SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Predator 2

zur OFDb   OT: Predator 2

Herstellungsland:USA (1990)
Genre:Action, Science-Fiction, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,61 (184 Stimmen) Details
20.03.2014
Eiskaltes Grab
Level 34
XP 29.745
Vergleichsfassungen
Australische VHS (M15)
Label 20th Century Fox, VHS
Land Australien
Freigabe M15
Laufzeit 102:50 Min. PAL
SPIO/JK
Label 20th Century Fox, DVD
Land Deutschland
Freigabe SPIO/JK geprüft: strafrechtlich unbedenklich
Laufzeit 103:32 Min. (97:39 Min.) PAL
Verglichen wurde die gekürzte, australische-VHS von 20th Century Fox (M15) mit der ungekürzten SPIO/JK-DVD von 20th Century Fox.

Es fehlen 42,5 Sekunden bei 6 Szenen.

Die australische VHS mit der M15-Freigabe, wurde in ein paar Gewaltszenen gekürzt. Auch fielen am Anfang zwei Szenen der Schere zum Opfer, in denen Drogen konsumiert werden sowie ein anstößiger Dialog. Die ungekürzte Fassung ist dort ebenfalls erschienen und trägt die Freigabe R18+ (Ab 18 Jahren).
Weitere Schnittberichte
Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (1979) Kinofassung - Director's Cut
Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (1979) Director's Cut - Kinofassung
Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (1979) kabel eins ab 12 - Director's Cut
Aliens - Die Rückkehr (1986) Kinofassung - Director's Cut
Aliens - Die Rückkehr (1986) Director’s Cut DVD - Director’s Cut Blu-ray
Aliens - Die Rückkehr (1986) Kabel 1 ab 12 - FSK 16 (Director's Cut)
Alien³ (1992) Kinofassung - Special Edition
Alien: Die Wiedergeburt (1997) Kinofassung - Extended Version
Prometheus - Dunkle Zeichen (2012) ProSieben ab 12 - FSK 16
Predator (1987) FSK 18 VHS / BBFC 18 DVD - SPIO/JK
Predator (1987) Kabel 1 / Pro 7 ab 16 (2010) - SPIO/JK
Predator (1987) Kabel 1 ab 16 (2012) - FSK 16
Predator (1987) Kabel 1 ab 16 (2014) - SPIO/JK
Predator 2 (1990) FSK 18 Premiere - BBFC 18
Predator 2 (1990) Premiere World ab 18 - SPIO/JK
Predator 2 (1990) FSK 18 VHS - SPIO/JK
Predator 2 (1990) Premiere Sky Action ab 18 - SPIO/JK
Predator 2 (1990) FSK 16 - SPIO/JK
Predator 2 (1990) Australische VHS (M15) - SPIO/JK
Predators (2010) ProSieben ab 16 - keine Jugendfreigabe
Alien vs. Predator (2004) Kinofassung - Unrated
Alien vs. Predator (2004) Kinofassung - Extended Version
Aliens vs. Predator 2 (2007) Kinofassung - Unrated
Aliens vs. Predator 2 (2007) Unrated Blu-ray - Unrated DVD
Aliens vs. Predator 2 (2007) RTL ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Aliens vs. Predator 2 (2007) FSK 16 - Keine Jugendfreigabe
Alien Trilogy USK 16 - Euroversion
Predator 2 Master System - Mega Drive
Aliens Vs. Predator 2 USK 16 - USK 18

Meldungen
Predator 2 - FSK 16-Fassung für den Handel (18.06.2010)
Predator 2 wurde vorzeitig vom Index gestrichen (30.04.2014)
Predator 2 hat seine neue FSK-Freigabe (02.05.2014)


6 Min
Ein Kolumbianer nimmt eine Handvoll Koks aus dem Beutel heraus und zieht sich etwas davon durch die Nase. Den Rest drückt er sich auf die Schulterwunde drauf.
4 Sek


8 Min
Ein anderer Kolumbianer zieht sich ebenfalls etwas Koks rein und sagt danach noch etwas in seiner Sprache. Die gekürzte Fassung setzt wieder ein, als der Predator durch die Scheibe bricht.
15 Sek


16 Min
Mike: Das bedeutet, sie schlagen mir den Schwanz ab und stecken ihn mir in den Arsch!
3,5 Sek


23 Min
Der Jamaikaner sticht seinem kopfüber hängenden Opfer ein Messer in den Bauch.
2 Sek


23 Min
Der tote Jamaikaner, der mit dem Netz an die Wand genagelt wurde, wird noch von den Kugeln seines Kollegen getroffen. Ein weiterer Jamaikaner bekommt von dem Predator seine Klingen von hinten durch den Leib gerammt und wird dabei vom Boden empor gehoben.
8 Sek


25 Min
Jerry dreht sich um und erschreckt bei dem Anblick einer gehäuteten Leiche. Er leuchtet ihr ins Gesicht und blickt angewidert drein. Dann wendet er sich von der Leiche ab.
10 Sek
Ungekürzte dt. SPIO/JK-DVD von 20th Century Fox.



Ungekürzte dt. SPIO/JK-DVD von 20th Century Fox (Century³ Cinedition).



Ungekürzte dt. SPIO/JK-DVD von 20th Century Fox.



Ungekürzte dt. SPIO/JK-DVD von 20th Century Fox (Predator 1+2 im Keep Case).



Ungekürzte dt. SPIO/JK-DVD von 20th Century Fox (Predator 1+2 im Digipak).



Ungekürzte dt. SPIO/JK-Box von 20th Century Fox. Die Total Destruction Collection beinhaltet folgende Filme: Alien 1-4 / Predator 1+2 / Alien VS Predator 1+2 sowie diverse Bonus Discs.



Ungekürzte BBFC 18-Blu-ray von 20th Century Fox (mit dt. Tonspur).

Kommentare

20.03.2014 00:05 Uhr - Clemens
5x
DB-Helfer
User-Level von Clemens 10
Erfahrungspunkte von Clemens 1.361
"zieht sich ebenfalls etwas Koks rein" - geil, der war gut! :)

20.03.2014 00:17 Uhr - SPIO n AGE
8x
DB-Helfer
User-Level von SPIO n AGE 6
Erfahrungspunkte von SPIO n AGE 599
Eine Listenstreichung wäre wünschenswert und überfällig. Ein guter Film, der dem ersten Teil aber nicht das Wasser reichen kann.

20.03.2014 01:31 Uhr - H. Shephard
1x
Ein Kolumbianer nimmt eine Handvoll Koks aus dem Beutel heraus und zieht sich etwas davon durch die Nase.


Hab ich da was falsch in Erinnerung? Ich dachte er drückt sich ne Handvoll auf die Schulterwunde damit es schneller in die Blutbahn gerät ^^...


Eine Listenstreichung wäre wünschenswert und überfällig.

Geb ich dir recht!
Da bringen die eine Trilogy raus und Predator 2 kommt mit FSK 16 und 9-10 Min weniger Material in die Box.

20.03.2014 01:39 Uhr - megakay
4x
Unglaublich miese Fortsetzung.
Wenn ich allein schon an das trashige Raumschiff der Predators denke(mit Nebel aufm Boden und so)...*grusel*

20.03.2014 02:49 Uhr -
2x
Hmm ja Predator 2. Ist ein zweischneidiges Schwert. die Predator Action selbst sowie Bill paxton sind genial - der Rest leider nicht so. Da finde ich sogar Alien vs Predator (den ersten) und Predators um einiges cooler.

20.03.2014 03:36 Uhr - jan ullrich
1x
ja die fortsetzung ist eher schlecht. die raumschiffszene ist ein witz. die action kann sich aber sehenlassen. alien vs predator ist noch schlechter. ich empfehle teil 1 und dann ist gut

20.03.2014 03:55 Uhr - Superstumpf
6x
Finde die Fortsetzung fast so gut, wie den ersten Teil. Sind auch erstaunlich wenige Schnitte, da ist einiges noch drin, was zum Teil noch härter ist. Alibischnitte?

20.03.2014 03:58 Uhr - nivraM
1x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
War von dem Film etwas enttäuscht, aber vielleicht hatte ich nach dem genialen ersten auch zu hohe Erwartungen.

20.03.2014 05:21 Uhr - Killer Driller
6x
ja, der film schwächelt etwas gegen ende hin, wenn glover den predator zu seinem schiff folgt, ansonsten ist es eine der besten fortsetzungen die es gibt.
hier wurde noch geschlitzt, gemordet und gehäutet (predator style).

20.03.2014 07:27 Uhr - Xaitax
Habe diesen vor paar Wochen erst angeschaut. Zu meinem Erstaunen... wie unbrutal er doch meist ist, da die Gewalt ja hauptsächlich angedeutet wird. Teil 1 dagegen war heftiger und FSK-gerecht verurteilt.

20.03.2014 07:51 Uhr - Silent Hunter
9x
Unterhaltsamer 2. Teil der Reihe, mit perfektem 90er Flair.

20.03.2014 08:26 Uhr - Ulic
Sci-Fi-Film der die erste halbe Stunde nur mit diesem blöden Gang-gesabbel verplempert....

Das witzigste ist noch, dass im Raumschiff an der Trophäenwand tatsächlich ein Alien-Rückgrat hängt...

20.03.2014 08:35 Uhr - JasonXtreme
8x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.347
Erstaunlich, wieviele den Streifen hier kacke finden!? Ich finde ebenso, das es eine sehr gelungene Fortsetzung ist. Glover passt, Paxton sowieso, von Busey ganz zu schweigen. Der Predator darf wieder jagen und häuten - und unbrutaler als den Ersten finde ich den hier auch nicht wirklich.

Das Ende im Raumschiff ist nicht der Hammer, aber durch die verschiedenen Schädel durchaus doch der Rede wert :) immerhin ist ein Alien Schädel da schon dabei, und diverse andere aus Filmen auch.

20.03.2014 09:22 Uhr - wieauchimmer
1x
Ich finde den auch gut, und, auch härter als den ersten.
Vielleicht nicht ganz so spannend, aber auf jeden Fall einen gelungene, unterhaltsame Fortsetzung.

Hab mich beim ersten Anschauen der BD mächtig gefreut wie gut der Film aussieht.
Vor allem die Eröffnungs-Sequenz ist echt gut und das schwitzige-Flair kommt gut rüber.

20.03.2014 09:24 Uhr - Oberstarzt
2x
20.03.2014 01:31 Uhr schrieb H. Shephard
Ein Kolumbianer nimmt eine Handvoll Koks aus dem Beutel heraus und zieht sich etwas davon durch die Nase.

Hab ich da was falsch in Erinnerung? Ich dachte er drückt sich ne Handvoll auf die Schulterwunde damit es schneller in die Blutbahn gerät ^^...


Naja, er zieht sich schon "'ne gute Ladung" in die Nase :-)

Aber wenn er es sich auf die verletzte Schulter kippt, was das Bild vermuten lässt, dann in "medizinisch korrekter" Intention, da Koks auch, und deswegen wurde es ursprünglich vermarktet, ein gutes Lokalanästhetikum darstellt und heute noch in bis zu 20%iger Lösung bei Augen-OPs angewendet wird. Mittlerweile gibt's andere Lokalanästhetika, die eine ähnliche chemische Grundstruktur wie das Koks besitzen, da man dann doch bemerkte, dass die Nebenwirkungen, nämlich die Sucht, Koks als Lokalanästhetikum obsolet machen.

20.03.2014 10:05 Uhr - Tobayashi
Ich mag Predator 2 eigentlich. Ist eine Fortsetzung die im Vergleich zum ersten Teil wirklich mal ganz andersartig daherkommt.

Was mich jedoch immer wahnsinnig macht an dem Streifen:
In Teil 1 wurde etabliert, dass die Wärmesicht des Predators durch die Maske kommt. Er nimmt sie ja zum Ende hin ab und das Bild hat diesen extremen Rotfilter. Wodurch man quasi annimmt, dass das Vieh extrem farbenblind ist.
In Teil 2 hingegen wird zum Showdown ebenfalls wieder die Maske abgenommen und trotzdem sind wieder kurze Shots dazwischen, in denen die altbekannte Wärmebildkamera verwendet wird.

Es ist sicherlich nur ein Detail, aber dass ein Franchise sich gerade bei dem eigenen Markenzeichen so einen Fehler erlaubt ist schon schwer verzeihlich.

20.03.2014 10:38 Uhr - SilentTrigger
1x
User-Level von SilentTrigger 2
Erfahrungspunkte von SilentTrigger 54
Ein Bombenfilm und mutig in der Hinsicht, dass er den Vorgänger nicht 1 zu 1 kopiert. Hohes Tempo, blutige Action und ein überstylisierter Predator machen "Predator 2" zu einem Paradebeispiel, wie eine Fortsetzung auszusehen hat. Nur Danny Glover vermag nicht so recht in die ganze Sache reinzupassen.

20.03.2014 10:45 Uhr - Ueber_Vater
20.03.2014 08:35 Uhr schrieb JasonXtreme
Erstaunlich, wieviele den Streifen hier kacke finden!? Ich finde ebenso, das es eine sehr gelungene Fortsetzung ist.

Geschmäcker sind nun mal verschieden. Wenn er Dir gefällt... Dein gutes Recht. Wenn er andere enttäuscht hat, ebenfalls deren Recht. Ich gehöre zu Letzteren. Miese Fortsetzung, nach dem grandiosen ersten Teil eine herbe Enttäuschung. Und obwohl ich Danny Glover sonst gern sehe, als Actionheld passt er mal so gar nicht, erst recht nicht im Vergleich mit Arnie aus Teil 1.

20.03.2014 11:06 Uhr - OliM
2x
Ich kann die Enttäuschung auch nicht nachvollziehen!
Geiles 90er-Jahre Action-Kino würd ich mal sagen!
Ok, das Ende mit dem Raumschiff is tatsächlich etwas misglückt.
1990 war es aber nicht peinlich! ;) ....und viele der Fans auch nicht von heutigen Maßstäben verwöhnt.


20.03.2014 12:44 Uhr - Silent Hunter
@ OliM

Dein letzter Satz sind wahre Worte. Besser kann man es nicht formulieren.

20.03.2014 13:08 Uhr - ugurano
ein guter film wie teil 1, aber teil 3 ist eher naja

20.03.2014 13:47 Uhr - pursche
1x
OliM: "1990 war es aber nicht peinlich! ;) ....und viele der Fans auch nicht von heutigen Maßstäben verwöhnt."

Bei mir ist es eher umgekehrt: Ich bin eher vom 80er- und Anfang 90er Action-Kino verwöhnt, Unterhaltung in Reinkultur, auch wenn man heutzutage beim ansehen häufig schmunzelt. Aber: Die Atmo der damaligen Filme...so etwas kommt nie wieder! Heutige Maßstäbe (Stirb langsam 4+5 und Konsorten...) gehen mir diesbezüglich am Allerwertesten vorbei.

20.03.2014 14:17 Uhr - JasonXtreme
4x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.347
20.03.2014 10:45 Uhr schrieb Ueber_Vater
20.03.2014 08:35 Uhr schrieb JasonXtreme
Erstaunlich, wieviele den Streifen hier kacke finden!? Ich finde ebenso, das es eine sehr gelungene Fortsetzung ist.

Geschmäcker sind nun mal verschieden. Wenn er Dir gefällt... Dein gutes Recht. Wenn er andere enttäuscht hat, ebenfalls deren Recht. Ich gehöre zu Letzteren. Miese Fortsetzung, nach dem grandiosen ersten Teil eine herbe Enttäuschung. Und obwohl ich Danny Glover sonst gern sehe, als Actionheld passt er mal so gar nicht, erst recht nicht im Vergleich mit Arnie aus Teil 1.


Ich spreche niemandem seinen Geschmack ab ;) das sollte aus all meinen Kommentaren hier auf der Seite ersichtlich sein - aber zu eben dieser Meinungsäusserung sollte sb.com ja auch da sein.

Lethal Weapon ist ansich ja auch Action, auch wenn da eher Gibson für die Action zuständig war - daher sehe ich das mit Glover jetzt nicht sooo eng. Aber insgesamt fand ich P2 ne konsequente Weiterentwicklung der Geschichte und des Predators. Schaut man sich mal alle anderen Fortsetzungen im Horrorbereich an... da gabs allenfalls nen Aufguss von Teil 1 (ob gut oder schlecht sei mal dahingestellt), das war hier erfreulich frisch und anders :)

20.03.2014 17:13 Uhr - Fratze
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 704
Ich musste den Film öfters angucken, um ihn zu mögen. Passte tatsächlich nach dem ersten Teil nicht zu meiner Erwartungshaltung, das hat mir damals doch sehr missfallen. Als ich dann akzeptiert hatte, dass dieser Film nicht nahtlos an Teil 1 anknüpft, und ihn für sich allein genommen betrachtet habe, fand ich ihn echt gut... bis auf das Ende, das war m.E. zwar nicht schlecht, aber irgendwie seltsam.

Whatever, gehört heute trotzdem mit zu meinen Favouriten im SciFi-Horror-Bereich.

20.03.2014 17:50 Uhr - muffin
20.03.2014 07:27 Uhr schrieb Xaitax
Habe diesen vor paar Wochen erst angeschaut. Zu meinem Erstaunen... wie unbrutal er doch meist ist, da die Gewalt ja hauptsächlich angedeutet wird. Teil 1 dagegen war heftiger und FSK-gerecht verurteilt.



Unbrutal....soso

20.03.2014 17:50 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Toller Film. Für mich ebenbürtig mit dem ersten Teil. Der dritte Teil, PREDATORS war eine gigantische Enttäuschung.

Ich liebe diese Überzeichnung der 1990, als der Film ins Kino kam, der nahen Zukunft (der Film spielt 1997).

Und ja... der Alien-Schädel begründete das Vermischen beider Franchises.

20.03.2014 17:51 Uhr - muffin
20.03.2014 13:08 Uhr schrieb ugurano
ein guter film wie teil 1, aber teil 3 ist eher naja


Es gibt keinen dritten Predator, der andere heißt Alien vs. Predator und verfolgt einen völlig anderen Ansatz.

20.03.2014 17:57 Uhr - Fratze
10x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 704
20.03.2014 17:51 Uhr schrieb muffin
20.03.2014 13:08 Uhr schrieb ugurano
ein guter film wie teil 1, aber teil 3 ist eher naja


Es gibt keinen dritten Predator, der andere heißt Alien vs. Predator und verfolgt einen völlig anderen Ansatz.

Es gibt einen dritten Predator, der heißt "Predators" und verfolgt einen völlig neuen Ansatz (spielt auf einem fremden Planeten). Nächstes Mal erst googeln ; )

20.03.2014 19:00 Uhr - Major Dutch Schaefer
6x
Predator 2 rockt wie Sau, auch wenn er selbstverständlich nicht so gut wie der grandiose Erstling ist.

Der Pred selbst samt seinen vielen neuen Waffen und seinen (Verhaltens)-Erweiterungen sind genial, die Effekte (vor allem die Maske) wirken echter und besser als man es heute aus irgendeinem behinderten PC generieren könnte, die Action ist richtig hart und knackig, der Transfer vom Dschungel in den Großstadt-Drogenkrieg ist mehr als stimmig und hochinteressant, nebenbei noch etwas Medienkritik usw

Die positiven und echt coolen Ideen/ Szenen sind extrem im Guthaben, so daß ich sehr gerne die eher B-Film typischen Schwächen (Dialoge/ Charaktere) bzw Plotholes verzeihe.

Eine Fortsetzung, die echt Spaß macht.

Predators hingegen war schon sehr schwach trotz sehr guter Ansätze bzw Vorraussetzungen und zu den grottigen AvP-Filmen (vor allem dem ersten, eher besseren Kinderfilm...Anderson dieser behinderte Penner) sage ich nur, daß alle Kopien verbrannt werden sollten.

[ Anderson braucht echt mal nen paar auf's Maul, vor allem wenn man z.B. auf Wikipedia solche Sachen zu lesen bekommt:

...
14 Jahre hat es gedauert, bis es zu diesem Crossover in einem Film kommen konnte, nachdem Danny Glover in Predator 2 einen Alien-Schädel im Raumschiff des Predators zu Gesicht bekam. (Laut Regisseur Paul W. S. Anderson das einzige, was ihm an dem Film gefallen hat.) Der erste Comic Alien vs. Predator erschien bereits Ende der 1980er Jahre.
...


Das Einzige?! Alter...zieht mal eben eine weitere Comic und vor allem supergeile Spielevorlage in den Dreck und reißt den Mund auf. Hätte nur noch gefehlt, daß er seine fünfte Element Trulla auch noch irgendwo in dem Film untergebracht hätte. Dem Kerl darf ich echt nie begegnen. Dem wünsche ich das gleiche Schicksal wie den Schergen in Minute 25 ;) *dreckiglach*]


Die Zeit ist reif für ne Listenstreichung des Zweitlings, eine würdige Forsetzung des Predator-Franchises und mal einen wirklich guten AvP.

Mal nen Film nur aus der Sicht des Pred wäre doch mal geil...mMn nach das einzige, was am 2ten AvP echt Spaß gemacht hat.

20.03.2014 19:33 Uhr - Chop-Top
2x
Also mir gefällt Teil 2 genauso gut wie Teil 1, eben weil er einen anderen Weg einschlägt und dabei genauso spannend und unterhaltsam ist. Mal ehrlich, hätte Teil 2 ebenfalls im Dschungel gespielt, wäre es doch langweilig geworden und nur ein Abklatsch von Teil 1.

20.03.2014 19:51 Uhr - DARKHERO
2x
20.03.2014 13:47 Uhr schrieb pursche
Die Atmo der damaligen Filme...so etwas kommt nie wieder!


Finde ich nicht, bei Dredd hatte ich tolles 80er Feeling. Man packte zwar viele CGI Effekte rein, aber aufgrund der ganzen optik und styles wirkte Dredd wie feinste 80er Action

20.03.2014 21:05 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
20.03.2014 19:51 Uhr schrieb DARKHERO
20.03.2014 13:47 Uhr schrieb pursche
Die Atmo der damaligen Filme...so etwas kommt nie wieder!


Finde ich nicht, bei Dredd hatte ich tolles 80er Feeling. Man packte zwar viele CGI Effekte rein, aber aufgrund der ganzen optik und styles wirkte Dredd wie feinste 80er Action


Sehe ich auch so, aber "Dredd" fiel diesbezüglich schon ziemlich aus dem Rahmen - und finanziell auf die Fresse.

21.03.2014 00:44 Uhr - Major Dutch Schaefer
1x
@KarateHenker

Und das völlig zu Unrecht.

Vermutlich den Transformers und Superhelden-Sehgaywohnheiten des gemeinen Kinogängers geschuldet.

21.03.2014 02:04 Uhr -
20.03.2014 17:57 Uhr schrieb Fratze
20.03.2014 17:51 Uhr schrieb muffin
20.03.2014 13:08 Uhr schrieb ugurano
ein guter film wie teil 1, aber teil 3 ist eher naja


Es gibt keinen dritten Predator, der andere heißt Alien vs. Predator und verfolgt einen völlig anderen Ansatz.

Es gibt einen dritten Predator, der heißt "Predators" und verfolgt einen völlig neuen Ansatz (spielt auf einem fremden Planeten). Nächstes Mal erst googeln ; )


Predators ist soweit ich weiss als direkte Fortsetzung zum Original gedacht und ignoriert Teil 2 und ist somit eher ein neuer 2. Teil als ein 3.

20.03.2014 17:50 Uhr schrieb Xavier_Storma
Und ja... der Alien-Schädel begründete das Vermischen beider Franchises.


Das ist schlichtweg gelogen. Die ersten Alien vs Predator Comics gab es weit vor Predator 2.

21.03.2014 05:30 Uhr - Killer Driller
die sache mit dem alien schädel im raumschiff war sowieso damals nur als gag gedacht.
der erste alien vs. predator film wurde zum jubiläum der alien filme gemacht, in der ja auch sigourney weaver mitspielen sollte, ihr aber das drehbuch nicht gefiel.

21.03.2014 10:15 Uhr - megakay
21.03.2014 05:30 Uhr schrieb Killer Driller
die sache mit dem alien schädel im raumschiff war sowieso damals nur als gag gedacht.
der erste alien vs. predator film wurde zum jubiläum der alien filme gemacht, in der ja auch sigourney weaver mitspielen sollte, ihr aber das drehbuch nicht gefiel.

Nicht nur das, sie fand die Idee an sich schon beschissen.
Aber das Thema hat sich eh erledigt, den mit Prometheus wurde der Quatsch offiziell vom Kanon gekickt. Danke Ridley!

21.03.2014 12:30 Uhr -
Naja AvP war für mich eh nie Canon sondern einfach ein Fun Event. Ähnlich wie es damals in den 90ern ne Marvel vs DC Comicserie gab, die aber auch nicht canon war. Oder aber man könnte AvP schlicht als alternatives Alien und Predator Universum ansehen das parallel zu dem der Solo Filme existiert.

Wobei der gute Ridley mit Prometheus teilweise sogar Alien und Aliens widersprochen hat....

21.03.2014 14:47 Uhr - Superstumpf
1x
21.03.2014 05:30 Uhr schrieb Killer Driller
die sache mit dem alien schädel im raumschiff war sowieso damals nur als gag gedacht.
der erste alien vs. predator film wurde zum jubiläum der alien filme gemacht, in der ja auch sigourney weaver mitspielen sollte, ihr aber das drehbuch nicht gefiel.

Ursprünglich sollte James Cameron ein Alien 5 schreiben, das dann Ridley Scott verfilmen sollte. Doch da kurz davor Freddy vs. Jason sehr erfolgreich im Kino war, hat sich Fox für ein Aliens vs. Predator entschieden, wobei natürlich alle, Cameron, Scott, Weaver, keinen Bock drauf hatten. Wir können also Fox dafür danken, dass die letzten 10 Jahre scheiße für das Alien Franchise waren.

21.03.2014 14:55 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
"Predator 2" hat mich nur mäßig unterhalten, vor allem war das Ende derart lame.
Das Vieh in einer Großstadt... Das passte irgendwie nicht, ein Predator gehört in den Dschungel. Wie im Original als auch in "Predators", das undurchsichtige Grün ist SEIN Jagdgebiet.

21.03.2014 15:48 Uhr - Killer Driller
1x
21.03.2014 14:55 Uhr schrieb S.K.
"Predator 2" hat mich nur mäßig unterhalten, vor allem war das Ende derart lame.
Das Vieh in einer Großstadt... Das passte irgendwie nicht, ein Predator gehört in den Dschungel. Wie im Original als auch in "Predators", das undurchsichtige Grün ist SEIN Jagdgebiet.


eine großstadt passt schon zum predator, ist ja in gewisser weise auch ein dschungel.
eben nur aus beton !

21.03.2014 17:43 Uhr - Fratze
3x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 704
21.03.2014 02:04 Uhr schrieb Deathstroke
Predators ist soweit ich weiss als direkte Fortsetzung zum Original gedacht und ignoriert Teil 2 und ist somit eher ein neuer 2. Teil als ein 3.

Das ist m.E. aber jetzt Haarspalterei. Wenn du so willst, ignoriert der zweite Teil ja auch weitgehend den ersten, trotzdem würd ich da auch nicht behaupten, dass das ein neuer erster Teil ist ; P Mir ging es nur darum, dass das der 3. Film des (reinen) "Predator"-Franchise ist und somit die Aussage, es gäbe keinen 3. Predator, schlicht nicht zutrifft.

21.03.2014 18:41 Uhr - John Wakefield
4x
Der 2.Teil ist wirklich gelungen. Schon alleine die Action in den ersten 10 Minuten reicht locker für zwei andere Großproduktionen aus. Natürlich kann er atmosphärisch nicht an den ersten Film heranreichen, dennoch handelt es sich um eine würdige Fortsetzung. Das man sich für einen Locationwechsel entschieden hat, geht vollkommen in Ordnung. Die hitzig-schwüle Stimmung von L.A. wurde meisterlich eingefangen. Lediglich den guten Schwarzenegger vermisst man ein wenig. Inszenatorisch hat man alles herausgekitzelt, was seinerzeit möglich war. Stephen Hopkins war nie bessser. Besser als PREDATORS. Von den AVP-Ablegern ganz zu Schweigen.

21.03.2014 20:26 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
21.03.2014 14:55 Uhr schrieb S.K.
"Predator 2" hat mich nur mäßig unterhalten, vor allem war das Ende derart lame.
Das Vieh in einer Großstadt... Das passte irgendwie nicht, ein Predator gehört in den Dschungel. Wie im Original als auch in "Predators", das undurchsichtige Grün ist SEIN Jagdgebiet.


Ich fand gerade den Wechsel in den "Großstadtdschungel" und dort mitten hinein in einen beinharten Drogenkrieg ziemlich erfrischend und originell. Das Setting hat dem Film viel gegeben und neben all der richtig gut in Szene gesetzten Action und der mehr als soliden Spannungskurve ist vor allem die grandiose Besetzung zum Zungeschnalzen (Bill Paxton und Gary Busey in einem Film, 80er-Actionherz, was willst Du mehr?!).

Alles in allem ist PREDATOR 2 um Klassen besser als AVP 1, AVP 2 und PREDATORS zusammen (wenngleich er McTiernans Meisterwerk zwangsläufig nicht das Wasser reichen kann, aber welcher Actionfilm kann das schon?).

21.03.2014 21:30 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.943
Ich muss gestehen daß ich Predators gar nicht mal so übel fand. Nur hat mich die Handlung (da beißt sich die Maus in den Schwanz) und einige Längen etwas gestört.
Aber er war okay.

22.03.2014 10:28 Uhr - Major Dutch Schaefer
1x
@Sony

Sehe ich ähnlich. Predators hat auch ein paar gute Szenen/Ideen/ Ansätze, die ich echt gelungen fand. Nur in der Summe schwächelt der Film dann doch sehr stark. Sehr schade eigentlich.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten BBFC-18-Blu-ray (mit dt. Tonspur).

Amazon.de


Scalps - Der Fluch des blutigen Schatzes



John Wick & John Wick: Kapitel 2
Gentleman's Edition - Ultimate Fan Collection



Dunkirk
Blu-ray Digibook 29,99
Blu-ray Steelbook 23,99
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray 16,99
DVD 14,99

SB.com