SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Bitch Slap

zur OFDb   OT: Bitch Slap

Herstellungsland:USA (2009)
Genre:Action, Erotik/Sex, Krimi, Trash
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,69 (28 Stimmen) Details
15.04.2010
Muck47
Level 35
XP 39.440
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe / R-Rated
Label Splendid, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 101:23 Min. (96:18 Min.) PAL
Unrated ofdb
Label 20th Century Fox, DVD
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 108:45 Min. (103:26 Min.) NTSC
Vergleich zwischen der deutschen DVD (Keine Jugendfreigabe) und der US-DVD (Unrated)


Keine Jugendfreigabe: 96:18 min ohne Abspann (101:23 min mit Abspann) in PAL

Unrated: 103:26 min o.A. (108:45 min m.A.) in NTSC
=> entspricht 99:12 min o.A. (104:18 min m.A.) in PAL


- 10 Schnitte, inklusive 2x alternatives Bildmaterial
- Differenz: 180,5 sec (= 3:01 min)

=> Zusätzliches Logo zu Beginn nicht mit eingerechnet. Schnittdauer-Angaben in PAL-Geschwindigkeit.



Der Film


Gleich beim Vorspann ist nicht zu verleugnen, welche Filme hier Inspirationsquelle waren oder zumindest dem Zuschauer als Vergleich dienen sollen - verfremdet und stilisiert sieht man Ausschnitte aus Exploitation-Klassikern wie Faster, Pussycat! Kill! Kill!, Coffy oder Thriller: A Cruel Picture. Gemeinsam haben diese Streifen natürlich Power-Frauen in den Hauptrollen, die der Männerwelt ordentlich zu schaffen machen. Und insbesondere an den erstgenannten Film von Russ Meyer dürfte man sich das ein oder andere Mal erinnert fühlen, denn auch hier ging es den Machern größtenteils darum, die Oberweiten der Hauptdarstellerin ausgiebig in Szene zu setzen.
Wen wundert es: Die Story ist nur nebensächlich. Ein Trio (Stripperin, Drogendealerin, Geschäftsfrau) ist in der Wüste gestrandet und in einige Schwierigkeiten geraten, die nach und nach durch Rückblenden aufgearbeitet werden. Die Settings wurden an den entsprechenden Stellen stets aufwändig per CGI generiert. Wenn dann nicht auf der Suche nach einem Diamantensäckchen in Zeitlupe geschaufelt werden muss oder ein paar finstere Gestalten (u.a. ein mit tödlichem Jo-Jo bewaffnetes asiatisches Schulmädchen) abzuwehren sind, veranstaltet man auch mal eine Wasserschlacht oder lässt es im Wohnwagen zu einem kleinen Techtelmechtel kommen - schließlich sind alle drei auch noch lesbisch veranlagt.

Bei diesen Vorraussetzungen muss man aber gleich davor warnen, dass es nahezu erschreckend wenig nackte Haut zu sehen gibt. Klar, (verpackte) Brüste sind stets im Fokus der Kamera, aber bei einem derartig angelegten Film dürfte der geneigte Zuschauer vielleicht doch etwas mehr erwartet haben.
Allerdings haben wir es natürlich immer noch mit einem Spielfilm zu tun und man kann festhalten: Schön trashig-überdrehte Unterhaltung bekommt man allemal geboten. Regisseur Rick Jacobson hat nicht wirklich die dank Vorab-Clips, der netten Vermarktung im Grindhouse-Stil (siehe Promo-Material im Footer) und nicht zuletzt dem bereits angesprochenen Vorspann erwartete, ultimative Hommage an die Sexploitation-Actioner der 60er und 70er geschaffen. Zu sehr ist der Film dann doch auf ein junges Publikum von heute zugeschnitten und hat nicht zuletzt dank der im wahrsten Sinne des Wortes eher zugeknöpften Inszenierung doch überraschend wenig mit den anfangs zitierten Originalen gemein. Irgendwie hat das Endprodukt aber schon seinen Charme und man kann durchaus seinen Spaß daran haben, wenn man nicht mit den falschen Erwartungen heran geht.

Wer eine etwas authentischere Neu-Interpretation sleazigen 70s-Kinos erleben will, sei in dem Zusammenhang übrigens auf den auch noch recht neuen Streifen Run! Bitch! Run! hingewiesen. Aber darum geht es bei diesem Bericht natürlich nicht...also sei zum hier besprochenen Film ansich abschließend nur noch gesagt, dass laut Darstellerin Erin Cummings schon am Drehbuch zu einer Fortsetzung gearbeitet wird und man wohl auch mit einer Bitch Slap-Trilogie rechnen kann.



Die Fassungen


Im März erschien der Film in Amerika auf DVD, ausschließlich mit dem werbewirksamen "Unrated"-Schriftzug. Zuvor lief dort in den Kinos eine rund 3 Minuten kürzere Fassung.
Was anhand der Laufzeitangabe der FSK-Prüfung schon zu vermuten war, kann nun zum Leihstart der deutschen DVD am 15.04.2010 bestätigt werden: In Deutschland hat man "nur" eben jene etwas kürzere R-Rated-Fassung bekommen. Zumindest wurden keine zusätzlichen Zensuren für die deutsche VÖ vorgenommen.


Die Unterschiede zwischen den beiden Fassungen sind nicht bei den durchaus vorhandenen blutigen Szenen zu verzeichnen bzw diese darf auch der deutsche Kunde in vollständiger Form begutachten. Einerseits sind neue Handlungsszenen hinzugekommen, andererseits jedoch auch ein paar Szenen, die amerikanische Zensur vermuten lassen. Mehr sexuelle Andeutungen sind in Deutschland bekanntermaßen kein allzu großes Problem, in Amerika aber gerne mal ein Grund für die Verweigerung des R-Ratings.

Zu ersterem ist jedenfalls die Rückblende in der Filmmitte sowie ein kurzer Moment am Ende zu zählen. In der Unrated sieht man hier noch Trixies (mutmaßliche) Tochter Lily, mitten in der Lesbenszene wird man aus dem Geschehen gerissen. Im Audiokommentar amüsieren sich die Macher auch ein wenig genau darüber bzw dieses bewusste Einfügen einer kitschigen Rückblende, während man die Mädels doch eigentlich lieber weiterhin beim Liebesspiel beobachten will.
Fragwürdig sind zwei Erweiterungen, bei denen Camero eine nicht näher erklärte und offensichtlich luststeigernde Droge konsumiert. Sollte normalerweise auch noch im Rahmen der Freigabe gewesen sein, aber wer weiß. Zumindest passt dies auch ganz gut in den Verlauf des Films bzw stellt eine gute Erklärung für das augenscheinliche Overacting der Darstellerin America Olivo insbesondere bei den Szenen nach den entsprechenden Erweiterungen dar.
Zu guter letzt: Die besagte Lesbenszene. Hier gibt es gleich mehrere Erweiterungen, die das Ganze doch deutlich intensivieren. Wie oben angedeutet, bleibt der Film zwar auch hier im harmlosen Rahmen, aber die vielen Eingriffe bei der Szene sind natürlich schon sehr auffällig und womöglich ging es hier nach Meinung der MPAA-Prüfer etwas zu heiß her.

Im Audiokommentar der Macher (in einem zweiten AK auf der US-DVD kommen hingegen die drei Hauptdarstellerinnen zu Wort) ist übrigens mehrfach davon die Rede, dass die ursprüngliche Fassung über 2 Stunden lief und so manche Szene wird im Film bzw der dort vorliegenden Unrated-Version vermisst.


Ob die genannten Abweichungen zwischen den beiden bislang erhältlichen Fassungen den Import der Unrated-DVD rechtfertigen, sollte jedenfalls jeder selbst entscheiden. Wer darauf verzichten kann, bekommt eine Woche nach dem Leihstart bzw am 23.04.2010 die KJ/R-Rated von Splendid Film in zwei Varianten vorgesetzt. Als Standard-Amaray-Auflage und als "Doppel-D-Edition" mit dem auch auf der US-DVD enthaltenen Making Of in Spielfilmlänge. Letztere Version wird auf DVD in einer vom Design her doch sehr an die VÖ des Robert Rodriguez-Projekts Planet Terror erinnernden Tin-Box ausgeliefert. Auf die beiden Audiokommentare muss man hier verzichten, dafür wird jedoch zusätzliches Bonusmaterial an Bord sein.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Deutsche DVD in PAL / US-DVD in NTSC
angeordnet
Weiterer Schnittbericht:
Deutsche Tonspur - Englische Tonspur

Meldungen:
Bitch Slap erscheint Unrated in den USA (16.01.2010)

Die deutsche DVD hat noch das Splendid-Logo zu Beginn.

+ 6,6 sec



05:32 / 05:39-06:21

Nachdem sich Hel nach dem Zustand von Trixie erkundigt hat, gibt es in der Unrated hier noch eine zusätzliche Szene.
Camero rennt weiter durch den Wohnwagen, kommentiert "Shit!" und nimmt dann eine Pille ein. Sie zuckt daraufhin ein wenig herum, drückt ihre Brüste zusammen und fasst sich in den Schritt - mit neuer Power schreitet sie entschlossen davon bzw es folgt die auch in der KJ wieder enthaltene Einstellung, bei der sie die Tür mit einem Tritt öffnet.

41,1 sec



42:04 / 44:28-44:30

Hels Finger gleiten etwas länger über Trixies Körper und man sieht sie auch nochmal in zwei schnellen zusätzlichen Aufnahmen stöhnen.

1,8 sec



Alternativ
42:06-42:07 / 44:32-45:50

In der KJ / R-Rated sieht man Trixie hier wenige unbedeutende Einzelbilder länger, dann verfremdete eingefrorene Standbilder.

Die Unrated hingegen fügt hier einen Flashback ein. Trixie und Hel wechseln zwei Wochen zuvor noch verliebt einige Worte am Strand.

Ein Kind ruft: "Mommy, Mommy!"
Trixie: "Hi, honey. What happened? Did you drop your snow cone?"
Mädchen (Lily): "It tastes like salty balls."
Trixie: "Oh, no. Well, we can get you another one, can't we, Helen?"
Hel antwortet ihr von einem in der Nähe stehenden Auto aus: "It will surely be done, Princess Lily."
Trixie zu ihrer Tochter: "You see? You go that way. We'll be right there."
Hel: "Is everything okay?"
Trixie: "Yeah. Everything is perfect when I'm with you."
Hel: "Well, then turn that frown upside down, girlfriend. There's something I'd like you to do for me. But I'm having a hard time justifying it."
Trixie: "Why?"
Hel: "It's dangerous. And you mean too much to me."
Trixie: "After everything you've done for me, Hel, I'd do anything for you."

Unrated 73,4 sec länger




42:14 / 45:57-46:05

Die Aufnahme ist deutlich länger: Trixie fummelt im Off bzw unterhalb des Bildausschnitts weiter an Hel herum, die stöhnt ausgiebig.

8,3 sec



42:16 / 46:08-46:12

Eine weitere Einstellung davon, kurze Überblende mit entfernterer Einstellung, dann setzt auch die KJ / R-Rated wieder bei der nächsten näheren Ansicht ein.

4,6 sec



42:22 / 46:18-46:25

Eine zusätzliche Kamerafahrt an den Mädels hoch (Trixie hilft offensichtlich ein wenig mit der Hand nach). Es wird immer noch eifrig gezüngelt und liebkost.

6,5 sec



42:26 / 46:29-46:40

Weitere Aufnahmen mit dem gepflegten Scissor-Move im Off und entsprechend erregte Gesichter sieht man bei unseren Heldinnen. Am Ende kurz S/W-Standbild-Effekte.

10,2 sec



42:56 / 47:12-47:16

Durchzogen von Jumpcuts sieht man Trixie und Hel deutlich länger in der Horizontale.

3,9 sec



78:45 / 84:35-84:57

Camero holt wieder ihre Pillen hervor, schluckt eine Menge und ist sofort entsprechend aufgeputscht.
Hel meint zu Trixie: "Hang on, Trixie. Hang on."
Camero grunzt zufrieden: "Fuck me! Who says drugs are bad for you?"

20,5 sec



Alternativ
96:00-96:02 / 102:56-103:09

In der KJ / R-Rated sieht man Trixie einen Moment länger bzw es wird später abgeblendet.

Die Unrated blendet früher ab und zeigt dann eine weitere Aufnahme von ihr, bei der das Licht vom Spiegel über ihr Gesicht wandert und sie zur Seite schaut. Ihrem Blick wird dann insofern gefolgt, dass man nochmal die kleine Lily im Auto sieht.

Unrated 10,2 sec länger

Die deutschen DVDs (Keine Jugendfreigabe / R-Rated)


Amaray-Version:



"Limited Doppel-D-Edition" (Tin-Box)





Die US-DVD (Unrated-Fassung):




Promo-Poster








Kommentare

15.04.2010 00:07 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Die Schnitte sind mal wieder unverständlich, aber naja.
Aber die Promo Poster sind ja mal geil!

15.04.2010 00:19 Uhr - Leatherface1974
Klasse SB! Sieht so aus, als würde die KJ völlig ausreichen.

15.04.2010 00:29 Uhr - DonT
In der Lesbenszene fehlen doch einige wertvolle Sekunden! Unbedingt die US-DVD ordern!
Guter SB & toller Film! :)

15.04.2010 00:29 Uhr - Victor
1x
User-Level von Victor 11
Erfahrungspunkte von Victor 1.947
Schöner SB zu einem absolut überflüssigen, möchtegernschmutzigem und dabei unendlich verklemmten Scheißfilm.

Wie ein Porno, bei dem man den Sex vergessen hat, so dass nur das beschissene Drumherum übrig bleibt.

15.04.2010 00:53 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
sieht nett aus :D

15.04.2010 02:00 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
15.04.2010 - 00:29 Uhr schrieb Victor
Schöner SB zu einem absolut überflüssigen, möchtegernschmutzigem und dabei unendlich verklemmten Scheißfilm.

Wie ein Porno, bei dem man den Sex vergessen hat, so dass nur das beschissene Drumherum übrig bleibt.


Also wie ein typischer Russ-Meyer-Film halt!

15.04.2010 03:47 Uhr - metalarm
hmm fast schon interessanter den cut zu sehen :-)

15.04.2010 04:47 Uhr - Sky.walker
15.04.2010 - 00:29 Uhr schrieb Victor
Schöner SB zu einem absolut überflüssigen, möchtegernschmutzigem und dabei unendlich verklemmten Scheißfilm.

Wie ein Porno, bei dem man den Sex vergessen hat, so dass nur das beschissene Drumherum übrig bleibt.

Wenn du den Film schon so geil findest, dann wird dir 'Baise-moi' erst recht gefallen... ;D

15.04.2010 08:32 Uhr -
Schöner SB zu einem absolut überflüssigen, möchtegernschmutzigem und dabei unendlich verklemmten Scheißfilm.

Wie ein Porno, bei dem man den Sex vergessen hat, so dass nur das beschissene Drumherum übrig bleibt.


Dann ist vermutlich im DSF des Nachts mehr los :D

15.04.2010 09:11 Uhr - Schneidfix
HeheHe...die Handtuch-Handcreme Fraktion kommt bei dem Streifen bestimmt nicht auf ihre Kosten
Scheinen sich viele Anhänger ja schon zu beschweren hier
Der Vergleich zu Russ Meyer hinkt etwas , der zeigt wenigstens die Mädels laufend oben ohne in seinen Werken
Ansonsten viel zu prüde gemacht , die wollten warscheinlich kein höheres Rating für den Film riskieren

15.04.2010 09:15 Uhr - Possessed
User-Level von Possessed 1
Erfahrungspunkte von Possessed 18
Die Szenen in der KJ rausschneiden und Big Brother läuft am Vormittag unschnitten in der Wiederholung. Ist doch irgendwie nachvollziehbar und verständlich diese Schnittpolitik.

15.04.2010 09:23 Uhr - DonT
1x
15.04.2010 - 09:11 Uhr schrieb Schneidfix
Ansonsten viel zu prüde gemacht , die wollten warscheinlich kein höheres Rating für den Film riskieren

"Prüde"? Hast du den Film gesehen? Wenn er vieles ist, aber das nicht :D

Und höheres Rating ist auch gut... was gibts höheres als "Unrated"? xD

15.04.2010 09:30 Uhr - Atin
Unfassbar schlechter Film. Vor allem die
stets aufwändig per CGI generierten Settings
sind lachhaft. Hat das Budget echt nicht mal mehr für eine Tiefgarage gereicht?

15.04.2010 09:57 Uhr - Topf
anscheinend nur für eine tiefgarage und ein grünes laken Atin XDD

15.04.2010 10:01 Uhr - diamond
Auf den Film freue ich mich seit dem Trailer riesig,genau meine Art Film.Ist zwar etwas schade dass es nur die R-Rated gibt aber damit kann ich nach Ansicht des Schnittberichts leben.

15.04.2010 10:01 Uhr - executor
Super gemacht, Splendid, ganz großes Kino. Diese Fassung hätte sicherlich niiiiiiiiiie durch die FSK kommen können... Ach, es ist doch zum Haare raufen...

15.04.2010 10:36 Uhr - LLive
Vielleicht hat Splendid nur die Lizenz für die R eingekauft.

15.04.2010 10:41 Uhr - Zubiac
keine Titten?
meh

15.04.2010 11:12 Uhr - metalarm
ist doch einfach nur lächerlich was da fehlt !! aber gott sei dank haben die hir wenigstens nicht nocheinmal die schere rausgezückt .
klar möcht ich den film komplet haben und werd auf ne uncut warten doch finde ich das jetzt nicht so tragisch das mann keine titten in dem film sieht muss doch nicht immer sein.
(ich meine es jetzt allgemein und nicht nur die cut fassung)

15.04.2010 13:24 Uhr - InExtremo
mal wieder zum kotzen... warum wurden die scenen entfernt?
ich wollt mir schon die limited dd edition auf amazon kaufen - nu überleg ich mir das nochmal gut...
und das nur wegen den prüden amis...

15.04.2010 13:27 Uhr - Roba
der film wär in deutschland auch unradet mit nem 18er flatschen durchgekommen, keine frage! mit sex und drogen hatte man in Dtl ja noch nie so en problem wie mit Gewalt oder Selbstjustitz ;)
schade jetzt für die leute die den film sehen wollen aber vllt kommt ja noch was...

15.04.2010 13:47 Uhr - PilleFryday
ich steh auf geile lesben :)

15.04.2010 14:21 Uhr - Die Marquise
Die "erweiterten" UNRATED Erotik-Szenen sind ja mal mehr als lächerlich - hardcore baby! *wechlach*

... typischer Ami-Mainstream-Dreck - so überflüssig wie Sonnenbrand

die Marquise


15.04.2010 14:39 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Die CGI-Hintergründe erkennt man sogar auf den Bildern!

..und die R Fassung kommt nun selbstverständlich NICHT mehr in Frage, weil sie ja nicht die längste erhältliche Fassung ist!

15.04.2010 14:57 Uhr - Victor
User-Level von Victor 11
Erfahrungspunkte von Victor 1.947
15.04.2010 - 09:23 Uhr schrieb DonT
15.04.2010 - 09:11 Uhr schrieb Schneidfix
Ansonsten viel zu prüde gemacht , die wollten warscheinlich kein höheres Rating für den Film riskieren

"Prüde"? Hast du den Film gesehen? Wenn er vieles ist, aber das nicht :D


Hast du? Vergleich mal selbst im Kopf, wie viel Nudity du vorab erwartet und wie viel du dann tatsächlich bekommen hat.

Und wie der Film prüde ist. Ja, sicher, es wird sich gegenseitig durch Zeitlupen geschoben, Wasser auf die Titten geschüttet und an sich herumgeknetet - trotzdem drückt sich "Bitch Slap" über die gesamte Länge verschämt um tatsächliche sleazige Schauwerte herum und kommt einem vor wie das filmische Gegenstück zu einer Partie "Tabu", bei der auf Teufel komm raus umschrieben und angedeutet wird, aber das, worum es gehen soll nicht auf den Tisch gepackt werden darf. Bei der Gewalt wird voll draufgehalten, aber die Erotik bleibt züchtig bedeckt, findet außerhalb des Bildausschnitts statt und erinnert einen nicht an die schmandigen Exploitation-Filme vergangener Tage (wie es angedacht war und völlig danebengegangen ist), sondern liefert von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen nichts, was man nicht z.B. im "Dead or Alive"-Film (PG-13) schon gesehen hätte.

Was bleibt, ist ein Film für pubertierende kleine Jungs, die sich schon bei der Andeutung einer weiblichen Brust in den Formel 1-Feinripp schießen, aber weiß Gott kein Film für Erwachsene.


15.04.2010 - 02:00 Uhr schrieb Herr Kömmlich
Also wie ein typischer Russ-Meyer-Film halt!


Ich schlage vor, du guckst dir "Bitch Slap" erstmal an, bevor du den Kinderkram mit Russ Meyers dagegen fast schon pornographisch zu nennenden Filmen vergleichst.

Aber dir ging es ohnehin nur um einen deiner *hust* berühmten Oneliner, hab ich recht? ;)

15.04.2010 - 04:47 Uhr schrieb Sky.walker
Wenn du den Film schon so geil findest, dann wird dir 'Baise-moi' erst recht gefallen... ;D


Der ist auch beschissen, aber er drückt sich nicht kichernd und mit schamrotem Kopf um den Sleaze herum.

15.04.2010 15:20 Uhr - Partyboy Nr. 1
Ja, der Trailer sieht schon mal nicht schlecht aus......das geilste sind aber definitiv die Porno-Poster ;)

15.04.2010 15:44 Uhr - DonT
1x
15.04.2010 - 14:57 Uhr schrieb Victor
Hast du? Vergleich mal selbst im Kopf, wie viel Nudity du vorab erwartet und wie viel du dann tatsächlich bekommen hat.

Ich habe keine Nudity erwartet, eben weil ich den Trailer gesehen habe. In meinen Augen ist "Bitch Slap" sehr gelungen, nicht nur aufgrund des Sexfaktors (der auch da ist, wenn die Mädelz angezogen sind) sondern auch wegen des tarantino'schen Stil und den - zwar nur punktuell eingesetzten aber doch guten - Actionszenen. Der platte Humor ist natürlich auch nicht zu verachten :)

15.04.2010 16:29 Uhr - NoFuckinX
Habe die Unrated gesehen und fand den mehr als überflüssig. Der Einzige Gag des Films sind die bewusst schlechten Blue Screen Aufnahmen und die immer schön ins Bild gerückten Titten in Zeitlupe. Das is vll. für nen 10 minütigen Kurzfilm lustig aber nicht bei einem Spielfilm. Die Lesbenszene (die Nichtmal Softcore war) war wirklich das Einzige was mich kurz hat aufwachen lassen. Und die fehlt nun in der Dt. Fassung? LOL

15.04.2010 17:08 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Wird halt die Unrated geordert.

15.04.2010 17:34 Uhr - Rob Lucci
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
Weiß zufällig jemand ob die UK Fassung (welche am 19.04. erscheint) die unrated oder die r-rated Fassung enthalten wird?

15.04.2010 17:39 Uhr - oligiman187
Der Rest der Lesbenszene wird durch eine langweilige Flashbackszene mit Kind (!!!) ausgetäuscht! Abartig!
Ich glaube ich hole mir beide Versionen!
BTW Erin Cummings best name ever XD

15.04.2010 17:49 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 39.440
@ Rob Lucci: Die UK wird wohl auch die R-Rated enthalten, siehe Laufzeitangabe der BBFC-Prüfung (101min).

15.04.2010 18:34 Uhr - D-Chan
WANNABE (S)EXPLOITATION passt dazu wohl am besten. ^-^

15.04.2010 19:06 Uhr - Evermore
Schade eigentlich. Ich liebe solche trash Granaten wie diese. Ich hab sogar schon die Unrated als leider viel zu schlechte Raubkopie gesehen. ich fand den film auch so geil, das ich mir die deutsche Blu Ray kaufen werde. Wie groß sind eigentlich die Chancen das die Unrated mit deutscher Tonspur kommt? Wenn nicht hier dann halt in Österreich.

Und ja: Der böse Evermore hat ne Raubkopie angeguckt. Verschont mich damit. Wenn mir ein Film gefehlt kauf ich ihn mir auch. hab auch schon über 40 BDs und das gut dreifache an DVDs

15.04.2010 19:56 Uhr - devlin
@Evermore: Würde sich hier jeder für das Schauen von Raubkopien rechtfertigen, dann würde hier wohl nichts anderes mehr stehen.

15.04.2010 20:00 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Leute. Back2Topic. Wenn hier ne Raubkopier-Diskussion startet werden Beiträge rigoros gelöscht. Spart euch die Worte. Wenn Evermore sich mit sonnem Schrott auch noch outen will, ist das sein Problem.
Es wird dazu keine weiteren Beiträge geben. Alles in die Richtung wird gelöscht.

16.04.2010 00:17 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Der Film is lustich !

16.04.2010 07:53 Uhr - diamond
Hab mir den Film jetzt angesehen und muss sagen er war nicht die erwartete Granate aber ich war ganz zufrieden.Die beiden Frauen-Fights am Ende waren klasse,ich sehe Frauen ohnehin lieber kämpfen als 'rummachen'.Zwar letztlich mehr gewollt als gekonnt aber kein Schuss in den Ofen.Hab hier noch keinen Hinweis auf einen Zensurschnitt der DF gefunden:als Camaro dem Punker das Genick bricht fehlt das deutliche Knacken auf der deutschen Tonspur.

16.04.2010 11:01 Uhr - Joker1978
Hm, komischer Film, komische Schnitte, komische Story...
Und die allerletzten cgi backgrounds seit Mutant chronicles. Aber irgendwie hat dieses billigfilmchen was. Weiß nur noch net was...ma schaun wieviel er kostet, dann wird er viel gekauft. Unrated macht hier ja net wirklich Sinn, grob gesagt ist für'n Arsch! Wer angezogene wippende Titten sehn will kann auch gntm schaun...

16.04.2010 22:53 Uhr - mancer
Ich fand ihn sehr unterhaltsam. Und das mit den offensichtlichen CGI-Hintergründen war ja sicherlich so gewollt und hat mMn auch gut ins Gesamtbild eines sich nicht ernstnehmenden Films gepasst.

25.04.2010 11:39 Uhr - Plasterchrist
...ich finde der Film hat ganz gute Ansätze, aber er scheitert leider an den schlechten Dialogen und schauspielerischen Leistungen (..allen voran America Olivo ) und hinkt EXTREM in den Vergleichen mit Russ Meyer, Rodriguez, Exploitation und Grindhouse. Noch nicht mal eine entblösste Brust, und für Grindhouse und Exploitation-Liebhaber viiiel zu sauber.

Insofern gebe ich VICTOR hier die volle Punktzahl, genau meine Meinung !!

27.04.2010 11:47 Uhr - jim-daniels
mir persönlich gefiel der film sehr...und wem es nur um titten geht der kann den amerikanischen playboy ausgabe juni 2009 im internet suchen denn da war america olivo alias camero drin.

19.08.2010 13:23 Uhr - MAJORI
die erste Drogeneinschmeiss-Szene kommt sogar kurz im Trailer

08.01.2011 03:01 Uhr - the game
Rundum gelungener Streifen - und die Mädels reissen sich sprichwörtlich den Arsch auf. Absolut zu empfehlen...

Meine Favoritin hier: America Olivo - einfach bezaubernd (und ihr Overacting ist genial!!!)...

18.01.2013 19:11 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Haha, was für ein cooler Film!! Jemanden wie Camero hätte ich gerne als Freundin ^,^

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Unrated-DVD bei amazon.com
Amazon.de


Dracula - Hammer Edition



Tesis: Der Snuff Film
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B 39,62
Cover C 39,62



Deadly Games - Stille Nacht, Tödliche Nacht
Blu-ray/DVD DigiPack 25,99
Blu-ray 15,99

SB.com