SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Auch 2011 wurden viele Filme der FSK neu vorgelegt, mit z. T. überraschenden Ergebnissen.
Auch 2011 wurden viele Filme der FSK neu vorgelegt, mit z. T. überraschenden Ergebnissen.
Dolph Lundgren: Vom Masterabsolventen zum Index-Kandidaten - Teil 1 unseres großen Specials
Dolph Lundgren: Vom Masterabsolventen zum Index-Kandidaten - Teil 1 unseres großen Specials
Im 2. Teil unseres Specials fassen wir zusammen, welche Filme von April bis August 2017 FSK-Neuprüfungen erhielten.
Im 2. Teil unseres Specials fassen wir zusammen, welche Filme von April bis August 2017 FSK-Neuprüfungen erhielten.

Brennt Paris?

zur OFDb   OT: Paris brûle-t-il?

Herstellungsland:Frankreich (1966)
Genre:Drama, Krieg
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,00 (4 Stimmen) Details
21.11.2008
Muck47
Level 35
XP 44.799
Vergleichsfassungen
Deutsche Fassung ofdb
Freigabe FSK 12
UK DVD ofdb
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen Fassung, vertreten durch eine Ausstrahlung auf Premiere und der ungekürzten Fassung, vertreten durch die britische DVD


- Deutsche Fassung / Premiere: 151:08 ohne Abspann (154:01 min mit Abspann)
- UK DVD: 158:46 min ohne Abspann (161:47 min mit Abspann)

- 6 Schnitte (ohne in kleiner Schrift gehaltene mutmaßliche Vorlagenfehler)
- Schnittdauer: 441 sec (= 7:21 min)

Der zusätzliche Laufzeitunterschied resultiert aus mehreren kleinen Vorlagenfehlern in der Premiere-Fassung, die beim Vergleichen zwar berücksichtigt wurden, der Übersicht halber (sofern nicht länger als 1 sec) aber nicht im Schnittbericht aufgeführt sind.



Paris gegen Ende des Zweiten Weltkrieges: Die alliierten Truppen stehen bereits vor der Stadt und haben unter anderem das Polizeipräsidium auf der Ile de la Cité unter ihrer Kontrolle. Trotzdem jagen die Nazis immer noch einheimische Studenten und andere unliebsame Personen. Nachdem der schwedische Konsul Nordling den deutschen General von Choltitz überredet hat, Paris nicht in die Luft zu sprengen - so der eigentliche Plan Hitlers - steht ein Einmarsch zur Befreiung der französischen Hauptstadt kurz bevor.
(zelluloid.de)

Das Kriegsdrama "Brennt Paris?" aus dem Jahr 1966 vereint mit Jean-Paul Belmondo, Kirk Douglas, Orson Welles, Gert Fröbe, Alain Delon und einigen anderen bekannten Namen einen internationalen Top-Cast der damaligen Zeit. Regisseur Rene Clement inszenierte die Geschichte rund um Hitlers berühmte wütende Frage per Telefon nach der Befreiung der französischen Hauptstadt an vielen Originalschauplätzen und legte großen Wert auf historische Genauigkeit.


In der deutschen Fassung wurden mal wieder ein paar Minuten gekürzt. Als erstes sei festzuhalten, dass deutlich weniger fehlt, als die Laufzeitdifferenz auf den ersten Blick vermuten lässt.
In der zweiten Hälfte gibt es nämlich nur auf der ungekürzten DVD noch eine Unterbrechung bzw zu der Einblendung "Intermission" hört man über 3 Minuten lang ein Musikstück aus dem Off, was schonmal für fast die Hälfte der Differenz verantwortlich ist.
Außerdem gab es viele kleine Vorlagenfehler in der vorliegenden Premiere-Ausstrahlung, die in der Summe knapp 20 sec zusätzlich kosten. Der Übersicht halber wurden im Schnittbericht nur solche Stellen erwähnt, bei denen gleich eine ganze Einstellung verloren geht und/oder über 1 Sekunde am Stück fehlt.

Zu den tatsächlichen Schnitten: diese zielen wohl alle hauptsächlich darauf ab, die Taten der Deutschen etwas weniger drastisch darzustellen. So wurde die Exekution einer französischen Widerstandsgruppe komplett gestrichen und auch mehrere Szenen vom Gefangenentransport.


Laufzeitangaben beziehen sich auf die gekürzte Premiere-Ausstrahlung
00:00

Bevor das Produktionslogo erscheint, gibt es auf der UK DVD noch einen einleitenden Text, der in der deutschen Fassung ganz fehlt.

38 sec



21:40
Die Einstellung ist etwas länger; der Soldat rechts im Bild wiederholt nochmal; "Buchenwald."
1,8 sec




28:33

Zwischen den Szenen der Autofahrt von Colonel Nordling und Françoise Labé fehlt hier eine kurze Szene, in der ein Nazi-Kommandant zu den Gefangenen spricht.

Der Deutsche fährt einer Gefangenen durchs Haar und geht dann an der Menschenmasse vorbei; "I have my orders, which I have conveyed to your group leader. I advise you to listen to him. Very attentively. To avoid any misunderstandings. Is that clear? Uh, group leader. Group leader! Tell your men what they can expect."
Er zerrt einen Gefangenen hervor, der erklärt notgedrungen: "They say that we'll all be executed if anybody escapes. So there's no use trying to run away. They'll catch you, and shoot the rest of us."
Der Nazi drückt ihn wieder in die Menschenmenge.

52 sec



29:34

Françoise ist schon früher im Auto beim verzweifelten Durchsuchen der Liste zu sehen - dazwischen wird gezeigt, wie Gefangene ins Innere der Züge getrieben werden.

Nun sieht man Nordling (Orson Welles) im Gespräch mit dem deutschen Kommandanten aus dem vorigen Schnitt.
Der beschwert sich: "For God's sake, will you stop waving your damn papers in front of my nose? I don't care in the least what's stamped on it.
Nordling will sich wehren: "Herr Kommandant..."
Der Nazi unterbricht ihn; "I have orders to send these pigs to Germany."

20,2 sec



30:01

Françoise rennt viel länger durch die Menschenmengen und ruft nach ihrem Mann Bernard.
Dazwischen mehrere Aufnahmen aus dem Inneren des Zuges, weitere Gefangene werden hereingedrückt.

Nordling versucht weiter sein Glück bei dem deutschen Befehlshaber; "By general..."
Der Deutsche unterbricht ihn wütend: "General who?! General this, General that, General here, General there... General damn! Since they tried to kill the Fuhrer, I don't care about generals anymore. They're all traitors. What are you doing here? How did you get past the roadblock?"
Nordling bemerkt den Versuch von Françoise, der deutsche Kommandant folgt seinem Blick und rennt nach draußen; "What is this? What's going on? Why can't you keep any order? Who is that woman?!"
Nordling: "Herr Kommandant, she is under my protection."
Kommandant: "Swedish?"
Nordling: "No, but..."
Kommandant: "Then get her out of there!"
Man sieht nochmal, wie Nazis mit Hunden am Zug vorbei gehen.

insgesamt 70,8 sec




36:00

Nachdem die französische Widerstandsgruppe festgenommen wurde, fehlt in der deutschen Fassung komplett, was mit den Gefangenen passiert.
Ihr Wagen wird ins deutsche Hauptquartier gefahren, sie werden nacheinander heraus geschubst und von den Nazis erschossen.

70 sec



72:56
Wohl durch einen etwas längeren Filmriss geht der Anfang der Einstellung und somit die Fahrt vom Auto zu den Personen verloren.
3 sec




104:28

Als General Bradley gerade angeflogen kommt, gibts bei der UK-DVD eine längere Pause bzw zu pompöser Musik wird "Intermission" eingeblendet.
Allein dies macht über 3 Minuten aus!

190 sec
Cover der ungekürzten UK DVD:

Kommentare

21.11.2008 00:09 Uhr -
Warum denke ich bei den Bildern nur an den S/W Klassiker '' Die Brücke '' ??

Intermission ?? pompöser Musik ?? wurde ja '' später '' besser xD

Eigentlich entsprechen diese Art von Filmen nicht meinem bevorzugten Geschmack, jedoch ein SB immer so interessant ist, wie es jeder Film verdient hat zu existieren. Immerhin soll es ja für jeden Geschmack etwas geben ;)

21.11.2008 01:34 Uhr -
Gib zu,du wolltest nur der 1. sein.

21.11.2008 02:09 Uhr - spannick
thanks für den SB. sind ja die typischen Schnitte für damals - schön alle bösen Nazis vertuschen. ähnlich wurde ja auch bei VERRAT AUF BEFEHL zensiert, der aus der gleichen Kinoepoche stammt.

21.11.2008 03:20 Uhr -
Am 21.11.2008 - 01:34 Uhr schrieb dude1984
Gib zu,du wolltest nur der 1. sein.


Ich will GAR NIX ;) nur meinen Comment posten. Wie wann wo ist mir so egal als wenn Morgen die Sonne platzt. Glaube kaum das man den Kommentar sooo in die Länge zieht, würde man es auf die ''Pole'' abgesehen haben, oder ?? ;)

BTW: Gib zu, du hast nur verpennt xD

21.11.2008 12:14 Uhr - CiNETiME
naja TheBlackPanther, genau das is ja dein trick ;)

pole comments sinnlos in die länge ziehn, schreibst ja überall das gleiche - film interessiert mich null, aber schöner sb btw. blablabla...

21.11.2008 13:00 Uhr -
@Cinetime: Sperr doch mal deine Augen auf, du findest zu 100% auch das Gegenteil ;)

Am 21.11.2008 - 12:14 Uhr schrieb CiNETiME
blablabla...


Ganz genau, du triffst mit diesem Comment deinen Comment exact xD du musst einige SB's verschlafen haben aber dafür kann keiner was, nur du ;)

21.11.2008 13:55 Uhr - Gladion
1x
DB-Helfer
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
In einem Anti-Kriegsdrama drastische Szenen rausschneiden, ich glaub, es geht los...

21.11.2008 16:48 Uhr - X-Rulez
Zumindest den Schnitt bei "36:00" könnte man als Verharmlosung von Naziverbrechen interpretieren, da man in der geschnittenen Fassung durchaus meinen könnte, dass die Widerstandskämpfer "nur" inhaftiert werden.
Schöner SB zu einem guten Film.

21.11.2008 22:41 Uhr -
Brennt Paris ? Hilton ? :)

21.11.2008 22:54 Uhr -
Wollen watt Hoffen!

21.11.2008 23:49 Uhr -
Am 21.11.2008 - 22:54 Uhr schrieb dude1984
Wollen watt Hoffen!


Amen!

23.11.2008 13:02 Uhr - Dreggsao
1x
aber die Nazis sind schon noch die Bösen in dem Film oder?

27.11.2008 13:57 Uhr - SergioSalvati
1x
Schon bedenklich, dass solche Schnitte noch in den späten 60ern erfolgten. Egal, ob sie nun vom Verleih oder von der FSK veranlasst wurden.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte US-DVD

Amazon.de



Sie leben
Limited Soundtrack Edition



Subconscious Cruelty
BD/DVD Mediabook
Cover A 43,95
Cover B 43,95
Cover C 43,74



Summer of 84
Blu-ray/DVD Mediabook
Blu-ray/DVD Mediabook 20,99
Blu-ray 14,99
DVD 12,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)