern die Kunst der Künstlichkeit wird gleich mitzelebriert.
Der Effekt als solcher muss natürlich "gut aussehen", aber was den Effekt eben gut macht, dass liegt im Auge des Betrachters und unterscheidet sich sich kulturell gesehen gerade im Hinblick auf die westliche Blickweise extremst.
(Ganz zu schweigen von niedrigeren Budgets und der Tatsache, dass es hier eine locker-leichte Fantasy-Actionkomödie mit Liebesgeschichte ist.)


Da könntest du natürlich recht haben. Ähnlich ist es ja bei den Japanern, die das Irreale der Suitmation in den Godzilla-Filmen bis heute in Kauf nehmen, inkl. deutlich erkennbarer Modellautos etc.

Aber mich schmeißt es z. B. jedes mal komplett aus dem Film, wenn in einem HK-Actionfilm mal wieder ein Haus oder ein auto überdeutlich als CGI-Explosion in die Luft fliegt. Klar, dass müssen die kpnstlich machen, weil sie oft gar keine Genehmigung kriegen, einfach so auf der Straße was hochzujagen. Aber es sieht halt auch nach knapp 20 Jahren Entwicklung in Sachen Computereffekte immer noch scheiße aus.

15.03.2012 16:44 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
15.03.2012 00:40 Uhr schrieb astaroth
Mensch ist Jet Li inzwischen gealtert.

Nun, jünger wird er wohl nicht mehr werden. ;-)

20.03.2012 17:28 Uhr - TheEmperor1989
Was erwartest du? Jet Li ist 1963 geboren, das sind eben auch schon fast 50 Jahre.

Jedenfalls habe ich dank Schnittberichte gleich mal den Pre-Order bei Amazon.de storniert. Ich will nicht zwei mal Geld in die Hand nehmen müssen um den Film dann endlich im Original zu sehen.
Ich hoffe nur, dass die sich nicht so schlecht anstellen wie beim Director's Cut von Hero. Sondern den Film in gutem BR Standard rausbringen. Sowieso ärgerlich, dieses Geschneide von Kinofassungen.

18.08.2012 21:22 Uhr - ziggi
Hakenkreuzzauber???

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Nachtfalken



Elmer - Brain Damage



Halloween - Die Nacht des Grauens
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray 18,82
DVD 16,68



Brawl in Cell Block 99
Ungekürzte Fassung!
4K UHD/Blu-ray Mediabook 29,99
Blu-ray/DVD Mediabook 21,99



Star Force Soldier
Uncut BD/DVD Mediabook
Cover A 23,99
Cover B 23,99



Rasputin - Der wahnsinnige Mönch

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)