SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

Evil Dead

zur OFDb   OT: Evil Dead

Herstellungsland:USA (2013)
Genre:Horror, Fantasy, Splatter, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (224 Stimmen) Details
02.10.2013
Blade41
Level 35
XP 31.064
Vergleichsfassungen
keine Jugendfreigabe
Label Sony Pictures, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 80:55 Min. (ohne Abspann) PAL
SPIO/JK
Label Sony Pictures, DVD
Land Deutschland
Freigabe SPIO/JK geprüft: keine schwere Jugendgefährdung
Laufzeit 81:53 Min. (ohne Abspann) PAL

Sam Raimi hat mit Sicherheit im Traum nicht daran gedacht, dass sein Low-Budget-Splatterfilm Evil Dead Anfang der 80er zu einem weltweiten Hit werden würde, welcher mittlerweile absoluten Kultstatus erreicht hat. Das Publikum liebte den Film. Ganz im Gegensatz zu den Zensurbehören. Vor allem in Deutschland waren die blutigen Effekte ein Dorn im Auge der Jugendschützer. Es folgten Zensuren, Indizierungen und Beschlagnahmen. Bis heute steht Tanz der Teufel auf der Liste der nach §131 StGB (Gewaltverherrlichung) beschlagnahmten Medien. Leider gibt es keine Anzeichen, dass sich das in Zukunft ändern wird. Wer sich für die komplette Zensurgeschichte interessiert, dem sei unsere Retrospektive ans Herz gelegt.

Im Laufe der Jahre folgten zwei Fortsetzungen, welche jedoch den Fokus mehr auf den Komödien-Anteil legten, anstatt Splatterexzesse abzuliefern. Ein Grund, weshalb beide Filme in Deutschland frei erhältlich sind. Ein weiteres Sequel wurde immer wieder von Raimi oder Bruce Campbell angekündigt. Aber es blieb stets bei Ankündigungen und Gerüchten. Umso überraschender, dass dann letztendlich ein Remake in Produktion ging. Newcomer Fede Alvarez nahm auf dem Regiestuhl platz, Raimi und Campbell produzierten. Schon früh gab man bekannt, dass man sich in Sachen Gewaltdarstellung nicht zurückhalten würde und deshalb ein R-Rating anstrebt. Man hielt Wort und der Film fiel so drastisch aus, dass es sogar ein NC-17-Rating von der MPAA gab. Für eine Kinoauswertung allerdings problematisch, weshalb Alvarez einige leichte Zensuren vornehmen musste, bis es dann im Endeffekt das R-Rating (for strong bloody violence and gore, some sexual content and language) gab. Es wurde zwar eine Unrated-Fassung für DVD/BD in Aussicht gestellt, aber veröffentlicht wurde diese bis dato nicht. Ob da noch was kommt? Wer weiß.

Für die deutsche Kinoauswertung gab es von der FSK die "keine Jugendfreigabe"-Einstufung. Zur großen Überraschung sogar in der ungeschnittenen Fassung (R-Rating). Wer das Remake allerdings im Kino gesehen hat, der konnte schon erahnen, dass die FSK bei der Heimkino-Prüfung nicht so gnädig sein würde. So kam es auch und Sony Pictures versuchte daher sein Glück bei der Juristenkommission der SPIO. Dort attestierte man der unzensierten Fassung "keine schwere Jugendgefährdung". Weil eine Indizierung so sicher wie das Amen in der Kirche ist, fertigte das Studio noch eine geschnittene Fassung an, welche dann von der FSK die KJ-Kennzeichnung erhalten hat.

Diese Fassung lässt rund 1 Minute an Schauwerten vermissen und ist dementsprechend noch ziemlich freizügig geraten. Entfernt wurde nur das Gröbste und so bietet die KJ-Version für den normalen Kaufhauskunden noch eine Vielzahl an blutigen Szenen, aber auch ein wenig (unbedeutendes) alternatives Material. Dabei wurde diese Fassung sogar von Sam Raimi höchstpersönlich abgesegnet. Für die Leser unserer Seite aber natürlich dennoch unbrauchbar. Aber es ist schon interessant zu sehen, was bei einer FSK-Fassung so alles möglich ist. Daran kann sich das eine oder andere Label mal ein Vorbild nehmen.

Zum Film selber bleibt nur zu sagen, dass es sich um eines der besten Remakes im Horrorgenre der letzten Jahre handelt und mit Atmosphäre, Spannung und natürlich mit der mehrfach angesprochenen Härte punktet. Dem Kinopublikum hat es gefallen, weshalb schon zwei Sequels in Arbeit sind. Das erste soll 2015 in die Kinos kommen.

Ergänzung: Am 29. November 2013 wurde das Remake von der Bundesprüfstelle auf Listenteil A indiziert. Getroffen hat es dabei die kanadische Blu-ray von Sony Pictures. Wegen der Inhaltsgleichheit sind natürlich auch alle anderen ungeschnittenen Fassung als indiziert zu betrachen.

Verglichen wurde die geschnittene FSK KJ-Fassung mit der ungeschnittenen SPIO/JK-Version, beide von Sony Pictures Home Entertainment.

Beide Fassungen unterscheiden sich an 22 Stellen:
* 14 Zensuren in der KJ-Fassung
* 7 Szenen mit alternativem Bildmaterial
* 1 verschobene Szene in der KJ-Fassung

Die SPIO/JK-Fassung läuft 57,16 Sekunden länger als die KJ-Fassung.
 

Vielen Dank an SPHE für die Bereitstellung der beiden Vergleichsfassungen

Weitere Schnittberichte
Tanz der Teufel (1981) BBFC 18 VHS Erstauflage - Ungeprüft
Tanz der Teufel (1981) FSK 16 (alt) - Ungeprüft
Tanz der Teufel (1981) US-DVD von Elite - Ultimate Edition von Astro
Tanz der Teufel (1981) FSK 18 - Ungeprüft
Tanz der Teufel (1981) BBFC 18 VHS (4 Front Video) - Ungeprüft
Tanz der Teufel II - Jetzt wird noch mehr getanzt (1987) FSK 16 - SPIO/JK
Tanz der Teufel II - Jetzt wird noch mehr getanzt (1987) BBFC 18 VHS - SPIO/JK
Tanz der Teufel II - Jetzt wird noch mehr getanzt (1987) FSK 18 VHS - SPIO/JK
Tanz der Teufel II - Jetzt wird noch mehr getanzt (1987) Originalfassung - Extended Cut
Die Armee der Finsternis (1992) Red Edition - Screen Power (2. VHS Auflage)
Die Armee der Finsternis (1992) Exportfassung - Director's Cut
Die Armee der Finsternis (1992) US-Kinofassung - Director's Cut
Die Armee der Finsternis (1992) US Director's Cut - Deutscher Director's Cut
Die Armee der Finsternis (1992) US-TV-Fassung - US-Kinofassung
Die Armee der Finsternis (1992) Tele 5 ab 12 - FSK 16 (Exportfassung)
Evil Dead (2013) keine Jugendfreigabe - SPIO/JK
Evil Dead (2013) Kinofassung - Extended Cut
Evil Dead (2013) RTL ab 18 - SPIO/JK

Meldungen
Sam Raimi kommentiert das Tanz der Teufel-Remake (22.08.2012)
Evil Dead [2013] - Alvarez über die zu erwartende Freigabe (08.01.2013)
Evil Dead [2013] - First Cut bekommt eine NC-17-Freigabe... (29.01.2013)
Evil Dead-Remake ungeschnitten in den deutschen Kinos (05.03.2013)
Evil Dead [2013] - Details über die Kürzungen fürs R-Rating (21.03.2013)
Evil Dead [2013] - US-Release wohl ohne Unrated-Fassung (02.06.2013)
Evil Dead - Ungeschnitten mit SPIO/JK-Freigabe im Heimkino (17.06.2013)
Evil Dead [2013] - Kinofassung soll der Director's Cut sein (17.07.2013)
Evil Dead [2013] - FSK-Fassung fehlt rund 1 Minute (19.07.2013)
Evil Dead [2013] landet auf dem Index (28.11.2013)
Evil Dead - Remake mit Extended Cut im britischen TV (28.01.2015)
Evil Dead - Extended Version soll endlich kommen (09.09.2016)
Evil Dead - Unrated kommt vorerst nur in digitaler Form (13.10.2016)
Evil Dead - Unrated Version kommt nach Deutschland (15.03.2017)
Evil Dead - Extended Cut in vier Mediabooks (27.04.2017)


41:34 Minuten
In der KJ-Fassung ist Olivia noch ein bisschen länger zu sehen. In der ungeschnittenen Fassung prügelt Eric noch mehrfach mit dem Stück der Toilette auf Olivia ein.
4,56 Sek. / 0,36 Sek.

SPIO/JKkeine Jugendfreigabe


41:45 Minuten
Eine Kamerafahrt über Olivias Leiche musste weichen.
6 Sek.



46:39 Minuten
Der verängstigten Natalie folgt, wie sich Mia mit dem Teppichmesser durch die Zunge schneidet.
6,16 Sek.



51:59 Minuten
Es fehlt, wie sich Natalie mit dem elektrischen Küchenmesser den Arm abschneiden will.
4 Sek.



51:43 Minuten
In der KJ-Fassung gibt es nun einen Teil der Szene zu sehen, in der Natalie das Blut ins Gesicht spritzt. Das wird an dieser Stelle jedoch nicht extra bebildert.
1 Sek.

52:05 Minuten
Weitere explizite Aufnahmen, wie sich Natalie den Arm abschneidet.
3,12 Sek.



55:56 Minuten
Ein weiterer Schuss mit der Nagelpistole trifft sein Ziel.
0,4 Sek.



55:57 Minuten
Ein Schuss in die Brust.
0,44 Sek.



55:58 Minuten
Noch ein Schuss fehlt.
0,84 Sek.



56:58 Minuten
Die besessene Natalie schlägt weiter mit der Brechstange auf David ein.
3,52 Sek.



57:03 Minuten
David muss noch einen Schlag einstecken.
0,92 sek.



57:31 Minuten
Natalie schlägt Eric die Hand kaputt.
4,6 Sek.



57:35 Minuten / 57:01 Minuten
In der KJ-Fassung schlägt Natalie Eric im Off und der Schrei von ihm setzt eher ein. In der JK-Fassung ist dagegen zu sehen, wie die Brechstange die Hand von Eric trifft.
kein Zeitunterschied

SPIO/JKkeine Jugendfreigabe


57:37 Minuten
Noch ein Schlag.
1 Sek.



57:39 Minuten / 57:04 Minuten
In der ungeschnittenen Fassung ist der Schlag zu sehen, in der KJ-Fassung nur Natalie.
0,3 Sek. / 0,16 Sek.

SPIO/JKkeine Jugendfreigabe


57:40 Minuten / 57:04 Minuten
Natalie schlägt Eric auf den Kopf. Jedenfalls in der SPIO/JK-Fassung. In der FSK-Version ist nur Eric etwas länger im Bild.
1,8 Sek. / 0,24 Sek.

SPIO/JKkeine Jugendfreigabe


1:16:54 Minuten
Der Dämon zieht die Machete ganz langsam aus dem Knie von Mia.
3,08 Sek.



1:17:06 Minuten
Die Machete schneidet durch Mias Arm.
2,44 Sek.



1:17:59 Minuten / 1:17:16 Minuten
In der SPIO/JK ist zu sehen, wie Mia dem Dämon mit der Kettensäge das Bein absägt und dieser zu Fall kommt. Die KJ-Fassung bleibt bei der Ansicht von Mia.
1 Sek. / 0,72 Sek.

SPIO/JKkeine Jugendfreigabe


1:18:56 Minuten / 1:18:13 Minuten
Das gleiche Spiel: In der zensierten Fassung gibt es harmloses alternatives Material von Mia, in der ungeschnittenen Fassung ist zu sehen, wie Mia sich die Hand abreißt.
8,56 Sek. / 1,84 Sek.

SPIO/JKkeine Jugendfreigabe


1:19:07 Minuten
Der blutige Armstumpf.
1,36 Sek.



1:19:39 Minuten / 1:18:48 Minuten
Die KJ-Fassung zeigt Mia, während es in der SPIO/JK-Fassung die komplette Kettensägen-Action zu sehen gibt.
22,88 Sek. / 15,56 Sek.

SPIO/JKkeine Jugendfreigabe
Promobilder zum Remake



Kommentare

02.10.2013 00:02 Uhr - Kaisa81
14x
wie ich sagte,alles fehlt mit Blut.Und mir sagt es das ein Erwachsener Bürger in dieser BRD unmündig ist.

02.10.2013 00:02 Uhr - FishezzZ
10x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.073
Gleichgewaltiges Alternatives Material! macht die KJ Fassung ja schon fast sehenswert!
freue mich schon sehr auf das Steelbook!

DIESER FILM IST HAMMER!!!

02.10.2013 00:04 Uhr - FishezzZ
21x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.073
und ich glaub da hat einer Dank für einen wohl guten und raschen SB verdient! ^^

02.10.2013 00:06 Uhr - Dinosaur Bob
1x
User-Level von Dinosaur Bob 2
Erfahrungspunkte von Dinosaur Bob 79
Das Steelbook ist jetzt schon fast unbezahlbar! O.o

02.10.2013 00:07 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
22x
Dieser Film ist nicht nur eine absolute Enttäuschung, sondern ein absoluter Witz. Das ganze Kino hat sich am laufenden Band kaputtgelacht, sogar noch mehr als beim unfassbar trashigen SH Revelations, um mal beim Genre des (schlechten) Horrors zu bleiben.

2013 wohl DAS Gesamtkunstwerk der unfreiwilligen Komik.


02.10.2013 00:07 Uhr - Venga
12x
Ist ja noch eine Menge drin geblieben.
Nicht schlecht.

Auf Daumen hoch klicken, wer auch statt "Promobilder zum Remake" zuerst "PORNObilder zum Remake" gelesen hat.

Der Film sei übrigens wärmstens empfohlen.
Hervorzuheben ist hier vor allem der brachial räumliche Ton.

02.10.2013 00:07 Uhr - TimoD16051995
1x
User-Level von TimoD16051995 2
Erfahrungspunkte von TimoD16051995 55
Hab ich genau gewusst.Die besten Szenen wurden raus geschnitten.Aver wenigstens ist nicht alles gekürzt.

02.10.2013 00:08 Uhr - FishezzZ
4x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.073
02.10.2013 00:06 Uhr schrieb Dinosaur Bob
Das Steelbook ist jetzt schon fast unbezahlbar! O.o

ne bei Müller kostet's gut 20€ zumindest den morgigen tag noch... ^^

02.10.2013 00:15 Uhr - Unrated-Freak
User-Level von Unrated-Freak 1
Erfahrungspunkte von Unrated-Freak 13
Evil dead!

02.10.2013 00:17 Uhr - ~ZED~
16x
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Ja, bei dem Film sollten wir uns alle einig sein. Eines der besten Remakes überhaupt. 9/1O
Die langweiligen Charaktere sind ein kleines Manko, und das Drehbuch hätte ruhig ein wenig raffinierter sein können - aber Ausstattung, Kamera und die Effekte sind TOP.

Und ist euch eigentlich aufgefallen, dass alle Remakes, die dem Original das Wasser reichen können, immer die heftigen mit einem R Rating sind?
Die weichgespülten PG13 Remakes sind nämlich fast immer totaler Mist. Das ist Fakt.

02.10.2013 00:21 Uhr - FishezzZ
8x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.073
02.10.2013 00:17 Uhr schrieb ~ZED~
Die weichgespülten PG13 Remakes sind nämlich fast immer totaler Mist. Das ist Fakt.

Jep, alles Dreck!

02.10.2013 00:21 Uhr - MovieManiac4Life
9x
User-Level von MovieManiac4Life 3
Erfahrungspunkte von MovieManiac4Life 139
Diese mündiger, unmündiger Bürger Scheisse geht mir allmählich auf den Sack.
Immer diese dummen, undachten Kacksprüche.
Ihr habt immernoch die Möglichkeit einfach die Uncut Fassung zu kaufen und die
geschnittene stehen zu lassen. ENDE.

Was Evil Dead angeht sind die Schnitte wirklich weniger drastisch ausgefallen als ich annahm.
Erfreulich.

Toller Film und die Hoffnung auf eine Unrated stirbt zuletzt.

02.10.2013 00:23 Uhr - MovieManiac4Life
2x
User-Level von MovieManiac4Life 3
Erfahrungspunkte von MovieManiac4Life 139
02.10.2013 00:07 Uhr schrieb Venga
Ist ja noch eine Menge drin geblieben.
Nicht schlecht.

Auf Daumen hoch klicken, wer auch statt "Promobilder zum Remake" zuerst "PORNObilder zum Remake" gelesen hat.

Der Film sei übrigens wärmstens empfohlen.
Hervorzuheben ist hier vor allem der brachial räumliche Ton.



Bekenne mich schuldig :D

02.10.2013 00:28 Uhr - schmierwurst
3x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Sehr schöner SB :-) besten Dank Blade41
Hätte auch gedacht, das etwas mehr weichen muss. Aber zumindest das Ende scheint wirklich gut geschnitten zu sein, wenn man da nur Mia sieht bei der Kettensägen-Tötung.
So oder so eine unbrauchbare Fassung des wohl besten Remakes des Jahres (und eines der besten Remakes überhaupt).

02.10.2013 00:34 Uhr - Hinoki
1x
Fand den Film richtig klasse. Lachen musste ich im Kino auch, einfach weil ichs lustig fand (im positiven Sinn). Eigentlich ists nur in einem entfernten Sinn ein Remake. Wurde fast alles verändert. Schade fand ich nur das der Satz "Wir kriegen dich, wir holen dich, denn du kannst uns nicht entkommen!" nicht vorkommt. Der hat mir in der Szene mit am besten gefallen im Original.

02.10.2013 00:35 Uhr - wodka18
Also ich hab den im Kino geguckt und bin mir eigl. sehr sicher das die szenen alle drin waren - die mit dem Küchenmesser 100%ig

02.10.2013 00:48 Uhr - teento
28x
@wodka18 ....lass den Vodka weg ;-)

Man, es geht um die Heimkinoauswertung...

02.10.2013 00:52 Uhr - Elmofucker
Das Steelbook gab es bei uns bei "Müller" gerad für 19.99... 2 Discs.... Und es war dermaßen schnell vergriffen... Und ich konnte nicht zugreifen weil ich arbeiten musste. Jetzt ist es bei Amazon für ca. 60 Euro zu bekommen. WTF....

02.10.2013 01:07 Uhr - Guinness
4x
ach wenn die unrated kommt, wovon ich stark ausgehe, is das steelbook eh nix mehr wert von daher...mir reicht eh die normale amaray

02.10.2013 01:12 Uhr - Fratze
3x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 704
Hähä, grade eben erst wieder auf BD angeguckt 8 )

... dabei ist mir diesmal allerdings aufgefallen, dass mich die Besessenen mehr an "Exorzist" als an den original "Evil Dead" erinnern. Dafür aber sehr viele lustige kleine Remineszenzen ans Original eingestreut.

Auf jeden Fall mein Top-Film für 2013!

02.10.2013 01:24 Uhr - Crossbone
1x
Interessant ist, daß Bruce Campbell doch ein kleines Cameo (wenn man es so nennen kann) hat, siehe allerletzter Abschnitt des Nachspanns.

02.10.2013 01:42 Uhr - contaminator
02.10.2013 00:34 Uhr schrieb Hinoki
Fand den Film richtig klasse. Lachen musste ich im Kino auch, einfach weil ichs lustig fand (im positiven Sinn). Eigentlich ists nur in einem entfernten Sinn ein Remake. Wurde fast alles verändert. Schade fand ich nur das der Satz "Wir kriegen dich, wir holen dich, denn du kannst uns nicht entkommen!" nicht vorkommt. Der hat mir in der Szene mit am besten gefallen im Original.


Das doch auch gut so, das der satz nicht vorkommt.. das original ist auch noch nach 30 jahren verdammt drastisch und das is gut so!

02.10.2013 02:05 Uhr - Dr.WalterJenning
7x
DB-Helfer
User-Level von Dr.WalterJenning 6
Erfahrungspunkte von Dr.WalterJenning 469
Ein sehr guter Schnittbericht inkl. sehr guter und informativer Einleitung, dankenswerterweise ohne Anglizismen, zu einer der besten Neuinterpretationen von einem (Splatter-) Horrorfilm überhaupt.

Die fantastische Filmmusik in Verbindung mit der herausragenden Tongestaltung harmonieren prächtig mit den gewählten Farbkompositionen und der Kameraführung, die zusammen eine unheimlich dichte Atmosphäre kreieren, wie man sie in den letzten Jahren vergebens suchte und schmerzlich vermisste.

Hinzu kommt Jane Levys meisterhafte Darstellung einer besessenen, vermeintlich verlorenen Seele, welche vollkommen zurecht mit der von Linda Blair in 'Der Exorzist' verglichen werden darf.

Ein grandioses Erstlingswerk in Spielfilmlänge von Fede Alvarez, sowohl was seine Arbeit als Autor-, als auch seine Fähigkeiten als Regisseur betrifft.

'Evil Dead' ist ein diabolisches Meisterwerk, an dem sich zukünftige Genrevertreter messen lassen müssen.

Das wunderschöne Hochglanz- Blu-Ray-Steelbook befindet sich bereits in meiner Sammlung, selbstverständlich in der ungeschnittenen Fassung.

02.10.2013 02:41 Uhr - The Cruel
Wer es anschauen will, tut es auf eigene Gefahr, sofern davon keiner so enden wird wie ich, bei all dem was ich in meinen bisherigen Kommentaren erwähnt habe.

Der Schnittbericht sagt eindeutig aus, wie sehr die härtesten Stellen in der KJ ausgemerzt wurden und nur noch Fetzen sind.

Die Fassung wie man sie aus dem Kino kennt, wegen der MPAA von vornherein was federn musste aber dennoch einen wie bei mir den Verstand rauben kann,in Zukunft auf den Index landet und ein 131er Kandidat werden kann, wird bei jedem die erste Wahl sein.

Meine Hoffnungen auf eine Unrated-Fassung werde ich aber noch lange nicht aufgeben, denn es wäre klasse mal genau die Stellen zu sehen, worin die MPAA rumgejammert hat.

02.10.2013 05:04 Uhr - nivraM
1x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
Verdammt, meine schon längst vorbestellte Uncut sollte längst im Laden meines Vertrauens angekommen sein und nur auf mich warten, aber ich kann sie erst gegen 17 Uhr abholen. Egal, die paar Stunden werde ich auch noch durchhalten.
Beide Daumen hoch für diesen geilen Schnittbericht. Auch das Intro ist klasse und wirklich informativ. Das 2015 eine Fortsetzung folgen soll, wusste ich noch gar nicht.

02.10.2013 05:13 Uhr - Doktor Trask
7x
02.10.2013 00:21 Uhr schrieb MovieManiac4Life
Diese mündiger, unmündiger Bürger Scheisse geht mir allmählich auf den Sack.
Immer diese dummen, undachten Kacksprüche.
Ihr habt immernoch die Möglichkeit einfach die Uncut Fassung zu kaufen und die
geschnittene stehen zu lassen. ENDE.

Was Evil Dead angeht sind die Schnitte wirklich weniger drastisch ausgefallen als ich annahm.
Erfreulich.

Toller Film und die Hoffnung auf eine Unrated stirbt zuletzt.

Du solltest dir mal bessere Umgangsformen zulegen.
Nun ich kann die Leute verstehen, es regt halt auf das wir Deutschen auf die Liberalität anderer Länder setzen müssen nur um an Medien zu kommen die nur in Deutschland ein Problem sind aber eben nicht im großen Rest der Welt.

02.10.2013 05:48 Uhr - Pisterlero666
1x
Sobald die Läden auf machen wird das Steelbook geholt..hat was wenn man nachts arbeitet

02.10.2013 06:25 Uhr - shark
mich wundert das am Anfang bei dem Wurzelding in den Unterleib nix fehlt. Ansonsten waren die Schnittszenen abzusehen, bzw. die offene Backe, da hätte ich ebenfalls schnitte vermutete. Aber wolle wir mal nicht klagen. Kürzungen sind human aber dennoch ist die Fassung inaktzeptabel

02.10.2013 06:31 Uhr - Votava01
5x
Vor 15 Jahren wären da noch locker 5 Minuten rausgeschnibbelt worden.
Eine Indizierung der SPIO halte ich für möglich. -
Eine Beschlagnahme nach den doch sehr expliziteren SAW Foltermovies, welche zwar in einem anderen Kontext stehen, aber dennoch gewalttechnisch wie ich finde einen drauf setzen (der eine mal mehr (SAW3) der andere mal weniger) und auch nicht beschlagnahmt wurden (bis auf Liste B und der Fehlbeschlagnahmung vom siebten Teil) glaub ich, wird nicht eintreten.
Das Remake ist aber sehr ordentlich geworden - keine Frage.

02.10.2013 06:36 Uhr - Nr1Sunny
1x
User-Level von Nr1Sunny 2
Erfahrungspunkte von Nr1Sunny 70
Toller Schnittbericht und cooler Film. Informativ sind auch einige Making of auf Blu-ray, vor allem die Interviews mit Bruce Campbell. Dass er auch nach dem Abspann als Ash zu sehen ist, hab ich gestern erst auf Blu-ray gesehen, im Kino war ich da schon nicht mehr... Freue mich schon auf die Fortsetzung!

02.10.2013 06:40 Uhr - Special-One-2011
5x
User-Level von Special-One-2011 3
Erfahrungspunkte von Special-One-2011 123
Der Film des Jahres bekommt endlich seinen Schnittbericht. Ich war damals im Kino und war begeistert. Und ich bin es auch weiterhin. Für mich ist es der Film des Jahres. Zum SB ist nicht viel zu sagen, ausser sehr gut. Danke.

P.s.: jetzt weiß ich was ich vergessen habe, ich habe den Film nie vorbestellt bzw gekauft. Nach Feierabend heißt ab in den Laden

02.10.2013 06:50 Uhr - acid_headcracker
3x
Spitzen Remake und zum lachen ist der bestimmt nicht, einige Kommentare hier aber schon.

Hab mir die normale Amaray gekauft aber jetzt liebäugle ich doch noch mit dem Steelbook.

02.10.2013 07:17 Uhr - Mindfuck
4x
Ich war begeistert. Für mich einer der besten Horrorfilme.

02.10.2013 07:34 Uhr - Trainspotter
3x
5 von 10 Punkten. Kein besonderes doller Film.
Und doch, zum Lachen hatte ich ne Menge. Die ganzen 20-jährigen Mädels haben erfrischend nett gekreischt. Und die haben beinahe die Hälfte des Publikums ausgemacht.

02.10.2013 07:46 Uhr - BITEmeFANBOY
2x
02.10.2013 00:52 Uhr schrieb Elmofucker
Das Steelbook gab es bei uns bei "Müller" gerad für 19.99... 2 Discs.... Und es war dermaßen schnell vergriffen... Und ich konnte nicht zugreifen weil ich arbeiten musste. Jetzt ist es bei Amazon für ca. 60 Euro zu bekommen. WTF....


Wie ich gestern schon geschrieben habe, hatte ich emnormes Glück mit meinem Kauf der 2 Disc Steelbook Edition!

War gestern spontan in der Mittagspause beim Müller in Mühldorf am Inn und hab dort gefragt ob sie noch eine Blu-Ray da haben, obwohl der offizielle Verkauf heute startet - und!!!... in der Nachbarstadt Waldkraiburg, die Scheibe bereits am Montag, unterm Ladentisch, ausverkauft war!

Die Dame meinte, ja eine einzige hat sie noch da (alle anderen wären bereits für den Verkaufsstart reserviert) aber die darf sie eigentlich erst am 02. Oktober raus geben.

Ich dann: Bitte, bitte usw und sofort... dann zieht sie tatsächlich das 2-Disc Steelbook raus (ich hab maximal mit der Amaray gerechnet und mich schon darauf gefreut...und dann das!) und jammerte noch ein wenig das sie sich eigentlich nicht traut die vor dem Verkaufsstart rauszugeben!

Dann verkauft sie mir das Steelbook, nach ein paar charmanten Bitten meinerseits, doch noch und das für 19,- Euro.

...hab danach erst gesehen das bei Amazon das Steelbook für knappe 60,- Euro angeboten wird...is n´ Witz oder?!? oO

Da morgen Feiertag ist, werde ich mir heute Nacht Zeit nehmen mir den Streifen rein zu ziehen. Hab mich schon ewig nicht mehr so auf einen Filmabend gefreut!

02.10.2013 07:58 Uhr - Crusher
4x
User-Level von Crusher 2
Erfahrungspunkte von Crusher 39
Was denn, die Verbennung am Anfang blieb in der FSK-18-Fassung drin? Und das Abschießen der Hand auch?! Da war die FSK ja tatsächlich gnädig.

Was ich allerdings nicht verstehe, ist, warum das Herausziehen der Machete problemtaisch ist - im Vergleich zu den vorgenannten Szenen.

02.10.2013 08:03 Uhr - Topf
02.10.2013 06:31 Uhr schrieb Votava01
Vor 15 Jahren wären da noch locker 5 Minuten rausgeschnibbelt worden.
Eine Indizierung der SPIO halte ich für möglich. -
Eine Beschlagnahme nach den doch sehr expliziteren SAW Foltermovies, welche zwar in einem anderen Kontext stehen, aber dennoch gewalttechnisch wie ich finde einen drauf setzen (der eine mal mehr (SAW3) der andere mal weniger) und auch nicht beschlagnahmt wurden (bis auf Liste B und der Fehlbeschlagnahmung vom siebten Teil) glaub ich, wird nicht eintreten.
Das Remake ist aber sehr ordentlich geworden - keine Frage.


Saw 7 wurde wieder runtergenommen von der beschlagnahmungsliste, da die beanstandeten szenen in der fsk 18 fassung enthalten sind. seither ist der film aber doch leider kaum zu finden... :/

02.10.2013 08:04 Uhr - HUANSOAHN
3x
Extrem schwacher Film.

02.10.2013 08:14 Uhr - tonstoerung
6x
02.10.2013 01:24 Uhr schrieb Crossbone
Interessant ist, daß Bruce Campbell doch ein kleines Cameo (wenn man es so nennen kann) hat, siehe allerletzter Abschnitt des Nachspanns.


Und genau dieser Auftritt passt nicht in den Film. Der Personenkult um Bruce Campell ist doch arg übertrieben. Typisch Ami-mäßig und irgendwie lächerlich. Darüber hinaus hat es mir auch nicht gefallen, dass Mia nach der Wiederbelebung aussieht, als wäre sie frisch aus einem Ei geschlüpft. Wenn zumindest die Verbrennungen übrig geblieben wären, wäre das ganze glaubwürdiger gewesen. Man hätte echt mehr aus dem Film machen können.

02.10.2013 08:31 Uhr - messerschmidt
4x
Das Steelbook ist imo ziemlich öde, fast schon hässlich, Der Film wird, im Gegensatz zum Original, massiv überbewertet. Und wenn die Unrated kommt, schreien wieder alle Abzocke. Eine unrated kommt bestimmt, die werden sich die Kohlen der Splädd0rkiddies doch nicht entgehen lassen:-)

02.10.2013 08:35 Uhr - ;-)LLI
3x
58 Sekunden geschnitten? Also, als "Schnittmassaker" würde ich das nicht bezeichnen.

Allerdings machen mich die vielen zurückhaltenden Bewertungen etwas stutzig. Ich befürchte, dass wird ein ähnlich ernüchternder TV-Abend wie bei "Hans und Grete auf Hexenjagd".

Much Ado About Nothing

PS: "... es regt halt auf das wir Deutschen auf die Liberalität anderer Länder setzen müssen ..." Der Spruch war gut für das erste LOL des Tages! "großer Rest der Welt"? Österreich? Ich liebe solche Äußerungen ;-)


02.10.2013 08:36 Uhr - Lamar
Gleich gehe ich mein Steelbook bei Müller holen , wenn die auf machen. Ist schon reserviert :-) Liegt parat unterm Tresen :-)

02.10.2013 08:37 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 309
Warum segnet Raimi höchstpersönlich eine Cut-Fassung ab?

02.10.2013 08:38 Uhr - babayarak
4x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
krass, wie wenig doch geschnitten wurde.

02.10.2013 08:57 Uhr - Eljuro
13x
User-Level von Eljuro 3
Erfahrungspunkte von Eljuro 120
02.10.2013 08:04 Uhr schrieb HUANSOAHN
Extrem schwacher Film.

Ich schätze deine gut fundierte und ausführlich begründete Meinung =)

nicht.

Nebenbei: ich warte wohl noch bis die normale Blu-Ray im Preis sinkt und hol mir dann erst die Perle.

02.10.2013 09:36 Uhr - Grosser_Wolf
02.10.2013 08:37 Uhr schrieb Kane McCool
Warum segnet Raimi höchstpersönlich eine Cut-Fassung ab?

Das hättest du ihn bei "Tanz der Teufel 2" auch schon fragen können.

Das Remake war okay, blieb allerdings hinter meinen Erwartungen zurück. Nicht mißverstehen, er war besser als manch andere Remakes, aber einiges war doch sehr unausgegoren. Immerhin ging's durchaus zur Sache, wovon in dieser Schnittfassung einiges bluten mußte... hrhrhr. Danke für den SB - Bogen drum rum.

02.10.2013 09:41 Uhr - Lamar
2x
Jippie ich habe mein geiles Spio/JK Evil Dead Steelbook.
Ist ne Blu Ray und ne extra DVD drin.

02.10.2013 09:50 Uhr - marx1201
4x
Bei dem Film bin ich wirklich im Zwiespalt. Das Original habe ich schon x-mal gesehen und auf das Remake habe ich mich riesig gefreut, als ich es dann endlich zu sehen bekam, war ich doch etwas enttäuscht. Die erste Hälfte des Films ist wirklich gut, aber danach flaut es rapide ab. Das ganze Arm absägen, Zunge zerschneiden und Nagelpistolen beschießen war irgendwann ermüdend und nicht mehr wirklich Horror. Das ist meiner Meinung nach das schlimmste, was einem Splatterfilm passieren kann, dass der Zuschauer übersättigt an Effekten und Gore ist.

"Achtung Spoiler"
Irgendwann hatten der komplette Cast den God-Mod an und konnte alles einstecken was nur ging ohne großen Blessuren bzw. heilten die Wunden in rapider Geschwindigkeit. Bestes Beispiel ist hier die Nagelpistole und der zerschnittene Arm des Hauptdarstellers.
So hab ich den Film irgendwann gesehen: Nagel ins Knie -> "Oha, fies! Der ist wohl außer Gefecht" -> 5 Minuten später springt der Typ wieder wie ein junges Reh auf der Wiese -> "WTF?!"
Oder: Arm zerschnitten, kurze Zeit später ist der Arm wieder komplett genesen und frei jeglicher Wunden. Praise the Lord!

Der selbstgebaute MacGyver Defibrillator setzte dann der ganzen Sache die Krone auf, und ich konnte nur noch mit dem Kopf schütteln.
Der Blutregen am Schluss kam dann nochmal ganz gut.

Unterm Strich bleibt ein ganz nettes Remake mit einem starken Anfang und Mittelteil und einem schwachen Schluss.

02.10.2013 10:03 Uhr - Flufferine
1x
Ich hatte es ja schon geahnt,das Maniac 2012 aus dem Verkehr gezogen wird,bei dem wird es ähnlich laufen,ein Glück ist der schon bestellt.Danke für den SB.

02.10.2013 10:20 Uhr - ShadowDuke
absolut super der film!
war im Kino und gestern kam das Steelbook per post (von cede)


find schon lächerlich was bei einer 18er Fassung geschnitten ist
bei 16er ok, aber was aktuell bei 18er versionen schon geschnitten ist, ist einfach schwachsinn

02.10.2013 10:23 Uhr - MovieFreakz1
DB-Helfer
User-Level von MovieFreakz1 5
Erfahrungspunkte von MovieFreakz1 316
Ist ja doch einiges, was rausgeschnitten ist. Hieß es nicht zuerst, dass es ein paar Sekunden sind? Oder irre ich mich da.
Aber trotzdem ist das Remake ein richtig geiles Remake geworden.

02.10.2013 10:23 Uhr - deNiro
13x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
02.10.2013 07:46 Uhr schrieb BITEmeFANBOY
02.10.2013 00:52 Uhr schrieb Elmofucker
Das Steelbook gab es bei uns bei "Müller" gerad für 19.99... 2 Discs.... Und es war dermaßen schnell vergriffen... Und ich konnte nicht zugreifen weil ich arbeiten musste. Jetzt ist es bei Amazon für ca. 60 Euro zu bekommen. WTF....


Wie ich gestern schon geschrieben habe, hatte ich emnormes Glück mit meinem Kauf der 2 Disc Steelbook Edition!

War gestern spontan in der Mittagspause beim Müller in Mühldorf am Inn und hab dort gefragt ob sie noch eine Blu-Ray da haben, obwohl der offizielle Verkauf heute startet - und!!!... in der Nachbarstadt Waldkraiburg, die Scheibe bereits am Montag, unterm Ladentisch, ausverkauft war!

Die Dame meinte, ja eine einzige hat sie noch da (alle anderen wären bereits für den Verkaufsstart reserviert) aber die darf sie eigentlich erst am 02. Oktober raus geben.

Ich dann: Bitte, bitte usw und sofort... dann zieht sie tatsächlich das 2-Disc Steelbook raus (ich hab maximal mit der Amaray gerechnet und mich schon darauf gefreut...und dann das!) und jammerte noch ein wenig das sie sich eigentlich nicht traut die vor dem Verkaufsstart rauszugeben!

Dann verkauft sie mir das Steelbook, nach ein paar charmanten Bitten meinerseits, doch noch und das für 19,- Euro.

...hab danach erst gesehen das bei Amazon das Steelbook für knappe 60,- Euro angeboten wird...is n´ Witz oder?!? oO

Da morgen Feiertag ist, werde ich mir heute Nacht Zeit nehmen mir den Streifen rein zu ziehen. Hab mich schon ewig nicht mehr so auf einen Filmabend gefreut!



Extrem spannende Geschichte, ein drittes mal brauchst du sie dann aber nicht mehr zu erzählen;))

02.10.2013 10:27 Uhr - Gorehound35
Hy Leute!!! HAMMER FILM!!!! Das geilste was ich seit langem gesehen habe!!!!! Hoffentlich werden die Fortsetzungen genauso heftig wie dieser Teil! Umso mehr Gore und Splatter, umso besser!!!!! Natürlich darf die Story und die Spannung nicht fehlen!!! :-) MFG!!!!

02.10.2013 10:54 Uhr - morkmork
Hab mir vorhin das letzte Steelbook bei MÜLLER abgegriffen! Gott sei Dank ^^

02.10.2013 11:02 Uhr - Bleigewitter
1x
Also beim Müller in Aachen lagen grad noch 5 Steelbooks normal im Laden rum, obwohl da ein Stapel mit bestimmt 30 reservierten Steelbooks stand...

02.10.2013 11:05 Uhr - Catfather
2x
q]02.10.2013 08:37 Uhr schrieb Kane McCool
Warum segnet Raimi höchstpersönlich eine Cut-Fassung ab?


Weil er auch daran verdient, wenn deutsche Deppen diese Cut Fassung kaufen...

02.10.2013 10:03 Uhr schrieb Flufferine
Ich hatte es ja schon geahnt,das Maniac 2012 aus dem Verkehr gezogen wird,bei dem wird es ähnlich laufen,ein Glück ist der schon bestellt.Danke für den SB.


Da weißt Du aber mehr als ich, "Maniac 2012" wurde noch gar nicht dem Verkehr gezogen!
Und ob Evil Dead uncut tatsächlich einkasiert wird, das ist auch gar nicht mal soooo klar, weil die BPS bei Sony vorsichtiger agieren dürfte als bei irgendwelchen Garagen Labels!

Evil Dead ist absolut gelungen für ein Remake, wer hier noch motzt, erwartet das Unmögliche und braucht gar nicht erst mehr Remakes anschauen!

02.10.2013 11:28 Uhr - Distefano
4x
fand das remake nicht so doll. eher so 6 von 10 punkten..
ich fand die grund-stimmung einfach nicht düster genug... das war im orginal einfach besser mit dem bösen das vor dem fenster schwebt und ruft ( join us ...join us ..)
ja das remake is echt blutig aber mal im ernst.. die leute haben einfach schlecht gespielt.. bis auf die hauptdarstellerin, die war ganz gut bei der sache.
ich meine SPOILER : die blode sägt sich mit einem elektrischen brotmesser den linken arm ab und weder sie noch ihr freund geraten da groß in panik oder hysterie ??? nein..grob gesagt, sie stehen einfach nur fassungslos rum. die haben mir das alle zu locker weg gesteckt ohne mal wirklich auszuticken oder nen schock zu haben oder sonst was.
also ich bin der meinung, wenn sie schon sagen, der schrecklichste film aller zeiten, und schon mit einem ernsten thema den film beginnen, dann sollten sie das nicht noch unfreiwillig, freiwillig ins lustige abgleiten lassen sondern mal derbst auf die kacke haun.
ich finde man kann den film mal gucken aber so der oberburner ist das remake für mich nicht geworden.

02.10.2013 11:33 Uhr - morkmork
kann es sein das auf dem Steelbook ein Druckfehler ist? Da steht 91 Minuten Laufzeit ^^

02.10.2013 11:38 Uhr - BITEmeFANBOY
5x
02.10.2013 10:23 Uhr schrieb deNiro

Extrem spannende Geschichte, ein drittes mal brauchst du sie dann aber nicht mehr zu erzählen;))


Ich versuche mich zurück zu halten, ok ...aber die Geschichte ist doch soooo spannend, dass ich es nicht garantieren kann ;))

Und einmal im Müller ...äh Ferienlager, da hab ich mir die Flöte... den Rest kennst du ja ;-)

02.10.2013 11:47 Uhr - Fratze
20x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 704
02.10.2013 08:04 Uhr schrieb HUANSOAHN
Extrem schwacher Film.

Extrem schwacher Comment.

02.10.2013 11:50 Uhr - Muck47
1x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 39.440
02.10.2013 11:02 Uhr schrieb Bleigewitter
Also beim Müller in Aachen lagen grad noch 5 Steelbooks normal im Laden rum, obwohl da ein Stapel mit bestimmt 30 reservierten Steelbooks stand...

Nicht mehr...ich war um ca. 11 Uhr da und habe das letzte mitgenommen. Hatte extra noch nach einem 2. Exemplar gefragt und die Verkäuferin hat mich auch nur auf die extrem hohe Reservierungsmenge aufmerksam gemacht bzw meinte, dass jetzt keins mehr "frei" rumliegt. Verrückt.

02.10.2013 12:07 Uhr - muffin
Für mich der beste Horrorfilm der letzten Jahre, Steelbook von CeDe ist gestern bei mir eingetrudelt.
Die BD weist zudem eine tolle Bild- und Tonqualität auf, somit ist das für mich eine wunderbare Sache, denn hier stimmt inklusive der Verpackung einfach alles.

Toller Schnittbericht übrigens!

02.10.2013 12:20 Uhr - Dead End
5x
Für die Tonne das Remake.

Ein 08/15 Horrorfilm mit Tanz der Teufelelementen.

Das Original ist um längen besser.

Eigentlich schade, dass das Remake den großen Hype nicht gerecht wird.

02.10.2013 12:20 Uhr - Fliegenfuß
1x
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Hole mir den Film erst, wenn es eine Unrated-Fassung geben sollte!!!

02.10.2013 12:27 Uhr - frieda
DB-Helfer
User-Level von frieda 9
Erfahrungspunkte von frieda 1.130
02.10.2013 11:33 Uhr schrieb morkmork
kann es sein das auf dem Steelbook ein Druckfehler ist? Da steht 91 Minuten Laufzeit ^^

Laufzeit der BD ist 91.18 (85.25 ohne Abspann)
Die Zeiten oben im SB sind ohne Abspann und in PAL

02.10.2013 12:29 Uhr - muffin
7x
@Fliegenfuß

Darauf würde ich nicht warten, denn es wird laut Regisseur keine geben.
Diese Fassung hier ist die von ihm gewünschte, von daher macht das wirklich keinen Sinn.
Selbst wenn da wirklich noch etwas nachgereicht würde, was ich persönlich nicht glaube, wird das noch ewig dauern.
Also gönn dir den Film, der ist in der SPIO Fassung hart genug und wirklich sehenswert.
Kommentare wie "für die Tonne" oder "Schrott" zeugen von reichhaltiger Substanzlosigkeit, darauf würde ich keinen Pfifferling geben.
Ich habe das Original schon damals im Kino gesehen und das hier ist ein erstklassiges Remake.;-)

02.10.2013 12:29 Uhr - mds51
DB-Co-Admin
User-Level von mds51 35
Erfahrungspunkte von mds51 39.697
Es gibt schon eine Unrated.. selbst bei Amazon war sie gelistet.

Ich will eigentlich noch das Steelbook haben, aber das geht meist für um die 50 weg, das ist ziemlich saftig :S

02.10.2013 12:30 Uhr - muffin
9x
02.10.2013 12:29 Uhr schrieb mds51
Es gibt schon eine Unrated.. selbst bei Amazon war sie gelistet.

Ich will eigentlich noch das Steelbook haben, aber das geht meist für um die 50 weg, das ist ziemlich saftig :S




Sorry, aber verbreite nicht solch einen Unfug.

02.10.2013 12:38 Uhr - dahula
Ich bin etwas verwirrt.
Es gibt eine geschnitte Version und eine ungeschnittene. Gibt es von beiden Versionen ein Steelbook mit 2 Disks? Und soll das Uncut-Steelbook Müller-exklusiv sein? Wenn ja, sind dann die Stapel an 2-Disk Steelbooks im MediaMarkt dann cut oder uncut? Weil, optisch sehen sie genauso aus. Weiß jemand da genaueres?

02.10.2013 12:41 Uhr - muffin
2x
02.10.2013 12:38 Uhr schrieb dahula
Ich bin etwas verwirrt.
Es gibt eine geschnitte Version und eine ungeschnittene. Gibt es von beiden Versionen ein Steelbook mit 2 Disks? Und soll das Uncut-Steelbook Müller-exklusiv sein? Wenn ja, sind dann die Stapel an 2-Disk Steelbooks im MediaMarkt dann cut oder uncut? Weil, optisch sehen sie genauso aus. Weiß jemand da genaueres?



Das vom Media-Markt ist cut, Müller hat das identische von CeDe, also uncut.
Wichtig ist das SPIO drauf ist, die FSK 18 kannst du natürlich vergessen.

02.10.2013 13:02 Uhr - Vic Mackey
DB-Helfer
User-Level von Vic Mackey 5
Erfahrungspunkte von Vic Mackey 406
Für mich das wohl beste Remake seit "The Hills have Eyes". Selbstverständlich nur in der SPIO-Fassung genießbar, trotzdem verwunderlich, was die FSK noch alles drin gelassen hat (Baumszene, Blutgekotze...).

02.10.2013 13:04 Uhr - Bleigewitter
02.10.2013 11:50 Uhr schrieb Muck47
02.10.2013 11:02 Uhr schrieb Bleigewitter
Also beim Müller in Aachen lagen grad noch 5 Steelbooks normal im Laden rum, obwohl da ein Stapel mit bestimmt 30 reservierten Steelbooks stand...

Nicht mehr...ich war um ca. 11 Uhr da und habe das letzte mitgenommen. Hatte extra noch nach einem 2. Exemplar gefragt und die Verkäuferin hat mich auch nur auf die extrem hohe Reservierungsmenge aufmerksam gemacht bzw meinte, dass jetzt keins mehr "frei" rumliegt. Verrückt.


Ach quatsch, echt? Ich hab meins um halb 11 abgeholt, und an der Kasse standen echt noch 5 Stück. Hab ein für mich und eins für einen Kumpel reservieren lassen. Als ich gesehen hab dass da noch so Viele rumstehen hab ich schon überlegt mir ein drittes zu holen ums zu verkaufen, bereue ich jetzt :D

02.10.2013 13:05 Uhr - Frank the Tank85
DB-Helfer
User-Level von Frank the Tank85 5
Erfahrungspunkte von Frank the Tank85 367
Um 9 Uhr macht der Müllermarkt auf,um halb 10 war ich da und es war alles restlos ausverkauft... :-(

02.10.2013 13:12 Uhr - Martyrs666
1x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 4
Erfahrungspunkte von Martyrs666 299
In Stuttgart-City haben sie beim Müller vor eineinhalb Stunden noch ne ganze Kiste Steelbooks ausgepackt! Hab mir natürlich eins gesichert, das bekommt einen Ehrenplatz in meiner Sammlung! Ich liebe diesen Film! Die Kettensägenszene am Ende ist eine der geilsten Splatterszenen die ich kenne!

02.10.2013 13:14 Uhr - CrazySpaniokel79
4x
Ich weiß gar nicht warum einige das wenig geschnittene so in den Himmel loben??!!
Cut bleibt Cut auch wenn es nur um einen Schnitt von 2sek. gehen würde, ist es trotzdem scheiße hoch 10!!!!! Denn fürs Kino durften wir ihn noch alle uncut sehen!! Für den erneuten Genuss verarscht man uns wieder!!!!!

02.10.2013 13:22 Uhr - deNiro
4x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
02.10.2013 11:38 Uhr schrieb BITEmeFANBOY
02.10.2013 10:23 Uhr schrieb deNiro

Extrem spannende Geschichte, ein drittes mal brauchst du sie dann aber nicht mehr zu erzählen;))


Und einmal im Müller ...äh Ferienlager, da hab ich mir die Flöte... den Rest kennst du ja ;-)


Aha, dann habe ich es doch mit einer jungen Dame zu tun;))

02.10.2013 13:45 Uhr - Xaitax
Habe den noch net gesehen. Aber laut Bildern kommt mir *TCM- the Biginning* Vorgeschmack auf.
Kann es sein?

02.10.2013 13:45 Uhr - Kotti
zum glück hab ich mir vorher noch eins telefonisch beim Müller auf die Seite legen lassen :-)

02.10.2013 13:53 Uhr - Malo HD
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 8
Erfahrungspunkte von Malo HD 858
Ist ja übel, wie viel da fehlt. Da bleibt einem ja die Spucke weg. Der Film ist ja deftig, ich denke, das der auf dem Index landet. Dagegen ist das Original ja ein Puppentheater :O

02.10.2013 13:54 Uhr - El Phantasmo
DB-Helfer
User-Level von El Phantasmo 5
Erfahrungspunkte von El Phantasmo 304
Hab jetzt mal ge-amazont und rumgegoogelt...nix mit unrated. Nirgends! Also wäre es schön, wenn ihr wenigstens irgendeine Quelle angebt, wenn ihr schon was von 'ner Unrated-Fassung erzählt.
Bei Saturn hatten sie nur die FSK-18 (und dann auch noch teuer) und bei Müller hab ich auch noch ein schickes Steelbook für 20 Euro abgestaubt mit dem Spio-Gütesiegel. Die Preise für das Steelbook bei Amazon wollte ich erst nicht glauben, aber die sind ja mal völlig außerhalb dieser Welt...

@ Eljuro:
Ich würde jetzt erst einmal nicht drauf hoffen, dass die Blu-Ray demnächst billiger wird. Ich gehe ehrlich gesagt vom Gegenteil aus. Denke zwar nicht, dass es insgesamt für 'ne Beschlagnahmung reicht, aber bei der Uncut-Fassung ist 'ne Indizierung nicht unwahrscheinlich...und dann geht der Preis eher nach oben, wenn du den Streifen nur noch in bestimmten Läden bekommst.

Insgesamt fand ich das Remake echt gelungen und ich fand es super, dass der Regisseur nicht nur aus dem ersten, sondern auch aus den beiden Fortsetzungen "kleinen" Szenenklau betrieben und fröhlich vor sich hinzitiert hat. Sehr fein gemacht das ganze Teil!

02.10.2013 14:04 Uhr - Mindfuck
Großer ärger, bei Saturn bekommt man nur fsk18. Die haben Angst vor der Indizierung.

02.10.2013 14:08 Uhr - sark douls
1x
mit abstand das schlechteste remake der letzten jahre. die beklemmende atmo vom original wird zu keinem zeitpunkt erreicht und die darsteller sind schlechter als eine schultheater gruppe... ab in den müll damit!

02.10.2013 14:09 Uhr - Bleigewitter
3x
02.10.2013 14:04 Uhr schrieb Mindfuck
Großer ärger, bei Saturn bekommt man nur fsk18. Die haben Angst vor der Indizierung.


Soweit ich weiß verkauft Saturn ja auch nichts "unter der Ladentheke", oder? Müller aber wohl..

02.10.2013 14:19 Uhr - Dracula
12x
User-Level von Dracula 2
Erfahrungspunkte von Dracula 61
Soll ich Euch auch mal meine krasse Steelbook-Kauf Geschichte erzählen?

Ich ruf bei Müller Markt an und frag ob die das Teil haben.
Frau sagt: Klar Mann! Noch voll der bluttriefende Stapel am Start!
Ich: Fett Babydoll! Leg mir mal zwei von den Steelies auf Kante!
Dann bin ich hin und hab die abgegriffen.
Eins für mich und eins tu ich fürn Hunnie bei Undo rein. Vielleicht pack ichs noch in ne Zigarrenbox und schreib mit Edding Evil Dead drauf, dann gibts eventuell sogar 200 Tacken für das schmucke Stückchen.

Fett geil, oder?

02.10.2013 14:28 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
02.10.2013 14:19 Uhr schrieb Dracula
Soll ich Euch auch mal meine krasse Steelbook-Kauf Geschichte erzählen?

Ich ruf bei Müller Markt an und frag ob die das Teil haben.
Frau sagt: Klar Mann! Noch voll der bluttriefende Stapel am Start!
Ich: Fett Babydoll! Leg mir mal zwei von den Steelies auf Kante!
Dann bin ich hin und hab die abgegriffen.
Eins für mich und eins tu ich fürn Hunnie bei Undo rein. Vielleicht pack ichs noch in ne Zigarrenbox und schreib mit Edding Evil Dead drauf, dann gibts eventuell sogar 200 Tacken für das schmucke Stückchen.

Fett geil, oder?


Extrem fett geil! Vergiss bitte nicht das Limited Edition Echtheitszertifikat, sonst ist das Ding nix wert!

02.10.2013 14:34 Uhr - Dracula
9x
User-Level von Dracula 2
Erfahrungspunkte von Dracula 61
Stimmt Stimm! Nummer 1 von Einem.
Ich werd so absahnen, wie Cartman damals als er seine Sackhaare verkaufen wollte...

02.10.2013 14:39 Uhr - HUANSOAHN
4x
Oh ich wollte die Gefühle der 12 jährigen Fanboys nicht verletzen.Wozu eine fundierte Meinung?Die Charaktere sind platt und unsympathisch,die Story ist quasi nicht vorhanden und der Gore erreicht keine neue höhen,alles schon mal ,um Welten besser, dagewesen.

02.10.2013 14:43 Uhr - FishezzZ
2x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.073
02.10.2013 00:06 Uhr schrieb Dinosaur Bob
Das Steelbook ist jetzt schon fast unbezahlbar! O.o

muhahaha! und nun ist es daaa!! 19,99 an die Macht!

02.10.2013 15:11 Uhr - Jerry Dandridge
Fand ihn ganz in Ordnung. Das Original war damals halt innovativer und ging meiner Meinung auch mehr ab. Das Remake versucht zwar ultrahart zu sein, aber der richtige Splatter im ersten Teil wir meiner Meinung nach nie erreicht. Mir hat das Tonband vom ersten teil im Abspann gefallen und das abschließende Grovy war der Hammer.

02.10.2013 15:46 Uhr - Grosser_Wolf
6x
02.10.2013 13:14 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Ich weiß gar nicht warum einige das wenig geschnittene so in den Himmel loben??!!
Cut bleibt Cut auch wenn es nur um einen Schnitt von 2sek. gehen würde, ist es trotzdem scheiße hoch 10!!!!! Denn fürs Kino durften wir ihn noch alle uncut sehen!! Für den erneuten Genuss verarscht man uns wieder!!!!! SCHEIß FSK FUCK U!!!!

Super Kommentar. Und so wichtig mit vielen Ausrufungszeichen. ich wollte es betonen.

02.10.2013 15:59 Uhr - schmierwurst
6x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
02.10.2013 14:39 Uhr schrieb HUANSOAHN
Oh ich wollte die Gefühle der 12 jährigen Fanboys nicht verletzen.Wozu eine fundierte Meinung?Die Charaktere sind platt und unsympathisch,die Story ist quasi nicht vorhanden und der Gore erreicht keine neue höhen,alles schon mal ,um Welten besser, dagewesen.


Was hat das mit den Gefühlen von 12-jährigen Fanboys zu tun, wenn Du kein Gespür für gute Filme hast?
Übrigens: Ich bin 32 Jahre alt und liebe den Streifen sehr ;-)

02.10.2013 16:10 Uhr - deNiro
7x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
Kann diesen Begriff "Fanboy-Gelaber" auch nicht mehr hören! Diese klischeehaften Begrifflichkeiten sind so schrecklich bequem!

02.10.2013 16:47 Uhr - burzel
2x
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 858
02.10.2013 07:46 Uhr schrieb BITEmeFANBOY
Wie ich gestern schon geschrieben habe, hatte ich emnormes Glück mit meinem Kauf der 2 Disc Steelbook Edition!

War gestern spontan in der Mittagspause beim Müller in Mühldorf am Inn und hab dort gefragt ob sie noch eine Blu-Ray da haben, obwohl der offizielle Verkauf heute startet - und!!!... in der Nachbarstadt Waldkraiburg, die Scheibe bereits am Montag, unterm Ladentisch, ausverkauft war!

Die Dame meinte, ja eine einzige hat sie noch da (alle anderen wären bereits für den Verkaufsstart reserviert) aber die darf sie eigentlich erst am 02. Oktober raus geben.

Ich dann: Bitte, bitte usw und sofort... dann zieht sie tatsächlich das 2-Disc Steelbook raus (ich hab maximal mit der Amaray gerechnet und mich schon darauf gefreut...und dann das!) und jammerte noch ein wenig das sie sich eigentlich nicht traut die vor dem Verkaufsstart rauszugeben!

Dann verkauft sie mir das Steelbook, nach ein paar charmanten Bitten meinerseits, doch noch und das für 19,- Euro.

...hab danach erst gesehen das bei Amazon das Steelbook für knappe 60,- Euro angeboten wird...is n´ Witz oder?!? oO

Da morgen Feiertag ist, werde ich mir heute Nacht Zeit nehmen mir den Streifen rein zu ziehen. Hab mich schon ewig nicht mehr so auf einen Filmabend gefreut!


sonst noch alles fit? Das ist doch nur ein Film! Der wird nicht dadurch besser oder schlechter, dass die Verpackung anders ist. Wenn die Discs zerkratzt sind, nutzt dir die Verpackung auch nix mehr. Oder stierst du dann solange auf das Steelbook, bis dir vor lauter Steel, die Handlung vor dem inneren Auge vorbeizieht....?

Irgendwie verkehrte Welt: Die einen schreien, weil die und die Filme bis heute nicht auf DVD/BD released sind und dann geht einigen einer ab wegen einer Verpackung.

Einer meiner Lieblingssprüche aus Harry Potter passt hier wie die Faust aufs Auge: "You have got to sort (out) your priorities"

02.10.2013 17:00 Uhr - Fennek
1x
Das ist der Grund, warum ich mein hart verdientes Geld nicht für FSK/USK-Müll aus'm Fenster werfe.
Wenn ich den vollen Preis schon bezahle, erwarte ich auch ein vollwertiges Produkt und keinen abgespeckten/zensierten Firlefanz!
So leid es mir auch für die Unterstützung solcher Filme tut, aber dubbedline schafft Abhilfe!

02.10.2013 17:34 Uhr - sterbebegleiter
1x
Eben bei Müller das Steel für nen Zwanni abgegriffen. Juhuuuu! Heut Abend füllt sich mein Tv mit Blut. ;-)

02.10.2013 17:34 Uhr - MKI93
Na wie lange dauert es bis zu Indizierung?

02.10.2013 17:39 Uhr - pursche
4x
Ich fand den Film gut, war damals im Kino. Nicht mehr, nicht weniger, einfach nur gut. Bei der im Film gezeigten Gewalt mutet die Beschlagnahme des Originals einfach nur noch lächerlich an, den müsste man jetzt theoretisch ab 16 freigeben, habe ihn mir vor der Kinovorstellung extra nochmal angeschaut. Ist, und das sage ich als Fan des Originals seit Kindheitstagen- und dessen Erscheinen in Deutschland, aus heutiger Sicht nur noch ein amüsantes Puppentheather. Ein Kultfilm ist und bleibt er (Original) trotzdem!

02.10.2013 17:45 Uhr - pursche
@MKI93

Glaube nicht unbedingt, dass er indiziert wird, es gibt in Sachen Gewaltdarstellung zumindest ebenbürtiges "Material", welches nicht indiziert- und frei erhältlich, sogar von der FSK abgesegnet, ist (Texas 3D, Hills have Eyes, etc.). Lassen wir uns überraschen:-)

02.10.2013 17:52 Uhr - sterbebegleiter
1x
Texas 3D und Hills habe Eyes haben ja auch kein JK Siegel. Evil Dead hingegen schon. Wird nicht lang dauern mit der Indizierung.

02.10.2013 18:00 Uhr - muffin
5x
02.10.2013 14:39 Uhr schrieb HUANSOAHN
Oh ich wollte die Gefühle der 12 jährigen Fanboys nicht verletzen.Wozu eine fundierte Meinung?Die Charaktere sind platt und unsympathisch,die Story ist quasi nicht vorhanden und der Gore erreicht keine neue höhen,alles schon mal ,um Welten besser, dagewesen.



Dein Geschreibsel hättest du dir auch sparen können, ich habe das Original übrigens "damals" noch im Kino gesehen, von daher passt "Fanboy" schon mal nicht.
Platt sind lediglich solche inhaltslosen Kommentare und wenn du keine Story erkennst ist dir beim besten Willen nicht mehr zu helfen.

02.10.2013 18:02 Uhr - muffin
1x
02.10.2013 13:54 Uhr schrieb El Phantasmo
Hab jetzt mal ge-amazont und rumgegoogelt...nix mit unrated. Nirgends! Also wäre es schön, wenn ihr wenigstens irgendeine Quelle angebt, wenn ihr schon was von 'ner Unrated-Fassung erzählt.



Darum habe ich weiter oben geschrieben das man solch einen Unfug nicht verbreiten soll.;-)

02.10.2013 18:16 Uhr - Fratze
6x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 704
02.10.2013 14:39 Uhr schrieb HUANSOAHN
Oh ich wollte die Gefühle der 12 jährigen Fanboys nicht verletzen.Wozu eine fundierte Meinung?Die Charaktere sind platt und unsympathisch,die Story ist quasi nicht vorhanden und der Gore erreicht keine neue höhen,alles schon mal ,um Welten besser, dagewesen.

Extrem subjektiver Comment.

XD

Jetzt mal im Ernst: Du malst dir `ne Zielscheibe ins Gesicht, schreist "Feuer frei!" und wunderst dich hinterher, dass auf dich geschossen wird. Und deine rhetorische Frage ("Wozu eine fundierte Meinung?") machts da auch nicht wirklich besser, eher im Gegentum. Kleiner Tipp: Stell doch nächstes Mal deiner persönlichen Meinung ein "Ich finde..." oder "Meiner Meinung nach..." voran (oder nach), dann provozierst du auch nicht solche Reaktionen ; )

02.10.2013 18:26 Uhr - Jerry Dandridge
@muffin: Wie fühlt es sich denn so an Tanz der Teufel im Kino gesehen zu haben?

02.10.2013 18:29 Uhr - FishezzZ
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.073
das Steelbook ist so gut wie weg! ^^

02.10.2013 19:05 Uhr - MKI93
Bei 57 Sekunden sehe ich da auch nicht die größte Gefahr, aber auszuschließen ist es mit Sicherheit nicht

02.10.2013 19:11 Uhr - Lady Gaga
23x
Leute, haltet euch fest - jetzt kommt die allerkrasseste Geschichte überhaupt:

Bei uns in der Stadt gibt es noch nicht mal einen "Müller".

02.10.2013 19:16 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
@ Dracula
Aber ich hab's verstanden! Sogar beim ersten mal! Sag das ich es verstanden habe! SAG ES!;)))

@Gaga

Du arme sau, und woher kriegst nun dein evil dead " steeli" her?

02.10.2013 19:19 Uhr - contaminator
@Dracula. Es gibt halt eben Leute die das ernsthaft machen. Mich regen solche auf, die sich 2 oder 3 mal mit dem selben film eindecken nur um diesen dann für den doppelt und dreifachen preis zu verscheuern und sich daran bereichern anstatt ein paar leuten auch die chance zu lassen den film günstig aus erster hand zu bekommen..
war mir schon klar das du das spassig gemeint hast.. vorallem das mit der zigarrenbox..
dich persönlich wollt ich damit auch nicht angreifen sondern habs verallgemeinert.

02.10.2013 19:26 Uhr - contaminator
ich werd am montag mal in den nächsten müller stiefeln und ich bin mir sicher da gibts noch das steelbook^^
ich werde berichten..

02.10.2013 19:31 Uhr - Jack Bauer
18x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ich bleibe dabei: EVIL DEAD bildet zusammen mit Ajas THE HILLS HAVE EYES die Speerspitze, was mustergültige Remakes angeht.

Beide Filme machen vor, wie man den Originalen treu bleibt und ihnen alle Ehre erweist und dabei trotzdem genug eigene Ideen einfließen lässt und genug Eigenständigkeit beweist, um auch Kenner (und Liebhaber) der jeweiligen Originale aufs Neue mitzureissen. Handwerklich einwandfrei, visuell ausgefeilt, verblüffend gut getrickst (mit fantastischen handgemachten [!] Splattereffekten) und mit - für einen solchen Genrefilm - bemerkenswert gut geschriebenen Charakteren, die obendrein auch noch von guten Schauspielern verkörpert werden. Und die letzten 10 Minuten sind episch. Da könnte ich mir unzählige Einstellungen als Gemälde an die Wand hängen.

Gerade habe ich mein Müller-exklusives Steelbook abgeholt. Wer Glück hat und die Chance, vielleicht noch ein paar mehr zu ergattern, sollte zuschlagen. Die Dinger werden im Internet schon jetzt zu horrenden Preisen gehandelt. Ich habe leider nur das eine bekommen, das man mir zurückgelegt hat - alle anderen waren tatsächlich binnen weniger Stunden ausverkauft.

02.10.2013 19:37 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
02.10.2013 19:11 Uhr schrieb Lady Gaga
Leute, haltet euch fest - jetzt kommt die allerkrasseste Geschichte überhaupt:

Bei uns in der Stadt gibt es noch nicht mal einen "Müller".


Bei mir in der Stadt auch nicht...

02.10.2013 19:39 Uhr - schmierwurst
8x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
02.10.2013 19:31 Uhr schrieb Jack Bauer
Ich bleibe dabei: EVIL DEAD bildet zusammen mit Ajas THE HILLS HAVE EYES die Speerspitze, was mustergültige Remakes angeht.

Beide Filme machen vor, wie man den Originalen treu bleibt und ihnen alle Ehre erweist und dabei trotzdem genug eigene Ideen einfließen lässt und genug Eigenständigkeit beweist, um auch Kenner (und Liebhaber) der jeweiligen Originale aufs Neue mitzureissen. Handwerklich einwandfrei, visuell ausgefeilt, verblüffend gut getrickst (mit fantastischen handgemachten [!] Splattereffekten) und mit - für einen solchen Genrefilm - bemerkenswert gut geschriebenen Charakteren, die obendrein auch noch von guten Schauspielern verkörpert werden. Und die letzten 10 Minuten sind episch. Da könnte ich mir unzählige Einstellungen als Gemälde an die Wand hängen.


AMEN

02.10.2013 19:40 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
Hab meine bestellte BlueRay leider noch nicht erhalten. Grosser Gott, ich weiß schon gar nicht mehr wohin mit dem Sabber in meinem Mund ;-)

02.10.2013 19:43 Uhr - muffin
4x
02.10.2013 18:26 Uhr schrieb Jerry Dandridge
@muffin: Wie fühlt es sich denn so an Tanz der Teufel im Kino gesehen zu haben?



War wirklich ein extrem tolles Erlebnis, zumal der ja dann plötzlich schnell von der Bildfläche verschwunden ist.
Ein ähnliches Erlebnis hatte ich bei "Zombie", man war einfach sprachlos was da auf der Leinwand zu sehen war.
Ich bin sehr froh Filme wie "TdT", "Zombie" und auch "Das Ding", "Der weisse Hai", "Alien" und "Star Wars" im Kino erlebt zu haben.
Aber "TdT" war schon unglaublich, bin immer tiefer in den Kinosessel gerutscht.

02.10.2013 19:44 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
02.10.2013 19:39 Uhr schrieb schmierwurst
02.10.2013 19:31 Uhr schrieb Jack Bauer
Ich bleibe dabei: EVIL DEAD bildet zusammen mit Ajas THE HILLS HAVE EYES die Speerspitze, was mustergültige Remakes angeht.

Beide Filme machen vor, wie man den Originalen treu bleibt und ihnen alle Ehre erweist und dabei trotzdem genug eigene Ideen einfließen lässt und genug Eigenständigkeit beweist, um auch Kenner (und Liebhaber) der jeweiligen Originale aufs Neue mitzureissen. Handwerklich einwandfrei, visuell ausgefeilt, verblüffend gut getrickst (mit fantastischen handgemachten [!] Splattereffekten) und mit - für einen solchen Genrefilm - bemerkenswert gut geschriebenen Charakteren, die obendrein auch noch von guten Schauspielern verkörpert werden. Und die letzten 10 Minuten sind episch. Da könnte ich mir unzählige Einstellungen als Gemälde an die Wand hängen.


AMEN



Sooooo übel is unser Jack gar nicht, gell ? Ihm geht es halt manchmal wie John McLane....zur falschen Zeit... *zwinker*

02.10.2013 19:49 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
02.10.2013 19:44 Uhr schrieb sonyericssohn
02.10.2013 19:39 Uhr schrieb schmierwurst
02.10.2013 19:31 Uhr schrieb Jack Bauer
Ich bleibe dabei: EVIL DEAD bildet zusammen mit Ajas THE HILLS HAVE EYES die Speerspitze, was mustergültige Remakes angeht.

Beide Filme machen vor, wie man den Originalen treu bleibt und ihnen alle Ehre erweist und dabei trotzdem genug eigene Ideen einfließen lässt und genug Eigenständigkeit beweist, um auch Kenner (und Liebhaber) der jeweiligen Originale aufs Neue mitzureissen. Handwerklich einwandfrei, visuell ausgefeilt, verblüffend gut getrickst (mit fantastischen handgemachten [!] Splattereffekten) und mit - für einen solchen Genrefilm - bemerkenswert gut geschriebenen Charakteren, die obendrein auch noch von guten Schauspielern verkörpert werden. Und die letzten 10 Minuten sind episch. Da könnte ich mir unzählige Einstellungen als Gemälde an die Wand hängen.


AMEN



Sooooo übel is unser Jack gar nicht, gell ? Ihm geht es halt manchmal wie John McLane....zur falschen Zeit... *zwinker*


Hab ich auch nie behauptet. Wenn andere ein Problem mit Jack haben, juckt mich das nicht. Ist deren Ding. Ich bin zwar nicht immer gleicher Meinung mit Ihm, aber in diesem Fall passts :-)

02.10.2013 19:52 Uhr - Dracula
1x
User-Level von Dracula 2
Erfahrungspunkte von Dracula 61
@DeNiro
Du hasts verstanden! ;-)

Okay alles klar. Nix für ungut contaminator.

02.10.2013 19:55 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
02.10.2013 19:49 Uhr schrieb schmierwurst
02.10.2013 19:44 Uhr schrieb sonyericssohn
02.10.2013 19:39 Uhr schrieb schmierwurst
02.10.2013 19:31 Uhr schrieb Jack Bauer
Ich bleibe dabei: EVIL DEAD bildet zusammen mit Ajas THE HILLS HAVE EYES die Speerspitze, was mustergültige Remakes angeht.

Beide Filme machen vor, wie man den Originalen treu bleibt und ihnen alle Ehre erweist und dabei trotzdem genug eigene Ideen einfließen lässt und genug Eigenständigkeit beweist, um auch Kenner (und Liebhaber) der jeweiligen Originale aufs Neue mitzureissen. Handwerklich einwandfrei, visuell ausgefeilt, verblüffend gut getrickst (mit fantastischen handgemachten [!] Splattereffekten) und mit - für einen solchen Genrefilm - bemerkenswert gut geschriebenen Charakteren, die obendrein auch noch von guten Schauspielern verkörpert werden. Und die letzten 10 Minuten sind episch. Da könnte ich mir unzählige Einstellungen als Gemälde an die Wand hängen.


AMEN



Sooooo übel is unser Jack gar nicht, gell ? Ihm geht es halt manchmal wie John McLane....zur falschen Zeit... *zwinker*


Hab ich auch nie behauptet. Wenn andere ein Problem mit Jack haben, juckt mich das nicht. Ist deren Ding. Ich bin zwar nicht immer gleicher Meinung mit Ihm, aber in diesem Fall passts :-)



Yop

02.10.2013 19:56 Uhr - Insanity667
2x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 10
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.408
Ich denke allein die Masse an Kommentaren zum Release bzw. zum Schnittbericht sprechen
deutlich genung FÜR den Film. Diese sang und klanglosen "Schrott" "Totaler Müll" "Scheißfilm" zwischenunke kann man wohl hier getrost ignorieren. Und Leute die den Film
gerne anschauen sollten sich hier auch nicht zu Rechtfertigungen genötigt fühlen.
Der Streifen ist ein kleines Meisterwerk des modernen Horrors und (wie Jack schon sagte) neben "The Hills have Eyes" vermutlich eines der besten Remakes aller Zeiten.
Nicht so ein Murks wie diese PG-13 Remakes bei denen nur mit dem Namen Geld gemacht wird und die man nach einmal Schauen schon wieder vergisst. Evil Dead wird in ein paar Jahren sicher auf jedem Horrorfilmabend ein gerngesehener (Kult)Gast werden und das zu Recht! :)

(In Eisenach im Müller lagen 18:00 zum Ladenschluss noch 5!!! Steelbooks rum)

02.10.2013 20:00 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
02.10.2013 19:56 Uhr schrieb Insanity667

(In Eisenach im Müller lagen 18:00 zum Ladenschluss noch 5!!! Steelbooks rum)



AN ALLE: AUF NACH EISENACH;))

02.10.2013 20:23 Uhr - AsiaFreak
4x
User-Level von AsiaFreak 3
Erfahrungspunkte von AsiaFreak 126
02.10.2013 00:28 Uhr schrieb schmierwurst
des wohl besten Remakes des Jahres (und eines der besten Remakes überhaupt).

Nein, nein und nochmals nein! Das Remake ist in meinen Augen mal eine fette Beleidigung für einen großartigen Klassiker. Außer ein paar blutigen Szenen hat der Film nichts zu bieten; blasse Darsteller, lahme Atmosphäre und kaum Spannung - ein eher seelenloser Film. Entweder richtig oder gar nicht, aber doch nicht so hinklatschen und dann mit "der schockierendste Film, den du jemals sehen wirst" werben. Schockierend im Sinne von "langweilig und überflüssig"? Ganz klar JA, aber im Sinne von "krasser Scheiß"? Wohl eher NICHT. Aber das kann natürlich jeder handhaben wie er will, wollte nur mal meinen Senf abseilen. ;-)

02.10.2013 20:45 Uhr - muffin
4x
02.10.2013 20:23 Uhr schrieb AsiaFreak
Nein, nein und nochmals nein! Das Remake ist in meinen Augen mal eine fette Beleidigung für einen großartigen Klassiker.


Raimi hätte den wohl als Produzent kaum abgesegnet wenn er das auch so sehen würde, von daher wurde hier alles richtig gemacht.

02.10.2013 20:49 Uhr - muffin
9x
02.10.2013 00:07 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Dieser Film ist nicht nur eine absolute Enttäuschung, sondern ein absoluter Witz. Das ganze Kino hat sich am laufenden Band kaputtgelacht, sogar noch mehr als beim unfassbar trashigen SH Revelations, um mal beim Genre des (schlechten) Horrors zu bleiben.

2013 wohl DAS Gesamtkunstwerk der unfreiwilligen Komik.



Natürlich hat sich das "ganze Kino" am laufenden Band kaputt gelacht, glaubst du den Unsinn eigentlich auch wirklich selber!?

02.10.2013 21:07 Uhr - NovoRapid
Wann kommt die Unrated?^^

02.10.2013 21:09 Uhr - contaminator
3x
02.10.2013 20:45 Uhr schrieb muffin
02.10.2013 20:23 Uhr schrieb AsiaFreak
Nein, nein und nochmals nein! Das Remake ist in meinen Augen mal eine fette Beleidigung für einen großartigen Klassiker.


Raimi hätte den wohl als Produzent kaum abgesegnet wenn er das auch so sehen würde, von daher wurde hier alles richtig gemacht.


warum sollte er den auch nicht absegnen... gibt ja wieder geld in beutel

02.10.2013 21:15 Uhr - deNiro
9x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
@Contaminator

Wann kommt der Tag an dem diese ständigen Unterstellungen, dass Regisseure und Filmemacher nur geldgeile Säcke sind, endlich aufhören?
Habt ihr denn keine anderen Argumente als ständig diese alte Leiher zu spielen?

02.10.2013 21:20 Uhr - sonyericssohn
3x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
Hm, man könnte ja eine Regel einbauen die der Server der Seite automatisch rausfiltert und solche Kommentare gar nicht mehr online laufen.

JA ES NERVT !!!! WIE OFT DENN NOCH ?
Und dieser ewige FSK ist böse Mist. Die machen ihre Arbeit und Schluss. Wenns es euch nicht passt dann Post an o.g. und es ist endlich Schluss. Dies ist eine Seite für Filmfassungen und nicht die Beschwerdeseite der FSK USK usw.
AUS !!!

02.10.2013 21:39 Uhr - muffin
5x
02.10.2013 21:09 Uhr schrieb contaminator
02.10.2013 20:45 Uhr schrieb muffin
02.10.2013 20:23 Uhr schrieb AsiaFreak
Nein, nein und nochmals nein! Das Remake ist in meinen Augen mal eine fette Beleidigung für einen großartigen Klassiker.


Raimi hätte den wohl als Produzent kaum abgesegnet wenn er das auch so sehen würde, von daher wurde hier alles richtig gemacht.


warum sollte er den auch nicht absegnen... gibt ja wieder geld in beutel



Was für eine unsägliche Polemik.
Du bist also der Meinung das es ihm egal ist wie das Remake seines Kultfilms rüber kommt?

02.10.2013 22:11 Uhr - Distefano
2x
und mit - für einen solchen Genrefilm - bemerkenswert gut geschriebenen Charakteren, die obendrein auch noch von guten Schauspielern verkörpert werden. Und die letzten 10 Minuten sind episch. Da könnte ich mir unzählige Einstellungen als Gemälde an die Wand hängen.


du scheinst einen anderen evil dead gesehen zu haben XD da tropft einem eher blut aus den augen vor beweihräucherung als das man das ernst nehemen kann XD zu geil. Fan hin und oder her aber das is einfach total übertrieben. ^^

02.10.2013 22:25 Uhr - Sonny Chibba
1x
sehr cooles remake...hätts nicht erwartet.
viele neue, geile einnfälle...sehr gut !

FSK18 - version ??? - kein kommentar zu so nem sch****.
echt...das es so was noch gibt ?

02.10.2013 22:35 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Respektabler Schnittbericht zur richtigen Zeit.

Ich sah den Film gestern im Supermarkt für 25€ im hübschen DVD-/Bluray-Kombopack im Schuber. Wird vermutlich die nächsten Wochen mal gekauft, da ich den Film sehr gerne noch einmal in Ruhe sehen würde; im Kino fand ich ihn nicht so berauschend und viel zu amerikanisch. Darüber, dass der Film in Frankreich jemals vergriffen sein sollte, muss ich mir zum Glück keine Gedanken machen. Ich empfehle allen anderen einfach einen Import und fertig!

02.10.2013 22:54 Uhr - Pater Thomas
2x
User-Level von Pater Thomas 2
Erfahrungspunkte von Pater Thomas 79
Gestern Abend noch schnell bei Amazon bestellt.
hat mich zwar stolze 44€ (mit Versand) gekostet, aber ich denke mal, der Preis wird in der nächsten Zeit noch ordentlich nach oben schiessen?!

Es gehen schon Gerüchte um, das dieses Steelbook bald JOHN RAMBO ablöst:o

02.10.2013 23:02 Uhr - Joe Hallenbeck
Danke für den Schnittbericht.

Den Film selber fand ich persönlich sehr unterhaltend, aber weniger spannend. Viele Anspielungen an das Original, sehr gut gemachte Effekte und ein grandioses, fast episches Finale.

Durch das Steelbook erhält der Film auch eine edle Veröffentlichung, die in keiner Sammlung fehlen darf.

02.10.2013 23:10 Uhr - FishezzZ
1x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.073
02.10.2013 00:06 Uhr schrieb Dinosaur Bob
Das Steelbook ist jetzt schon fast unbezahlbar! O.o

jetzt isses so gut wie unbezahlbar. ^^

02.10.2013 23:20 Uhr - Raizo
3x
Werd mir den Film am Freitag bei Real in Helmstedt kaufen für 12,99. Reich vollkommen hin, als dieser überteuerter Steelbook Quark.

02.10.2013 23:24 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
02.10.2013 23:20 Uhr schrieb Fender Tremolo
Werd mir den Film am Freitag bei Real in Helmstedt kaufen für 12,99. Reich vollkommen hin, als dieser überteuerter Steelbook Quark.


Wenn man schnell war, hat man für das Steelbook genau 3 Euro mehr bezahlt als für die Amaray. Im Übrigen zahlt man nicht bloß für die edlere Verpackung einen - geringen und vertretbaren - Aufpreis von besagten 3 Euro, sondern bekommt auch eine Bonus-Disc, die in der Amaray nicht enthalten ist.

Dass es nun Leute gibt, die 50 Euro und mehr dafür zahlen, ist natürlich verrückt. Andererseits: das JOHN RAMBO-Steelbook ist bei ebay zuletzt für über 800 (!) Euro weggegangen.

02.10.2013 23:52 Uhr - schmierwurst
1x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
02.10.2013 22:35 Uhr schrieb Laughing Vampire
Respektabler Schnittbericht zur richtigen Zeit.

Ich sah den Film gestern im Supermarkt für 25€ im hübschen DVD-/Bluray-Kombopack im Schuber. Wird vermutlich die nächsten Wochen mal gekauft, da ich den Film sehr gerne noch einmal in Ruhe sehen würde; im Kino fand ich ihn nicht so berauschend und viel zu amerikanisch. Darüber, dass der Film in Frankreich jemals vergriffen sein sollte, muss ich mir zum Glück keine Gedanken machen. Ich empfehle allen anderen einfach einen Import und fertig!


Import der französischen Fassung? Du bist lustig. Die wurde gestern auch schon bei Amazon für 52€ angeboten, und es waren nur noch 3 (!) Exemplare vorhanden.

edit: Ist jetzt nicht mehr verfügbar :-D

03.10.2013 00:15 Uhr - Thrax
Dann schauen wir demnächst mal im Müller in meiner Umgebung vorbei und schauen was da noch zu holen ist.
Ich persönlich würde den Film mitnichten als eines der besten Remakes der letzten Zeit bezeichnen, da für mich dafür die Figuren teilweise einfach zu dämlich gehandelt haben, gerockt hat der Film aber trotzdem und hat gehörig Laune gemacht. Was habe ich die Kettensägenszene am Ende abgefeiert, frag mich heute noch warum ich im Kino da mein lautes "BADASS" unterdrückt habe anstatt es einfach rauszulassen :D

03.10.2013 00:46 Uhr - contaminator
02.10.2013 21:39 Uhr schrieb muffin
02.10.2013 21:09 Uhr schrieb contaminator
02.10.2013 20:45 Uhr schrieb muffin
02.10.2013 20:23 Uhr schrieb AsiaFreak
Nein, nein und nochmals nein! Das Remake ist in meinen Augen mal eine fette Beleidigung für einen großartigen Klassiker.


Raimi hätte den wohl als Produzent kaum abgesegnet wenn er das auch so sehen würde, von daher wurde hier alles richtig gemacht.


warum sollte er den auch nicht absegnen... gibt ja wieder geld in beutel



Was für eine unsägliche Polemik.
Du bist also der Meinung das es ihm egal ist wie das Remake seines Kultfilms rüber kommt?

natürlich ist es ihm nicht egal wie er rüberkommt...

03.10.2013 01:02 Uhr - contaminator
1x
02.10.2013 21:15 Uhr schrieb deNiro
@Contaminator

Wann kommt der Tag an dem diese ständigen Unterstellungen, dass Regisseure und Filmemacher nur geldgeile Säcke sind, endlich aufhören?
Habt ihr denn keine anderen Argumente als ständig diese alte Leiher zu spielen?


Da zwängt sich halt die Frage auf warum werden überhaupt Remakes gemacht?! Sam Raimi braucht das Geld sicher nicht mehr... warum kann man einen alten Klassiker nicht unangetastet lassen... als nächstes wird sich warscheinlich an Friedhof der Kuscheltiere vergriffen..

03.10.2013 02:44 Uhr - Fratze
1x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 704
03.10.2013 01:02 Uhr schrieb contaminator
02.10.2013 21:15 Uhr schrieb deNiro
@Contaminator

Wann kommt der Tag an dem diese ständigen Unterstellungen, dass Regisseure und Filmemacher nur geldgeile Säcke sind, endlich aufhören?
Habt ihr denn keine anderen Argumente als ständig diese alte Leiher zu spielen?


Da zwängt sich halt die Frage auf warum werden überhaupt Remakes gemacht?!

Vielleicht ja deshalb, weil Remakes und Neuinterpretationen althergebrachter Geschichten im Filmgeschäft und ganz besonders im Horrorfilm eine langjährige und nicht gerade geringfügige Tradition haben?

1910 kam die erste Verfilmung von Frankenstein, 1922 der erste Dracula (als "Nosferatu"), 1932 die erste Mumie und 1941 der erste Werwolf. Merkste was? ; )

Wenn es aber darum geht, was Remakes überhaupt sollen: Naja, weil sich die Technik permanent weiter entwickelt, kann man vielleicht einem jungen Nachwuchspublikum (genauso aber auch alten Fans, die vielleicht nicht ganz so "ewig gestrig" drauf sind) eine "olle Kamelle" dann noch mal in moderner, aufgefrischter Form näher bringen... könnte das sein?

Und bevor du damit kommst: Auch ich bin mir sicher, dass da nicht selten das Geld eine große Rolle spielt, aber wie du selbst schreibst, ist das gerade bei "Evil Dead" wohl kaum der Fall, weil Sam Raimi das Geld vermutlich eher mal nicht braucht. Auf der anderen Seite: Der Mann ist Filmemacher,das ist sein verdammter Job, selbstverständlich will er damit auch Geld verdienen. Ist aber dann doch wohl auch völlig legitim, oder nicht?

03.10.2013 02:50 Uhr - Dissection78
4x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.876
Neuverfilmungen von "Friedhof der Kuscheltiere" und "Es" sind tatsächlich in der Planungsphase. Ob die Pläne auch wirklich Gestalt annehmen, ist eine andere Frage.

Ich hab' nix dagegen, wenn Remakes gemacht werden. Ist doch ganz einfach: Sollte mich eines interessieren, schau' ich's, wenn's mich nicht interessiert, schau' ich's nicht. "Evil Dead" hat mich interessiert. Ich fand ihn in Ordnung, aber ein Meisterwerk konnte ich da nicht entdecken.

03.10.2013 02:51 Uhr - Martyrs666
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 4
Erfahrungspunkte von Martyrs666 299
02.10.2013 22:35 Uhr schrieb Laughing Vampire
Respektabler Schnittbericht zur richtigen Zeit.

im Kino fand ich ihn nicht so berauschend und viel zu amerikanisch.!


Liegt vielleicht daran, dass es ein amerikanischer Film IST und zusätzlich noch für ein großes Publikum angelegt! Was erwartest du da?

@Dissection78
"Es" würde ich sofort für ein Remake vorschlagen, da die Fernsehverfilmung zwar sehr gut aber ziemlich zahm war. Aber wenn, dann nur fürs Kino, mit R-Rating und als Zweiteiler, wies mal geplant war! Aber ich glaube, dazu ist King nicht mehr in genug, wobei man mal den Erfolg des Carrie-Remakes abwarten, vielleicht wird's ja dann!

03.10.2013 07:18 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
02.10.2013 23:52 Uhr schrieb schmierwurst
Import der französischen Fassung? Du bist lustig. Die wurde gestern auch schon bei Amazon für 52€ angeboten, und es waren nur noch 3 (!) Exemplare vorhanden.

edit: Ist jetzt nicht mehr verfügbar :-D

Das ist seltsam. Hier findet man den in jedem halbwegs größeren Laden stapelweise, und Amazon.fr (sollte eigentlich auch nach Deutschland liefern) oder fnac.fr (ebenso) bieten ihn auch an, und zwar für weit weniger.

03.10.2013 08:11 Uhr - deNiro
3x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
03.10.2013 01:02 Uhr schrieb contaminator
02.10.2013 21:15 Uhr schrieb deNiro
@Contaminator

Wann kommt der Tag an dem diese ständigen Unterstellungen, dass Regisseure und Filmemacher nur geldgeile Säcke sind, endlich aufhören?
Habt ihr denn keine anderen Argumente als ständig diese alte Leiher zu spielen?


Da zwängt sich halt die Frage auf warum werden überhaupt Remakes gemacht?! Sam Raimi braucht das Geld sicher nicht mehr... warum kann man einen alten Klassiker nicht unangetastet lassen... als nächstes wird sich warscheinlich an Friedhof der Kuscheltiere vergriffen..


Gut das sich dir diese Frage aufträngt! Es wäre in meinen Augen sehr traurig würden einzig finanzielle Beweggründe hinter einer anderen Version eines bereits vorhandenen Werkes stehen. Andere Versionen von "Kunstwerken" sind keineswegs Erfindungen des Kinos, auch Maler und Fotografen fertigen seit Jarhunderten mehrere Visionen ihrer Bilder an. Das hat nichts mit möglichst viel" Geld scheffeln" zu tun, sondern der natürlichen Neugierde des Künstlers andere Sichtweisen und Blickwinkel auzuprobieren. Das dies in irgendeiner Art und Weise bezahlt und finanziert werden sollte, dürfte jeden Erstklässler einleuchten.

Das es unter all den Kunstschaffenden auch "schwarze Schafe" gibt, sollte ebenfalls jedem klar sein. Sam Raimi zähle ich, aus oben bereits angesprochnen Gründen, nicht dazu! Deine Sichtweise ist mit Verlaub einfach etwas eindimensional! Manchmal ist die Welt einfach nicht nur schwarz und weiß!

03.10.2013 08:12 Uhr - spobob13
02.10.2013 08:35 Uhr schrieb ;-)LLI
58 Sekunden geschnitten? Also, als "Schnittmassaker" würde ich das nicht bezeichnen.

Allerdings machen mich die vielen zurückhaltenden Bewertungen etwas stutzig. Ich befürchte, dass wird ein ähnlich ernüchternder TV-Abend wie bei "Hans und Grete auf Hexenjagd".


Also mir hat "Hans und Grete auf Hexenjagd" ganz gut gefallen, nix weltbewegendes, klar. Aber wie du sicher aus dem SB entnehmen kannst, ist von der Machart und Thematik Evil Dead kaum vergleichbar.

Der Spruch mit dem "schrecklichsten Film, den du jemals sehen wirst" passt für einen auf Mainstream produzierten Film absolut. Extreme Gewaltdarstellungen machen aber keinen guten Film aus. Hier ist die perfekte Symbiose, aus cool gemachten Horrorfilm mit allem was man an aufwändig produzierten Streifen mag (Darsteller, Score, Kamera, etc.), dazu ein dreckiger Look, wie bei einem Independant Streifen - gepaart mit grausigen Scenen, die ich in der Form wohl noch nie so, für einen auf die Masse gedrehten Film gesehen habe.

Ach, schau ihn dir einfach an, dann wirst du deine Meinung sicher ändern.

03.10.2013 09:17 Uhr - Dale_Cooper
02.10.2013 23:20 Uhr schrieb Fender Tremolo
Werd mir den Film am Freitag bei Real in Helmstedt kaufen für 12,99. Reich vollkommen hin, als dieser überteuerter Steelbook Quark.


Gibt es den bei Real denn in der Uncut-Version?

Ich hab die Uncut in Berlin noch nicht bekommen: Müller gibt es hier nicht, in den regulären Medien-Märkten werden keine SPJK-Filme verkauft, in den Videoläden wo ich war, waren sie schon alle weg. Heute soll ich bei einem vor der Haustür noch mal nachfragen, ich kenne die Frau die dort arbeitet ein bisschen, die wollte sich noch mal kümmern.

Mir fällt noch ein: ich erinnere mich dunkel, dass das Original "Tanz der Teufel" in der Bravo drin war. Da war ich noch ´n Kind, und der Artikel war reichlich bebildert! Konnte ja noch keiner ahnen, das der so schnell aus dem Verkehr gezogen wird. Unter Anderem stand (sinngemäß, wortwörtlich krieg ich es nicht mehr zsuammen) in dem Artikel: "Der Regisseur ist sehr stolz darauf zu zeigen, wie sich jemand komplett bis auf die Knochen auflöst und zerfällt." DAS hätte ich damals gerne gesehen! :o)

03.10.2013 10:11 Uhr - Lamar
2x
Also ich habe bei Real noch nie auch nur eine SPIO/JK geprüfte DVD/Blu Ray gesehen !!!!

Da kann man froh sein, wenn man da einkaufen geht, das man überhaupt was unter die Augen bekommt in der Multi Media Abteilung :-)

Real ist absolut tote Hose was Datenträger angeht.


03.10.2013 10:13 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 7
Erfahrungspunkte von Barry Benson 746
Ich habe mir den Film im Kino und gestern nochmal zu Hause angesehen und werde mit dem Film, leider nicht warm! Sorry!
Zur KJ-Fassung denke/glaube ich, das es eine Art "Co-Arbeit" zwischen FSK und Sony war! Die Kürzungen im Frame/Sekundenbereich und das "persönliche absegnen" von Sam Raimi sprechen da für sich!

03.10.2013 09:17 Uhr - Dale_Cooper

Ich hab die Uncut in Berlin noch nicht bekommen: Müller gibt es hier nicht...


Aus was für ein Berlin kommst Du denn? In der Hauptstadt Berlin gibt es zwei Müller! Einmal im Wedding/Müllerstraße(!!!) und einmal in Biesdorf/Elster-Werder-Platz!
Nach den Steelbooks brauchst Du nicht mehr ausschau halten. Aber es gibt noch genug Blu-ray/DVD Amary`s in den Läden! Ansonsten kannst Du es auch noch bei Dussmann/Friedrichstraße probieren, oder einfach im Internet!

Hoffe konnte Dir da weiter helfen!?


03.10.2013 10:15 Uhr - LinguaMendax
Es ist erstaunlich wieviel "Filmkenner" sich hier wieder austoben mit ihren hochqualifizierten Aussagen und Kommentaren.Aber es sind ja auch ganz brauchbare dabei :-))
Eine Unrated denke ich ist sinnlos.Da die Cuts nur im Framebereich liegen sollen,denke ich,wird kaum noch jemand zu 'ner Unrated greifen wollen.Ich selber bin mit der R-Rated sehr zufrieden und irgendwann ist auch mal Schluss mit dem Gejammer,wenns nur noch um Kleinstbruchteilen von Sekunden an Cuts geht wie hier.
Beispielsweise bin ich sogar zufrieden mit der SPIO-Variante von HIGH TENSION in der 'ne Minute fehlt.Diese Fassung finde selbst ich schon ausreichend und brachial genug.
Ach und was die Szene im Keller betrifft "Wir kriegen dich,wir holen dich...",die wurde gedreht und auch in den Trailer integriert,kam aber nicht in die endgültige Schnittfassung,obwohl sie durchaus,find ich,reingehört hätte.Aber gut...
Und die Kettensägenszene im Finale ist ja wohl jetzt schon Kult im Genre,meiner Meinung nach.

03.10.2013 10:23 Uhr - ta ta Hannibal
Ich stand gestern schon um 8:30 vor dem Müller und hab sehnsüchtig gewartet bis die nette Dame die Eingangstür aufgeschlossen hat. Oben in der multimedia angekommen waren die Steelbooks novh nichtmal ausgepackt. Gleich eines mitgenommen und jetz ärgere ich mich nicht 2 gekauft zu haben bei den Preisen im Internet...
Aber trotzdem ich hab eines und es ist meines ; )

03.10.2013 10:38 Uhr - Martyrs666
3x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 4
Erfahrungspunkte von Martyrs666 299
03.10.2013 10:15 Uhr schrieb LinguaMendax

Und die Kettensägenszene im Finale ist ja wohl jetzt schon Kult im Genre,meiner Meinung nach.


So sieht's aus! ;-)

03.10.2013 11:08 Uhr - Catfather
03.10.2013 10:15 Uhr schrieb LinguaMendax
Eine Unrated denke ich ist sinnlos.Da die Cuts nur im Framebereich liegen sollen,denke ich,wird kaum noch jemand zu 'ner Unrated greifen wollen.


Du mußt nicht von Dir auf andere schließen! Viele hier (und nicht nur hier !) würden die sofort kaufen bei dem Hammerfilm! Und deshalb wird sie auch früher oder später mal erscheinen...

03.10.2013 11:50 Uhr - Jansen82
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 5
Erfahrungspunkte von Jansen82 395
ich hab gestern zum release 3 Stück (Müller Steelbooks) gekauft: eins für mich, fürs liebe Weibchen un eines für eBay oder einen interessierten Käufer.....das teil war am ersten Tag komplett vergriffen und bei Müller nicht mehr lieferbar da stark limitiert.....so schnell war noch kein Film bei Müller vergriffen....bei uns in Weimar haben die nur 3 Stück bekommen.....in Jena genau das gleiche.....ich muss sagen...mir hat der Film beim 2ten mal schauen ein wenig besser gefallen als im Kino...ich glaube das ist so ein Streifen mit dem man warm werden muss.....

03.10.2013 12:21 Uhr - Herbert_West
2x
Toller Schnittbericht. Im Kino hatte ich die ganze Zeit ein grinsen im Gesicht weil mich der Film sowas von begeistert hat. Ein wirklich gelungenes Remake zu einem Kult-Klassiker des Horrorgenres. Man konnte sich allerdings danach schon denken das der Film fürs Heimkino wohl einige Schnitte ertragen muss um eine FSK 18 zu erhalten.

03.10.2013 13:30 Uhr - LinguaMendax
@Catfather : Och,oder von dir auf den Rest der Menschheit...:-))
Das Einzige,was mich bissl stört,dass "Wir kriegen dich,wir holen dich..." nicht im Final-Cut enthalten ist.Ansonsten ist die Fassung gut so wie sie ist.Es gibt leider viel zu viele,die die Qualität eines Films an seiner Brutalität und Selbstzweckhaftigkeit messen,manchmal ist auch weniger mehr.Der Streifen enthält wirklich ausreichend Schauwerte genug.Da kann sich echt keiner beschweren.Natürlich nur uncut.Hatte meine BD schon einen Tag vorher von Amazon.Und schon zweimal gesehen.Doch meiner Meinung nach,wenn Schnitte nur Im Framebereich liegen,sollte man auch 'n Auge zudrücken,bei aller Liebe,irgendwann is' au' mal gut...
Ganz sauer aufgestossen ist mir das bei COLLECTOR 2. Unterirdische Schauspieler,dafür Massen an Blut.Hier passt nix mehr für meinen Geschmack.Und das nach dem grandiosen ersten Teil.Schade.

03.10.2013 13:42 Uhr - muffin
Gestern Abend zu später Stunde noch einmal geschaut, was für ein geiler Film und die letzten 10 Minuten sind einfach grandios, die bleiben echt haften.
Das Steelbook hat einen schönen Platz im Regal bekommen, macht sich wirklich gut.
Loben muss ich auch die Bild- und Tonqualität der BD, so muss HD sein!

03.10.2013 15:23 Uhr - MKI93
So Leute ich brauche eine ehrliche Antwort. Ich bin so einer, der schnell ein DVD Kauf bereut, warum auch immer. Lohnt sich der Film wirklich oder ist das nur sinnlose Abschlachterei? Ich würde mir dann den Film sehr zeitnah holen, bevor er indiziert wird. Also?

03.10.2013 16:02 Uhr - 3rd-dan
1x
So, bin mit dem Film durch.
Muss ehrlich zugeben, das ich mir von dem teil mehr erwartet habe.
Bin enttäuscht.
Ich versteh den Hype um diesen mittelmäßigen Film nicht.
Da zieh ich mir lieber den originalen nochmal rein.
Sind zwar ein paar nette Effekte dabei, aber gute Effekte machen noch keinen guten Film.
Die Darsteller fand ich jetzt auch nicht wirklich sympathisch.
Naja, stell das Steelbook mal in die hintere Ecke.
Hätte man mehr draus machen können.

03.10.2013 17:05 Uhr - dv10504dvd
1x
Nun ja einige haben hier schon recht. Das soll das tolle Ramake / Reboot vom Tanz der Teufel sein? Man nehme ne Gruppe grenzdebiler Darsteller als "Opfer", packe eine 0815 Story dazu und das wars! Die Effekte sind mittelmäßig, von härte und Schockmomenten wollen wir garnicht erst reden da nicht vorhanden. Musik und Soundeffekte waren auch manchmal ein wenig komisch: Frage mich immernoch was dieser Sirenensound an einigen Stellen sollte?
Der Film bietet leider 0 Atmosphäre, kaum Spannung und ist vor allem durch die miese deutsche Synchro fast zur Komödie verkommen. (Gibt wohl langsam keine echten Sychronsprecher mehr)
Für mich bleibt da ein recht mittelmäßiges Machwerk übrig.

03.10.2013 17:10 Uhr - Lamar
1x
03.10.2013 10:23 Uhr schrieb ta ta Hannibal
Ich stand gestern schon um 8:30 vor dem Müller und hab sehnsüchtig gewartet bis die nette Dame die Eingangstür aufgeschlossen hat. Oben in der multimedia angekommen waren die Steelbooks novh nichtmal ausgepackt. Gleich eines mitgenommen und jetz ärgere ich mich nicht 2 gekauft zu haben bei den Preisen im Internet...
Aber trotzdem ich hab eines und es ist meines ; )


Ich bin auch morgens vor 9.00 Uhr zum Müller und war der erste in der Abteilung. Ich hatte auch 2 Stück in der Hand, und wollte eines zum verhökern haben.
Allerdings wusste ich da noch nicht wieviel es wirklich bringen würde, das habe ich erst zu Hause gesehen als ich bei E Bay und Konsorten rein geguckt habe :-)

Aber ich habe im Laden so gedacht. Ich bin tierisch froh das ich so ein Steelbook ergattern konnte für den Preis, und ein weiterer ist genauso froh wenn er es noch bekommt im Müller. Und wo ich so ein guter Mensch bin, und absolut an andere denke :-) habe ich doch nur eins mit genommen, und kein 2 zum verhökern. Jetzt ärger ich mich allerdings ein ganz klein wenig. :-(((

Aber andererseits finde ich es auch eine absolute Frechheit das die Flomarktfritzen und Internet Verkäufer im Müller Lastwagen weise das Zeug abräumen in rießen Mengen, und das für den Wiederverkauf an andere. Und unser eins der ein normaler Kunde ist, muß deswegen reservieren oder morgens schon in aller Herrgottsfrühe vorm Müller stehen, um da noch was ab zu bekommen.

Ich glaube aber unser Müller hat da mittlerweile einen Riegel davor geschoben. Die Typen sind bekannt, und bekommen nur noch aus den bereits in den Regalen ältere vorhandene Sachen mehrere Stückzahlen.

03.10.2013 17:17 Uhr - LinguaMendax
2x
@dv10504dvd : Ja das ist das Reboot,dass als eigenständiger Film funktioniert.
Grenzdebil stell ich mal dahin,weil in 1000en anderer Filme die Darsteller NOCH wesentlich dümmer agieren.Sowas wie'ne Art Story ist HIER wenigstens vorhanden.Die Effekte sind gut und ich finde,dass da genug gezeigt wird.Irgendwann ist ja mal gut,ne? Musik und Soundeffekte sehr gut.
Einzig allein dieser Sirenensound war mir suspekt und hab ihn nicht kapiert.Aber ich schau den Film die Tage ja nochmal mit Kumpels,dann werd ich nomma drauf achten.
Also spannend find ich ihn schon und die Synchro fand ich auch nicht schlimmer als in jedem anderen Blockbuster.8 von 10 Punkte

03.10.2013 17:23 Uhr - Jack Bauer
10x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
03.10.2013 17:05 Uhr schrieb dv10504dvd
Nun ja einige haben hier schon recht. Das soll das tolle Ramake / Reboot vom Tanz der Teufel sein? Man nehme ne Gruppe grenzdebiler Darsteller als "Opfer", packe eine 0815 Story dazu und das wars! Die Effekte sind mittelmäßig, von härte und Schockmomenten wollen wir garnicht erst reden da nicht vorhanden. Musik und Soundeffekte waren auch manchmal ein wenig komisch: Frage mich immernoch was dieser Sirenensound an einigen Stellen sollte?
Der Film bietet leider 0 Atmosphäre, kaum Spannung und ist vor allem durch die miese deutsche Synchro fast zur Komödie verkommen. (Gibt wohl langsam keine echten Sychronsprecher mehr)
Für mich bleibt da ein recht mittelmäßiges Machwerk übrig.


Alles falsch. Wirklich alles.

03.10.2013 17:29 Uhr - KarateHenker
7x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
Unfassbar, dass hier des Öfteren zu lesen ist, wie "harmlos" das Gezeigte doch sei - was muss denn bitte noch explizit gezeigt werden, um als halbwegs "hart" durchgewunken zu werden? Für einen vergleichsweise hoch budgetierten Mainstreamhorrorfilm, der ganz regulär im Kino gezeigt wurde, ist "Evil Dead" in der Beziehung doch wirklich nicht von schlechten Eltern, auch wenn es sicher (wie immer) noch heftiger geht...

03.10.2013 17:29 Uhr - Flufferine
02.10.2013 11:05 Uhr schrieb Catfather
q]02.10.2013 08:37 Uhr schrieb Kane McCool
Warum segnet Raimi höchstpersönlich eine Cut-Fassung ab?


Weil er auch daran verdient, wenn deutsche Deppen diese Cut Fassung kaufen...

02.10.2013 10:03 Uhr schrieb Flufferine
Ich hatte es ja schon geahnt,das Maniac 2012 aus dem Verkehr gezogen wird,bei dem wird es ähnlich laufen,ein Glück ist der schon bestellt.Danke für den SB.


Da weißt Du aber mehr als ich, "Maniac 2012" wurde noch gar nicht dem Verkehr gezogen!
Und ob Evil Dead uncut tatsächlich einkasiert wird, das ist auch gar nicht mal soooo klar, weil die BPS bei Sony vorsichtiger agieren dürfte als bei irgendwelchen Garagen Labels!

Evil Dead ist absolut gelungen für ein Remake, wer hier noch motzt, erwartet das Unmögliche und braucht gar nicht erst mehr Remakes anschauen!


Maniac ist Liste B
wie vorsichtig die BPS bei welchem Label ist,konnte ich nirgends nachlesen,deshalb kann ich dazu auch nichts mutmaßen ;)

03.10.2013 17:43 Uhr - maximus1
2x
Zu jener Zeit, als TCM im Kino lief und danach der Run auf die Videokassetten los ging, war die Hemmschwelle für Brutalität noch niedriger als heute. Es war nicht so viel zu sehen wie heute. Heute ist man einer Flut von völlig krankhaften Filmen ausgeliefert oder auch nicht. Die Sinne stumpfen ab und dann kommt so ein dahergelaufenes Remake und es bringt nichts. Man ist von der harmlosen Brutalität enttäuscht. Liegt auch daran, dass jeder Mist verfügbar ist für ein paar Euro. Egal, von wo, aus welchem Land. Die Reizüberflutung lässt grüßen. Wie toll waren die Zeiten, als wirklich gute Horror - Filme in den Videotheken rauskamen. Cut ? Uncut ? Was war das ? Keine Ahnung. Hat sich keiner geschert darum. Ob " Evil Dead " jetzt gut ist oder nicht, sei dahingestellt. Kommt auf die Betrachtungsweise des einzelnen an. Tja, und wenn die völlig verstellt ist, kann nichts, aber auch gar nichts Brutal genug sein.

03.10.2013 18:48 Uhr - SPIO n AGE
8x
DB-Helfer
User-Level von SPIO n AGE 6
Erfahrungspunkte von SPIO n AGE 599

Zitat von Flufferine:
"Weil er auch daran verdient, wenn deutsche Deppen diese Cut Fassung kaufen..."

Ist aber schon mies, Leute als (deutsche) Deppen zu bezeichnen, wenn sie sich eine Cut Fassung kaufen. Viele Leute wissen es schlicht nicht und man kann es ihnen auch nicht einmal verdenken, denn viele "dieser deutschen Deppen" (ich finde das furchtbar, was du da geschrieben hast), kaufen ihre Filme im MM oder SA. Bekanntlich gibt man den Menschen in Deutschland hier selten die Gelegenheit, entsprechende Filme ungeschnitten zu kaufen. Nicht jeder ist so aufgeklärt wie du und deswegen noch lange kein Depp.

03.10.2013 18:53 Uhr - Critic
1x
02.10.2013 00:07 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Dieser Film ist nicht nur eine absolute Enttäuschung, sondern ein absoluter Witz. Das ganze Kino hat sich am laufenden Band kaputtgelacht, sogar noch mehr als beim unfassbar trashigen SH Revelations, um mal beim Genre des (schlechten) Horrors zu bleiben.

2013 wohl DAS Gesamtkunstwerk der unfreiwilligen Komik.



habe schon beim trailer schon mehrfach hart gelacht weil einige szenen albern wirkten. insbesondere das over-actete flüstern.

03.10.2013 19:05 Uhr - Votava01
3x
Maniac 2012 = Liste B ?
Es gibt Leute, die raffens noch dann nicht, wenn man ihnen die Fassungsfreigabe ins Gesicht eintätowiert. Und die ultaharten anscheinend minderjährigen Typen, denen das Gezeigte in Evil Dead 2013 immer noch viel zu harmlos ist und die meinen, Atmosphäre sei in dem Film schlicht nicht vorhanden, sollten sich FIlme nach Namen wie "Slumber Chaimber Tortue Splatter Massacre" zu Gemüte führen oder alle Filme von Lucifer Valentine. Da gibts tolle Athmo incl. ank*tzen und anderen Leckereien.
Und bevor wieder zich Leute schreien... ja, das ist nur meine Meinung.
Der erste Satz allerdings nicht. Das ist eine Tatsache.

03.10.2013 19:09 Uhr - muffin
5x
03.10.2013 18:53 Uhr schrieb Critic
02.10.2013 00:07 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Dieser Film ist nicht nur eine absolute Enttäuschung, sondern ein absoluter Witz. Das ganze Kino hat sich am laufenden Band kaputtgelacht, sogar noch mehr als beim unfassbar trashigen SH Revelations, um mal beim Genre des (schlechten) Horrors zu bleiben.

2013 wohl DAS Gesamtkunstwerk der unfreiwilligen Komik.



habe schon beim trailer schon mehrfach hart gelacht weil einige szenen albern wirkten. insbesondere das over-actete flüstern.




Ich muss auch immer bemitleidenswert lächeln wenn ich solch einen Stuss lese.

03.10.2013 19:11 Uhr - muffin
4x
03.10.2013 17:29 Uhr schrieb KarateHenker
Unfassbar, dass hier des Öfteren zu lesen ist, wie "harmlos" das Gezeigte doch sei - was muss denn bitte noch explizit gezeigt werden, um als halbwegs "hart" durchgewunken zu werden?



Das sind die ganz harten Typen des Internets, denen im realen Leben bei prekären Situationen der Arsch auf Grundeis geht.

03.10.2013 19:17 Uhr - nivraM
1x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
03.10.2013 01:02 Uhr schrieb contaminator
Da zwängt sich halt die Frage auf warum werden überhaupt Remakes gemacht?! warum kann man einen alten Klassiker nicht unangetastet lassen...

In einem Making of von dem "Thing"-Remake aus dem Jahr 2011 liefert einer der Macher des Remakes eine halbwegs simple Antwort, die ich hier mal zitieren werde (nicht wortwörtlich, aber sinngemäß):
"Wenn man eine Geschichte nicht etwa alle 15 Jahre neu erzählt, gerät sie in Vergessenheit."
Ich kenne viele jüngere Horrorfilmfans, die zwar Filme wie Saw oder Hostel auswendig kennen, die aber von Klassikern wie "Evil Dead" oder auch dem "Ding" von Carpenter noch nie gehört haben, weil sie sich nur für die Neueren Filme interessieren. Dank den jeweiligen Remakes hat sich dieser Umstand aber geändert. Remakes eignen sich super, die älteren Filme an die nächste Generation weiterzureichen. Und vielleicht sogar neue Interessenten zu gewinnen. Ich zum Beispiel habe mir das Original von "The Hills have Eyes" nur angesehen, weil ich das Remake schon Bombe fand, und bei "I spit on your grave" war es auch so.

03.10.2013 19:54 Uhr - contaminator
2x
03.10.2013 19:17 Uhr schrieb nivraM
03.10.2013 01:02 Uhr schrieb contaminator
Da zwängt sich halt die Frage auf warum werden überhaupt Remakes gemacht?! warum kann man einen alten Klassiker nicht unangetastet lassen...

In einem Making of von dem "Thing"-Remake aus dem Jahr 2011 liefert einer der Macher des Remakes eine halbwegs simple Antwort, die ich hier mal zitieren werde (nicht wortwörtlich, aber sinngemäß):
"Wenn man eine Geschichte nicht etwa alle 15 Jahre neu erzählt, gerät sie in Vergessenheit."
Ich kenne viele jüngere Horrorfilmfans, die zwar Filme wie Saw oder Hostel auswendig kennen, die aber von Klassikern wie "Evil Dead" oder auch dem "Ding" von Carpenter noch nie gehört haben, weil sie sich nur für die Neueren Filme interessieren. Dank den jeweiligen Remakes hat sich dieser Umstand aber geändert. Remakes eignen sich super, die älteren Filme an die nächste Generation weiterzureichen. Und vielleicht sogar neue Interessenten zu gewinnen. Ich zum Beispiel habe mir das Original von "The Hills have Eyes" nur angesehen, weil ich das Remake schon Bombe fand, und bei "I spit on your grave" war es auch so.


wenn man richtiger Filmfreak ist, befasst man sich auch mit uralten Filmen und wartet net ab das man mal durch ein remake auf die alten filme kommt...

03.10.2013 20:10 Uhr - Jaegermeisster
03.10.2013 19:17 Uhr schrieb nivraM
oder auch dem "Ding" von Carpenter noch nie gehört haben


Gut, dass der kein Remake war...

@ contaminator:

Achso, und du definierst was man zu sehen hat und was nicht? Will gar nicht wissen wieviele hier "Tokyo Story" von Yasujiro Ozu nicht kennen und auf Megaexperte machen.

Zum Film. Ich leih mir den aus der Videothek aus und das wars. Brauch weder Amaray noch Steelbook.

03.10.2013 20:16 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
03.10.2013 19:54 Uhr schrieb contaminator
03.10.2013 19:17 Uhr schrieb nivraM
03.10.2013 01:02 Uhr schrieb contaminator
Da zwängt sich halt die Frage auf warum werden überhaupt Remakes gemacht?! warum kann man einen alten Klassiker nicht unangetastet lassen...

In einem Making of von dem "Thing"-Remake aus dem Jahr 2011 liefert einer der Macher des Remakes eine halbwegs simple Antwort, die ich hier mal zitieren werde (nicht wortwörtlich, aber sinngemäß):
"Wenn man eine Geschichte nicht etwa alle 15 Jahre neu erzählt, gerät sie in Vergessenheit."
Ich kenne viele jüngere Horrorfilmfans, die zwar Filme wie Saw oder Hostel auswendig kennen, die aber von Klassikern wie "Evil Dead" oder auch dem "Ding" von Carpenter noch nie gehört haben, weil sie sich nur für die Neueren Filme interessieren. Dank den jeweiligen Remakes hat sich dieser Umstand aber geändert. Remakes eignen sich super, die älteren Filme an die nächste Generation weiterzureichen. Und vielleicht sogar neue Interessenten zu gewinnen. Ich zum Beispiel habe mir das Original von "The Hills have Eyes" nur angesehen, weil ich das Remake schon Bombe fand, und bei "I spit on your grave" war es auch so.


wenn man richtiger Filmfreak ist, befasst man sich auch mit uralten Filmen und wartet net ab das man mal durch ein remake auf die alten filme kommt...

Nur leider gibt es weit mehr "normale" Zuschauer als Film"freaks".

03.10.2013 20:26 Uhr - contaminator
03.10.2013 20:10 Uhr schrieb Jaegermeisster
03.10.2013 19:17 Uhr schrieb nivraM
oder auch dem "Ding" von Carpenter noch nie gehört haben


Gut, dass der kein Remake war...

@ contaminator:

Achso, und du definierst was man zu sehen hat und was nicht? Will gar nicht wissen wieviele hier "Tokyo Story" von Yasujiro Ozu nicht kennen und auf Megaexperte machen.

Zum Film. Ich leih mir den aus der Videothek aus und das wars. Brauch weder Amaray noch Steelbook.


'Das Ding' von carpenter war bereits ein remake. es gab davor schon einen von 1951!
auf megaexperte will ich gar nicht machen, ich weiss halt das was ich weiss...

03.10.2013 20:29 Uhr - Neck
Ich find die platten und blassen Charaktere (mit ganz großer Ausnahme Jane Levy) nicht gerade nur ein "kleines" Manko, sondern den entscheidenden Faktor, weshalb der Film nicht über ein Mittelmaß hinausgeht. Von den Darstellern ist mal wirklich nichts hängengeblieben, der Klugscheißer mit den langen Haaren ging einem nur auf den Sack, der Rest war auswechselbar. Auch diese Drogenentzugs-Nummer war doch sehr konstruiert. Da fällt mir ein, welchen Beweggrund hatte die Clique im Original, zur Hütte im Wald zu fahren?

03.10.2013 20:34 Uhr - Jerry Dandridge
03.10.2013 19:54 Uhr schrieb contaminator
03.10.2013 19:17 Uhr schrieb nivraM
03.10.2013 01:02 Uhr schrieb contaminator
Da zwängt sich halt die Frage auf warum werden überhaupt Remakes gemacht?! warum kann man einen alten Klassiker nicht unangetastet lassen...

In einem Making of von dem "Thing"-Remake aus dem Jahr 2011 liefert einer der Macher des Remakes eine halbwegs simple Antwort, die ich hier mal zitieren werde (nicht wortwörtlich, aber sinngemäß):
"Wenn man eine Geschichte nicht etwa alle 15 Jahre neu erzählt, gerät sie in Vergessenheit."
Ich kenne viele jüngere Horrorfilmfans, die zwar Filme wie Saw oder Hostel auswendig kennen, die aber von Klassikern wie "Evil Dead" oder auch dem "Ding" von Carpenter noch nie gehört haben, weil sie sich nur für die Neueren Filme interessieren. Dank den jeweiligen Remakes hat sich dieser Umstand aber geändert. Remakes eignen sich super, die älteren Filme an die nächste Generation weiterzureichen. Und vielleicht sogar neue Interessenten zu gewinnen. Ich zum Beispiel habe mir das Original von "The Hills have Eyes" nur angesehen, weil ich das Remake schon Bombe fand, und bei "I spit on your grave" war es auch so.


wenn man richtiger Filmfreak ist, befasst man sich auch mit uralten Filmen und wartet net ab das man mal durch ein remake auf die alten filme kommt...

Nur leider gibt es weit mehr "normale" Zuschauer als Film"freaks".


Es ist schon klar, dass es nicht so viele Film Freaks gibt, aber die meisten Leute sehen sich die Originale auch nicht an, wenn sie das Remake gesehen haben. Viele wissen nicht einmal, dass es Remakes sind oder wissen es und wollen sich die Original doch nicht ansehen weil "alte Filme automatisch schlechter sind". Eine viel bessere Lösung Jungen Leuten Filmklassiker näher zu bringen ist, wenn man die Remakes als Fortsetzungen verkaufen. "Evil Dead" hätte man einfach "Evil Dead 4" oder "Tanz der Teufel 4" nennen können und "A Nightmare on Elm Street" von 2010 hätte man einfach "A Nightmare on Elm Street 9" nennen können. Auf diese weise sollte man es einfach bei allen Remakes machen. Bei Evil Dead hätten sich die ganzen Jugendlichen dann gedacht: "Oh Mann da muss ich mir die ersten drei Teile unbedingt auch noch ansehen!"

03.10.2013 20:36 Uhr - blade41
13x
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 31.064
Ich werd hier wohl mal ordentlich durchwischen müssen. Spam, Beleidigungen und sonstigen Unsinn entfernen.

03.10.2013 20:37 Uhr - nivraM
4x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
03.10.2013 20:29 Uhr schrieb Neck
Ich find die platten und blassen Charaktere (mit ganz großer Ausnahme Jane Levy) nicht gerade nur ein "kleines" Manko, sondern den entscheidenden Faktor, weshalb der Film nicht über ein Mittelmaß hinausgeht. Von den Darstellern ist mal wirklich nichts hängengeblieben, der Klugscheißer mit den langen Haaren ging einem nur auf den Sack, der Rest war auswechselbar. Auch diese Drogenentzugs-Nummer war doch sehr konstruiert. Da fällt mir ein, welchen Beweggrund hatte die Clique im Original, zur Hütte im Wald zu fahren?

Keine nennenswerten. Sie wollten einfach nur ein Wochenende lang ungestört Party machen, wenn ich mich richtig erinnere.
Und mal Hand aufs Herz: Die meisten Charaktere im Original (außer Bruce Cambell) waren auch nicht gerade extrem ausgeklügelte Individuen...

03.10.2013 20:38 Uhr - KarateHenker
1x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
03.10.2013 20:36 Uhr schrieb blade41
Ich werd hier wohl mal ordentlich durchwischen müssen.


Wäre wünschenswert.

03.10.2013 20:39 Uhr - nivraM
1x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
03.10.2013 20:36 Uhr schrieb blade41
Ich werd hier wohl mal ordentlich durchwischen müssen. Spam, Beleidigungen und sonstigen Unsinn entfernen.

Gute Idee. Bei mittlerweile über 200 Kommentaren verliert man so langsam den Überblick.

03.10.2013 20:46 Uhr - Neck
1x
03.10.2013 20:37 Uhr schrieb nivraM
Und mal Hand aufs Herz: Die meisten Charaktere im Original (außer Bruce Cambell) waren auch nicht gerade extrem ausgeklügelte Individuen...


Da geb ich dir Recht. Aber denke ich zum Beispiel an die Charaktere in "Cabin in the Woods", so waren diese um Längen besser ausgearbeitet und damit spannender, interessanter zu beobachten. Da hatte jede Figur ihr eigenes Merkmal (der trottelige Kiffer, die sexy Blondine, die Schüchterne, der Coole). Die Truppe in der Evil Dead Hütte wäre schon geiler gewesen...;)

03.10.2013 20:51 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
Hab leider den Film "noch" nicht gesehen, aber man darf doch wohl auch froh sein, daß nicht wieder so ein 12 jähriges Klugscheisserkind a la Jurassic Park dabei ist und sofort weiß was zu tun ist...
;-)

03.10.2013 20:53 Uhr - Jack Bauer
6x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
03.10.2013 20:46 Uhr schrieb Neck
Aber denke ich zum Beispiel an die Charaktere in "Cabin in the Woods", so waren diese um Längen besser ausgearbeitet und damit spannender, interessanter zu beobachten. Da hatte jede Figur ihr eigenes Merkmal (der trottelige Kiffer, die sexy Blondine, die Schüchterne, der Coole). Die Truppe in der Evil Dead Hütte wäre schon geiler gewesen...;)


Ist das Dein Ernst? Diese "eigenen Merkmale", wie Du sie nennst, sind doch genau die 08/15-Klischees, die man in mindestens jedem zweiten Slasher vorgesetzt bekommt. Was soll an einem trotteligen Kiffer oder einer sexy Blondine bitte besser ausgearbeitet sein? Die kriegst Du in so vielen Slashern, die kannst Du gar nicht alle zählen!

Da fand ich die Figur der Mia und ihr angeknackstes Verhältnis zu ihrem Bruder wesentlich ambivalenter und interessanter.

03.10.2013 20:55 Uhr - Neck
Ja, dann hüte dich vor dem langhaarigen Blonden, Eric heißt er glaub ich. Jedesmal wenn der ins Bild kommt, möchte man am liebsten wegsehen und hören....^^

03.10.2013 20:57 Uhr - Neck
03.10.2013 20:53 Uhr schrieb Jack Bauer
Ist das Dein Ernst? Diese "eigenen Merkmale", wie Du sie nennst, sind doch genau die 08/15-Klischees, die man in mindestens jedem zweiten Slasher vorgesetzt bekommt. Was soll an einem trotteligen Kiffer oder einer sexy Blondine bitte besser ausgearbeitet sein? Die kriegst Du in so vielen Slashern, die kannst Du gar nicht alle zählen!


Ja, das ist mir in dem Zusammenhang dann aber egal, wenn es denn der Unterhaltung dient. Ich hab ja nicht behauptet, dass es sonderlich originell sein muss aber immerhin besser als gar nichts.

03.10.2013 20:59 Uhr - nivraM
3x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
03.10.2013 20:53 Uhr schrieb Jack Bauer
03.10.2013 20:46 Uhr schrieb Neck
Aber denke ich zum Beispiel an die Charaktere in "Cabin in the Woods", so waren diese um Längen besser ausgearbeitet und damit spannender, interessanter zu beobachten. Da hatte jede Figur ihr eigenes Merkmal (der trottelige Kiffer, die sexy Blondine, die Schüchterne, der Coole). Die Truppe in der Evil Dead Hütte wäre schon geiler gewesen...;)


Ist das Dein Ernst? Diese "eigenen Merkmale", wie Du sie nennst, sind doch genau die 08/15-Klischees, die man in mindestens jedem zweiten Slasher vorgesetzt bekommt. Was soll an einem trotteligen Kiffer oder einer sexy Blondine bitte besser ausgearbeitet sein? Die kriegst Du in so vielen Slashern, die kannst Du gar nicht alle zählen!

"Cabin in the Woods" ist bekanntlich eine Homage an genau solche klassischen Filme, weshalb die Figuren absichtlich so klischeehaft wie möglich sind, aber dies weiter auszuführen wäre hier deplaziert, da das Thema hier "Evil Dead" ist.

Da fand ich die Figur der Mia und ihr angeknackstes Verhältnis zu ihrem Bruder wesentlich ambivalenter und interessanter.

Kann dir nur zustimmen, schon alleine wegen dieser Thematik (und auch wegen der am Rande angesprochenen Geschichte mit der Mutter) kann ich nicht nachvollziehen, weshalb manche Leute behaupten, dass der Film keine Handlung hätte.

03.10.2013 21:14 Uhr - your_boy_troy
2x
"Wir kriegen dich,wir holen dich, du kannst uns nicht entkommen!"

Es wurde schon zur Sprache gebracht und ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel wenn ich es nochmal erwähnen muss.... aber, wie kann man das bitte rausschneiden?! Bin mit Evil Dead groß geworden, dementsprechend bedeutet mir der Film sehr viel sowohl ich auch weiß was der Film für das Genre bedeutet. Habe mich sehr auf das Remake gefreut und ich muss sagen es ist überraschend gut. Es ist echt okay. Grusel, Blut und Timing stimmt, den heutigen Maßstäben angepasst. Aber wie in aller Welt kann man denn den Vers herausschneiden, in dem sich der Dämon über die Hoffnung auf Überleben gegenüber dem Haupcharakter lustig macht?! Ich kann das nicht verstehen, dieses verspielte Trellern macht das Böse doch erst so richtig gruselig, ausserdem ist es keine physische Brutalität, ich finde diesen Vers wahnsinnig wichtig für ein Evil Dead Remake weil doch gerade die Fans des Originals darauf warten, oder nicht? Und es war ja auch im Trailer enthalten! Übertreiben da meine Fan-Emotionen oder war das Absicht um die UNRATED besser vermarkten zu können? Das hat mich auf jedenfall echt stuzig gemacht und einen negativen Beigeschmack zum Remake hinterlassen.

03.10.2013 21:46 Uhr - Neck
Nö, da übertreibst du nicht, der Spruch ist schon "cool". Habe jetzt nicht Lust, den ganzen SB nochmal abzuscannen aber in welcher Version wurde der Satz entfernt?

03.10.2013 23:29 Uhr - contaminator
1x
03.10.2013 20:37 Uhr schrieb nivraM
03.10.2013 20:29 Uhr schrieb Neck
Ich find die platten und blassen Charaktere (mit ganz großer Ausnahme Jane Levy) nicht gerade nur ein "kleines" Manko, sondern den entscheidenden Faktor, weshalb der Film nicht über ein Mittelmaß hinausgeht. Von den Darstellern ist mal wirklich nichts hängengeblieben, der Klugscheißer mit den langen Haaren ging einem nur auf den Sack, der Rest war auswechselbar. Auch diese Drogenentzugs-Nummer war doch sehr konstruiert. Da fällt mir ein, welchen Beweggrund hatte die Clique im Original, zur Hütte im Wald zu fahren?

Keine nennenswerten. Sie wollten einfach nur ein Wochenende lang ungestört Party machen, wenn ich mich richtig erinnere.
Und mal Hand aufs Herz: Die meisten Charaktere im Original (außer Bruce Cambell) waren auch nicht gerade extrem ausgeklügelte Individuen...


Ja das stimmt, im original war es auch sehr amateurhaft was an schauspielerischer leistung abgeliefert wurde.. aber es wirkte sympathisch..

04.10.2013 00:15 Uhr - Mikey
1x
02.10.2013 00:07 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Dieser Film ist nicht nur eine absolute Enttäuschung, sondern ein absoluter Witz. Das ganze Kino hat sich am laufenden Band kaputtgelacht, sogar noch mehr als beim unfassbar trashigen SH Revelations, um mal beim Genre des (schlechten) Horrors zu bleiben.

2013 wohl DAS Gesamtkunstwerk der unfreiwilligen Komik.



Bei uns im Kinosaal passierte genau das Gleiche..aber warum? Der Film ist bestimmt kein Witz,
aber es gibt genügend Leute, die sich vor einem Kinogang nicht ausreichend vorab informieren
bzw. einen solchen Härtegrad im Kino nicht erwarten oder nicht gewöhnt. Bei dem Meisten war
das eher ein "Was zur Hölle" oder "Ach du Scheisse"-Lachen bzw. ein Oh Schreck-Weglachen..
Mein Bruder erzählte mir noch, weil ich nach dem Ende raus rannte auf's WC, wie 3 Mädels ihre Typen wegstießen und "Lass mich bloß in Ruhe" riefen.

04.10.2013 01:32 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
1x
Der Film war Trash pur, die Inszenierung komplett aus dem Tritt. Vor allem als der angesägte Arm nach einer gefühlten Ewigkeit ohne Schnitt mit einem lauten "plotsch" zu Boden fiel, ohne dass es die ehemalige Besitzerin weiter kümmerte, haben gefühlte 2 Kinosäle abgefeiert. Sowas würde man in der Form von Leslie Nielsen (RIP) oder Monty Python erwarten.

Auch sonst war der gesamte Aufbau total lahm. Bedingt durch die ständigen Zeitsprünge aud Ausblendungen, kam ich mir vor wie in einer Aneinanderreihung von Splattersketchen ohne weiteren Zusammenhang. Kein Wunder das alle soviel einstecken müssen, ansonsten wäre der Streifen wohl nur halb so lang gegangen.

Als echter Horrorfilm absolut ungenügend und insgesamt eher etwas was man auf einer Party nebenbei laufen lässt.

04.10.2013 01:46 Uhr - spobob13
2x
03.10.2013 17:29 Uhr schrieb KarateHenker
Unfassbar, dass hier des Öfteren zu lesen ist, wie "harmlos" das Gezeigte doch sei - was muss denn bitte noch explizit gezeigt werden, um als halbwegs "hart" durchgewunken zu werden? Für einen vergleichsweise hoch budgetierten Mainstreamhorrorfilm, der ganz regulär im Kino gezeigt wurde, ist "Evil Dead" in der Beziehung doch wirklich nicht von schlechten Eltern, auch wenn es sicher (wie immer) noch heftiger geht...


Harmlos fand ich das nun wirklich nicht. Vielleicht bin ich nicht hart genug, da ich ein paar Mal die Augen kurz zukneifen mußte. Das ist mir vor 20-30 Jahren beim Original jedenfalls nett passiert.

Ich kenne keinen massentauglichen Horrorfilm, wo die Gewaltschraube derart hoch nach oben geschraubt wurde.

Das ganze Gerede vom "harmlosen Film" ist Off-Topic. Wenn hier Unreife oder unreif Gebliebene sowas behaupten, ist das wohl eher so zu verstehen: "Wer hat den Längeren - ich kann jedenfalls noch viel mehr ab".

Wer seine Meinung zu dem Film sachlich argumentiert, ob nun positiv oder negativ, wird kaum mit so einem dummen unreifen Gelabber daherkommen.

Ob es nun noch heftiger in einem R-rated Mainstream-Movie zugehen kann? Wer weiss, eines Tages vielleicht? Mit Evil Dead hat man wohl zur Zeit die Grenzen bei der MMPA ausgelotet, und ich kann auch nicht behaupten, dass der überwiegende Teil der Unrated Horrorfilme noch grausiger wäre - selbst bei den fast immer mies gemachten Mini-Budget Filmen für ein Mikro Puplikum.


04.10.2013 02:26 Uhr - spobob13
2x
04.10.2013 01:32 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Der Film war Trash pur, die Inszenierung komplett aus dem Tritt. Vor allem als der angesägte Arm nach einer gefühlten Ewigkeit ohne Schnitt mit einem lauten "plotsch" zu Boden fiel, ohne dass es die ehemalige Besitzerin weiter kümmerte, haben gefühlte 2 Kinosäle abgefeiert. Sowas würde man in der Form von Leslie Nielsen (RIP) oder Monty Python erwarten.

Auch sonst war der gesamte Aufbau total lahm. Bedingt durch die ständigen Zeitsprünge aud Ausblendungen, kam ich mir vor wie in einer Aneinanderreihung von Splattersketchen ohne weiteren Zusammenhang. Kein Wunder das alle soviel einstecken müssen, ansonsten wäre der Streifen wohl nur halb so lang gegangen.

Als echter Horrorfilm absolut ungenügend und insgesamt eher etwas was man auf einer Party nebenbei laufen lässt.


Sag doch mal, was für dich ein echter Horrorfilm ist? Filmtitel bitteschön.

Evil Dead 2013 ist für dich ein Trash-Film? - Ok. Sag doch einfach du magst den Film nicht. Der Film hat ein kleines Budget - aber zum Trash Film sind da eine Menge Mio. Dollar zwischen.

Und deshalb sieht so ein Evil Dead Remake, bezogen auf den Cast irgendwie ganz anders aus, als z.B ein Troma Trash-Film.

Bin echt auf die Filmtitel gespannt, die du als "echter Horrorfan" genial empfindest, und wo du dich mit all den anderen im Saal nicht kaputt lachen mußtest.

04.10.2013 02:53 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
1x
Unfassbar, du hast wirklich gar nichts verstanden. Die Tatsache, dass mein erster kleiner Verriss der mit Abstand am besten bewertete unter den Beiträgen bzgl. der Qualität des Streifens ist, ist aber sowieso aussagekräftiger als 1000 Worte.

In diesem Sinne verspüre ich wirklich keine Lust mich weiter mit dir zu beschäftigen und ziehe das Fazit, dass dieser Streifen einfach die Spreu vom Weizen trennt.

Gute Nacht.

04.10.2013 07:41 Uhr - BITEmeFANBOY
02.10.2013 16:47 Uhr schrieb burzel
02.10.2013 07:46 Uhr schrieb BITEmeFANBOY
Wie ich gestern schon geschrieben habe, hatte ich emnormes Glück mit meinem Kauf der 2 Disc Steelbook Edition!....


sonst noch alles fit? Das ist doch nur ein Film! Der wird nicht dadurch besser oder schlechter, dass die Verpackung anders ist. Wenn die Discs zerkratzt sind, nutzt dir die Verpackung auch nix mehr. Oder stierst du dann solange auf das Steelbook, bis dir vor lauter Steel, die Handlung vor dem inneren Auge vorbeizieht....?

Irgendwie verkehrte Welt: Die einen schreien, weil die und die Filme bis heute nicht auf DVD/BD released sind und dann geht einigen einer ab wegen einer Verpackung.

Einer meiner Lieblingssprüche aus Harry Potter passt hier wie die Faust aufs Auge: "You have got to sort (out) your priorities"


Ja, alles fit.

Hmmmm..da hast du wohl mehr zwischen den Zeilen gelesen als in Wirklichkeit da war.

Mir war das Steelbook von Anfang an egal.
Ich war beim Müller um mir den !Film! zu kaufen und hätte auch, wie immer die Amaray genommen. Aber da nur noch eine einzige Blu-Ray da war und das eben im Steelbook, zum selben Preis wie die Amaray... frage ich mich nun wieder: Habe ich mein Leben flasch priorisiert, weil ich mich darüber freuen kann?!?
Wenn beides das selbe kostet, nehme ich das was mir besser gefällt und auch wenn ich das Steelbook nicht in mein Leben nach dem Tod mitnehmen kann, gefällt es mir besser als die Amaray.

Vielleicht hättest du eher zwischen den Zeilen lesen sollen, dass ich selbst mehr als erstaund war, was das Steelbook bei Amazon kostet...und was manche bereit sind dafür auszugeben. Ich selbst würde niemals so viel Geld für eine andere Verpackung hinlegen die den selben Inhalt hat.

Ich hatte einfach nur Glück und konnte mich darüber freuen.

04.10.2013 09:45 Uhr - Dr herbert west
3x
Find ich krass in der KJ Fassung fehlt echt nicht wirklich viel, habe den gestern zum zweiten mal gesehen, und ich muss sagen der gefällt mir immer besser! Geil gemachter Splatter Wahnsinn mit super Sound einlagen! Ein wahres Highlight!!!!!!!!!!!!

Ausserdem:Lese hier öfters das sich leute Kaputt gelacht haben, wir dürfen nicht vergessen das auch das Original ein paar mal unfreiwillig Komisch ist, so empfinde ich das zumindest! Die Jugend von heute ist arm und nimmt solche TOP Filme nicht mehr ernst und hat auch keine Ahnung von der Matereie!! Das übliche "ach der war ja nicht so schlimm, habe mich dabei Tod gelacht" Man es nervt! Wie gesagt der Film ist einer der Besten HorrorFilme der letzten 10 Jahre! und da übertreibe ich nicht!!! ich Freu mich auf Evil Dead 2 in 2015!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

04.10.2013 09:56 Uhr - Lamar
4x
An alle die gerne auch die Steelbook Variante in der UNCUT Version hätten, aber nun für das vergriffene Steelbook nicht Horror Preise von 70, 80 € und mehr bezahlen wollen.

Kauft euch das Steelbook FSK 18 bei Media Markt :-) Flatschenfrei :-)
(Ich glaube das FSK Steelbook war excl. Media Markt oder so)
Dann kauft die normale Spio/JK Version im Müller für um die 16 €.
Und haut einfach die Müller Scheibe ins Steelbook.

Mit der FSK18 könnt ihr dann Frisbee oder so spielen, dann hat die Scheibe auch noch nen Zweck. *g* Und außerdem habt ihr dann noch eine Ersatz Amaray Hülle, falls mal eine in euerer Sammlung kaputt geht.

Dann habt ihr die Uncut Variante von Evil Dead im Steelbook für rund 34-36 € :-)

04.10.2013 11:03 Uhr - Filmfreunde
Ich habe mir den Film heute auf meinen Heimkino anschauen können mitten in der Nacht ein six-Pack Radeberger im Kühlschrank leicht vorgeglüht wie das sein muss und ab ging es mit höllischen Sound wie das sein muss!!!

Es war ein Erlebnis der extra Klasse ! Die Atmosphäre war so überragend und gewaltig, das ging unter die Haut wie
nichts vorher! Das Orginal von Raimi wird meiner Meinung nach hier grandios wiedergegeben wenn nicht übertroffen.
Thema lustig das sind hier nur einige Kommentare sonst nichts.
Wer darüber lachen kann ist entweder verrückt gestört oder hat kein Respekt ganz einfach, dummes bla bla.
Die Produzenten können Stoltz sein !!!!

04.10.2013 11:09 Uhr - Neck
04.10.2013 02:53 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Unfassbar, du hast wirklich gar nichts verstanden.


Nun, immerhin hat er ganz richtig erkannt, dass der Film kein Trash ist, wie du sagst.


Ich fand wie gesagt diese Drogennummer und den Familen-Zwist ungeheuerlich schlecht inszeniert, zum Augenverdrehen. Für eine so stark abhängige Person, hat Mia auch noch einen ziemlich fitten Eindruck gemacht. Außerdem finde ich die Vorstellung, eine Clique fährt in eine Waldhütte, um ihrer Freundin beim Entzug zu helfen, mehr als abwegig. Da war's dann hin bei mir mit der "Ernsthaftigkeit".

04.10.2013 11:42 Uhr - Lamar
04.10.2013 11:09 Uhr schrieb Neck
04.10.2013 02:53 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Unfassbar, du hast wirklich gar nichts verstanden.


Nun, immerhin hat er ganz richtig erkannt, dass der Film kein Trash ist, wie du sagst.


Ich fand wie gesagt diese Drogennummer und den Familen-Zwist ungeheuerlich schlecht inszeniert, zum Augenverdrehen. Für eine so stark abhängige Person, hat Mia auch noch einen ziemlich fitten Eindruck gemacht. Außerdem finde ich die Vorstellung, eine Clique fährt in eine Waldhütte, um ihrer Freundin beim Entzug zu helfen, mehr als abwegig. Da war's dann hin bei mir mit der "Ernsthaftigkeit".


Also welcher Film ist denn heute mit Ernsthaftigkeit befleckt ??
Dann darfst du gar nix mehr gucken, nur noch ZDF und ARD mit ihrem ernsthaftigen Tatort oder dem Grand Prix der Volksmusik.

Dann kommt für dich sicherlich kein Sience Fiction, Fantasy, Horror etc in Frage.

04.10.2013 11:56 Uhr - Grosser_Wolf
2x
So ein paar Leute scheinen sich sehr angegriffen zu fühlen, weil man ihr persönliches Lieblings-Horror-Remake kritisiert. Und werden dann pampig. Das ist jetzt auch nicht gerade niveauvoll.

03.10.2013 19:05 Uhr schrieb Votava01
Und die ultaharten anscheinend minderjährigen Typen, denen das Gezeigte in Evil Dead 2013 immer noch viel zu harmlos ist und die meinen, Atmosphäre sei in dem Film schlicht nicht vorhanden, sollten sich FIlme nach Namen wie "Slumber Chaimber Tortue Splatter Massacre" zu Gemüte führen oder alle Filme von Lucifer Valentine.

Hart war "Evil Dead" an vielen Stellen, ganz ohne Frage. Aber das, was ich persönlich mit der typischen Atmosphäre in "Tanz der Teufel" und auch teilweise in Teil 2 verbinde, fehlte mir. Durch die Stille, die Einsamkeit, die Enge der Hütte, dem Eingeschlossensein von einem dunklen Wald, den leichten Windgeräuschen und wie alles in Szene gesetzt wurde, entstanden in den alten Filmen meiner Meinung nach sehr dichte Sequenzen, die ich im Remake vermisse.

03.10.2013 20:29 Uhr schrieb Neck
Ich find die platten und blassen Charaktere (mit ganz großer Ausnahme Jane Levy) nicht gerade nur ein "kleines" Manko, sondern den entscheidenden Faktor...

Das sehe ich leider ebenso. Und wer wieder damit kommt, die Charaktere im alten Film... stop! Sie hatten zwar auch nicht viel Tiefgang, wirkten aber "realistischer" und weder total überzogen, noch aus einem Katalog für Darsteller von Teenagern, und genau darunter leiden so einige der letzten Horrorfilme. Auswechselbar und schablonenhaft. Es war in "Evil Dead" nicht ganz so schlimm, nein, kratzte aber leider schon ein wenig daran.

04.10.2013 11:58 Uhr - Neck
1x
Dann nenne es "Glauwürdigkeit" und, wie ebenfalls schon gesagt, ist das auch nicht zwingend etwas negatives für mich. Es wird erst dann negativ, wenn der Film es als etwas Ernstes "verkaufen" will, ohne einen Funken Selbstironie. Das hat das Original gemacht sowie der bereits zitierte "Cabin In the Woods" oder um im Hüttenwald-Genre zu bleiben "Cabin Fever".

04.10.2013 12:18 Uhr - Catfather
3x
Fazit nach 205 Beiträgen:
Die meisten finden ihn hier gut und ein würdiges Remake, einige wenige sagen "ist Scheiße und lachhaft". 75% zu 25% würde ich das Verhältnis schätzen, wenn nicht sogar mehr als 75%!
Daraus kann jeder seinen Schluss ziehen wie er mag...

04.10.2013 12:43 Uhr - Tommy Hilfaker
1x
Mach 76% draus ^^
Ich fande ihn auch eines der besseren Remakes! Gerne mehr von dieser Qualität!!

04.10.2013 13:16 Uhr - Filmfreunde
Story war ok... Wer den Film nicht ausreichend düster fand oder packend... also ich schau mir die Filme nach Heimkino release eh lieber allein zu Hause an als ins Kino zu gehen wo ein Besserwisser vor dem anderen hockt dummes bla bla dazwischen hass ....bei Carrie werde ich wohl müssen=) Hoffentlich wirds ok. Kinofassung usw na gut bei evil dead war es mal der Directors cut mal lol...na ja Zu Hause allein mit paar Bier oder ner Tüte unbezahlbar kann ich nur jedem ratten die Stimmung ist allein viel intensiver aber wer kennt das nicht...
PS.: wie hier einige argumentieren ist echt nicht ok wie gesagt die Produzenten können Stoltz sein..

04.10.2013 14:15 Uhr - mica_007
2x
Ich habe ihn mir gestern angesehen , und würde ihn leider auch nur 6 punkte geben . Die Schauspieler sind mir wider zu sehr auf Tenne Horror typisiert Die Story ist teilweise echt lächerlich ich meine wer schleppt seine Freundin, Schwester oder Bekannte in ein verdammten Wald weit weg vor der Zivilisation um ein Drogenentzug zustarten? Nur mit einer verdammten Krankenschwester? Und ich arbeite in dem Bereich und weis teilweise was die durchmachen wenn es um die härteren Sachen geht. Aber ich will ja nicht nur auf der eine Sache herumreiten ... Mir hat einfach die Ironie gefehlt die im alten Tanz der Teufel ständig präsent war. Gut fand ich wiederum die Effekte ,Musik und Kamera die wie ich meine sehr gut gemacht wahren und am ende die Idee das das Mädchen überlebt gut gelöst also für mich eine 5-6.

04.10.2013 16:19 Uhr - McCoy
3x
02.10.2013 21:20 Uhr schrieb sonyericssohn

JA ES NERVT !!!! WIE OFT DENN NOCH ?
Und dieser ewige FSK ist böse Mist. Die machen ihre Arbeit und Schluss. Wenns es euch nicht passt dann Post an o.g. und es ist endlich Schluss. Dies ist eine Seite für Filmfassungen und nicht die Beschwerdeseite der FSK USK usw.
AUS !!!


Ein Absatz den man schleunigst unten in die Kommentar Regeln aufnehmen sollte!

04.10.2013 16:23 Uhr - SledgeNE
Der Film scheint nicht ohne zu sein. An sich mag ich gut gemachte Horror-/Splatter-Filme (Fright Night 1 und 2 und co), aber wenn es nur noch darum geht Literweise Blut fliessen zu lassen finde ich das schon wieder übertrieben. Ich glaube ich hätte den Film im Kino nicht ausgehalten. Für mich ist Die Passion Christi schon zu hart.

04.10.2013 16:59 Uhr - Dracula
1x
User-Level von Dracula 2
Erfahrungspunkte von Dracula 61
Das kannst Du aber auch überhaupt nicht vergleichen...
Fiktiver Horrorfilm gegen reale Gewalt. Das ist wie Soldat James Ryan mit Story of Ricky gleichzusetzen, von der Art der Gewalt her.

04.10.2013 17:53 Uhr - lotritit
Sorry,aber was ich nicht verstehe wieso sich einige wundern das so wenig fehlt.
Was ist denn drin geblieben?
ok,der Anfang ist drin,aber es fehlt ja zum beispiel die komplette Kettensägenszene,die Arm abschneide Szene,etc.
vielleicht irre mich auch,da es schon etwas her ist das ich den Film gesehen habe.

04.10.2013 19:02 Uhr - maximus1
Die FSK versteht eben nicht, das " Evil Dead " eine Komödie ist. Wer wird den schon vom BÖSEN erfasst und dazu getrieben, sich selbst zu zerstückeln ? Kein Mensch auf der Welt. Das Original durchlief zehn Jahre die Instanzen der FSK, des Gerichts usw. Und am Ende haben sie dann festgestellt, oh, die sind ja eh schon alle tot. Also keine reale Gewalt an echten (!) Menschen. Mit " Dawn of the Dead " war es ähnlich. Jau, Mensch, die Figuren in diesem Film erwehren sich ja nur gegen bereits Tote, die auf der Erde rumrennen und Hunger haben. Man sollte sie füttern. Und hier, im " Evil Dead" hätte vielleicht der Pfarrer kommen sollen, dann hätten wir die Kirche im Rücken gehabt im immer währenden Kampf gegen die FSK.

04.10.2013 19:21 Uhr - KarateHenker
6x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
04.10.2013 19:02 Uhr schrieb maximus1
Die FSK versteht eben nicht, das " Evil Dead " eine Komödie ist. Wer wird den schon vom BÖSEN erfasst und dazu getrieben, sich selbst zu zerstückeln ? Kein Mensch auf der Welt. Das Original durchlief zehn Jahre die Instanzen der FSK, des Gerichts usw. Und am Ende haben sie dann festgestellt, oh, die sind ja eh schon alle tot. Also keine reale Gewalt an echten (!) Menschen. Mit " Dawn of the Dead " war es ähnlich. Jau, Mensch, die Figuren in diesem Film erwehren sich ja nur gegen bereits Tote, die auf der Erde rumrennen und Hunger haben. Man sollte sie füttern. Und hier, im " Evil Dead" hätte vielleicht der Pfarrer kommen sollen, dann hätten wir die Kirche im Rücken gehabt im immer währenden Kampf gegen die FSK.


"Evil Dead" wirkt womöglich auf einige Zuschauer unfreiwillig komisch, eine Komödie ist das aber definitiv nicht - sondern ein Horrorfilm mit phantastischen Elementen. Der Humor von Teil 2 und 3 geht dem Original und vor allem dem Remake vollkommen ab.

04.10.2013 20:42 Uhr - muffin
5x
04.10.2013 01:32 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Als echter Horrorfilm absolut ungenügend und insgesamt eher etwas was man auf einer Party nebenbei laufen lässt.



Du bist m.E. alles Andere, aber mit Sicherheit kein "echter" Horrorfan, denn dann würdest du nicht solch einen Unfug absondern.

04.10.2013 20:49 Uhr - muffin
8x
04.10.2013 11:09 Uhr schrieb Neck
Ich fand wie gesagt diese Drogennummer und den Familen-Zwist ungeheuerlich schlecht inszeniert, zum Augenverdrehen. Für eine so stark abhängige Person, hat Mia auch noch einen ziemlich fitten Eindruck gemacht. Außerdem finde ich die Vorstellung, eine Clique fährt in eine Waldhütte, um ihrer Freundin beim Entzug zu helfen, mehr als abwegig. Da war's dann hin bei mir mit der "Ernsthaftigkeit".



Eigentlich war das sogar sehr gut inszeniert, denn auch eine abhängige Person kann noch relativ fit sein, dafür gibt es eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen.
Und inwiefern die Vorstellung abwegig sein soll warum eine Clique ihre Freundin auf diese Weise unterstützt, erschließt sich mir nicht.
Ab und an sollte auch mal etwas Fantasie walten lassen, dann kann man auch Filme genießen die in diesem Genre angesiedelt sind.
Bei einigen "Kritikern" kommt es mir so vor als würden sie die Nadel im Heuhaufen suchen, nur um dem Film eine negative Note zu verleihen.
Wenn ich will dann rupfe ich jeden Horrorfilm, Actionfilm, Mysteryfilm und Sci-Fi Film auseinander, denn irgendwelche Logiklöcher oder unreale Szenarien finden sich in diesen Genres immer und wen so etwas stört, der sollte lediglich Nachrichten schauen und auf Dokus zurückgreifen.

04.10.2013 21:01 Uhr - LinguaMendax
6x
Ich lass auf meinen Parties immer High Tension und Inside oder Hellraiser 2 laufen.Genügt meinen Ansprüchen und denen meiner Gäste . Die Kotzgeräusche meiner Freunde sind wirklich superb...

04.10.2013 22:27 Uhr - Hagbard
2x
02.10.2013 13:54 Uhr schrieb El Phantasmo
Hab jetzt mal ge-amazont und rumgegoogelt...nix mit unrated. Nirgends! Also wäre es schön, wenn ihr wenigstens irgendeine Quelle angebt, wenn ihr schon was von 'ner Unrated-Fassung erzählt.


Im Audiokommentar der blu-ray spricht der Regisseur an mindestens zwei Stellen von einem geplanten "extended cut" - allerdings eher im Bezug auf aus Straffungsgründen entfallene Handlungsszenen.
Sollte diese Fassung tatsächlich folgen, könnte ich mir aber vorstellen, dass das dann auch eine Gelegenheit wäre, die in der R-Rated fehlenden Frames wieder einzufügen. Jane Levy erwähnt im Kommentar ausserdem, dass noch ein alternatives Ende gefilmt wurde.
Ich denke also mal, da kommt auf jeden Fall noch was - ob nun 'extended' oder 'unrated' oder beides... :-)

04.10.2013 22:44 Uhr - FishezzZ
4x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.073
mal ganz ehrlich, wisst ihr eig. was ihr da von euch gebt? eine "Unrated" welche ja nach veröffentlichten Informationen nicht mal eine "Unrated" sondern eine geprüfte "NC 17" ist!

Ich gehe jetzt mal davon aus dass die meisten hier wissen das von der Ursprungsfassung nur Frames entfernt wurden.

Und nun frage ich mich wieso es immer wieder endlose Mengen an "Leuten" gibt welche immer wieder ihren dämlichen Senf mit dem selben dämlichen Spruch dazu geben müssen, "ich warte auf die Unrated" wir wissen es.

Dieser Schnittbericht befasst sich mit exakt 2 Filmfassungen, das wären die Dt. "KJ-Fassung" und die an sich ungekürzte "Kinofassung" oder auf R-Rated.



04.10.2013 22:58 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
04.10.2013 22:44 Uhr schrieb FishezzZ
mal ganz ehrlich, wisst ihr eig. was ihr da von euch gebt? eine "Unrated" welche ja nach veröffentlichten Informationen nicht mal eine "Unrated" sondern eine geprüfte "NC 17" ist!

Ich gehe jetzt mal davon aus dass die meisten hier wissen das von der Ursprungsfassung nur Frames entfernt wurden.

Und nun frage ich mich wieso es immer wieder endlose Mengen an "Leuten" gibt welche immer wieder ihren dämlichen Senf mit dem selben dämlichen Spruch dazu geben müssen, "ich warte auf die Unrated" wir wissen es.

Dieser Schnittbericht befasst sich mit exakt 2 Filmfassungen, das wären die Dt. "KJ-Fassung" und die an sich ungekürzte "Kinofassung" oder auf R-Rated.




Holla, jetzt hast du meine volle Aufmerksamkeit. Du hast nen grösseren Wortschatz als gedacht...und das war NICHT respektlos gemeint.
Gimme Five !!?

05.10.2013 00:12 Uhr - Filmfreunde
Auf Sky Select wird die uncut Version ausgestrahlt... ob das in der Tat so ist kann ich nicht sagen?
Geworben wird jedenfalls damit steht fett und in Klammern uncut neben dem Titel ...

05.10.2013 00:40 Uhr - MKI93
1x
Noch ist er nicht indiziert, dass ist bei SKY dann ganz normal

05.10.2013 01:10 Uhr - spobob13
7x
04.10.2013 16:19 Uhr schrieb McCoy
02.10.2013 21:20 Uhr schrieb sonyericssohn

JA ES NERVT !!!! WIE OFT DENN NOCH ?
Und dieser ewige FSK ist böse Mist. Die machen ihre Arbeit und Schluss. Wenns es euch nicht passt dann Post an o.g. und es ist endlich Schluss. Dies ist eine Seite für Filmfassungen und nicht die Beschwerdeseite der FSK USK usw.
AUS !!!


Ein Absatz den man schleunigst unten in die Kommentar Regeln aufnehmen sollte!


Das sehe ich etwas anders. Die Seite heisst ja aus gutem Grund "schnittberichte.com". Früher mal sogar schnittberichte.de aber da hatte wohl unser Staat was gegen, und man mußte die Seite ins benachbarte Ausland verlagern.

Der Focus der Seite liegt auf geschnittene Filme. Ein Web Portal für deutschsprachige User, dass kein vergleichbares Pendant in anderen Ländern hat, weil es da beim Thema Film keine Probleme mit dem Jugendschutz gibt.

Und das man sich halt über Entscheidungen der FSK, SPIO oder den Gerichten aufregt, liegt doch in der Natur der Sache.

Was ist denn so schlimm, ausser das es langweilig wird, sich ordentlich Luft zu machen und sich über Entscheidungen der Entscheidungsträger aufzuregen. EIne einsame email an Genannte bewirkt genau so wenig. Zumindest aber kriegt man im Forum ein Feedback von anderen Usern.

Klar machen die Beamten und ehrenamtlichen Mitglieder nur Iheren Job. Überspitzt polemisch augedrückt, tut ein Folterer in einem Staatsgefängnis eines Regimes auch nur seinen Job - und das finden wir alle auch nicht gut. Und Amnesty International klagt jedes Jahr auch immer die gleichen Unrechtsverletzungen in genau den gleichen Staaten mit genau den gleichen Beteiligten an.

Sollten die das nun sein lassen, weil Wiederholungen langweilen?

In dem Sinne.

05.10.2013 02:21 Uhr - TimoD16051995
User-Level von TimoD16051995 2
Erfahrungspunkte von TimoD16051995 55
Also so ich habe eine Uncut Version und noch eine cut.Aber was ich mich frage ist warum meine Cut Version 90 min dauert anstatt 85 min.

05.10.2013 02:41 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
05.10.2013 02:21 Uhr schrieb TimoD16051995
Also so ich habe eine Uncut Version und noch eine cut.Aber was ich mich frage ist warum meine Cut Version 90 min dauert anstatt 85 min.


DVD oder Blu-ray? Die hier angegebenen Laufzeiten entsprechen den PAL-DVDs.

05.10.2013 10:17 Uhr - Jerry Dandridge
02.10.2013 21:20 Uhr schrieb sonyericssohn

JA ES NERVT !!!! WIE OFT DENN NOCH ?
Und dieser ewige FSK ist böse Mist. Die machen ihre Arbeit und Schluss. Wenns es euch nicht passt dann Post an o.g. und es ist endlich Schluss. Dies ist eine Seite für Filmfassungen und nicht die Beschwerdeseite der FSK USK usw.
AUS !!!


Da muss ich dir Recht geben! Die FSK macht nur ihren Job. Die BPJS, das sind die Bösen!

05.10.2013 10:20 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
Kommt Leute, wir schaffen das noch mit den 300 Kommentaren!

05.10.2013 10:43 Uhr - Khodos
User-Level von Khodos 1
Erfahrungspunkte von Khodos 25
Sehr guter SB.
Hab ihn mir erst jetzt angeguckt weil der Film erst gestern bei mir angekommen ist und ich ihn mir nich kaputtspoilern wollte.

05.10.2013 10:47 Uhr - Insanity667
10x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 10
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.408
04.10.2013 11:56 Uhr schrieb Grosser_Wolf
So ein paar Leute scheinen sich sehr angegriffen zu fühlen, weil man ihr persönliches Lieblings-Horror-Remake kritisiert.


Ob ich den Film mag oder nicht spielt jetzt grad mal keine Rolle...
Aber "kritisieren" sieht echt anders aus. Die wenigsten üben sich hier in konstruktiver Kritik. Sie versuchen vielmehr, in ihrer Enttäuschung (vielleicht weil es keinen neuen Ash gibt, weil im Film niemand schmilzt oder weil die Ironie und der teils Slapstick mäßige Charme der ersten Teile fehlt) als höchstqualifizierte Filmkritiker, den Film kaputt zu reden und ihm Schwachstellen anzukreiden, die entweder garkeine sind oder die garnicht vorhanden sind. Manchmal fragt man sich dann doch, wie manche Leute an Filme herangehen.

Die Story, das Freunde mit einer Freundin + ausgebildete Krankenschwester in die Pampa fahren (weit weg von jeder Möglichkeit an ihr Zeug zu kommen) um sie vom Stoff wegzubringen ist genauso, wenn nicht noch mehr nachvollziehbar wie Freunde die einfach nur Urlaub in einer Hütte am Arsch der Welt machen. Genauso gut gemacht ist die Anspannung der Charaktere untereinander im Bezug auf die gemeinsame Vergangenheit.

Vorallem Mia's Zwist mit ihrem Bruder David, der davongelaufen ist, und sie mit ihrer kranken Mutter hat hängen lassen ist völlig nachvollziehbar. Genauso wie alle anderen Bindungen und Verhätnisse der übrigen Figuren untereinander die im Gegensatz zu anderen, ausserhalb des Genres angesiedelten, Filmen zwar überschaubar, aber noch recht logisch sind.

Für einen Waldhüttenhorror ist das schon ziemlich viel, mehr als die gewöhnlichen
Sportler/Kiffer/Dicke Möpse/Dumme Möpse/Mauerblümchenkombo Filme.
Zwar auch mit bereits 100 mal dagewesenen Stereotypen, aber in einem anderen Kontext und auf einer anderen, weniger langweiligen Ebene mit einem überraschendem und ungewöhnlichen Ausgang.
Klar kein großes, ausgefeiltes Charakterkino. Aber wer zur Hölle erwartet das denn ernsthaft bei EVIL DEAD? Ich bitte euch, das ist doch ein Scherz, oder?

Die Atmosphäre kommt leider nicht so gut an das Original heran. Das liegt wohl zum großen Teil an dem modernen Kontext, der nicht so kantig und schroff wirkt wie der, des 80er Jahre Bruchbudenohnehandyamarschderwelthorrors aus Tanz der Teufel. Auch die Stop Motion Effekte und Kameraarbeit des Originals haben für wesentlich intensiveren Grusel gesorgt.

Schade ist auch, dass die Ernsthaftigkeit zu sehr nach vorne gekehrt wird, obwohl ein bisschen mehr (Selbst)Ironie dem Streifen mehr Charme verliehen hätte.
Nicht dass sowas bei EVIL DEAD nicht auch vorhanden wäre... es steht halt nur immer weit im Hintergrund. Zum Beispiel, dass die da ne Krankenschwester mit haben, aber trotzdem jede Verletzung mit Panzertape flicken, weil die nur Betäubungsmittel im Schrank hat!!! Oder wie der Eric immer die volle Breitseite abbekommt, das ARME SCHWEIN!!! XD
Sehr geiles Augenzwinkern, aber man muss es halt auch erkennen. Viele würden sowas zum Beispiel schon wieder als "Logikloch" anprangern. (Und sich über das fehlende Augenzwinkern beschweren)

Richtig geil, fast ausgleichend zu den Schwächen im Punkto Atmosphäre und fehlender Ironie, sind die vielen Querverweise und Homagen an das Original und natürlich die wirklich gut gemachten, und vorallem CGI freien Schockeffekte. Das ist echt solide und toll gelungene Arbeit. SO macht man Splatter FX! Ein Paradebeispiel und hoffentlich Orientierungs- oder Referenzpunkt für viele folgende Horrorfilme!

Deswegen kann ich Unkerufe ála "Zu harmlos" "Kaum Gewalt" garnicht verstehen...
Eigentlich ist es total dämlich (sorry aber es ist dämlich... egal wie nett man das ausdrücken will) dass sich Leute über mangelnden Goregehalt mokieren...
Ich meine, die letzen knappen 10 Minuten des Filmes REGNET ES BLUT!!! Es werden Arme abgeschnitten, Arme abgeschossen, Beine abgesägt... Nägel im Gesicht, Nägel im Bein, Hand abgerissen... Kopf zermatscht... Ein Kettensägen Blowjob, Zweigeteilte Höllenmonster die im Blutregen versickern... WAS DENN NOCH BITTE?

JA! Der Film hat eben seine Schwächen was Atmosphäre und Ironie im Vergleich zum Original angeht und ist kein supertolles Charakterkino... Aber den direkten Vergleich muss er definitiv nicht scheuen und er hat viele, nicht von der Hand zu weisenden Stärken die viele andere moderne Horrorfilme nichtmal Ansatzweise bringen.

Ich bleib dabei... 10/10 Als Standalone Horror...

Im direkten Vergleich mit Tanz der Teufel (den ich eigentlich nicht bevorzuge
weil ich EVIL DEAD weniger als reines Remake sehe, sondern eher als Neuinterpretation der ursprünglichen Macher mit einer eigenständigen Story die parallel zu Tanz der Teufel steht, vielleicht sogar sowas wie ein Sequel) 7/10 :)

05.10.2013 11:25 Uhr - Dracula
1x
User-Level von Dracula 2
Erfahrungspunkte von Dracula 61
04.10.2013 22:27 Uhr schrieb Hagbard
Im Audiokommentar der blu-ray spricht der Regisseur an mindestens zwei Stellen von einem geplanten "extended cut" - allerdings eher im Bezug auf aus Straffungsgründen entfallene Handlungsszenen.
Sollte diese Fassung tatsächlich folgen, könnte ich mir aber vorstellen, dass das dann auch eine Gelegenheit wäre, die in der R-Rated fehlenden Frames wieder einzufügen. Jane Levy erwähnt im Kommentar ausserdem, dass noch ein alternatives Ende gefilmt wurde.
Ich denke also mal, da kommt auf jeden Fall noch was - ob nun 'extended' oder 'unrated' oder beides... :-)


Das denk ich mir auch die ganze Zeit. Ich hoffe auf eine Extended Version. Die Unrated mit den Frames ist mir wurscht!
Schaut euch nur den Trailer Nr.3 an, da ist unter anderem eine Szene, in der David mit der Kettensäge zu gange ist. Im Film fehlt zum Beispiel, was mit einer besessenen Person geschieht, die nach allem was wir so gelernt haben noch nicht tot sein kann. Da würde dann diese Szene passen...
Also ich hoffe dass irgendwann eine Extended rauskommt.
Ansonsten bin ich mit der SPIO Fassung sehr glücklich bis jetzt.

05.10.2013 11:38 Uhr - Dale_Cooper
1x
"wenn man richtiger Filmfreak ist, befasst man sich auch mit uralten Filmen und wartet net ab das man mal durch ein remake auf die alten filme kommt..."


Das ist wohl richtig, und da auf der Seite hier (wenigstens teilweise) "richtige Filmfreaks" unterwegs sind (das mit dem "teilweise" hab ich geschrieben, da ich gerade durch diesen Thread so meine Zweifel beokmmen habe) wissen diese Leute auch Bescheid, kaufen wahrscheinlich keine Cut-Versionen, kennen die Originale usw.

Bei insbesondere vielen jungen Leuten ist das aber nicht so: für die ist ein Film ein Konum-Wegwerf-Produkt, was einmal, natürlich synchronisiert - angeschaut wird: wenn das Geld reicht, im Kino oder auf dvd (die nach spätestens einem halben Jahr in den Müll fliegt) oder nicht mal legal im Net.

Womit wir ztu dem viel diskutierten "Härtegrad" von "Evil Dead" kommen: es ist klar, dass bei Dauer-Verfügung von allen Filmen und Serien der Welt die Leute irgendwann abstumpfen, da sie - wie ich glaube - auch nicht mehr wachen Geistes bei der Sache sind, sondern sich nur noch berieseln lassen. Dann kommen so Aussagen wie "Evil Dead" ist doch gar nicht hart!

Im Vergleich zu einigen noch viel krasseren Filmen mag das zutreffen, aber es handelt sich schliesslich um einen UNTERHALTUNGS-Film, der ein relativ grosses Publikum ansprechen soll - schließlich gab es ja auch eine Kino-Auswertung! Und damit hat der Film auch was riskiert, da er schon recht derbe ist.

P. S.: Ich bin sicher: der Film wurde uncut durchgewunken, weil "Sony" drauf steht. Bei einem kleinen, unbekannten Label wäre das NIEMALS passiert!

05.10.2013 11:39 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 10
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.408
05.10.2013 11:25 Uhr schrieb Dracula
04.10.2013 22:27 Uhr schrieb Hagbard
Im Audiokommentar der blu-ray spricht der Regisseur an mindestens zwei Stellen von einem geplanten "extended cut" - allerdings eher im Bezug auf aus Straffungsgründen entfallene Handlungsszenen.
Sollte diese Fassung tatsächlich folgen, könnte ich mir aber vorstellen, dass das dann auch eine Gelegenheit wäre, die in der R-Rated fehlenden Frames wieder einzufügen. Jane Levy erwähnt im Kommentar ausserdem, dass noch ein alternatives Ende gefilmt wurde.
Ich denke also mal, da kommt auf jeden Fall noch was - ob nun 'extended' oder 'unrated' oder beides... :-)


Das denk ich mir auch die ganze Zeit. Ich hoffe auf eine Extended Version. Die Unrated mit den Frames ist mir wurscht!
Schaut euch nur den Trailer Nr.3 an, da ist unter anderem eine Szene, in der David mit der Kettensäge zu gange ist. Im Film fehlt zum Beispiel, was mit einer besessenen Person geschieht, die nach allem was wir so gelernt haben noch nicht tot sein kann. Da würde dann diese Szene passen...
Also ich hoffe dass irgendwann eine Extended rauskommt.
Ansonsten bin ich mit der SPIO Fassung sehr glücklich bis jetzt.


Ein bisschen mehr Handlung zum besseren Verständniss für das Verhalten der Figuren untereinander wäre echt nicht schlecht. Dann muss man nicht mehr soviel rätseln und die Fantasie spielen lassen (was aber auch nicht verkehrt ist, für meinen Geschmack zumindest) :D
Vorallem Nathalie interessiert mich sehr. Im Audiokommentar wird ja gesagt, dass sie eigentlich mehr Platz hatte, genauso wie Eric. Wie Hagbard ja schon sagte.
Die paar Frames jucken mich eigentlich weniger... was soll da schon noch länger sein? Die Zungengeschichte, die gespaltene Hand und die Kettensägenaction... naja, ist doch so auch schon gut gelungen.
Was mit der Person passiert, die eigentlich nicht tot sein kann... denke mal die ist tot (Im Buch steht ja warum, bzw. erklärt es Eric und die Person stirbt auch ziemlich offensichtlich wie ich finde) und dementsprechend wird wohl auch nichts mehr mit David und der Kettensäge kommen. Zumal die Säge ja "unbesudelt" und nicht aufgetankt ist, als Mia sie nimmt. Wäre wohl dann ein zu großer Anschlussfehler...

05.10.2013 12:00 Uhr - muffin
05.10.2013 00:12 Uhr schrieb Filmfreunde
Auf Sky Select wird die uncut Version ausgestrahlt... ob das in der Tat so ist kann ich nicht sagen?
Geworben wird jedenfalls damit steht fett und in Klammern uncut neben dem Titel ...



Ändert sich spätestens dann wenn er indiziert werden sollte.

05.10.2013 12:27 Uhr - JackSparrow
1x


Das sehe ich etwas anders. Die Seite heisst ja aus gutem Grund "schnittberichte.com". Früher mal sogar schnittberichte.de aber da hatte wohl unser Staat was gegen, und man mußte die Seite ins benachbarte Ausland verlagern.

.


Die BRD ist kein Staat. Sie war u. ist einzig u. allein eine eingesetzte Verwaltung der Alliierten. Du bist somit staatenlos bzw. zu verwaltendes ''Personal'' der BRD. Das bekommst du auch von denen bestätigt, siehe Personalausweis. Personalausweise werden nur an staatenlose vergeben.

Zum Film - find den einfach klasse.

05.10.2013 13:11 Uhr - metalarm
1x
ein nicht würdiges remake !!! BASTA !!!
als eigenständiger film geht der zwar in ordnung aber bietet nichts neues auser harte effekte !! der film gewinnt einzig und alleine durch sein blutgehalt !!
ich finde das original um längen besser und stimmiger was atmosphäre angeht. der neue hat null atmosphäre und sehr spannungsarm.

ich finde es immer erschreckender wieviele meisterwerke mit unwürdigen remakes in die vergessenheit gedrängt werden !!

05.10.2013 13:17 Uhr - Insanity667
5x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 10
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.408
05.10.2013 11:38 Uhr schrieb Dale_Cooper

Bei insbesondere vielen jungen Leuten ist das aber nicht so: für die ist ein Film ein Konum-Wegwerf-Produkt, was einmal, natürlich synchronisiert - angeschaut wird: wenn das Geld reicht, im Kino oder auf dvd (die nach spätestens einem halben Jahr in den Müll fliegt) oder nicht mal legal im Net.


Leider ist es so, wie du sagst. Viele Filme verkommen zum Wegwerfprodukt und so
wirklich schocken kann man auch keinen mehr weil einfach mit den Jahren ein gewisser Überfluss aufgekommen ist...
Da fällt es schwer, einen Film wirklich auch mehrmals anzuschauen, Bonusmaterial zu gucken und sich auch mal die Zeit zu nehmen z.B. einen O-Ton zu genießen und Infos rund um den Film zu sammeln.

Ich persönlich versuche in meiner Sammlung das Motto Qualität statt Masse aufrecht zu erhalten... verfolge dazu hier auf der Seite genau die News zu Filmen die mich interessieren und lese viele Reviews auch zu alten Schinken bevor ich sie leihe oder kaufe. (An dieser Stelle Dank und Gruss an Dissection78! Durch deine tollen, unterhaltsamen und sachlichen Reviews bin ich um die ein oder andere Perle reicher und von so mancher Gurke verschont geblieben :) )

Das mit dem illegal im Netz ist auch so eine Geschichte... Es macht, gerade bei Kinofilmen, die eben auch in Bild und Ton extra dafür gemacht werden, einen großen Unterschied, ob ich mir die BluRay mit HD 5.1 Sound auf 50" Plasma gemütlich zu später Stunde vorzugsweise alleine anschaue, oder ob ich den Film illegal streame und ihn mir in grottiger Auflösung am hellichten Tag zwischen Tür und Angel mit 2 Boxen auf nem 19" Laptop und im schlimmsten Falle noch im Fenstermodus reiziehe, während ich auf Facebook nebenbei die Webfails des Tages lese...

Viele Filme verdienen halt einfach einen angemessenen Rahmen um sie sich zu Gemüte zu führen, damit sie auch gefallen oder überhaupt in irgendweiner Form Anklang finden... Bei machen sollte es schön ruhig und dunkel sein... der ein oder ander Funsplatter macht am meisten Spass mit Kumpels und ner Kiste Bier usw...

Ich will damit nicht sagen, dass die Leute die Evil Dead schlecht finden beim Schauen was falsch gemacht haben. Und ich denke meine Meinung dazu ist auch nicht die ultimative, Gott bewahre... Es ist halt nur meine Meinung :D Und ich habe es selbst schon öfter als oft erlebt das ein Film auch erst beim 2. oder 3. mal oder erst im O-Ton "gezündet" hat bei mir. Also nicht so verstehen, das ich hier Vorschriften machen will, wie man einen Film genießen muss. Und auch nicht böse nehmen! Ich versuch nur meine Erfahrungen wiederzugeben.

05.10.2013 13:36 Uhr - Joker1978
3x
Hmm, soviel Stuss wie hier musste ich ja lange in keinem SB mehr lesen, sehr schön, hahaha.
Mir hat der Film sehr gut gefallen, war ein klasse Remake mit soliden Schauspielern, ok, der langhaarige war echt scheisse u hat genervt, aber davon abgesehen alles im grünen Bereich. Die Effekte konnten sich mehr als sehen lassen und waren definitiv hart genug, wer nach mehr schreit soll sich eben saw, inside, orphan Killer oder irgendein anderes Massaker anschauen. Sollte eine unrated Version kommen freue ich mich natürlich auch darüber.
Ich besitze zum Glück auch das Müller steelbook, aber wäre es nur die normale amaray wäre ich auch zufrieden. Also kommt mal alle wieder runter und noch nen schönen Samstag...

05.10.2013 14:22 Uhr - Dracula
User-Level von Dracula 2
Erfahrungspunkte von Dracula 61
05.10.2013 11:39 Uhr schrieb Insanity667
Was mit der Person passiert, die eigentlich nicht tot sein kann... denke mal die ist tot (Im Buch steht ja warum, bzw. erklärt es Eric und die Person stirbt auch ziemlich offensichtlich wie ich finde) und dementsprechend wird wohl auch nichts mehr mit David und der Kettensäge kommen. Zumal die Säge ja "unbesudelt" und nicht aufgetankt ist, als Mia sie nimmt. Wäre wohl dann ein zu großer Anschlussfehler...


Naja, das ist ja kein "total dismemberment" gewesen...
Und die Kettensägenszene mit David gibts ja. Haben sie ja gedreht. Siehe Trailer Nr.3 oder auf YT unter "Evil Dead (2013) Deleted & Alternate Footage from Trailers" ab Timecode
5:00.

05.10.2013 17:24 Uhr - prometheuslover
3x
02.10.2013 00:07 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Dieser Film ist nicht nur eine absolute Enttäuschung, sondern ein absoluter Witz. Das ganze Kino hat sich am laufenden Band kaputtgelacht, sogar noch mehr als beim unfassbar trashigen SH Revelations, um mal beim Genre des (schlechten) Horrors zu bleiben.

2013 wohl DAS Gesamtkunstwerk der unfreiwilligen Komik.

Wenn man schon komplett abgestumpft gegenüber Splatter im Allgemeinen ist und sich vermutlich als Minderjähriger ins Kino geschlichen hat, glaube ich das ungesehen!

05.10.2013 17:46 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Das habe ich nicht geschrieben.

Ansonsten lache ich mir einen Ast über den kollektiven Poschmerz hier.

05.10.2013 20:13 Uhr - Grosser_Wolf
@ Insanity667
Ich mach's mal kurz. Nicht konstruktive Kritik, Ein-Satz-Kommentare und ähnliches findest du auf beiden Seiten. Es gab im Lauf der letzten Monate auf Schnittberichte viel ausführliche Kritik - wirklich ausführlich, ordentlich geschrieben und nicht nur subjektives Hingerotze mit vielen Ausrufezeichen - wie natürlich auch Lob für den Film. Ich widerum habe eben den von mir erwähnten Eindruck gehabt, daß einige User nicht mit der Kritik an dem Film umgehen konnten, und das in teils etwas kindischer Art. Ich gebe aber zu, daß mir das vielleicht eher ins Auge fiel, weil ich mit "Evil Dead" auch nicht sooo zufrieden war.

05.10.2013 20:35 Uhr - LinguaMendax
2x
Herr Pfeiffer sie haben das geschrieben !
@Insanity667 : Ich danke dir/ihnen für die Ausführung.Ich habe das Remake mir jetzt ein zweites Mal,auf BluRay,angetan und fand ihn noch besser als im Kino und der Erstbesichtigung auf Datenträger. Für mich ist es eine Neuinterpretation des Themas und ich finde es sehr gelungen.Und Hallo Charakterzeichnung,was erwartet ihr eigentlich alle von 'nem Horrorfilm ? Und wie ich finde geht der Blutgehalt mehr als in Ordnung.Irgendwann muss ja mal auch gut sein,oder nicht ? Ausserdem hat er mehr Story als das Original (was ich sehr sehr schätze,das Original meine ich).Ich verstehe bis heute nicht,wie man sich über einen Horrorfilm kaputtlachen kann,wenn er denn nicht als Parodie gemeint ist oder unfreiwillig komisch.Und unfreiwillig komisch finde ich den neuen EVIL DEAD nun weiss Gott nicht.

05.10.2013 21:00 Uhr - DOTD
2x
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.309
Ich fand das Remake ganz ok. Es kommt bei weitem nicht ans Orginal ran, aber man kann es sich auf jeden Fall anschauen um gut unterhalten zu werden. Gebe dem Streifen 6/10. Es fehlte die bedrohliche Atmosphäre, welche nicht ganz vorhanden war. Die FX sind allesamt handgemacht und überzeugen auf jeden Fall. Nur ist Gore und Splatter nicht alles. Es sollte auch Atmosphäre in einem Horrorfilm vorhanden sein, welche im Remake im Endeffekt nicht vorhanden war. Mein Fazit: Ein Horrorfilm, der trotz seiner schwächen noch zu überzeugen weiß. Wie schon oben erwähnt, fehlte die bedrohliche Atmosphäre und die Spannung, welche ich im im Original von Evil Dead habe. Für ein kurzen, blutigen Trip isser ganz ok.

05.10.2013 21:21 Uhr - Fantastico74
1x
Ich fand das Remake ganz ok. Es kommt bei weitem nicht ans Orginal ran, aber man kann es sich auf jeden Fall anschauen um gut unterhalten zu werden. Gebe dem Streifen 6/10. Es fehlte die bedrohliche Atmosphäre, welche nicht ganz vorhanden war. Die FX sind allesamt handgemacht und überzeugen auf jeden Fall. Nur ist Gore und Splatter nicht alles. Es sollte auch Atmosphäre in einem Horrorfilm vorhanden sein, welche im Remake im Endeffekt nicht vorhanden war. Mein Fazit: Ein Horrorfilm, der trotz seiner schwächen noch zu überzeugen weiß. Wie schon oben erwähnt, fehlte die bedrohliche Atmosphäre und die Spannung, welche ich im im Original von Evil Dead habe. Für ein kurzen, blutigen Trip isser ganz ok.


Stimme voll und ganz zu...der Film hat keine Atmosphäre....effekte gut---aber alleine die Kartenszene im Original hat schon nen Oskar verdient!!!

einmal ansehen reicht vollkommen um anschließend sofort wieder vergessen zu werden!!!

05.10.2013 21:56 Uhr - Insanity667
3x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 10
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.408
05.10.2013 20:13 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Ich widerum habe eben den von mir erwähnten Eindruck gehabt, daß einige User nicht mit der Kritik an dem Film umgehen konnten, und das in teils etwas kindischer Art.


Da möchte ich nicht widersprechen. Ich denke jeder hat so seinen Liebling den er gerne "verteidigt" und andere können mit dem Film rein garnichts anfangen. Wäre ja auch schlimm, wenn jeder jeden Film mögen würde. Im Falle von EVIL DEAD lassen sich da aber einige sehr gehen, und wie mir leider aufgefallen ist fast nur wenn es darum geht, den Film schlecht zu machen. Übereuphorie kann ich zumindest in diesem Threat hier nicht erkennen.

Wie weiter oben von mir geschrieben, empfinde ich meine Meinung nicht als die "ultimative". Ich habe sie einfach nur so "breit" getreten, weil ich gerne (auch als relativ ruhiger User) mal zeigen wollte, dass man halt auch sachlich, objektiv, ausführlich und für den ein oder anderen informativ sein kann, ohne wenigen (leeren) Worten mit vielen Ausrufezeichen Nachdruck zu verleihen. Ob mir das nun zusteht oder ob ich das richtig gemacht habe, keine Ahnung, ist mir auch ehrlich gesagt egal! :)

Mir schwillt halt so ein bisschen der Kamm, wenn ich lese "halbes Kino hat sich kaputtgelacht" oder andere Schoten... Hört sich für mich eher so an, als hätte man in Sexualkunde 6. Klasse das erste mal eine Vagina gezeigt...

Dafür muss man kein Fanboy sein, nein nichtmal den Film mögen muss man, um sowas zum kotzen zu finden. :) Nur darum ging es. Den Film kann jeder finden wie er will. Ich find ihn toll, andere finden ihn schlecht. Dafür finde ich vielleicht Filme schlecht die ander mögen... So ist es nunmal.

NO BIG DEALÖ!!!!!!!! ;)


05.10.2013 23:01 Uhr - maximus1
4x
Ob der Film jetzt gut ist oder nicht, er ruft eine rege Diskussion hervor, die in alle Richtungen geht. Das bedeutet, dass er irgendetwas haben muss, was interessant ist. Es ist die Neugier auf was Neues, mehr Blut, mehr Gore. Aber bloß keine genaue Charakterzeichnung. Was hat das denn in einem ( Horror ) Komödien - Film zu suchen ? Ja und wenn die Mädchen und Buben lachen im Kino...sind sie wohl entweder sehr Mutig ( in der Gruppe und nicht alleine ) oder gerade in der Pubertät. Ob sie wohl auch so Mutig sind, wenn sie alleine sind ? Hm... eher nein. Das ist der Herdenzwang. Ich habe den Film noch nicht gesehen, werde ihn mir wohl kaufen. ( Auch ein Herdenzwang unter Filme - Sammler, was auch gut so ist ) Remakes an Originalen fest zu machen, wird niemals funktionieren. Siehe " Alien " oder " Predator " oder " Terminator " usw.
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder alles gleichgut finden würde ?

06.10.2013 00:03 Uhr - kroenen77
1x
Das Original ist um Welten besser.Schon alleine wegen Bruce Campbell..es gibt im Remake keinen Schauspieler,der ihm auch nur ansatzweise ebenbürtig wäre.Das macht alle Charaktere austauschbar und kostet viel Atmosphäre.Der Zuschauer hat nie das Gefühl wirklich mit Ash hoffnungslos alleine zu sein.Das hat den ersten Teil so gut gemacht.Die Vergewaltigung mit den Bäumen ist im Original viel krasser.Auch der Nebel wirkt dort viel bedrohlicher wenn er durch Fenster und Türen bricht.Das hätte man alles so übernehmen sollen...dann hätte der Film echt spitze werden können.So bleibt leider nur ein mittelmässiger moderner Horrorfilm mit guten Effekten.Kann nicht verstehen,warum da so ein Wirbel drum gemacht wird.Das Steelbook ist aber echt geil...hab mir gestern noch das letzte für 19 Euro vom Müller geholt.;-)

06.10.2013 01:50 Uhr - LinguaMendax
4x
Mein Gott wird diese Ash-Rolle überbewertet.Wir haben 2013.Zeit für Neues !

06.10.2013 03:21 Uhr - Bartholomew
Hab mir heute endlich meine SPIO/JK Fassung angeschaut und muss leider sagen das diese Version auch nicht komplett ungeschnitten scheint.. Im Kino hat man noch gesehen wie Eric die Spritzennadel genau unters Auge gestochen wird. In der Blu-ray Steelbook Edition ist aber nur zu sehen wie er sich genau diese Nadel aus dem Unterlid zieht und nicht wie sie eingestochen wird...Klar ist es keine unrated Fassung, aber wieso werden solche Dinge als Uncut verkauft obwohl auch darin Dinge im Gegensatz zu der Kinofassung gekürzt sind...?

06.10.2013 03:28 Uhr - contaminator
06.10.2013 00:03 Uhr schrieb kroenen77
Das Original ist um Welten besser.Schon alleine wegen Bruce Campbell..es gibt im Remake keinen Schauspieler,der ihm auch nur ansatzweise ebenbürtig wäre.Das macht alle Charaktere austauschbar und kostet viel Atmosphäre.Der Zuschauer hat nie das Gefühl wirklich mit Ash hoffnungslos alleine zu sein.Das hat den ersten Teil so gut gemacht.Die Vergewaltigung mit den Bäumen ist im Original viel krasser.Auch der Nebel wirkt dort viel bedrohlicher wenn er durch Fenster und Türen bricht.Das hätte man alles so übernehmen sollen...dann hätte der Film echt spitze werden können.So bleibt leider nur ein mittelmässiger moderner Horrorfilm mit guten Effekten.Kann nicht verstehen,warum da so ein Wirbel drum gemacht wird.Das Steelbook ist aber echt geil...hab mir gestern noch das letzte für 19 Euro vom Müller geholt.;-)


stimme ich deiner meinung zu... mal sehn ob ich das steelbook noch bekomme, wenn nicht auch wurscht, zahle sicher nicht über 60euro für ne blechhülle!!

06.10.2013 03:46 Uhr - spobob13
4x
Das Original hat seinen Platz in der Filmgeschichte gefunden. Mit einem Mikro-Budget als B-Movie produziert, und denoch ein Kassenschlager - weil nie zuvor die Gewaltschraube so hochgedreht wurde, und die Story das gewisse Etwas hatte.

Bruce Campbell hat seine Rolle super gespielt - zumindest wenn man Maßstäbe des B-Movies anlegt. Aufgrund seines Bekanntheitsgrades hat er dann in recht vielen Filmen zumindest mitgewirkt (sogar in einem sehr guten - Fargo), aber irgenwie haben die Filmleute oder die Filmkritiker und auch die Mehrzahl der Filmbesucher scheinbar nie sein echtes Potenzial endeckt, wie beispielweise bei Leonardo DiCaprio. Denn sie hatten keine rosarote "Tanz der Teufel" Fanbrille auf. Einfach gesagt: Bruce Cambell ist nun wirklich kein begnadeter Schauspieler.

Ich finde auch die Gesamt-Kritik an dem Remake übertrieben.

Quelle Wiki: Charakteristisch für die gesamte Tanz-der-Teufel-Reihe sind die Merkmale eines B-Movies, was zum Teil an den niedrigen Kosten bei der Umsetzung des Films liegt. Maske und Splatterszenen sind von hoher Qualität, besitzen dennoch eine gewisse Komik.

Klar fehlt dem Remake die unfreiwillig alberne Komik des Originals. Ist er deshalb der schlechtere Film, weil er viel realer und bedrohlicher wirkt?

Beide Filme zu vergleichen bringt doch nix. Die sind absolut grundverschieden - und beide auf ihre Art einfach gelungen.

06.10.2013 10:30 Uhr - nivraM
4x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
06.10.2013 03:46 Uhr schrieb spobob13
Beide Filme zu vergleichen bringt doch nix. Die sind absolut grundverschieden - und beide auf ihre Art einfach gelungen.

Kann ich so unterschreiben.

06.10.2013 11:05 Uhr - Baal
1x
Mit Remakes ist das immer so eine Sache. Und für einen "eventuell" vorhandenen Erfolg, sprechen da prinzipiell nur zwei Möglichkeiten.

A: Man macht es besser!
B: Man macht es anders!

Persönlich bin ich der Ansicht, das auf Evil Dead letzteres zutrift. Der Film wirkt im Gesamtpaket nicht einfach nur wie ein lauer Aufguss des Originals, sondern bringt genug eigene Ideen mit und hält die Spannung bis zum grandiosen Finale. Die Schauspieler wissen zu überzeugen, die Atmosphäre ist düster und stimmig und die zum Teil recht harten spezial FX Können sich auch sehen lassen. Alles zusammen genommen eine runde Sache, die sich vor seinem berühmten Original nicht verstecken muss.

Zum Schluss dann aber doch noch etwas Kritik. Die kurze Anspielung über eine mögliche Rückkehr von Ashley alias "Ash" nach dem Abspann, hätte man getrost weglassen können. Ich bin kein wirklicher Freund der beiden Tanz der Teufel Fortsetzungen. Das liegt zum einen daran, das dass grandiose Original durch diese beiden Fortsetzungen total ins lächerliche gezogen wurde und zum anderen am Charakter des Ashley's selbst. Pseudo-coole Sprüche, kitschige Grimassen... Sorry aber das passt meiner Ansicht nach nicht (mehr) zu Evil Dead.




06.10.2013 11:53 Uhr - Xavier_Storma
1x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
59 Euro für das Steelbook?!?! Come on.

Tipp an alle Steeljunkies. Reguläre Amaray uncut Blu Ray bestellen. Zu Media Markt gehen: Das dort exklusive Steelbook (FSK 18 Aufkleber, aber identisches Cover wie das cede Steelbook!!! ) kaufen, BDs austauschen. Fertig. Die Aktion kostet Euch 30 Euro. Und die Typen die 60 Euro für einen Film haben wollen können auf Ihrem Hamsterkäufen sitzenbleiben.

06.10.2013 14:13 Uhr - Dracula
3x
User-Level von Dracula 2
Erfahrungspunkte von Dracula 61
06.10.2013 11:53 Uhr schrieb Xavier_Storma
59 Euro für das Steelbook?!?! Come on.

Tipp an alle Steeljunkies. Reguläre Amaray uncut Blu Ray bestellen. Zu Media Markt gehen: Das dort exklusive Steelbook (FSK 18 Aufkleber, aber identisches Cover wie das cede Steelbook!!! ) kaufen, BDs austauschen. Fertig. Die Aktion kostet Euch 30 Euro. Und die Typen die 60 Euro für einen Film haben wollen können auf Ihrem Hamsterkäufen sitzenbleiben.


Den Vorschlag hatten wir schon einige Posts zuvor.

06.10.2013 03:21 Uhr schrieb Bartholomew
Hab mir heute endlich meine SPIO/JK Fassung angeschaut und muss leider sagen das diese Version auch nicht komplett ungeschnitten scheint.. Im Kino hat man noch gesehen wie Eric die Spritzennadel genau unters Auge gestochen wird. In der Blu-ray Steelbook Edition ist aber nur zu sehen wie er sich genau diese Nadel aus dem Unterlid zieht und nicht wie sie eingestochen wird...Klar ist es keine unrated Fassung, aber wieso werden solche Dinge als Uncut verkauft obwohl auch darin Dinge im Gegensatz zu der Kinofassung gekürzt sind...?


Na da isser ja endlich!!!!
Ich dachte schon hier gibts keinen, der in der Kinofassung mehr gesehen hat, als dann auf der Heimkinoauswertung. kotz...



06.10.2013 14:25 Uhr - pursche
Mir kann ein Steelbook für diesen Preis auch gestohlen bleiben. Ich weiss nicht, was ihr alle- bzw. ob ihr arbeitet, aber 50 Euro aufwärts für ein 2 Euro-Produkt (+ -)...nein, dafür arbeite ich zu hart für mein Geld. Sehe ich nicht ein. Da ist mir doch eine Eigentumswohnung o.Ä. wichtiger, als ein Billigprodukt, welches mir (zugegeben) gut gefallen hat. Mir, vielleicht bin ich hier diesbezüglich ein "Exot",geht es einzig und alleine um die ungeschnittene Fassung. War schon immer so, ich bin groß geworden mit "der Kopie einer Kopie von irgendeiner Kopie von Freitag 3 und 4 etc. ....). Und damit war man zufrieden und stolz :-) Ich kann, als "Privat-Filmkonsument", nicht nachvollziehen, warum man irrwitzige Summen für ein (gelungenes)
Billigprodukt aus dem Fenster wirft...Den Deutschen scheint es wirklich noch zu gut zu gehen.

06.10.2013 14:55 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
06.10.2013 14:25 Uhr schrieb pursche
Mir kann ein Steelbook für diesen Preis auch gestohlen bleiben. Ich weiss nicht, was ihr alle- bzw. ob ihr arbeitet, aber 50 Euro aufwärts für ein 2 Euro-Produkt (+ -)...nein, dafür arbeite ich zu hart für mein Geld. Sehe ich nicht ein. Da ist mir doch eine Eigentumswohnung o.Ä. wichtiger, als ein Billigprodukt, welches mir (zugegeben) gut gefallen hat. Mir, vielleicht bin ich hier diesbezüglich ein "Exot",geht es einzig und alleine um die ungeschnittene Fassung. War schon immer so, ich bin groß geworden mit "der Kopie einer Kopie von irgendeiner Kopie von Freitag 3 und 4 etc. ....). Und damit war man zufrieden und stolz :-) Ich kann, als "Privat-Filmkonsument", nicht nachvollziehen, warum man irrwitzige Summen für ein (gelungenes)
Billigprodukt aus dem Fenster wirft...Den Deutschen scheint es wirklich noch zu gut zu gehen.

Wenn du die Kommentare hier genau durchliest, wirst du merken, dass eigentlich niemand hier 50 Euro für das Steelbook bezahlt hat. Offenbar haben die meisten das Steelbook noch für 20 Euro bei Müller erstanden.
Ich für meinen Teil gebe mich auch mit der ungeschnittenen DVD zufrieden.

06.10.2013 15:31 Uhr - xMason Stormx
1x
02.10.2013 01:07 Uhr schrieb Guinness
ach wenn die unrated kommt, wovon ich stark ausgehe, is das steelbook eh nix mehr wert von daher...mir reicht eh die normale amaray

und wenn schon,dann tausche ich einfach die disc aus und habe ein unrated steelbook hehehe deppert darfst ned sei ;)

06.10.2013 15:32 Uhr - Insanity667
7x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 10
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.408
06.10.2013 14:25 Uhr schrieb pursche
Mir kann ein Steelbook für diesen Preis auch gestohlen bleiben. Ich weiss nicht, was ihr alle- bzw. ob ihr arbeitet, aber 50 Euro aufwärts für ein 2 Euro-Produkt (+ -)...nein, dafür arbeite ich zu hart für mein Geld. Sehe ich nicht ein. Da ist mir doch eine Eigentumswohnung o.Ä. wichtiger, als ein Billigprodukt, welches mir (zugegeben) gut gefallen hat. Mir, vielleicht bin ich hier diesbezüglich ein "Exot",geht es einzig und alleine um die ungeschnittene Fassung. War schon immer so, ich bin groß geworden mit "der Kopie einer Kopie von irgendeiner Kopie von Freitag 3 und 4 etc. ....). Und damit war man zufrieden und stolz :-) Ich kann, als "Privat-Filmkonsument", nicht nachvollziehen, warum man irrwitzige Summen für ein (gelungenes)
Billigprodukt aus dem Fenster wirft...Den Deutschen scheint es wirklich noch zu gut zu gehen.


19,99€ bei Müller... kein Problem. In Gotha und Eisenach z.B. gibts immernoch welche.

Und ich kann nicht nachvollziehen, wie man mit (Raub?)kopien zufrieden sein kann. Zugegeben habe ich auch noch einiges von der "Tape Szene" mitbekommen. Aber mir war es immer viel lieber und wohler in der Videothek im Katalog meine Uncut VHS von meinem hart verdienten und gesparten Lehrlings und Ferienarbeitergeld zu bestellen. Darauf bin ich auch (heute noch) viel stolzer.

Klar kostet eine DVD oder BluRay nix in der Herstellung... Trotzdem ist es keineswegs ein "Billigprodukt" weil ja schließlich ein Film drauf ist, der viel Geld gekostet hat und bezahlt werden will, damit die Macher/Händler/Verleiher leben, und weiter Filme machen/verkaufen können.

Und nur mal nebenbei: auch "Privat-Filmkonsumenten" müssen die Filme bezahlen, die sie schauen wollen. Und dabei bestimmt nunmal die Nachfrage, welche halt bei Evil Dead ziemlich groß ist, den Preis. Ob das nun gefällt oder nicht. Wenn die das nicht wollen/können/einsehen, dann einfach bleiben lassen und gut ;)
Filme sind halt ein teures Hobby... um das ganze billiger zu gestalten ist die Videothek z.B. eine Option.

06.10.2013 16:56 Uhr - muffin
5x
05.10.2013 13:11 Uhr schrieb metalarm
ein nicht würdiges remake !!! BASTA !!!
als eigenständiger film geht der zwar in ordnung aber bietet nichts neues auser harte effekte !! der film gewinnt einzig und alleine durch sein blutgehalt !!
ich finde das original um längen besser und stimmiger was atmosphäre angeht. der neue hat null atmosphäre und sehr spannungsarm.

ich finde es immer erschreckender wieviele meisterwerke mit unwürdigen remakes in die vergessenheit gedrängt werden !!



Dein "Basta" kannst du noch so groß schreiben, es wird dadurch nicht sinniger.
Der Vergleich macht eh keinen Sinn, da es ein eigenständiger Film mit einer etwas anderen Story und auch Szenerie ist.
Zudem bietet der Film reichlich Atmosphäre und ist ja wohl alles andere als spannungsarm.
Das Original lebte auch sehr von "Ash" der ja quasi eine Kultfigur wurde.
Glücklicherweise hat man hier nicht versucht einen 2. Ash zu generieren, wäre zu albern gewesen.
Somit hat man m.E. alles richtig gemacht und die letzten 10 Minuten sind für mich jetzt schon Filmgeschichte.

06.10.2013 18:07 Uhr - asdfghjkl
Der film ist gut aber das original ist besser

06.10.2013 19:05 Uhr - FishezzZ
2x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.073
05.10.2013 10:20 Uhr schrieb nivraM
Kommt Leute, wir schaffen das noch mit den 300 Kommentaren!

diesmal aber bitte ohne Kindergarten. ^^

06.10.2013 19:59 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
Darauf würd ich nicht wetten. 20 Uhr...die Türen öffnen sich langsam.
Aber ich bin gespannt. Morgen ist es 1 Woche her als mir die Scheibe bestellt hat. Kann es sein daß gewisse Lieferschweirigkeiten bestehen ?

06.10.2013 20:03 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
06.10.2013 19:59 Uhr schrieb sonyericssohn
Morgen ist es 1 Woche her als mir die Scheibe bestellt hat. Kann es sein daß gewisse Lieferschweirigkeiten bestehen ?

Nicht nur bei dir. Ich hoffe, dass meine Uncut-DVD morgen endlich ankommt.

06.10.2013 20:09 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
Aber is es nicht irre ? 1 Film macht so viel Wirbel ! War das letzte mal bei....bei....bei.....ja, bei dem.

06.10.2013 20:54 Uhr - Filmfreunde
Ich habe ihn jetzt schon zum dritten mal gesehen, in 3 Tagen *-* und könnte es immer wieder tun! Extra Klasse!
Zum Film nochmal es ist doch klar das man nicht jeden zu Frieden stellen kann.
Klar fehlen gewisse Dinge wie z.B. das auflösen der besessenen was ja zum Ende des Orginals passierte Ashley na
ja zu mindest gabs ein Gruwie nach dem Abspann .. aber ich denke mal da passiert noch was wenn man mal in die Zukunft blickt mit Arme der Finsterniss 2 wo Raimi schon am Drehbuch arbeiten soll was eine Mega Sache wird kommen die Fans schon auf ihre kosten und ich selber kann es auch kaum erwarten und hoffe das das realisiert werden kann habe mich immer gefragt was mit Ashley passiert nach dem er ja im Directors cut 100 Jahre länger schlief weil er ein Tropfen zu viel nahm weil er abgelengt war und in einer Welt aufwacht die total verwüstet ist ... AoD 2 wie genial wer das *-*

06.10.2013 21:14 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
06.10.2013 20:54 Uhr schrieb Filmfreunde
Ich habe ihn jetzt schon zum dritten mal gesehen, in 3 Tagen *-* und könnte es immer wieder tun! Extra Klasse!
Zum Film nochmal es ist doch klar, dass man nicht jeden zu Frieden stellen kann.
Klar fehlen gewisse Dinge, wie z.B. das auflösen der Besessenen, was ja zum Ende des Orginals passierte. Ashley na.
ja zu mindest gabs ein Gruwie nach dem Abspann .. aber ich denke mal, da passiert noch was wenn man mal in die Zukunft blickt mit Arme der Finsterniss 2, wo Raimi schon am Drehbuch arbeiten soll. was eine Mega Sache wird. kommen die Fans schon auf ihre kosten und ich selber kann es auch kaum erwarten und hoffe das das realisiert werden kann. habe mich immer gefragt was mit Ashley passiert nach dem er ja im Directors cut 100 Jahre länger schlief weil er ein Tropfen zu viel nahm. weil er abgelenkt war und in einer Welt aufwachte die total verwüstet ist ... AoD 2 wie genial wär das *-*


06.10.2013 21:45 Uhr - kingscore
Bei uns in Kiel gibs eigentlich nur eine große Videothek, dort gab es einen regelrechten Ansturm auf die SPIO Fassung, die DVD war am ersten Tag ausverkauft (gabs für 9,90€),
die BluRay Version der SPIO Fassung war noch gar nicht vorrätig, hier mal meine Frage an euch ob es da Engpässe gibt oder gibs die normale BluRay Spio z.b in Hamburg an jeder Ecke?

06.10.2013 21:47 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
Engpass. Die Cut Version schmeissen sie dir aber an jeder Ecke nach.

06.10.2013 21:52 Uhr - Batti
User-Level von Batti 1
Erfahrungspunkte von Batti 13
06.10.2013 03:46 Uhr schrieb spobob13
Aufgrund seines Bekanntheitsgrades hat er dann in recht vielen Filmen zumindest mitgewirkt (sogar in einem sehr guten - Fargo)

Nicht wirklich.

06.10.2013 22:02 Uhr - Manhuntbo
DB-Helfer
User-Level von Manhuntbo 4
Erfahrungspunkte von Manhuntbo 263
Ich fand den Film sehr sehr geil. Muss mir nochmal das Original reinziehen.^^

06.10.2013 22:22 Uhr - Pater Thomas
2x
User-Level von Pater Thomas 2
Erfahrungspunkte von Pater Thomas 79
Nachdem gestern mein Steelbook ankam, konnte ich den Film endlich genießen.
Ja, er ist kein Meisterwerk und kommt auch nicht an das original ran. Das heisst trotzdem nicht das er deswegen schlecht ist.
Die Darsteller Waren inordnung, Spannung und Atmosphäre gab es reichlich und die Splatter-FX sind der Hammer.

Für mich eines der besten Remakes der letzten Jahre!

Wobei man ihn eigentlich auch fast für eine Fortsetzung halten könnte. Anfangs sieht man Ashs alte verbeuelte Karre, was darauf schliessen lässt, das die Ereignisse mit Ash viele Jahre zurück liegen und erneut eine Gruppe junger Leute die Hütte betritt;)

06.10.2013 22:27 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
Hey, verrat doch ned so viel ! Manche haben den noch ned gesehen !!!!!!!

06.10.2013 22:29 Uhr - Pater Thomas
User-Level von Pater Thomas 2
Erfahrungspunkte von Pater Thomas 79
06.10.2013 22:27 Uhr schrieb sonyericssohn
Hey, verrat doch ned so viel ! Manche haben den noch ned gesehen !!!!!!!

Entschuldige!
Wobei nicht wirklich wichtiges verraten würde...

06.10.2013 22:37 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
06.10.2013 22:29 Uhr schrieb Pater Thomas
06.10.2013 22:27 Uhr schrieb sonyericssohn
Hey, verrat doch ned so viel ! Manche haben den noch ned gesehen !!!!!!!

Entschuldige!
Wobei nicht wirklich wichtiges verraten würde...


Hehe, ne komm alles okay. ;-!

06.10.2013 23:06 Uhr - Jansen82
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 5
Erfahrungspunkte von Jansen82 395
papoy!

07.10.2013 00:10 Uhr - schmierwurst
5x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Kein Film polarisiert derzeit so sehr wie EVIL DEAD 2013... das sollte eigentlich in den Nachrichten kommen :-)

Nee im Ernst, find ich super. Endlich noch mal ein richtig langer Thread, der auch unterhält. Zwar schon mal bereinigt worden, aber das bleibt ja leider nicht aus, wenn zwei Fronten aufeinandertreffen.

Nur noch ein paar, dann sinds 300. Wahnsinn. Mein Handy kommt schon mit dem Laden gar nicht mehr nach, und vom Scrollen will ich gar nicht erst anfangen.

Evil Dead 10/10

07.10.2013 00:56 Uhr - Kartoffelarsch
User-Level von Kartoffelarsch 3
Erfahrungspunkte von Kartoffelarsch 105
Kann man gucken die uncut Fassung vom Remake, doch der Film reicht dem Original nicht mal annähernd das Wasser. Beim Original war eigentlich alles besser: Atmosphäre, Gewalt, Spannung, Komik, Darstellung, Kamera, Gruselszenen. Wäre es nicht das Ramake, wäre der Streifen für mich ein 08/15 Splatter mit guten Schauwerten. Hoffentlich machen die nicht auch noch einen neuen Hellraiser 2014. Niemand kann Doug Bradley als Pinhead ersetzen!

07.10.2013 01:41 Uhr - spobob13
4x
06.10.2013 15:32 Uhr schrieb Insanity667
Klar kostet eine DVD oder BluRay nix in der Herstellung... Trotzdem ist es keineswegs ein "Billigprodukt" weil ja schließlich ein Film drauf ist, der viel Geld gekostet hat und bezahlt werden will, damit die Macher/Händler/Verleiher leben, und weiter Filme machen/verkaufen können.


Volle Zustimmung. Die Preise die man heute für Top Filme zahlt sind ein Peanuts, lang ist es gar nicht her, da hat man für einen 2-3 Jahre alten Film noch ein kleines Vermögen bezahlt. 150 DM für einen Film in VCR oder VHS waren ganz normal. Und in Super-8 Zeiten hat man für einen 3 Teiler (und der war dann schon zeitlich um die Hälfte reduziert) so ca. 240 - 400 DM bezahlt. Also für einen um 60 Minuten gekappten, und mindestens 3 Jahre alten Film locker über 200 Euros.

Bei einer JK-Verwertung ist es sogar noch wichtiger, den Film unbedingt zu kaufen, und nicht auf illegale Kopien im WWW zurückzugreifen. Bei einem typischen FSK-12 Blockbuster können die Studios den Schwund, der durch Raubkopien entsteht, wohl noch verkraften. Aber wenn Sony den Film bei uns schon in einer JK Fassung durchpaukt, wohlwissentlich, dass a) keine Mega Mengen verkauft werden und b.) dieser in den nächsten Monaten auf dem Index steht oder gar beschlagnahmend wird, schneidet sich jeder der Filme raupkopiert ins eigene Fleisch. Denn hat diese Praxis bei den Verkaufszahlen keinen Erfolg, wird ein grosses Studio keine Sinn sehen, weiterhin eine UNCUT Fassung für Filmfans in Deutschland zu bringen. Dann schauen auch die Raubkopierer, die lieber Synchro Filme gucken, dumm aus der Wäsche, weil alle FSK entfernten Scenen nicht mit dubbed German language versehen werden können. Oder heulen, weil kritisches Material nur noch von Great Movies ausgewertet wird.

Dickes Lob an Sony, die schon so einige Filme mit 100% Index Garantie veröffentlcht haben.

07.10.2013 05:00 Uhr - nivraM
1x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
07.10.2013 01:41 Uhr schrieb spobob13
Dickes Lob an Sony, die schon so einige Filme mit 100% Index Garantie veröffentlcht haben.

Kann dir nur zustimmen. Das wird vermutlich für die BPJM die Prüfung des Jahrhunderts. Die holen vermutlich sogar die alten Prüfer, die damals noch das originl geprüft haben, extra weder aus dem Ruhestand, damit sie bewerten können, ob die SPIO dieses Werkes auf Liste A oder B soll.

07.10.2013 05:25 Uhr - radioactiveman
3x
02.10.2013 00:07 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Dieser Film ist nicht nur eine absolute Enttäuschung, sondern ein absoluter Witz. Das ganze Kino hat sich am laufenden Band kaputtgelacht, sogar noch mehr als beim unfassbar trashigen SH Revelations, um mal beim Genre des (schlechten) Horrors zu bleiben.

2013 wohl DAS Gesamtkunstwerk der unfreiwilligen Komik.


Das ganze Kino lacht sich immer kaputt. Das liegt aber weniger am Film, als am IQ und Alkoholkonsum der Besucher. Die Dümmsten lachen am lautesten. Daher liegt mein letzter Kinobesuch über 10 Jahre zurück - Terminator 3. Auch da den ganzen Film über dummes Gelächter. Muss man sich nicht antun.

07.10.2013 05:30 Uhr - Filmfreunde
1x
06.10.2013 22:22 Uhr schrieb Pater Thomas
Nachdem gestern mein Steelbook ankam, konnte ich den Film endlich genießen.
Ja, er ist kein Meisterwerk und kommt auch nicht an das original ran. Das heisst trotzdem nicht das er deswegen schlecht ist.
Die Darsteller Waren inordnung, Spannung und Atmosphäre gab es reichlich und die Splatter-FX sind der Hammer.

Für mich eines der besten Remakes der letzten Jahre!

Wobei man ihn eigentlich auch fast für eine Fortsetzung halten könnte. Anfangs sieht man Ashs alte verbeuelte Karre, was darauf schliessen lässt, das die Ereignisse mit Ash viele Jahre zurück liegen und erneut eine Gruppe junger Leute die Hütte betritt;)


Na ja das wäre schon ein extremer Handlungsfehler weil Ashley und das Auto ja ins 13Jahrhundert katapoltiert wurden.
Ich habe mal gelesen das Mia und Ashley zusammen kommen sollten und war froh das es dann so war wie es ist ...
Das hätte ja Evil Dead 2 und Armee der Finsterniss komplett ungeschehen gemacht und alles zerstört finde ich.

07.10.2013 07:42 Uhr - radioactiveman
02.10.2013 00:21 Uhr schrieb MovieManiac4Life
Diese mündiger, unmündiger Bürger Scheisse geht mir allmählich auf den Sack.
Immer diese dummen, undachten Kacksprüche.
Ihr habt immernoch die Möglichkeit einfach die Uncut Fassung zu kaufen und die
geschnittene stehen zu lassen. ENDE.

Was Evil Dead angeht sind die Schnitte wirklich weniger drastisch ausgefallen als ich annahm.
Erfreulich.

Toller Film und die Hoffnung auf eine Unrated stirbt zuletzt.


Stimmt zwar alles, ändert jedoch nichts daran, dass Zensur in Deutschland verboten ist! Und einen Film für Erwachsene ab 18 zu zensieren m. E. eine Straftat.

07.10.2013 08:55 Uhr - Catfather
07.10.2013 05:25 Uhr schrieb radioactiveman
Das ganze Kino lacht sich immer kaputt. Das liegt aber weniger am Film, als am IQ und Alkoholkonsum der Besucher. Die Dümmsten lachen am lautesten. Daher liegt mein letzter Kinobesuch über 10 Jahre zurück - Terminator 3. Auch da den ganzen Film über dummes Gelächter. Muss man sich nicht antun.


Vorsicht! Die leidenschaftlichen Kinogänger werden Dir gleich eine Predigt darüber halten, wie geil so ein Kinobesuch doch ist, den Film auf riesiger Leinwand zu genießen usw. und in welcher abgtefuckten Gegend Du wohl wohnen mußt, dass solche Assi Lacher immer mit Dir zusammen im Kino saßen...
PS: Mein letzter Kinobesuch war übrigens Avatar 3D! :-)

07.10.2013 09:28 Uhr - Catfather
Ich sah ich den alten originalen Tanz der Teufel noch uncut im Kino damals!
Das waren noch Zeiten... :-)

07.10.2013 09:49 Uhr - radioactiveman
07.10.2013 09:28 Uhr schrieb Catfather
Ich sah ich den alten originalen Tanz der Teufel noch uncut im Kino damals!
Das waren noch Zeiten... :-)


Da haben wir was gemeinsam. War im Alhambra-Kino in Mannheim. Lief dort 4 Wochen!
Große Kinoleinwand mag gut sein, aber das Assigeschrei geht gar nicht. Daher guck ich lieber zu Hause in Ruhe.

07.10.2013 10:52 Uhr - Dale_Cooper
Ich hatte das Glück, "Evil Dead" in einem alternativen Programm-Kino sehen zu können (Orignal mit Untertiteln). Die Leute dort waren lustig drauf, aber nicht so assi und nervig wie in einem Multiplex-Kino.

Ich hatte übrigens auch das Erlebnis mit Leuten, die bei dem Film gelacht haben, aber m. E. taten sie das, weil sie so geschockt und/oder verlegen waren.

Habe jetzt einfach die Blu Ray bei Amazon UK betellt, die ist wahrscheinlich morgen oder Mittwoch hier. Ist zwar kein Steelbook, aber a. uncut und b. Blu Ray ist mir wichtiger.

Stimmt es übrigens, dass auf der Blu-Ray mehr Bonuszeug drauf ist? Zum Beispiel der Audio-Kommentar des Regisseurs?

@metalarm: Dein Kommentar in Großbuchstaben und mit diversen Ausrufe-Zeichen versehen ("ein nicht würdiges remake !!! BASTA !!!") hat mich zum Nachdenken gebracht, und aufgrund deiner wirklich überzeugenden Argumentation bestelle ich den Film dann jetzt ab.

Ach nein, ich glaube, doch nicht :o)

07.10.2013 10:54 Uhr - Dale_Cooper
3x
Bekommt der dreihundertste User, der was in diesem Thread postet, eigentlich einen Preis? :o)

07.10.2013 11:02 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
Ja, der wird als erstes gelöscht *fg*

07.10.2013 12:23 Uhr - muffin
ROFL!!

07.10.2013 12:26 Uhr - muffin
07.10.2013 09:28 Uhr schrieb Catfather
Ich sah ich den alten originalen Tanz der Teufel noch uncut im Kino damals!
Das waren noch Zeiten... :-)



Ich auch, war echt der Hammer, ebenso wie "Dawn of the Dead".
Wir haben uns damals schon im Kino bei beiden Filmen völlig entgeistert angeschaut und sind immer tiefer in die Sitze gerutscht.
Habe immer wieder mal geschaut, ob mein Kumpel noch neben mir sitzt.:-)))
Herrlich auch die verstörten Gesichter, unsere innbegriffen, der ganzen Kinobesucher nach dem Film.
Bei "Dawn of the Dead" war es noch extremer, der lief ja auch noch deutlich früher vor "Tanz der Teufel".

07.10.2013 13:11 Uhr - Fratze
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 704
06.10.2013 21:45 Uhr schrieb kingscore
Bei uns in Kiel gibs eigentlich nur eine große Videothek, dort gab es einen regelrechten Ansturm auf die SPIO Fassung, die DVD war am ersten Tag ausverkauft (gabs für 9,90€),
die BluRay Version der SPIO Fassung war noch gar nicht vorrätig, hier mal meine Frage an euch ob es da Engpässe gibt oder gibs die normale BluRay Spio z.b in Hamburg an jeder Ecke?


Du meinst sicher Film-Peter? Alternativ kannst du auch zu Medimax gehen, da haben sie die Spio-Fassung auch zur Zeit nicht... nee warte, das is´ eigentlich Quatsch XD

Was ich damit meine: Medimax verkauft im Gegensatz zu Mediamarkt/Saturn auch Spio-Fassungen (zumindest mit leichtem Siegel). Oder einfach mal die kleinen Videotheken checken, z.B. Funtime ; )

07.10.2013 13:19 Uhr - Stoi
Ja, der wird als erstes gelöscht *fg*


Das bleibt abzuwarten ... :)

07.10.2013 13:33 Uhr - Tom Cody
3x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 18
Erfahrungspunkte von Tom Cody 6.769
Jetzt muß ich doch auch, nach fast 300 Posts, mal meinen Senf dazugeben...
Als letzten Fr. eine (ich glaube auch überregionale) Preisaktion bei Media-Markt lief, bin ich mal hin und habe mir (unter anderem) auch mal den Spass gegönnt, mit einem lachenden und einem weinenden Auge zuzusehen, wie die Leute die gekürzte Fassung raustragen. Ich habe noch 1 o. 2 Mal helfend eingegriffen, dann habe ich`s aufgegeben. Das ist ja, als würde man versuchen ein Loch im Hoover-Damm mit `nem Kaugummi zu stopfen. Einigen ist`s tatsächlich egal! (Die wundern sich dann über meine "komplett oder gar nicht"- Auffassung) Und andere haben noch nie was von der Spio/JK-Freigabe gehört. Ziemlich ernüchternd, das Ganze.
Zu "Evil Dead" selbst muß ich gestehen, daß ich offensichtlich einer der ganz wenigen bin, die jetzt nicht sooo restlos begeistert von dem Film sind. Ist beileibe kein schlechter Film, auch den Kinogang habe ich nicht bereut, vom Hocker gehauen hat`s mich aber auch nicht. Bin mir auch noch nicht genau im klaren, warum. Naja, vielleicht sollte ich dem Film eine zweite Sichtung gönnen, dann sieht`s möglicherweise anders aus. Mal schauen...

P.S.: Werden eigentlich irgendwo Wetten angenommen, wann die "300"- Marke geknackt ist? Ich kann mich jedenfalls an keinen Film erinnern, dessen Veröffentlichung die Leute mehr beschäftigt hat als "Evil Dead"! Streckende "Schummel-Posts" zählen übrigens nicht. ;-)

07.10.2013 13:48 Uhr - Filmfreunde
1x
07.10.2013 12:26 Uhr schrieb muffin
07.10.2013 09:28 Uhr schrieb Catfather
Ich sah ich den alten originalen Tanz der Teufel noch uncut im Kino damals!
Das waren noch Zeiten... :-)



Ich auch, war echt der Hammer, ebenso wie "Dawn of the Dead".
Wir haben uns damals schon im Kino bei beiden Filmen völlig entgeistert angeschaut und sind immer tiefer in die Sitze gerutscht.
Habe immer wieder mal geschaut, ob mein Kumpel noch neben mir sitzt.:-)))
Herrlich auch die verstörten Gesichter, unsere innbegriffen, der ganzen Kinobesucher nach dem Film.
Bei "Dawn of the Dead" war es noch extremer, der lief ja auch noch deutlich früher vor "Tanz der Teufel".



wow da kann man echt neidisch werden die Atmosphäre für die damalige Zeit war bestimmt überaus heftig und düster.
Ich wäre zu gern auch gegangen ...aber da bin ich noch als Quark im Teich geschwommen xD..
Aber ich habe ja meine Astro DVD *-*

07.10.2013 14:24 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
07.10.2013 13:33 Uhr schrieb Tom Cody 1
Zu "Evil Dead" selbst muß ich gestehen, daß ich offensichtlich einer der ganz wenigen bin, die jetzt nicht sooo restlos begeistert von dem Film sind. Ist beileibe kein schlechter Film, auch den Kinogang habe ich nicht bereut, vom Hocker gehauen hat`s mich aber auch nicht. Bin mir auch noch nicht genau im klaren, warum. Naja, vielleicht sollte ich dem Film eine zweite Sichtung gönnen, dann sieht`s möglicherweise anders aus. Mal schauen...


Ich empfehle Dir, den Film noch mal auf Blu Ray anzuschauen. Bestenfalls alleine, ohne irgendwelche Störungen. Die Spannung baut sich etwas langsam auf, wird dann aber mMn fast unerträglich. Und wenn Du zu Hause auch noch eine gute Surround-Anlage hast, wirds Dir an nichts fehlen. Wenn ich allein an das Prasseln des Regens und die flüsternden Stimmen im genialen Soundtrack denke... Wahnsinn.

07.10.2013 14:48 Uhr - radioactiveman
Stimmt es übrigens, dass auf der Blu-Ray mehr Bonuszeug drauf ist?


Ja, das stimmt!

07.10.2013 14:57 Uhr - radioactiveman
2x
Als letzten Fr. eine (ich glaube auch überregionale) Preisaktion bei Media-Markt lief, bin ich mal hin und habe mir (unter anderem) auch mal den Spass gegönnt, mit einem lachenden und einem weinenden Auge zuzusehen, wie die Leute die gekürzte Fassung raustragen. Ich habe noch 1 o. 2 Mal helfend eingegriffen, dann habe ich`s aufgegeben. Das ist ja, als würde man versuchen ein Loch im Hoover-Damm mit `nem Kaugummi zu stopfen. Einigen ist`s tatsächlich egal!


Lach...... das "Geschäft" wird mit Massenware, FSK geprüft, gemacht. Glaubt jemand Otto Normal - nennen wir hier 'Schwäbische Hausfrau" würde sich vor Kauf über cut oder uncut informieren. Das machen doch nur Leute wie wir! Und wie sind nicht nicht die breite Masse oder gar repräsentativ. Viele Leute meinen immer noch FSK 18=uncut! Andere interessiert das nicht - doch egal, wenn nur 2 Minuten fehlen. Bei Amazon hab ich kürzlich gelesen "fand gut, dass die schlimmsten Szenen rausgeschnitten wurden, braucht man nicht".

07.10.2013 15:00 Uhr - radioactiveman
07.10.2013 14:24 Uhr schrieb schmierwurst
07.10.2013 13:33 Uhr schrieb Tom Cody 1
Zu "Evil Dead" selbst muß ich gestehen, daß ich offensichtlich einer der ganz wenigen bin, die jetzt nicht sooo restlos begeistert von dem Film sind. Ist beileibe kein schlechter Film, auch den Kinogang habe ich nicht bereut, vom Hocker gehauen hat`s mich aber auch nicht. Bin mir auch noch nicht genau im klaren, warum. Naja, vielleicht sollte ich dem Film eine zweite Sichtung gönnen, dann sieht`s möglicherweise anders aus. Mal schauen...


Ich empfehle Dir, den Film noch mal auf Blu Ray anzuschauen. Bestenfalls alleine, ohne irgendwelche Störungen. Die Spannung baut sich etwas langsam auf, wird dann aber mMn fast unerträglich. Und wenn Du zu Hause auch noch eine gute Surround-Anlage hast, wirds Dir an nichts fehlen. Wenn ich allein an das Prasseln des Regens und die flüsternden Stimmen im genialen Soundtrack denke... Wahnsinn.

Ton ist insofern fast perfekt. Center allerdings teils sehr leise, während bei Effekten die Aussteuerungsanzeige fast explodiert.

BTW Jetzt hat´s der 300. einfach. *grins*

07.10.2013 15:04 Uhr - Herrtension
2x
ist reserviert ;-)

07.10.2013 15:28 Uhr - Ulic
hat mir im Heimkino mehr Spass als im Kino gemacht - der Film macht sich bei mehrmaligen sehen!!!

07.10.2013 15:28 Uhr - lotritit
Weiss jemand ob beim making of der Bonus Disc die in der KJ Verison fehlenden Szenen zu sehen sind,speziell die Kettensäge und Handszene.

07.10.2013 15:32 Uhr - deNiro
7x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
Hätte mir für den 300. etwas mehr Inhalt gewünscht!;)

07.10.2013 16:15 Uhr - Dracula
User-Level von Dracula 2
Erfahrungspunkte von Dracula 61
07.10.2013 15:28 Uhr schrieb lotritit
Weiss jemand ob beim making of der Bonus Disc die in der KJ Verison fehlenden Szenen zu sehen sind,speziell die Kettensäge und Handszene.


Ja ich weiß es.

07.10.2013 16:17 Uhr - Insanity667
3x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 10
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.408
07.10.2013 14:24 Uhr schrieb schmierwurst
Und wenn Du zu Hause auch noch eine gute Surround-Anlage hast, wirds Dir an nichts fehlen. Wenn ich allein an das Prasseln des Regens und die flüsternden Stimmen im genialen Soundtrack denke... Wahnsinn.


Der Sound ist wirklich gut gelungen und macht einen fetten Teil der Atmosphäre aus. Deswegen hab ich ja ca. 100 Posts vorher schonmal gesagt, das es einen großen Unterschied macht, WIE man den Film genießt.
Der O-Ton kitzelt auch noch so einiges raus, wenn man nicht zwingend auf die Deutsch-Syncro angewiesen ist.

*SPOILER*

Das "Flüstern" z.B. als man die Hütte zum ersten mal sieht ("Jooiiin ussssss") ist der Knaller....

Und auch die Stimme, nachdem
Mia auf David geschossen hat, ist Gänsehaut pur (das ist wohl die Originalstimme von Cheryl anno 1981, die da aus dem Nichts kommt) "One by one we will take you...!" Wahnsinn :) In der deutschen Fassung kommt das m.E. garnicht so schön zu Geltung....

Komisch, immer wenn ich hier rein schau, bekomm ich gleich wieder Bock auf den Film!!! xD


07.10.2013 16:22 Uhr - Khodos
4x
User-Level von Khodos 1
Erfahrungspunkte von Khodos 25
07.10.2013 15:32 Uhr schrieb deNiro
Hätte mir für den 300. etwas mehr Inhalt gewünscht!;)


Der 400. wird sicherlich besser :)

07.10.2013 16:39 Uhr - Filmfreunde
07.10.2013 16:15 Uhr schrieb Dracula
07.10.2013 15:28 Uhr schrieb lotritit
Weiss jemand ob beim making of der Bonus Disc die in der KJ Verison fehlenden Szenen zu sehen sind,speziell die Kettensäge und Handszene.


Ja ich weiß es.


im Müller Steelbook was ich habe ist die Bonus disk mit einem blauen FSK 16 Logo befleckt. =)
Da werden alle Szenen gezeigt und dokumentiert wie das Ärmchen das Kettensägen Finale alles schön
drin in voller bracht was soll das 16er zeichen übrigens? Was da geboten wird!...komisch.?
Und ich denke mal in der FSK Version ist die gleiche Scheibe.

07.10.2013 16:53 Uhr - Freak90
Ich denke der Grund, warum einige den Film als nicht heftig oder brutal erachten, liegt nicht am fehlenden Goregehalt (denn dieser ist wirklich extrem hoch), sonder vielmehr an der fehlenden Atmosphäre. Bei mir spielt die Atmosphäre eine viel grössere Rolle als der Blutgehalt eines Filmes, egal ob es um die Qualität des Machwerks geht oder darum, wie heftig er ist.

Auch ich war sehr enttäuscht vom Film, habe ihn mir als Steelbook gekauft und werde ihn wieder verkaufen. Jedoch konnte ich auch schon mit dem Original nichts anfangen, jedoch heisst dies noch lange nicht, dass man dann auch das Remake schlecht findet, und deshalb gab ich dem Film eine Chance. In der letzten Zeit wurde ich nur noch enttäuscht bei neuen Filmen, ich hoffe sehr, dass I spit on your Grave 2 gut wird!

07.10.2013 17:04 Uhr - lotritit
@Filmfreunde:
Vielen dank für deine Antwort.
Hatte mir das fast gedacht,war ja auch schon beei Hostel 2 von Sony so,das im making Of der Special Effects die Szenen zu sehen waren die bei der KJ fehlten.

07.10.2013 17:10 Uhr - schmierwurst
1x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
07.10.2013 16:17 Uhr schrieb Insanity667
07.10.2013 14:24 Uhr schrieb schmierwurst
Und wenn Du zu Hause auch noch eine gute Surround-Anlage hast, wirds Dir an nichts fehlen. Wenn ich allein an das Prasseln des Regens und die flüsternden Stimmen im genialen Soundtrack denke... Wahnsinn.


Der Sound ist wirklich gut gelungen und macht einen fetten Teil der Atmosphäre aus. Deswegen hab ich ja ca. 100 Posts vorher schonmal gesagt, das es einen großen Unterschied macht, WIE man den Film genießt.
Der O-Ton kitzelt auch noch so einiges raus, wenn man nicht zwingend auf die Deutsch-Syncro angewiesen ist.

*SPOILER*

Das "Flüstern" z.B. als man die Hütte zum ersten mal sieht ("Jooiiin ussssss") ist der Knaller....

Und auch die Stimme, nachdem
Mia auf David geschossen hat, ist Gänsehaut pur (das ist wohl die Originalstimme von Cheryl anno 1981, die da aus dem Nichts kommt) "One by one we will take you...!" Wahnsinn :) In der deutschen Fassung kommt das m.E. garnicht so schön zu Geltung....

Komisch, immer wenn ich hier rein schau, bekomm ich gleich wieder Bock auf den Film!!! xD



Geht mir genauso, ich könnte den heute Abend schon wieder einlegen. Hab ihn jetzt schon 4 mal geschaut und bekomm einfach nicht genug.
Ich überlege auch, ob ich mir die Soundtrack CD bestellen soll. Ich finde, das hier Roque Banos großartige Arbeit geleistet hat. Das wäre nach vielen Jahren (glaube mein letzter O.S.T. war THE ROCK) noch mal eine Anschaffung wert.

Hier ist übrigens mein Lieblingsstück ;-)
http://www.youtube.com/watch?v=pDCZB0ePFQ0

07.10.2013 18:02 Uhr - contaminator
1x
07.10.2013 10:54 Uhr schrieb Dale_Cooper
Bekommt der dreihundertste User, der was in diesem Thread postet, eigentlich einen Preis? :o)


erst ab 666 posts gibts nen teuflisch guten preis :D

07.10.2013 18:07 Uhr - contaminator
07.10.2013 14:57 Uhr schrieb radioactiveman
Als letzten Fr. eine (ich glaube auch überregionale) Preisaktion bei Media-Markt lief, bin ich mal hin und habe mir (unter anderem) auch mal den Spass gegönnt, mit einem lachenden und einem weinenden Auge zuzusehen, wie die Leute die gekürzte Fassung raustragen. Ich habe noch 1 o. 2 Mal helfend eingegriffen, dann habe ich`s aufgegeben. Das ist ja, als würde man versuchen ein Loch im Hoover-Damm mit `nem Kaugummi zu stopfen. Einigen ist`s tatsächlich egal!


Lach...... das "Geschäft" wird mit Massenware, FSK geprüft, gemacht. Glaubt jemand Otto Normal - nennen wir hier 'Schwäbische Hausfrau" würde sich vor Kauf über cut oder uncut informieren. Das machen doch nur Leute wie wir! Und wie sind nicht nicht die breite Masse oder gar repräsentativ. Viele Leute meinen immer noch FSK 18=uncut! Andere interessiert das nicht - doch egal, wenn nur 2 Minuten fehlen. Bei Amazon hab ich kürzlich gelesen "fand gut, dass die schlimmsten Szenen rausgeschnitten wurden, braucht man nicht".


is wirklich zum weinen das das manchen egal ist... und das große geschäft wird mit den unwissenden gemacht. Aber es gibt sicher solche spinner die sich die Cut extra besorgen damit sie sich nicht in die Hose machen müssen :)))

07.10.2013 19:45 Uhr - Dissection78
4x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.876
05.10.2013 13:17 Uhr schrieb Insanity667
An dieser Stelle Dank und Gruss an Dissection78! Durch deine tollen, unterhaltsamen und sachlichen Reviews bin ich um die ein oder andere Perle reicher und von so mancher Gurke verschont geblieben :)



Huch! Herzliches Dankeschön für das Lob. Freut mich, wenn ich irgendwie helfen konnte :)

07.10.2013 19:52 Uhr - splatboy
boa man ey, wie lange ich jetzt immer runterscrollen muss, um die neuesten Kommis zu lesen :D

07.10.2013 19:57 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
Hallo ?
Haaaaaaallloooooooo !!!
Jetz isses aber langsam mal gut ;-)
Hab schon nen Scrollfinger !

07.10.2013 19:59 Uhr - Ozzy O
An das Original kommt der Film nicht ran. Das soll und will er m.M.n. auch gar nicht. Mich hat EVIL DEAD 2013 jedenfalls genauso prächtig unterhalten wie seinerzeit das Prequel von DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT . Das Bild und vor allem der Ton sind auf der Blu Ray wirklich der Hammer geworden. Da zischt und zappelt es aus allen Kanälen. Also von mir aus können die Herrschaften da gerne noch einen weiteren Teil hinterher schieben. Das Original jedenfalls wird immer unerreicht bleiben.

07.10.2013 20:19 Uhr - McCoy
4x
06.10.2013 22:22 Uhr schrieb Pater Thomas
Wobei man ihn eigentlich auch fast für eine Fortsetzung halten könnte. Anfangs sieht man Ashs alte verbeuelte Karre, was darauf schliessen lässt, das die Ereignisse mit Ash viele Jahre zurück liegen und erneut eine Gruppe junger Leute die Hütte betritt;)


Die Karre hat nichts zu sagen. Das ist Sam Raimi's Privatwagen aus den 70ern, den er in allen seinen Filmen unterbringt. In Spiderman wird er z.B. von Tobey's Onkel gefahren, als ihn dieser vom Wrestling Match abholt. In Hollywood haben halt alle ihren kleinen Tick.

07.10.2013 20:20 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
Ich warte immer noch auf meine Uncut-DVD. Die sollte eigentlich längst da sein.
Offenbar gibt es tatsächlich Lieferengpässe.

07.10.2013 20:47 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.942
07.10.2013 20:20 Uhr schrieb nivraM
Ich warte immer noch auf meine Uncut-DVD. Die sollte eigentlich längst da sein.
Offenbar gibt es tatsächlich Lieferengpässe.



Was du nicht sagst.
AAAAAAAAAAAAAAARGH !!!!!

07.10.2013 20:52 Uhr - contaminator