SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Dawn of the Dead - Eine Retrospektive
Dawn of the Dead - Eine Retrospektive
Uncut-Fassungen, die niemals erschienen sind: Das große Special - Teil 2
Uncut-Fassungen, die niemals erschienen sind: Das große Special - Teil 2
In unserem Zensur-Special zu Jean-Claude Van Damme schlagen wir den Spagat zwischen seinen Anfängen bis in die Gegenwart und nehmen seine zahlreichen Kämpfe gegen die Zensur unter die Lupe.
In unserem Zensur-Special zu Jean-Claude Van Damme schlagen wir den Spagat zwischen seinen Anfängen bis in die Gegenwart und nehmen seine zahlreichen Kämpfe gegen die Zensur unter die Lupe.

Flotte Teens und Sex nach Noten

zur OFDb   OT: L'Insegnante balla... con tutta la classe

Herstellungsland:Italien (1978)
Genre:Komödie, Liebe/Romantik
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,67 (3 Stimmen) Details
23.04.2008
brainbug1602
Level 23
XP 12.674
Vergleichsfassungen
Deutsche Fassung ofdb
Freigabe FSK 16
Originalfassung ofdb
Laufzeiten:

Originalfassung: 86:16 Min.
dt. Kinofassung: 79:12 Min.

Verglichen wurde die dt. Kinofassung mit der Originalfassung. Beide Fassungen befinden sich auf der dt. DVD von MIG.

Im dritten Teil der "L'Insegnante"-Reihe spielt Nadia Cassini eine Turnlehrerin, die sowohl von ihren Schülern als auch von diversen Kollegen begehrt wird. Eine Fehlkalkulation beim Pferderennen sorgt für einen finanziellen Verlust, der nur mittels des Preisgeldes eines bevorstehenden Tanzwettbewerbes ausgeglichen werden kann.

Genauso wie mit dem Vorgänger "L'Insegnante va in collegio" (Flotte Teens und die neue Schulmieze) wurde dem dt. Publikum der Film als Sequel zur erfolgreichen Flotte Teens Reihe verkauft. Interessant ist, dass die dt. Fassung gleich zu Beginn eine Szene bietet, die in der Originalfassung fehlt.

Die erste Zeitangabe bezieht sich auf die Originalfassung, die zweite auf die dt. Kinofassung.
Weitere Schnittberichte
Flotte Teens und die neue Schulmieze (1978) Deutsche Fassung - Uncut
Flotte Teens und Sex nach Noten (1978) Deutsche Fassung - Originalfassung
Die Hauslehrerin (1978) Deutsche Fassung - Italienische Fassung

[00:00:00]

Die dt. Kinofassung beginnt früher. Nach der Titeleinblendung sieht man Claudia, die einige Dehnübungen macht. Etwas lüstern schaut ihr dabei ein älterer Herr zu. Claudia bedankt sich, dass er ihre Tasche gehalten hat und läuft weiter.



38,00 Sek.


[00:01:29][00:02:07]

Die Schüler sind früher im Gang zu sehen bevor Claudia auftaucht.



14,00 Sek.


[00:28:28][00:28:53]

Claudia sitzt in Fiorontoris Büro.



Fiorontori: "Kennen Sie Bewegungen, die mich ein wenig in Form bringen könnten, weil mein Körper doch etwas...aus dem Leim gegangen ist über die Jahre."
Claudia: "Aus dem Leim gegangen?"
Fiorontori: "Ja, eine unangenehme Geschichte. Früher hätten Sie mich sehen müssen, ein echter Athlet. Das Leben hat seine Spuren hinterlassen."
Claudia: "Verstehe, stehen Sie mal auf."
Fiorontori: "Ich stehe auf..."
Claudia: "Lassen Sie mich mal fühlen."
Fiorontori: "Was denn fühlen?"
Claudia: "Ihre Muskeln. Heben Sie die Arme und bleiben Sie so."
Fiorontori: "Okay."

Claudia tastet ihn ab.

Claudia: "Ahja, wir haben kleine Pölsterchen."
Fiorontori: "Ja genau. Zu viel gegrillte Hähnchen."
Claudia: "Drehen Sie sich um."



Sie tastet seine Schultern ab.

Claudia: "Tut das weh?"
Fiorontori: "Nein!"
Claudia: "Spüren Sie das?"
Fiorontori: "Nein...machen Sie nur weiter."
Claudia: "Uiuiui..."
Fiorontori: "Ist es was schlimmes?"
Claudia: "Noch nicht, aber wenn wir uns nicht sofort darum kümmern, könnte es dazu werden."



Fiorontori: "Dann fangen wir besser gleich an!"
Claudia: "Beruhigen Sie sich."
Fiorontori: "Ich bin ganz ruhig! Jetzt geht es also los..."
Claudia: "Heben wir erstmal einige Melonen auf."
Fiorontori: "Melonen aufheben, wunderbar! Gehen wir dafür nach draußen?"
Claudia: "Passen Sie auf. Das Aufheben von Melonen ist die achte Übung meines Workouts."



Claudia legt ihren Rock ab.



Fiorontori: "Nr. 8?"
Claudia: "Wenn Sie einen Moment Zeit haben, zeige ich Ihnen, worum es geht."
Fiorontori: "Einen Moment?"
Claudia: "Ja."
Fiorontori: "Wenn's mehr nicht ist..."
Claudia: "Schauen Sie. Spreizen Sie die Beine."
Fiorontori: "Die Beine spreizen."

Claudia macht die Übung vor. Fiorontori versucht mit zumachen.

Claudia: "Den Bauch einziehen und dann beugen Sie sich langsam nach vorne. Und die Arme baumeln lassen."
Fiorontori: "Die Arme baumeln..."
Claudia: "Langsam schwingen lassen, als wollte man etwas vom Boden aufheben."
Fiorontori: "Etwas vom Boden aufheben..."
Claudia: "Und dann einfach wieder aufrichten."
Fiorontori: "Und wieder aufrichten..."
Claudia: "Haben Sie jetzt verstanden, wie man Melonen aufhebt?"
Fiorontori: "Ja, ich habe verstanden und es macht großen Spaß, Ihnen dabei zuzusehen."
Claudia: "Ich zeig's noch mal. Beine spreizen, ganz langsam nach vorne beugen...Aufheben und wieder hinlegen."
Fiorontori: "Diesen Teil lasse ich mal aus."
Claudia: "Aber ganz so einfach ist es doch nicht, es gibt noch eine kleine Schwierigkeit. Man muss eigentlich noch ein Gewicht von 40-50 kg auf den Schultern tragen."
Fiorontori: "Aja, 40-50 kg also...ich verstehe."
Claudia: "Ziehen Sie die Jacke aus."
Fiorontori: "Was?"
Claudia: "Na los."
Fiorontori: "Mich ausziehen?"
Claudia: "Ja."
Fiorontori: "Ganz?"
Claudia: "Aber ja."



Fiorontori zieht seine Jacke aus.

CLaudia: "Nein, so reicht es schon."
Fiorontori: "Reicht schon..."

Claudia beugt sich und streckt ihm ihren Hintern entgegen.

Claudia: "Also...kommen Sie näher. Pressen Sie sich an meinen Hintern. Haben Sie keine Angst."
Fiorontori: "Ich habe keine Angst, ich komme ja schon."
Claudia: "Es ist ganz einfach."
Fiorontori: "Ich weiß ganz einfach."
Claudia: "Sag ich doch, ganz einfach
Fiorontori: "So?"
Claudia: "Genau so."



Fiorontori lehnt sich gegen Sie.

Claudia: "Runter und rauf."
Fiorontori: "Aufheben und wieder hinlegen."
Claudia: "Das sage ich."
Fiorontori: "Das ist mir gleich."
Claudia: "Aufheben und wieder hinlegen.
Fiorontori: "Sehr gut."



Die Türe öffnet sich. Mezzoponte kommt herein.

Mezzoponte: "Entschuldigen Sie"
Fiorontori: "Was ist denn? Haben Sie noch nie jemanden eine Melone aufheben gesehen?"
Mezzoponte: "Ähh, Melonen..."



192,24 Sek. (3:12 Min.)


[00:39:29][00:36:42]

Die Szene folgt nachdem die Schüler zum Duschen gerannt sind.

Mezzoponte führt Claudia in seine Wohnung.



Mezzoponte: "Bitte sehr, Fräulein. Fühlen Sie sich wie zuhause!"
Claudia: "Wie hübsch! Sieht aus wie eine Disco!"
Mezzoponte: "Gefällt's Ihnen? Ich wollte ein Reich für eine Göttin des Tanzes schaffen. Für Sie!"
Claudia: "Was für eine Überraschung. Das hätte ich mir nicht erträumt.""
Mezzoponte: "Kann ich Ihnen einen Fernet anbieten?"
Claudia: "Was haben Sie denn noch?"
Mezzoponte: "Amerikanischer Whiskey und Cola und Chateau la Fontaine."
Claudia: "Und was ist das?"
Mezzoponte: "Reinstes Quellwasser, hier!"
Claudia: "Ich bin doch hier um Privatunterricht zu geben! Lassen Sie uns keine Zeit verlieren."
Mezzoponte: "Wenn Sie sofort loslegen wollen...Deswegen sind wir ja hier."
Claudia: "Wo könnten wir es denn mal machen, hier gibt es leider so wenig Platz."
Mezzoponte: "Wenig Platz...wir könnten es hier drüber machen. Es sieht nur klein aus, aber soviel Platz brauchen wir doch auch nicht."
Claudia: "Das ist kein geeigneter Ort."
Mezzoponte: "Ungeeignet."
Claudia: "Genau. Die letzten Male hatten Sie bei den unbequemen Stellungen Schwierigkeiten."
Mezzoponte: "Dann fangen wir eben mit den Unbequemen an. Wie auch immer Sie's am liebsten mögen."
Claudia: "Also stellen wir diesen Tisch zur Seite und diese beiden Hocker."
Mezzoponte: "Wir machen's wie Sie sagen."
Claudia: "Ich mache mich schon mal fertig."
Mezzoponte: "Nehmen Sie sich alle Freiheiten und ich mache uns ein wenig Platz. Das kommt hier hin, und das...Du lieber Himmel."



Mezzoponte räumt die Wohnung etwas um.



Mezzoponte: "Fertig. Gibt es noch etwas zu tun? Oh, das ist aber süß. So was habe ich noch nie gesehen. Was ist das?"
Claudia: "Hab ich in Amerika gekauft. Man kann hier seine Brille reinstecken. Sehr praktisch."
Mezzoponte: "Es sieht aus als könnte man da noch etwas anderes reinstecken...Nun ja."
Claudia: "Was stehen Sie da so?"
Mezzoponte: "Stimmt etwas nicht?"
Claudia: "Wollen Sie sich nicht endlich ausziehen?"
Mezzoponte: "Ja mir ist auch schon ganz heiß. Ich kann es gar nicht mehr abwarten. One, two, drei und voila! Wie gefällt uns mein Kostüm."



Mezzoponte reißt sich die Kleider vom Leib. Darunter kommt eine Art Ringeranzug zum Vorschein.



Claudia: "Ein Albtraum!"
Mezzoponte: "Ja, ich weiß. Ich bin kitzlig, Fräulein!"
Claudia: "Zuviel Fett, Zellulitis, schlaffe Muskeln: Ein ziemlich schäbiger Anblick! Sie sind ein ziemlicher Waschlappen."
Mezzoponte: "Soll ich mich auf den Müll schmeißen?"



Claudia: "Nein. Beginnen wir mit..."
Mezzoponte: "Mit dem Aufheben einer Melone!"
Claudia: "Nein."
Mezzoponte: "Mit dem Aufheben einer Wassermelone!"
Claudia: "Einer Wassermelone?"
Mezzoponte: "Dann eben zwei Kokosnüsse. Ich hebe alles auf, was Sie wollen!"
Claudia: "Sie werden gar nichts aufheben."
Mezzoponte: "Ich hebe nichts auf."
Claudia: "Wir brauchen...ein Ei!"
Mezzoponte: "Ein Ei? Warum denn nicht gleich zwei?"
Claudia: "Aufgepasst. Gehen Sie in die Hocke! Ich hab's mir anders überlegt. Wir machen's wie die Hunde."

Die beiden gehen in die Hocke.



Mezzoponte: "Noch besser. Ist fast wie Melonen aufheben."
Claudia: "Legen Sie sich bitte hin."
Mezzoponte: "Langsam, ich bin Professor."
Claudia: "Ich mach's genauso. Jetzt kommt der bequeme Teil.
Mezzoponte: "Gott sei Dank! Der bequeme Teil."
Claudia: "Sehen Sie wie ich liege?"
Mezzoponte: "Ich seh's"

Die beiden liegen sich noch gegenüber.

Claudia: "Und jetzt ziehen wir das Bein ran."
Mezzoponte: "Nur das Bein? Was soll das mit den Beinen? Ich krieg mein schweres Bein nicht hoch."
Claudia: "Sie müssen nur das Gleichgewicht halten."



Claudia greift ihm ans Bein.

Mezzoponte: "Autsch! Warten Sie mal. Ich hab eine Idee, eine sehr gute sogar. Ich werde mir diesen Stein als Gegengewicht auf den Kopf legen. Dann kann ich wie ein Schwachkopf immer hin und her wippen."



Claudia: "Nein, Professor, den brauchen wir nicht."
Mezzoponte: "Na schön."
Claudia: "Lassen sie mich mal machen."
Mezzoponte: "Machen sie ruhig."
Claudia: "Strecken sie sich aus."
Mezzoponte: "Ich hab das Gefühl, so kommen wir zu nichts."
Claudia: "Nein, nicht so! Auf die Seite!"

Claudia rollt mit ihm hin und her.



Mezzoponte: "Könnten wir's nicht wenigstens mal mit Melonen-Aufheben versuchen? Vorsicht! Jetzt hab ich die Melonen auf dem Rücken. Pass doch auf, was du tust. Willst du mich umbringen?! Der Stein! Der Stein!"
Claudia: "Welcher Stein?"
Mezzoponte: "Gott im Himmel! Dieser Stein! Der bricht mir alle meine Knochen!"
Claudia: "Mal abgesehen vom Stein die ersten paar Male tun immer weh. Geht's jetzt besser?"
Mezzoponte: "Ja, wie gerädert!"
Claudia: "Was sagten Sie?"
Mezzoponte: "Ich hab nur gerade an die Platte von John Travolta mit den Bee Gees gedacht. Und an den größten Saxophonisten Amerikas. Wie hieß der noch..."



Die nächste Szene in Fiorontoris Büro beginnt etwas früher. Er schreit Petruccio wegen dem falschen Tipp mit dem Pferd an.

Fiorontori: "Was für einen Mist hast du mir da gegeben?"
Petruccio: "Sie haben Recht. Mist von einem Schaukelpferd."
Fiorontori: "Du willst mich doch verschaukeln! Du Mistkerl weißt doch gar nicht, was du tust."



244,56 Sek. (4:05 Min.)


[01:11:25][01:04:33]

Es fehlt ein Satz der Trainerin nachdem sie dem Spieler einen Tritt in den Hintern gegeben hat.

Trainerin: "Du Schwachkopf. Du musst näher rangehen."



3,40 Sek.


[01:12:02][01:05:07]

Die Trainerin gibt einem der Spieler eine Ohrfeige.

Trainerin: "Idiot. Wirf gefälligst von weiter hinten."



7,24 Sek.
Das Vergleichsmaterial wurde uns freundlicherweise von MIG zur Verfügung gestellt.

Kommentare

23.04.2008 00:14 Uhr -
Das gab,s früher also im Kino ?
Für solche Art von Filme gibs jetzt auch eine neue Kategorie:
" Wastetime Movie "

23.04.2008 08:18 Uhr -
Ich glaube der hat bestimmst seinen "Charme". Den Bildern zu urteilen nach (Super Hackefressen und Gymanzüge wie aus guten alten DDRtv Tanzveranstaltungszeiten). Für einen geselligen Abend mit Kumpels und Bier wird der Ok sein. Werde ihn auf meine Liste setzten.
Danke für den SB.

23.04.2008 11:51 Uhr - Matty
Die flotten Teans Filme sind doch recht bekannt. Lief früher immer auf RTL Samstag nachts. Inhaltlich total Banane, so wie die Liebesgrüße aus der Lederhose Filmchen. Wenn man nicht nachdenken will, sind die genau richtig. Trashig halt und schon etwas älter. Mein Fall ist es nicht.

23.04.2008 22:33 Uhr - Sidney
Sach mal MIG.
Wie hält man es eigentlich aus, von so einem Kellerstreifen einen so ausführlichen Schnittbericht anzufertigen? Man muß sich ja mehrmals durch diese Streifen wühlen! Respekt! Die Geduld hätte ich nicht.

23.04.2008 22:46 Uhr - spannick
ist sicher einfacher als nen Supermega-Framecut-SB wie bei der SAW-Reihe zu machen (SOWAS braucht wirklich Geduld)... stell ich mir hier nun gar nicht schwer vor, zumal beide Fassungen auf der DVD vorhanden sind.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der dt. DVD von MIG mit beiden Fassungen

Amazon.de



Dog Soldiers
4K UHD/BD Mediabook



Nachtfalken



Bad Times at the El Royale
4K UHD/BD 28,99
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
amazon video 13,99



Tanz der Teufel 2
4K UHD/BD 25,99
Blu-ray 13,99
DVD 14,99



The Great Battle



The Evil Within
Blu-ray 12,99
DVD 9,99
Amazon Video 11,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)