SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Der Cover-Wahnsinn Teil 3 - Leichenscheue Leichenschänder hören Hatebreed im Big Apple
Der Cover-Wahnsinn Teil 3 - Leichenscheue Leichenschänder hören Hatebreed im Big Apple
Exklusive Trailer-Szenen: Unbekannte Actionszenen, fremde Subplots
Exklusive Trailer-Szenen: Unbekannte Actionszenen, fremde Subplots
Es gab 2017 einige spektakuläre ungekürzte FSK-Neuprüfungen von meist früher indizierten Filmen. Einen ersten Überblick gibt unser erstes Special.
Es gab 2017 einige spektakuläre ungekürzte FSK-Neuprüfungen von meist früher indizierten Filmen. Einen ersten Überblick gibt unser erstes Special.

Der Frauenmörder von Paris

zur OFDb   OT: Landru

Herstellungsland:Frankreich, Italien (1963)
Genre:Drama, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,00 (1 Stimme) Details
07.12.2010
brainbug1602
Level 23
XP 12.110
Vergleichsfassungen
Deutsche Fassung ofdb
Uncut ofdb
Verglichen wurde die gekürzte TV Ausstrahlung vom 21.06.2010 (arte) mit der ungekürzten TV Ausstrahlung vom 08.02.07 (ARD).

Während des ersten Weltkriegs lebt der Gebrauchtwarenhändler Henri-Desiré Landru zusammen mit seiner Frau und den vier Kindern in Paris. Die Zeiten sind hart und das Geld immer knapp, da entdeckt Herni eine neue Einnahmequelle: Über eine Zeitungsannonce sucht er alleinstehende, reiche Frauen. Er verbringt etwas Zeit mit ihnen, betrügt sie um ihr Geld und lockt sie auf seinen Landsitz um sie dort zu töten. Dies funktioniert dermaßen gut, dass er sich bald eine Geliebte zulegen kann. Doch mit dem Ende des Krieges, erkennt ihn die Schwester eines seiner Opfer wieder und alarmiert die Polizei...

"Der Frauenmörder von Paris" ist ein sehr zynischer, böser und schwarzhumoriger Film von Claude Chabrol. Die deutsche Fassung wurde um ca. 24 Minuten gekürzt. Drei markante Szenenkomplexe fehlen dabei. Ein weiteres Treffen von Henri mit einer Frau wurde komplett entfernt, der politischer Bezug in dem Georges Clemenceau das Verbrechen als Anlass nimmt von dem Friedensvertrag abzulenken, zudem wurde die Verhandlung gegen Ende des Films stark verkürzt.
Der Film lief zum ersten mal am 08.02.2007 in der ARD in einer restaurierten Fassung (da wurde mit den Gebühren doch mal etwas sinnvolles gemacht), wobei es zu den bislang fehlenden Szenen deutsche Untertitel gab. Auf arte lief dieses Jahr leider wieder nur die gekürzte Fassung. Leider erschien der Film in Deutschland bislang weder auf DVD noch auf VHS.

Laufzeiten:

arte: 89:53 Min. (PAL)
ARD: 113:49 Min. (PAL)
[00:18:48][00:18:30]

Henri kauft zwei Tickets. Die Dame geht weg um etwas Kleingeld zu holen.



9 Sek.


[00:40:20][00:39:53]

Das alte Ehepaar schließt die Fenster und zündet, wegen des Geruchs eine Kerze an.



Danach sieht man Henri, der zusammen mit seiner Frau Catherine zu einer Bank geht. Er fordert von ihr sich als Mrs. Buisson auszugeben und die Auszahlung zu unterschreiben. Catherine ist nervös und zögert, aber unterschreibt auf Zuspruch von Herni, dann doch.



Es folgen einige Archivaufnahmen vom Krieg. Eine Männerrunde unterhält sich über den Krieg. Einer der Männer ist der Meinung, dass die Kriegsführung vergleichbar mit der Jagd auf Verbrecher ist. Henri lauscht dem Gespräch und verlässt dann das Café.



Er kehrt in sein Möbellager zurück, holt etwas Geld von seinem Sohn und geht wieder.



Auf der Straße folgt er abwechselnd diversen Frau, bis er schließlich bei einer Wahrsagerin landet.



Die Wahrsagerin sieht für ihn schöne Dinge, eine Veränderung im Leben und eine neue Liebe. Eine Frau, Andree, lauscht dem Gespräch. Henri geht zu ihr und sagt, dass sie seine neue Liebe sei.



Man sieht die beiden auf Henris Landsitz herumtollen und schließlich zusammen im Bett. Andree meint, das er sicher schon von vielen Frauen geliebt wurde. Henri antwortet, dass er keine Zeit für die Liebe hat und zitiert ein Gedicht. Andree meint, dass der Autor ein Monster sei und Henri antwortet, dass Genies immer für Monster gehalten werden.



In der nächsten Szene sieht man Herni und Andree im Garten. Er bringt ihr eine Blume und zieht einige Vergleich zu den menschlichen Geschlechtsorganen. Andree meint er sei ein Poet und Henri greift ihr an den Hals.



Der rauchende Kamin ist in zwei Einstellungen zu sehen.



9:16 Min.


[01:11:13][01:01:30]

Einige Zeitungen mit Berichten über das Kriegsende sind zu sehen.



Georges Clemenceau wird ein kritischer Bericht über den Friedensvertrag vorgelegt. Er wünschte, dass sich die Presse um etwas anders kümmern würde.



36 Sek.


[01:24:31][01:14:12]

Eine Zeitung mit einem Artikel über Landru ist zu sehen.



Der Berater von Georges Clemenceau zeigt sich erfreut über den Artikel weil er von den politischen Problemen ablenkt. Er würde die Sache gerne noch etwas ausbauen, wozu ihm Georges Clemenceau freie Hand gibt.



Es folgen Schnitte auf Zeitungen mit großen Schlagzeilen über Landru und einer kleinen über den Friedensvertrag.



Catherine und zwei ihrer Kinder sagen vor Gericht aus. Henri haben sie immer gut behandelt, doch hat sich das Leben für sie jetzt verändert.



2:13 Min.


[01:27:27][01:14:54]

Der Staatsanwalt berichtet von den Knochen- und Kleidungsfunden in Landrus Haus. Schließlich wird die Anklageschrift vorgelesen. Landru zeigt sich gelangweilt davon.



Fernande betritt das Wartezimmer für die Zeugen und setzt sich auf einen Stuhl. Die restlichen Anwesenden blicken auf sie.



Der Richter befragt Henri. Er war ein aktives Kirchenmitglied, hat sich dann aber den weltlichen Dingen verschrieben. Er ruft nach Belin.



Henri beschuldigt Belin ihn ohne Haftbefehl festgehalten zu haben. Dieser antwortet, dass er immer verschiedene Namen verwendete und beschuldigt ihn als Betrüger. Henri antwortet, dass man ihn freilassen sollte, da Betrüger keine Morde begehen.



Den Geschworenen wird Henris Notizbuch gezeigt. Henri berichtet, dass es das Notizbuch eines Händlers sei und die Polizei viel zu viel Wert darauf legt.



Brigadier wird befragt und berichtet, dass die Nummern 1-7 in Henris Notizbuch für seine Familienmitglieder und seine Geliebte stehen. Henri verteidigt sich und meint, dass es nur Gedächtnisstützen sein. Der Richter kommt auf seine Beziehungen zu sprechen und Henri meint, dass dies Geheim zu halten sei.



Eine Zeitung ist zu sehen. Man befindet sich im sechsten Verhandlungstag.



Die Wahrsagerin wird befragt. Henri verteidigt sich und berichtet, dass er Andree aus Barmherzigkeit bei sich aufgenommen hat.



Wieder ein Zeitungsartikel mit der Überschrift, dass Landru das Gericht zum Narren hält.



Landrus Anwalt steht auf und will gehen. Henri will sich ihm anschließen.



9:22 Min.


[01:46:41][01:24:46]

Henri bekommt in seiner Zelle Besuch von seinem Anwalt, der eine schlechte Nachricht für ihn hat. Seine Begnadigung wurde vom Präsidenten abgelehnt. Henri bedankt sich bei ihm, dass er bis zuletzt an seine Unschuld geglaubt hat. Er meint, dass er jetzt alleine sein möchte um zu schlafen.



2:11 Min.


[01:48:58][01:24:52]

Die Männer laufen zu Henris Zelle.



14 Sek.

Kommentare

07.12.2010 00:09 Uhr - Bearserk
Klingt gut und sieht schön stylish aus.
Hoffentlich kommt da bald mal eine deutsche Uncut-Veröffentlichung von raus!

07.12.2010 00:13 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
für mich ein großartiger Film. kannte bisher nur die TV-Fassung. Ich hoffe auch auf eine gute DVD-Veröffentlichung (Uncut)

07.12.2010 02:20 Uhr - cb21091975
hat mir auch gut gefallen,die kürzungen haben mich nicht weiter gestört.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



MEG
B07FQ3JNW9 22,99
Blu-ray 3D 19,99
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



Dreaming Purple Neon
DVD Mediabook
Cover A 38,42
Cover B 38,42
Cover C 38,42



Nightmare on Elm Street 1 - Mörderische Träume
Blu-ray/DVD Mediabook 43,88
BD/DVD Mediabook 38,72



The Untold Story
Lim. BD/DVD Mediabook
Cover A 38,33
Cover B 38,33



Evilspeak - Der Teufelsschrei
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 36,12
Cover B 36,12
Cover C 36,12



American Rikscha
Limitiertes Mediabook
Cover A 37,98
Cover B 38,02
Cover C 50,05

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)