SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware

Halloween II

zur OFDb   OT: Halloween II

Herstellungsland:USA (2009)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,44 (158 Stimmen) Details
05.02.2010
Muck47
Level 35
XP 44.799
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
SPIO/JK ofdb
Unrated Director's Cut ofdb
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen Verleih-DVD (SPIO/JK: keine schwere Jugendgefährdung) und der ungekürzten US-DVD (Unrated Director's Cut)


SPIO/JK: 104:37 min ohne Abspann (113:01 min mit Abspann) in PAL

Unrated DC: 110:21 min o.A. (119:01 min m.A.) in NTSC
=> entspricht 105:47 min o.A. (114:12 min m.A.) in PAL


7 Schnitte
Schnittdauer: 68,9 sec (= 1:09 min)

(Berechnet in PAL-Geschwindigkeit)



Für weitere Informationen zum Film und den Unterschieden zwischen der regulären Kinofassung und dem in diesem Schnittbericht relevanten Unrated Director's Cut sei auf den entsprechenden Schnittbericht verwiesen.



Vorgeschichte in Deutschland


Die Vorfreude war groß, als das Label Sunfilm im November 2009 bekannt gab, dass es Rob Zombies Fortsetzung zu seiner Halloween-Neuinterpretation zumindest auf DVD und Blu-ray nach Deutschland bringen wird - einen bundesweiten Kinostart gab es hierzulande diesmal nämlich leider nicht. Vereinzelt wurde dann freundlicherweise in Kooperation mit den FantasyFilmFest-Machern auch in ausgewählten deutschen Kinos die Kinofassung im OmU vorgeführt, ohne vorige FSK-Prüfung.

Es war natürlich abzusehen, dass die Heimkino-VÖs hingegen aufgrund der wirtschaftlichen Risiken nicht ungeprüft erfolgen werden und dementsprechend konnte man sich sorgen, ob es der doch recht harte Streifen ungekürzt nach Deutschland schaffen würde. Positiv wurde jedoch schonmal die Ankündigung aufgenommen, dass auch der längere Director's Cut für Deutschland geplant sei.


Im Dezember erfuhren wir von Sunfilm, dass die ungekürzte Fassung von der FSK abgelehnt wurde bzw nicht das erwünschte Siegel "keine Jugendfreigabe" erhielt. Eine zweite Prüfung sollte kurz vor Weihnachten stattfinden, seitdem gab es leider keine offiziellen Statements mehr vom Label.
Zumindest die FSK-Frage konnte man sich anhand eines Anfang Januar auftauchenden Prüfungseintrags auf spio.de selbst beantworten: 3 Minuten Differenz zum DC in PAL-Geschwindigkeit ließen auf eine gekürzte Fassung schließen.

( Schnittbericht zur KJ-Kauf-DVD)



Die deutsche Verleihfassung


Die zu erwartende FSK-Enttäuschung musste den aufmerksamen Kunden aber natürlich nicht direkt beunruhigen, schließlich ließ man u.a. im cinefacts-Labelforum recht früh durchklingen, dass auch eine SPIO/JK-Variante erscheinen werde. Aber auch die schaffte es leider nicht ungekürzt.

Auch die seit dem 05.02.2010 in den Videotheken stehende SPIO/JK-Verleihfassung ist gekürzt bzw basiert auf dem Director's Cut, wurde aber bei den Gewaltszenen zensiert.


Auf knapp 70 Sekunden muss man hier nun verzichten. Man kann wohl davon ausgehen, dass die SPIO/JK-DVD jene Fassung enthält, welche als erstes von der FSK abgelehnt wurde.
Die Schnitte sind bezeichnend für den Film. Auf den Screenshots ist nicht allzuviel zu erkennen bzw es wird nicht übertrieben blutig, denn die harte Wirkung entsteht durch die übertrieben lange gezeigten Morde. Michael sticht nicht einmal, sondern gleich 15mal brutal auf seine Opfer ein. So kommen in der SPIO/JK-Fassung keine Anschlussfehler zustande und auch hier ist beispielsweise zu sehen, wie Michael einen Kopf zerstampft oder ein Mädel an den Haaren festhält und gegen einen Spiegel rammt - nur die etlichen Wiederholungen davon bleiben dem deutschen Zuschauer vorenthalten.
Zumindest schien man sich im Gegensatz zum kürzlich für reichlich Diskussionsstoff sorgenden Actioner The Tournament nicht an einer ähnlichen "Hunde-Szene" zu stören...

Zum Reinschnuppern ist jedenfalls auch die deutsche Verleihversion im Gegensatz zur später in den Verkauf kommenden FSK-Fassung prinzipiell noch geeignet.
Nerviger als die Schnitte dürfte auch von so manchem die durchschnittliche deutsche Synchro empfunden werden. Diese lässt Zombies derbe Dialoge oft erst recht in unfreiwillig-komische/peinliche Regionen abdriften und glänzt an so mancher Stelle durch das Hintergrundwissen des Zuschauers anzweifelnde Vereinfachungen (aus Bracketts Erzählungen über Lee Marvins Filmrolle Cat Ballou beispielsweise wurde stumpferweise einfach mal Käpt'n Balu in der deutschen Fassung...).



Unzensierte VÖs


Ob und in welcher Form irgendwann womöglich noch eine unzensierte deutschsprachige VÖ erhältlich sein wird, ist bislang noch nicht bekannt. Egal ob Director's Cut oder Kinofassung. Gerade die Mühe bei letzterer (die vielen dort abweichenden Dialoge wurden ja ebenfalls synchronisiert, wie man an der Presse-DVD mit der ungekürzten Kinofassung erkennen kann) lässt wohl hoffen, dass vielleicht sogar beide offiziellen Filmfassungen nochmal unzensiert erscheinen bzw auch die Kinofassung früher oder später überhaupt mal mit deutscher Synchro veröffentlicht wird. Möglicherweise von einem Partner im deutschsprachigen Ausland, wie es bei dem von dem gleichen Schicksal betroffenen Sunfilm-Titel Frontiers geschehen ist.

Interessanterweise tauchten auch pünktlich zum Leihstart in einigen Schweizer Online-Shops Einträge auf, die eine 2-Disc Director's Cut Edition mit dickem "Uncut"-Vermerk versprechen - auf den Scans von Front- und Back-Cover findet sich das Logo von Ascot Elite. Wie man später erfuhr, handelt es sich jedoch auch hier nur um die entschärfte SPIO/JK-Fassung.

Update, 22.03.2010:

ILLUSIONS unltd. films hat nun für den 10. Mai 2010 eine ungeschnittene deutschsprachige VÖ von Kinofassung und Director's Cut in Österreich angekündigt.



Natürlich bleibt einem für ungeschnittenen Filmgenuss auch noch der Import von Fassungen ohne deutschen Ton. In Amerika ist der DC auf DVD und Blu-ray erhältlich (letztere sogar codefree).
Wer doch eher an der Kinofassung interessiert ist, kann sich diese aus Amerika auf DVD ordern (nicht jedoch auf dem blauen Medium) - oder greift in UK zu, dort enthalten nämlich sowohl DVD als auch Blu-ray seit dem 01.02.2010 ausschließlich die ungeschnittene Kinofassung.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
SPIO/JK-DVD in PAL / US-DVD in NTSC
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Halloween - Die Nacht des Grauens (1978) Pro7 ab 16 (1996) - FSK 16 (Neuprüfung)
Halloween - Die Nacht des Grauens (1978) Kinofassung - Langfassung
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) BBFC 18 VHS - FSK 18
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) Ungekürzte Kinofassung - US TV-Fassung
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) SPIO/JK - Ungekürzte Fassung
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) FSK 16 - Ungeprüft
Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) Ungeprüfte VHS (ITT / Contrast Video) - Ungeprüfte DVD
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) FSK 16 (alt) - Ungeprüft
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) Tele 5 ab 18 - Ungeprüft
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) FSK 18 DVD - Ungeprüft
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) BBFC 15 DVD (Sanctuary) - Ungeprüft
Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) FSK 18 VHS - Ungeprüft
Halloween 4: Die Rückkehr des Michael Myers (1988) FSK 16 (alt) - FSK 18
Halloween 5: Die Rache des Michael Myers (1989) RTL 2 ab 16 - FSK 18
Halloween 5: Die Rache des Michael Myers (1989) FSK 16 DVD (alt) - FSK 18
Halloween 5: Die Rache des Michael Myers (1989) FSK 16 VHS - FSK 18
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) Kinofassung - Producer's Cut
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) Kinofassung - Unrated Version
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) US TV-Fassung - Kinofassung
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) Producer's Cut - Workprint
Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) FSK 16 - FSK 18
Halloween H20: 20 Jahre später (1998) Kinofassung - Workprint
Halloween H20: 20 Jahre später (1998) Kinofassung - TV Fassung
Halloween: Resurrection (2002) Pro 7 ab 16 - FSK 18
Halloween: Resurrection (2002) Kinofassung - Rohschnitt
Halloween: Resurrection (2002) FSK 16 - FSK 18
Halloween (2007) Kinofassung - Unrated
Halloween II (2009) Kinofassung - Unrated Director's Cut
Halloween II (2009) SPIO/JK - Unrated Director's Cut
Halloween II (2009) Keine Jugendfreigabe - Unrated Director's Cut

Meldungen


Mehr Schwarzbild zu Beginn bei der US-DVD.

1,4 sec





09:52 / 10:19-10:26

Eine zusätzliche Aufnahme, wie Gary von Michael mit der zuvor aufgehobenen Scherbe bearbeitet wird, Blut läuft an seinem Hals herunter.
Dann noch eine nahe Ansicht vom Hals, Hautfetzen haben sich bereits gelöst.

6,7 sec



09:55 / 10:29-10:36

Eine Fahrt an Michael hoch, der immer noch mit der Scherbe zugange ist. Bei der folgenden Nahaufnahme ist zu erahnen, dass er den Kopf schon fast vom Rumpf getrennt hat.
Die folgende Kamerafahrt am Auto vorbei setzt deutlich früher ein (in der SPIO fehlt, wie Garys Kopf im Inneren zu Boden fällt).

7 sec



14:49 / 15:43-15:57

Michael sticht viel öfter auf Schwester Daniels ein, nachdem Laurie aus der Tür entkommen ist.
Dazwischen weitere Umschnitte auf die durchs Treppenhaus torkelnde Laurie.

Die SPIO setzt dann wieder mitten in einer Einstellung ein - als Michael einmal von der Krankenschwester ablässt bzw sich wieder aufrecht hinstellt (kurz bevor Laurie im Treppenhaus eine Leiche findet).

14,1 sec



39:35 / 41:47-41:51

Michael schlägt öfter zu, dazwischen sieht man auch noch einmal das Mädel im Wagen.
Nur in einer Aufnahme ist auch nochmal das Ergebnis bzw der zermatschte Kopf des Rednecks zu sehen, ansonsten ist nicht viel zu erkennen bzw der Schnitt wurde wohl hauptsächlich aus Intensitätsgründen wegen den unnötig vielen Messerattacken von Michael vorgenommen.

3,4 sec



57:01 / 60:02-60:10

Michael tritt diverse weitere Male auf den Kopf von Howard, dabei wird zwischen Nahaufnahmen und Halbtotalen sowie auch mal einer Totale umgeschnitten.

In der SPIO-Fassung sieht man lediglich den ersten Tritt, worauf direkt die ruhige Totale folgt.

8,1 sec



59:44 / 63:00-63:15

Michael donnert Misty etliche weitere Male gegen den Spiegel, bevor er sie zu Boden fallen lässt.

14,5 sec



86:53 / 91:34-91:50

Nach Lauries panischer Nachfrage in ihre Richtung sticht Michael noch öfter auf Mya ein und bohrt recht fies in den Wunden. Außerdem sieht man die wohl gerade verstorbene Mya auch nochmal am Boden.

Wie so oft setzt die SPIO dann mitten in einer Einstellung wieder ein, nachdem Michael das Messer hinausgezogen und sich erhoben hat.

15,1 sec
Cover der ungekürzten US-DVD (Unrated Director's Cut):

Kommentare

05.02.2010 00:03 Uhr - wolf1
1x
Schöner Mist! Hab so sehr auf so ne schöne Box wie beim ersten Teil gehofft!

05.02.2010 00:05 Uhr - RavN
nich schlecht

05.02.2010 00:09 Uhr - SanchezMyrick
Sieht aufjedenfall besser als Zombies erster Teil aus. Werd mir dann die UK-Fassung holen (denke, die wird dann identisch mit der US-Scheibe sein...)

05.02.2010 00:10 Uhr - Psychomän
1x
Danke für den Schnittbericht, ging ja wirklich fix.
Der Film musste dann ja doch ganz schön Federn lassen...so ein BULLSHIT!!!

05.02.2010 00:11 Uhr - Dr.Zoidberg
2x
Absoluter Mist der Film. Ich sage nur: Michael hat Visionen von einem weissen Pferd. Ist überhaupt nicht mit Teil 1 vergleichbar.

05.02.2010 00:14 Uhr - MUSTANG
3x
...und schon wieder musste die schere angesetzt werden. immer das gleiche...und dann wieder extra viel geld für ne ösi-fassung hinlegen. manchmal habe ich d gefühl, dass die mit absicht machen.

05.02.2010 00:17 Uhr - Flufferine
komplett deutsch synchronisierte ungeschnittene DVDs sowohl von dem Director's Cut ...


mit klarem Hinweis auf die Bootleggefahr, werden manche Presse-DVD´s im Ton zensiert oder in O-Ton ausgegeben.Für die Videotheken gab es die R-Rated [die ja bestellen sollen und dem Label Geld bescheren mögen] und für einen Bericht [zu Promozwecken-also für Lau] soll eine komplette deutsche Synchro ausgegeben werden,ohne biepser oder Tonausfälle ? Ich glaube das nicht,vielleicht jemand anders ...

Mal abgesehen davon,konnte schon die Kino-Fassung nicht überzeugen-da ist es mir persönlich egal,was da noch alles für Versionen veröffentlicht werden.

05.02.2010 00:17 Uhr - Leatherface1974
1x
Echt schade mit den Schnitten, aber es entstehen immerhin keine Anschlussfehler...

05.02.2010 00:22 Uhr - Venga
1x
Der Film ist zwar eh schon Banane, aber die deutsche Fassung setzt dem ganzen mit einer Porno-Synchro noch die Krone auf!Ungenießbar! UND dann auch noch die Frechheit eine gekürzte Fassung als "Directors Cut" zu bezeichnen.. Fein gemacht...

05.02.2010 00:30 Uhr - Nip-Tuck
Das als DIRECTOR's Cut anzupreisen, erfüllt m.M.n. den Tatbestand des Betrugs. Die SPIO besteht doch aus Juristen: wenn die den Film kürzen lassen für ein 'strafrechtlich unbedenktlich', dann sollen die Anwälte beim Rausgehen doch bitte auch das Cover freigeben. Das ist Betrug - 'strafrechtlich bedenklich'

05.02.2010 00:32 Uhr - F-Ready
1x
DB-Helfer
User-Level von F-Ready 4
Erfahrungspunkte von F-Ready 239
Und dann fühlen die sich sogar so heftigst von der Komission genötigt, dass sie das SPIO/JK Zeichen vorne auf die Hülle drucken. Traurig.

Gruß F-Ready

05.02.2010 00:32 Uhr - juelz
1x
Wer kauft so einen mist????
Das was den streifen ausmacht fehlt in dieser fassung!!
und dann auch noch auf de, Cover Director's cut schreiben das ist doch verarsche am Käufer!!!!

05.02.2010 00:34 Uhr -
05.02.2010 - 00:17 Uhr schrieb Flufferine
mit klarem Hinweis auf die Bootleggefahr, werden manche Presse-DVD´s im Ton zensiert oder in O-Ton ausgegeben.Für die Videotheken gab es die R-Rated [die ja bestellen sollen und dem Label Geld bescheren mögen] und für einen Bericht [zu Promozwecken-also für Lau] soll eine komplette deutsche Synchro ausgegeben werden,ohne biepser oder Tonausfälle ? Ich glaube das nicht,vielleicht jemand anders ...
Wenn du dich auf der Seite etwas umschaust, wirst du viele Hinweise darauf finden, dass wir mit Sunfilm im Kontakt stehen und so vielen unserer News und unsere Schnittberichte erst möglich wurden. Wir bekommen regelmäßig Pressefassungen.

Sunfilm hat uns in diesem Fall die Fassungen von H2 für den Schnittbericht zur Verfügung gestellt und freundlicherweise auch die Kinofassung beigelegt.

Grüße

05.02.2010 00:36 Uhr - Scat
Ta, herzlichen Glückwunsch! Die Szene im Krankenhaus und die mit der Frau und dem Spiegel sind zwei der wenigen, wirklich gelungenen Szenen - eines Films, der schon ungekürzt, gelinde gesagt, "mau" ist.

05.02.2010 00:37 Uhr - mad-max
Seh ich auch so: Eine riesen Unverschämtheit, das dennoch als DIRECTOR'S CUT zu verkaufen. Ein weiteres Lable, das es zu boykottieren gilt, da ganz offensichtlich Kundenverarsche zur Geschäftspolitik gehört! *mad*
Bootlegs sollten aber niemals eine Alternative sein. Gescheiter importieren und im ohnehin besseren Original genießen!
Zum Film (Director's Cut): Sicher nicht toll, aber imho eine deutliche Steigerung zum wirklich mießen Vorgänger! ;-)

05.02.2010 00:43 Uhr - Flufferine
Sunfilm hat uns in diesem Fall die Fassungen von H2 für den Schnittbericht zur Verfügung gestellt und freundlicherweise auch die Kinofassung beigelegt.


Die KinoFassung war die R-Rated und die war komplett synchronisiert,richtig-im Bericht steht was von synchronisierter ungekürzter Dir.Cut [dann ja vermutlich UNRATED] Fassung und das hielt ich für unwahrscheinlich ;)

ebenso Gruß

05.02.2010 00:53 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 44.799
@ Flufferine:
Kannst du aber ruhig glauben. Habe auch den unbearbeiteten DC mit deutscher Synchro (ohne Piepser oder Tonausfälle...) von Sunfilm erhalten, aber allein schon weil dort permanent ein Timecode eingeblendet war für den Schnittbericht und die Screenshots auf die US-DVD zurückgegriffen.

05.02.2010 01:14 Uhr - bernyhb
Eine Frechheit (meiner Meinung nach Betrug) das dann noch Directors Cut zu nennen, denn es ist kein Directors Cut!
Da wäre mir eine Uncut Kinofassung lieber gewesen!

05.02.2010 01:20 Uhr - Leatherface1974
Wäre aber auf die gleichen Schnitte hinausgelaufen, da die Gewaltszenen in beiden Fassungen identisch sind.

05.02.2010 01:21 Uhr -
Director's Cut ist kein geschützter Begriff, es ist also sicher kein Betrug im juristischen Sinne. Es ist halt nur unschön und je nachdem wie gefestigt man ist, heult man, fleht die Juristen an oder nimmt es wie ein Mann. Letzteres überraschend wenig auf dieser Seite :-)

05.02.2010 01:30 Uhr - Green_Hornet
An die ganzen Director's Cut-Nörgler: Sollen sie die DC Erwähnung vielleicht weglassen, dass dann jeder schreit, das ist nicht die Kinofassung??? Überlegt doch mal was ihr da schreibt! Klar ist, dass ein Vermerk der auf eine Kürzung hinweist aufs Cover MUSS. Der Film IST aber im DC, ob nun gekürzt oder nicht.
Vom Schnittbericht auf die Güte des Films zu schließen ist auch sehr bedenklich. Wie kann man nur anhand der Bildchen urteilen, dass der besser ist als sein Vorgänger?!? Filme bestehen nicht nur aus Blut und Gewalt, auch wenn es sich um Slasher handelt! Nach dieser Meinung müsste der hier vorgestellte Film dann ja auch besser sein als Carpenter's Original.
-> Einfach nur Schwachsinn!

05.02.2010 01:47 Uhr -
der 2teil ist ein ganzen stück schlechter als der erste meiner meinung nach härte grad ok legt er zu aber story und umsetzung hmmm fand ich iwie nicht so gut vorallen das man michael richtig ohne maske sieht fand ich iwie total dooof


05.02.2010 01:47 Uhr - marioT
Erstmal, guter SB Muck.;)
Also die FSK weitergehend Spio lehnt eine ungekürzte Fassung ab und alle schimpfen wieder über das Label bzw den Verleih?
Meine Fresse, wie Erkenntnis Resistent kann man sein?
Was soll Sunfilm den machen, außer zu kürzen?
Es gibt nun mal noch diesen elenden §131.
Als alternative bliebe noch den Film gar nicht zu veröffentlichen.
Okay aufgrund der Deutschen Sync. eventuell die bessere Lösung.
Lernt Englisch und besorgt euch die US DVD, ansonsten gebt euch mit dem zufrieden was ihr verdient......

05.02.2010 01:50 Uhr - bernyhb
@wolf1
Nicht nur Du, eine Uncut Doppel Box mit Kino und DC hätte ich mir sofort gekauft. So können die ihren Mist behalten!


Ich habe der Geschäftsführung mal diese Email gesendet. Mal sehen was die Antwort ist.
Vielleicht sollten alle User dort mal ihre Meinung äußern.

Hallo
Ich möchte mal wissen ob Sie die Aufschrift „Directors Cut“ auf der DVD von Halloween 2 nicht für Betrug halten, denn es ist ja nicht der Directors Cut!!!

Und wieso konnte man nicht eine schwere Spio/JK beantragen?

Ich halte den FÄLSCHLICHEN Aufdruck DIRECTORS CUT für eine BEWUSSTE Täuschung des Konsumenten!

Ich würde dazu gerne einmal eine kurze Stellungnahme hören.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd


@ Nip-Tuck
sehe ich auch so.
Im Prinzip sollte man die Spio kaufen, sich ansehen und dann beim Label sein Geld zurück verlangen!
Wieso hat Universum das nicht wieder übernommen, die haben das beim 1ten Teil richtig Liebevoll hin bekommen!

@ SB.com
Ihr Glücklichen bekommt also die Uncut von den Labels. Da wird man ja Neidisch!
Da wäre aber auch eine Stellungnahme (von den Labels) zu den hier angesprochenen Problemen sehr nett.

Oder vielleicht kann SB.com mal eine Mitglieder Edition veröffentlichen, ggf. dann auch übers Ausland. Wobei es bei geschlossenen Benutzergruppen ja auch andere Regeln gibt.

Das könnte man auch bei anderen Filmen mal versuchen und wäre für SB.com doch eine nette Geld Quelle!

@mad-max
Du sprichst mir aus der Seele. Ich habe es nur nicht gesagt um rechtliche Konsequenzen zu vermeiden.
Wenn man dem englischen nicht mächtig, nützt einem aber auch eine US Fassung nichts!

Wenn dieses Post etwas Böse klingt - Sorry - Aber ich bin der massen Sauer. Das 1. Highlight des Jahres und dann diese News!

05.02.2010 01:52 Uhr - bernyhb
@ Green_Hornet
Das es auf den DC beruht kann ja auf dem Back-Cover erwähnt werden. Oder man schreibt wie es andere Labels machen GEKÜRZTE FASSUNG daneben! Das wäre Fair!

@marioT
Wie wäre es mal mit einer schweren JK!
Und es geht nicht um die ZWANGSKÜRZUNG sondern das diese nicht vermerkt ist, das man den Käufer weismachen möchte er hat den DC in den Händen!

05.02.2010 01:55 Uhr - marioT
@bernyhb
Diese Fassung beruht nun mal auf dem Directors Cut und nicht auf der R-Rated.
Dass er nun nachträglich gekürzt wurde ändert daran gar nichts.
Ist zwar Scheiße, aber eine Tatsache....
Okay ein Vermerk: -gekürzter Directors Cut-, wäre wirklich redlicher.

05.02.2010 01:58 Uhr - bernyhb
@marioT
Wenn ein Film auf etwas beruht ist es noch lange keiner.
Sowas kann wie schon erwähnt auf dem Backcover stehen!

Und eine schwere JK könnte es ja auch mal geben!

05.02.2010 02:01 Uhr - bernyhb
Wobei ich die Cuts sowieso nicht verstehe. Ich weiss nicht ob es im Film direkt besser ist, aber anhand der Bilder urteile ich mal das es so undeutlich ist das man eh nichts erkennen kann.
@SB Ersteller
Urteile ich da falsch?

05.02.2010 02:17 Uhr - marioT
@ bernyhb
Diese Szenen sind absolut deutlich und Krass,zwar schnell geschnitten,aber trotzdem sehr heftig Intensiv.
In dieser Hinsicht geht bei der Cut Fassung schon eine Menge an Intensität verloren.

05.02.2010 02:33 Uhr - Hate_Society
Es ist und bleibt der Director's Cut, ob nun etwas Gewalt geschnitten wurde oder nicht. Das hat doch nichts mit Betrug zu tun.

05.02.2010 03:02 Uhr - Hadoken
Mist!!!!
Aber war mir von Anfang an klar.

1.Omen : Sunfilm statt Universum
+
2.Omen : erstmal nur der DC (also keine schöne Box) :(
+
3.Omen : Spio-Fassung nur im Verleih (also kaum Bonus) :(
+
4.Omen : die Erwirkung einer leichten JK

= Sch****e

Indiziert wird das Ganze denn warscheinlich auch noch.

Ganz Toll!!!Könnt Kotzen!!!

05.02.2010 03:50 Uhr - demented
Universum/Senator FIlm wollte den nicht bringen weil Teil 1 Finanziell gesehen, kein reisser war weder Kino noch auf dvd. Da dieser wohlmöglich auch indiziert wird. Bedeutet das fürn Label eh ein Messerstich was den Verkauf angeht. Hat man ja auch gesehen was aus der 3er Box/ EInzeldisch Dir. Cut wurde.

05.02.2010 05:15 Uhr - juelz
Wenn auf ein Cover steht Dir. Cut dann müsste er ja ungeschnitten sein da er ja so ist wie der Regieseur ihn haben wollte und mit den schnitten ist das ja wohl nicht so!!!
sie hätten ja wenigstens "gekürzte fassung" aufs cover schreiben können.
Aber das regt mich beo sovielen filmen auf bei geschnittenen fsk 16 filmen steht es meistens noch drauf aber bei gekürzten 18er ist garkein hinweis auf dem Cover

05.02.2010 06:17 Uhr - Jason2009
Aber ich hab sone scheisse schon geahnt und daher GOTTSEIDANK mir die US Unrated DVD geholt.

Die UK-scheibe ist nicht identisch damit weil sie nur die kinofassung enthält.

Sollte ascot in der tat ne 2-disc uncut version der unrated bringen in der schweiz wird die natürlich allein wegen der neuen extras gekauft. Aber wer weiss wann das geschieht.

das Michael 15 mal auf opfer einsticht ist im übrigen eine Übertreibung die ich schon sehr oft gelesen hab. Aber er sticht in der UNCUT fassung zu keinem zeitpunkt 15 mal auf ein opfer ein. an die 9 mal oder so kommts ran aber 15 Mal ist einfach gelogen.

Theoretisch hat er das aber als kleiner Junge in Teil 1 getoppt. Dort wurde nämlich gesagt das er auf Judith 17 mal eingestochen hätte.


ich selber bin ein langjähriger Halloween-Fan (schon seit ich 14 war) und dieser franchise ist der erste horror-franchise gewesen der mich wirklich zum horror und filmfan gemacht hat und steht damit natürlich auf einem ganz besonderem Ehrenplatz bei mir. ich war so ein Michael-freak das meine eltern mir damals meine Halloween-VHS (aufnahmen der geschnittenen TV-versionen lol) einkassiert haben und ich durfte den namen Michael Myers nichtmal in den mund nehmen haha. Besonders uncool fanden sie es als ich mit ner Michael latex-maske (die natürlich ebenso später von meinen eltern einkassiert wurde...) an Halloween abends im dunkeln andere Kinder erschreckt habe lol - ach war schon ne herrliche Zeit haha (Zumindest bis alle meine Halloween-sachen von meinen eltern einkassiert wurden *grml*)

Als ich dann endlich 18 war und alleine gewohnt hab, hab ich mir danne rstmal alle Halloween-filme endlich uncut holen können (Für die Halloween II-DVD von Astro hab ich damals 100 Mark unter der ladentheke bei Multistore hinlegen müssen. Quali war grottig aber das war so egal. es war Halloween II uncut!!^^). Und dann als ich bei meinen eltern danach ab und zu zu besuch war bin ich da absichtlich im Michael Myers-Shirt aufgekreuzt *fg*

Also mit Halloween verbinde ich da wirklich ne Menge großer Erinnerungen. Und auch wenn es inzwischen horror-franchises gibt die mir genauso oder sogar besser gefallen (Mein favorite is inzwischen Friday the 13th) so hat Halloween doch immer einen besonderen Platz bei mir.


Der Tiefpunkt der bis dahin in meinen augen so grossartigen reihe war dann leider "Halloween: Resurrection" Das wunderbare Ende von H20 wurde quasi sämtlicher Besonderheit beraubt und dann Busta Rhymes der Michael mit Kung fu-moves angreift....Da habe ich mir nur gedacht wie man einen so geilen Franchise so dermassen versauen kann.


Und dann kam Rob Zombie 2007 mit seinem Remake oder eher seinem Reboot. Der Film wurde von den meisten zerrissen und ich hab ehrlich nie verstanden wieso. Im Gegenteil. ich fand es war der beste film des franchise seit teil 4 und ich bin wie gesagt schon Fan von Halloween seit über 11 Jahren.

Ich denke für die meisten langjährigen horrorfans ist es einfach zu schwer diese remakes anzunehmen. Sie sind zu sehr auf die original-reihe gepolt und vergleichen die remakes/reboots zu oft mit dem original. Sie wollen am liebsten Remakes die quasi bild für bild kopien der originale sind. Sie wollen einfach nochmal ihre geliebten originale noch einmal sehen aber so sollten Remakes meiner meinung nicht sein. Damit beleidigt man meiner meinung nach nur die originale und dessen sequels wenn man diese einfach nur bild für bild kopieren würde.

Ich finde es bei einem remake grade geil wenn man nur die wichtigen grundelemente des originals nimmt (gewisse charaktere, ikonenhaftes aussehen des killers, trademark-waffe des killers) aber dann daraus eine gänzlich neue vision schafft. Einfach eine ganz andere art von geschichte die sich sehr vom original unterscheidet und einfach eine neue, andere version der bekannten geschichte ist.

ich bin auch grosser superheldencomics-fan und in den comics von Marvel und DC werden unter dem label "Ultimate" (Marvel) oder "Elseworlds" (DC) die ganzen superheldenstories nochmal von vorne erzählt, nur eben auf eine ganz neue art und weise. Zwar sind charaktere dieselben aber eben total anders. Eine andere sozusagen alternative Version der geschichte. Und die Fans verstehen es das diese geschichten sich absichtlich vom original abheben und einfach eine andere alternative version der geschichte sind. quasi wie ein Parallel-universum.

Und genauso sollten horror-remakes auch sein. Für mich besteht die Daseinsberechtigung eines remakes darin eben nicht das original zu imitieren sondern eine alternative, parallele version des originals zu erschaffen wo dieselben grundelemente und charaktere zwar vorhanden sind aber trotzdem alles andere sich möglichst stark vom original unterscheidet und einfach eine bisher nie dagewesene, andersartige version der geschichte erschafft. Umso mehr dich diese vom original unterscheidet umso besser. Nur gewisse elemente des originals sollten bestehen bleiben.

Sozusagen eine art "What if"-version des originals. Beispiel Halloween. Der Dr.Loomis des Originals war ein von Michael besessener doktor, besessen davon das Böse das Michael ist aufzuhalten und die unschuldigen vor ihm zu beschützen. Rob Zombies Loomis ist nun eine "was wäre wenn Loomis aber nicht wie im original gewesen wäre sondern ein profitgeiles arschloch der sich an Michaels fall bereichert um sein eigenes versagen sich nciht eingestehen zu müssen" - version des charakters. Viele griffen Zombie dafür an das sein film, seine versionen der charaktere sich eben so teilweise extrem von John Carpenters unterscheiden. Und genau das ist es was ich wiederum so TOLL fand. Zombie hat eben nicht Carpenters charaktere kopiert sondern eigene, alternative versionen von ihnen geschaffen. Und genau SO müssen meiner meinung nach remakes sein. Darum werden sie gemacht. Nicht um das original zu kopieren sondern um eine alternative,parallele "was wäre wenn" - version der originale zu erschaffen die eben parallel zum original für sich alleine stehen.

Viele der langjährigen Fans sind aber absolut unfähig die remakes als eben alternative versionen der originale anzunehmen, sondern vergleichen mit dem original (was man nicht tun sollte da die remakes ja absichtlich sich so sehr vom original unterscheiden) und bashen dann auf den remakes rum ohne ende weil sie sich eine alternative version anschauen während sie aber die originale version der geschichte wieder sehen wollen.

Das MUSS zu Enttäuschung und Frust führen. Denn sie schauen sich die remakes an während sie aber eigentlich eine ganz andere version der story (nämlich die wie sie im original is ) haben wollen. klar ist man von Scout taylor-Compton als Laurie Strode super enttäuscht wenn man eigentlich die Jamie Lee Curtis-artige Laurie sehen will. Wer sich nicht auf eine alternative version von story und charakteren einlassen kann sollte sich einen Gefallen tun und die remakes gar nicht erst gucken.

Texas Chainsaw Massacre hatte da für meinen geschmack schon alles richtig gemacht im remake. es war TCM aber eben doch so herrlich anders als das original. Eine neue, grossartige version der geschichte. ich finde die remakes wie TCM, Halloween oder Friday the 13th nicht besser aber auch nicht schlechter als ihre originale weil man diese einfach nicht vergleichen sollte wie ich finde. Sie sind einfach zu unterschiedlich gemachte und erzählte versionen der geschichte. Die remakes werden nie so sein wie die originale und das wollen sie auch gar nicht (Die guten zumindest nicht...). Sie wollen und sollen anders sein. Und darum stehen die remakes und originale für mich seita an seite parallel zueinander. Keiner besser und keiner schlechter als der jeweils andere weil ich mich einfach weiger diese so unterschiedlichen versionen der geschichte zu vergleichen.

In den comics vergleicht man Ultimate Spider-Man auch nicht mit Amazing Spider-Man. Eben aus genau diesem Grund.

Rob Zombies Halloween wäre ein sehr schlechter "John Carpenters Halloween" ohne jede Frage. Aber Zombies Remake wollte gar kein zweiter Carpenter-Halloween sein sondern ein "Rob Zombies Version von Halloween". Und als solcher war der film meiner meinung nach einfach grossartig und grossartige, aber andere version von Michael Myers. Es hatte aber noch einige der Carpenter-elemente (aber eben mit genügend eigenen twists um es eben nciht wie eine kopie wirken zu lassen) und machte Zombies Halloween einfach zu einer einzigartigen, neuen Version des Franchise.

2009 dann kam das Friday the 13th remake welches ebenfalls alles richtig machte und zwar genug altbekannte elemente und charaktere des originals nahm, es dann aber so weit veränderte und neu machte das es wirklich wie TCM und Halloween keine kopie des originals sondern eine würdige, alternative, neue version der geschichte war. Sicher der neue Jason stellt Fallen auf, entführt opfer und lebt unter der Erde aber das ist ja das brilliante. Er ist keine kopie des original-Jason sondern eine neue version mit neuen ideen und ansätzen. Er ist aber nach wie vor Jason wie man ihn liebt. Mit hockeymaske, machete und gnadenloser Killer-Lust. Für mich war das F13-remake eine perfekte neuinterpretation. Aber man muss ihn als neue version von F13 ansehen, etwas was anders ist als die original-filme. Das konnten wieder viele nicht und waren enttäuscht. Ich nicht.

Und dann treibt Rob Zombie dieses spiel mit den hatern der remakes quasi schon genussvoll auf die spitze mit seinem Halloween II. Indem er beinahe so gut wie ALLE elemente des originals aus seinem film verbannt und wirklich nur noch SEINE vision der geschichte und charaktere dabietet. Die remake-hater die einfach nicht sich von den originalen lösen können wenn die die remakes schauen mussten diesen film natürlich hassen ohne ende. und so wurde der film natürlich zerrissen bis zum geht nicht mehr.

ich aber fand es herrlich. Und ich liebe H2. Ja er ist so TOTAL anders als alles bisherige in sachen Halloween. Aber genau das will er auch sein. Laurie is jetzt der totale psycho, Loomis das geldgeilste arschloch aller zeiten und Michael rennt mit Parka und kapuze durch die gegend und macht nun sogar geräusche beim killen (im ende in der unrated version sagt er sogar was) und wir sehen sogar des öfteren sein Gesicht (besonders in der unrated) wobei dieses aber von langem bart und langen haaren selber wiederum arg maskiert is. Michael killt nun vor allem psychotischer und BRUTALER als je zuvor, benutzt nun ein jagdmesser statt küchenmesser und lebt versteckt in der wildnis und ernährt sich von Tieren. Das ist ein Michael Myers wie man ihn noch NIE gesehen hat, so total anders als das Carpentersche original und gerade deswegen für mich so faszinierend. Denn trotz allem is es immer noch Michael. Wie er sich bewegt, die maske...es ist Master Myers. Aber eben so ultra anders. Ich fands einfach nur geil. es ist gewagt, es ist neu, es ist anders.

Dann der grosse , grosse Kritikpunkt. Das auftauchen von Deborah Myers und klein michael als "geister". was wurde da nicht vorgeworfen das man jetzt quasi Friday the 13th kopieren würde und wie scheisse es doch wär das Michael gar nicht mehr von sich aus tötet sodern wie Kollege Jason für dear ol Mum.

Doch wer genau aufpasst der wird merken das hier GRAVIERENDE unterschiede zu finden sind.

Erst einmal sind Deborah und klein-Michael keine geister sondern erscheinungen die sich in Michaels (und später Lauries) Kopf befinden. Klein-Michael repräsentiert dabei nichts als Michaels geist selbst und quasi seine "stimme". Was gross-Michael denkt wird von Klein-Michael gesagt (eine wie ich finde brilliante idee zu zeigen was Michael denkt oder sagt ohne den grossen Michael reden hören zun müssen) Klein-Michael ist also kein geist sondern einfach so wie sich Michael selbst im inneren seines geistes sieht. Michaels mutter wiederum ist nichts anderes als eine verkörperung des Bösen das sich in Michael befindet, dem Michael in seinem geist die gestalt seiner mutter verpasst. Wenn Michaels mutter Michael dazu "bringt" Leute zu töten is das einfach nur das böse in ihm. Michael stellt sich dieses böse als seine mutter vor weil er dadurch in seinem geist seine greueltaten vor sich selber rechtfertigen kann. Mommy hats ja gesagt. Mommy is ja dafür. deborah ist auch in diesem schneeweiss zu sehen weil dies Michaels mutter ist wie er sie idealisiert: rein, engelsartig, perfekt. aber es ist nicht seine mutter und auch nicht ihr geist der zu ihm spricht. Es ist das Böse in ihm, welchem von Michaels krankem geist die gestalt seiner engelsartigen mutter verliehen wird um seine horrortaten vor sich selbst zu rechtfertigen.

Es ist eine illustration dessen wie Michaels geist im inneren aussieht und funktioniert, etwas das wir noch nie zuvor gesehen haben und meiner Meinung nach einfach eine brilliante idee. Ich wünschte Rob hätte diese schon beim ersten film gehabt.

Aber die meisten setzen sich natürlich nicht wirklich damit auseinander, sehen nur oberflächlich "oh toll jetzt erscheint ihm auch noch seine mutter, wie scheisse" und verdammen den film mal wieder.

Ich jedenfalls fand Zombies zwei Halloween filme erfrischend, anders, neu und großartig die eine eigene version der geschichte abgeliefert haben. Und ich bin gespannt in welche richtung man dies jetzt mit Halloween III lenken wird.


Und bin verdammt froh mir die US Unrated geholt zu haben^^ Deutschland uns seine geschnittene scheisse.

05.02.2010 06:39 Uhr - mm2106
Zum Glück habe ich seit 2 Tagen die UK-Bluray habe mir schon gedacht das auch die SPIO-JK nicht Uncut kommt nun haben wir es ja leider schwarz auf weiß.Mir reicht die Kino-Version voll kommen natürlich kann ich auch die Leute verstehen wo den DC haben wollen.

Das mit dem 15 mal ist schon über trieben habe mir kurz die Stelle mal an geschaut und muss schon sagen war schon ganz heftig,für mich aber voll kommen über trieben.Das haben die nur gemacht da mit viele in den Film gehen was ja wie wir wiessen nicht der Fall war.(Soll ja wegen Peranormal Activity gewesen sein kann ich mir aber nicht vor stellen).

05.02.2010 06:49 Uhr - Jason2009
Nee Rob Zombie ist kein regisseur der sachen macht für den kommerziellen erfolg. Der Grund warum Michael da so oft und derbe zusticht ist einfach weil es entsprechend hart und derbe rüberkommen soll. Ausserdem ist das Töten in H2 für Michael ein ventil für seine gigantische wut die er in sich trägt und es ist ihm regelrecht egal ob das opfer schon tot is oder nicht, er will einfach nur fleisch zerstechen, blut spritzen sehen und knochen knacken hören. Seine ganz persönliche aggressions-therapie sozusagen.

05.02.2010 06:51 Uhr - jamyskis
Sammlerwert null.

Wenn Deutschland es nicht geschissen kriegt, eine ungeschnittene Fassung auf dem Markt zu bringen, kriegt ein anderes Land meine Steuereuros.

Nuff said.

05.02.2010 08:09 Uhr - blackbelt
Na toll ich habs befürchtet...vor allem weil ein User hier vor ein paar Tagen bereits gesagt hat dass der Film um eine Minute federn lassen musste. Naja hab ihn gestern geliehen und werde ihn mir erstmal in er Fassung zu Gemüte führen.Schon blöd dass keine schwere JK in Betracht gezogen wurde. Herzlichen Glückwunsch Sunfilm! Aber ich hätts wahrscheinlich genauso gemacht...

05.02.2010 08:21 Uhr - Black_Past
So wird der Film nicht gekauft, immer dieses ewige hin und her.

05.02.2010 09:11 Uhr - Lamar
Mal abgesehen von den Schnitten Spio/Unrated, die jetzt nicht unbedingt so gravierend sind, ist der Film der ABSOLUTE Dreck !

Bilder der Langeweile, keine richtige Spannung, überwiegend alles dunkel, und dat schlimmste ist, ich hatte die Blu Ray im Player und das in einer Unterirdischen Qualität.

Also von High Definition ist hier absolut nix zu erkennen, alles körnig und grisselig. Ein klares Bild ist hier vergeblich zu suchen. Ich glaube die DVD version kommt um das vielfache besser rüber als die Blu Ray. Hier wurde einfach eine Blu Ray mit auf den Markt geschmissen die keinerlei Unterschied bietet gegenüber der DVD !

Der erste Teil ist Top, der 2 Teil leider absolut Flop.

Wird der erste Teil von allen Halloween Teilen sein, der nicht in meine Sammlung kommt.

Grottenschlechter Film ohne Flair und Stil, und Splatter/Gore wie man ihn heute normal produzieren sollte, ist vergeblich zu suchen.

05.02.2010 09:25 Uhr - andrej delany
1x
Was für ein Mist das der Film gekürtzt wurde.H2 ist bestimmt nur Durchschnitt,hätte ihn aber gern gesehen.Man kann ja kaum noch Horrorfilme aus der Videothek ausleihen,die meissten sind ja eh cut.Habe aber auch kein Bock allen Mist aus dem Ausland zu bestellen.Der Jugendschutzt sollte dringend überarbeitet werden.

05.02.2010 09:45 Uhr - göschle
Großes Lob für den megaschnellen Schnittbericht !
Ansonsten, wie ich's vor Monaten vorausgesagt hatte: H2 auch mit einer Spio nur Cut.
Glücklicherweise hat Sunfilm den Film (vorsorglich) weiter lizensiert.

05.02.2010 09:53 Uhr - johndoe86
Jason2009, du hast einfach absolut recht mit deiner Aussage! Ich fand den Film echt geil, ich muss die Kinofassung auf jeden Fall auch noch geben! Ich hab die Schnitte beim Film eigentlich gar nicht gemerkt!

05.02.2010 10:17 Uhr - TheEvilDead
ich fand den ersten teil total scheiße!
werd ihn mir bei gelegenheit mal angucken aber bezweifel das er mich überzeugt

05.02.2010 10:26 Uhr - Nip-Tuck
Der Begriff 'Director's Cut' mag geschützt sein oder nicht, das spielt hier aber gar keine Rolle. DC ist eindeutig die Zusicherung einer ganz konkreten, vom Kunden erwarteten Produkteigenschaft, die das Produkt hier eindeutig nicht erfüllt. Fragt mal Rob Zombie, wie er das sieht. Wenn eine Butter gestreckt wurde mit Wasser (= 'light'), muss man sie Streichfett nennen, selbst wenn sie 'auf Butter beruht', um Eure Formulierung aufzugreifen. Man kann dann vielleicht noch 'Streichfett auf Basis von Butter' daraus machen, aber es wird halt keine Butter mehr. Ich bin 100% sicher, dass man dagegen vorgehen kann. Bringt uns auch nicht den ganzen Film, ich weiß, aber diese Verarsche auf den Covern hört dann vielleicht endlich auf. Bei anderen gekürzten DC wurde ja auch ein Zusatz 'geänderte Fassung' (Natural BK) oder 'FSK-geprüfte Version' (Fulci-Filme) vorgenommen.

05.02.2010 10:27 Uhr - Nip-Tuck
Was stht eigentlich über dem Spio-Siegel vorne? Wendecover-Hinweis oder evt. eine Andeutung auf eine Cut.Version? Vielleicht rege ich mich ja umsonst auf, aber ich glaube es nicht...

05.02.2010 10:27 Uhr - metalarm
der erste wie auch zweite währen als eigenständige slasher filme richtig geil aber als michael myers filme sind sie totaler abfall !!! kann ich nicht oft genug sagen ! :-(

05.02.2010 10:34 Uhr - Slasher006
Ich finde Zombies Filme klasse, besonders The Devils Rejects. In H2 finde ich den Cameo von "Weird" Al Yankovich genial. Der Härtegrad reicht meiner Meinung nach nich ganz an Chainsaw Massacre the Beginning ran aber die Messerszenen sind intensiv. Brad Dourif seh ich seit Death Maschine und Myst III Exile immer wieder gerne.

Ich glaube am ende bekommen die Filme nur deshalb keine Freigabe weil der Streifen durch die Orginale schon vom Namen her vorbelastet ist. :P

05.02.2010 10:42 Uhr - Walter Freiwald
Halloween II - Der blutigste von allen.

Was ein dämlicher Aufdruck...

05.02.2010 11:12 Uhr - Oneofakind
@ bernyhb & juelz

Wie bereits im SB-Vergleich zu H2 geschrieben wurde (siehe Link im Intro), unterscheidet sich der DC eher im Handlungsbereich von der KF. Die in diesem SB enthaltenen Szenen sind auch in der KF drin. Ich selbst habe die Presse-DVD von Sunfilm mit der darauf enthaltenen KF. Somit ist die deutsche VÖ der gekürzte DC! Wo ist da bitte der Betrug? Bei einer Sache gebe Ich euch allerdings recht, ein Hinweis seitens der Label auf der DVD-Hülle zu einer geschnittenen Fassung wäre bei generell allen betroffenen Flmen sehr wünschenswert...

05.02.2010 11:14 Uhr - Xaitax
Naja erstmal die SPIO-Fassung aus der Videothek ausleihen,und dann wohl die UK-Box wenn er gut ist.
Der Vorgänger hat schon geschockt und dann auch noch eine geile Box,habe die mir damals gleich am zweiten Tag bei Media Markt gekauft!

05.02.2010 11:15 Uhr - Detektiv Conan
Vielen Dank für den sehr guten Schnittbericht,
und wieder einmal habe ich Geld gespart.


05.02.2010 11:31 Uhr - metalarm
ok jetzt hab ich den zweiten zuende geschaut ! :-(
ich bin nur noch trauriger wie nach dem ersten teil !! der war wirklich noch schlechter wie der erste teil (als halloween michael myers film !!!!!)

05.02.2010 11:33 Uhr - Nip-Tuck
Der eigentliche 'Witz' in D. ist doch, dass trotz (wegen?) so vieler Freigaben für Erwachsene immer ganu NICHT das drin ist, was draufsteht:

- Damit ein Film 'Keine Jugendfreigabe' bekommen kann, darf er gerade überhaupt gar NICHT (!) jugendgefährdend sein. Man würde ja wohl das Gegenteil erwarten.
- Fast alle beschlagnahmten Filme ('Hostel 2' etc.) hatten zuvor ein 'strafrechtlich unbedenklich' bekommen - und waren eben gerade doch 'bedenklich'
- Und gerade bei den jugendgefährdenen Titeln ('leichte Spio' = 'Keine schwere Jugendgefährdung') denken Eltern, dass die ja nicht so schlimm sein können wie die schlimmen 18er mit dem roten Flatschen - denn genau die Kennzeichnung fehlt ja bei den Spio-Covern dann.
- Denn 'Keine schwere Jugendgefährdung' klingt doch harmloser als "FSK ab 18 - Keine Jugendfreigabe' - oder? Dabei ist es genau umgekehrt.
- Und das Geilste: bei den 'härtesten' Titeln ('Strafrechtlich unbedenklich') fehlen die Altershinweise ganz. Dabei wären sie ja - der Jugendschutz-Logik nach - hier am nötigsten.

Diese ganzen Regeln sind voll mit dem Arsch gedacht.

05.02.2010 11:53 Uhr - mm2106
@Xaitax
Kann ich dir nur von abraten wen du dir die Bluray hollen willst!
Das Bild ist super schlecht eine echte sauerei das der auf BD gekommen ist.

05.02.2010 13:01 Uhr - ElDaRoN
DB-Helfer
User-Level von ElDaRoN 4
Erfahrungspunkte von ElDaRoN 264
Ich will euch Betrugsvorwerfer hier ja nicht zu Nahe treten, aber wenn ihr euch den Schnittbericht zum Vergleich der Kinofassung mit dem Directors Cut mal anseht, werdet ihr feststellen, dass der DC mehr bietet, als neue und/oder erweiterte Gewaltszenen, nämlich auch Handlung (wobei es natürlich wieder subjektiv empfunden werden kann inwieweit diese wirklich vorhanden ist). Also ist es Fakt, dass die SPIO/JK-Fassung auf dem Directors Cut basiert und auch damit angepriesen wird (denn die Kinofassung ist es ja auch nicht, dank der zusätzlichen Handlung).
Wenn ihr also schon so anfangt sind alle gekürzten Fassungen von Filmen, die nicht den entsprechenden Vermerk auf dem Cover zu stehen haben, Betrug am Käufer. In diesem Fall wäre es aber nicht das erste mal und es wird auch nicht das letzte mal sein, weshalb es total sinnfrei ist sich hier darüber auszulassen, dass da betrogen wird. Eher solltet ihr euch mal im Forum Gedanken, wie man diesen Umstand ändern oder bundesweit darauf aufmerksam machen kann und damit mehr Leute mobilisiert als mit einer Online-Petition, die sowieso nur von denen unterzeichnet wird, die sich damit beschäftigen, was nunmal nicht genug sind.

Zum SB: Positiv an dieser Fassung ist, dass keine Anschlussfehler entstehen und jeder Mord zumindest im Ansatz gezeigt wird, womit der Zuschauer nichts wesentliches verpasst udn keine Logikfehler entstehen. Nichtsdestotrotz: Gekürzt ist gekürzt und das ist natürlich nicht akzeptabel. Wenn Filme als Kunst angesehen werden, sollte man auch die Intention der Regisseurs/Künstlers respektieren. Sonst könnte man ja auch bei einem Gemälde eines Malers etwas von der Leinwand rausschneiden, weil es minderjährige verstören könnte, z.B. ein Messer oder eine Blutlache.

05.02.2010 13:15 Uhr - edisimone
hab gerade die leih dvd angeschaut
also die schnitte fallen nicht auf da ja keine ganzen szenen geschnitten sind und der ganze film so dunkel ist das man manchaml wirklich nichts erkennt, ich find die schnitte jetzt auch nicht so schlimm in der leih dvd haut er ihren kopf ein oder zweimal gegen die wand und nicht fünfmal oder sticht 2 mal statt 5mal zu aber das ganze ändert nichts daran das der film einfach schlecht ist!!!!!!!!

05.02.2010 13:18 Uhr -
schlecht schlechter Halloween 2

05.02.2010 13:42 Uhr - Psychomän
@Nip-Tuck

Absolut richtig deine Einschätzung. Das "Freigabedurcheinander" steht in meinen Augen stellvertretend für den anwachsenden Bürokratiewahnsinn in userem Land.
Besonders doof finde ich dabei die SPIO/JK-"Regelung": Verleihfirmen lassen Filme von Juristen prüfen, damit sie "auf der sicheren Seite" sind und Tage, Monate oder Jahre später kommt irgendEIN versoffener und/oder von Minderwertigkeitskomplexen zerfressener Richter daher und lässt den Film nach §131 beschlagnahmen. Total SINNLOS.
Eine Gesetzesänderung ist seit langem überfällig. Aber bei uns wird lieber darüber diskutiert, was ein "menschenähnliches" Wesen ist oder eben nicht.

05.02.2010 13:45 Uhr - executor
Krass wie viel hier fehlt, dabei sieht man ja auf den meisten Bildern eigentlich nur viiiiel schwarz und ein paar Andeutungen. Das die JK jetzt schon schneidet, wenn es sich schlicht "zu intensiv" anfühlt... oh oh oh...

05.02.2010 13:53 Uhr - John Wakefield
Der Blutigste von Allen... DIRECTORS CUT.

Ein Hinweis auf eine gekürzte Fassung fehlt mal wieder auf dem Cover...
So etwas kann ich nicht gutheißen, ...Meine Damen und Herren von Sunfilm!
Zwischen JK und FSK ist wohl kein grosser Unterschied mehr erkennbar, was die Schnittempfehlungen angeht.
Zum Glück gibt es diese Seite!
Vielen Dank für den schnellen SB.

05.02.2010 14:32 Uhr - CHROME
Bitte Hört auf, euch geschnittene FSK/SPIO Filme zu leihen und kaufen,sagt eure freunde,nachbarn,familien,feinde,verwandten,bekannte,unbekannte und die dummen die gerade in der dvd abteilung sind, wenn ihr da mal lebensmittel einkauft.
unglaublich das man erst irgend einen furzi einen film vorlegen muss,um uns erwachsene zu bevormunden, erlauben ob wir ihn kucken dürfen oder nicht,ihn zensieren schneiden.ich meine ein erwachsener sieht sich die szenen an und dann der andere erwachsene darf die szenen nicht sehen,das ist unfair.hoffentlich verschwindet fsk spio,mit Gottes hilfe, so Gott will das es passiert.ich kauf mir jeden film aber keinen fsk spio wenn dann gefälschte fsk spio.Und Bitte Österreich macht euren ruf nicht kaputt und benutzt nicht auf eure filme spio,denn die haben einen schlechten ruf. gruss an alle

05.02.2010 14:44 Uhr - Nip-Tuck
Bevor die nicht eine vernünftige Antwort auf den Vorwurf des Etikettenschwindels liefern, leihe und kaufe ich GAR NICHTS mehr von Sunfilm. Für die Schnitte können sie nichts, für das verlogene Cover aber sehr wohl.

05.02.2010 14:54 Uhr -
bei World of video kann man den Film auch kaufen 1 für 16,99 Euro mit FSK 18 und 1 mal für 15,99 Euro mit (SPIO/JK: keine schwere Jugendgefährdung), der geht 2 Min länger als die FSK 18

Bei FSK 18 gibts 2 DVD's von, 1 mit Extras
DVD Features:
Audiokommentar
Outtakes
Musikvideo
Casting
Entfallene und alternative Szenen



DVD Features:
Rob Zombie Special das gibts nur bei der (SPIO/JK: keine schwere Jugendgefährdung) zukaufen

05.02.2010 15:06 Uhr - CHROME
gerwin hab ich auf japanisch oder deutsch geschrieben ? und du kommst gleich mit sowas.es gibt leute die nicht mal umsonst sowas haben wollen.was meinst du warum es so billig ist.einen film zu schneiden ist ihn schlecht zu machen.

05.02.2010 15:18 Uhr - ParamedicGrimey
1x
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
:-D Peinlich, Deutschland!

05.02.2010 15:23 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Ahh, was muss die JK Fassung auch geschnitten sein, so ein Mist.
Das ist mit meterlangem Abstand der beste Halloween Teil von allen, ich hoffe der kommt noch in der angemessenen Fassung nach Österreich.

05.02.2010 15:31 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Und es wird extra noch groß angepriesen das der Directors Cut ja länger ist als die Kinofassung. So armselig...

Mir tun wieder mal alle leid, die keinen Plan haben und sich die geschnittene Kacke angucken.

05.02.2010 15:34 Uhr - John Wakefield
@gerwin291276:

Das 'Rob Zombie Special' ist auch ein schlechter Witz.
Darin enhalten sind:
Trailer zu Halloween 1+2
Trailer zu Haus der 1000 Leichen
Trailer zu TDR
Trailer zu El Superbeasto

Und jetzt kommt es: Eine laufende Texttafel mit Zombies bisheriger Bio/Filmografie.
Lächerlich, so etwas heutzutage als 'Special' anzupreisen.

05.02.2010 16:00 Uhr - bernyhb
@Hate_Society
Es ist und bleibt der Director's Cut, ob nun etwas Gewalt geschnitten wurde oder nicht. Das hat doch nichts mit Betrug zu tun.

Directors Cut bedeutet die von dem Regisseur gewollte Fassung. Wenn die Fassung nun bearbeitet ist, was ja auch bei Kinofassungen oft der Fall ist, ist es nicht mehr die vom Regisseur gewollte Fassung und somit kein Directors Cut mehr. Denn es Fehlen Szenen die vom Regisseur gewollt sind.
Sonst könnte man viele Kinofassungen ja auch Directors Cut nennen, fehlen halt nur 3 Szenen!
Also Wirklich....

05.02.2010 16:32 Uhr - bernyhb
@Nip-Tuck
Ich mache mit. Bei H2 warte ich eh auf eine Uncut über AT!

05.02.2010 16:45 Uhr - diamond
Dieser 'Director's Cut' Begriff wird in Deutschland leider nicht so ernst genommen wie er es sollte.Natürlich beruht die deutsche Fassung auf dem Director's Cut,ist aber keiner.
In Amerika läuft das viel klarer ab,da würde sicher keiner 'Director's Cut' aufs Cover schreiben wenn nicht genau der auch enthalten ist.Aber das ist nicht speziell ein Problem von Sunfilm und 'H2',sondern ein deutsches allgemein.Gab ja genug andere Beispiele in der Richtung,'Feast' z.B.
Die Verleihfirma dürfte auf so eine Idee gar nicht kommen weil sie sich bewusst sein müsste eine falsche Aussage zu treffen und zudem noch Angst haben müsste verklagt zu werden.
Leider sieht die Realität anders aus.

05.02.2010 17:42 Uhr - Lamar
Angucken kann man sich den ja für 50 Cent :-))

Aber kaufen auf gar keinen Fall, ist der absolute Schrott der Film , und dat kann ich ja jetzt sagen, nachdem ich den für 50 Cent geliehen habe :-))

Auch ein wirklicher ungeschnittener Directors Cut macht den Film nicht besser.

Die Blu Ray ist unter aller Sau, total schlechtes Bild.

Für diesen Halloween Teil habe ich wirklich kein gutes Wort für.

"Doch Moment" dat beste von dem ganzen Film ist der Schluss, die letzten 1 1/2 Minuten in dem weißen Flur, und der geile Song der dabei läuft. Wobei mir der Gaul tierisch auf die Nerven gegangen ist.

Überhaupt der Schrott mit den Traum Sequenzen`, was soll`n sowas in Helloween ???? !

05.02.2010 18:18 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 22
bernyhb

Das mit dem -über- Österreich mag Nip-Tuck nicht so gerne. ;-)

Ich kaufe und leihe mir diese DVD auf keinen Fall.
Mir kommt dieser Film nur UNCUT oder garnicht ins Regal,fertig aus.

05.02.2010 18:47 Uhr - Nip-Tuck
;-)) ICH habe ja gar nichts gesagt, ich sage nur so alle 10 - 20 mal was darÜBER ;-)

05.02.2010 19:17 Uhr - John Wakefield
Zu Thema Bildqualität:

Warum die BD keine so berauschende Qualität wie üblich aufweist, liegt auf der Hand und ist auf das Ausgangsmaterial zurückzuführen. Rob Zombie drehte nicht im gewöhnlichen 35mm Format, sondern auf Super 16. Da ist die Auflösung halt nicht so gut. Damit wollte er den experimentellen Look des Films unterstreichen. Das 16mm Master wurde dann auf 35mm hochkopiert(Blow-up Verfahren).
Dies hat zur Folge, das die Aufnahmen grobkörniger, also unschärfer erscheinen. Und das schlägt sich auf die Bildqualität nieder. War aber, wie schon gesagt von ihm so beabsichtigt und lässt die Bilder 'schmutziger' wirken.


05.02.2010 19:28 Uhr - maneater2323
1x
Family is forever!
!!DANKE FÜR NICHT'S Sunfilm!!!Ich darf ab 18 Jahre Auto fahren und wählen und für meine Taten einstehen und geradestehen!!!Aber Ihr (FSK und SPIO/JK) dürft mir vorschreiben was ich zu sehen habe oder nicht!?!Geht's noch!!!Wacht endlich auf und orientiert euch an unseren Nachbarländern!!!

05.02.2010 19:36 Uhr - Jason2009
@Lamar:

Liess dir meinen ausführlichen Post weiter oben durch. Dann wirst du merken das es keine "Traumsequenzen" in H2 gibt. Das sind keine Träume, das ist das innere von Michaels geist.

Ich sagte ja die meisten sehen es einfach nur oberflächlich und raffens dann nicht.

Und is schon fast lustig wie unfähig die ganzen Hater sind den film einfach als etwas zu akzeptieren welcher halt absichtlich ANDERS ist als die original-Halloween filme. Schon fast erbärmlich wie sehr sich die leute beim schauen der neuen versionen wie kleine kinder an den originalen festklammern anstatt sich einfach darauf einzulassen das dies nunmal NICHT John Carpenters Halloween ist sondern eine alternative, neue version der geschichte und charaktere. Wenn ihr Carpenters Halloween-version der story und charaktere haben wollt schaut die verdammten DVDs.

05.02.2010 19:48 Uhr - Nip-Tuck
Halloween 4 bis 10 haben die 'alte' Story doch bis zum Gehtnimmer ausgelutscht, man konnte doch nur einen Neuanfang in Story, Charakteren und Stil wagen, um dem Ganzen einen neuen Kick zu geben. Ich finde H2 recht gelungen (7/10), auch musikalisch by the way...

05.02.2010 20:00 Uhr - Bokusatsu
Die meisten Leute werden trotzdem diesen Torso kaufen.Und in den nächsten Monaten wird diese Cut Version indiziert werden.

05.02.2010 20:08 Uhr - Jason2009
@Nip-Tuck:

she ich ebenso aber du hastd a einen Fehler gemacht. Nur Halloween 4-8 folgen der alten story. 9 und 10 wären schon remake und H2^^

CLASSIC:

1978: Halloween
1981: Halloween II
1982: Halloween III - Season of the witch (ohne Michael!)
1988: Halloween 4: The Return of Michael Myers
1989: Halloween 5: The Revenge of Michael Myers
1995: Halloween - The Curse of Michael Myers
1998: Halloween H20: 20 Years later
2002: Halloween: Resurrection

REBOOT:

2007: Halloween
2009: Halloween II
2011: Halloween 3-D

05.02.2010 20:13 Uhr - John Wakefield
@ Nip-Tuck:

Sehe ich ähnlich, auch was die Bewertung angeht.
Wer Zombies vorherige Werke kennt, kann doch wirklich nicht davon ausgehen, dass er die alte Story 1:1 wiederkäut. Er ist zumindest ein Filmemacher der polarisiert und nicht im grauen Einerlei untergeht. Manche finden H2 grottig, andere finden ihn top. Das war bei Haus der 1000 Leichen ähnlich-und das ist auch gut so!
Ich liebe die Originale von 1978/81, kann aber die NEUINTERPRETATIONEN(man kann es nicht oft genug betonen)durchaus genießen.


05.02.2010 20:25 Uhr - Jason2009
@John Wakefield:

Word, man. Total word :)

05.02.2010 20:34 Uhr - John Wakefield
@ Jason2009:
Na, da bin ich mal gespannt, was Patrick Lussier(My Bloody Valentine 3-D) daraus macht.
Der soll ja angeblich Halloween 3-D drehen. Ich glaube, der geht wieder zwei Schritte rückwärts! Aber mal abwarten...

05.02.2010 20:36 Uhr -
05.02.2010 - 20:13 Uhr schrieb John Wakefield

Ich liebe die Originale von 1978/81, kann aber die NEUINTERPRETATIONEN(man kann es nicht oft genug betonen)durchaus genießen.



Exakt genauso sehe ich das auch. Es ist eben ne zeitgenössische NEUINTERPRETATION und halt kein Remake, wobei ich gestehen muss das ich die alte Halloween Reihe nie besonders mochte und als Rob Zombie Fanboy seine beiden Variaten sehr gelungen finde.

05.02.2010 20:59 Uhr - ShadowDuke
dann geht das geld wieder nach österreich
selbst schuld FSK

05.02.2010 21:13 Uhr - lomaxxx
Ich könnte heulen!
Ihr christlichen Demokraten - Gott wird Euch strafen!

05.02.2010 21:49 Uhr - Jason2009
@John Wakefield:

also ich fand Bloody Valentine ziemlich cool und Lussier macht das schon - wenn er es macht.

Ursprünglich sollte das script ultraschnell geschrieben werden und im Frühjahr 2010 schon die dreharbeiten beginnen aber als man Scout anrief sagte sie ab da weder ein script existierte noch man ihr sagen konnte in welche richtung ihr character geht.

Später dann liess man Todd Farmer (Jason X, My Bloody Valentine 3-D) als autor fallen und entschloss sich H3 nach hinten zu verschieben und erstmal in ruhe an einem script zu arbeiten (auch weil Scout verlauten liess sie würde definitiv bei Teil 3 mitmachen wenn das script sehr gut ist und nicht das ganze so ultraschnell hingeklatscht wird)

So das der momentane status ist das man sich erstmal mehr Zeit mit dem script lässt. Eventuell könnte das auch bedeuten das Lussier als Regisseur abgelöst wird.

05.02.2010 22:22 Uhr - kondomi
zur Spio Fassung: Ich sag mal da habe wir alle Geld gespaart oder ? :)Wer kauft sich den diesen geschnittenen Film ?Wie gut, dass es diese Seite gibt !

mann, schaffen es in der Spio Fassung nicht den Film uncut rauszubringen. Michael Myers ist doch nun wirklich keine jugengefährdende Figur mehr, genauso, wie Freddy ( und Jason zum Teil)

traurig, diese Freigabepolitik

05.02.2010 23:16 Uhr - El_Hadschi
Es ist schon echt lächerlich, wenn ein Film für Erwachsene, keine Freigabe bekommt, die genau das aussagt, nämlich "nur für Erwachsene". Wenn dann der Film nicht mal 'ne Spio bekommt ist das mal wieder ein Armutszeugnis für unser Freigabesystem.

05.02.2010 23:36 Uhr - wolf1
Und dann noch die Frechheit besitzen und Directors-Cut auf die Verpackung schreiben,was soll die Verarsche?!?

06.02.2010 00:13 Uhr - Slipknot666
Also ich fand Halloween 2 viel besser als Teil 1 (hab beide ungeschnitten gesehen). Leider bleiben bei der deutschen Version mal wieder viele der besten Szenen draußen...

06.02.2010 01:15 Uhr - Jason2009
@Slipknot666:

Teil 1 gabs ja auch nur ungeschnitten^^ Oder meinst du du hast sowohl von Teil 1 und 2 den Directors Cut gesehen?

06.02.2010 02:57 Uhr - bernyhb
@ kondomi
Eben, die alten Freitag Teile haben fast alle eine 16er inzwischen und sind nicht weniger Brutal. Aber auch hier sieht man die Willkür. Teil 3 und 4 (Freitag) ist ja auch nicht viel brutaler als die anderen Teile und immer noch verboten!

06.02.2010 10:15 Uhr - Lamar
Also dat Spio/JK Siegel vorne drauf stört mich ja mal absolut gar nicht :-)

Spio JK darf ruhig vorne drauf stehen. Hat mich schon bei Last House on the Left 2009 nicht gestört. So erkennt man wenigstens sofort, was wirklich bissl härter sein könnte.

Irgendwie krieg ich immer dat Jucken in der Hose, wenn ich irgendwo ein Spio/JK Siegel auf nem Datenträger sehe.:-))

NAJA im Fall "Helloween 2" jetzt ist es halt mal ein Reinfall, aber ist ja nicht die Regel.

06.02.2010 14:04 Uhr - Dude187
@lamar
Nee is klar. P.s.: "Helloween"???

08.02.2010 16:04 Uhr - RabenDoktor
1x
05.02.2010 - 02:33 Uhr schrieb Hate_Society
Es ist und bleibt der Director's Cut, ob nun etwas Gewalt geschnitten wurde oder nicht. Das hat doch nichts mit Betrug zu tun.



nachdem was du sagst/schreibst wäre ein cheeseburger ohne käse, auch immer noch ein cheeseburger...
natülich sagt "director's cut" etwas ganz bestimmtes aus, etwas was hier ganz offensichtlich nicht mehr enthalten ist. vielmehr ist es eine gekürzte fassung basierend auf dem director's cut.
am besten sie lassen auf dem cover einfach das "director's" weg, dann stimmt auch die aussage zum inhalt wieder...

08.02.2010 18:11 Uhr - oligiman187
Oder Cut Director's Cut! -_-
Grausam, wie Filme verstümmelt werden müssen, weil die Firmen geldgeil sind! Entweder uncut Director's Cut bzw. uncut Kinofassung oder gar nicht. Und ich möchte ihn auf deutsch und im O-Ton sehen können! Da gebe ich nicht nach! Da verzichte ich lieber drauf, danke PSK (Pingelige Selbstkontrolle) X(

11.02.2010 17:02 Uhr - Teddybear
bei den beiden Neuverfilmungen weiss ich wirklich nicht, ob ich mir die zulegen soll...
gegen die Originale können die nicht anstinken, es ist letztendlich nur eine Neuinterpretation mit neuen Mitteln...
ob die neuen Splattereffekte so dolle sind, sei dahingestellt...
mir haben die alten Teile (1 und 2) besser gefallen....

12.02.2010 13:00 Uhr -
hi

was ist das hier für ne version die geht anscheinend länger???
http://www.roteerdbeere.de/mod/auction/item.php?go=YUlEPTIxMDQ1NjA%3D

12.02.2010 20:56 Uhr -
danke für den SB.Ich hätte mir fast diese abgenagte fassung gekauft.
Warum der film so gekürzt werden musste bleibt unverständlich.
teil 1 fand ich besser.

15.02.2010 08:31 Uhr - deeply83
Die unrated BD aus USA ist schon unterwegs zu mir. Scheiß das das deutsche Zeug.

01.03.2010 15:18 Uhr - Massacrator
Die Zensur ist teilweise völlig unnötig, da man durch das dunkle Bild sowieso nichts erkennt.

15.04.2010 14:29 Uhr -
Hi, ich habe jetzt sowohl die Kauffassung 111 min als auch die verleihfassung 113 min. ich persönlich stehe auch auf die gewalttätigsten und ungekürzten fassungen. beim saturn habe ich dann neulich die blue ray gesehen und als laufzeit stand da dann 116min. Frage: ist die ungekürzte fassung jetzt auf blue ray zum kaufen zu haben? würde mich sehr wundern. aber bitte um eine antwort.

29.04.2010 14:26 Uhr -
Die Laufzeit einer Blu-Ray ist immer einige Minuten länger,da brauchst du dir keine Hoffnungen machen.Die Ösi-Fassung ist schon unterwegs und bald erhältlich.Die werd ich mir kaufen.

30.05.2010 12:54 Uhr -
und ist Uncut

16.07.2010 20:08 Uhr - brutus302003
User-Level von brutus302003 1
Erfahrungspunkte von brutus302003 1
Hammer, hab mir heute die Unrated Director's cut über Ösi-Land besorgt. voll der hammer.

uncut voll empfelenswert.




16.07.2010 20:13 Uhr - brutus302003
User-Level von brutus302003 1
Erfahrungspunkte von brutus302003 1
eine blu-ray dvd ist immer 4% länger(NTSC-Version) als eine Pal-Version. NTSC 25Bilder/Sec Pal= 24Bilder/Sec

23.08.2010 13:22 Uhr - Red Liquid
1x
In dieser verhunzten Cut Version könnte der Film getrost mit einer 12er Freigabe vertrieben werden. Somit wurden die wenigen Gewaltszenen gründlich entfernt. Gääääähn!
Aber Kick-Ass Uncut ab 16!!! Das soll mal einer verstehen...! Am Ende aber auch wumpe denn jeder Film ist letzten endes Uncut zu bekommen. Wer sich nicht informiert und "ausversehen" zur verstümmelten Version greift, dabei jede Menge Kohle in Wind schießt ist selber schuld.. !

23.08.2010 13:25 Uhr - Red Liquid
In dieser verhunzten Cut Version könnte der Film getrost mit einer 12er Freigabe vertrieben werden. Somit wurden die wenigen Gewaltszenen gründlich entfernt. Gääääähn!
Aber Kick-Ass Uncut ab 16!!! Das soll mal einer verstehen...! Am Ende aber auch wumpe denn jeder Film ist letzten endes Uncut zu bekommen. Wer sich nicht informiert und ("ausversehen") zur verstümmelten Version greift, dabei jede Menge Kohle in Wind schießt ist selber schuld.. !

30.07.2011 18:36 Uhr - wetflannel
Nochmal zum Verständis: Die "Directors Cut" Version, die verkauft wird ist DIESE geschnitteen Fasung?

24.11.2011 01:40 Uhr - Rated XXL
30.07.2011 - 18:36 Uhr schrieb wetflannel
Nochmal zum Verständis: Die "Directors Cut" Version, die verkauft wird ist DIESE geschnitteen Fasung?

Nein, die SPIO/JK-Fassung ist die Verleihfassung, die die verkauft wird hat das FSK-18-Sigel und ist noch mehr geschnitten.
Erst in der Uncut-Version entfaltet der Film den richtigen Flair. ;-)

15.03.2012 19:59 Uhr - HighFall
User-Level von HighFall 2
Erfahrungspunkte von HighFall 78
Vor ca. 2 Wochen uncut gesehen und ich muss sagen, dass der Film uncut wirklich eine bessere Wirkung auf den Zuschauer hat und viel beklemmender wirkt.

Die Meinungen spalten sich ja beim Directors Cut....Ich persönlich, als Halloween Fan seit dem ersten Teil, finde den DC auch schlecht und finde die Theater Version um längen besser.

24.05.2013 11:17 Uhr - ghostdog
1x
Von dem Film sind nur die letzten 3 Minuten richtig gut.
"Love Hurts" in der Version ist ja wohl der Hammer und läßt NAZARETH alt aussehen!

18.10.2013 15:48 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.102
05.02.2010 20:08 Uhr schrieb Jason2009
2011: Halloween 3-D

verkackt.

29.07.2014 21:53 Uhr - Bruce Wayne
Ich rege mich gar nicht mehr auf nur eins muss ich sagen armes, armes Deutschland.
Na ja die assis der spio sollten auf den Index landen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Unzensierter Director's Cut bei amazon.com (RC1 US-DVD)

Amazon.de



Dreaming Purple Neon
DVD Mediabook
Cover A 38,42
Cover B 38,42
Cover C 38,42



Aliens vs. Predator 2
Unrated/Extended



Re:Born
BD/DVD Mediabook
Cover A 38,57
Cover B 38,57
Cover C 38,57



Nightmare on Elm Street 1 - Mörderische Träume
Blu-ray/DVD Mediabook 43,88
BD/DVD Mediabook 38,72



Summer of 84
Blu-ray/DVD Mediabook
Blu-ray/DVD Mediabook 20,99
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



Halloween
Limited Steelbook
4K UHD/BD Steelbook 39,99
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray Steelbook 29,99
Blu-ray 18,99
DVD 17,99
amazon video 11,99

© Schnittberichte.com (2018)