SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Im 2. Teil unseres Specials fassen wir zusammen, welche Filme von April bis August 2017 FSK-Neuprüfungen erhielten.
Im 2. Teil unseres Specials fassen wir zusammen, welche Filme von April bis August 2017 FSK-Neuprüfungen erhielten.
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive
Erotik, Sex und andere Gründe für das berüchtigte NC 17
Erotik, Sex und andere Gründe für das berüchtigte NC 17

King Arthur

zur OFDb   OT: King Arthur

Herstellungsland:USA, Irland (2004)
Genre:Action, Drama, Krieg
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,46 (39 Stimmen) Details
06.12.2004
Imbor Ed
Level 10
XP 1.565
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 12
Director's Cut ofdb
King Arthur war zur falschen Zeit am falschen Ort.

Disney schien es im Frühjahr 2004 langsam zu dämmern, dass ihre sündhaft teuren Zeichentrickfilme wohl nie wieder ein größeres Publikum finden werden. Computeranimierte Filme sind angesagt, außerdem günstiger und schneller fertig. Eine eigene Abteilung hat man nicht, nur Distributionsrechte für Pixar bei denen der Vertrag gerade ausläuft.
Und Jerry Bruckheimer, der 2003 mit Fluch der Karibik zwar einen Hit, aber mit Bad Boys 2 auch einen teuren Beinaheflop produziert hat, hat dieses Jahr nur zwei Filme am Start, die unter Umständen für Gewinne sorgen könnten. Für den Herbst sollte es das kinderfreundliche "Vermächtnis der Tempelritter" sein, mit moderatem Budget, einem richtigen Star und einer Geschichte mit Bezug zu allem, was den Amerikanern heilig ist.
Im Frühling war es allerdings King Arthur. Teurer, sperriger, ohne Stars, für Erwachsene, zudem in Europa und in einer Zeit angesiedelt, in der noch nicht mal die Wikinger wussten wo Amerika überhaupt liegt.
Also ging Bruckheimer auf Anraten von Disney oder vielleicht auch aus eigenem Antrieb auf Nummer Sicher und lies Regisseur Antoine Fuqua, dem er vorher eine R-Rated Version fürs Kino zugesichert hat, den Film auf ein PG-13 Freigabe kürzen, um noch ein paar Teenies mehr ins Kino zu treiben. Geklappt hat es nicht. Der Film blieb mit wenig mehr als 50 Millionen Dollar in den USA weit hinter den Erwartungen zurück. "Das Vermächtnis der Tempelritter" hat z.B. bereits nach 2 Wochen das Doppelte eingespielt.

Um einen R-Rated Kriegsfilm, die tendenziell dazu neigen Gewalt etwas expliziter als andere Filme darzustellen auch für 13-Jährige zugänglich zu machen, muss sehr viel geschnitten werden.
Und so geschah es hier. Von den mehr als 100 geänderten bzw. neu hinzugefügten Szenen des Director`s Cuts enthalten knapp 80 mehr Gewalt, die Fuqua so wohl im Kino zeigen wollte, aber nicht durfte.

Neben mehr Gewalt und Blut, dass in der Kinofassung praktisch völlig fehlte, gibt es auch etwas neue Handlung zu bewundern. So haben jetzt Guinevere und Lancelot, deren nicht vorhandene Beziehung im Kino von vielen bemängelt wurde, mehr Zeit zusammen. Arthur ist zu Beginn bereits als Kind mit seinem Mentor zu sehen. Guineveres sehr berechnender Charakter, die für ihr Land und ihre Leute alles tun würde, wird hier noch deutlicher herausgestellt. Von Liebe zu Arthur (oder auch Lancelot) ist hier immer noch nichts zu sehen. Es scheint ihr nur darum zu gehen den stärksten Mann zu finden, mit dem sie Britannien zur Freiheit führen kann.

Kinofassung (englische DVD ab 12 Jahren): 120:34 Minuten
Director`s Cut (englische DVD ab 15 Jahren): 135:51 Minuten

Der Director`s Cut hat:
79 neue Szenen
13 alternative Szenen
7 retuschierte Szenen
2 in der Geschwindigkeit geänderte Szenen

Aber auch 17 entfernte Szenen, von denen 4 Szenen teils längere Handlungsschnitte sind. Insgesamt 3 Minuten.


Weitere Schnittberichte
Camelot (2011) Tele 5 Nachmittag - FSK 12
Camelot (2011) Tele 5 Nachmittag - FSK 16
Camelot (2011) Tele 5 Nachmittag - FSK 12
Camelot (2011) Tele 5 Nachmittag - FSK 12
Camelot (2011) Tele 5 Nachmittag - FSK 16
Camelot (2011) Tele 5 Nachmittag - FSK 16
Camelot (2011) Tele 5 Nachmittag - FSK 12
Camelot (2011) Tele 5 Nachmittag - FSK 16
Camelot (2011) Tele 5 Nachmittag - FSK 12
Camelot (2011) Tele 5 Nachmittag - FSK 16
Die Ritter der Kokosnuss (1975) Kinofassung - erweiterte DVD/VHS Fassung
Excalibur (1981) RTL Vormittag - FSK 12
Die Nebel von Avalon (2001) RTL 2 Vormittag (Teil 1 & 2) - FSK 12 (Teil 1 & 2)
King Arthur (2004) Kinofassung - Director's Cut
King Arthur (2004) ProSieben Nachmittag - FSK 12

Alternative Szene: 3:03
Jung-Lancelot reitet in anderen Einstellungen auf die Römer zu und sieht dabei auch seine neuen Kameraden an.
KF: 3.09 sec
DC: 7.10 sec
4.01 sec länger


3:27
Mehr Jubelschreie beim Abzug.
2.10 sec


3:53
Der junge Arthur ist mit seiner Mutter und dann mit Pelagius zu sehen, dem Arthur das selbstgemachte Medallion schenken will. Pelagius gerade dabei, nach Rom zurückzukehren sagt ihm aber, dass er es ihm geben soll, sobald er selbst nach Rom geht. Dann bemerkt Arthur die Ankunft der jungen Samartiner. Pelagius erzählt Arthur, dass er genauso wie sein Vater diese Ritter anführen, aber auch ehren soll. Arthur erwähnt, dass sie nicht freiwillig hier sind. Pelagius erklärt ihm, dass es immer ein paar wenige gibt, die gegebenfalls für die Masse sterben müssen. Vielleicht gelingt es aber Arthur oder Pelagius irgendwann, dass alle in Freiheit leben.
In der KF gibt es stattdessen mehre Einstellungen der ankommenden Samartiner zu sehen.
KF: 11.17 sec
DC: 120.15 sec
108.23 sec länger



5:50
Ein paar Woads zerren schießen oder schlagen ein paar Römer vom Pferd und töten sie am Boden. Ein anderer Woad schlägt mit dem Schwert gegen ein Pferd und bringt es so zum Fall.
20.13 sec


6:14
Die Woads rennen länger vor den Rittern davon. Der Kerl vom letzten Schnitt hat einem Römer den Kopf abgeschlagen und hält in Stolz in die Höhe. Arthur kommt angeritten und schlägt dem Woad dafür auch noch den Kopf ab.
6.03 sec


Nachbearbeitung: 6:16
Bei einem Opfer wurde das spritzende Blut entfernt.
Links KF; Rechts DC
kein Zeitunterschied


6:20
Ein Woad bekommt einen Pfeil ins Kreuz.
1.06 sec


6:23
Ein anderer wird von einem Speer aufgespießt.
2.08 sec


6:30
Ein Woad am Wagen wird erschossen.
3.24 sec


Alternative Szene: 6:40
In der KF wird ein Woad in den Bauch getroffen und fällt vom Baum. Im DC wird einer anderer im Auge getroffen. Die Szene der KF ist im DC innerhalb des Größern Schnitts bei 7:23 zu sehen.
KF: 1.00 sec
DC: 2.06 sec
1.06 sec länger


Alternative Szene: 6:53
In der KF schlägt der Ritter den Woad auf den Boden, sticht mit dem Schwert zu und schlägt mit einem anderen nochmal nach (beides im Off). Im DC zieht das Schwert erst über den Bauch, der Woad geht in die Knie und bekommt dann noch einen Schlag verpasst, sodaß er Blut spukt. Am Ende bekommt er noch einen weiteren Schlag im off. Die Szene der KF ist im DC innerhalb des Größern Schnitts bei 7:23 zu sehen.
KF: 4.01 sec
DC: 3.18 sec
0.08 sec kürzer


7:04
Der falsche Bischof beobachtet wie Bors mit seinen beiden Klingen einen Mann ersticht und dann einem anderen ins Gesicht tritt.
5.10 sec


Alternative Szene: 7:18
In der KF wehrt sich Arthur gegen 2 Gegner. Im DC erschlägt er einem mit dem Schwert.
KF: 0.19 sec
DC: 1.20 sec
1.01 sec länger


7:23
Ein Ritter jagd einen Pfeil in einem Woad, der einem anderen Ritter umbringen will, während er aus dem Fluss steigt. Lancelot kämpft mit ein paar Woads. Einem davon schlitzt er mit beiden Schwerten den Rücken auf. Arthur muss sich auch noch einem Gegner erwehren. Hier sind da auch die zwei Szenen von 6:40 und 6:53 zu sehen.
16.22 sec länger


7:25
Lancelot schlitzt einem Woad mit beiden Schwertern den Hals auf (Off, man sieht nur wie im Blut ins Gesicht spritzt). Die anderen Ritter töten auch weitere Gegner.
21.12 sec


7:26
Eine kurze Nahaufnahme mit den zwei Klingen von Bors.
0.06 sec


7:27
Der DC ist hier in der letzten Einstellung um die letzten 2 Frames kürzer.
Dafür ist danach mehr zu sehen. Bors sticht dem Gegner noch ins Kreuz.
2.03 sec


Nachbearbeitung: 7:49
In der KF hat der falsche Bischof den Pfeil in der Brust. Im DC dagegen im Kopf. Diese Änderung fand nachträglich am Computer statt, da es die gleiche Einstellung ist. Die Einstellung in der KF ist wegen der Retusche aber wesentlich detailärmer als die DC Fassung.
Links KF; Rechts DC
kein Zeitunterschied


Nachbearbeitung: 9:43
Nochmal das gleiche Spiel mit dem falschen Bischof von eben.
kein Zeitunterschied

10:16
Arthurs Ritter gehen erst mit gezogenen Waffen auf den Bischof zu, bevor der Arthur erkennt und sich die Situation entspannt.
10.12 sec



Schnitt im DC:
KF: 11:46
DC: 15:21
Im DC fehlt eine längere Ritt/Dialog-Szene nachdem der Trupp in Richtung Wall aufgebrochen sind.
35.07 sec kürzer

16:35
Die Ritter trinken an der Tafelrunde.
21.06 sec


Nachbearbeitung: 30:40
Als der Sachsen-Anführer seinen Mann erschlägt, wurde das Blut wegrutschiert.
Links KF; Rechts DC
kein Zeitunterschied


32:24
Die Ritter bereiten sich auf die Reise vor. Der Bischof kommt und sagt, dass sein Sekretär mitkommt. Es herrscht immer noch eine sehr gereizte Stimmung zwischen den Rittern und dem Bischof.
78.19 sec


Schnitt im DC:
KF: 40:01
DC: 43:15
Nach dem Überfall der Woads im Wald, fehlt im DC, wie die Ritter im Regen rasten und sich unterhalten.
85.13 sec kürzer

57:15
Der Trupp reitet an ein paar toten und festgefroren Soldaten vorbei. Arthur erwähnt, dass das die Sachsen waren.
18.20 sec


57:35
Guinevere flirtet mit Lancelot und erzählt ihm, dass ihr Land hier für sie der Himmel sei. Lancelt antwortet darauf, dass es für ihn bisher nur die Hölle war, aber wenn es Guinevere ist, die den Himmel hier repräsentiert, lässt sie sich gerne darauf ein. Dann beginnt es zusätzlich zum Schnee auch noch zu Regen. Lancelot sagt, dass das kein gutes Zeichen sei.
55.23 sec


58:36
Guinevere vertieft wieder in einem längeren Gespräch ihre Beziehung zu Lancelot. Guinevere fragt Lancelot nach seiner Heimat und er erzählt ihr wie schön es dort ist. Guinevere vergleicht seine Beschreibungen mit der Freiheit, für sie hier kämpft. Das macht sie sehr ähnlich. Dann fragt Guinevere ob er sich eine Frau sucht und sich Söhne wünscht, wenn er zuhause ist. Lancelot antwortet, dass er kein Recht hat Söhne zu bekommen, nach den vielen von anderen, die er zuvor schon getötet hat. Sie meint darauf hin, ob er ohne Familie und ohne Religion überhaupt an etwas glaubt. Lancelot erwidert daraufhin nur, dass er Guinevere und den Jungen im Verlies zum Sterben zurückgelassen hätte und geht weg.
141.16 sec


61:53
Das Gespräch mit Merlin ist am Ende anders geschnitten. Es gibt nur minimal veränderte Einstellungen zu sehen.
KF: 22.10 sec
DC: 33.14 sec
11.04 sec länger

73:34
Es ist eine Flugaufnahme der Festung zu sehen. Nachdem die Kolone durch die Mauer ist, wird das Tor zu gemacht.
26.23 sec


75:52
Der Held vom Eis wird beerdigt.
54.04 sec


76:01
Bors sitzt länger am Grab und trinkt. Dann ist Guinevere zu sehen, wie sie zu Arthur hinläuft.
15.06 sec


Beim folgenden Gespräch von Arthur und Guinevere fällt auf, dass das Bild der DC etwas mehr Farbe hat, also freundlicher wirkt.
Links KF; Rechts DC


Schnitt im DC: 76:01
Im DC sitzt dafür Arthur zu Beginn der Einstellung kürzer dort.
2.03 sec kürzer

Schnitt im DC: 76:03
Auch das Ende ist im DC etwas kürzer.
0.16 sec kürzer

76:06
Guinevere steht länger neben Arthur, bevor sie sich setzt.
6.11 sec


76:17
Beide sitzen einen Moment länger nebeneinander.
0.16 sec

76:26
Guinevere ist länger zu sehen.
0.06 sec

76:28
dito
1.02 sec


76:59
Arthur, mit ein klein wenig Tränen in den Augen, erzählt, dass Pelagius ihm einst sagte, dass der schlimmste Tod, das Ende der Hoffnung ist. Guinevere erwidert, dass sie beide nicht die höflichen Menschen aus Gedichten sind. Sie sind beide gesegnet und verflucht von der Zeit in der sie Leben. Arthur meint, dass sie für den Fluch selbst verantwortlich sind. Guinevere fragt ihn daraufhin, wovor er Angst hat? Er ist doch wie dieses Land: Brite mit einem römischen Vater, aber Rom ist tot. Nur noch Britannien ist sein Zuhause, der letzte Außenposten der Freiheit und alles was ihm wichtig ist.
59.19 sec


77:05
Beide schauen sich wesentlich länger an. Guinevere wirkt hier wieder deutlich bestimmter, als der doch etwas weichliche Arthur hier. In der KF ist die letzte Einstellung dafür etwas länger 1.18 sec
13.13 sec


77:13
Arthur, ist noch einen Moment länger vor Ehrfurcht erstarrt, bevor wir zu den Sachsen blenden, die gerade an einem Lagerfeuer sitzen. Sohneman will sich aus Scham wegen der Niederlage auf dem Eis das Leben neben. Sein Vater wiegelt aber ab, nimmt sich ein Schwert und schneidet damit über Tils Gesicht. Dann macht er einen anderen Kerl zu seinem Stellvertreter, da er den eh immer schon als seinen Sohn betrachtet hat. Til ist sauer.
82,14 sec


Jetzt wurde ein wenig umgeschnitten. Während in der KF Guinevere zu Arthur ins Bett steigt, nachdem die Sachsen ihr Lager vor der Mauer augeschlagen haben, geht sie im DC davor mit ihm ins Bett und werden dann unterbrochen und gehen auf die Mauer. Der Sex nach der Entdeckung der Sachsen wahr vielleicht doch etwas zu derb. Aber Guinevere ist hier eh eine ganze harte Sau, man hätte es also durchaus bei der Reihenfolge der KF belassen können.

Im DC dagegen fehlen wieder zwei Handlungsszenen. Wegen der anderen Reihenfolge ist nicht genau feststellbar wohin sie gehören, also nur die KF Zeitangabe.

Schnitt im DC:
KF 77:13
Arthur bemerkt das vom Bischof zerbrochene Medallion am Boden und bekommt dann das Geschrei draußen mit weil die Sachsen vor der Tür stehen.
14.07 sec kürzer

Schnitt im DC:
KF 79:42
Guinevere und Lancelot schauen sich kurz an, nachdem Arthur weggelaufen ist. Der steht alleine bei seiner Tafelrunde und schaut sich eine Karte der Festung an.
26.04 sec kürzer

81:59
Der Coitus Interuptus fehlt dann natürlich in der KF.
5.00 sec


84:28
Die Ritter reiten davon. Man sieht die vielen Feuer brennen.
15.12 sec


91:15
Der Sachse, der mit den ersten Männern auf die andere Seite des Walls und in den relativ sicheren Tod soll, läuft in beiden Fassungen in einer minimal untschiedlichen Einstellungen zu seinen Männern.
kein Zeitunterschied

91:17
Im DC grinst gleich darauf ein anderer "Offizier".
2.08 sec


Nachbearbeitung: 99:34
Beim ersten Streich von Arthur, wurde in gerade mal 5 Frames wieder das Blut wegretuschiert.
Links KF; Rechts DC
kein Zeitunterschied


99:53
Weitere Sachsen werden beim Durchritt erschlagen und fliegen durch die Gegend.
7.13 sec


99:54
Zwei weitere Sachsen sterben. Einer verliert seinen Arm.
3.10 sec


Schnitt im DC:
KF: 99:54
DC: 105:56
Arthur zerschlägt beim Durchritt das Schild eines Sachsen.
1.05 sec kürzer

99:54
Beim nächsten Gegner, der nur im Off stirbt, fehlt der Blutschwall.
0.05 sec


100:08
Drei weitere Gegner werden im Vorbeiritt (unblutig) erschlagen.
1.09 sec


100:44
Der einzige Überlebende läuft länger vor dem Tor.
3.17 sec


Schnitt im DC:
KF 100:47
DC 106:53
Der Überlebende läuft auf seine Leute zu.
2.22 sec kürzer

100:47
Der Überlebende Anführer kriecht die letzten Meter auf die Sachsen zu. Dann kommt der Kerl, der vorhin gegrinst hat und erschlägt ihn. Sohneman schaut dabei etwas irritiert.
20.18 sec


105:44
Das Beil steckt ein paar Frames länger in der Brust des Sachsen. Dann bekommt ein Sachse ein Pfeil ins Gesicht und Merlin brüllt zum Angriff.
3.07 sec


105:58
Ein Zwerg, ein wahrhaftiger Sachsenzwerg ( vielleicht sind aber auch nur die normalgroßen Stuntman ausgegangen), liegt getroffen am Boden. Ein Ritter und ein paar Woads kommen angerannt/-geritten. Alles eher harmlos.
4.09 sec


106:09
Guinevere ersticht noch einen Gegner, den sie kurz vorher zu Boden geschlagen hat.
0.17 sec


106:15
Arthur bäumt sich auf und drückt dabei einen Gegner mit in die Höhe und wirft ihn ab.
1.23 sec


106:17
Fies drein blickender Sachse, der Bors gerade vom Pferd geschlagen hat, steht dort. Ein anderer Sachse ist kurz zu sehen.
1.08 sec


Schnitt im DC:
KF: 106:17
DC: 112:54
Eben jener Typ vom letzten Schnitt, der am kurz noch zu sehen ist, ist im DC dann doch noch etwas kürzer zu sehen.
0.22 sec kürzer

106:18
Dafür darf sich der nächste gleich tote Sachse mit der Axt in der Brust erst noch in die Kamera drehen, bevor er zu Boden geht.
0.21 sec


106:25
Bors haut Gegner um und dann nochmal mit der Axt kräftig in den Magen.
2.18 sec


106:30
Lustig gekleideter Sachse haut Ritter. Ritter haut zurück. Blut spritzt im falschen Winkel.
3.11 sec


106:36
Lustig gekleideter Sachse hat das Messer länger im Hals.
0.12 sec


106:37
Ritter tritt zwei Sachsen die Treppe runter.
3.17 sec


106:41
Guinevere sticht einem Sachsen mit Schwert in die Kronjuwelen.
1.06 sec


106:42
Dann haut sie dem armen Kerl noch den Stock in die Fresse.
0.19 sec


Schnitt im DC:
KF: 106:42
DC: 113:32
Guinevere ist (aus Anschlussgründen) in der KF länger zu sehen.
0.10 sec kürzer

106:44
Sachse und Woad bekämpfen sich kurz.
1.03 sec


106:45
Bei einem toten Woad (der aus dem letzten Schnitt, den Guinevere entsetzt boebachtet) wurde wieder Blut wegretuschiert.
Links KF; Rechts DC
kein Zeitunterschied


Alternative Szene: 106:45
Die zweite Einstellung vom sterbenden Woad von eben, ist eine andere. Der DC hat Blut, die KF nicht.
kein Zeitunterschied


Alternative Szene: 106:49
Arthur rammt dem Gegner das Schwert in den Hals. In der KF gibts einen anderen Winkel, wo man das nur andeutungsweise sieht. Im DC sieht man es deutlicher.
kein Zeitunterschied


106:51
Arthur bemerkt den Sachsen-Anführer, der in Zeitlupe einem Woad zu Boden wirft.
2.08 sec


Schnitt im DC:
KF: 106:51
DC: 113:44
Etwas Kampfgetümmel.
0.08 sec

106:56
Arthur beobachtet, wie einer seiner Ritter vom Pferd geschossen wurde.
1.09 sec


Schnitt im DC:
KF: 106:58
DC: 113:49
Der Ritter, der eben vom Pferd fiel, greift sich an den Pfeil in der Schulter.
1.11 sec

107:00
Stattdessen greit er sich in einer anderen Einstellung an den Pfeil, während von hinten ein Sachse angerannt kommt, der aber von Arthur rechtzeitig getötet werden kann.
4.23 sec


107:01
Nachdem er den Pfeil gezogen hat, steht er im DC länger mit schmerzverzerrten Gesicht da, ist aber sofort wieder Einsatbereit und tötet einen Gegner. Dann steigt der coole Ritter vom Pferd (Ist in der KF bei 107:20 zu sehen 4.05 sec), schaut sich kurz um und tötet einen Sachsen. Sachsen-Anführer macht das gleiche. Cooler Ritter sieht das und zieht sein Schwert aus dem Opfer von eben. Guinevere kommt angerannt (Gibt es keine Gegner mehr da wo sie vorher war?) haut mit dem Schwert einen Sachsen ins Kreuz und rennt gleich weiter. Der Sachse schreit zwar kurz, scheint aber nicht weiter verletzt zu sein. Eine andere Woad-Lady kommt angerannt und haut nochmal zu. Wieder nicht allzuviel Wirkung.
16.15 sec


Schnitt im DC:
KF: 107:01
DC: 114:20
Aus Anschlussgründen gibts hier in der KF eine Szene in der Guinevere auf den Kerl von eben, der ja immer noch lebt, zurennt.
2.05 sec

Nachbearbeitung: 107:11
Während sich Guinevere unter dem Kerl von eben hinweg zur Seite rollt, kommt von hinten eine Kollegin angerannt und schlägt dem Koloss ins Kreuz. Im DC gibt`s da wieder viel Blut. In der KF wurde einfach dunkel eingefärbt oder sonstwie retuschiert.
Links KF; Rechts DC
kein Zeitunterschied


107:12
Jetzt wirds fies: Koloss stöhnt, Guinevere rappelt sich auf und eine Kollegin schlägt dem armen Kerl mit der Axt in die Beine.
2.07 sec


Alternative Szene: 107:13
Aber es kommt noch schlimmer: In der KF darf er nur mal kurz brüllen. Im DC dagegen hängen 4 Woad-Mädchen wie die Kletten an ihm dran und stechen auf ihn ein.
KF: 0:13 sec
DC: 4.01 sec
3.13 sec länger


107:14
Aber es kommt noch schlimmmerer: Während die anderen Woad-Mädchen den Kerl immernoch festhalten und auf ihn einstechen, erwürgt ihne Guinevere immer weiter mit dem Seil.
1.21 sec


107:15
Der Arme wird immer noch gewürgt.
0.17 sec


Alternative Szene: 107:15
Jetzt wo er endlich tot ist, wird er in beiden Fassungen in unterschiedlichen Einstellungen auf den Boden gelegt. Im DC wird er zu Beginn noch etwas länger gewürgt. Und auch nur im DC sieht man das eine der Furien nochmal mit dem Dolch zusticht.
KF: 1.15 sec
DC: 2.18 sec
1.03 sec länger


Verschobene Szene: 107:20
Kampfgetümmel. Ist im DC etwas später zu sehen
kein Zeitunterschied

Verschobene Szene: 107:20
Der coole Ritter steigt vom Pferd. Ist im DC früher zu sehen.
kein Zeitunterschied

107:30
Der coole Ritter geht auf den Sachsenanführer zu.
1.00 sec


107:33
Aber erstmal muss er den Mann daneben ausschalten. Ist aber kein Thema. Im Hintergrund streiten sich ein Woad und ein Sachse um einen Helm. Kein Witz!
13.07 sec


107:36
Cooler Ritter und Sachsenanführer stehen sich länger gegenüber.
2.16 sec


107:50
Bors und ein anderer Krieger töten mehrere Gegner (Ein Teil des anderen Kriegers, inkl. des Gebrülles ist in der KF später, bei 108:19 zu sehen 3.18 sec. Am Ende bekommt Bors einen Speer ins Kreuz, kann sich aber wieder aufrappen. Dann kommt hier die erste verschobene Szenen von 107:20 mit 6.08 sec.
17.18 sec


107:50
Der Mann aus dem Dorf tötet einen Sachsen auf der Treppe, springt dann aber in die Menge nachdem weitere Gegner auf ihn zukommen.
8.11 sec


Im folgenden sind Szenenblöcke teiweise vertauscht. z.B. der letzte Teil des Kampfes von Lancelot gegen den Sachsensohn oder Sachsenanführer gegen den einen Ritter. Hier wird in der Reihenfolge der Kinofassung aufgezählt.

108:01
Guinevere kämpft länger mit dem Sohneman und Lanceltos Schwerter stecken in einem Sachsen fest.
5.14 sec


Schnitt im DC:
KF: 108:06
DC: 116:25
Lancelot beobachtet Arthur in Action.
4.06 sec

108:19
Arthur erstischt einen Gegner und ein anderer sticht einem ins Gesicht.
Hier kommt der Teil, der bei 107:50 fehlte.
4.19 sec


108:50
Sachse verletzt den Ritter unter dem Arm.
7.17 sec


108:50
Sachse schneidet dem Ritter ins Bein und der geht zu Boden.
16.05 sec


109:22
Sachse steht über dem vor Schmerzen am Boden kauernden Ritter, hebt sein Schwert auf und steckt es neben ihn in den Boden. Das Krumschwert nimmt er mit und läuft dann langsam durchs Schlachtfeld.
12.24 sec


109:26
Arthur erschlägt eines seiner Opfer.
1.14 sec


109:48
Der Sachse hebt den Ritter, der die ganze Zeit vor ihm auf dem Boden davon gekrochen ist, hoch. Hier fehlt dann wie der Ritter dem Sachsen einen Dolch ins Bein rammt. Der Sache ziehts raus, schneidet mit dem Schwert über den Arm vom Ritter und stich im dann das Schwert in die Seite. Lancelot sticht mehrmals auf einen Gegner ein.
9.06 sec


109:54
Lancelot sackt länger zu Boden.
1.05 sec


Andere Geschwindigkeit: 109:50
Wie Arthur durch die Menge auf den Sachsenanführer zurennt, ist in der KF in Zeitlupe zu sehen (die billige Version, mit doppelten identischen Frames). Im DC in normaler Geschwindigkeit.
KF: 4.04 sec
DC: 2.09 sec
1.20 sec kürzer

110:04
Der Sachse steht länger auf dem Feld, nachdem er den Ritter erschlagen hat.
2.04 sec


Schnitt im DC:
KF: 110:07
DC: 119:49
Der Sachse dreht sich zu Arthur.
2.10 sec

Schnitt im DC:
KF: 110:11
Lancelot zieht sein Schwert aus einem Gegner.
2.14 sec

110:11
Arthur ersticht noch einen Gegner. Der Sachs steht auf dem Schlachtfeld und Merlin, der das Geschehen beobachtet, wird wieder mal eingeblendet.
7.14 sec


110:31
Lancelot humpelt, mit Pfeil in der Brust, auf Sohneman zu.
3.10 sec


Alternative Szene: 110:34
Sohneman sackt am in einer anderen Einstellung zu Boden und fällt um. Auch Lancelot steht in der KF noch etwas länger. Im DC dagegen bleibt Sohneman noch auf seinen Knien (da es im DC ja später noch weiter geht).
KF: 1.22 sec
DC: 1.03 sec
0.19 sec kürzer


Andere Geschwindigkeit: 110:39
Lancelot kniet im DC zwar länger, aber in der KF ist das in Zeitlupe zu sehen (wieder die billige Variante).
KF: 3.06 sec
DC: 2.11 sec
0.20 sec kürzer.

110:45
Im DC sieht man jetzt, dass sowohl Lancelot, als auch Sohneman noch nicht tot sind. Beide kriechen auf Knien aufeinander zu, Lancelot zieht das Schwert aus Sohneman und steckt es ihm durch den Hals. Zwischendurch ist auch Arthur zu sehen, der, was soll er auch anders machen, Gegner tötet.
17.07 sec


111:14
Arthur und der Sachsenanführer bekämpfen sich länger.
4.15 sec


111:34
Der Sachse steht länger da.
1.15 sec


111:37
Arthur sticht den Sachsen mit dem Schwert in den Magen.
14.07 sec


111:48
Arthur krümmt sich etwas länger am Boden und der Sachse steht länger über ihm.
2.07 sec


111:55
Arthur justiert das Schwert im Sachsenmagen noch einmal.
3.19 sec


Alternative Szene: 112:25
In der KF hält Arthur den Sachsen am Schopf und schubst in dann zur Seite. Im DC hält er ihn in einer anderen Einstellung am Schopf, rammt ihm das Schwert nochmal in den Magen und lässt ihn dann wieder in einer anderen Einstellung zur Seite fallen.
KF: 4.04 sec
DC: 11.24 sec
7.20 sec länger


112:30
Dann steht Arthur länger neben der Leiche.
1.02 sec

Kommentare

19.10.2006 02:25 Uhr - gameria
2x
Wie immer ein mustergültiger Schnittbericht! Ich war heilfroh, dass Antoine Fuqua sein kompromissloses und deshalb imposantes Schlachtgemälde doch noch so rausbringen durfte, wie er es eigentlich vorgehabt hatte. Zum Glück hab ich mit der Filmsichtung bis zum Director's Cut gewartet!!
Macht ruhig so weiter, Schnittberichte-Team, ihr seid unsere Ritter der Tafelrunde mit eurer Aufklärungskampagne! :)

30.11.2006 11:36 Uhr -
sehr guter SB.

Der Film bleibt aber trotzdem Müll.

30.09.2007 21:19 Uhr -
läuft grade auf orf 1, in ner wohl stark geschnittenen version (110 minuten?). ganz nett, hab nur ein bisschen geschaut...meine erwartungen waren sehr niedrig, da es hype-filme bei mir sehr schwer haben (mit hype-film meine ich filme, die zum veröffentlichkeitszeitpunkt total hochgeredet wurden...stich"wort" "300" um in diesem jahr zu bleiben ^^) werd mir bei gelegenheit vlt mal den dc kaufen...

01.10.2007 03:33 Uhr - Mr. Cutty
Auf ProSieben lief nachts der DC, aber wie es scheint Open Matte in 1,78:1 Letterboxed. Um 20:15 Uhr lief die Kinofassung in ca. 2,25:1 Letterboxed.

01.10.2007 12:59 Uhr -
Das Pro Sieben Bildformat des DC ist tatsächlich mehr als ärgerlich. Aufgenommen wurde aber trotzdem.
1,78:1 dürfte hinkommen. Stimmt diese etwa mit der DC DVD überein?

01.10.2007 16:11 Uhr - Mr. Cutty
@ deader

Es waren die Szenen vom SB jedenfalls enthalten.

02.11.2007 23:46 Uhr - X-Rulez
Super SB, der Film ist ganz in Ordnung, nichts besonderes, aber auch nicht schlecht.
Allerdings ist mir ein kleiner Fehler bei "109:54" aufgefallen, Lancelot stirbt nämlich erst später, der Ritter, der in der Szene stirbt, ist der "coole Ritter" bzw Tristan (so hieß er glaub ich).

12.01.2008 01:42 Uhr - Much
Sehr informativer SB!

08.05.2008 14:38 Uhr -
Der DC ist um einiges besser....
Besonders in der Endschlacht sind viele neue und coole Kampfsequenzen hinzugekommen.

10.07.2008 21:23 Uhr -
Den DC find ich viel besser als die KF

24.08.2008 18:23 Uhr -
nur schade das wiedermal til schweiger zu sehen ist (so viel zu thema far cry movie:(

19.07.2009 17:16 Uhr - LastBoyScout
1x
Find es aber echt cool von Pro7, das sie am Abend die Kinofassung und danach in der Nachtwiederholung den Director's Cut zeigen, so etwas machen nicht viele Sender zudem kann man sich dann selbst entscheiden welche Version einem besser gefällt (mir natürlich der DC). So etwas sollte öfters gemacht werden.

MfG LBS

18.08.2009 11:52 Uhr - apri
1x
Also ich fand den Film schon damals im Kino ziemlich gelungen.
Und so unbekannt sind oder waren die Schauspieler nicht mal unbedingt.
Natürlich als Zieher Keira Knightley, mit oder kurz nach dem Film wurden auch Clive Owen und Mads Mikkelsen bekannt.
Und dann war da ja auch noch der (selbsternannte) "Weltstar" Til Schweiger.

04.05.2010 00:34 Uhr - Lolotakun
Toller Schnittbericht, mit, wie recht oft, einem zweifelhaftem Empfinden von "Hit" und "Flop", "teuer" und "billig".

Der sog. "Beinaheflop" "Bad Boys II" war zwar mit seinen 130 Mio. sieben Mal so teuer wie der Vorgänger (!), spielte aber auch seine Produktionskosten doppelt ein. Der angeblich "teure" "King Arthur" kostete 90 Mio., spielte über 200 ein. "National Treasure"s Budget war auch nicht gerade "moderat", sondern mit 100 Mio. sogar höher.

Persönlich finde ich dieses Produzentengejammer in den Medien immer äußerst ätzend, wenn ein Multimiliardär wieder darüber weint, dass das unnötig astronomische Budget nur dreimal eingespielt wurde und ganz Hollywood jetzt am Hungertuch nagt.

Und einige Blutspritzer machen diesen düsteren Zeitgeist-Schrott wohl auch nicht besser. So! ;)

05.08.2010 21:23 Uhr - FeuRenard
Guter SB, vielen Dank dafür!

Am 16.08.2010 läuft "King Arthur" von 10:50 bis 13:00 Uhr. Ich nehme an, dass sich das aufzeichnen für SB-Autoren lohnen könnte ;)

05.08.2010 21:24 Uhr - FeuRenard
Guter SB, vielen Dank dafür!

Am 16.08.2010 läuft King Arthur von 10:50 bis 13:00 Uhr auf ProSieben. Ich nehme an, dass sich das aufzeichnen für SB-Autoren lohnen könnte ;)

18.10.2012 13:21 Uhr - gorgiday
User-Level von gorgiday 2
Erfahrungspunkte von gorgiday 46
@ den zweiten von oben, kauf dir mal nen flatscreen und
was heimkinomässiges

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Assassination Nation
Blu-ray 13,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99



Aquaman
3D BD lim Figur 229,99
4K UHD/BD Stbk tba
3D/2D BD Stbk tba
4K UHD/BD 29,99
3D BD 23,99
Blu-ray 17,99
DVD 14,99



Star Force Soldier
Uncut BD/DVD Mediabook
Cover A 23,99
Cover B 23,99



Rapid Fire



Parasiten-Mörder - Shivers
Limitiertes Mediabook
Cover A 36,99
Cover B 36,99
Cover C 36,99



Ginger Snaps Trilogy
limitierter Schuber auf 666 Stk mit 3 Mediabooks

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)