SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

A Perfect Circle

Titel: The Outsider

08.03.2005
Haitoman
Level 3
XP 137
Vergleichsfassungen
reguläre Fassung
Director's Cut
Verglichen wurde die reguläre Fassung mit dem Director`s Cut. Beide Fassungen sind auf dem DVD-Set "aMOTION" enthalten. Der obere Zeitindex bezieht sich auf die reguläre Fassung, der untere auf den Director`s Cut.

Laufzeit reguläre Fassung: 4:09
Laufzeit DC: 6:45

Nach "Weak and Powerless" ist "The Outsider" die zweite Auskopplung aus dem "A Perfect Circles" Album "Thirteenth Step". Die eigentliche Aussage des Songs, der das Zugrundegehen eines Menschen aus der Perspektive eines Unbeteiligten und Desinteressierten beschreibt, ist im dazugehörigen Video gänzlich untergegangen bzw. irrelevant geworden. Für "The Outsider" wurden die berühmt-berüchtigten Bikini Bandits herangeholt, deren Clips stets das amerikanische Vorstadtspießertum und die Konsumorientiertheit hochzunehmen wissen, und auch in diesem Video, bei dem Bandits-Erfinder Steven Grasse zusammen mit Mark Kohr Regie geführt hat, dürfen sie kräftig herumsauen und überaus heiß aussehen. Für alle Fans der Band sei gesagt, dass Sänger Maynard James Keenan ab Minute 3:10 (Zeitindex reguläre Fassung) einen Gastauftritt als pickliger Angestellter eines Convenience Stores hat.
--
0:00

Der Director`s Cut beginnt mit dem "Fuck Hollywood Productions"-Logo und der Einleitung "Feature Penetration". Es folgt eine absurde Verkaufssendung des APC Home Shopping Channels, in der Produkte wie der "Whimsical Gnome", das "Life-like deer" oder die "A Perfect Butthole"-CD angepriesen werden. Nachdem der Moderator mit "Take it away, kids!" abschließt, folgt eine animierte Sequenz mit einem schnell rasenden Auto, in der das "A Perfect Circle"-Album "Thirteenth Step" in den Car-Player eingelegt wird. Direkt danach setzt bei 1:26 mit der Musik auch die reguläre Fassung ein.
1:26


0:09
1:35

Die aus dem Knast zu entlassende Bikini Bandida streckt auf einem Polizeifoto in zwei verschiedenen Einstellungen den Mittelfinger in die Kamera. In der regulären Fassung wurde dieser geblurrt.
Links: reguläre Fassung
Rechts: DC


1:35
3:01

Eine der Bandidas leckt an ihrem Baseballschläger. Hier wurde geblurrt und zudem ein Smiley verwendet, um diese Obszönität zu verdecken.
Links: reguläre Fassung
Rechts: DC


1:48
3:14

Jetzt wird an der Nase eines Gartenzwergs geleckt. Auch hier verdeckt ein Smiley das Geschehen. In der folgenden Einstellung wurde das Gesicht des soeben beglückten Gartenzwergs, der nun vor lauter Befriedigung eine Zigarette raucht, ebenfalls verdeckt.
Links: reguläre Fassung
Rechts: DC


2:30
3:56

Die aus dem Knast entlassene Bandida zeigt einem dicken, am Straßerand stehenden Pfadfinder mit den Worten, "Hey, little boy. You wanna see something funny?" ihren blanken Hintern und bringt ihn damit zum Weinen. In der regulären Fassung wurden ihre Hinterbacken geblurrt und zusätzlich mit lustigen Erdbeermännchen verdeckt, im Director`s Cut sind sie lediglich geblurrt.
Links: reguläre Fassung
Rechts: DC


2:59
4:25

Ein fetter Redneck an einer Tankstelle kommentiert die Ankunft der Bikini Bandits zurecht mit "Holy fucking shit!" In der regulären Fassung heißt`s stattdessen "Holy biting shidda" (oder so ähnlich).

3:59
5:25

Die kürzlich aus dem Knast entlassene Bandida erblickt einen Polizeihubschrauber, fuchtelt mit beiden Mittelfingern herum und brüllt "Come and get me!". In der regulären Fassung wurden die Mittelfinger geblurrt und außerdem mit Vögelchen unkenntlich gemacht.
Links: reguläre Fassung
Rechts: DC


4:02
5:28

In der folgenden Einstellung wird die Bandida abgeführt und streckt nochmal ihren Mittelfinger in die Kamera. Wieder wurde gleichzeitig geblurrt und verdeckt.
Links: reguläre Fassung
Rechts: DC


4:04
5:30

Hier wurde im Director`s Cut eine alternative Einstellung verwendet. In der regulären Fassung beugt sich ein Officer Richtung Kamera und sagt mit erhobenem Zeigefinger, "Remember, boys and girls. Crime does not pay.", während das Video mit einer Schwarzblende zum Ende des Satzes schließt. Im Director`s Cut ist diese Einstellung ohne Blende auf einer Leinwand in einem Konferenzsaal zu sehen.
Links: reguläre Fassung
Rechts: DC


--
5:35

Im Director`s Cut geht`s weiter mit einer animierten Konferenz des Musiklabels Vagina Records, und man darf sich auch anhand des entsprechenden Firmenlogos denken, wer damit gemeint sein könnte. Sämtliche Teilnehmer sind komplett zugedröhnt und ihre Gesichter kränklich grün gefärbt, auf dem Tisch liegt haufenweise Koks samt Strohhalmen. Einer der Manager meint, "More videos like this, and Vagina Records will be fucked!". Ein Anderer, vor dem auf dem Tisch eine nackte Nutte mit einem weiteren Kokshaufen auf ihrem Hintern liegt, kommentiert den Clip mit "This is the worst piece of shit I`ve ever seen.". Ein Weiterer knallt "No wonder the record industry`s in the toilet" sabbelnd mit dem Kopf in sein Kokshäufchen, und der Vorsitzende fragt sich, wieviel Koks man wohl von dem Geld, dass das Video gekostet hat, hätte kaufen können. Danach kommt das "A Perfect Circle"-Logo inklusive des Hinweises "Don`t Touch That Knob!", und es folgen weitere Verkaufsangebote des Home Shopping Channels. Dieses Mal werden die Vorzüge von "Dee`z Nuts", "Sweet Pussy Kitty Litter" und "Soggy Sack Tea Bags" erläutert. Zum Schluss gibt`s die amerikanische Flagge und den Slogan "1, 2, 3, go - let`s go to G-Mart", während die zugedröhnte Chefetage von Vagina Records durch`s Bild fliegt und schließlich auf einem gigantischen Kokainberg landet, womit weiß ausgeblendet wird.
1:10
Cover des DVD-Sets aMOTION von "A Perfect Circle"


Cover des Albums Thirteenth Step von "A Perfect Circle"

Kommentare

18.03.2007 13:57 Uhr -
Herrliches Video!!!!!!!!!, der DC! Ein Video, was mal richtig Spaß macht, ohne gleichzeitig in die Sinnlosigkeit abzudriften! Super SB.

02.09.2007 13:33 Uhr - Hickhack
Ohne nein, sie leckt den Baseballschläger... herrlich!

05.10.2009 10:06 Uhr -
Hey, das Video ist zwar jetzt auch schon älter, aber dennoch wollte ich etwas zur vollständigkeit beitragen. ;)

Es gibt noch eine dritte Version des Videos. Diese habe ich gerade eben auf

http://www.bikinibandits.com/video.php?id=26

gefunden.

Es ist der DC, nur 14sek. kürzer. Ich nehme an, es fehlt einfach das Ende aber der amerikanischen Flagge. Kann dies aber nicht bestätigen, da ich die DVD leider (noch) nicht zu Hause habe.

27.10.2009 17:49 Uhr - Haitoman
User-Level von Haitoman 3
Erfahrungspunkte von Haitoman 137
@reddisch
Danke für den Hinweis. Habe mir das gerade auch angesehen. Das Ende der Version bei Bikinibandits.com ist anders: Statt "Soggy Sack Tea Bags" wird die Anti-Cellulite-Paste "Crater B-Gone" angepriesen. Direkt danach fehlen dann die durchs Bild fliegenden Vagina Records-Manager und der G-Mart-Slogan.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Atomic Blonde
Blu-ray Steelbook 24,99
4K UHD/Blu-ray 2D 26,99
Blu-ray 14,99
DVD 11,99
amazon video 11,99



Dracula - Hammer Edition



Tesis: Der Snuff Film
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B 39,62
Cover C 39,62

SB.com