SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,90 € bei gameware Resident Evil 2 Remake PS4 uncut · Neuauflage des Horror-Klassikers! · ab 58,99 € bei gameware
Auch der berüchtigte §131 StGB kann bezwungen werden - wir haben nochmal die Fälle zusammengefasst, bei denen eine Beschlagnahme nach Jahren wieder aufgehoben wurde.
Auch der berüchtigte §131 StGB kann bezwungen werden - wir haben nochmal die Fälle zusammengefasst, bei denen eine Beschlagnahme nach Jahren wieder aufgehoben wurde.
Altes Jahr, neue Freigaben: Unser Special zeigt erneut, welche Filme die FSK 2017 nicht mehr für so gefährlich hält wie früher.
Altes Jahr, neue Freigaben: Unser Special zeigt erneut, welche Filme die FSK 2017 nicht mehr für so gefährlich hält wie früher.
Eli Roth - The Godfather of Torture Porn
Eli Roth - The Godfather of Torture Porn

Blood Feast - Blutiges Festmahl

zur OFDb   OT: Blood Feast

Herstellungsland:USA, Frankreich, Deutschland (2016)
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,00 (15 Stimmen) Details
14.09.2018
Muck47
Level 35
XP 43.508
Vergleichsfassungen
R-Rated
Label Hannover House, Release
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 96:23 Min. (93:08 Min.)
NC-17
Label ILLUSIONS UNLTD. films, Release
Land Österreich
Freigabe NC-17
Laufzeit 98:33 Min. (95:18 Min.)
Vergleich zwischen der R-Rated und der NC-17-Fassung (beide vorliegend als 24fps-Screener von ILLUSIONS UNLTD. films)


- 40 Abweichungen, inklusive 5 Umschnitte und 2 Zooms
- Differenz: 139,1 sec (= 2:19 min)



Hintergrund und Freigabe-Situation in Amerika


Mit seinem 1963 entstandenen Blood Feast hat Herschell Gordon Lewis ohne Frage einen Meilenstein des Horrorfilms bzw. vor allem des Splatter-Subgenres geschaffen. Nachdem Lewis selbst 2002 die Fortsetzung Blood Feast 2 - All U Can Eat inszenierte, wurde sein Erstling aus den 60ern im Jahre 2004 in Deutschland nach §131 StGB wegen Gewaltverherrlichung beschlagnahmt. Der 2. Teil war dann Ende 2011 fällig bzw. ist seitdem ebenfalls in Deutschland beschlagnahmt.

2016 inszenierte Marcel Walz das hier vorliegende, gleichnamige Remake des Stoffs und man muss schon zugeben, dass der deutsche Regisseur hier an inszenatorischem Können gegenüber seinen früheren Werken wie Seed 2 - The New Breed oder La Petite Mort zugelegt hat. Bei eher recht düster gehaltener Atmosphäre dürften die handgemachten Effekte durchaus nach dem Geschmack von Genre-Fans sein, sie sind aber auch wohldosiert über den Film verteilt. Eine Nonstop-Schlachtplatte bekommt man jedenfalls nicht, die Splatter-Momente gehen dann in ungekürzter Form jedoch ordentlich zur Sache.

Aber über die filmische Qualität wollen wir hier gar nicht so viele Worte verlieren, denn unser Schwerpunkt sind natürlich die internationalen Zensur-Probleme. Schon damals berichteten wir, dass der Film in Amerika zuerst in zensierter R-Rated-Fassung in die Kinos kam und im April 2018 doch noch ein paar Unrated-Kinovorstellungen erhalten hat. Wie wir aus erster Hand erfahren konnten, gab es da jedoch auch noch einen Zwischenschritt zum angestrebten R-Rating. Mit sekundengenau gleicher Laufzeit zur ursprünglichen, jetzt als "Unrated" gekennzeichneten Fassung wurde auch eine Version mit alternativem Bildmaterial bei manchen Gewaltspitzen erstellt. Sie gilt laut Aussage der Macher auch als ungeschnitten, fiel dann aber doch bei der MPAA-Prüfung durch und erhielt das NC-17-Rating.



Die R-Rated-Fassung & deutschsprachige Uncut-VÖ von ILLUSIONS UNLTD. films


Im Schnittbericht zwischen NC-17 und Unrated-Fassung haben wir bereits aufgeführt, an welchen 6 Stellen die Unrated nochmal eine Schippe drauflegt. Die bereits leicht entschärfte, aber noch für sich als ungekürzt geltende NC-17-Fassung war die Basis für die seit dem 02. August 2018 erhältliche, deutsche Blu-ray mit FSK-Freigabe, in welcher rund 2,5 Minuten fehlen. Wie dort schon angedeutet, fehlen der R-Rated ebenfalls mehr als 2 Minuten, es wurden aber deutlich mehr einzelne Zensuren vorgenommen.

MPAA-typisch fallen viele der Eingriffe zugunsten der Freigabe nur marginal aus bzw. mittels Entfernen oft nur weniger Frames von brutalen Einstellungen stand vor allem im Vordergrund, den Gewaltszenen etwas die Intensität zu nehmen, ohne sie komplett zu streichen. Von manch ausgewälzter Kannibalismus-Szene ist so im Gegensatz zur deutschen FSK-Fassung deutlich mehr zu sehen, dafür sind in der R-Rated auch etliche weitere Gewaltspitzen entschärft, die in Deutschland unangetastet blieben. Hinzu kommen ein paar weitere Spielereien wie Umschnitte oder gezoomte Aufnahmen. In der Summe ist die R-Rated deutlich stärker zensiert und sei keinem Interessenten empfohlen.

In naher Zukunft wird ILLUSIONS UNLTD. films eine ungekürzte, deutschsprachige Veröffentlichung über Österreich nachreichen. Man stellte uns nun freundlicherweise alle vier Fassungen des Films (also die von der FSK freigegebene Keine Jugendfreigabe-Fassung, NC-17, Unrated & R-Rated) vorab zur Verfügung, sodass wir exklusiv schon jetzt alle relevanten Fassungsunterschiede aufzeigen können. Weltweit ist bislang (Stand: September 2018) weder die NC-17-Fassung noch die Unrated im Heimkino veröffentlicht worden. In Amerika wurde lediglich die R-Rated auf DVD/Blu-ray/VOD ausgewertet. Fans dürfen sich also wirklich auf weitere Ankündigungen der bislang ersten, vollständigen VÖ von ILLUSIONS freuen - wir werden darüber berichten, sobald ein Termin steht.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Keine Jugendfreigabe in 24fps / NC-17 in 24fps
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Blood Feast (1963) BBFC 18 - Dt. DVD
Blood Feast 2 - All U Can Eat (2002) R-Rated - Unrated
Blood Feast 2 - All U Can Eat (2002) Spio/JK - Unrated
Blood Feast - Blutiges Festmahl (2016) R-Rated - NC-17
Blood Feast - Blutiges Festmahl (2016) Keine Jugendfreigabe - NC-17
Blood Feast - Blutiges Festmahl (2016) NC-17 - Unrated

Meldungen


Die R-Rated hat zum Einstieg noch einen Verweis auf den US-Verleiher.

+ 9,3 sec




02:25 / 02:16

Die erste Aufnahme vom Augeneindrücken wurde um eine handvoll blutige Frames am Ende verkürzt.

0,2 sec



02:26 / 02:17-02:18

Fuad drückt ein paar Frames länger und die Folgeaufnahme beginnt früher.

1,5 sec



02:26 / 02:19-02:20

Nachdem man gerade mal eine halbe Sekunde aus der Mitte von besagter Aufnahme gesehen hat, fehlen am Ende wieder ein paar Frames und Fuad im Anschluss auch wieder marginal früher.

1,1 sec



02:27 / 02:21

Die letzte Aufnahme vom Augenausdrücken beginnt auch bedeutend früher.

0,8 sec



Die NC-17 hat zumindest beim vorliegenden Screener noch den deutschen Titelzusatz.



39:15 / 39:10-39:20

Fuad hält das aus der Brust geschnittene Hautstück länger hoch und steckt es sich dann genüsslich in den Mund.

10,2 sec



Alternativ / Umschnitt
39:16-39:20 / 39:21-39:23

Die Aufnahme vom Obdachlosen wird in der R-Rated nach kurzem Umschnitt damit unterbrochen, dass man den kurzen Moment vom Ende der zuvor geschnittenen Aufnahme wieder einfügt (anfangs noch etwas abgedunkelt). Damit einhergehend fehlt jedoch ein wenig mehr von besagter Aufnahme aus der Mitte bzw. offenbar wollte man da die Intensität reduzieren.

R-Rated 2 sec länger

R-RatedNC-17



40:30 / 40:32-40:34

Fuad packt früher nach dem Penis des Obdachlosen.

Womöglich geschnitten, da man hier zu Beginn die (Plastik-)Eichel entblößt sieht. Die R-Rated setzt jedenfalls ein, als das Messer ins Bild kommt.

1,7 sec



40:41 / 40:45-40:50

Fuad bewegt das abgetrennte Geschlechtsteil zu Beginn der Einstellung früher nach unten.

5,3 sec



40:43 / 40:53-40:58

Nach dem Ablegen im Topf ist die Einstellung noch etwas länger bzw. Fuad macht noch einen Schritt nach vorne, während weiter Blut an den Beinen herunter läuft.

5,6 sec



49:56 / 50:11-50:16

Matilda verspritzt in zwei weiteren Einstellungen viel Blut aus der Schnittwunde am Hals.

Nebenbei bemerkt ein gutes Beispiel für auch in der KJ-Fassung noch komplett enthaltene Gewaltspitzen.

4,6 sec



Umschnitt
49:59-50:01 / 50:19-50:16

Eigentlich bzw. in der NC-17 (und Unrated sowie KJ) kommt hier zuerst die Aufnahme der am Boden Blut verspritzenden Matilda und dann in einem durch, wie Fuad mit Maske zu sehen ist und diese dann absetzt.

In der R-Rated wurde die Aufnahme von Fuad zweigeteilt und Matilda sieht man dann unverändert, je genau 32 Frames lang, unmittelbar bevor er zur Maske greift. Nur Ablauf der R-Rated bebildert.

Kein Zeitunterschied



Zoom
51:23-51:25 / 51:43-51:45

Direkt nachdem Fuad Lilou die Zunge herausgerissen hat, zoomt die R-Rated mitten in der Einstellung näher ans Gesicht heran, sodass man die aus dem Mund heraushängende Zunge nicht mehr sieht.

Kein Zeitunterschied

R-RatedNC-17



51:26 / 51:46-51:56

Fuad hält die Zunge schon am Ende der Einstellung sowie aus anderen Perspektiven länger vor sich und leckt dann früher daran.

9,9 sec



60:55 / 61:25-61:26

Fuad schneidet ein wenig länger an Matildas Hintern herum.

1,3 sec



60:57 / 61:28-61:30

Eine weitere Einstellung, bei der er ein Hautstück löst.

2,6 sec



61:01 / 61:35-61:36

Die nächste Aufnahme beginnt etwas früher...

1,6 sec



61:02 / 61:37-61:53

...und ist dann auch länger, bis Fuad das nächste Hautstück gelöst hat. Dieses hält er dann noch in zusätzlicher Einstellung hoch und legt es ab.

15,8 sec



Alternativ / Umschnitt
61:04-61:06 / 61:55-61:59

In der R-Rated wird nun das mittlere Stück der am Ende des letzten Schnitts vorkommenden Einstellung wieder eingefüt, dann geht es gleich mit dem nächsten Ablegen auf Holz weiter.

Eigentlich bzw. in der NC-17 (und Unrated) sieht man vorher Fuad noch etwas länger sowie weiteres Schneiden in Großaufnahme.

NC-17 1,6 sec länger

R-RatedNC-17



61:08 / 62:01

Die Folgeaufnahme ist auch ein wenig länger.

0,8 sec



61:09 / 62:02-62:10

Fuad fummelt im Hintergrund länger am Hintern herum und fährt dann auch bei der näheren Folgeaufnahme früher darüber.

8 sec



Zoom
75:49-75:51 / 76:51-76:54

Nachdem Clement auf die Knie gegangen ist, wird in der R-Rated herangezoomt (und so zugleich auch ein kleiner Teil der Einstellung entfernt).

NC-17 1,8 sec länger

R-RatedNC-17



75:55 / 76:58-77:03

Clement packt sich deutlich länger an den Hinterkopf.

5,3 sec



82:04 / 83:12-83:15

Penny mampft etwas länger.

2,9 sec



82:09 / 83:20-83:21

Louise ebenso.

0,9 sec



82:25 / 83:37-83:40

Penny beißt früher in ein Fleischstück...

2,9 sec



82:29 / 83:44-83:47

...und ist länger zu sehen.

3,6 sec



85:40 / 86:58-87:01

Der aufgedeckte Mathis etwas länger.

2,5 sec



85:41 / 87:02-87:04

Louise meint früher "Wow!"

2,2 sec



86:28 / 87:51-87:57

Penny schlägt weitere Male zu sowie Umschnitte auf Mathis und Louise.

6 sec



86:36 / 88:05-88:08

Pennys Arme greifen etwas länger zu und Louise verköstigt sich schon an Mathis.

2,8 sec



86:38 / 88:10-88:13

Weiteres Verköstigen sowie ein paar belanglose Frames von der vorigen Aufnahme der herunterschauenden Penny sowie der Folgeaufnahme von ihren Armen.

3,2 sec



86:39 / 88:14-88:17

Wieder zwei Aufnahmen am Ende/Anfang verkürzt.

2,3 sec



Umschnitt
86:40-86:43 / 88:18-88:29

Bis Fuad lacht, hat die NC-17 in verkürzter und verdrehter Reihenfolge drei kurze Aufnahmen der speisenden Mädels. In der NC-17 deutlich ausführlicher, nur diese bebildert.

NC-17 8,9 sec länger



86:57 / 88:43-88:49

Nach dem Umschnitt auf Officer Fatih im Diner diverse erste, kurze Aufnahmen vom Speisen.

6 sec



87:01 / 88:53-88:54

Mathis etwas früher.

1,2 sec



87:03 / 88:56-88:57

Penny beißt länger zu.

0,5 sec



87:04 / 88:58-89:00

Nachdem man Penny am Tisch in einen Apfel beißen gesehen hat, fehlt noch ein Abbeißen von Fleisch sowie ein erster Umschnitt auf Louise.

2,3 sec



Umschnitt
87:05-87:06 / 89:02-89:05

Während in der R-Rated nun die gerade entfernte Ansicht von Louise wieder eingefügt wird, hat die NC-17 eine andere Aufnahme von ihr und zeigt die Folgeaufnahme vom Fleischabreißen früher.

NC-17 2 sec länger

R-RatedNC-17



87:07 / 89:06-89:08

Penny speist etwas länger.

1,9 sec



87:18 / 89:19-89:28

Der Mittelteil der Einstellung mit weiterem Fahren über den Körper wurde entfernt.

9,4 sec



Bei der erneuten Titeleinblendung zu Beginn des Abspanns hat das NC-17-Master von ILLUSIONS erneut noch den deutschen Titelzusatz (siehe oben).

Kommentare

14.09.2018 17:20 Uhr - Universal Terminator
Sowohl bei der Unrated als auch der NC17 ist Illusions angegeben.
Welche Fassung veröffentlichen sie denn jetzt ?
Na gut und gerne von mir aus auch beide, illusions packt ja gern 2 Fassungen auf eine Veröffentlichung drauf.

15.09.2018 00:58 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
14.09.2018 17:20 Uhr schrieb Universal Terminator
Sowohl bei der Unrated als auch der NC17 ist Illusions angegeben.
Welche Fassung veröffentlichen sie denn jetzt ?
Na gut und gerne von mir aus auch beide, illusions packt ja gern 2 Fassungen auf eine Veröffentlichung drauf.

Angeblich alle...

17.09.2018 23:45 Uhr - Oberstarzt
Taugt der Film was?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Zombie Nightmare
Blu-ray/DVD Mediabook 23,99
Blu-ray 18,99
DVD 16,99



Juice
Blu-ray 12,99
DVD 12,99



MEG
B07FQ3JNW9 22,99
Blu-ray 3D 19,99
Blu-ray 14,99
DVD 12,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)