SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
In zweiten Teil unseres 2017er Specials widmen wir uns den Listenstreichungen der BPjM von Juli bis Dezember.
In zweiten Teil unseres 2017er Specials widmen wir uns den Listenstreichungen der BPjM von Juli bis Dezember.
Die BPjM hat 2017 nicht nur Filme oder Spiele von der Liste entlassen, sondern auch ein paar erstmals indiziert oder beschlagnahmt.
Die BPjM hat 2017 nicht nur Filme oder Spiele von der Liste entlassen, sondern auch ein paar erstmals indiziert oder beschlagnahmt.
Bud Spencers Solo-Filme im großen Zensur-Überblick
Bud Spencers Solo-Filme im großen Zensur-Überblick

Fight Club

zur OFDb   OT: Fight Club

Herstellungsland:USA (1999)
Genre:Drama, Komödie, Thriller, Mystery
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,17 (144 Stimmen) Details
22.06.2005
Herr Kömmlich
Level 12
XP 2.003
Vergleichsfassungen
FSK 16 DVD ofdb
Freigabe FSK 16
FSK 18 ofdb
Laufzeit der deutschen DVD FSK 16: 2:10:55 Min. m.A
Laufzeit der deutschen DVD FSK 18: 2:13:25 Min. m.A
Geschnittene Szenen: 6
Laufzeit der geschnittenen Szenen: 154 Sek.


Verglichen wurde die Deutsche DVD FSK 16 mit der Deutschen DVD FSK 18.

Und wieder kann man sich über die FSK-Freigabe nur wundern. Wenn man glaub das es nur Gewaltschnitt gibt täuscht man sich. Zum Beispiel wurde fast der halbe Monolog von Tyler Durden in einer Szene geschnitten in dem er über Gott und die Welt philosophiert aber eine Großaufnahme in derselben Szene in der jemanden die Hand mit Säure verätzt wird, blieb drin. Auch die berühmte "Schuß-in-den-Mund-Szene" ist drin Aber lesen Sie selbst.
Weitere Schnittberichte:

41:53 Min.
Der erste Kampf beginnt. Nachdem sich Brad Pitt (als Tyler Durden) eine Zigarette anzündet schlagen die ersten beiden Kämpfer aufeinander ein. Edward Norton (als Narrator) spricht aus dem Off folgendes:
"Dieser kleine aus der Firma, Ricky konnte sich nie erinnern, ob man blaue oder rote Stifte bestellt hatte. Aber die 10 Minuten in der er den Oberkellern eines Schikies-Laden aufmischte war Ricky ein Gott.
Manchmal hörte man nur das harte dumpfe Klatschen unter dem gebrüllt, oder das keuchende, blutig herausplatzendes..."
"Nun ruft Ricky: "STOPP" Unsere Narrator ist wieder in seinen Büro und spricht aus dem Off:"Mann fühlte sich nirgendwo lebendiger als dort"
Hinweis: Auf der 16er DVD wird vom nächsten Satz das Der verschluckt so das nur noch zuhören ist: Fight Club existiert nur während der Öffnungszeiten des Fight Club.
31 Sek.


43:28
Nun kämpft Tyler gegen einen Unbekanten. Unser Erzähler sieht dabei zu wie Tyler den Fight gewinnt.
26 Sek.


44:12 Min.
Jetzt kämpft der Erzähler. Sein Gegner packt ihn an den Haaren und schlägt mit voller wucht den Kopf mehrfach auf den Boden. Tyler steht in der Runde und sieht, Bier trinken ungrüht dabei zu.
6 Sek.


01:00:23 Min.
Tyler verbrennt grade mit Lauge den Handrücken des Erzählers. Der Erzähler will grade Ohnmächtig werden aber Tyler verhindert dies mit einer Ohrfeige. Er sagt dabei zu ihm: "Das ist der größte Moment in deinen Leben, man, und du schwebst sonst wo hin." Der Erzähler bingt nur ein kurzes: "Nein" zustande und versucht sich dabei von Tyler zu lösen. Doch der hat ihn fest im Griff. Tayer spricht wieder zum Erzähler: "Halt die Klappe! Unsere Väter waren unser Bild von Gott." "Unsere Väter haben sich verpisst." "Was verrät Dir das über Gott?" Tyler merkt das Ihm der Erzähler nicht richtig zuhört und schlägt Ihm noch mal mit der flachen Hand ins Gesicht und spricht zu ihm: "Ich sag Dir was, halt Dir vor Augen das es mögliche wäre, dass Gott Dich nie leiden konnte, dass er Dich nie gewollt hätte, bei realistische Betrachtungsweise hasst er Dich sogar! Aber das ist keine Katastrophe" Wieder kommt vom Erzähler nur ein hilfloses "Nein" Tyler spricht weiter: "Wir sind nicht auf Ihn angewiesen. Scheiß auf Verdammnis und auf die Wiederauferstehung. Wir sind Gottes ungewollte Kinder. So möge es sein"
31 Sek.


01:10:02 Min.
Peter Iacangelo (als Lou) schlägt auf den am Boden liegenden Tyler ein. Der lacht Lou aber nur höhnisch aus. Die Menge beobachtet beide verängstigt.
28 Sek.


01:32:12 Min.
Unser Erzähler ist mit Jared Leto (als Angel Face) im Ring. Er schlägt ihn brutal zusammen. Die sonst grölende Menge ist von der Brutalität geschockt, einige wenden ihren Bilck angewidert zur Seite. Der Erzähler spricht wieder auf dem Off zu uns: "Ich hatte Lust jeden Panda eine Kugel zwischen die Augen zu verpassen, der nicht ficken wollte um seine Art zu retten, ich hatte Lust die Ablassventile von Öltankern aufzudrehen und all die französischen Strände zu ersticken die ich nie sehen würde! Ich hatte Lust Rauch zu speien"
Der Erzähler schlägt unbarmherzig weiter auf Angel Face ein, im Ring ist es still geworden, man hört nur die dumpfen Schläge die der Erzähler Angel Face verpasst. Endlich ist er fertig und mit dem Blut von Angel Face besudelt.
32 Sek.
Kinoposter


Kinoposter


Kinoposter

Kommentare

04.04.2007 14:36 Uhr -
guter film. der beste mit brad bitt und edwort norden

08.05.2007 17:17 Uhr - Herr Kömmlich
4x
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
Die nennen sich übrigens Brad Pitt und Edward Norten!

13.06.2007 21:52 Uhr -
Zweifellos einer der besten Filme mit Brad Pitt! Finde aber Sieben noch etwas besser! Und in True Romance, welcher auch sehr gut ist, spielte er ebenfalls mit (wenn auch nur eine sehr kleine Rolle)!

05.08.2007 13:33 Uhr -
Hat wer mal einen "Schau-Vergleich" der beiden Versionen gemacht... also merkt man beim schauen überhaupt einen grossen unterschied oder kann ich ohne bedenken zu der bei uns ausschliesslich erhältlichen 16er greifen?

27.08.2007 22:09 Uhr -
Ja. Ich finde auch dass das der beste Film von den beiden ist.

30.08.2007 13:45 Uhr - Xaitax

zuberjan@

..Es gibt keine FSK 16.
Es gibt nur die CUT FSK 18 und UNCUT FSK 18.
CUT-130 min. UNCUT-131 min.

Wenn man beide Versionen vergleicht erkennt man auf jeden Fall grosse Unterschiede. Die *härtesten* Szenen wurden ja geschnitten. Alles andere ist halb so hart. Und durch die CUTS ergeben manche Szenen auch keinen Sinn. Ich würde auf deiner Stelle auf jeden fall die UNCUT besorgen,denn die ist überall zu kriegen und ich glaube sogar häufiger als die CUT!



-Xai-

31.08.2007 17:48 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003

30.08.2007 - 13:45 Uhr schrieb Xaitax

zuberjan@

..Es gibt keine FSK 16.
Es gibt nur die CUT FSK 18 und UNCUT FSK 18.
CUT-130 min. UNCUT-131 min.


Was ist denn das für ein blödsinn? Klar gibt es eine 16er FSK und nur eine 18er FSK!

Mit einen hast Du allerdings Recht! Mann sollte nur auf die 18er Fassung zurückgreifen.

23.09.2007 20:48 Uhr - daywalker15
gehört zzu den 5 besten filmen die es gibt. sollte man gesehen haben!!

23.09.2007 22:28 Uhr - psych0
Ein Meisterwerk. Wer den nicht gesehen hat, ist selber Schuld!

24.10.2007 06:26 Uhr -
@ daywalker15: welche sind denn die 4 anderen filme?

seit mir nicht böse, aber ich kann an dem film nichts meisterhaftes erkennen.
und das liegt sicher nicht daran, dass ich keine "tiefgründigen" filme mag. ich finde nur, wer tiefgründigkeit sucht ist bei dem film falsch. da helfen auch finchers schlusspointen nichts. damit trifft er vielleicht den mainstream-geschmack, wahre filmfans enttarnen fight club aber als ein selbstgefälliges machwerk, das durch optische stilmittel zuschauer ködert

12.12.2007 14:36 Uhr - daywalker15
ich hab den Film schon mehr als zehn mal gesehen und der film wirft bei jedem neuen sehen einen anderen gesichtspunkt auf, und das schaft fast kein anderer film. Die Dialoge, die Charakter und die Schauspielerleistungen sind perfekt und die Story ist wohl die originelste die ich je gesehen habe. Leider merkt man immer bei den (wenigen) schlechten Kritiken, dass sie den Film nicht mehr als einmal gesehen haben. Und die ganzen versteckten Details nicht bemerkt haben.
Achso:
Platz 1: Der Pate
Platz 2: Fight Club
Platz 3: Apocalypse Now
Platz 4: American Beauty
Platz 5: Pulp Fiction

13.12.2007 22:48 Uhr -
versteckte details????
alles an dem film ist sowas von oberflächlich.
wie du den film 10 mal schaffst ist mir ein rätsel.

aber nimms nicht persönlich, dass ich mit dem film nichts anfangen kann liegt daran, dass ich einfach so viele bessere filme kenne.

http://www.ofdb.de/view.php?page=review&fid=167&rid=30305

16.12.2007 22:03 Uhr -
Selten so schlechte Kritik gelesen Raoul, so einen genialen Film mit nen text abzuspeisen wollen der nicht mal 1 Seite füllt. Ausserdem sticht die subjektive Meinung des Autors viel zu sehr durch.
Hier 2 vernünftige Kritiken zu dem Film, die sich auch ernsthaft mit dem Thema auseinandergesetzt haben:
http://www.artechock.de/film/text/kritik/f/ficlub.htm
http://www.filmstarts.de/produkt/36198,Fight Club.html

19.12.2007 21:19 Uhr -
@ Kratos23: das war keine kritik, sondern meine meinung.

19.12.2007 21:24 Uhr -


David Fincher ist so wie so DER Filmemacher der 90er Jahre und der erste Regisseur des 21. Jahrhunderts nebenbei. Wenn es mehr von seiner Art gäbe, wäre das der Niedergang der Filmkritik.



selten so einen blödsinn gelesen!
fight club wird in diesen kritiken nicht objektiv betrachtet, sondern nur von einem satz zum nächsten hochgelobt. keine dieser kritiken setzt sich wirklich mit den problemen des films auseinander. auch zu einer positiven kritik gehört das aufzählen der fehler. achso hab ich ja vergessen: "der film hat keine fehler". macht nur so weiter ich bin gespannt ob ihr es schafft euch gegenseitig darin zu übertreffen den film zu vergötter.

23.12.2007 17:43 Uhr -
gemeint war deine gelinkte kritik, du hasst den film anscheind wirklich nur warum schenkst du ihn dann so viel aufmerksamkeit mit dein peinlichen kommentaren hier?

23.12.2007 19:25 Uhr -
tja ich habe nun mal einfach zu viel zeit!! nein mir geht es nur auf die nerven, dass regisseure wie fincher bei jedem in den top 5 stehen, während die wahren genies von keiner sau beachtet werden!

die gelinkte kritik ist absolut fair zu dem film. bei mir würde sie viel übler ausfallen. denk noch mal über die kritik nach und überleg ob sie wirklich so blöd ist. absolut objektiv ich weiss nicht was du hast.
p.s. warum stellst du hier zwei kritiken rein in denen der film nur hochgelobt wird? du hättest doch eine positive und eine negative raussuchen können.

23.12.2007 20:45 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
Bis Auf Alien 3 kenne ich keinen schlechten Fincher Film. Und das war mit sicherheitn icht seine schuld!

23.12.2007 20:59 Uhr -
@ Herr Kömmlich: ich sagte ja nicht er sei ein schlechter regisseur. sondern nur ein durchschnittlicher der überbewertet wird.

23.12.2007 21:33 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
Nenn mit bitte einen besseren aus seiner Generation

23.12.2007 23:18 Uhr -
leider haben die 90er nur wenige gute regisseure hervorgebracht. die besten filme aller zeiten sind meiner meinung in den 60, 70er jahren entstanden. spontan fallen mir eigentlich nur wenige wirklich überragende ein und die sind vom stil her überhaupt nicht mit fincher zu vergleichen.
paul thomas anderson, larry clark, alejandro gonzalez inarritu, jim jarmusch würde ich wohl als best of the 90s bezeichnen. kann aber auch sein dass ich einen vergessen hab

03.01.2008 00:42 Uhr - Constantine
Die Kritik ist vollkommener Schwachsinn. Der Kritiker, der selbige verfasste, hatte keinerlei Ahnung, was er überhaupt schrieb. Zu behaupten Brad Pitt wäre fehl am Platz ist mehr als nur fragwürdig. Warum soll man ihm, nur weil er Millionär ist, nicht seine Rolle als Anarchist abkaufen. Überhaupt ist die es wage zu behaupten, die zweite Hälfte dümpele rein dahin und versucht abgefahren zu sein. Viel mehr dient der Fight Club um daraufhin zuarbeiten. Nicht nur davon hat der Kritiker keine Ahnung, nein, sondern auch die Optik des Films als reine Kaschiererei zubezeichnen, zeigt, wie wenig Ahnung er überhaupt hat, soll dieser Film denn einfach nur ohne eine besondere Arbeit mit der Kamera auskommen?

Was sein albernes Geschwätz über den Sinn und die Aussage von Fight Club angeht. Jeder Mensch empfindet bestimmte Aspekte in einem Film völlig anders. Klar, dass dabei mehrere Deutungen herauskommen, allerdings behaupten zu wollen, Fincher hatte keinne Aussage geplant ist ja wohl Kindergarten-Niveau. Es ist deutlich zuerkennen, eigentlich müsste man blind sein um es nicht zu bemerken, ist ein anarchistischer Gedanke und eine Verdeutlichung unser konsumgütergeprägten Welt.

04.01.2008 15:06 Uhr - daywalker15
McClane kann von mir aus 10mal der Aminestrator sein, in jeder seiner 2500 Kritiken bemerkt man wie subjektiv er bewertet und außerdem gibt B-Movies wie The Art of War oder Bad Boys 2 die Vollepunktzahl. Was mich zusätzlich immer wieder verwundert, dass seine Kritiken bei Amazon manchmal veröffentlicht werden.

Fight Club ist das Meisterwerk der 90iger und er hätte meiner Meinung nach auch alle 5 Oscars die American Beauty gekriegt hat, kriegen müssen.

@ Raoul Duke: Was sind denn deine Lieblings´filme oder beste Regisseure??

04.01.2008 16:29 Uhr -
ein oscar für fight club der war gut!!!

http://www.ofdb.de/view.php?page=review&fid=167&rid=75708

wenn euch mcclanes review nicht passt.

@ daywalker:

1. montana sacra
2. blow up
3.mann beisst hund
4.eraserhead
5.1900


04.01.2008 19:02 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
Moonshade schreibt eh die besseren Reviews
http://www.ofdb.de/view.php?page=review&fid=167&rid=87689

05.01.2008 15:00 Uhr - Constantine
Nur mal so, Nortons Figur ist nicht namenlos. Sie hat einen Namen, nämlich Tyler Durden. Den Tyler, den Pitt darstellt ist der körperlich gleiche wie Nortons Tyler. Pitts Tyler ist die anarchistische Hälfte, die Nortons Tyler eigentlich sein will.

Zwei grundverschiedene Gestalten in ein und dem selben Körper.

05.01.2008 16:05 Uhr -
@ Herr Kömmlich: die besten reviews schreibt immer noch mckenzie. lies dir mal ein paar durch. sehr hohes niveau!!

z.b. das von zodiac

15.01.2008 20:48 Uhr - daywalker15
ich weiß moonshade kontrolliert ja auch die reviews bei der ofdb und er gibt selber vor viel wert auf gute formulierung zu legen

Ihr könnt sagen was ihr wollt meiner Meinung schreibt Ulrich Behrens die am besten formulierten Reviews.

www.follow-me-now.de
www.filmstarts.de da hat der auch viele geschrieben z.b. von der pate.
www.filmbesprechungen.de

aber am besten schreib immer noch daywalker16 z.B. rocky auf der ofdb.

22.01.2008 14:20 Uhr - Xaitax
Wieso wird behauptet,dass der Erzähler(Edward Norton) in dem Film keinen Namen hat..???
Der Kerl heisst doch Jack.

24.01.2008 09:13 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
An welcher Stelle im Film wird er denn mit Jack angesprochen bzw. wo stellt er sich denn mit Jack vor?

02.03.2008 10:55 Uhr -
ausgezeichnet! eines der besten filme aller zeiten!!!

15.03.2008 00:15 Uhr -
Also ich habe den Film heute Abend rein zufällig gesehen und war extrem überrascht. Ich dachte immer er sei ein extrem brutaler, dumpfer Kampf-Film. Das ist er keineswegs. Vielmehr hat er etwas verstörend, erweckendes. Ich bin aus dem Staunen kaum raus gekommen und finde die hintergründige Botschaft faszinierend.

Sehr erstaunt war ich allerdings, als ich im Nachgang auf diese Website gestossen bin und die etwas einfach gestrickten Kritiken des immer gleichen Schreibers gelesen habe. Diese werden dem Film nicht gerecht und der Autor sollte sich überlegen, ob er mit seiner Meinung nicht sehr alleine steht. Klar kann jeder eine eigene Meinung haben, aber offensichtlich ist eine Mehrheit doch anderer Meinung.

naja, wie auch immer ich fand den Film genial und werde ihn mir sicher noch einige male ansehen, um weitere Aspekte zu entdecken.

17.03.2008 17:34 Uhr -
@Raoul Duke:

Du bist bestimmt einer der den Film in der erwartung gesehen hat, dass alle 3 Minutem einem die Fresse eingeschlagen wird. Du verstehst einfach nicht was uns dieser Film sagen will.
Ich verstehe daywalker17, ich könnte mir den Film auch 10 mal ansehen weil er durch seine grandiose Storyline einfach nicht langweilig wird.
In Fight Club steckt auch eine Menge allgemeinwissen, er ist kein unheimlich Brutaler Film, sondern er will uns einfach zeigen was mit leuten geschehen kann nur weil sie zu viel Langeweile und später im Film auch Macht haben.
MfG

18.03.2008 00:10 Uhr -
Achja meine Top 5:

- Pulp fiction
- Fight club
- Reservoir dogs
- From dusk till dawn
- Butterfly Effect

23.03.2008 01:15 Uhr -
Also für mich persönlich ist Fight Club der allergrößte Schund! Habe selten so einen langweiligen Film gesehen. In der Tat ist Brad Pitts Darbietung noch das beste und einzigst Erwähnenswerte...
Verstehe nicht, wie der so hochgelobt werden kann.

15.04.2008 00:15 Uhr -
@ Tiesto:
ganz im gegenteil. gewalt erwartete ich nicht in diesem film, aber etwas anspruch und den habe ich vergeblich gesucht.

24.04.2008 15:23 Uhr - daywalker15
@ raoul Duke: Wenn Fight Club nicht anspruchsvoll ist, dann weiß ich auch...

07.05.2008 00:28 Uhr -
findet ihr den film wirklich anspruchsvoll? ich finde er ist halt popcornkino aber auch nicht wirklich unterhaltsam.kurzum ein film ohne darseinsberechtigung

09.05.2008 19:12 Uhr -
Also ich finde Fight Club ist einer der besten Filme der 90-er, weil es eben nicht nur ein tumper actionfilm ist wie der Titel vermuten lässt,
Pitt und Norton absolut überragend spielen und während des Films eine unbeschreibliche Athmosphäre entsteht.Nur das Ende durchschau ich noch immer nicht so ganz...;)

20.06.2008 11:39 Uhr - choddy
Wieso in manchen Inhaltsangaben der Name Jack für Norton Figur steht, werde ich auch nie verstehen. Und nein, Nortons Figur heißt NICHT Tyler Durden. Tyler Durden wurde von Edward Nortons Figur erfunden, ebenso wie die Namen, die er zu Beginn in den Therapiegruppen erfindet. Seine Figur bleibt die ganze Zeit über namenlos (das Buch verdeutlicht das auch nochmal).

20.06.2008 16:24 Uhr -
@Zed
Das ende is einfach der bläst sich selbst sozusagen den Kopf weg wodurch er sich einbildet (er is ja immern och krank) das er sein 2. Ich umgebracht hat...
Nun handelt er uas freien Stücken und schickt alle raus schließlich sthet er mit Marla vor dem Fenster und schaut auf die Explosion der vielen Hochhäuser deren Sprengladungen miteinander verbunden waren wie er es schon gesagt hat ...

13.05.2009 20:36 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Jah...ich fands nur merkwürdig, dass er den Kopfschuss überlebt oO
Aber egal, saucooler Film!!

16.05.2009 11:53 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
13.05.2009 - 20:36 Uhr schrieb ~ZED~
Jah...ich fands nur merkwürdig, dass er den Kopfschuss überlebt oO
Aber egal, saucooler Film!!


Wenn keine lebenswichtige Organe getroffen werden und die Blutung sich in grenzen hält ist das doch kein Problem!

26.07.2009 23:50 Uhr - IamAlex
1x
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.267
er hat sich nicht in den kopf geschossen, die Kugel is (wie man in Zeitlupe gut sehen kann) am Ansatz vom Unterkiefer wieder raus (keine Ahnung wie das Ärztlich richtig heisst),wobei die Frage aber aufkommt,wieso Pitt dadurch der Hinterkopf weckgeblasen wurde und er nicht auch einfach nur ne wunder in der Fresse hat.

19.10.2009 16:38 Uhr - Sementh
@choddy (Nr. 40)
Auf der Bonus-DVD der Steelbook-Edition sind Storyboards, und auf denen wird der Erzähler auch Jack genannt.

22.11.2009 00:57 Uhr - Rapid
Der Film is echt gut. Wenn man Filme mag muss man den gesehen haben. Und wie immer super SB! Macht weiter so.

09.05.2011 18:05 Uhr - LittleFriendOfTonyM
funny, wie sehr der duke seinen hass propagiert. btw. sorry für die verspätete feststellung, aber die musste sein ;-)

10.05.2011 11:27 Uhr - Passenger1985
Also wer wirklich Ahnung hat von Filmen kann Fight Club nicht schlecht finden!
Das besondere an Fight Club ist das er sich von der Masse abhebt!Der Film ist was ganz besonderes.Ich habe Ihn auch bestimmt schon mehr als 8 mal gesehen.Und ich glaube demnächst wird ne 9 draus. :-)

30.06.2011 23:58 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Man kann Ahnung von Filmen haben und Fight Club scheiße finden, kein Problem (ich tu's übrigens nicht und mag den Film). Aber man kann nicht Ahnung von normalem Umgang und Toleranz haben und so einen unglaublichen Stumpfsinn verfassen, wie er hier unter anderem veröffentlicht wurde(/wird). So etwas tut ja wirklich weh!

03.08.2011 15:24 Uhr - fartface5477
meine top 5:
1. Pulp Fiction
2. Inglouriuos Bastards
3. Das Schweigen der Lämmer
4. Apocalypse Now Redux
5. Der Pate 1&2

03.07.2012 00:09 Uhr - schmierwurst
2x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
08.05.2007 17:17 Uhr schrieb Herr Kömmlich
Die nennen sich übrigens Brad Pitt und Edward Norten!


Ist jetzt 5 Jahre her, aber sorry. Wenn Du schon Fehler verbessern musst, dann auch bitte richtig. Der Mann heisst Edward Norton! ;)

Einer der besten Filme der 90er!!!

Fincher Top 5:
1. Fight Club
2. Sieben
3. The Game
4. Panic Room
5. Zodiac

03.07.2012 12:21 Uhr - Anti-Pirat
Bei der KabelEins Austrahlung gestern war mindestens die letzte Szene hier dabei.
Wobei ich ja sagen muss, wenn das wirklich eine FSK 16 Fassung war, war da meiner Meinung nach noch zuviel drin. Kann gestern natürlich auch die 18ner gewesen sein, welchen Sinn macht es, nach 23:00 eine gekürzte FSK 16 zu zeigen, wenn der Film nicht indiziert ist?

Ein unglaubliches Stück Film, gestern zufälligerweise angefangen.
Was soll die FSK 16 Fassung?

07.07.2012 01:52 Uhr - evolinag
Fight Club wäre mMn auch uncut ab 16 durchgegangen.

14.08.2012 21:18 Uhr - Darth Ballrack
26.07.2009 23:50 Uhr schrieb IamAlex
er hat sich nicht in den kopf geschossen, die Kugel is (wie man in Zeitlupe gut sehen kann) am Ansatz vom Unterkiefer wieder raus (keine Ahnung wie das Ärztlich richtig heisst),wobei die Frage aber aufkommt,wieso Pitt dadurch der Hinterkopf weckgeblasen wurde und er nicht auch einfach nur ne wunder in der Fresse hat.

es ist ja immer noch seine Einbildung, er wollte ja letztendlcih die Wirkung erreichen, das sein 2. Ich stirbt. Und das hat dann auch geklappt, obwohl er selbst überlebt hat.
Zur Namenssache: Der Erzähler wird später auch als Edward Norton tituliert, z.B. vom Barkeeper mit der Halskrause gegen Ende des Films. Allerdings wird der Name gemeinhin auf sein Alter Ego (Brad Pitt) angewandt, während er selbst als Jack bezeichnet wird, da er diesen Namen ja den Film über in seinen Monologen benutzt

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte deutsche DVD bei Amazon.de
Special Edition, 2 DVDs

Amazon.de



Terminal - Rache war nie schöner
Blu-ray 15,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99



Leichen pflastern seinen Weg
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B 23,99
Blu-ray 13,99
DVD 11,99
Cover A 25,99



Our Evil
Blu-ray/DVD Mediabook 21,99
Blu-ray 15,99
DVD 13,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)