SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dead Space Remake · der Sci-Fi-Survival-Horrorklassiker · ab 59,99 € bei gameware Hogwarts Legacy · Lebe das Ungeschriebene. · ab 57,99 € bei gameware
Titelcover von: Piraten

Piraten

zur OFDb OT: Pirates
Herstellungsland:Frankreich, Tunesien (1986)
Genre:Abenteuer, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,29 (7 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 30.06.2022
Der Dicke
Level 23
XP 12.580
Buster
Level 13
XP 2.527
Vergleichsfassungen
Alte DVD (Concorde) ofdb
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 95:04 Min. PAL
Originalfassung (Pidax)
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 116:42 Min. PAL
Zu Beginn des Films begegnen wir dem gefürchteten Piratenkapitän Captain Thomas Bartholomew Red (Walter Matthau) an Bord eines kleinen Floßes. Nach 4 Jahren Zwangsaufenthalt auf einer einsamen Insel hat er sich mit Hilfe seines ersten Maates, dem jungen Franzosen Jean-Baptiste (Cris Campion), der von ihm liebevoll der Frosch genannt wird, ein schwimmtaugliches Utensil gebaut und versucht in die Freiheit zu segeln. Unterwegs kreuzen unsere beiden Helden den Weg der spanischen Galeone Neptun unter dem Kommando von Captain Linares (Ferdy Mayne - Graf von Krolock aus Tanz der Vampire) der nach einer Lebensmittelvergiftung im Sterben liegt. Nach dessen Tod übernimmt der Spanier Don Alfonso de la Torré (Damien Thomas - Shogun) die Befehlsgewalt mit eiserner Härte. Captain Red und Jean-Baptiste erfahren, dass sich ein geheimer Schatz an Bord befindet. Es handelt sich um einen alten Aztekenschatz. Der goldene Thron des alten Aztekenkönigs Katapec Anauak. Doch das ist nicht alles. Außerdem befindet sich ein weitaus hübscherer Schatz, die Nichte eines Gouverneurs einer spanischen Kolonie, mit an Bord. Die junge Maria-Dolores de la Jenya de la Calde (Charlotte Lewis) weckt das Interesse von Jean-Baptiste. Doch die Schöne scheint unerreichbar für unseren jungen Franzosen. Aber Captain Red hat einen Plan. Er zettelt eine Meuterei an und übernimmt das Kommando über die Neptun...

(Autor: Buster)


Roman Polanskis Piraten reihte sich 1986 in die Riege der berüchtigten Seeräuber-Flops ein, die die Produktionskosten nicht annähernd wieder einspielen konnten. Das Drehbuch hatte über ein Jahrzehnt lang auf Eis gelegen, nachdem erst das verfügbare Budget, dann die Gagenforderung von Jack Nicholson, der für die Rolle des Captain Red vorgesehen war, astronomische Höhen erreichen sollten, was dem Projekt ein ums andere Mal ein vorzeitiges Ende setzte. Als traurigster Aspekt der Entstehung dieses Films darf jedoch Charlotte Lewis' Anschuldigung des sexuellen Missbrauchs im Alter von 16 Jahren gegenüber dem Regisseur gewertet werden, die im Rahmen der Festnahme und des Hausarrest-Erlasses von 2009-2010 gegen Polanski erstmals zur Sprache kam.

Eine in diesem Kontext umso unangenehmer wirkende Szene im Film, in der die von Charlotte Lewis dargestellte Maria-Dolores von Meuterern vergewaltigt wird, musste in Großbritannien 1986 für ein PG-Rating gekürzt werden. Bei weitem drastischere Schnitte ereilten den Film jedoch in Deutschland. Bereits zum Kinostart waren fast 20 Minuten an Handlung entfernt worden. Darunter befanden sich - wenn auch nicht ausschließlich - einige Gewaltschnitte, die für eine 97minütige Laufzeit der VHS sowie zahlreicher Fernsehausstrahlungen bis weit in die 2000er Jahre hinein sorgten.

Als Concorde den Film 2002 auf DVD herausbrachte, stellte sich die nächste Enttäuschung ein. Selbst für damalige Verhältnisse war die Bildqualität alles andere als herausragend. Noch schlechter jedoch stand es um den deutschen Ton. War die Kinofassung in sich schlüssig synchronisiert worden, sodass die Schnitte zumindest akustisch kaum auffielen, so beruhte die Concorde-DVD auf dem ungeschnittenen Master, das jedoch der deutschen Kinofassung nachempfunden eigens zusammengestutzt wurde. Hierbei war leider nicht allzu sauber gearbeitet worden - mit dem Ergebnis, dass zahlreiche Tonsprünge kaum zu überhören sind.

Während einer Schlacht an Bord der Neptun läuft der Ton auf der Concorde-DVD gut vierzig Sekunden lang auf geradezu groteske Weise asynchron, und zwar dem laufenden Film um mehrere Sekunden vorauseilend. Als Boomako einem spanischen Gegner eine Axt in den Bauch rammt, erklingt auf der Concorde-DVD absurderweise eine Glocke, obwohl diese erst Sekunden später während eines Duells zwischen Captain Red und einem Offizier zu sehen ist. Ein Abgleich mit der deutschen VHS von Cannon ergab, dass die Rekonstruktion an dieser Stelle nicht der deutschen Kinofassung entspricht, sondern beim Recut fälschlicherweise im Kino nicht gezeigtes Material hinzugefügt und an anderer Stelle Bildmaterial, das in der deutschen Kinofassung mit drin war, weggeschnitten wurde.

Concorde-DVD (asynchron)Pidax-DVD (synchron)


Weiterhin fehlen auf der Concorde-DVD mehrere Szenen und Einstellungen, die in den deutschen Kinos und somit auch auf der deutschen VHS zu sehen waren. Als Beispiel sei der Anfang der Szene genannt, in der Linares sich auf dem Sterbebett befindet. Geradezu als Randnotiz muss außerdem festgestellt werden, dass der Abspann auf der Concorde-DVD zwei Minuten zu früh abbricht.

Wie Tag und Nacht verhält sich gegenüber dieser Version die ungeschnittene deutsche Sprachfassung, die 2016 von arte in Auftrag gegeben und seitens der Berliner Synchronfirma EuroSync GmbH umgesetzt wurde. Anstelle einer kompletten Neusynchro entschied man sich dazu, die beliebte Synchro von 1986 weitestgehend beizubehalten, die nicht zuvor synchronisierten Passagen mit der gebotenen Professionalität neu einzusprechen, und bei Szenenübergängen das Augenmerk auf Sauberkeit zu legen, um ein akustisches Fiasko wie bei der Concorde-DVD zu vermeiden.

Diesen Zielen wurde EuroSync mehr als gerecht. Besser als die 2016er-Fassung kann auch die 1986er-Fassung im Kino nicht geklungen haben. Die Übergänge aus bereits bekanntem und wieder eingefügtem Bildmaterial lassen sich anhand des Tons nicht einmal mehr erahnen. Die neuen Sprecher sind offensichtlich mit einem Höchstmaß an Bedacht ausgewählt worden. Gerade Engelbert von Nordhausen lässt mit seiner Stimme auf Captain Red fast vergessen, dass es sich in den nachvertonten Passagen nicht um den grandiosen Wolfgang Völz handelt. Mit Ronald Nitschke auf Boomako und Lothar Blumhagen auf Don Alfonso konnte man sogar zwei der ursprünglichen Synchronsprecher von 1986 für das Projekt gewinnen. Ihre Premiere feierte die 2016er-Fassung am Neujahrstag 2017 als HD-Ausstrahlung auf arte.

Im Juni 2022 bescherte uns Pidax schließlich die lang erwartete DVD-Veröffentlichung mit der englischen Fassung, der französischen Fassung, und der deutschen 2016er-Synchronfassung an Bord. Hatte unser Schnittbericht von 2012 einige damals in Deutschland noch immer fehlende Szenen dokumentiert, die auf einer italienischen DVD mit 103 Minuten Laufzeit vorhanden waren, so können wir uns nun ein umfassendes Bild der in Deutschland erst 1986, dann seitens Concorde anno 2002 vorgenommenen Kürzungen machen.

Für das Bereitstellen des Bildmaterials bedanken wir uns bei Pidax.

Piraten (1986)

Weiterer Schnittbericht:
0:00:00 / 0:00:00
Zu Beginn der ungekürzten Pidax-DVD läuft ein StudioCanal-Logo.
21 Sec




0:00:25 / 0:00:04
Zusätzliche Einblendung auf der Concorde-DVD.
minus 5 Sec




0:00:25 / 0:00:09
Anhand der Opening Credits wird deutlich, dass verschiedene Master verwendet wurden.
kein Zeitunterschied

Concorde-DVDPidax-DVD



0:02:07 / 0:01:51
Die Ansicht des Schiffes wird auf der Pidax-DVD länger gehalten.

5,5 Sec




0:12:48 / 0:12:26
Jean-Baptiste hangelt noch ein wenig an Bord, während Captain Red im Wasser einen Hai abwehrt.
9 Sec




0:23:28 / 0:22:57
Die Szene in Linares' Schlafzimmer setzt früher ein.

Linares: "Danke, meine Herren. Ich denke, wir konnten alles nach bestem Wissen und Gewissen regeln. Begeben Sie sich nun zur Ruhe, während ich mich auf die meinige vorbereite, die eine ewige sein wird. Lang lebe der König! Lang lebe Spanien!"



Don Alfonso und die anderen Adligen erwidern die Ehrenbezeugung von König und Vaterland, bevor sie sich aus Linares' Zimmer entfernen.



Insgesamt 22,5 Sec


0:33:49/ 0:32:56
Don Alfonso wird die Tür aufgehalten, bevor er in die Waffenkammer eintritt.
1,5 Sec




0:45:22 / 0:44:27
Nachdem Captain Red den spanischen Offizier erstochen hat, zieht er sein Schwert wieder heraus. Der leblose Offizier sinkt zu Boden.
7 Sec

Anmerkung: Es handelt sich hierbei um die Passage, die irrtümlicherweise seitens Concorde bei der Rekonstruktion der deutschen Kinofassung herausgeschnitten wurde, obwohl sie in den deutschen Kinos zu sehen war - siehe Intro.




0:47:31 / 0:46:29
Einige der Meuterer vergehen sich an den weiblichen Gefangenen. Schließlich kommt Jean-Baptiste herein und setzt den Vergewaltigungen ein Ende ("In deinem Alter! Du solltest dich schämen!").
Insgesamt 38,5 Sec




0:48:18 / 0:46:38
Jean-Baptiste erledigt einen Widersacher. Dabei ist noch zu sehen, wie die Klinge seines Schwertes aus dem Rücken des Gegners herausragt, bevor Jean-Baptiste das Schwert wieder herauszieht.
3,5 Sec




0:50:14 / 0:48:31
Bei der Ankunft auf der Pirateninsel ist das Strandhaus etwas länger im Bild.
4 Sec




0:51:08 / 0:49:20
Captain Red überrascht den Holländer, der gerade ein Bad nimmt, und geht langsam um die Badewanne herum. Der Holländer wird zunehmend nervös.
28 Sec




0:58:42 / 0:56:27
Nachdem Captain Red angekündigt hat, dass alle Getränke aufs Haus gehen, wird er von seinen Piratenkollegen gefeiert. Er sammelt sie um sich und unterhält sie mit einem Seemannsgarn nach dem anderen. Den Holländer raunzt er an, er solle sich mit dem Rum etwas beeilen.



Da er und Jean-Baptiste auf der Neptun "von diesen großzügigen spanischen Offizieren wie Prinzen" empfangen worden seien, lässt Captain Red den anwesenden Maria-Dolores und Don Alfonso die Handschellen abnehmen - um zu verkünden, dass Don Alfonso, dessen Hochmut ihm verbietet, mit den Piraten zu trinken, am Morgen auf seinem eigenen Schiff aufgehängt werden soll. Don Alfonso meint nur, er ziehe den Tod der Ehrlosigkeit vor. Dies animiert Captain Red zu einer Runde des Spiels "Des Toten Mannes Gaul": die spanischen Nobelmänner werden in Pferd und Reiter eingeteilt und müssen einander erstechen. Wer vom Pferd fällt, stirbt ebenso.



Wie zu erwarten war, spielt Don Alfonso am aggressivsten. Maria-Dolores traut sich kaum hinzusehen. Jean-Baptiste besänftigt sie: es ist nur ein Sport, sie möge sich ein wenig entspannen.



Da gut gespielt wird, gibt Captain Red sein Wort, dass das Leben des Siegers verschont bleiben wird. Während die Spanier sich beim Spiel Mühe geben, fragt der Holländer Captain Red, ob an dem Gerücht etwas wahr wäre, an Bord der Neptun würde sich der Thron von Katapec Anauak befinden. Als Captain Red Boomako verdächtigt, damit geprahlt zu haben, beteuert der jedoch seine Unschuld.



Weitere Aufnahmen der Spieler und der jubelnden Menge. Don Alfonso ersticht skrupellos seinen Gegenspieler, der vom Platz geschleift wird.



Don Alfonso, ein weiterer Nobelmann und der Priester werden in eine dunkle Zelle gebracht.



Insgesamt 344,5 Sec = 5 Min 44,5 Sec


1:06:11 / 0:58:03
Der stumme Advokat, der sich vom gefangenen Don Alfonso hat einspannen lassen, betritt das Zimmer, in dem der Holländer in der Gesellschaft des Wärters seinen Rum trinkt. Da die beiden ihm wenig Beachtung schenken, setzt der Advokat sich neben einen schlafenden Piraten und nimmt ihm mit Leichtigkeit unbemerkt die Pistole ab.



Zusammen mit einem Dolch und einer Axt bringt der Advokat den Gefangenen die Waffe in die Zelle. Als Don Alfonso sie in die Hand nimmt, bemerkt er eine handgeschriebene Botschaft: "Drei Fässer, gefüllt mit Rum, sollen an Bord der Neptun gebracht werden. Möge Gott Euch helfen!"



Wie versprochen belohnen die gefangenen Spanier den Advokaten, indem Sie das Rumfass mit der Öffnung nach unten ans Gitter halten, damit er darunter stehend daraus trinken kann.



Der Priester und der Schiffsarzt sind Don Alfonso und seinen Offizieren dabei behilflich, sich in den leeren Rumfässern zu verstecken. Sie wünschen den Männern viel Glück, der Priester segnet sie. Als sich Schritte nähern, verstecken sich die beiden im Dunkeln. Moonhead und der Wärter betreten die Zelle.



Die vermeintlich mit Rum gefüllten Fässer werden verladen.



Insgesamt 117 Sec = 1 Min 57 Sec


1:10:37 / 1:00:32
Am Morgen singen Captain Red und die anderen Piraten noch immer vergnügt. Jean-Baptiste und Maria-Dolores sitzen am Strand. Auf ihre Frage, warum er sie die ganze Zeit anstarrt, antwortet Jean-Baptiste, ihm hätte Captain Red befohlen, sie nicht aus den Augen zu lassen. Er sei aber sehr gewissenhaft, meint Maria-Dolores und will wissen, warum Jean-Baptiste ihr auf dem Schiff zu Hilfe geeilt ist und dabei sogar einen seiner Kameraden getötet hat. Er bleibt jedoch stumm.



Captain Red findet den Zimmermann am Strand liegend vor. Mit gespielter Höflichkeit bittet Captain Red um die Rückgabe seines Rings. "So gut wie neu!" lacht der Spanier und leistet Genüge.



Aus der Entfernung schallt es "Zu den Waffen!" Der im Meer schwimmende wiederholt sich: "Zu den Waffen!"



Anmerkung: Das letzte Wort "Waffen!" ist auch in der gekürzten Fassung, mit der die Concorde-DVD wieder einsetzt, abgehackt zu hören. In der deutschen Kinofassung war diese Szene übrigens komplett vorhanden, und das Lied zu Beginn wurde auf englisch gesungen.



Insgesamt 74,5 Sec = 1 Min 14,5 Sec


1:13:33 / 1:02:13
Der Schriftzug "Captain Red investierte seine 632 Dublonen in den Erwerb einer alten Brig" ist gemäß dem jeweiligen Master auf englisch bzw. auf französisch zu sehen. Auf beiden DVDs ist der Satz auf deutsch zu hören.
kein Zeitunterschied

Concorde-DVDPidax-DVD



1:19:21 / 1:08:01
Als Archibaldo sich weigert, die Übergabe des Throns von Katapec Anauak anzuordnen, wirft Captain Red Maria-Dolores auf das Bett und meint zu Jean-Baptiste: "Na komm, Jungchen! Nimm sie dir!". Jean-Baptiste widersetzt sich jedoch, also gibt Captain Red nun Boomako den gleichen Befehl. "Aye aye, Captain!" antwortet dieser. Maria-Dolores beschwört ihren Onkel, ein Herz zu haben. Ihre Tugend werde doch wohl einen Thron wert sein. Archibaldo bleibt jedoch bei seiner Entscheidung: Captain Red werde schon sehen, aus welchem Holz ein spanischer Gouverneur geschnitzt ist.



Während Boomako seine Hose auszieht, greift sich Jean-Baptiste einen Löffel, wirft Boomako zu Boden und begibt sich zu Archibaldos Bett, auf dem noch immer Maria-Dolores liegt. Kein Kupferstück sei Archibaldos Nichte ihm wert, ruft Jean-Baptiste, schwingt den Löffel und schlägt dabei vor, Archibaldos Auge herauszuholen. "Das ist eine nette Idee!" erwidert Captain Red.



Mit dem Satz "Werfen wir mal einen Blick in sein Gehirn!" setzt die Concorde-DVD wieder ein.



Insgesamt 57 Sec


1:28:47 / 1:16:30
Boomako sieht durch sein Fernrohr, dass Captain Red und Jean-Baptiste zwar den goldenen Thron vom Bord der Neptun holen konnten, jedoch mit ihrer Beute an einer Absperrkette in der Hafeneinfahrt hängengeblieben sind. Um ihnen zu helfen, schleicht er in seiner Verkleidung über den Hof vor Archibaldos Anwesen, der jedoch streng bewacht wird.



Einem Wächter, der ihn beobachtet, streicht Boomako eine kurz zuvor abgeknipste Blume über die Wange. Mit dieser List gelingt ihm schließlich die Flucht. Er verläuft sich mehrmals in den engen Gassen, bis er es auf den Marktplatz schafft. Dort sieht er seine Crew aufgeknüpft unter einem Banner mit der Aufschrift "Die Meuterer der Neptun" hängen.



Insgesamt 63,5 Sec = 1 Min 3,5 Sec


1:30:22 / 1:17:02
Boomako läuft länger den Abhang hinunter und versinkt anschließend im Moor. Bei dem Versuch, sich an einem größeren Ast festzuhalten, greift er stattdessen versehentlich nach einer Python. Die Riesenschlange umklammert ihn. Es gelingt Boomako aber, den Lauf seiner Pistole in ihren Mund zu stecken und abzudrücken. Als er wieder frei ist, entdeckt er die Neptun und läuft auf sie zu - was hier schnitttechnisch tatsächlich etwas besser anzusehen ist als in der deutschen Kinofassung auf der Cannon-VHS.
Insgesamt 80,5 Sec = 1 Min 20,5 Sec




1:35:54 / 1:21:12
Eine Einstellung der Neptun wird länger gehalten.



An Bord singt Maria-Dolores ein Lied auf spanisch. Don Alfonso, dem sie zur Ehefrau werden soll, applaudiert. Der Kapitän eines so schönen Schiffes zu sein, reiche ihm nicht aus, sagt er. Stattdessen beabsichtige er, zu warten, bis sie seine Qualitäten würdigt und ihn dann lieben könne. Don Alfonso wünscht Maria-Dolores eine gute Nacht. Sie erwidert nüchtern "Gute Nacht, Sir".



Insgesamt 60 Sec


1:49:03 / 1:33:22
Jean-Baptiste ist nach seinem Sprung ins Wasser in mehreren Einstellungen dabei zu sehen, wie er den Spaniern auf ihrem Rettungsboot hinterher schimpft. Captain Red zieht ihn schließlich in sein Boot, auf dem sich auch Boomako befindet.



Don Alfonso versucht, Jean-Baptiste zu erschießen. Er wird aber von Maria-Dolores zur Seite gestoßen und trifft stattdessen Boomako, der daraufhin tödlich verwundet zusammenbricht.



Zwischen Jean-Baptiste und Maria-Dolores kommt es zu einem letzten Blickwechsel.



Mehrere Spanier, die es nicht mit auf das Rettungsboot geschafft haben, ertrinken.



Nach einer Schwarzblende ist das Boot bei Tageslicht zu sehen. Captain Red fragt nach der Uhrzeit. Jean-Baptiste antwortet "Sechs. Oder acht", woraufhin Captain Red ihn auffordert, Schinken und eine Flasche Malaga zu holen. Als er dies wortlos tut, ermahnt ihn Captain Red, er solle nicht so ein Gesicht ziehen - schließlich seien sie noch am Leben - sondern "dieses französische Liedchen" singen, das der Captain so gerne mag.



Als Captain Red das Lied "Il était un petit navire" selbst anstimmt, setzt auch die Concorde-DVD wieder ein.



Insgesamt 210,5 Sec = 3 Min 30,5 Sec


1:52:17 / 1:34:06
Masterbedingt schließt sich das Bild zum Fernrohrblick auf der Pidax-DVD deutlich schneller.

Concorde-DVDPidax-DVD


Auch die End Credits sind gemäß dem jeweiligen Master auf englisch bzw. auf französisch zu sehen.

Concorde-DVDPidax-DVD


Die französischen Credits auf der Pidax-DVD laufen mehrere Minuten länger.



Insgesamt 207 Sec = 3 Min 27 Sec
Spanisches Kinoposter:

Kommentare

16.09.2012 00:15 Uhr - Undertaker
3x
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Ich wusste bis eben gar nicht, dass der bei uns immer gekürzt war. Wenn der im Fernsehen läuft, dann zappe ich immer gerne mal rein. Ein Meisterwerk ist er allerdings nicht. Dank an den Autor für den SB.

16.09.2012 19:14 Uhr - Chop-Top
1x
Danke für den SB. Habe mich schon immer gefragt, was in der deutschen Fassung fehlt.

Wird mal Zeit, dass der hierzulande uncut erscheint, denn der Film macht durchaus Laune, ganz besonders Walter Matthau.

16.09.2012 21:48 Uhr - Knolan
Das ist doch die Schnitte aus "Auf der Suche nach dem goldenen Kind", die mit Klopapier gefesselt wird. :)

30.06.2022 08:32 Uhr - Miami72
1x
Polanski hat ein paar gute Filme gedreht, aber ich glaube, privat ist das ein Unsympath vor dem Herrn. Es gibt ja gleich mehrere Frauen, die ihm Vergewaltigung vorwerfen, dazu kommt wohl häufig eine gewisse "Dunkelziffer" von Frauen, die (noch) nicht an die Öffentlichkeit gegangen sind. Möchte mal wissen, was seine Frau Emmanuelle Seigner darüber denkt, die sind jedenfalls immer noch verheiratet.

"Piraten" (1986) hab ich noch nie gesehen, die Pidax Scheibe weckt aber schon Interesse.

01.07.2022 10:25 Uhr - OllO
2x
30.06.2022 08:32 Uhr schrieb Miami72
Polanski hat ein paar gute Filme gedreht, aber ich glaube, privat ist das ein Unsympath vor dem Herrn. Es gibt ja gleich mehrere Frauen, die ihm Vergewaltigung vorwerfen, dazu kommt wohl häufig eine gewisse "Dunkelziffer" von Frauen, die (noch) nicht an die Öffentlichkeit gegangen sind. Möchte mal wissen, was seine Frau Emmanuelle Seigner darüber denkt, die sind jedenfalls immer noch verheiratet.


Ohne ihn jetzt schützen zu wollen aber wenn die hochschwangere Frau ermordet wurde, wird das sicherlich nicht spurlos an einem vorbei gegangen sein.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittene deutsche DVD

Amazon.de

  • Howard the Duck - Ein tierischer Held
  • Howard the Duck - Ein tierischer Held

  • 27,99 €
  • The Rules of Attraction - Die Regeln des Spiels
  • The Rules of Attraction - Die Regeln des Spiels

Blu-ray Mediabook
27,99 €
Prime Video HD
3,98 €
  • Black Panther: Wakanda Forever
  • Black Panther: Wakanda Forever

4K UHD/BD Steelbook
32,99 €
4K UHD/BD Stbk.
32,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
9,99 €