SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Auch im Jahre 2012 gab es viele Neuprüfungen der FSK mit z. T. überraschendem Ergebnis.
Auch im Jahre 2012 gab es viele Neuprüfungen der FSK mit z. T. überraschendem Ergebnis.
Das große John Woo-Action-Special
Das große John Woo-Action-Special

Alone in the Dark

zur OFDb   OT: Alone in the Dark

Herstellungsland:Kanada, Deutschland, USA (2005)
Genre:Action, Horror, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,07 (82 Stimmen) Details
16.10.2005
LJSilver
Level 11
XP 1.665
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Director's Cut ofdb
Der Director's Cut von ALONE IN THE DARK beinhaltet einige recht sinnlose Handlungserweiterungen, aber auch drei Gore-Erweiterungen sowie eine neue Kampfszene. Dass man diese Fassung trotzdem nicht uneingeschränkt empfehlen kann, dafür sorgt das Fehlen der gelungenen Sex-Szene aus der Kinofassung.

Der Director's Cut ist etwa 94 Sekunden länger als die Kinofassung!


Vergleich zwischen der Kinofassung und dem Director's Cut. Die Kinofassung ist durch die Thai-DVD von EVS vertreten, der DC durch die deutsche Leih-DVD von Eurovideo.
Weitere Schnittberichte
Alone in the Dark (2005) Kinofassung - Director's Cut

04:08 Min. - 04:48 Min.



Im Flugzeug: Der Junge sagt noch zu Carnby, dass man von Käse Albträume bekommt und gibt ihm sein Malbuch. Dann sagt er weiter, dass es keine Vampire und Geister gäbe und man sich im Dunkeln nicht fürchten müsse. Das alles hat ihm seine Mutter erklärt. Die nächsten Sätze sind auch in der KF in alternativen Einstellungen vorhanden, das Ende der Szene im DC fehlt jedoch völlig in der KF.


Hier gibt Carnby das Malbuch zurück und sagt, dass die Erwachsenen die Wahrheit (über Geister etc.) nicht kennen und deshalb so reden. Der Junge ist dann etwas verängstigt. In der KF hat das Malbuch mal Carnby, mal der Junge in der Hand. Es wird nicht gezeigt, wie es hin- und hergegeben wird und resultiert in massig Kontinuitätsfehlern.


Dauer: DC 20 Sek. länger.





12:53 Min. - 13:16 Min.



Die zwei fetten Typen erwähnen noch, dass Alines Freund (=>Carnby) seit drei Monaten vermisst wird und blödeln noch etwas herum.


Dauer: DC 23 Sek. länger.





20:37 Min. - 20:58 Min.



Ein Typ sagt zu Burke, dass die paranormalen Aktivitäten die Skala der Messgeräte sprengen.


Dauer: DC 21 Sek. länger.




36:32 Min. - 37:02 Min.



Aline will zurück ins Büro, um ihre Sachen zu holen, Burke hindert sie jedoch daran. Als er sie dann doch gehen lässt, schickt er ihr eine Wache hinterher.


Dauer: DC 30 Sek. länger.




40:44 Min. - 40:48 Min.



Carnby meint, der Parasit an seiner Wirbelsäule wäre tot und solle einfach dort bleiben.


Dauer: DC 4 Sek. länger.





43:57 Min. - 44:15 Min.



Miles will von Antonio Daten haben, es existieren jedoch keine.


Dauer: DC 18 Sek. länger.




46:05 Min.



Au weia: Im DC fehlt die komplette Sex-Szene zwischen Aline und Carnby! Später gibt es deshalb einen heftigen Anschlussfehler, weil Aline nix anhat.


Dauer: KF 69 Sek. länger.




53:20 Min. - 53:25 Min.



Ein Soldat wird blutig getötet, indem seine Wirbelsäule auseinandergerissen wird. Leider ist der Schnitt ziemlich schlecht, weil er zuerst eine Schutzweste anhat, als ihm das Kreuz gebrochen wird jedoch plötzlich keine mehr.


Dauer: DC 5 Sek. länger.




53:29 Min. - 53:42 Min.



Ein Soldat setzt sich mittels Martial Arts gegen die Angreifer zur Wehr. Die KF setzt erst ein, als er dem zweiten Typen endgültig den Garaus macht.


Dauer: DC 13 Sek. länger.




70:48 Min. - 70:51 Min.



Naheinstellung des Soldaten, dem die rechte Körperhälfte abgebissen wurde, von der Seite.


Dauer: DC 3 Sek. länger.




75:01 Min. - 75:08 Min.



Miles wird nur im DC in Splattermanier auseinandergenommen. Dafür ist die Einstellung des Gebäudes in der KF etwas länger und man hört die Splattergeräusche aus dem DC im Off.


Dauer: DC 5 Sek. länger.




83:32 Min. - 83:35 Min.



Man sieht, wie sich Burke vor der Explosion in Sicherheit hechtet. In der KF soll er anscheinend tot sein.


Dauer: DC 3 Sek. länger.





83:58 Min. - 84:16 Min.



Burke liegt verrußt, aber lebend auf dem Boden. Er hustet schwer und dreht sich dann langsam um.


Dauer: DC 18 Sek. länger.





Der Director's Cut ist etwa 94 Sek. länger als die Kinofassung.



Cover der DC-DVD von Concorde


Cover der US-DVD


Kommentare

15.06.2006 14:18 Uhr - ButtHead88
3x
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
Die Sexszene ist auf dem DC aber immerhin als Deleted Scene drauf!

Ich finde das fehlen der Szene im Film jedoch nicht wirklich schlimm ... es fällt nicht einmal auf!

11.08.2006 14:05 Uhr -
Hi !!!
Also dieser Streifen von Uwe Boll ist so überflüssig und Enttäuschend.Hier die Begründung:1.Dämliche Story, 2.Dämliche Dialoge, 3.nur mässige Action selbst im DC.Also Frage ich mich warum Christian Slater und Stephen Dorff sich für so ein dämliches Drehbuch begeistern konnten???.Bitte Finger weg von diesen Streifen,geht lieber Eis essen oder Bier trinken. Dieser Boll -Film ist es nicht wert zu Kaufen.Übrigens ich hab auch den Zombie Film "House of the Dead" von Boll mit der Laufzeit von 87 min.(Nur der mit dieser Laufzeit ist Empfehlenswert,nicht die DVD FSK 18 mit 85 min.)wo Jürgen Prochnow als Käpten mitspielt, der ist nicht schlecht.Also Boll ,du mußt Besser werden oder das Handtuch werfen.+++teddy+++

27.08.2006 22:08 Uhr -
Naja, so schlecht ist der Film nun auch wieder nicht. Als B-Film geht er voll durch. Er ist unterhaltsam, Actionreich, aber man(n) muss halt sein Hirn abschalten und keine interessante Story geschweige denn Wendungen erwarten. Fazit: Hirnloser Film aber genau richtig für regnerische Abende.

12.04.2007 12:12 Uhr -
Gebe teddy1 recht der Film ist reiner Müll

30.04.2007 14:22 Uhr - im1983hs
Ja an sich is der Film echt Müll, aber er is unterhaltsam. Dennoch find ich da hätte man noch mehr Gore und Splatter reinbringen können, denn davon gibt es zu wenig, da war House of the Dead schon härter. Und die Sexszene hätt man ja auch drin lassen können, dann wäre der D.C. wenigstens eher ein Erfolg.

11.05.2007 17:10 Uhr - majars
Schade um den guten Schauspieler Christian Slater.

12.05.2007 15:18 Uhr - Agent0815
1x
talent kann man sich leider nicht kaufen..
also bringts nix wenn boll weiterhin mit schund geld macht
un dass schauspieler wie ben kingsley oder micheal madsen bei boll werken mitspielen kann ich nicht nachvollziehn.. sind die denn alle so geildgeil?

13.05.2007 00:26 Uhr -
ein ansehnlicher b-movie finde ich. die sexszene ist eine der schlechtesten die es überhaupt gibt und es ist gut das sie für den dc rausgenommen wurde.

13.05.2007 13:21 Uhr - CREEPER
1x
User-Level von CREEPER 2
Erfahrungspunkte von CREEPER 44
Also der Film ist wirklich nicht so toll, aber es lieg evtl auch ein bisschen an Tara Ried oder wie auch immer man es schreibt, denn sogar Uwe Boll sagt sie sei eine schlechte Schauspilerin und das will was heissen.

13.05.2007 14:37 Uhr - Evil Wraith
1x
Boll's Drehbuchschreiber hat's einfach so was von überhaupt nicht drauf - Punkt. Mit einem besseren Drehbuch hätte man aus "A.i.t.D." und auch aus "Blood Rayne" viel mehr 'rausholen können.

13.02.2008 20:09 Uhr - Spoox
Trotz zig Flops von dieser Pfeife Uwe Boll kommt 2009 BloodRayne 3 und Alone in the Dark 2 in die Kinos.

10.03.2008 02:05 Uhr - Morte
1x
Oje, hab mir den Film grad auf Pro7 angeschaut, und so schlecht hätte ich ihn mir trotz Boll nicht erwartet. Gelangweilte (oder in Dorffs Fall: übertrieben engagierte) Schauspieler stolpern durch eine völlig undurchsichtige, weil unlogische Geschichte, die einfach nur zusammenhanglos Szene an Szene reiht. 2 Aussagen Carnby's geben einen ganz guten Eindruck von diesem Bollwerk:
Carnby: "Was ist hier eigentlich los?"
(bekommt nichtssagende Antwort)
Carnby: "Das hab ich nicht gefragt! Ich will endlich wissen, was verdammt nochmal hier los ist!"
Und am Schluss:
Carnby: "Ich fass' es nicht!"

19.03.2008 18:37 Uhr -
Wie findet Dr. Uwe Boll eigentlich immer Produzenten, die für seinen Hirnwichs Abermilliönchen Dollars springen lassen?
Und warum werden immer die untalentiertesten deutschen Regisseure nach Hollywood gerufen?
Wieder mal ein Zeichen dafür, das die USA ein kulturelles Brachland sind.

03.04.2008 22:21 Uhr - HP_Wiener
Der Film ist Müll.

08.04.2008 20:40 Uhr - Buster
1x
SB.com-Autor
User-Level von Buster 13
Erfahrungspunkte von Buster 2.527
11. 13.02.2008 - 20:09 Uhr schrieb Spoox
Trotz zig Flops von dieser Pfeife Uwe Boll kommt 2009 BloodRayne 3 und Alone in the Dark 2 in die Kinos.


Ahhhhrrrggghhhhhh!

Bloß das nicht, bitte, bitte, bitte nicht noch mehr von diesem Bollshit ;-)

Der Film ‚Alone in the dark’ hatte weder etwas mit den erfolgreichen Spielen zu tun, noch konnte ich irgendwo eine Anlehnung an die Welt von H.P. Lovecraft darin finden.

Mein Fazit:
Diesen Film kann man getrost ignorieren, denn, der mit Talent gerade nicht gesegnete Herr Boll, führt uns hier aufs Neue vor, dass man in Hollywood immer noch genügend Produzenten findet, die nur aufs Geldverdienen aus sind und denen an der Kunstform Film nicht das geringste liegt.

Wann hört man endlich auf, diesem Menschen Geld zu Geben um die Welt mit solchen sinnlosen Werken zu überschwemmen?

06.05.2008 10:02 Uhr -
ich habe mir erst vor kurzem den film angesehen und muß sagen einfach nur schlecht.alles wirkt total billig.die dialoge,die schauspieler,die effekte.kurz und knapp der film ist dreck!!!!!

19.06.2008 10:23 Uhr - DerNasenmann
1x
@Ersteller des Schnittberichts:

Respekt. Wollte nur gucken, ob's einer geschafft hat, sich das Ding bis zum Ende anzugucken (was durch den Schnittbericht ja eindrucksvoll attestiert wurde). Das ist Lebenszeit, die du nie wieder kriegst. Denk da immer dran.

Dass ich hier sogar noch lesen muss, dass da nen 2. Teil von in den Startlöchern steht, treibt mir Tränen der Furcht in die Augen. Allen, die Uwe Boll noch sowas wie "Fähigkeiten" bei dem, was auch immer er da tut, zusprechen möchten, empfehle ich den Genuss seines Statements zur "Anti-Uwe-Boll-Petition". Die Meinung, die er über sich und andere (Eli Roth = Vollidiot / er selbst = einziges Genie im ganzen Business) hat, ist höchst amüsant. Vorher dachte ich, dass ihm der Schrott, den er fabriziert, im Nachhinein wenigstens leid tut. Danach war das letzte Quäntchen Mitleid jedoch dahin.

Wie auch immer - Respekt.

25.06.2008 20:16 Uhr -
Haha
Habe mir gestern den Film trotz aller Warnungen doch noch als DC angesehen und es stimmt, was die Leute sagen: Man pennt echt ein. Keine Spannung, schlechte Schauspieler und teils echt dämliche Dialoge. Kann ich nicht empfehlen.

11.07.2008 21:08 Uhr -
Der schlechteste Film der Welt...Jeder Film von Boll bekommt jedes Jahr die goldene Himbeere für den schlechtesten Film.So ein Scheeiß Film hab ich noch nie gesehen!Jetzt wird auch noch Far Cry verfilmt!Es gibt nur ein richtig guten REgisseur in Deutschland:Roland Emmerich (10.000BC,Indipendence Day,The Day after tommorow,universal soldier,arac attack,Godzilla,DEr Patriot,the 13th floor,stargate...) genial!

06.08.2008 20:21 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.267
He, um das klarzustellen, neben Roland Emmerich ist auch Wolfgang Petersen ein guter Regiesseur (Die Unendliche Geschichte,Das Boot,Outrbreack,In the Line of Fire,Air Force One,Troja und Poseidon)

aber jetzt bring ich mal etwas ein:

ihr Kackt alle nur über Uwe Boll als schlechten Regiesseur rum, ohne es vielleicht in betracht zu ziehen,dass es aucgh am Drehbuchschreiberling liegen könnte. Uwe Boll fehlt mal ein Richtig guter Drehbuchschreiber, um richtig aus sich raus zu kommen.

Denkt mal darüber nach, oder Macht es BESSER!!!!

12.08.2008 17:43 Uhr - McClane1987
1x
dem schließ ich mich an, lieber selber machen als immer meckern. man muss aber dazu sagen, das boll bei den meisten seiner filme mit am drehbuch schreibt, zum beispiel seed.
auf ne hirnlose art machen die boll-werke auch irgendwie spass O_o
ich guck mir erst immer den film an, und gleich im anschluss nochma mit audiokommentar :D das macht laune hoch 3 ^^
außerdem, son paar dinge die uwe immer sagt sind gar nich so verkehrt, zum beispiel das ein erwachsener selber entscheiden soll was er guckt und nich eine zensurbehörde...

P.S. til schweiger macht auch gute filme, auch wenn die nur national bekannt sind.

05.09.2008 11:32 Uhr - SilentBoB
1x
Alles klar McClane und Alex. Wenn mir jemand einige Millionen Euro und ein, zwei vernünftige Darsteller zur Verfügung stellen würde, würde ich das mit Freuden machen!

Uwe Boll macht sein Job, wir bezahlen ihn dafür. Und da hab ich verdammt nochmal das Recht, so viel zu kritisieren wie ich möchte! Der Film ist vom Drehbuch her eine Katastrophe, ist allerding inszenatorisch genau so ein Müll. Und das triftt auf JEDEN, ABSOLUT JEDEN seiner filme zu.

Übrigens:
Bei Alone in the Dark hat Boll zusammen mit Michael Roesch das Drehbuch geschrieben.

23.09.2008 09:06 Uhr -
Ich bin der Meinung das ein guter Regisseur auch mit einem miesen Drehbuch einen guten Film machen kann, schließlich hat er das letzte Wort und Sachen die ihm gefallen (bzw. nicht) abbändern. Was nützt einem ein perfektes Drehbuch wenn es dem Regi nicht in den Kram passt, bzw. der ne andere Art der Interpretation hat. Da UB es sich (wahrscheinlich) zur Lebensaufgabe gemacht hat Spiele zu verfilmen, wird mir jetzt schon kotzübel wenn ich daran denke das er sich die Rechte für die Starcraft Umsetzung gesichert hat.
Uwe Boll, NEIN DANKE !

31.10.2008 13:02 Uhr -
ich vergleiche das immer mal wieder gerne mit den filmumsetztungen für computerspiele (ocean), die waren handwerklich & grafisch sehr gut gemacht aber das gameplay war total langweilig.
also wir hier ein schuh...äh boll daraus.

14.01.2009 14:12 Uhr -
Vor einigen Wochen lief der Film auf Pro7 und ich weiß nicht, und will es auch nicht wissen, ob dies die gekürtze oder ungekürtze Fassung war. Es lief alles darauf hinaus, dass ich mich zu Tode gelangweilt habe und mich fragte, warum manche Leute denken, solch ein Film würde ein große und treue Fangemeinde gewinnnen. Meiner Meinung nach ist der Film einer der schlechtesten, die seit lngem gezeigt wurden.

23.05.2009 01:36 Uhr - DreadLord
User-Level von DreadLord 3
Erfahrungspunkte von DreadLord 152
Dieser - Film - ist - wirklich - schlecht

24.05.2010 19:03 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
nur für actionfreunde...

19.09.2011 10:00 Uhr - MovieFreakz1
DB-Helfer
User-Level von MovieFreakz1 5
Erfahrungspunkte von MovieFreakz1 320
Obwohl ich viele "Boll"-Werke nicht gerade toll finde, muss ich aber sagen, dass ich diesen Film von ihm nicht schlecht finde.
Ja, die Story ist jetzt nicht das Mass aller Dinge und wenn auch nur der Titel und die Hauptcharakter an das SPiel erinnern, hat der Film schon ein wenig etwas.


29.06.2012 07:48 Uhr - ElRackadusch
Ich habe Filme wie Bloodrayne und Farcry auf DVD, aber mit diesem Film kann ich wirklich nix anfangen. Ihr ist jede geschnittene Minute im TV weniger verschwendete Sendezeit.

06.11.2012 21:00 Uhr - Killer Driller
29.06.2012 07:48 Uhr schrieb ElRackadusch
Ich habe Filme wie Bloodrayne und Farcry auf DVD, aber mit diesem Film kann ich wirklich nix anfangen. Ihr ist jede geschnittene Minute im TV weniger verschwendete Sendezeit.

dann hast du alone in the dark 2 noch nicht gesehen.
der erste ist im gegenzug zum 2 ein wahres meisterwerk.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzter Director's Cut bei Amazon.de
(FSK 18)

Amazon.de



Running Man



Nightmare on Elm Street 7
Limited Special Edition
Blu-ray/DVD Mediabook 43,80
BD/DVD Mediabook 38,59



The Untold Story
Lim. BD/DVD Mediabook
Cover A 38,33
Cover B 38,33



Mission: Impossible 6 - Fallout
4K UHD/BD Steelbook 39,99
4K UHD/BD 26,99
Blu-ray Steelbook tba
Blu-ray 17,99
DVD 15,99
Amazon Video 16,99



Evilspeak - Der Teufelsschrei
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 36,12
Cover B 36,12
Cover C 36,12



Spider-Man Homecoming

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)