SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 39,99 € bei gameware

Hostel 2

zur OFDb   OT: Hostel: Part II

Herstellungsland:USA (2007)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,65 (209 Stimmen) Details
29.07.2012
Blade41
Level 35
XP 33.934
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
Channel 5/ R-Rated
Label Channel 5, Free-TV
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 86:23 Min. (ohne Abspann)
Unrated Director's Cut
Label Sony Pictures, DVD
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 86:54 Min. (ohne Abspann) PAL
Mit seinen beiden Hostel-Filmen war Eli Roth nicht ganz unschuldig daran, dass in den vergangenen Jahren unzählige Folterfilme produziert wurden. Mal mehr, als weniger gut. Was die Filme jedoch alle gemeinsam haben ist, dass sie teils recht brutal und sadistisch zur Sache gehen und besonders in Deutschland mit starken Zensuren, Indizierungen und Beschlagnahmen konfrontiert wurde. Die Hostel-Filme bilden da keine Ausnahme. Hatte Teil 1 noch relativ wenig Probleme, bekam Hostel: Part 2 die volle Breitseite der deutschen Zensur zu spüren. Für die Kinoauswertung mit Schnittauflagen bedacht, kam selbst die SPIO/JK-Variante der Unrated-Fassung nur mit einem Schnitt in den Verleih und den Verkauf. Später folgte die Indizierung, darauf die Beschlagnahme nach §131 StGB und letztendlich ein Einzugsbefehl.

Lediglich die deutsche FSK KJ-Version darf in Deutschland noch verkauft werden. Wobei diese Fassung an sich sogar eine Besonderheit darstellt, weil sie nicht auf dem Unrated Director's Cut basiert, sondern auf der R-Rated-Kinofassung. Dieses lässt sich zum einen an alternativem Material an einer Stelle im Film und am Kontrast des Bildes ausmachen. Denn im Gegensatz zur weltweit veröffentlichten Unrated-Version bietet die R-Rated-Version die originalen Farben. Der Grund dafür ist, dass Sony den Bildtransfer für die DVD/BD versaut hat und er deswegen einen zu starken Kontrast mit sehr starken Farben aufweist bzw. in den dunklen Szenen einfach zu dunkel ist.

Interessant dabei ist die Tatsache, dass die zensierte deutsche FSK-Fassung die einzig bekannte, käufliche Version der Kinofassung ist. Von einer möglichen amerikanischen Verleih-Fassung mal abgesehen. Daher war es bislang nicht möglich einen Schnittbericht zwischen der R-Rated und der Unrated zu erstellen. Umso erfreulicher war es, als uns eine Aufnahme aus dem englischen Fernsehen in die Hände gefallen ist. Erfreulich deswegen, weil eben diese Ausstrahlung auf Channel 5 am 30. Juni 2012 offensichtlich die originale R-Rated-Kinofassung darstellt. Wie schon bei der FSK-Version lässt sich dies am besagten alternativen Material und an den korrekten Farben festmachen.

Die Unterschiede zwischen den beiden Fassung finden sich lediglich in zwei Szenen. ZUm einen in der berühmt-berüchtigen "Lady Bathory-Szene" und zum anderen bei der Entmannung von Stuart. Beides übrigens die Szenen, welche für die Beschlagnahme nach §131 StGB geführt haben.

Verglichen wurde die R-Rated-Kinofassung, welche am 30. Juni 2012 im englischen Channel 5 ausgestrahlt wurde, mit dem dem unzensierten Unrated Director's Cut von Sony Pictures UK.

Beide Fassungen unterscheiden sich an 10 Stellen. Davon 1 Szene mit alternativen Material und 9 Szenen mit Zensuren für das R-Rating. Der Unrated Director's Cut läuft 28,5 Sek. länger als die Kinofassung.

Der restliche Zeitunterschied ergibt sich aus kleineren Verlusten durch die Werbepausen.
Weitere Schnittberichte
Hostel (2005) Unrated - Unrated Director's Cut
Hostel (2005) Keine Jugendfreigabe / R-Rated - Unrated
Hostel (2005) ORF1 - SPIO/JK
Hostel 2 (2007) SPIO/JK - Unrated Director's Cut
Hostel 2 (2007) Keine Jugendfreigabe - Unrated Director's Cut
Hostel 2 (2007) Channel 5/ R-Rated - Unrated Director's Cut
Hostel 2 (2007) Unrated Director's Cut - Workprint
Hostel 2 (2007) Keine Jugendfreigabe - R-Rated
Hostel 3 (2011) Horror Channel - Unrated
Hostel 3 (2011) Keine Jugendfreigabe - SPIO/JK

Meldungen


Unrated: 45:57 Min.
R-Rated: 45:53 Min.
Während in der Unrated-Version Roman und Pavel die Kerzern weiter anzünden, gibt es in der Kinofassung einen Umschnitt auf Lorna.
Unrated: 14,6 Sek.
R-Rated: 3,6 Sek.

Unrated Director's CutKinofassung


47:06 Min.
Lorna ist länger zu sehen, bevor Lady Bathory den Raum betritt.
4,4 Sek.



49:22 Min.
Wieder ist Lorna länger zu sehen. Blut läuft ihr Gesicht runter.
2,8 Sek.



49:37 Min.
Erneut Lorna, welche vor Schmerzen schreit und zappelt.
2,4 Sek.



49:47 Min.
Lady Bathory genießt länger ihre blutige Dusche.
1,3 Sek.



49:58 Min.
Erweitert wurde wie Bathory nach der Sichel greift.
1,4 Sek.



50:11 Min.
Der Kehlenschnitt ist ausführlicher und blutiger.
1,7 Sek.



1:24:34 Min.
Die schmerzhafte Entmannung ist wenige Augenblicke länger.
0,2 Sek.



1:24:36 Min.
Eine Nahaufnahme wie der Penis rausgerissen wird.
2,7 Sek.



1:24:42 Min.
Eine weitere Nahaufnahme.
0,7 Sek.


Kommentare

29.07.2012 00:10 Uhr - Xaitax
8x
Also ich fand den Film genauso gut wie Teil 1. Auch wenn viele da widersprechen werden: so von wegen Kultbonus ect. Teil 2 ist sehr intelligente überraschende Fortsetzung an der es nix auszusetzen gibt.

Deutsche Baschlagnahme natürlich ein Witz.

29.07.2012 00:20 Uhr - tobi44
1x
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
Kpnnte mir dem ersten Teil schon gar nichts anfangen. Zu wenig torture und zu viel Pornn

29.07.2012 00:23 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
fand die ersten beiden schlechtr als den dritten :) viele sind anderer Meinung

29.07.2012 00:38 Uhr - DeadRabbit
1x
den 3ten fand ich persönlich am schlechtesten...1+2 sind schon geil auch wenns beim 2ten zum schluss schon lächerlich kommt wo se Fussball mit dem Kopf spielen... :D

29.07.2012 00:47 Uhr - McCoy
1x
Was ein Kappes!

Eine Regel von Horroreihen ist, dass sie irgendwann zu ihrer eigenen Parodie werden. Hostel hat dies schon mit dem zweiten Teil erreicht. Vieles ist derart over the Top, dass es schon wieder lustig ist. Bei der Szene wo sich die Frau mit Blut beregnen lässt wurde damals im Kino sogar gelacht. Und schon die Anfangszene mit der Katze wirkt eher skurril als schockierend.

Schade, wo der erste Teil wirklich fesselnd war und dem Genre neue Impulse gegeben hat, hätte ich mir eine Forsetzung mit dem Hauptdarsteller aus dem ersten Teil gewünscht, z.B. wie er von der Organisation gejagt wird. Wäre dann wohl zwar eher Thriller als Horror geworden, aber auf jeden Fall mal was anderes und nicht wie üblich die Geschichte nur nochmal leicht abgewandelt erzählt.

29.07.2012 00:47 Uhr - Chriz66
29.07.2012 00:23 Uhr schrieb babayarak
fand die ersten beiden schlechtr als den dritten :) viele sind anderer Meinung


... und das aus gutem Grund ...


Wobei ich ehrlich sagen muss, dass mir der Hype bei dieser Serie genau so auf den Magen schlägt, wie bei "Saw". Aber ich weiß: "Geschmackssache".

29.07.2012 00:48 Uhr - Rated XXL
Die "Blutbadszene" fand ich schon recht heftig, da ich den Film zum ersten Mal sah, ohne etwas darüber zu wissen; nach dem ersten Teil, der eigentlich recht "harmlos" ist, hätte ich das nicht erwartet
Ich kann sogar die Beschlagnahme etwas nachvollziehen, da hier auch noch eine "sexuelle" Motivation mitschwingt.

29.07.2012 00:55 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Jaja, die Kiddies mit dem "Fußball" waren schon irgendwie krass^^

An sich find ich die ersten beiden Teile schon sehr gut gemacht. Ich mag generell die Filme von Eli Roth ganz gern.

Btw: Weiss jemand, ob der mal langsam was neues am Start hat? Lange nichts mehr gehört vom Eli.

29.07.2012 00:56 Uhr - trustno1
1x
Hostel mal wieder. Teil 1 und 2 stellen für mich absolute Genre-Highlights dar, Teil 3 hingegen hätte die Goldene Gurke verdient. Selbstredend steht vom zweiten Teil die ungekürzte NL-DVD in meiner Sammlung, die über eine deutsche Tonspur verfügt und hierzulande bislang die einzige Alternative zur SPIO/JK-Fassung darstellt. Die Light-Version hingegen ist, wie wir alle wissen, absolut indiskutabel. Solch stark gekürzten Filme sollten in Deutschland unter dem Label "Du darfst" verkauft werden, weil sie genau so fade schmecken wie der abgespeckte Industriefrass für Bürgersteig-Panzersperren Deluxe. Wie auch immer, die Unrated-Fassung ist und bleibt in Sachen Hostel 2 für mich das Mass aller Dinge. Danke übrigens an SB.com für diesen Schnittbericht, der meines Erachtens eine wichtige Lücke schliesst. Wichtig deshalb, weil Hostel 2 einer der kontroversesten Filme der letzten Dekade ist.

29.07.2012 01:48 Uhr - mezmerize
1x
Teil 1 finde ich persönlich besser. Teil 2 ist nicht schlecht. Den dritten kenn ich noch nicht.
Was soll ich sagen. Stimme Mccoy zu. Teil 2 ist schon so brutal ins Szene gesetzt, das es schon lustig wirkt. (Kopffussball und Katze leckt Blut)
Eine Szene allerdings finde ich unnötig und sollte wohl zur Kontroverse beitragen. Als das Kind erschossen wurde.
Nichtsdestotrotz ist Hostel 1 und 2 zwei der wenigen Ausnahmen von TorturePorn, die man sich noch ansehen kann und dabei recht unterhaltsam bleiben.

29.07.2012 01:52 Uhr - mezmerize
@ schmierwurst

Cabin Fever 1 kennst du? Ist schon älter, aber top!!

29.07.2012 05:40 Uhr - Chris Redfield
2x
Guten Morgen,

also für mich war "Hostel" genau der richtige Vorleger für Teil II, ja, Hahahaaaa, deswegen heißt der zweite Teil ja auch "Hostel II"... Schon klar... (Um 'ner Menge dummer Kommentare vorzubeugen...) Mir persönlich hat der zweite Teil sogar besser als der Erste gefallen. Beim ersten war die Folter Thematik zwar im neuen Jahrhundert, mal was neues aber von eben Dieser wurde meiner Meinung nach zu wenig gezeigt, bitte nicht falsch verstehen, ich brauche auch keine Folterexesse, allerdings war's bei Teil I mehr hören sagen als im fertigen Film zu sehen. Bei "Hostel II" wurde schon eher auf die Qualen der Protagonisten eingegangen, o.k., eben Diese waren nicht mehr so interessant wie bei'm ersten Teil dennoch habe ich bei'm zweiten Teil der Serie mehr mitgefiebert, was durchaus daran liegen könnte dass im zweiten Teil Frauen die Leidtragenden der Geschichte sind (Was nicht heißen soll das ich lieber Frauen leiden sehe sondern eben Diese lieber entkommen sehen würde! Es gibt immer genügend Männer Welche Frauen trösten können ;-D )

BtW : Es sind alles nur Filme... Nur Filme!!!

Besten Gruß, Chris

29.07.2012 06:01 Uhr - Rated XXL
1x
@Chris Redfield
das ist ein Kommentar, der ein Paradebeispiel für aalglattes Herumwinden ist...LOL

29.07.2012 07:37 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Diese Blutbadszene a la Elisabeth Barthory, fand ich das beste am Film. Hat was etwas "Künstlerisches" an sich. Zumindest das diese auch ziemlich brutal war. Der Film an sich ,ist nicht so der bringer. Fand den 1. ganz gut.

29.07.2012 07:41 Uhr - Passenger1985
der zweite teil ist genau so schlecht wie der erste!total billigie stumpfsinnige gewaltorgie ohne sinn und verstand mit schlechten darstellern und ein extrem mieses drehbuch!b movies die die welt nicht braucht!

29.07.2012 08:55 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
@Passenger1985

Halt Geschmacksache !
Diese Filme sind nicht gerade eine errungenschaft des Genres...jedoch besitzen diese ein wenig kopf abschalt-untehaltungswert..nicht mehr, nicht weniger. Halt blutiges allerlei..

29.07.2012 09:39 Uhr - Rubberist
Dafür dass mir der erste Teil praktisch gar nicht gefallen hat (mal vom Ende abgesehen), fand ich den 2. Teil irgendwie besser...

29.07.2012 09:54 Uhr - Roadie
1x
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 25
Finde ich ja lustig,wenn hier Leute schreiben das sie den 1.Teil schlecht fanden,dann aber auch Teil 2 geschaut haben.
Scheint aber so ne angewohnheit unter Fans des Horrorgenres zu sein. Filme für schlecht zu befinden um dann trotzdem deren Fortsetzungen anzuschauen.

Hostel 1 und 2 gehören zu meinen Lieblingsfilmen in diesem Genre. Teil 1 ist mein persönlicher Favourite der Reihe.
Teil 3 war ganz Ok,mal abgesehen von der lächerlichen Kakerlaken Szene und den fetten Logiklöchern am Ende des Filmes.
Hätten die "Hostel 3" in "Hardcore Hangover" unbenannt,wäre es auch niemanden aufgefallen,dass das ein Hostel Film sein soll.

Bei der Beschlagnahmten Spio/JK DVD finde ich ja interessant,das die eine Szene zwar geschnitten ist,aber im Bonusmaterial zu sehen ist.

29.07.2012 11:00 Uhr - pesti911
29.07.2012 09:54 Uhr schrieb Roadie
Finde ich ja lustig,wenn hier Leute schreiben das sie den 1.Teil schlecht fanden,dann aber auch Teil 2 geschaut haben.
Scheint aber so ne angewohnheit unter Fans des Horrorgenres zu sein. Filme für schlecht zu befinden um dann trotzdem deren Fortsetzungen anzuschauen.

Haha, das ist mir auch schon aufgefallen.

Erster Teil war super, zweiter genial, dritter scheiße.

29.07.2012 11:35 Uhr - Billy Berserker
2x
Die BadewannenSensen Szene gehört mit zu dem härtesten Filmszenen den ich je gesehen habe. Echt heftig.
Schade das der dritte Teil so eine Flaute war :(

29.07.2012 12:29 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
@ mezmerize:

Klar kenn ich Cabin Fever, war doch Roth's Erster! Ich würd nur gerne nochmal was von ihm als Regisseur sehen. Finde sein Schauspiel zwar auch ganz gut (vorallem als Bärenjude), aber er könnte ruhig nochmal ein fieses kleines Filmchen zaubern oder wenigstens produzieren wie bei 2001 Maniacs.

29.07.2012 13:33 Uhr - Joker1978
Also Hostel 1 war ganz gut, war damals halt mal was neues. Der zweite Teil geht noch so in Ordnung, obwohl mich störte dass es im Prinzip genau dasselbe war nur mit Frauen. Dasselbe Problem hatte auch Hangover 2. Den dritten Teil von Hostel können wir getrost in die Tonne kloppen, was für ein Schwachsinn. Und dazu noch schlecht gemacht, schlechte Darsteller und überhaupt war da alles schlimm. Meiner Meinung nach, aber wem es gefällt... Einem hat es hier in den Posts gefallen, ratet mal wem. hahahahaha
Guter sb.
greetz

29.07.2012 14:01 Uhr - TheEvilDead
Ich fand den 2ten mies, wenn man ihn als ernsten Horrorfilm sieht. Am Ende fand ich ihn mehr belustigend als alles andere. Ernst nehmen konnte ich da gar nix. Den ersten fand ich von der Atmosphäre noch ziemlich gut gemacht, aber der hier war eher belustigend. Teil 3 war einfach überflüssige Fortsetzung in meinen Augen um noch mal Geld aus dem Titel zu holen, aber wem's gefällt...

29.07.2012 14:02 Uhr - Passenger1985
wenn man richtig guten harten psycho horror thriller der heutigen zeit sehen will dann muss man sich die saw teile reinziehen!die wissen zu begeistern.an härte kaum zu überbieten mit einen genialen bösewicht.

29.07.2012 14:23 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Erst vor ein paar Tagen habe ich mir Hostel 2 wieder angesehen. Man merkt ganz deutlich, dass am Anfang dieser Welle von hardcore Terror- und Folterfilmen die Filme noch richtig gut waren! Los gings mit Hostel, danach Saw3, Carver war auch okay, Inside und Frontiers kurz danach ebenfalls.
Die heutigen Folterfilme sind im Vergleich wirklich schwach im Gegensatz zu den Halbmeisterwerken die das ganze Ausgelöst haben.

29.07.2012 14:58 Uhr - Spanky
User-Level von Spanky 2
Erfahrungspunkte von Spanky 83
Also mir hat Hostel 2 auch besser gefallen als Teil 1. Ich glaube es liegt daran, dass der 2. Teil eher anfängt Spannung aufzubauen.
Bei Teil 1 waren die ersten 60 Minuten die wahre Folter. So gelangweilt, wie bei Hostel 1 habe ich mich noch nie im Kino! Nach 45 min fragte ich mich, wann der Teenystreifen anfängt n Horrorfilm zu werden, oder endlich der Abspann kommt.
Bei mir trifft die Vermutung von Roadie also auch zu! 1.Teil hat nicht gefallen und ich hab trotzdem den 2. Teil geguckt. :P

29.07.2012 15:11 Uhr - The Cruel
Ach Hostel. Da habe ich mich bei der einen oder anderen Szene so richtig aufgeregt. Dennoch fand ich Lauren Germans Rolle als Beth schon zu mies. Tja sie ist zwar keine Klischeefigur aber auch in The Divide benahm sie sich mehr wie ein echtes unsymphatisches Miststück als eine echte Heldin. Hauptsache in Drehbuch stand das sie von der atomaren Verseuchung Krebs bekam. Da hätte man auch ein anderes Ende machen können, als das sie den Rücken zukehrt und Alle in Stich lässt.

29.07.2012 15:31 Uhr - Thrax
Den 1. Teil fand ich ganz lustig, weil er mal was anderes war und doch hier und da schön schwarzen Humor hatte.
Den 2. Teil fand ich interessant, weil er die Story auch mal aus der Sichtweise von zwei Folterknechten gezeigt hatte und auch gegen Ende einen netten Twist hatte.
Teil 3 fand ich ganz ok als Thriller und am Ende ging es recht actionreich zu, hatte aber das Problem das er mit HOSTEL selber nicht mehr viel zu tun hatte.

Die zwo geschnittenen Szenen hier sehe ich zweierlei. Das Blutbad war schon recht heftig anzusehen, aber die Entmannung fand ich jetzt nicht sooooo krass weil man die Penisprothese doch schon ziemlich als solche erkennen konnte.

29.07.2012 15:47 Uhr - Chris Redfield
Guten Tag,

@Rated XXL:
O.K., muss wohl stimmen wenn du es sagst. Danke für den belehrenden und äußerst sinnvollen Kommentar zu meinem Kommentar. Naja, wer nichts besseres zu tun hat... LOL

Besten Gruß, Chris

29.07.2012 16:40 Uhr - eyesore
User-Level von eyesore 2
Erfahrungspunkte von eyesore 93
Die erste Hälfte vom zweiten Teil kann ich gar nicht leiden, aber die Idee ein Teil der Geschichte aus der Perspektive der Folterer zu erzählen fand ich klasse und hat den Film stark bereichert.
Auch das Ende fand ich sehr gut, war zwar unspektakulär aber sehr konsequent. Die Fussballszene war dann aber doch wieder zu albern.

29.07.2012 16:45 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 25
29.07.2012 14:58 Uhr schrieb Spanky
Also mir hat Hostel 2 auch besser gefallen als Teil 1. Ich glaube es liegt daran, dass der 2. Teil eher anfängt Spannung aufzubauen.
Bei Teil 1 waren die ersten 60 Minuten die wahre Folter. So gelangweilt, wie bei Hostel 1 habe ich mich noch nie im Kino! Nach 45 min fragte ich mich, wann der Teenystreifen anfängt n Horrorfilm zu werden, oder endlich der Abspann kommt.
Bei mir trifft die Vermutung von Roadie also auch zu! 1.Teil hat nicht gefallen und ich hab trotzdem den 2. Teil geguckt. :P


Dann hat dir ja irgendwas am 1.teil gefallen,sonst würdest du doch nicht den 2.Teil gucken.

29.07.2012 17:02 Uhr - Xaitax
1x
Teil 3 war eigentlich ganz ok, wurde ostensiv mit einem ordentlichen Budget gedreht.

29.07.2012 21:23 Uhr - Umbro
Ich lach mich gleich schlapp,,,torture porn is ganz ok ....aber kidds erschiessen is nich ok.

tztzt...tztzzt

Hostel 1 war sehr spannend muss ich zu meinem erstaunen zugeben. auch wenn so szenen wie campingriller vs auge oder die szene mit der motorsäge vs 3 finger absolut unrealistisch sind.Beide wären elendig verblutet.....!

Mit hätte im 2. besser gefallen wenn sie den überlebenden gejagt hätten. ich persönlich halte von solchen filmen absolut nichts. sind nicht sehenwert, weil mir das alles zu übertrieben ist und unterhaltsam sind diese sachen (MEINER MEINUNG NACH) für mich auch nicht. Teilweise ja alles ganz spannend aber im endeffekt nur ausloten von grenzen der gewalt etc.

30.07.2012 01:47 Uhr - spobob13
In allen Ländern uncut - ausser bei uns - so gehört sich das - wir sind eben voll freiheitlich, demokratisch - da holen sich bestimmt ein paar Diktatoren einen runter - die können schließlich ne ganze Menge von uns lernen. BRD bekommt von allen allen Diktaturen ein Tripple A für Zensur.

Hitler wäre stolz gewesen - wenn er gewusst hät - wie prima totalitäre Staatsorgane auch heute noch bei uns funktionieren.

Ich bin ja so stolz - in einem so tollen Land leben zu dürfen.

30.07.2012 15:02 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 25
29.07.2012 21:23 Uhr schrieb Umbro

Mit hätte im 2. besser gefallen wenn sie den überlebenden gejagt hätten......


Ähm...? Und du hast den 2.teil wirklich gesehen? Dann wüsstest du aber,dass sie den überlebenden "gejagt" (oder eher ausfindig gemacht) haben. Schlussendlich saß er ja dann ohne Kopf am Küchentisch,der gute Paxton.

03.08.2012 17:07 Uhr - Dietmar Schotten
Ich weiss garnicht, warum man sich über so einen Film aufregt, so als währe "Hostel 2" etwas völlig neues und auch noch nie ein Kind im Film erschossen worden.

Ich erinnere an John Carpenter´s "Assault - Anschlag bei Nacht, bzw. "Das Ende". Kind geht zum Eiswagen und wird erschossen. Diese Szene war viel heftiger als das im Off erschossene Kind aus Hostel 2, aber das Werk des grossen John Carpenter ist ja ein Klassiker, da dürfen Kinder ja erschossen werden.

Blutmatschefilme gibt es ausserdem seit den 60ern (Blood Feast). Also, nix neues.

04.08.2012 15:31 Uhr - HeathLedger
Ich würde mal behaupten die Geschmäcker sind einfach verschieden;

Ich fand Teil 1 und Teil 2 lahm und schlecht; Teil 3 hatte für mich den witzigen Faktor sich selber auf die Schippe zu nehmen und das im Hangover Style.

Ich habe an dem Abend viel gelacht und war sehr zufrieden mit Teil 3, das Ende war auch ganz nett; Von daher muss ich sagen wird mir der starke 3.Teil immer positiv in Erinnerung bleiben.



12.01.2016 09:11 Uhr - dirty harry
Beide Teile sind Schund! Peinlich, daß da drüber dick Quentin Tarantino präsentiert steht!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Unrated Director's Cut auf Blu-ray bei Amazon.co.uk bestellen.

Amazon.de



Never Grow Old
Blu-ray 15,89
DVD 13,99
Prime Video 11,99



Chernobyl
Blu-ray/DVD Mediabook 22,99
Blu-ray 17,89
DVD 15,89



Game of Thrones - Staffel 8
4K UHD/BD 45,99
Blu-ray 35,99
BD Complete 399,99
DVD 30,99
prime video 19,99



Child's Play
Blu-ray/DVD Mediabook 23,99
Blu-ray 16,99
DVD 13,99
prime video 13,99



Avengers: Endgame
4K UHD/BD Steelbook 32,99
BD 3D 28,99
Blu-ray 18,99
DVD 14,99
prime video 16,99



Shining
4K UHD/BD Steelbook 39,99
4K UHD/BD 29,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)