SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Viele Kultfilme & Games wurden 2017 vom Index entlassen. Teil 1 unseres Specials listet die relevanten Titel bis Juni auf.
Viele Kultfilme & Games wurden 2017 vom Index entlassen. Teil 1 unseres Specials listet die relevanten Titel bis Juni auf.
Die Halloween-Reihe im Zensur-Überblick: Alternative Schnittfassungen, Indizierungen, Kürzungen & mehr.
Die Halloween-Reihe im Zensur-Überblick: Alternative Schnittfassungen, Indizierungen, Kürzungen & mehr.
Es gab 2017 einige spektakuläre ungekürzte FSK-Neuprüfungen von meist früher indizierten Filmen. Einen ersten Überblick gibt unser erstes Special.
Es gab 2017 einige spektakuläre ungekürzte FSK-Neuprüfungen von meist früher indizierten Filmen. Einen ersten Überblick gibt unser erstes Special.

Krieg in Chinatown

zur OFDb   OT: China Girl

Herstellungsland:USA (1987)
Genre:Drama, Liebe/Romantik, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,86 (7 Stimmen) Details
27.03.2010
Il Gobbo
Level 21
XP 9.751
Vergleichsfassungen
FSK 16 VHS ofdb
Label Vestron, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 85:43 Min.
FSK 16 DVD ofdb
Label Epix, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 86:45 Min.
VHS = 85:43 Min.
DVD = 86:45 Min.

Differenz = 35 Sekunden bei einem Schnitt

(weitere Laufzeitabweichungen kommen durch den unterschiedlichen Titel und einem etwas längeren Abspann bei der DVD zustande)

"Lieb' ist ein Rauch, den Seufzerdämpf' erzeugten, geschürt, ein Feu'r, von dem die Augen leuchten, gequält, ein Meer, von Tränen angeschwellt. Was ist sie sonst? Verständ'ge Raserei und ekle Gall und süße Spezerei."
(William Shakespeare)

Die Geschichte von Romeo & Julia ist ein Klassiker der Weltliteratur, die bislang etwa 30 mal verfilmt wurde. Zählt man die Filme hinzu, die nur lose die tragische Geschichte zum Vorbild haben, so kommt man womöglich auf die 3-4fache Anzahl. So eine Variante inszenierte 1987 der aus der New Yorker Szene stammende Abel Ferrara, in dem er das Grundgerüst der Geschichte in die Gegenwart und die Konstellation auf Italiener und Chinesen verlegte.

Obwohl der Duft der shakespearschen Vorlage deutlich durchschimmert, verlegten sich Ferrara und sein Drehbuchautor Nicholas St. John (da darf man übrigens grübeln, ob die beiden nicht ein und dieselbe Person sind - das aber nur am Rande) auf die Familien bzw. Freunden der beiden jungen Liebenden. Auf der einen Seite die Italiener, auf der anderen die Chinesen. Unterschiedliche Kulturen, im Grunde aber ähnlich tickend: Rassismus, Ehrgefühl und Gruppengefüge bestimmen das Geschehen, was endet, wie es enden muß - tragisch mit Tot und Verlust auf beiden Seiten. Dank der guten Darsteller in den weiteren Rollen (James Russo, David Caruso, Russell Wong) bekommt der Zuschauer einen kleinen Einblick in das Leben an der Grenze zwischen Chinatown und Little Italy.

Im September letzten Jahres veröffentlichte die Firma Epix nun dieses Werk in einer ordentlich remasterten Version auf DVD. Im anamorphen WS 1.85 mit deutscher und englischer Tonspur, allerdings keine Extras. Aber erstmals ist der Film damit ungeschnitten in Deutschland zugänglich. Denn sämtliche Videofassungen wurden in einer Szene geschnitten, um die FSK-16 zu gewährleisten. Epix legte den Film aber ungekürzt der FSK vor und bekam auch so die begehrte blaue Plakette. Wer sich also die Ferrara-Sammlung mit diesem kleinen Schmuckstück erweitern möchte, bekommt nun günstig die Gelegenheit. Zusammengefasst: verglichen wurde hier die VHS (FSK 16, Vestron) mit der DVD (FSK 16, Epix), die folgendes mehr beinhaltet:


Ich möchte mich ganz besonders bei der Firma Epix Media AG bedanken, die mir das Vergleichsmaterial zur Verfügung stellte und damit dem Schnittbericht erst möglich machte

49:21 Min.
Der chinesische Bodybuilder, der angeschossen in seiner Wohnung liegt, wird erstochen. Hier sind in der VHS noch die ersten 6 Einzelbilder des Einstiches zu sehen, es fehlt aber der komplette Rest: der Mörder dreht das Messer noch länger in der Wunde hin und her, Blut spritzt in hohem Bogen heraus. Dann weicht er zurück. Das Opfer steht langsam auf, zieht sich unter großer Anstrengung das Messer aus der Brust und will es seinem Mörder in den Schädel rammen. Dann bekommt er von hinten eine Machete durch den Leib gerammt, die Spitze ragt aus seinem Bauch, er fällt zu Boden. Mit der Ansicht des hinterhältigen zweiten Typen setzt die VHS dann wieder ein.
( 35 Sek. )

Cover der DVD:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2010, Matthias Mathiak

Kommentare

27.03.2010 00:57 Uhr - Topf
autsch >.o

27.03.2010 07:47 Uhr - Thrax
Sieht ja recht übel aus für nen 16er Streifen. Sofern der Film mehrere solcher Szenen aufzubieten hat!

27.03.2010 10:25 Uhr - John Wakefield
1x
Sehr guter Film!
Gehört für mich, neben FEAR CITY, KING OF NEW YORK und BAD LIEUTENANT,
zu Ferraras wohl besten Werk.
Lief in den 90er Jahren ähnlich gekürzt im ZDF Montagskino.
Wusste gar nicht, dass es den von EPIX uncut gibt.
Gleich mal ordern.
Danke für den SB.



27.03.2010 11:37 Uhr - Xaitax
Naja,aber die beste lose Verfilmung der Vorgeschichte ist und bleibt definitive True Romance*, wobei *Natural Born Killers* auch nicht schlecht war.

27.03.2010 15:32 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
TRUE ROMANCE ist eh der beste Film...

27.03.2010 16:54 Uhr - Xaitax
....der beste Liebesfilm auf jeden Fall!

27.03.2010 17:12 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Wenn ihr True Romance mögt, solltet ihr die Special Edition des Films haben, denn darauf befindet sich das Originalende, das Tarantino von vornherein geplant hatte.
Das Standartende ist nämlich nur die weichgespülte Happy-End Version!!

(Bei NBK das selbe, im Original-Tarantino-Drehbuch ist auch dort das Ende anders!)



22.03.2012 12:35 Uhr - Filmfan92
1x
Hab diesen Film uncut gesehen und er hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Das Ende war zwar abzusehen, aber es war m.M.n. etwas zu krass dargestellt. Wundert mich doch dass nur diese Szene gekürzt wurde und er eine 16er Freigabe bekommen hat.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Bleeder
Mediabook
Cover A 24,99
Cover B 24,99
Cover C 24,99



Mara
Blu-ray 16,99
DVD 14,99



Psycho Legacy Collection

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)