SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

Watchmen - Die Wächter

zur OFDb   OT: Watchmen

Herstellungsland:Großbritannien, USA (2009)
Genre:Action, Comicverfilmung, Drama, Fantasy,
Krieg, Liebe/Romantik
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,44 (140 Stimmen) Details
02.08.2009
Il Gobbo
Level 21
XP 9.771
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Director's Cut ofdb
Kinofassung = 161:54 Min.
Director's Cut = 186:13 Min.

Differenz = 24 Minuten 19 Sekunden bei 90+ Unterschieden


Die Vorlage


2005 erfolgte für die Comicvorlage "Watchmen" der Ritterschlag, als sie von den renomierten Literaturkritikern Grossman & Lacayo in die Top-100 der "besten englischsprachigen Romane seit 1923" des TIME-Magazines aufgenommen wurde. Seitdem wird sie in einem Atemzug mit Klassikern wie "1984", "Lord of the Rings" oder "Slaughterhouse-Five" genannt und darf diese Auszeichung als Ehre betrachten. Gilt der Comic doch als wegweisend ("Watchmen" wird gemeinhin als erster abgeschlossener Comiczyklus genannt, der die Grenze zur Graphic Novel überschritten hat) und beweist damit auch einem intellekturelleren Publikum, dass gezeichnete Abenteuer längst nicht mehr nur harmlose, anspruchslose Kinderunterhaltung sind.

Zwischen 1986 und 1987 erschufen Alan Moore (Text) und Dave Gibbons (Zeichungen) einen 12teiligen, in sich abgeschlossenen Zyklus und erzählen darin die Geschichte einer fiktiven Welt im Jahre 1985. Die USA und die UDSSR befinden sich am Rande eines nuklearen Schlagabtausches, der Vietnamkrieg wurde gewonnen, Nixon ist immer noch Präsident der Vereinigten Staaten. Dort entstand 1940, im Zuge des Erfolges des ersten "Superman"-Comics, eine Gruppe von maskierten Verbrecherjägern, genannt die "Minuteman". Ohne Superkräfte, ohne große Ambitionen, eher mit viel Elan und noch mehr Fetisch ausgestattet, kämpften sie über ein Jahrzehnt gegen ähnlich verkleidetet Bösewichter, bis sie einer nach dem anderen starben oder in den Ruhestand traten. Während der 1960er-Jahre entstand eine neue Gruppierung mit Namen "Watchmen", deren Mitglieder mit teilweise wirklich übernatürlichen Kräften versehen war und den technischen Fortschritt nutzte. Aufgrund der öffentlichen Meinung, die den Kämpfern Selbstjustiz vorwarf, wurde 1979 der sogenannte "Keene-Act" verabschiedete, der seitdem das maskierte Vigilantentum verbot und die Mitglieder vor die Wahl stellte: Arbeit für die Regierung oder Rücktritt. Seitdem sind sie in alle Winde zerstreut, bis 1985 der Comedian, ein Rächer der ersten Stunde, von einem Unbekannten ermordet wird......

Moore & Gibbons zeichneten ein düsteres Gemälde der damaligen Zeit. Auch in der realen Welt beherrschte der kalte Krieg die Schlagzeilen. Beeinflußt durch die Angst weltweiter atomarer Vernichtung betteten sie eine Superhelden-Geschichte in eine Kriminalhandlung und vermieden dabei jedes Klischee. Nicht nur, das die Superhelden alles andere als Helden waren (The Comedian ein skrupelloser Killer; Hooded Justice und Silhouette Homosexuelle - sie wird ermordet -; Dollar Bill ein unerfahrener Sportler, der erschossen wird; Rorschach scharf an der Grenze zum Soziopathen, den nur die eiserne Überzeugungen aufrecht erhält), sondern die Autoren gaben jedem ihrer Charaktere einen glaubhaften Background, eine nachvollziehbare Geschichte. Allzu menschlich wirken sie, die Helden: Verbittert, alkoholabhängig, depressiv, voller Minderwertigkeitskomplexe - die nur durch die Verkleidung kompensiert werden kann. Die Menschen in den Masken werden älter, verlieren ihren Glauben, ihre Aufgaben, ihre Existenzberechtigung. Was bleibt dann noch? Alles in allem eine komplexe Geschichte über mehrere Zeitebenen, die allgemein übliche Identifikationfiguren vermissen läßt. Die überall durchsickernde Gesellschaftkritik ist bitter, das Ende keinesfalls ein Happy-End.

Die Verfilmung


Obwohl Alan Moore jegliche Zusammenarbeit ablehnte (deshalb wird sein Name auch niemals genannt), kann er sich glücklich schätzen. Anders als beispielsweise die Verwässerung und stark veränderte Verfilmung von "Die Liga der außergewöhnlichen Gentleman" - ein Grund, warum Moore Filmemacher und insbesondere das Medium Film hasst -, wurde die Vorlage ziemlich genau verfilmt. Die Atmosphäre atmet die tragische Düsternis in jeder Einstellung, alleine die Credits mit ihren unzähligen Anspielungen auf vergangene Ereignisse ist ein Hochgenuß. Einige Änderungen wurden vorgenommen, gerade das Ende wurde etwas modifiziert. Was aber keine schlechte Idee war. Denn den Übermenschen Dr. Manhattan als Auslöser für das Unglück zu präsentieren, klingt letztendlich glaubhafter als irgendwelche Außerirdischen dafür aus den Hut zu zaubern. Vor allem, weil auch das Alter Ego des verunglückten Atomphysikers Jon Osterman - im Gegensatz zum gezeichneten Vorbild - im Film sehr viel mehr Tiefe bekommt. Eddie Blake, der Comedian; Walter Kovacs, Rorschach; Lauren Jupiter, Silk Spectre II; Daniel Dreiberg, Nite Owl II, Adrian Veidt, Ozymandias - man könnte alle aufzählen: jeder Charakter wird glaubhaft verkörpert, hat eine Seele, ist niemals lächerlich. Die Bilder sind grandios, die Musik treffend gewählt, die Effekte erstklassig. Regisseur Zack Snyder hat mit diesem Film sein Meisterstück abgeliefert, ohne Frage. Drei Jahre Arbeit, 130 Millionen Dollar Produktionkosten, der Mut zur ungeschminkten Umsetzung trotz drohendem Absturz an den Kinokassen. Es hat sich gelohnt. Ohne Zweifel hat "Watchmen" das Zeug zu einem Kultfilm, der sein volles Potential erst nach mehrmaligen Anschauen offenbaren wird. Denn "Watchmen" ist ein Fest für die Sinne: akustisch, optisch, emotional. Für mich, Vielseher seit Jahren, der beste Film seit langem, der eine nachvollziehbare Geschichte mit der vollen Breite der filmischen Möglichkeiten verknüpft!

Die Fassungen


Die Bosse bei Warner haben Mut zum R-rated-Risiko bewiesen und wurden nicht belohnt. Aufgrund der hohen Produktionskosten von 130 Millionen Dollar, Werbeaufwendungen von weit über 50 Millionen Dollar und der komplizierten Verteilung der Einnahmen, die sich aus einem lange anhaltenden Rechtsstreit ergeben haben, wird der Film für Warner wohl immer ein Minusgeschäft bleiben. 184 Millionen US-Dollar Einnahmen weltweit waren hier einfach zu wenig. So kann man zwar nicht von einem ruinösen Flop reden, der finanzielle Erfolg blieb allerdings aus. Aber wenn wir ehrlich sind, war dies zu erwarten! Warner entschloss sich daher, mit der Veröffentlichung des Director's Cut (Snyders bevorzugte Version) auf DVD und Blu-Ray in der Zukunft wenigstens etwas Gewinn zu erhalten - oder zumindest den Verlust zu verkleinern. Allerdings vorerst nur in den USA. Denn für Europa ist Paramount zuständig, beide Majors teilen sich die Rechte an dem Film. Und Paramount sieht bislang keine Veranlassung für eine erweiterte Fassung. Für Weihnachten ist in den Staaten sogar eine weitere, noch längere "Ultimate Edition" von Warner angekündigt worden. Dort werden dann die Black-Freighter-Szenen in den Director's-Cut integriert. Diese sind bereits als reiner Zeichentrickfilm erhältlich und wird in Deutschland unter "Tales of the Black Freighter" ab 20.08.09 in den Videotheken zu finden sein. Fans müssen sich also wieder gedulden oder doch den Umweg über den Import in Kauf nehmen. In den USA sind mittlerweile beide Versionen auf DVD/Blu-Ray erschienen. Während die normale Kinofassung ohne Extras daherkommt, ist die Director's-Cut-DVD etwas besser ausgestattet. Neben den ohnehin über 20 Minuten längeren Hauptfilm beinhaltet die 2-Disc-Special-Edition auch einige Dokumentationen sowie eine Digital-Copy des Filmes.

Der Schnittbericht


Verglichen wurde hier die Kinofassung mit dem Director's-Cut, beide als US-DVD vorliegend. Neben reichlich längeren Passagen (u.a. wird nur im Director's Cut der Tod von Hollis Mason, Nite Owl I, gezeigt) wurden auch viele Frameunterschiede festgestellt. Gerade in Stellen, wo bei dem DC zusätzliche Szenen eingefügt wurden, sind in der Kinofassung die dortigen Szenenübergänge teilweise etwas verlängert. Das sieht dann so aus, das die vorhergehende Einstellung einige Frames länger läuft und die nachfolgende etwas eher einsetzt. Manchmal sind diese Unterschiede framekurz und fallen nicht ins Gewicht. Geschweige denn, dass sie etwas mit Zensur zu tun hätten. Daher wurden solche "Cuts" unter einer halben Sekunde nicht weiter beachtet oder in kurzen Zwischenberichten dokumentiert (Daher auch die oben beschriebenen "90+"-Unterschiede. Wer wirklich jeden Unterschied zählt - selbst wenn sie nur zwei Einzelbildern betragen -, kommt wahrscheinlich auf weitaus mehr). Wo es Sinn macht, wurden mehrere framekurze Unterschiede zusammengefasst, auch wenn sie nicht in nacheinander folgenden Einstellungen vorgenommen wurden. Wichtig war, dass alle Unterschiede aufgeführt wurden, der Bericht aber auch lesbar ist. Daher ist neben dem Bildmaterial Wert auf die Darstellung der Dialoge gelegt worden, die sich teilweise in beiden Versionen (trotz gleichen Bildern) unterscheiden. Die Schnittzeiten wurden auf eine halbe Sekunde auf- bzw. abgerundet. So, das wars, glaube ich....ja! Viel Spaß!

15:07 Min.
Nachdem Rorschach das Foto der Minuteman im Schrank des Comedian findet, gibt es die erste Veränderung. In der KF erfolgt Rorschachs letzter Satz "Somebody knows!" in einer alternativen Fronteinstellung seines Gesichtes. Dann gibt es in dieser Einstellung bereits den Satz des Erzählers Nite Owl I: "It all started with the gangs. You know, people tend to forget that."
Im DC hingegen wird eine Seitenansicht von Rorschach während seines letzten Satzes gezeigt, dann hört er die Klingel des Fahrstuhls und dreht sich zum Geräusch.
Alternatives Bildmaterial:
DC:KF:

Zusätzlich:
Cop 1: "No, I definitely heard something." Sie blicken sich um. "Watch the door!" Cop 2 geht zum zerbrochenen Fenster und sieht sich die flatternden Klebebänder an. Hinter ihm taucht Rorschach auf, der Cop dreht sich um, erschrickt und wird von Rorschach zu Boden geschlagen. Cop 1 kommt redend aus dem Nebenraum: "Must've been the wind. Next time you..." - er stockt, weil er seinen bewußtlosen Kollegen am Fenster liegend sieht. Er blickt zum zerbrochenen Fenster, in der Öffnung steht Rorschach, ihn ansehend. Der Polizist zieht erschrocken seine Waffe und feuert einige Schüsse ab. Ohne zu treffen, der nächste Blick zeigt das leere Fenster. In den letzten Sekunden dieser Einstellung beginnt Nite Owl I mit "It all started with the gangs...", bevor mit Ansicht des Fotos der Minuteman beide Versionen wieder synchron laufen.
( 58 Sek. )


16:56 Min.
Als sich Danny von Hollis verabschiedet, gibt es im DC noch eine Nachrichtensendung, die beide kurz aufhorchen läßt. Beide schauen gespannt zu, auf dem TV sind u.a. Bilder von Rorschach zu sehen.
Die Nachrichtensprecherin: "This just in: The masked vigilante known as Rorschach has assaulted a police officer in the early-morning hours. Rorschach is on the FBI's Ten Most Wanted list for violation of the Keene Act, which banned masked heroes six years ago. Rorschach reportedly incapacitated...."
Hollis: "Forced everyone out except him."
Danny (lacht leise): "Well, he'll quit. When he's dead."
( 22 Sek. )


17:35 Min.
Eine weitere Totale des durch die Straßen gehenden Danny.
( 12,5 Sek. )


18:48 Min.
Rorschach bei Danny daheim. Als er sich erhebt und auf die Frage, wo er gesteckt habe mit "Out of Prison" noch in beiden Versionen antwortet, gibt es nur in der KF beim Gegenschnitt auf Danny den Nachsatz "So Far" Im DC läuft dieser Gegenschnitt noch etwas länger, Danny erzählt weiter: "Heard about you on the news. Say you attacked a cop." Rorschach lapidar: "Minor wound. Won't need hospitalization."
( 8,5 Sek. )

Danach laufen beide Fassungen wieder mit identischen Dialogen, Rorschach spricht Danny an: "Danny...." Allerdings gibt es hier aus Anschlußgründen zwei alternative Einstellungen. Im DC reinigt Danny nickend seine Brille, als er das vom Cop hörte und blickt auf, dann eine Halbtotale von Rorschach. In der KF dafür erst eine frontale Großaufnahme von Rorschachs Gesicht, dann eine Großaufnahme von Danny, der seine Brille abnimmt. Insgesamt läuft hier die KF etwas länger.
KF +(0,5 Sek. )
DC:KF:


18:57 Min.
Und weil Danny in der KF zuvor seine Brille abnimmt, setzt er sie in der Kinofassung erst einmal wieder auf, bevor er sich den Smilie ansieht. Daher geht diese Version hier etwas länger.
KF +( 2 Sek. )



19:11 Min.
Eine zusätzliche Einstellung, als Danny die Kellertür öffnet und Licht anmacht.
( 8 Sek. )


21:38 Min.
Rorschach verläßt Danny durch den stillgelegten U-Bahn-Tunnel, Danny setzt sich auf die Stufen und betrachtet nachdenklich den Smilie. In dieser Einstellung beginnt bereits Rorschachs Monolog, der dann noch weiter geführt wird, während dieser durch die Straßen wandert. "Rorschach's journal. First visit of evening fruitless. Feel slightly depressed. Soon there will be war. Millions will perish in sickness and misery. Why does one death matter against so many? Because there ist good and evil, and evil must be punished. Even in the face of armageddon. I will not compromise in this." Dafür beginnt in der KF bereits der folgende Dialog, der in Veidts Büro fortgeführt wird.
( 23 Sek. )


25:38 Min.
Kein Laufzeitunterschied, auch keine alternativen Bilder. Aber als Rorschach in das Labor eindringt, um Dr. Manhattan aufzusuchen, gibt etwas zusätzlichen Dialog: "Even Adrian Veidt, possible homosexual. Must investigate further." Der abgebildete Screenshot zeigt auch nur die Stelle, in der diese Sätze erfolgen.


32:17 Min.
Nach dem Essen bringt Daniel Laurie zum Taxi. Hier unterscheiden sich beide Versionen voneinander. Im DC bemerkt Danny an der gegenüberliegenden Straßenseite einen wartenden Wagen. Danny: "You always get a government escort to dinner?" Laurie:"They're making sure I don't do anything upset the country's most powerful weapon." In der Kinofassung gibt es einzig eine Einstellung, in der Laurie das Fenster hinunterläßt und Danny anlächelt. Aus Anschlußgründen ist die vorhergehende sowie die nachfolgende Einstellung in der Unrated ebenfalls um einige Frames länger. Die reine Differenz beträgt
( 10 Sek. )
DC:KF:


33:24 Min.
Comedians Beerdigung. Als der Sarg aus dem Wagen gezogen wird, erfolgt im DC eine zusätzliche Kamerafahrt an der Straße entlang, Walter Kovacs geht mit einem Schild entlang vorbei. Er passiert Danny, im Vordergrund steigt Dr. Manhattan aus dem Wagen. In der Kinofassung setzt dafür die nachfolgende Totale etwas vorher ein, dort steigt Dr. Manhattan noch aus dem Auto. Die reine Differenz beträgt
( 13,5 Sek. )
DC:KF:


37:21 Min.
Der Comedian schlägt Silk Spectre I noch ein weiteres Mal ins Gesicht.
( 3 Sek. )


39:17 Min.
Rückblende Vietnam. Nachdem Dr. Manhattan die Vietcongs zerstäubt hat, gibt es im DC noch einige Einstellungen. Im Close-Up fliegt ein Helikopter an Manhattan vorbei, der lachende & schießende Comedian kommt ins Bild. Schnitt auf einen verängstigten Vietcong, hinter ihm taucht der lächelnde Comedian auf, der Vietcong weicht furchterregt zurück.
( 29,5 Sek. )


41:58 Min.
Begräbnis. Wieder ist der DC in zwei Einstellungen minimal länger. Der Sarg wird hinabgelassen, ein langsamer Zoom auf Veidt. In der KF ist daher der letzte Satz des Priesters nicht mehr vollständig vorhanden: "Of whom may we seek succor, but of thee, O Lord?" Aber aus Anschlußgründen ist das Ende der Einstellung von Veidt in der KF ein paar Frames länger.
( 3,5 Sek. )


42:04 Min.
Rückblende. Im DC beginnt diese mit einem Blick auf eine Tafel, dann beginnt Veidt zu reden: "Welcome. We'll starting shortly. We're waiting for one more." Nite Owl II und Silk Spectre II lächeln sich an, dann taucht Dr. Manhattan mitsamt seiner Frau in einem blauen Blitz auf. Er neigt sich zu ihr:"I told you, you wouldn't be the only one dressed up." Veidt weiter: "Welcome, doctor. Now we can start. Thank you for coming. Acquaint yourselves with this map of high-crime areas." Währenddessen scheint Silk/Laurie angetan von Manhattan, Owl/Danny bemerkt dies und senkt seinen Blick. Mit Einstellung der Zeitung, die der Comedian in der Hand hält, sind beide Fassungen wieder synchron. Allerdings wird in der KF unter diese Einstellung noch Veidts Stimme gelegt: "Welcome to the first meeting..", wobei er dann vom Comedian unterbrochen wird: "This is bullshit." Im DC heißt es dann "This is ALL bullshit." Reine Differenz
( 33 Sek. )


42:59 Min.
Comedian redet verächtlich weiter: "You people. You hear Moloch's back in town, get your panties all in a bunch. You think catching him matters?" Rorschach wirft wütend ein: "Justice matters." Der Comedian lacht auf: "Justice? Justice is coming to all of us. No matter what the fuck we do." Dafür wird in der KF eine alternative Einstellung von Veidt eingefügt, außerdem beginnt die Einstellung, in der Edde/Comedian um ihn herumläuft, etwas früher. Die reine Differenz beträgt
( 15,5 Sek. )
DC:KF:


43:35 Min.
Die folgenden vier Einstellungen sind im DC jeweils am Ende minimal länger. Insgesamt läuft der DC etwa
( 4 Sek. )länger


44:32 Min.
Beim Polizeistreik, Nite Owl II spricht weiter zu der wütenden Menge: "We are trying to retain order on the streets until the police strike is over." Dann brüllt Eddie: "Crawl back in your holes before you get hurt. I got rubber bullets." Ein Mann aus der Menge ruft: "I want my rights! You are not the law!" Ein zweiter brüllt hinterher: "We want regular cops! No more vigilantes!" Im Hintergrund taucht eine alte Frau auf: "My son's a police officer, you fucking faggots!" Dann wirft ein weiterer Demonstrant eine Dose, die Eddie an den Kopf trifft. Gleich danach setzt die KF wieder ein.
( 18,5 Sek. )


45:24 Min.
Die Einstellung, als Eddie die Rauchgranate abfeuert, geht im DC minimal länger.
( 0,5 Sek. )


46:25 Min.
Danny reibt einmal mehr über den blutverschmierten Smilie.
( 2,5 Sek. )


46:34 Min.
Eine zusätzliche Einstellung bei der Beerdigung, im Vordergrund schüttelt Dr. Manhattan eine Hand, im Hintergrund wird der Blick auf das Grab frei. Die nachfolgende Totale setzt ebenfalls einige Frames früher ein.
( 17,5 Sek. )


46:40 Min.
Diese Totale endet einige Frames eher in der KF, weil im DC noch eine zusätzliche Einstellung hinzugefügt wurde, in der Moloch einen Kranz an den Grabstein legt.
( 6 Sek. )


46:48 Min.
Wieder sind zwei aufeinanderfolgende Einstellungen jeweils am Ende unerheblich um einige Frames verlängert.
( 18 EB )


47:04 Min.
Nur im DC öffnet Moloch noch den Briefkasten und schließt die Eingangstür.
( 7,5 Sek. )


59:16 Min.
Nachdem sich Dr. Manhattan etwas gedimmt hat, fällt die Antwort des Produzenten in der KF in eine alternative Einstellung von Danny & Laurie. Im DC hingegen kommt eine längere Sequenz, die mit einem an die Wand gesprühten Fallout-Symbol beginnt. Dann der Kioskbesitzer zu einem Besucher, der im Vordergrund den Black-Freighter-Comic liest: "The weight of the world's on him, but does he quit? No. News vendors always cope. They're the... Walter taucht auf, der Kioskbesitzer weiter: "Oh, God, here comes that homeless guy again. I told you, this month's issue still hasn't arrived yet. Why do you care about that right-wing rag? Those bastards don't give a damn." Eine Hupe ertönt, der Lieferwagen mit den Zeitschriften taucht auf: "Hold up. Here they come." Dann laufen beide Versionen wieder synchron. Reine Differenz
( 20 Sek. )
DC:KF:


59:22 Min.
Minimal alternativ. Im DC schlagen die Zeitungen in Großaufnahme auf den Boden auf, gefolgt von einer Einstellung, in der der Kioskbesitzer den Fahrer begrüßt. Außerdem setzt die nachfolgende Rückansicht der beiden Superhelden eher ein. Und nur hier antwortet der Fahrer noch auf die Frage, wie es steht mit "Fine, Fine." In der KF hingegen fallen die Zeitungen noch in der Totalen, dann geht der Kioskinhaber auf den Fahrer zu. Die reine Differenz beträgt
( 4 Sek. )
DC:KF:


59:24 Min.
Leicht alternativ geschnitten sowie etwas zusätzliches Material im DC. Die Rückansicht der die Straße entlang laufenden Danny und Laurie gibt es in beiden Fassungen, allerdings wird diese im DC durch einen Zwischenschnitt auf den hinterherschauenden Walter unterbrochen. In der KF gibt es diese Einstellung direkt danach. Außerdem ein zusätzlicher Dialog, als die beiden Helden die Straße überqueren. Danny: "Maybe we should get a cab. These are bad neighborhoods." Laurie: "Yeah, well, I'm in a bad mood." Die reine Differenz beträgt
( 10,5 Sek. )
DC:KF:


62:24 Min.
Dr. Manhattan im Studio. Nach seinem Satz "Structurally, there's no difference." erfolgen im DC zwei weitere Einstellungen vom Studio. Die Zuschauer werden unruhig und vom Moderator beruhigt: "All right. Let's settle down, please."
( 3,5 Sek. )


62:31 Min.
Wieder sind beide Versionen unterschiedlich geschnitten. Nachdem Danny den letzten Angreifer zu Boden geschlagen hat, erfolgen in der Kinofassung die beiden zuvor im DC gezeigten Einstellungen vom Studio sowie ein Gegenschnitt auf die beiden Helden, die sich schwer atmend anschauen. Daher ist an dieser Stelle die Kinofassung etwas länger.
KF +( 11,5 Sek. )



64:01 Min.
Als Dr. Manhattan im Studio bedrängt wird und schließlich die Meute wegteleportiert, sind beide Versionen anders geschnitten, bzw. haben alternatives Material. Beginnend mit dem Anfang der Einstellung, ist die Kinofassung beim Energieausstoß etwas heller. Im DC gibt es zusätzlich noch einen Kameraschwenk durch das nunmehr fast leere Studio, in dem Dr. Manhattan steht. Die reine Differenz beträgt
( 12,5 Sek. )
DC:KF:


64:12 Min.
Nach der Teleportion gibt es im DC zusätzliche Szenen. Zuerst die Szene - verlängert -, die zuvor in der KF gezeigt wurde: Danny & Laurie schauen sich schwer atmend an. Aber im DC geht es noch sehr viel weiter. Danny setzt seine Brille wieder auf, Laurie keuchend: "Jesus. Us getting mugged. Let's go." Beide gehen Richtung Straße, vorbei an den stöhnenden Baddies. Wieder Laurie: "I'm shaking." Sie schaut Dan an: "You know what? I'm wiped. I'm just gonna call it a night." Danny: "Oh, are you sure you don't wanna come by Hollis' with me and shake off the adrenaline?" Laurie: "I think I've had enough hero stuff for one night. It helped having you listen." Danny: "Any time." Laurie verabschiedet sich: "Take care, Dan. It's a rough world out there." Danny winkt hinterher: "Be seeing you." Anschließend Szenenwechsel, Dan klopft an Hollis' Tür, dieser öffnet: "You're late." Dan geht in die Wohnung: "Ah, I know. I know. You won't believe what happened." Hollis hört nicht zu und zeigt zum TV: "Dr. Manhattan just lost it on live TV." Dan hängt seine Jacke an den Haken: "Wait, what?" Dann geht er mit überraschtem Blick näher an den Fernseher: "I was just with Laurie. She doesn't know." Blick auf den Fernsehschirm, die Teleportation wird gezeigt, das Bild wird körnig. Im Hintergrund Hollis: "She's gonna know soon enough. The whole world will know."
( 94,5 Sek. )


64:12 Min.
Direkt im Anschluß laufen beide Versionen mit Einstellung vom Mars wieder synchron. Allerdings ist hier das Bild des DC etwas heller, dafür ist die Kinofassung etwas länger.
KF +( 1,5 Sek. )
DC:KF:


65:33 Min.
Die Einstellung von Dr. Manhattan läuft minimal länger.
( 16 EB )


65:21 Min.
Ebenfalls etwas verlängert: die Einstellung von Weaver und seiner Frau.
( 16 EB )


65:43 Min.
Die Liebesszene beginnt etwas früher.
( 1 Sek. )


66:12 Min.
Die Rückansicht von Jon setzt etwas eher ein.
( 16 EB )


67:24 Min.
Jons Gesicht ist länger zu sehen.
( 1 Sek. )


67:26 Min.
Die Einstellung, als Janey auf Jon zugeht, setzt im DC früher ein.
( 3,5 Sek. )


67:53 Min.
Die Kamerafahrt über die zerlegte Uhr geht etwas länger.
( 1 Sek. )


68:24 Min.
Die Einstellung, in der das Foto auf die Kommode gestellt wird, setzt eher ein.
( 1 Sek. )


69:13 Min.
Jon materalisiert sich in der Cafeteria. Die folgende Naheinstellung von Janey läuft insgesamt im DC länger.
( 1,5 Sek. )


69:44 Min.
Nach "They called me Dr. Manhattan" gibt es eine zusätzliche Einstellung, in der Jon/Manhattan vor einer Gruppe Soldaten in der Luft schwebt. Er erzählt weiter: "They explain the name has been chosen for the ominous associations it will raise in America's enemies." Schnitt auf das Innere des Büros: "The marketing boys say I need a logo.", dann setzt auch die Kinofassung dort ein, als Manhattan seine Stirn markiert.
( 21,5 Sek. )


69:52 Min.
Interessant. Als sich Dr. Manhattan die Stirn markiert, erfolgt im Off seine Stimme, er erzählt. In der KF jetzt der zuvor im DC zu hörenden Dialog "They explain the name has been chosen....", im DC jedoch: "If I'm to have a symbol it shall be one I respect." Der Screenshot zeigt die Szene, einen Bildunterschied gibt es nicht.


69:56 Min.
Zwei aufeinanderfolgende Aufnahmen sind verlängert: die Großaufnahme von Manhattan sowie der Beginn der nachfolgenden Halbtotale.
( 2 Sek. )


70:22 Min.
Die Einstellung der knieenden Vietcongs läuft insgesamt länger.
( 1,5 Sek. )


70:31 Min.
Die Kamerafahrt auf Hollis bei seiner Buchpräsentation ist in beiden Fassungen unterschiedlich gefilmt, der DC läuft in der Summe auch etwas länger.
( 1 Sek. )
DC:KF:


70:41 Min.
Als Dr. Manhattan angegriffen wird und die Attentäter atomisiert, sagt er nur im DC noch "I am not sure if I know what that means." Der Satz bezieht sich auf den vorhergehenden: "In it (das Buch), he calls my arrival the dawn of the superhero.". Kein Bildunterschied.


70:50 Min.
Der an der Decke klebende Blutmatsch ist im DC länger zu sehen. Und in dieser Szene kommt jetzt auch in der Kinoversion der zuvor im DC gehörte Satz "I am not sure if I know what that means."
( 1,5 Sek. )


71:53 Min.
Zwei zusätzliche Einstellungen, in denen Dr. Manhattan Janeys Gesicht streichelt. Aufgrund der Laufzeitdifferenz wird auch der in beiden Versionen identische Monolog im DC etwas versetzt.
( 5,5 Sek. )


72:06 Min.
Dr. Manhattan und Laurie auf dem Dach. Diese Einstellung beginnt im DC ebenfalls früher.
( 3 Sek. )


73:47 Min.
Nach der letzten Einstellung vom Mars, gibt es im Director's Cut einige weitere Szenen. Zuerst eine Sequenz, in der die Wohnung von Dr. Manhattan und Laurie durchsucht wird, Laurie wird von Agent Forbes befragt.
Forbes: "And you have no idea where he would've gone." Laurie: "How would I know? Probably on the other side of the world studying molecules or something." Forbes: "Our satellites have done a sweep of the planet. There's no trace of his energy signature anywhere." Laurie: "Really?" Forbes: "Miss Jupiter, did you and Dr. Manhattan have a fight today?" Laurie: "That's none of your fucking business." Forbes: "It is when your're on government payroll and you're not doing your job." Sie wird böse und zieht Forbes an der Krawatte, so das dessen Schädel auf den Tisch knallt: "That's as close to the word *whore* as you're gonna get with me, Agent Forbes." Sie läßt ihn wieder los, er steht auf und wirkt ernüchtert. Er bietet Laurie eine Zigarette an. "My apologies, Miss Jupiter. You know how important Dr. Manhattan is to our national security. You can imagine our concern." Laurie: "I can only imagine." Sie sieht, wie Forbes sich die Zigarette anzündet und erinnert sich an das Treffen der Watchmen. Schnitt auf die Tafel, die Eddie angezündet hat. Dieser im Hintergrund: "Ain't nothing gonna matter once those nukes start flying. We'll all be dust. The Ozymandias here will be the smartest man on the cinder." Szenenwechsel. Nite Owl II startet mit seinem Flieger, Laurie schaut hinterher. Im Hintergrund teleportiert sich Dr. Manhattan mitsamt Janey weg. Dann wird Laurie von Eddie angesprochen: "Laurel? Laurel Jane?" Sie dreht sich zu ihm, Eddie weiter: "You're Sally Jupiter's Kid." Laurie: "You're the Comedian, right? You were pretty cool in there." Eddie lächelt: "You know, your mom, she was one of the all-time champion beauties. You got her eyes, you know. You even have that same funny little mole." Auf einmal ertönt Sallys Stimme im Hintergrund: "Take your hands off her." Eddie dreht sich zu der nahenden Sally: "Hey, doll. Long time no see." Sally: "Not long enough in my book, Eddie." Zu Laurie: "Get in the car." Laurie schaut finster, geht aber los. Sally wieder zu Eddie: "Are there no depths you won't sink to?" Eddie: "Jesus Christ, Sally. Can't a guy talk to his.."(er stockt)"..you know, old friend's daughter? I mean, what the hell do you think I am?" Zurück in der Gegenwart, Laurie wird durch einen lauten Ausruf aus ihren Erinnerungen gerissen: "We found him!" Einige Wissenschaftler kommen angelaufen: "We found him." Forbes: "Where is he?" Der Wissenschaftler gibt die Antwort: "Mars!"
( 137 Sek. )


73:59 Min.
Die Einstellung vom Präsidenten und Berater ist etwas verlängert.
( 1 Sek. )


74:00 Min.
Jetzt wird es wieder etwas kniffelig. Die Dialoge sind anfangs noch identisch, allerdings werden alternative Einstellungen verwendet, wobei die Kinofassung etwa 7 Frames länger ist. Gezeigt werden die ersten Einzelbilder der jeweiligen Einstellung.
DC:KF:


74:10 Min.
Der Gegenschnitt auf Nixon vor der Uhr ist auch minimal anders gefilmt, bzw. läuft im DC etwas länger. Hier gibt es aber Dialogunterschiede. Aber auch nur, weil im Anschluß eine längere Passage nur im DC zu sehen ist.
DC: General 1: "If they realize it's not a hoax, they'll probably start with air strikes."
KF: Nixon: "How soon can we be ready for a preemptive strike?"
( 1 Sek. )
DC:KF:


74:12 Min.
General 1 (wobei der Dialog schon bei der Einstellung von Nixon beginnt): "If they do, they'll have Afghanistan under control in a matter of days." Kissinger: "A watchdog group of nuclear scientists has moved the Doomsday Clock to two minutes until midnight." Nixon wird sauer: "Get this shit off the screen. Who are these assholes to say when doomsday approaches? I say when doomsday is approaching." Er beruhigt sich wieder, fährt fort: "Now, then. What about the rest of the Warsaw Pact countries?" General 2: "Czechoslovakia, Poland and East Germany have mobilized their forces. But no movement yet. They're playing a wait-and-see. Letting the Russians take the lead." Nixon zu Kissinger: "Bold moves, Henry. That's what's needed right now. We can't let these fuckers think we're weak." Kissinger leise zu Nixon: "Yes. They must fear the madman Richard Nixon." Und jetzt fragt er auch hier - in einer alternativen Einstellung: "How soon can we be ready for a preemptive strike?" Dann laufen beide Versionen wieder synchron, wobei die KF wieder einige Frames vorher einsetzt.
( 63,5 Sek. )


74:16 Min.
Alternative Einstellung, als sich Nixon zum Schaubild dreht. Kein Laufzeitunterschied.
DC:KF:


74:22 Min.
Nach einen Zwischenschnitt auf die Militärs fragt Nixon nur im DC: "What would our losses be?". Die Antwort erfolgt in beiden Versionen, allerdings in unterschiedlichen Einstellungen. Daher läuft der DC etwas länger. Außerdem setzt die Kinofassung bei der Ansicht des aufleuchtenden Schaubildes etwas verspätet ein.
( 3,5 Sek. )
DC:KF:


74:22 Min.
Im Anschluß daran sind in den nächsten 60 Sekunden bei verschiedenen Einstellungen jeweils bei der Kinoversion sowie im DC minimale, framekurze Verlängerungen zu bemerken, die aber nach subjektiver Ansicht ohne Bedeutung sind und daher nicht weiter beachtet werden. Die reine Laufzeitdifferenz beträgt hier auch nur 15 Frames, die beim DC fehlen.

75:26 Min.
Jetzt aber mal wieder eine längere Handlungspassage, die in der Kinofassung entfernt wurde. Wieder in der Wohnung, die Wissenschaftler untersuchen die Marskarte, wo man Manhattans Signatur auffing. Forbes: "There must be a way to reach him." Laurie mischt sich ein: "Excuse me." Forbes redet weiter: "Radio transmission, space shuttles..." Laurie: "Excuse me." Forbes entnervt: "What?" Laurie: "I need to use the restroom." Forbes begleitet sie, vor der Tür schlägt Laurie ihn jedoch ohnmächtig, indem sie ihm einen Schlag ins Gesicht verpasst und dann durch die Tür gegen das Waschbecken rammt. Forbes kommt gefesselt wieder zu sich, blick auf Laurie. Die: "Don't you understand? The only thing that can bring Jon back is Jon. If he wants to find me, he will. I've been a prisoner in my life long enough." Sie lädt dabei die erbeutete Pistole und verschwindet.
( 38,5 Sek. )


78:37 Min.
Attentat auf Adrian Veidt. Hier gibt es eine Verlängerung im DC, direkt nachdem der Schütze die Assistentin ins Bein getroffen hat. Im DC schießt der Attentäter noch in zwei Close-Ups der Assistentin die Finger ab. In der Kinofassung wird einzig der Gegenschnitt auf den Schützen gezeigt. Allerdings ist hier noch das letzte Frame des Beinschusses zu sehen sowie die ersten drei Frames der Halbtotalen fehlt ebenfalls. Insgesamt beträgt die Differnenz
( 2 Sek. )
DC:KF:


80:38 Min.
Weiterer Monolog Rorschach, während die Kamera die Bilder dazu zeigt: "The alley was cold, deserted. My things were where I left them, waiting for me. My coat, my shoes, my spotless gloves. My face. Putting them on, I abandoned my disguise became myself. Free from fear or weakness or lust. Down alley heard woman scream. First bubbling note of city's evening chorus. Attempted rape. Mugging. Both." Rorschach räuspert sich: "The man turned and there was something rewarding in his eyes. Sometimes the night is generous to me." Erinnerungen, Schnitt auf ein Hochglanzbild, Rorschach ist in einer Wohnung und sieht sich um. Dabei geht der Monolog weiter: "Veidt's assassin was a local lowlife named Roy Chess. At his apartment, I found clues. Seems he worked at Pyramid Transnational. I've seen the logo before at Moloch's."
( 79,5 Sek. )


80:40 Min.
Der Monolog, der in Chess' Wohnung abgehalten wurde, wird in der KF in den Einstellungen unterlegt, als Rorschach in Moloch's Wohnung eindringt.

86:50 Min.
Zusätzliche Dialoge zwischen Walter und dem Psychologen, nachdem dieser fragte, warum Walter ihn nicht möge. Walter: "What you call compassion. Wanting to protect and understand the guilty. This rotting society, what it calls rehabilitation. Nothing short of compromise." Psychologe: "Is it compromise to want to make you well?" Walter: "There are other men in here with behavior more extreme than mine, doctor. Of course, they're not famous, are they?"
( 21 Sek. )


86:54 Min.
Rorschach erzählt über Rorschach. "Once a man has seen society's black underbelly he can never turn his back on it. Never pretend, like you do, that it doesn't exist, no matter who orders him to look the other way. We don't do this thing because it's permitted. We do it because we have to. We do it because we're compelled."
( 26 Sek. )


88:27 Min.
Rückblende. Einige Einstellungen vom Kindesmörder, der betrunken nach Hause torkelt und dann nach seinen Hunden ruft: "Barney? Who's gonna bark for Daddy?" Dann bemerkt er die aufgebrochene Tür und zieht seine Waffe. Bereits hier setzt schon der Monolog von Rorschach ein, der in der Kinofassung einige Sekunden später bei der nachfolgenden, in der KF enthaltenen Einstellung beginnt.
( 20 Sek. )


90:40 Min.
Nur im DC hackt Rorschach weitere Male auf den Schädel des Mörders ein und zerfetzt diesen. Auch ist in dieser Einstellung bereits Walters Stimme zu hören, der von den Schockwellen berichtet, die an seinen Armen hinaufklettern.
( 3,5 Sek. )


91:18 Min.
Nur im DC packt der Psychologe wieder seine Sachen zusammen und verläßt mit den Worten (zum Wärter gerichtet) "I can't help him." die Zelle. Schnitt auf den Essraum, hier gibt es im DC zwei zusätzliche Einstellungen. Der Satz "Hey, Rorschach" ist in der KF übrigens unter die letzte vorhandene Großaufnahme vor dem Schnitt gelegt. Außerdem setzt die in beiden Versionen vorhandene seitliche Totale in der Kinoversion früher ein. Die reine Differenz beträgt daher
( 21 Sek. )


92:00 Min.
Zwei zusätzliche Einstellungen, in denen sich Laurie Dans Kostüm anschaut und dann eine Treppe hinunterläuft.
( 15,5 Sek. )


94:06 Min.
Etwas alternative Einstellungen, als Dan über seinen Vater erzählt. Einzig die Schnittübergänge sind anders gelegt, der Dialog ist in beiden Versionen identisch. Ein nennenswerter Lauflängenunterschied kommt ebenfalls nicht zustande.
DC:KF:


94:12 Min.
Aber Dan redet kurz danach nur im DC noch etwas mehr: "Plus, there were enough other guys doing this so that I didn't feel ridiculous." Laurie: "Like Hollis." Dan nickt: "Yeah. Yeah, he was my hero. Man, I remember the first time that I met him... I just felt so connected, you know? To something that mattered." Mit der Einstellung von Laurie, die dann einen Blick auf Dans Kostüm wirft, setzt die KF etwas verspätet ein.
( 24 Sek. )


95:44 Min.
Nächste Szene, in Dans Wohnung. Dan schaltet den Fernseher an, dabei gibt es leicht alternatives Bildmaterial, wobei die Kinofassung etwas länger läuft. Allerdings gibt es auch einen Unterschied bei den Nachrichten.
TV in der KF: "Soviets are finding themselves bogged down in bloody house-to-house fighting. Casualties on both sides are said to be in the hundreds. Civilian deaths are also alarming high."
TV im DC: "Soviet ambassador to the U.N. had no comment when asked if Dr. Manhattan's disappearance has fueled Soviet aggression in Afghanistan." Diese im DC gesprochenen Sätze erfolgen übrigens in einer etwas späteren Sexszene zwischen Dan und Laurie, wobei dort im DC nur die schmatzenden Kussgeräusche zu hören sind. Die reine Differenz hier beträgt
KF +( 2,5 Sek. )
DC:KF:


97:43 Min.
Nachdem Dan "Oh Hell" sagte, weil er wohl zu nervös ist, geht die Szenerie im DC noch etwas weiter. Laurie: "It's okay. Maybe we were just moving too fast." Sie streichelt ihn über das Gesicht: "We've got all the time in the world. We'll take it slow." Dan schaut sie lange an, beide küssen sich und legen ihre Gesichter aneinander. Nur in der Kinofassung streicht Laurie Dan vor dem Szenenwechsel noch über das Gesicht. Die reine Differenz beträgt daher
( 31 Sek. )
DC:KF:


98:52 Min.
Die Einstellung von Dan ist insgesamt im DC etwas länger. Jeweils zu Beginn und am Ende wurden einige Frames entfernt.
( 2 Sek. )


98:57 Min.
Etwas unterschiedlich geschnittener Übergang, wobei die Totale, in der die beiden aufeinander zugehen, im DC sehr viel länger zu sehen ist. Die reine Differenz beträgt
( 3,5 Sek. )
DC:KF:


103:35 Min.
Silk II/Laurie springt durch das Dach in das brennende Haus und öffnet die Tür. Nach "Let's go!" gibt es im DC noch weitere Szenen. Mit dem Befehl "Come on. All right, let's move it, people" treibt sie die Leute zum Fenster, vor dem Nite Owl II/Dan alles vorbereitet. Schnitt zurück, ein Mädchen fragt: "Mom, is that guy in the space rocket...is that Jesus?" Sie verneint: "No, baby."
( 20 Sek. )


103:55 Min.
Wieder etwas alternativ geschnitten. Als das Gefährt vom brennenden Gebäude wegfliegt, setzt die KF hier etwas früher ein. Dafür fliegt es im DC noch länger weg. Die reine Differenz beträgt zugunsten der Kinofassung
KF +( 0,5 Sek. )
DC:KF:


104:45 Min.
Zwei Einstellungen, die nicht aufeinander folgen, wurden jeweils zu Beginn im DC etwas verlängert. Weil eher unerheblich, habe ich sie hier mal zusammengefasst. Insgesamt beträgt die Differenz knappe
( 4 Sek. )


105:05 Min.
Weitere Erotikzensur. Zwei aufeinanderfolgende Einstellungen wurden am Ende verkürzt, die dritte komplett. Insgesamt fehlen
( 9 Sek. )


105:15 Min.
Eine Nahaufnahme setzt im DC eher ein.
( 2 Sek. )


105:32 Min.
Noch einmal wurden einige Schnittverschiebungen gemacht. Dabei laufen insgesamt 5 Einstellungen unterschiedlich, wobei einige wenige Frames (hier 3, dort 2) bei der Kinofassung fehlen und hier nicht weiter erwähnt werden. Bei den anderen gibt es insgesamt eine Komplettdifferenz von
( 2,5 Sek. )


107:36 Min.
Lawrence werden in einer weiteren Nahaufnahme die Hände abgetrennt.
( 1 Sek. )


109:36 Min.
Owl und Silk landen auf dem Gefängnisdach. Direkt danach erfolgt im DC eine Szene, in der sie die Treppe ins Innere hinabkommen. Laurie fragt: "How do we know he's still alive?" Sie bemerken die Leiche mit den abgetrennten Armen, Dan daraufhin: "He is alive!"
( 11 Sek. )


112:27 Min.
Gleich nachdem das Blut unter der Toilettentür hindurchgesickert ist, gibt es im DC eine längere Handlungspassage. Die drei Helden gelangen auf das Gefängnisdach. Rorschach: "Good to see you in uniform, Daniel. Should've known all you needed was nice pair of legs to motivate you." Laurie: "You're such an asshole, Rorschach." Der erwidert: "Spare me indignation. Picked hell of a time to be unfaithful to Jon. Just get tired of being patriotic, or someone put you up to it?" Laurie wird wütender, im Hintergrund taucht das Fluggefährt auf: "You don't know what the fuck you're talking about!" Dan mischt sich ein: "Hey! Would you two stop? You can argue later. I had to turn the screechers off so we'll be drawing fire soon." Die Drei steigen in das Gefährt, Rorschach ist der Letzte und dreht sich noch einmal um. Es tauchen einige Polizisten auf, einer brüllt: "Stop! Stop or we will shoot!" Rorschach schließt rechtzeitig die Tür, denn die Cops beginnen zu schießen. Mit der Totalen, in der Archie davonfliegt, setzt die Kinofassung wieder ein.
( 49,5 Sek. )


112:27 Min.
Die Totale, in der Archie vom Gefängnis wegfliegt, ist in beiden Versionen unterschiedlich bearbeitet. Einen Laufzeitunterschied gibt es nicht.
DC:KF:


114:10 Min.
Jon/Manhattan hat Laurie auf den Mars transferiert. Im DC gibt es nach der Einstellung, als Laurie erfürchtig das Gebilde betrachtet, einige zusätzliche Passagen.
Szene 1: Kiosk.
Der gleiche Typ wie vor einiger Zeit beim Zeitungskiosk liest den Black-Frighter-Comic. Im Hintergrund ein Typ: "Hey. Nice ass." Die Antwort einer Frau: "Hey, asshole." Der Typ dann vor dem Comicladen: "Hey, let's see if that comic-book retard's up here." Damit ist der Leser gemeint, der Typ wird aber von einem anderen Kerl aufgehalten: "Hey, hey, hey, yo. You all hear? Some super-owl dude just busted Rorschach out of prison." Nachfrage: "Rorschach?" Wieder der Kerl: "Yeah." Der angesprochene Typ (ein Gangmitglied) dreht sich zu einem Kumpane: "That fool put my cousin in a wheelchair." Sein Partner: "You mean Nite Owl. Him and Rorschach used to be partners." Der Typ dreht sich zum ersten Kerl, der nickt: "Yeah." Wieder der Kumpane: "Maybe he messed your cousin up too." Dem ersten Kerl fällt etwas ein: "Didn't he write a book or something?" Kumpane: "Yeah." Kerl: "You know, he lives over a garage right near here. Yeah?" Typ zum Kumpane: "Does he, now?" Alle nicken, lachen und machen sich auf den Weg in die
Szene 2: Hollis' Wohnung.
Er schaut sich die Nachrichten an, hier kommen die Bilder, die zuvor (in Dannys Wohnung) in der KF gezeigt wurden. Der Sprecher ist nicht zu hören, weil im Hintergrund ein Telefonat zwischen Hollis und Sally stattfindet. Holly: "Helloho?" Hollis: "Sally?" Sie wieder: "Hollis?" Er: "Yeah." Sally lacht leise: "Yes, Hollis Mason. Jesus. All this time you've had my number and you wait until our sunset years to use it?" Hollis: "Well, it seemed like a special occasion, Sal." Sally fragt nach: "What?" Hollis erklärt: "The TV is reporting there was a tenement fire last night. There were trapped people rescued by airship and they say the pilot was dressed like an owl. And it seems he had a sexy woman with him." Sally: "Laurie? My daughter, Laurie?" Hollis lacht, Sally weiter: "I can't get over Laurie back in costume. Maybe she'll finally thank me for getting her started in the first place." Hollis: "You know, Sal, by the sound of your voice... you're sounding younger than ever." Sally ist geschmeichelt: "Oh. Why, bless you, Hollis. But that's probably just senility." Es klopft an Hollis' Tür, er beendet das Telefonat: "Well, it's been great talking to you, Sal, but someone's knocking." Sally: "Well, don't get too misty-eyed thinking about old times. You take care now, Hollis." Er: "Ah, you too." Beide verabschieden sich, es klopft wieder. Der erste Kerl ruft: "We're looking for Mr. Owl." Hollis überlegt und steht auf: "Yeah. Hold your horses." Wieder der Typ: "Mr. Owl, you there?" Als Hollis den Knauf dreht, kichert ein weiterer Typ: "Trick or treat." Hollis öffnet die Tür, der erste Kerl wieder: "You should've stayed retired, Owl." Die Tür wird aufgeschlagen, die Bande stürmt hinein und greift Hollis an. Die folgende Schlägerei ist stilisiert - Hollis sieht bei jedem Schlag einen alten Gegner - und man bemerkt, wie er in seiner Glanzzeit gewesen sein muß. Hollis hat aber keine Chance. Es sind zuviele Angreifer. Am Ende wird er mit einer Statue erschlagen, die Angreifer verlassen die Wohnung. In die letzte Einstellung dieser Szene ist bereits ein Satz von Rorschach unterlegt..
Wechsel Szene 3, Rorschach und Nite Owl II in dessen Höhle.
Rorschach: "I hate this. Cowering in cave, hiding from authorities." Dan bastelt herum: "Cops are out there hunting us. Unless you wanna go back to prison we'd be stupid to expose ourselves without a plan." Rorschach: "And what would that be?" Dan seufzt auf: "Once we've established a pattern we can break into Pyramid, see what we find." Rorschach ist anderer Meinung: "Did that. Dead end. I think it's a front company for whoever's really behind it, but can't prove it." Nachdem er sich auf die Treppenstufen gesetzt hat und beginnt, seinen Kopf zu reiben, setzt die Kinofassung wieder ein.
( 231,5 Sek. )


116:05 Min.
Rorschach und Nite Owl II in der Bar, Leute aufmischen. Nur im DC gibt es einen Frontaufnahme von einem Gangmitglied - wohl nur, weil auch nur im DC Hollis ermordet wurde. Außerdem ist die vorhergehende Einstellung um einige Frames verlängert.
( 2 Sek. )


116:54 Min.
In der Bar, Rorschach meint noch "Follow the money", dann wird in der KF schon wieder auf den Mars geblendet. Im DC wollen beide die Bar verlassen, dann ertönt ein Nachrichtensprecher: "...former member of the Minutemen Hollis Mason found murdered in his apartment less than an hour ago. Witnesses reported seeing member of a local gang known as the Knot-Tops leaving the area right around the estimated time of death. Reporting live, Tiffany Burns..." Dan schüttelt fassungslos den Kopf und wendet sich dem anwesenden Zopfträger zu: "Who did it?" Typ: "I knew you were gonna vicitmize me, man. What about my civil rights? Just because I'm wearing a knot..." Er wird von Dan unterbrochen, der wütend den Tisch beiseite fegt und auf den Kerl zuspringt: "Tell me who did it!" Zopf schreit auf: "A lot of people dress like this...", wird aber von Dan zu Boden gerissen und bekommt einige Schläge ab. "Who murdered Hollis Mason?" Weitere Fausthiebe in das Gesicht des Zopfträgers, der spuckt Blut. Dan: "You tell your friends they're dead." Er würgt den Kerl: "I'm gonna take out this entire rathole neighborhood. I'll break your neck." Im Close-Up spuckt der Zopfträger Zähne aus. Als Dan wieder zuschlagen will, wird sein Arm von Rorschach aufgehalten: "Daniel, not in front of the civilians." Er reißt Dan von den am Boden Liegenden zurück, der jetzt "Oh, goddamn. Goddamn, Hollis." schluchzt und nach draußen geschubst wird. Schnitt auf den Mars, eine frontale Großaufnahme von Manhattan und Laurie, dann setzt die Kinofassung wieder ein. Aus Anschlußgründen der Anfang der Totalen in der KF etwas verlängert. Die reine Differenz beträgt daher
( 58,5 Sek. )


117:00 Min.
Nach der Totalen gibt es aber wieder eine Verlängerung im DC. Manhattans Satz: "This is where we hold our conversation." ist in beiden Versionen enthalten, der Folgesatz aber unterschiedlich.
In der KF: "In it, you ask me to stop the imminent nuclear war."
Im DC bildet er einen Auftakt zu einer längeren Passage: "In it, you reveal to me that you and Dreiberg have been sleeping together." Laurie: "You know about me and Dan?" Jon: "Not yet. But in a few moments you're going to tell me." Laurie schüttelt den Kopf: "If you already know the future, then why were you surprised when I left you? Or when that reporter ambushed you? Why even argue about it if you already know how this is gonna end?" Jon: "I have no choice. Everything is preordained. Even my responses." Laurie: "And you're just going through the motions. The most powerful thing in the universe is still just a puppet." Jon zeigt eine Regung: "We are all puppet, Laurie. I'm just a puppet who can see the strings." Laurie: "And what if you're wrong?" Jon wendet sich ihr weiter zu: "Why does my perception of time distress you so?" Laurie erregt: "Because it's inhuman. Because it makes me insane. You always say you wanna comfort me. Well, it isn't working." Jon dreht sich nachdenklich weg, Laurie beruhigt sich wieder und meint: "Look, I don't wanna fight. I'm sorry I slept with Dan." Jon überrascht: "You slept with Dan?" Laurie ist irritiert: "You just said that you already knew about that." Jon wendet sich wieder ihr zu: "I said often that you were my only remaining link to humanity." Der nachfolgende Satz: "Why would I save a world I no longer have any stake in?" ist dann wieder in beiden Versionen zu hören. Aufgrund der Verkürzungen in der KF gibt es daher auch zwei alternative Einstellungen, bevor beide Fassungen wieder synchron laufen. Die reine Differenz beträgt daher ca.
( 100 Sek. )
DC:KF:


118:28 Min.
Kameraflug auf das Pyramid-Gebäude. Sobald der Schnitt aufs Innere erfolgt, gibt es im DC eine kleine Verlängerung zu Beginn der Szene. Nite Owl II steht nachdenklich vor dem Fenster, Rorschach spricht ihn an: "Daniel?" Der blickt auf. "You with me?" Er bejaht. "Then what are you doing?" Die Antwort ist auch wieder in der KF enthalten. Zuvor sind auch die Dialoge in beiden Versionen etwas versetzt, um den Anschluß zu gewährleisten.
( 14,5 Sek. )


125:13 Min.
Bei der Rückblende, die Laurie durch Dr. Manhattan durchlebt, gibt es eine kleine Verlängerung, die nur in der Kinofassung zu finden ist. Als sie noch einmal ihr erstes Zusammentreffen mit dem Comedian durchlebt, gibt es hier drei zusätzliche Einstellungen plus Dialog: Eddie: "You're Sally Jupiter's kid." Laurie: "You're the Comedian, right?" Ansicht Eddie im Büro: "You were pretty cool in there." Dann laufen beide Fassungen wieder synchron.
KF +( 7,5 Sek. )



Und natürlich gibt es im Abspann auch einen kleinen Unterschied, weil ja einige Figuren in der Kinofassung nicht auftauchen. Dies ist natürlich nicht groß von Bedeutung, sollte aber mal erwähnt werden *ggg*
DC:KF:
Cover des Director's Cut, DVD:

Cover der Kinofassung, DVD:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2009, Matthias Mathiak

Kommentare

02.08.2009 00:04 Uhr - UprisingMC
2x
Bombast Schnittbericht! Gut gemacht!

02.08.2009 00:07 Uhr - Waltcowz
Jetzt weiß ich gar nciht, welche Fassung ich mir holen soll... spricht ja irgendwie alles für den DC, weil er mehr Szene aus dem Comic enthält... allerdings immernoch keinen Riesentintenfisch...*Hurm*...

02.08.2009 00:09 Uhr - Donnie Djenaro
1x
Hm.... Der Film scheint ja doch so einige gute scenen zu bieten .
Hätt ich gar nöscht gedacht...sollte ihn mir dan doch mal anschauen.

02.08.2009 00:13 Uhr - Absurd
Schöner SB, aber der Film ist echt nur was für Hardcore Fans.
Ich persönlich bin im Kino zum ersten Mal eingeschlafen^^

02.08.2009 00:31 Uhr - wusstensieschon...
5x
Der Film ist ein fantastisches Meisterwerk.
Mehr braucht man nicht sagen , außer dass der Sb auch toll ist .

02.08.2009 00:48 Uhr - BTN
klasse sb!
da lohnt sich das warten auf den directors cut.
ja, der film ist lange und er hat auch massig handlung und charaktervertiefungen. das ist aber das gute daran. ein film der sich endlich auch mal zeit nimmt. solche werke gab es leider schon lange nicht mehr.
im prinzip ist es wie beim paten. viel handlung und gerede aber wenig action. das brauch so ein film auch nicht. viele sind, denke ich, mit den falschen erwartungen in diesen film gegangen und wurden eben enttäuscht. (lag vielleicht auch an der vermarktung, da kam dies schlecht zur geltung. da sah alles mehr nach bombastaction aus)

02.08.2009 01:05 Uhr - Cardian
Absolut geiler Film, der dem Comic durchaus gerecht wird. Ich finde das neue Ende auch passender als die Krake im Comic, auch wenn ich die zu gerne auf der Leinwand gesehen hätte ^_^ Ich hätte mir allerdings noch ein paar Szenen mehr mit den 2 Bernies gewünscht. Jetzt muss ich nur noch wissen, ob ich mir diesen Director's Cut hole oder doch auf den Ultimate Cut mit dem Black Freighter warte, obwohl ich den schon auf Blu zuhause hab....

02.08.2009 01:07 Uhr - Evil Wraith
Jaaaaa, danke für den SB! Da warte ich doch mit Vergnügen auf den DC.

@BTN: Viel Handlung und Gerede muss aber auch nicht immer gut sein. Ein typischer Fehler vieler 'epischer' Filme ist, dass sie ewig lange auf Offensichtlichem herumreiten und versuchen, die Gefühlslagen der Charaktere dem Zuschauer in ausschweifenden Dialogen einzutrichtern, anstatt sie einfach und deutlich in wenigen, prägnanten Bildern zu zeigen. Ein Film ist kein Generationenroman. Anstatt den Zuschauer mit unnützen Informationen zu überfüttern, sollte man ihm lieber gezielt das vorenthalten, was er sich selbst zusammenreinem kann und sich auf wichtige Schlüsselpunkte konzentrieren, die dann auch entsprechende Akzente setzen. Wie ich immer wieder gern sage: Durch viel Blabla wird ein Film nicht tiefgründiger, er wird nur sehr viel breiter, was seine Oberflächlichkeit nur umso mehr betont. Watchmen hat das Problem gottseidank nicht. Man könnte ihn zwar freilich auch kürzer halten, aber er hält sich nicht ewig mit einzelnen Szenen auf. Über die maßen geistreich ist der Streifen freilich trozdem nicht, aber das will er ja schließlich auch nicht sein.

02.08.2009 01:09 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 10
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.545
Klasse SB, werd mir den Film wohl aus den USA ordern

02.08.2009 01:45 Uhr - Matti1969
1x
Ich bleib dabei. Für mich der Langeweiler der Saison, welcher zudem mit einiegen der schlechtesten CGI Szenen seit Jahren gesegnet ist. Da reißt der Directors Cut auch nichts mehr raus.
Wohl einer von den Filmen die man entweder liebt ,oder einfach nur komplett ablehnt.

02.08.2009 01:54 Uhr - Psychomän
Toller Schnittbericht, toller Film.
Denke auch, dass sich das Warten (zumindest) auf den DC lohnt. Hab erst vor ein paar Tagen das Buch gelesen und fand es großartig.

02.08.2009 02:09 Uhr - Fudoh_Miike
Super SB!!!

02.08.2009 02:14 Uhr - Christian81
1x
Ein genialer Film.
Ein wahrer Ohren -und Augenschmaus, ein Fest der Sinne, vorallem unter dem historischen Kontext, denn wenn man sich mit der Geschichte etwas auskennt, erkennt man schnell, dass es sich um nichts anderes als ein überspitztes Spiegelbild der Realität handelt.

Übrigens überall wird von "Berater" gesprochen bzw. geschrieben, wenn die besagte Person rund um Nixon auftaucht. Also von den gesichtszügen und on der Geschichte her, musste diese Person doch ganz klar als henry Kissinger identifiziert werden.

Abschließend, werd ich mit dem Kauf solang warten, bis es den Schnittbericht zu der "Ultimate Edition" gibt. ;)

02.08.2009 02:19 Uhr - Last_One_on_Earth
1x
der film ist echt gut! schnittbericht auch!

02.08.2009 02:20 Uhr -
Director's Cut kommt in Deutschland am 30. September.

Quelle: http://tinyurl.com/mhex9n

Fehlinformation? Ich bin verwirrt :?

02.08.2009 02:22 Uhr -
hat sich erledigt. hab ne neuere News gefunden da wird das bestätigt. na aj werde mir die normale Version holen und sobald der DC in Sicht ist diese wieder verkaufen und zum DC greifen. so wie ich es auch bei HdR machen werde.

02.08.2009 02:23 Uhr - BTN
@evil wraith: ich hab ja auch nicht gesagt, dass dies immer gut ist. deshalb auch den paten als beispiel. da funktioniert dies ebenso.
und watchmen kürzer halten geht klar, wäre aber schade, da doch gerade der film in den unterschiedlichen rückblenden seine stärke hat. da kommt durch die bilder viel mehr rüber als in dialogen (speziell auf den comedian bezogen).

02.08.2009 02:25 Uhr - Mikey
Also ich warte solange, bis der Director`s Cut kommt, der wird gekauft...is ja schliesslich auch Snyder`s bevorzugte Version. Eine Ultimate ist in meinen Augen Quatsch, da der Black Freighter eh schon fuer sich steht..
Im Kino war der schon richtig genial, klar, man brauch ob der Laenge schon maechtig Sitzfleisch und auch nen langen Atem. Ich bin zwar mit der Comicvorlage kein bisschen vertraut, aber das stoert nicht im Geringsten..Die Bilder ansich haben schon eine fantastische Wirkung. Vor allem aber mag ich, dass der Streifen nicht auf Hochglanz poliert ist...Das sind alles Charaktere mit Ecken und Kanten und keine strahlenden Jungs von nebenan...
Ich hab den im Kino sehr genossen, werd ihn mir aber wirklich noch oefters anschaun muessen,
um ihn im Gesamtwerk komplett greifen zu koennen...

Ein ganz dickes Lob fuer den Schnittbericht!!!!!! Das muss wieder ein unheimlicher Zeitaufwand gewesen sein....Meinen Respekt :)

02.08.2009 03:12 Uhr - KungFuChicken
Geiler Film.
Geiler Schnittbericht.
Aber warum kommt keine Collectors Box mit allen Fassungen (Wie bei Blade Runner, gut da hats ein *paar* Jahre gedauert)...naja man wird doch wohl nochmal träumen dürfen.

02.08.2009 03:18 Uhr - Bloody
cooler SB, hab die DC schon gesehen... bin glaube ich der einzige mensch auf der welt der den film schlecht findet^^

02.08.2009 03:32 Uhr - Evil Wraith
@Bloody: Nein, bist du nicht, im Gegenteil. Den Film finden tatsächlich wohl weit mehr Leute scheiße als gut.

Ich mag den Streifen, aber das is eher eine emotionale Bindung. Objektiv betrachtet hat er klare Schwächen, aber wie gesagt - mir schmeckt er. Mit dem Film isses ein Wenig wie mit Blade Runner, er wird heute teils stark geächtet, aber ich habe das Gefühl, dass er in 10 Jahren vielleicht einen weit besseren Ruf genießen wird.

02.08.2009 06:37 Uhr - marioT
Hochachtung mein guter Il Gobbo,klasse und aufwändige Arbeit.
Den Film fand ich bei weitem nicht so übel, wie manche gemeint haben.
Nur die Hotel/Hochhaus Rettungsaktion und die mega schlechte/peinliche Popszene hätte man durchaus besser umsetzten können.

02.08.2009 09:06 Uhr - Der Eld
Genialer Schnittbericht, grade die Arbeit mit den Texten rausschreiben ^^

Ich hab jetzt aber ehrlich gesagt ein Problem.
Ich war im Kino schon hin & weg und kam aus dem schnunzeln, wundern & grübeln nicht mehr raus. Der Film ist für einen Durchlauf viel zu viel, grade wen man mnit der Materie NICHT vertraut ist - einfach zu viele Zeitebenen & Handlungscharaktere.
Ich will die Kino-Fassungen haben.
Ich will aber auch den DC (scheint ja für den 30.September angekündigt).
Und eine eventuelle Ulimate-Version selbstnatürlich auch...
Ich will aber keine drei Fassungen haben, mit zweien kann ich mich anfreunden.
Oder mir den Black Freightner Comic extra kaufen.

02.08.2009 09:08 Uhr - eisjok
Schade,

dass die Qualität eines Films hier so oft an seiner Länge bemessen wird!
Ich verstehe einfach nicht, warum ausgerechnet DER Punkt an den WATCHMEN teilweise in der Kritik steht, DER das Wesen des Films ausmacht - jenen Unterschied zu all den vielen 08/15 Comic-Verfilmungen der letzten Jahre eben! So wie auch das Comic sich von den vielen Superhelden-Comics abgegrenzt hat...!

Gerade bei den WATCHMEN sollte jedem bereits von Beginn an klar gewesen sein, worauf er sich einlässt, bzw. eingelassen hat.
Da muss nach dem Film auch auch keiner überrascht tun - dass der Film so ausschaut wie er er ausschaut war KEIN Geheimnis.

Ja, gerade die Ausführlichkeit, die Zeit die der Film sich lässt aber auch seine Ruhe in der Erzählung trägt viel dazu bei, den Charakter des Comics wiederzugeben.

Wer in Unterhaltung ausschließlich kurzweilige Action sucht, hat in diesem Film NICHTS verloren!

Und zu dem Schnittbericht selber muss auch nichts mehr gesagt werden, außer:

!!!DANKE Il Gobbo!!!

eisjok

02.08.2009 09:29 Uhr - mafigo
der film mit der wohl unerotischten sex-szene aller zeiten...

02.08.2009 10:06 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.711
hammer film! hamemr SB!
ganz großes Kino Il Gobbo! ich warte auc hnoch auf die deutsche VÖ des DCs.
find den film in seiner art echt genial!

02.08.2009 10:09 Uhr - Undertaker
Moderator
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Ich finde es klasse, dass man sich hier zu einem R-Rating für eine Comicverfilmung durchgerungen hat. Leider war ja der Erfolg eher mäßig und so wird das wohl die Ausnahme bleiben. Ein großer Teil der eigentlichen Zielgruppe bleibt halt außen vor. Für mich ist das schade, aber da kann ich die Labels verstehen. Schließlich produzieren sie die Filme nicht für die Fans, sondern für den eigenen Geldbeutel. Ich warte mal mit einem Kauf ab, vielleicht ist hier nur Geduld gefragt. Wie so oft.
Gefallen hat mir der Film jedenfalls sehr, ebenso wie der gewohnt gute SB von Il Gobbo.

02.08.2009 10:34 Uhr - BTN
@der eld: nein, die newsmeldung mit dem 30. spetember ist veraltet. derzeit gibt es keinen termin.

im übrigen bin ich mal gespannt, ob amazon bei watchmen ähnlich verfährt wie damals bei quantum trost. die wertung steht derzeit bei 2,5 sternen. es gibt massig 1 stern kritiken und bis auf 4 stück davon sind allesamt dem nichtangekündigten dc verdankt!

02.08.2009 10:34 Uhr - srgeo
Ich fand den Film eher mäßig. Ich kannte den Comic und habe einiges erwartet und als dann hieß, der Requisseur von Dawn of the Dead (Remake) und 300 würde ihn drehen, da war ich natürlich gespannt wie ein flitzebogen. aber dann kam einer eher schlecht verpackte story in ziemlich coolen Bildern. Aber bei einer Länge von mehr als 2 Stunden braucht man eine klare definierte Story, und die war für viele nicht durschaubar. Ich verstehe warum er ein Flop wurde.
Klasse Schnittbericht. Der Directors Cut scheint zwar länger zu werden, aber ob das bei diesem Film ein Gewinn ist, wird sich noch herausstellen.

02.08.2009 10:36 Uhr - Schneidfix
Denn Film muss man lieben oder hassen
Ich jedenfalls war nur am vorspulen um nur ein bischen Spannung zu erleben

02.08.2009 10:37 Uhr - KielerKai
Zweitbester Film 2009.

Bester Film 2009: A V A T A R.

02.08.2009 10:59 Uhr - evil-twin
Ein Film nicht für jedermann. Ist aber dennoch ein großes Kunstwerk. Hat eine der besten EInführungssequenzen, die ich kenne. Aber damals im Kino, kann ich mich noch erinnern, sind viele frühzritig gegangen.

02.08.2009 11:22 Uhr - Kahler Hahn
Toller Bericht zu einem der überbewertetsten Filme ever.

Klar... toller Bilder hat der Film, nette Effekte auch, aber das war auch. Die Story ist langatmig wie sau, die Darsteller blass (abgesehen von Rorschach), eine Erzählstruktr nur schwer zu erkennen, die musikalische Untermalung is nix.
Für mich neben T4 der grösste Murks den ich im Kino sah

02.08.2009 11:45 Uhr - BallerSant
meine UK Blu-Ray kommt jetzt die Tage, wenn das mit 30.09 stimmt bin ich ja
echt angearscht :(

02.08.2009 12:19 Uhr - Il Gobbo
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 21
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 9.771
02.08.2009 - 11:45 Uhr schrieb BallerSant
meine UK Blu-Ray kommt jetzt die Tage, wenn das mit 30.09 stimmt bin ich ja
echt angearscht :(

Nein, tröste dich....die UK beinhaltet natürlich auch nur die normale Kinofassung ;)

02.08.2009 12:36 Uhr - LastBoyScout
Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt. Ihr Seid hier mit mir eingesperrt.


Tiefgründiges Comic-Epos für Erwachsene, toll finde ich an der Story auch das keiner von denen Superkräfte im eigendlichen Sinne hat, ausser eben der Atomverstrahlte Dr. Manhatten.
Hoffe Zack Snyder wird weiter noch so coole Filme machen wie er sie bis jetzt gemacht hat.

MfG LBS

02.08.2009 12:43 Uhr -
Danke für den super SB ist gut zu wissen welche teilweise sehr kurzen Szenen erweitert und umgeschnitten wurden vorallem bei den Rückblenden von Manhatten.
Der DC hat schon einiges mehr zu bieten und es ist ein Jammer dass er vorerst nicht bei uns erscheinen wird. Zum Glück gibts ja einige wenige die sich die Mühe gemacht haben die deutsche Kinofassung und die DC-Szenen mit deutschen Untertiteln zusammengeschnitten haben.
Besser als auf den deutschen DC zu warten, wer weiß wie lang das noch dauern wird,gibt ja genug Beis1piele: Windtalkers,Con Air,Waterworld,Walk the Line ect hat dort ja auch Jahre gedauert.

02.08.2009 13:01 Uhr - Mikey
02.08.2009 - 09:08 Uhr schrieb eisjok
Schade,

dass die Qualität eines Films hier so oft an seiner Länge bemessen wird!
Ich verstehe einfach nicht, warum ausgerechnet DER Punkt an den WATCHMEN teilweise in der Kritik steht, DER das Wesen des Films ausmacht - jenen Unterschied zu all den vielen 08/15 Comic-Verfilmungen der letzten Jahre eben! So wie auch das Comic sich von den vielen Superhelden-Comics abgegrenzt hat...!

Gerade bei den WATCHMEN sollte jedem bereits von Beginn an klar gewesen sein, worauf er sich einlässt, bzw. eingelassen hat.
Da muss nach dem Film auch auch keiner überrascht tun - dass der Film so ausschaut wie er er ausschaut war KEIN Geheimnis.

Ja, gerade die Ausführlichkeit, die Zeit die der Film sich lässt aber auch seine Ruhe in der Erzählung trägt viel dazu bei, den Charakter des Comics wiederzugeben.

Wer in Unterhaltung ausschließlich kurzweilige Action sucht, hat in diesem Film NICHTS verloren!

Und zu dem Schnittbericht selber muss auch nichts mehr gesagt werden, außer:

!!!DANKE Il Gobbo!!!

eisjok



Einerseits gebe ich dir vollkommen recht. Viele haben einfach den typischen Superhelden-
Reisser erwartet. Ein guter Bekannter von mir meinte : Also der Watchmen koennte bestimmt
auch gut sein, den koennen wir uns ansehen, mal schauen, wer noch mit reingeht.
Als wir am Ende aus`m Kino rauskamen, fragte sein Kumpel, wer eigentlich diesen Scheiss
ausgesucht hat. Action ok, Special Effects ok, den Rest kannste vergessen. Und mein Bekannter nur: Aber wirklich wahr...Die halten lange Dialogszenen einfach nicht aus bzw.
haben kein Verstaendnis dafuer...

Ich weiss schon jetzt, dass Inglorious Basterds fuer die Jungs das reinste Desaster wird
wegen laanger Dialogszenen, sowie man das bis jetzt lesen konnte...Aber auch wieder hier:
Wer Tarantino kennt, muss mit sowas rechnen

Aber wenn du sagst, man weiss vorher, wie Watchmen angelegt ist...Nein, stimmt nicht...
Es gibt genug Leute, die vor dem Film von Watchmen nie was gehoert haben. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass die Comicvorlage bei uns nicht so bekannt ist wie in Amerika, wo Comics einen ganz anderen Stellenwert haben.
Und es gibt genug Leute, die sich ueber so manchen Film nicht im Voraus informieren, die interessieren sich nicht dafuer, was das Spezielle an einem Film ist oder warum der Regisseur dies und das so und so gemacht hat oder was auch immer...die schauen Filme zur reinen Unterhaltung an, denen ist der Hintergrund oder die Basis sowas von egal...

Und das wird bei Watchmen so gewesen sein.

02.08.2009 14:10 Uhr - Gulaschkanone
Hatte mich mega auf den Film gefreut, muss aber trotz allem gestehen, dass auch ich ihn im Mittelteil etwas langatmig fand. Ansonsten sind die Charaktere und die Effekte fast schon unerreicht gut!!

Schade nur, dass der Film nicht die Erwartungen vieler Kinogänger gerecht wurde, da die breite Masse nach "300" wieder ein Action-Kopf-aus-Kino erwartet hatte und eines besseren belehrt wurde.

Ich werde mir auf jedenfall die Blu-Ray zulegen, da ich die KF aber teils etwas zäh fand, bin ich mir nicht sicher, ob es die KF oder der DC sein soll.

02.08.2009 14:31 Uhr - Karate Kid
02.08.2009 - 13:01 Uhr schrieb Mikey
Das mag vielleicht auch daran liegen, dass die Comicvorlage bei uns nicht so bekannt ist wie in Amerika, wo Comics einen ganz anderen Stellenwert haben.


Comics/ Zeichentrickfilme und Filme haben in der ganzen Welt einen anderen Stellenwert als in diesem Hinterwäldlerland!

P.S. Geiler SB

02.08.2009 14:47 Uhr - rammmses
Kenne nur den Director's Cut auf BLuRay. Genialer Film. Hab mir schon gedacht, dass auch Gewalt erweitert wurde. Für FSK16 wäre das schon extrem hart.

02.08.2009 14:48 Uhr - Topf
schade,das der DC auf sich warten lässt..
vorher würd ich ihn mir ungern ansehn

02.08.2009 15:08 Uhr - eisjok
Hi Mikey,

ja, hab ich wohl tatsächlich nicht so genau drüber nachgedacht.
Bin halt von den Usern hier ausgegeangen, von denen sich - glaube ich - viele durchaus vorher informieren.
Für den ganz normalen Kinogänger sind die WATCHMEN zu speziell, das seh` ich ein.

Und klar ist auch, dass sich der Film voll und ganz sicherlich nur dem erschließt, der auch das Comic gelesen hat.

eisjok

02.08.2009 15:21 Uhr - Alastor
Ein Hammer SB

Zum Film:
Ja ich fand ihn auch sehr gut aber noch kein Meisterwerk.
Die meisten Positiven Aspekte des Films muss man ohnehin Alan Moore anrechnen und nicht Zack Snyder welcher diese eigentlich nur übernommen hat. Das ist zwar nicht unbedingt ein Minuspunkt, Fans dürften eh jede Änderung sofort verdammen aber Film ist ein anderes Medium als Buch, mit anderen Möglichkeiten eine Geschichte zu erzählen. Ein guter Regisseur hätte es sicher geschafft den Film zu straffen ohne der Vorlage nicht mehr treu zu werden. Und mit Straffen meine ich nicht mal unbedingt kürzen, der Pate 1+2, das Boot, Herr der Ringe, The good, the bad and the ugly, das sind auch sehr lange Filme fand sie viel kurzweiliger.
Eindeutig Positiv fand ich die Musik, vor allem beim Opening oder der Beerdigung des Comedians.

02.08.2009 15:38 Uhr - Blinky
Guter SB zu einem einfach nur langweiligem Film. Wurde damals mit ins Kino geschleppt und habe den Film kurz vor Ende verlassen. Wenn ich bedenke das im DC jetzt noch fast ne halbe Stunde dazu kommt...och nö, muss nicht sein.

02.08.2009 17:24 Uhr -
Super Schnittbericht, echt klasse.
In der DC Fassung kann man sich den Film mal antuen.

02.08.2009 17:24 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Es hätte ruhig mehr action anstatt noch mehr Handlung wieder eingefügt werden können!

02.08.2009 17:29 Uhr -
xD damals im Kino in USA, war so geil wie auf einmal 99 Luftballons von Nena gespielt wurde... aber ansonsten scheiss film, da hilf der dc auch net mehr!

02.08.2009 19:30 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.711
wie heißt eigentlich der intro song, klingt ganz nach bob dylan aber den titel weiß ich nicht?!?

02.08.2009 19:38 Uhr - nitro
Gestern von amazon.com beliefert worden.Der DC hat übrigens einer sehr gelungenen Holo- Schuber.Die Digital Copy ist nur für usa/canada verfügbar.

02.08.2009 19:39 Uhr - theNEWguy
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
02.08.2009 - 19:30 Uhr schrieb KoRn
wie heißt eigentlich der intro song, klingt ganz nach bob dylan aber den titel weiß ich nicht?!?


Bob Dylan - The times they are changing.

02.08.2009 19:50 Uhr - Distefano
also R-Rated kommt mir nicht ins haus und der DC ist auf jeden fall derbe geil.. gerade gestern zum ersten mal gesehen. FETT kann ich nur sagen... aber wenn da oben steht das noch eine ultimate fassung geplant ist dann warte ich auf jeden fall noch. auf jeden fall ein toller SB ^^

02.08.2009 19:53 Uhr - Xaitax
Tija also werde ich mir den auch nicht unbedingt antun.

02.08.2009 20:36 Uhr - Marv.Maverick
Hab bisher nur die KF gesehen, freu mich aber riesig auf den DC ... einfach genialer Streifen!

Ich kann schon irgendwie verstehen, dass ihn viele Leute nicht mögen. Wenn man etwas komplett anderes erwartet (kurzweiliges/anspruchsloses Action-Kino), kann man bei Watchmen schon leicht enttäuscht werden.

Selbst hab ich den Comic nicht gelesen, werd das aber wohl bald nachholen. Trotzdem konnte ich der Geschichte sehr gut folgen und fand sie auch nicht unstrukturiert oder so. Wenn man sich drauf einlässt und aufmerksam beim Schauen ist, funktioniert Watchmen als komplexer und anspruchsvoller Film sehr gut. Ich fand die episodenhafte Erzählweise (ähnlich wie bei Sin City) sehr gelungen und die Rückblenden der einzelnen Charaktere hevorragend in die eigentliche Handlung eingebettet.

Klar gibt es unterschiedliche Herangehensweisen bei einer Comic-Verfilmung: Entweder man behält nur grundsätzliche Elemente des Comics bei und entwickelt darum eine eigene Story (Dark Knight) oder man hält sich eben sehr eng an die Vorlage (Watchmen, Sin City). Beide Ansätze können sehr gut funktionieren. Die drei genannten Filme finde ich allesamt hevorragend und gehören definitiv zu den besten Comic-Unsetzungen. Es kommt halt auf die Umsetzung und das hineingelegte Herzblut an. Gerade bei Watchmen handelt es sich ja um ein absolutes Fanprojekt.

achja: geinaler SB ... wohl endlich mal wieder ein DC, der sich wirklich lohnt!

02.08.2009 21:52 Uhr - uncut77
Wie gut muss man denn Englisch beherrschen, um der Handlung folgen zu können. Habe jetzt den DC daheim und will mir den demnächst angucken.
Oder solle ich lieber erst einmal den Kinocut auf deutsch ansehen und dann den DC auf Englisch?
Zum Vergleich: der letzte Film, den ich mir auf englisch angeguckt habe (mit englischen Untertiteln) war Doomsday Unrated und ich konnte der Handlung recht gut folgen.

02.08.2009 22:34 Uhr - dox
ich meine die kinofassung ging nur 148-150 min ...da war doch z.b. der ganze fight vom comedian nicht dabei ...die 162 min und 186 min versionen hab ich ...aber ist doch keine die kinofassung

02.08.2009 22:53 Uhr - uncut77
ich meine die kinofassung ging nur 148-150 min ...da war doch z.b. der ganze fight vom comedian nicht dabei ...die 162 min und 186 min versionen hab ich ...aber ist doch keine die kinofassung


Also oben steht
Kinofassung = 161:54 Min.
Director's Cut = 186:13 Min.

Aber hat ja auch mit meiner eigentlichen Frage nichts zu tun.

02.08.2009 22:55 Uhr - Marv.Maverick
55. 02.08.2009 - 21:52 Uhr schrieb uncut77

Wie gut muss man denn Englisch beherrschen, um der Handlung folgen zu können. Habe jetzt den DC daheim und will mir den demnächst angucken.
Oder solle ich lieber erst einmal den Kinocut auf deutsch ansehen und dann den DC auf Englisch?
Zum Vergleich: der letzte Film, den ich mir auf englisch angeguckt habe (mit englischen Untertiteln) war Doomsday Unrated und ich konnte der Handlung recht gut folgen.


Also schwieriger als Doomsday sollte Watchmen im Englischen schon sein, ist ja sehr dialoglastig. Ich hab ihn bisher nur auf deutsch gesehen (Kinofassung). Ich denke die Reihenfolge, die KF auf deutsch und danach den DC auf englisch zu schauen, ist durchaus sinnvoll. So werd ich es jedenfalls machen. Aber nicht andersrum. Wenn ich die Originalversion eines Filmes erstmal gesehen habe, kann ich die meisten Synchronisationen nicht mehr ertragen ;) Auch wenn ich die Synchro von Watchmen sehr gelungen finde.

Aber wenn du den DC schon hast, kannst du den natürlich auch gleich schauen. Mit einem ordentlichen Verständnis der englischen Sprache und wenn du schon einige Filme auf englisch gesehen hast, sollte das machbar sein. Man muss ja nicht jedes Wort verstehen, zur Not schaltest du halt UT hinzu.

03.08.2009 03:19 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
mir aus der seele sprechender schnittbericht, auf den ich mich schon lange gefreut habe. eigentlich kann ich gar nicht viel sagen und schliesse mich dem schnittbericht author an. grandioser film und für mich jetzt schon kult. hab die comics bis dahin nicht gekannt, hab sie aber mittlerweile in einem schönen sammelband. das die comicfans ein wenig enttäuscht waren, ist auf der einen seite verständlich, aber hey auf der anderen seite, steht trotz allem eine super umsetzung der story. für mich ein film den ich absolut immer wieder gerne schauen werde, kann mir gar nicht lang genug sein. superhelden endlich einmal anders, quasi anti-helden.

03.08.2009 09:30 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.711
danke newguy :) schönes lied!

03.08.2009 09:33 Uhr - Bloody Joe
Echt geiler Film!

03.08.2009 13:09 Uhr - LudwigVanBeethoven
Sieht irgendwie aus wie Superhero Movie 2.

03.08.2009 19:54 Uhr - Swiffer25
Stelle mich in die Schlange der Fans an.
Habe den Film heute gesehen und muss sagen er hat mich in seinen Bann gezogen.
Gerade deshalb weil ich den Final Cut von Blade Runner zuvor gesehen habe.
Eine Anspielung in Form von Musikuntermalung war in Watchmen ja auch zu finden :).
Ich werde den Film gleich mit meiner Frau ein zweites mal anschauen.

So tiefgründig und gesellschaftskritisch habe ich selten eine Verfilmung erlebt.
Es werden dermaßen viele Aspekte angesprochen welche wohl für immer zeitlos sein werden.

Ohne dieses ganze kindische, eine Person rettet die Welt Gehabe.

Ich lese keine Comics und kenne die Vorlage nicht.
Aber hier!! wäre ich zuuu gerne im Kino gewesen.

Ich verstehe nicht wie weiter oben erwähnt, Zuschauer aus dem Kino gingen während! der Vorstellung.

Keine Zeit mehr etwas auf sich einwirken zu lassen.

Super Film

16.08.2009 01:42 Uhr - hellium
Der Film kommt bei mir zusammen mit Running Scared in die Abteilung mit der ich, wenn die DVD irgendwann den Status wie heute die Diskette erreicht hat, den verantwortlichen der FSK die Kehlen aufschlitzen werde, damit sie an ihren Fehlern sterben.
Gewaltverherrlichung nenne ich den Film und was daraus resultiert!

Gefallen hat er mir dennoch, obwohl ich absolut ein SEHR schlechtes Gefühl im Bezug auf die Freigabe habe.

@ Abgetippte Texte: Google mal bisschen, bis du auf ein paar interessante SRT Dateien triffst. Fraglich auch woher die Bilder kommen!

16.08.2009 06:49 Uhr - Il Gobbo
1x
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 21
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 9.771
@ Abgetippte Texte: Google mal bisschen, bis du auf ein paar interessante SRT Dateien triffst. Fraglich auch woher die Bilder kommen!

Oh super! Wieder ein Witzbold, der seine Weisheiten unter dem Deckmantel der Anonymität verbreitet und unterschwellig Vermutungen von sich gibt. Klasse, das haben wir gebraucht.
Zur Info: die Texte wurden Wort für Wort von den auf der DVD vorhandenen Subtitles übernommen.
Ich hoffe, damit deine - Fragen? Unterstellungen? Was überhaupt? - beantwortet zu haben.

20.08.2009 20:46 Uhr -
ich weis gar nicht welche fassung ich kaufen soll .der DC ist fiel besser aber ich habe keine lust noch monate zu warten.
ich würde mir die amerikanische fassung kaufen aber es ist länder code 1 that sucks.frage? wann kommt der directors cut auf deutsch.

24.08.2009 16:42 Uhr - Mr. Orange
Eine der besten Comic Verfilmungen überhaupt, und da ich das Comic schon vorher kannte muss ich sagen auch sehr gut und fast 1:1 umgesetzt. Jetzt nur ne Frage:
Im SB steht bei Minute 90:40 dass nur im DC Rorschach dem Typ weitere Male den Kopf zerhackt, in der Kinofassung schlägt er aber auch mehrmals zu. Geht die Szene im Director's Cut noch länger? Is an sich schon recht deftig in der KF.

24.08.2009 19:06 Uhr - Il Gobbo
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 21
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 9.771
24.08.2009 - 16:42 Uhr schrieb Mr. Orange
Im SB steht bei Minute 90:40 dass nur im DC Rorschach dem Typ weitere Male den Kopf zerhackt, in der Kinofassung schlägt er aber auch mehrmals zu. Geht die Szene im Director's Cut noch länger? Is an sich schon recht deftig in der KF.

Ja, ist etwas länger im DC - wie oben beschrieben.

25.08.2009 09:40 Uhr - turnstile67
@geco:

Offensichtlich ist diese News an dir vorbeigegangen; wurde aber auch hier auf dieser Seite schon vor längerer Zeit veröffentlicht.

ALSO: Die US-DVD sowie die US-BluRay des DC sind regionalcodefrei!!! WARNER hat beide Ausgaben so produziert, damit die Fans weltweit sich problemlos den DC importieren können.

Gruß

31.08.2009 14:15 Uhr - DonCojonez
Als ich Watchmen das erste Mal gesehen habe, habe ich nach ca. 30 Min. wieder abgeschaltet.
Konnte mit der Story, der Machart und mit dem Film allgemein nix anfangen.
Vor kurzem habe ich, als ich mal die Ruhe dazu hatte, dem Film eine zweite Chance gegeben und bin heilfroh dies getan zu haben.
Watchmen gehört für mich eindeutig in die Kategorie Meisterwerk und zählt für mich neben Sin City zu den besten Comicverfilmungen aller Zeiten.
Da der Director's Cut laut offiziellen Quellen wohl US-Exklusiv bleiben wird, wird mein der Film einen eigenen Platz in meinem Regal finden, bestehend aus: Watchmen Kinofassung (Deutsch), Tales of the Black Freighter (Deutsch) und Watchmen US-Director's Cut.
Dazu dann noch 'ne Actionfigur zum Film und ich habe 'ne schöne kleine Watchmen-Ecke.
Dieser Film verdient es einfach so gewürdigt zu werden.

06.11.2009 21:30 Uhr -
Die Kino-Version war schon toll, aber der Director's Cut ist eine Wucht. Ich bin mal gespannt, wie sich der Ultimate Cut (ist schon bestellt) machen wird.

Schade, dass man hier in Europa auf den US-Import zurückgreifen muss. Gerade weil der Film an den Kinokassen nicht so viel eingespielt hat, sollte doch ein Interesse daran bestehen, über die DVD- bzw. BluRay-Verwertung zusätzlich etwas einzunehmen. Immerhin sind die Scheiben aus den USA ohne Regionsbeschränkung.

15.11.2009 08:57 Uhr - Black_Past
Der Film hat schon etwas an sich, was einem in seinen Bann zieht (natürlich nur im DC).
Es ist zwar kein Blockbuster, aber ich kann ihn nur weiter empfehlen.

Gruß aus der Vergangenheit!

01.01.2010 14:52 Uhr - jimmymadrid
bombastischer schnittbericht zu einer der,wie ick find,bombastischsten comicverfilmung ever.grossartige effekte,saugeile - coole charaktere,geniale action,hammer story und wohl mit dem/der längsten und geilsten vorspann/einleitung.ganz klares BOAH EY mit nem riesenspritzer WOW von moir.

11.01.2010 00:12 Uhr - DaNelsOneGuy
Hab grad den englischen D.C. gesehen, möchte keine einzige Szene missen!

14.04.2010 22:17 Uhr - DUC
Hab gerade den Ultimate Cut gesehen. Wow 3,5 Stunden, das ist mal eine Hausnummer. Überaus geil. Hätte aber gerne ne Option gehabt in der ich die Black Freighter Szenen ausblenden und es als DC gucken könnte. Denn die Black Freighter Story fand ich schon im Comic eher uninteressant auch wenn sie die Geschichte von Watchmen gut reflektiert.

Jedenfalls danke für den SB und ich wollte nur noch sagen, das mir schon, ohne Vorwissen des Comics, die KF im Kino sehr zugesagt hat. Aber ich bin auch jemand der sich gerne in die Atmosphäre eines guten Films eintauchen lässt, was in der heutigen Gesellschaft leider immmer weniger der Fall ist, habe ich das Gefühl.

adé duc

07.08.2010 19:01 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
Habe mir die Dir. Cut auf Blue Ray gekauft und muss sagen das jede einzelene zusätzliche Minute ein Erlebnis war. Endlich mal eine Comic Verfilmung die nicht nur an der Oberfläche kratzt, sondern sich etwas mehr Zeit für die einzelnen Charaktere nimmt. Bei diesem Film stimmt einfach alles!Soundtrack, stimmungsvolle Bilder, Blutgehalt, Anspruch, einfach genial.

20.10.2010 18:43 Uhr - Knut Kniffte
Geiler Film, muss mir mal den ultimate cut reinziehen, der geht kanpp ne halbe h länger!

22.10.2010 04:30 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.876
Bin ja normalerweise nicht der größte Fan von Comic-/Graphic Novel-Verfilmungen und hatte keine allzu großen Erwartungen an Watchmen. Aber jetzt nachdem ich den Ultimative Cut gesehen habe, muss ich sagen, ein verdammt geiler Film mit guten Darstellern (vor allem Jackie Earle Haley als Rorschach) sowie großartigen Effekten; Schnitt, Musik, Kameraarbeit und Masken sind gleichfalls erstklassig. Außerdem wurde in meinen Augen mit Erfolg versucht den Charakteren mehr Tiefe zu verleihen als in vergleichbaren Produktionen.
Und das das Hauptaugenmerk NICHT auf der Action sondern auf einer komplexen Story liegt, finde ich ebenfalls klasse. Also meinen Freunden und mir, ja sogar meiner Freundin hat der Streifen sehr gut gefallen.
Zum Glück kein typischer Popcorn-Superheldenfilm, sondern ein absolut sehenswertes Stück düsteres Fantasykino, für das man angesichts der 215 Minuten Laufzeit zwar Sitzfleisch benötigt, aber bei so einem Film nehme ich dies liebend gerne in Kauf! Volle 10 Punkte

10.07.2011 14:21 Uhr - goof
1x
Großartiger Film, nur die Comic-Vorlage ist noch ein bisschen großartiger.
Nicht nur eine der genialsten Comic-Verfilmungen eines der genialsten Comics, für mich auch einer der sehenswertesten Filme der letzten Jahre überhaupt.

20.02.2012 18:48 Uhr - comicfan
Ich kann nicht verstehen, warum der Film so hoch gelobt wird. OK. Er ist brutaler und düsterer als die übrigen Comicverfilmungen. Wer aber etwas wirklich anspruchsvolles und tiefgründiges sehen will, dem wäre mit TDK wesentlich besser geholfen. Realitätsnah ist er kein Stück. Das sieht man zum Beispiel an der Figur des Comedian, die einerseits als Held stilisiert wird und andererseits aus Spaß eine Frau tötet, die ein Kind von ihm erwartet. Ich hab auch kein Interesse daran, Dr. Manhatten dauernd ohne Boxershorts durchs Bild laufen zu sehen.

12.05.2013 01:12 Uhr - hardcore1982
1x
Zwar schon älter aber the TDK tiefgründig, anspruchsvoll? WTF? Die Nolan Batman Filme sind zwar düsterer und sollen realitätsnäher sein aber tiefgründig sind sie nicht und werden sie auch nicht mehr. Der Handlung kann man einfach folgen, viel Krawumm ist auch drinn, Popcorn Kino halt.

03.09.2013 03:05 Uhr - Critic
Gibt es diese Directors Cut Fassung in Kombination mit der Black Freighter Fassung? Quasi eine ultimative Fassung?

Ich hab den Film bis heute nicht, weil ich mich mit der normalen Version nicht zufrieden gebe.

03.09.2013 04:54 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
03.09.2013 03:05 Uhr schrieb Critic
Gibt es diese Directors Cut Fassung in Kombination mit der Black Freighter Fassung? Quasi eine ultimative Fassung?

Ich hab den Film bis heute nicht, weil ich mich mit der normalen Version nicht zufrieden gebe.

Das ist bedauerlich, weil er auch in der normalen Kinofassung der Hammer ist. Ansonsten, Import? Es lohnt sich so oder so.

Für mich einer der besten Ami-Filme überhaupt. In jeder Hinsicht ein audiovisueller Hochgenuss, an den vermutlich nichts mehr heranreichen wird. Der Vergleich mit Nolans Filme wird ja oft gemacht, aber mit jenen kann ich wiederum überhaupt nichts anfangen: Furchtbar langweilig und viel zu amerikanisch. Ich war auch vom Man of Steel mehr als enttäuscht, weil ich einen Snyder erwartete und dann doch nur einen Nolan bekam. Ach, was soll's auch, da gebe ich mich lieber wieder dem asiatischen Spartenkino hin.

Übrigens: Hammer Schnittbericht natürlich, wie immer bei Il Gobbo, aber bin ich doof, oder warum ist der jetzt in den "aktuellen Highlights"? Es scheint sich nichts geändert zu haben...

03.09.2013 05:57 Uhr - Tom Cody
4x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 18
Erfahrungspunkte von Tom Cody 6.755
Schlicht und einfach gesagt: Genialer Film! Eine der besten Comic-Verfilmungen überhaupt. Das "ES WAR EINMAL IN AMERIKA" unter den Comiv-Movies. Überhaupt kein Vergleich zu "TDK" (trotz dessen unwiedersprochener Qualitäten). Ich befürchte allerdings auch, daß "Comicfan" damals den Film nicht ganz verstanden hat, wenn er schreibt, die Konzeption des "Comedian" (."einmal wird er als Held stilisiert, dann wiederum erschießt er eine Hochschwangere") würde die behauptete "Realitätsnähe" des Films unterlaufen. Gerade DAS war doch eines der zentralen Themen, nämlich daß die selbst ernannten "Wächter" alles andere als Helden sind! Teilweise unterläuft der Film dies zwar selbst z.B. durch die Stilisierung der Action bei "Nightowl" und "Silk Spectre II" (im Gegensatz zu den Comics, wo die beiden, ganz profan, Kinnhaken o.ä. verteilen), aber sei´s drum. Das sind halt Veränderungen, die man dem Medium "Film" zugestehen kann.

@ Critic
Soweit mir bekannt , ist die "WATCHMEN ULTIMATE EDITION" (mit ca.215 Min. Laufzeit) bisher nur in den USA erschienen. Aber ich denke, man kann auch ganz gut mit dem britischen "Director`s Cut" leben, welcher jetzt "nur" die "Black Freighter"- Comicverarbeitung vermissen lässt.

03.09.2013 09:36 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
03.09.2013 04:54 Uhr schrieb Laughing Vampire
Übrigens: Hammer Schnittbericht natürlich, wie immer bei Il Gobbo, aber bin ich doof, oder warum ist der jetzt in den "aktuellen Highlights"? Es scheint sich nichts geändert zu haben...

Der Film läuft heute im Fernsehen, dies dürfte der Grund sein.

03.09.2013 10:29 Uhr - kroenen77
2x
Watchmen ist ein ruhiger und düsterer Film,welcher mit wunderschönen Bildern präsentiert wird.Für Leute,die etwas wie X-Men oder Avengers erwarten,ist er strunzlangweilig.Für Leute die einen brutalen und depressiven Heldenfilm mit Tiefgang erwarten,ist er ein Meisterwerk.
Für mich ist er Zweiteres.Ich liebe den Film.

Den DC habe ich nur in englischer Sprache..der ist viel besser als die KF...hätte den wirklich gerne auch auf deutsch.

03.09.2013 10:52 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
03.09.2013 09:36 Uhr schrieb nivraM
03.09.2013 04:54 Uhr schrieb Laughing Vampire
Übrigens: Hammer Schnittbericht natürlich, wie immer bei Il Gobbo, aber bin ich doof, oder warum ist der jetzt in den "aktuellen Highlights"? Es scheint sich nichts geändert zu haben...

Der Film läuft heute im Fernsehen, dies dürfte der Grund sein.

Ah, OK. Da ich nicht in Deutschland lebe und abgesehen davon sowieso so gut wie nie fernsehe, konnte ich das nicht wissen. :)

03.09.2013 11:52 Uhr - Yuri Boyka
Hab mich erst gefreut als es damals hieß, das die Superhelden in diesem Film keine Superkräfte haben, aber als das blaue Vieh da aufgetaucht ist, war der Film für mich schon erledigt.

03.09.2013 14:20 Uhr - DerFilmPilot
User-Level von DerFilmPilot 2
Erfahrungspunkte von DerFilmPilot 68
Was für ein Mamutwerk an Schnittbericht. Respekt!

03.09.2013 14:48 Uhr - rudi_rukkler
Weiß jemand von euch, wo ich den DC günstig beziehen kann? Die einschlägigen Online Shops die ich sonst so besuche, führen den leider nicht. Und bei Amazon lag der bei über 180€(!!!). Da habe ich mal kurzfristig Gesichtslähmung bekommen.

03.09.2013 14:54 Uhr - dEUS
2x
CeDe.de hat den Ultimate Cut einschließlich Graphic Novel und dem Motion Comic im Programm für 60 Euro.

03.09.2013 15:53 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
Den Film kann man sich durchaus mal ansehen. Mir fehlt zwar irgendwas zur vollsten Zufriedenheit. Mich schreckt auch die doch recht lange Laufzeit ab. Da blieb beim ansehen ein kleines Gähnen nicht aus.
Ein zweites Mal brauch in den Film aber nicht.

03.09.2013 16:02 Uhr - KielerKai
1x
Großartiger Film. Eine fast perfekte Comicverfilmung -- nur das abgewandelte Finale (i.e. das fehlende Monster) finde ich (im Vergleich zur Graphic Novel) viel zu schwach.

03.09.2013 18:06 Uhr - PhilWil
2x
>!<
Endlich mal jemand der es auf den Punkt bringt und mir aus der Seele spricht.
Denn Watchmen entfaltet sein volles Potenzial wirklich erst nach dem zweiten mal anschauen.
Und..
Zack Snyder ist definitiv einer der Besten Regisseure.

Grüße Wil

03.09.2013 19:36 Uhr - hardcore1982
03.09.2013 14:48 Uhr schrieb rudi_rukkler
Weiß jemand von euch, wo ich den DC günstig beziehen kann? Die einschlägigen Online Shops die ich sonst so besuche, führen den leider nicht. Und bei Amazon lag der bei über 180€(!!!). Da habe ich mal kurzfristig Gesichtslähmung bekommen.


Bei Ebay hab ich letztens den UK Directors Cut für 9,43 € gesehen + 2 Euro Versandt Neu.
Europaweite suche vorrausgesetzt.

03.09.2013 19:53 Uhr - Tom Cody
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 18
Erfahrungspunkte von Tom Cody 6.755
@ KielerKai

Das mit dem schwachen Ende stimmt haargenau. Das etwas zu klinisch-saubere Filmfinale wirkt bei weitem nicht so düster, apokalyptisch und schockierend wie das Comic-Ende. Auch weil es im Film nur die Explosion gibt und die Straßen nicht, wie in der Vorlage, mit tausenden von Leichen übersät sind. Das filmische Ende wirkt vielleicht höchstens etwas "realistischer" (wobei es müßig ist, bei einem Comic/bzw. Film von "Realismus" zu sprechen, in dem z.B. ein omnipotentes und allwissendes Wesen wie "Dr. Manhattan" auftritt)

03.09.2013 20:32 Uhr - muffin
Toller Schnittbericht, wird Zeit das der DC mal auf BD erscheint.

03.09.2013 21:18 Uhr - Chaosritter
Hab mir den DC letzten Freitag auf BD aus den Staaten bestellt. Knapp 15€ mit allem. :)

03.09.2013 22:31 Uhr - BoondockSaint123
1x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Watchmen ist ein verdammt geniales Stück Filmgeschichte.Er ist grafisch sehr ansprechend und auch die komplette Handlung ist wirklich sehr geil gemacht.Rohrschach ist ein sehr geiler Anti-Held.Und Dr.Manhatten (Was ist das? Das ist blaues Licht! Und was macht es? Es leuchtet blau!) ist einfach nur klasse.Kenne den Directors Cut und der ist hammer! Den Film muss man einfach gesehen haben.Zack Snyder ist ein wirklich begnadeter Regisseur!!!

03.09.2013 23:50 Uhr - Roderich
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
03.09.2013 14:54 Uhr schrieb dEUS
CeDe.de hat den Ultimate Cut einschließlich Graphic Novel und dem Motion Comic im Programm für 60 Euro.


Oh danke danke danke für den Hinweis! Ich versuche seit Jahren, den Ultimate Cut aufzutreiben und hatte irgendwie nichts von dieser Neuauflage mitbekommen. Das Set sieht ja auch sonst fein aus, die 60 € (plus Zoll vielleicht) zahle ich für diesen Superfilm gerne und ne Hardcoverausgabe des Comics tut eh not. Da von Warner sollte die Bluray auch regionalcode-free sein.

04.09.2013 00:16 Uhr - Psy. Mantis
1x
User-Level von Psy. Mantis 6
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 466
Einer der besten Comicverfilmungen. Die Anfangssequenz wurde perfekt inszeniert und ist nach meiner Meinung die beste Anfangssequenz überhaupt. Und auch der Film an sich konnte sich, trotz der Länge, wirklich sehen lassen. Als ich dann las, dass David Hayter das Drehbuch geschrieben hat, stieg mein Interesse umso mehr (David Hayter hat auch die Drehbücher zu X-Men 1&2 verfasst und ist vor allem als Stimme von Solid Snake der Metal Gear Solid-Reihe bekannt).

Da dachte ich am Anfang, ich hätte einen einfachen Popcornkino Film vor mir und dann das. Dieser Film ist ein tiefgründiges (und leider unterschätztes) Meisterwerk und von seinem Stil her einzigartig. Habe zwar noch nie ein Graphic Novel von Watchmen gelesen, aber dieser Film konnte trotzdem richtig überzeugen.

04.09.2013 01:52 Uhr - Trism
Nachdem ich die Comic-Vorlage schon kannte, hatte mich das Ende des Filmes nach der ersten Sichtung etwas irritiert. Wäre man jedoch dem Comic gefolgt und hätte die ganze Story um das Monster und dessen Entstehung auch noch reinpacken wollen, wäre der Film entweder nochmals um einiges länger (und teurer) geworden oder es hätte andernorts gekürzt werden müssen. So aber ist das gewählte Ende eine elegante Lösung und er kann neben der Graphic Novel als eigenständiges Medium zufriedenstellen.

04.09.2013 07:40 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Ich mag den Film bis heute nicht... Kann natürlich was mit meiner Zack Snyder-Abneigung zusammenhängen...

04.09.2013 09:30 Uhr - Bieker
3x
User-Level von Bieker 1
Erfahrungspunkte von Bieker 20
Toller SB zu einem genialen Film.
Für mich zählt Watchmen zu einem der wenigen Filmhighlights der letzten 15 Jahre.

Der Film setzt meiner Meinung nach ein gewisses Grundwissen u.a. in Bezug auf den kalten Krieg voraus um beim Zuschauer sein volles Potenzial zu entfalten.
Nach dem lesen diverser Kommentare habe ich den Eindruck das die Leute die, wie ich, den Film phänomenal und genial finden, sich in der selben Altersklasse (40+ Jahre) wie ich befinden und in eben genau dieser Zeit groß geworden sind. Diejenigen die mit dem Film wenig bis gar nichts anfangen können sind vermutlich zu jung um das volle Potential des Film zu erkennen und zu verstehen.

04.09.2013 17:13 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
04.09.2013 09:30 Uhr schrieb Bieker
Nach dem lesen diverser Kommentare habe ich den Eindruck das die Leute die, wie ich, den Film phänomenal und genial finden, sich in der selben Altersklasse (40+ Jahre) wie ich befinden und in eben genau dieser Zeit groß geworden sind. Diejenigen die mit dem Film wenig bis gar nichts anfangen können sind vermutlich zu jung um das volle Potential des Film zu erkennen und zu verstehen.

Also ich für meinen Teil bin 20. :) Wissen und Interesse an Geschichte hat mit Alter nicht viel zu tun (auch wenn ich es natürlich nicht selbst miterlebt habe) -- ich denke eher, dass leider zu viele SB.com-User, unabhängig der Altersklasse, nicht besonders viel von Anspruch halten und den Film hauptsächlich als reines Unterhaltungsmedium betrachten.

04.09.2013 23:48 Uhr - kroenen77
04.09.2013 09:30 Uhr schrieb Bieker
Toller SB zu einem genialen Film.
Für mich zählt Watchmen zu einem der wenigen Filmhighlights der letzten 15 Jahre.

Der Film setzt meiner Meinung nach ein gewisses Grundwissen u.a. in Bezug auf den kalten Krieg voraus um beim Zuschauer sein volles Potenzial zu entfalten.
Nach dem lesen diverser Kommentare habe ich den Eindruck das die Leute die, wie ich, den Film phänomenal und genial finden, sich in der selben Altersklasse (40+ Jahre) wie ich befinden und in eben genau dieser Zeit groß geworden sind. Diejenigen die mit dem Film wenig bis gar nichts anfangen können sind vermutlich zu jung um das volle Potential des Film zu erkennen und zu verstehen.


Da könntest du Recht haben.Man muss schon ein wenig politisches Hintergrundwissen haben,um die Fiktiven 80er im Film zu verstehen.Nur dann entfaltet der Film sein volles Potenzial.Rorschach ist mit Abstand der coolste.Aber auch der Comedian hat viele coole Momente.Werde mir den Film die Tage nochmal geben!;-)

15.09.2013 10:11 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
04.09.2013 09:30 Uhr schrieb Bieker
Nach dem lesen diverser Kommentare habe ich den Eindruck das die Leute die, wie ich, den Film phänomenal und genial finden, sich in der selben Altersklasse (40+ Jahre) wie ich befinden und in eben genau dieser Zeit groß geworden sind. Diejenigen die mit dem Film wenig bis gar nichts anfangen können sind vermutlich zu jung um das volle Potential des Film zu erkennen und zu verstehen.

Kann ich überhaupt nicht zustimmen. Ich bin 18, als ich den Comic von Watchmen das erste mal las, war ich 16, und bereits da fand ich ihn klasse. Auch wenn ich diese Zeit nicht miterlebt habe, gibt zumindest das Comic den damaligen Zeitgeist doch recht schön wieder.

12.01.2016 07:50 Uhr - dirty harry
Snyder macht meiner Meinung nach die beste Comicverfilmungen (300, Man of Steel)! Viel besser als die ganze Comicflut die über einem einbricht...

12.08.2016 17:23 Uhr - Universal Terminator
also ich finde nite owls tod und die darauffolgende szene hätte man im dc lassen können

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Nite Owl Edition
Amazon.com Exklusive
Director's Cut
Nur in den USA erhältlich
Amazon.de


Dunkirk
Blu-ray Digibook 29,99
Blu-ray Steelbook 23,99
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray 16,99
DVD 14,99



Kill Bill: Volume 1 & 2
Black Mamba Edition - Ultimate Fan Collection



Escape Room - Das Spiel geht weiter
Blu-ray 15,99
DVD 13,99

SB.com