SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Bud Spencers Solo-Filme im großen Zensur-Überblick
Bud Spencers Solo-Filme im großen Zensur-Überblick
Der Giallo-Großmeister im Zensur-Überblick: DARIO ARGENTO und Kürzungen/Indizierunger seiner Filme im Special.
Der Giallo-Großmeister im Zensur-Überblick: DARIO ARGENTO und Kürzungen/Indizierunger seiner Filme im Special.
Das große John Woo-Action-Special
Das große John Woo-Action-Special

The Cell

zur OFDb   OT: The Cell

Herstellungsland:USA (2000)
Genre:Horror, Fantasy, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,63 (53 Stimmen) Details
11.01.2005
Playzocker
Level 23
XP 11.760
Vergleichsfassungen
ATV+ ofdb
FSK 18 ofdb
Insgesamt fehlen 149 Sekunden (ca. 2,5 Min) bei einer Gesamtzahl von 15 Schnitten.
Laufzeit der FSK 18 DVD ohne Abspann: 1:40.11 Min.
Laufzeit der ATV+ Fassung ohne Werbung und Abspann: 1:37.42 Min.
Die Laufzeitangaben stammen von der DVD.

Für diesen Schnittbericht wurde die gekürzte TV-Ausstrahlung von ATV+ mit der "Director`s Cut" DVD von Kinowelt (FSK 18) verglichen.

Die FSK 16 Fassung ist (trotz anders lautender Gerüchte) nicht identisch mit der R-Rated Fassung. Kinowelt hat wahrscheinlich nur die Unrated-Fassung gekauft und dann nach Master der R-Rated eine eigene Fassung geschnitten, die dann mit FSK 16 bewertet wurde.
Erkennen kann man das ganz leicht an alternativen Einstellungen. Beispielsweise die Szene, in der der Killer das Wasser abdreht oder sich der Killer ans Genital greift wurden bei den R-Rated TV-Ausstrahlungen (ATV+) die Einstellungen der R-Rated gezeigt, welche viel harmloser sind im Vergleich zu denen der Unrated DVD. Diese Szenen sind aber bei der FSK 16 Fassung und der FSK 18 identisch.

Abschließen kann man also folgende Liste erstellen:
FSK 16: Unrated, vermutlich nach R-Rated Master heruntergeschnitten
FSK 18: Unrated
ATV+: R-Rated, zusätzlich noch etwas geschnitten
Pro 7 Nachtwh: Unrated
Pro 7 22 Uhr: Leider unbekannt
Weitere Schnittberichte
The Cell (2000) ATV+ - FSK 18
The Cell (2000) FSK 16 - FSK 18
The Cell (2000) Kinofassung - Director's Cut

Meldung


Fehlende Szene im DC
Die Szene, in der Jennifer Lopez sich einen Joint reinzieht wurde von 12.19 nach 13.56 verschoben.
Die letzte Ansicht von Jennifers Gesicht wurde dabei anscheinend vergessen, sie fehlt im DC komplett.
2 Sec im DC

12.41
Der Killer nimmt die Leiche aus der Wanne und legt sie auf den Metalltisch. Dann dreht er das Licht ab, kurze Finsternis, und jetzt dreht er stärkeres Licht auf.
Erst jetzt beginnt die Waschung.
55 Sec


13.44
Alternative Einstellungen wurden bei der Szene, in der der Killer das Wasser abstellt, verwendet.
ATV+:
Seitlich, die Leiche ist nicht sehr gut zu sehen. -> 6 sec

Directors Cut:
Leiche füllt den kompletten Bildschirm. Der Killer steht auf und wischt ihr über die Wange. -> 10 sec

4 Sec Zeitunterschied

14.14
Der Killer zieht sich den Pullover aus und schaltet eine Videoaufnahne ein.
25 Sec


16.14
Der Killer legt sich auf die Leiche und greift sich eine Fernbedienung. Dazwischen ist auch noch mal das Video von der in der Zelle gefangenen Frau zu sehen.
26 Sec


16.42
Die Ketten spannen sich und der Killer wird langsam nach oben gezogen.
16 Sec


17.05
Der Beginn der Masturbationsszene wurde anders gemacht.
Bei ATV hängen beide Arme des Killer schlapp nach unten, dann fängt er an zu wackeln.
Im DC sieht man eindeutig, wie er mit den Armen Richtung Genital greift und erst dann zu wackeln beginnt - in DC wird also auch klar, wieso der Typ wackelt.
2 Sec Zeitunteschied
DC / ATV


1:16.10
Die Schere dringt in Nahaufnahme in den Bauch des Typen ein.
1,5 Sec


1:16.18
Der Killer kramt in der Bauchwunde herum.
1,5 Sec


1:16.24
Der Killer holt den "Wurm" aus der Öffnung.
3 Sec


1:16.29
Der Killer hängt den Wurm in einer weiteren Einstellung an die Spieluhr, der Mann schreit.
3 Sec


1:16.53
Es fehlt 1 Einstellung bei der Folter mit der Spieluhr.
1 Sec


1:17.32
Noch eine Einstellung fehlt bei der Spieluhr-Folter.
1 Sec


1:29.24
Der Pfeil trifft den Killer im Arm.
0,5 Sec


1:29.36
Das Piercing reißt aus der Haut.
1,5 Sec


1:30.50
Die Frau dreht das Schwert 2 Mal herum.
9 Sec


1:33.47
Es fehlt eine Einstellung des toten Killers.
4 Sec
Dieser Schnittbericht wurde ausschließlich für www.schnittberichte.com verfasst!
Eine Verwendung auf anderen Internetseiten oder in Printmedien, auch auszugsweise, ist ohne das Einverständnis des Autors untersagt und wird geahndet.

Kommentare

04.09.2006 18:32 Uhr -
Hier ein Super Film mit der Sexy Maus Jennifer Lopez popo.Sie Überzeugt auch hier durch Ihre Schauspielerischen Begabung und stellt alles in den Schatten.Ein grossartig Fotographierter Film ,gewaltige Location,perfekt in Szene gesetzt mit brillanten Farbspielen,kurzum eizigart dieser Streifen.Nur zu Empfehlen im DC mit der FSK 18'er freigabe.+++teddy+++

28.05.2007 15:21 Uhr - Subhuman
Sehr überbewerteter Film, der mehr auf Optik, als auf Inhalt setzt. Selbst Vincent D'Onofrio kann den Film nicht retten - von schauspielerischen Fähigkeiten von Frau Lopez will ich gar nicht erst reden - man kann nur was bewerten, das vorhanden ist.

21.11.2007 19:43 Uhr - Spoox
Jennifer Lopez ist überhaupt keine Schauspielerin, sondern Sängerin und hat in der Filmbranche nichts zu suchen. Sie sollte lieber beim Gesang bleiben. Das kann sie wenigstens. Ich kenne keinen Film mit ihr, bei dem man sagen kann, hey, gute schauspielerische Leistung.

05.12.2007 13:32 Uhr - TurnOut
Was redet ihr da für einen Müll?
Entschuldigung für das Kommentar, aber es stimmt!
Jennifer Lopez kann besser schauspielern als sie singt! Und außerdem war sie ERST Schauspielerin DANN Sängerin!! Aber wenn ihr immer noch der Meinung seit, das sie nicht schauspielern kann, dann nennt mir nur 1 Beispiel in "the Cell" in dem sie versagt hat!!!
Selbstverständlich bezieht sich meine Aussage nicht auf teddy1!!!

05.10.2008 13:09 Uhr - IggyPop
J.L. Kann weder singen noch schauspielern. Und überhaupt sollten all diese Popärsche die Finger von den Filmen lassen.

26.08.2009 22:41 Uhr - JASON78
Das ist kein Wrum, sondern des Mannes sein Dram.
Sonst super SB, einen super Film.

Weiter so.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzter deutscher Director's Cut bei Amazon.de
2 DVDs

Amazon.de



In Darkness
Blu-ray 15,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99



Escape Plan 2 - Hades
Blu-ray 13,99
DVD 12,99



Stephen King’s Stark

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)