SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware

    Ghost Ship

    zur OFDb   OT: Ghost Ship

    Herstellungsland:USA (2002)
    Genre:Abenteuer, Horror
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 7,28 (67 Stimmen) Details
    30.04.2018
    TonyJaa
    Level 35
    XP 53.147
    Vergleichsfassungen
    RTL 2 ab 16 ofdb
    Label RTL 2, Free-TV
    Land Deutschland
    Freigabe ab 16
    Laufzeit 81:56 Min. (ohne Abspann) PAL
    FSK 18 ofdb
    Label RTL 2, Free-TV
    Land Deutschland
    Freigabe FSK 18
    Laufzeit 82:39 Min. (ohne Abspann) PAL

    Vergleich zwischen der gekürzten RTL 2 ab 16- Fassung vom 15.03.2015 (22:30 Uhr) und der ungekürzten RTL 2- Nachtwiederholung vom 23.05.2016 (02:15 Uhr).

    Grob gesagt erfindet der Film alles in allem das Rad nicht neu, weiß aber ob seiner schaurigen Atmosphäre und einer gewissen Kurzweiligkeit immer wieder zu unterhalten. Ungekürzt mit einer FSK 18 versehen, brachte man den Film auch als geschnittene FSK 16- Variante auf VHS/DVD in den Verkaufshandel. Wie ein entsprechender Schnittbericht feststellte, fügte man stellenweise gar Alternativmaterial ein, statt einfach zu kürzen. Einfach zu kürzen, wäre das Stichwort einer weiteren Schnittfassung seitens des Senders ZDF, welcher großflächiger den Film beschnitt und ebenfalls teils Alternativmaterial verwendete (s. Schnittbericht). Anders verhält es sich bei der hier vorliegenden RTL 2- Ausstrahlung, welche sich zwar eng an den Fahrplan der gekürzten Kaufhausfassung hält, jedoch eigens schneidet ohne die Anwendung des Alternativmaterials. 


    Bei insgesamt 22 Schnitten fehlen 43,88 Sekunden.

    Die Laufzeitangaben sind von der ungekürzten Nachtwiederholung entnommen worden.

    Ghost Ship (2002)

    Weitere Schnittberichte:

    04:06 Min.
    Das blutige Drahtseil ist einen Moment länger vibrierend zu sehen.
    1,56 Sek.


    04:23 Min.
    Einem der Gäste läuft Blut an einem Schuh hinab gen Boden.
    2,12 Sek.


    04:36 Min.
    Dem Mann der sein halbes Jacket verlor, fliesst etwas länger Blut über die Brust...
    0,56 Sek.


    04:39 Min.
    ...ebenso ist er hier nochmals zu sehen und wie er versucht seine, nach hinten kippende, Frau festzuhalten.
    0,76 Sek.


    04:42 Min.
    Besagter Gast fällt nun ebenso blutig auseinander.
    0,96 Sek.


    04:45 Min.
    Komplett fehlt nun der Blick auf die teilweise noch lebenden "Leichenteile". Ein Mann, dessen Unterkörper abgetrennt wurde, robbt so über den Boden, eine Frau greift nach ihrer unteren Körperhälfte und ein abgetrennter Arm nutzt seine letzten Muskelzuckungen noch dazu, in Richtung Kamera zu greifen. Mit der Totale des Massakers, setzt RTL 2 dann wieder ein.
    10,04 Sek.


    05:03 Min.
    Dem Kapitän rutscht der halbierte Kopf noch nahezu vollständig vom Rumpf.
    0,44 Sek.


    01:07:09 Min.
    Eine Einstellung des toten, aufgespiessten Greer musste weichen.
    1,00 Sek.


    01:08:12 Min.
    Das Drahtseil ist wenige Frames länger zu sehen, dann folgen zwei kurze Flashbacks hin zu den Füßen dreier Gäste.
    0,76 Sek.


    01:08:17 Min.
    Nach der enthaltenen Totale des Massakers, fehlt wie die Kamera aufblendet und einige Nahaufnahmen präsentiert. Gleichfalls fehlen wenige Frames der Folgeeinstellung von Katie.
    1,68 Sek.


    01:08:56 Min.
    Die Passagiere werden teils in Nahaufnahem von den Schüssen getroffen, während im Vordergrund Epps und Katie zu sehen sind. Ebenfalls fehlt ein Schnitt hin zu den schiessenden Schützen.
    1,96 Sek.


    01:08:59 Min.
    Wieder fehlt ein kurzer Shot hin zur Erschiessung, diesmal erwischt es einen der Passagiere blutig und in Nahaufnahme mit je einem Schuss in Oberkörper und Bauch. Auch hier wurden wenige Frames im Anschluss gekürzt.
    0,40 Sek.


    01:09:02 Min.
    Dem Kellner wird onscreen das Messer in den Rücken getrieben.
    0,20 Sek.


    01:09:53 Min.
    Francesca schiesst dem Offizier onscreen in den Kopf. Das Schussgeräusch wurde hierbei in der gekürzten Fassung auf die Folgeeinstellung von Epps und Katie gelegt.
    0,64 Sek.


    01:09:55 Min.
    Ebenso wurde im Anschluss an diese, die Einstellung aus dem Loch im Kopf des Offiziers heraus am Anfang etwas verkürzt.
    0,76 Sek.


    01:10:36 Min.
    Francesca baumelt wesentlich länger am Haken hin und her, Schnitt zur Kette, dann wieder die baumelnde Sängerin.
    7,12 Sek.


    01:10:44 Min.
    Eine Nahaufnahem der baumelnden Sängerin mit dem Haken im Hals musste entfernt werden.
    1,32 Sek.


    01:10:56 Min.
    Dito, so auch hier als Ferriman ihre Hand wieder losgelassen hat.
    1,20 Sek.


    01:13:32 Min.
    Munder wird onscreen in die Zahnräder gezogen...
    1,68 Sek.


    01:13:39 Min.
    ...ebenso fehlt kurz darauf eine Einstellung besagter Räder und wie Munder's abgetrennter Arm zum Vorschein kommt.
    3,76 Sek.


    01:13:55 Min.
    Epps blickt noch in zusätzlicher Einstellung in Wasser und entdeckt dabei die zerkleinerten Überreste von Munder.
    3,96 Sek.


    01:15:25 Min.
    Die Kamera fährt noch weiter über den, vermeintlich toten, Ferriman hoch und offenbart die klaffende Brustschusswunde etwas genauer.
    1,00 Sek.

    Kommentare

    30.04.2018 01:23 Uhr - CrazySpaniokel79
    3x
    Ich mag den Film irgendwie und ganz besonders die Eröffnungssequenz👍
    Diese Schnibbelfassung braucht mal wieder kein Mensch!!

    30.04.2018 02:31 Uhr - Melvin-Smiley
    5x
    User-Level von Melvin-Smiley 2
    Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
    Wunderbar rabiate, düstere und atmosphärische Geisterschiff-Variante ohne viele Längen, aber eben auch ohne große Innovationen. Dafür aber mit guten Darstellern und einprägsamen Effekten.
    Vielleicht kein Highlight, aber die Art von (Horror-)Film, wie sie heutzutage leider nicht mehr Kino produziert wird.
    Die Schnitte halten sich zwar von der Gesamtlänge her in Grenzen, trüben den Spaß allerdings massivst, da so gut wie alle Gewaltspitzen radikal entfernt worden sind; schade drum.

    30.04.2018 07:53 Uhr - IamAlex
    User-Level von IamAlex 10
    Erfahrungspunkte von IamAlex 1.367
    Was ich mich immer schon gefragt habe. Seit wann erzeugen Zahnräder einen Sog, der stark genug ist um einen Menschen anzusaugen? Schon klar,dass es ein Film über Geister ist....allerdings ist es kein Fast & Furious Teil in dem es keine physikalischen Gesetze gibt :-P

    30.04.2018 09:29 Uhr - Dr. Caligari
    5x
    User-Level von Dr. Caligari 1
    Erfahrungspunkte von Dr. Caligari 2
    Ich kenne niemanden, der "Ghost Ship" sagt und nicht "Stahlseil" denkt. Einfach DIE Szene des ganzen Films.

    30.04.2018 12:50 Uhr - Eisenherz
    3x
    Einer der besten Filme dieser Art, und das Ende war wirklich herrlich fies! Wie schon erwähnt, erfindet er das Rad nicht neu, aber was er macht, macht er sehr gut.

    01.05.2018 00:17 Uhr - DieSanfte
    1x
    Da spielt Karl Urban mit *schmelz*

    Ich finde die Drahtseilszene die härteste Szene am Film. Die Massenexekution im bzw. am Pool fand ich eher unangenehm.

    04.05.2018 23:10 Uhr - Höpeldöpel
    1x
    30.04.2018 02:31 Uhr schrieb Melvin-Smiley
    Wunderbar rabiate, düstere und atmosphärische Geisterschiff-Variante ohne viele Längen, aber eben auch ohne große Innovationen. Dafür aber mit guten Darstellern und einprägsamen Effekten.
    Vielleicht kein Highlight, aber die Art von (Horror-)Film, wie sie heutzutage leider nicht mehr Kino produziert wird.
    Die Schnitte halten sich zwar von der Gesamtlänge her in Grenzen, trüben den Spaß allerdings massivst, da so gut wie alle Gewaltspitzen radikal entfernt worden sind; schade drum.


    Du hast sowas von recht. Ganz genau bin ich deiner Meinung du hast bei allem recht.

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




    Amazon.de

    • Red Screening - Blutige Vorstellung
    • Red Screening - Blutige Vorstellung

    BD/DVD Mediabook
    21,99 €
    Prime Video
    13,99 €
    • Boss Level
    • Boss Level

    Blu-ray
    15,39 €
    DVD
    13,29 €
    Prime Video
    13,99 €
    • Zack Snyder's Justice League
    • Zack Snyder's Justice League

    4K UHD/BD
    34,99 €
    Blu-ray
    16,99 €
    DVD
    14,99 €