SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware

Ritter aus Leidenschaft - He will rock you!

zur OFDb   OT: A Knight's Tale

Herstellungsland:USA (2001)
Genre:Abenteuer, Action, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,60 (10 Stimmen) Details
16.10.2005
Herr Kömmlich
Level 12
XP 2.003
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 12
Extended Version ofdb
Laufzeit der DVD FSK 16: 2:06:46 Min. inkl. abspann
Laufzeit der DVD FSK 16 Extended Version): 2:17:55 Min. inkl. abspann

Geschnittende Szenen: 6
Alternative Szenen: 2
Laufzeit der geschnittenen Szenen: 670 Sek.



Verglichen wurde die DVD - Erstauflage mit der Extended Version DVD.

Und wieder wurden uns eine Extended Version beschert. Die neu eingefügten Szenen bringen etwas mehr Logik in die doch etwas unglaubwürdige Geschichte. Allerdings konnten wir teilweise diese entfallene Szenen auf der ersten Auflage schon sehen. Sehr schön ist es das die Orginalsynchronisation erhalten geblieben ist.
11:00 Min.
William Thatcher (Heath Ledger) bittet Roland (Mark Addy) bei seinen Plan, sich als Ritter auszugeben mitzumachen. Roland hat aber Angst vor der Zahl 13 da die drei beim letzten Turnier 13 Silber Stücke gewonnen haben. William nimmt darum eins der Silberstücke und geht zu einen erhängten der am Wegesrand hängt und befestigt ein Silberstück an seinen Fuß damit er auf eine runde 12 bekommt. So kann William Wat Falhurst (Alan Tudyk) und Roland überzeugen.
44 Sek.


14:16 Min.
William, Roland und Wat sitzen am Lagerfeuer. William meint dass er ein Wappentier für seinen Schild benötigt. Roland und Wat schlagen ihm vor das Wappen des Ritters zu verwenden den Sie vorher gedient haben. William widerspricht denn er befüchrtet das alte Wappentier könnte wieder erkannt werden außerdem schweb ihm ein Phönix vor weil er meint das diese Vogel ihr Schicksal versinnbildlicht. Wat und Roland meinen nun gleichsam dass ein Löwe ein prima Wappentier wäre. William sagt dass jeder einen Löwen als Wappentier benützen würde und er möchte sich mit dem Phönix abheben. Sie einigen sich auf drei Pöhnix da sie zu dritt sind. Wat würde noch am liebsten einen Phönix sehen der ein Löwe mit der Kralle packt.
112 Sek.


26:11 Min.
Count Adhemar of Anjou (Rufus Sewell) ruf nach seinen Diener Germaine (Scott Handy). Der eilt sofort zu Ihm. Count Adhemar beobachtet wie Roland und Wat auf Williams Rüstung mit Holzstöcken einprügeln und fragt wer dies sei, Germaine schaut in seinen Unterlagen und nennt seinen Herren den Namen. Zwei andere Knappen helfen Count Adhemar in seine Rüstung, der knappe links ist etwas ungeschickt, Germaine ahnt was nun passiert. Count Adhemar sieht zum linken Knappen, der schaut ängstlich zurück, Count Adhemar schlägt ihm nun ins Gesicht. Germaine ist erleichtert dass er verschont geblieben
35 Sek.


57:30 Min.
William und Lady Jocelyn (Shannyn Sossamon) sehen sich noch länger in die Augen. William versucht Jocelyn zu berühren und streck seine Hand zu ihr aus. Als Count Adhemar zu ihnen an den Tisch kommt zieht er seine Hand schnell zurück. Count Adhemar und William beglückwünschen sich gegenseitig zu ihren siegen beide meinen es aber nicht ehrlich. Count Adhemar macht Lady Jocelyn Komplimente zu ihrer Schönheit, sie richtet aber ihre Aufmerksamkeit William zu. An einen anderen Tisch werden von Mönchen spende für die Armen gesammelt, einer der Mönche kommt an den Tisch an dem William, Jocelyn und Count Adhemar sitzen und bittet nun auch um spenden. William ist besonders großzügig, Adhemar meint das es bald keine Armen geben würde weil William so viel spendet. William begründet sein Mitleid auch Jocelyn ist sehr großzügig und spendet dementsprechend. Auch Count Adhemar spendet nun.
97 Sek.


1:04:03 Min.
Nach dem die Schmiedin Kate (Laura Fraser) Roland und Wat mit einer holzbohle die Rüstung an William getestet haben, fragt Wat aus dem Hintergrund ob es geklappt hat und meint gleich dass dies ein Wunder sei. Kat ist etwas beleidigt und schickt die Bohle an Wat zurück. Der duckt sich natürlich um der Bohle auszuweichen. Er kommt aus der hocke wieder nach oben stößt sich aber doch den Kopf an der Bohle und fällt auf seinen hintern. Kate und William müssen darüber lachen. Wat reibt sich seinen Kopf.
15 Sek.


1:39:20 Min.
Count Adhemar trainiert mit vier Knappen. Da ihm die ersten drei nicht gewachsen sind lässt er den vierten in ruhe und wirft ihm nur seinen Knüppel zu. Der Count will sich wieder ankleiden als Ihm sein Diener Germaine Simon (Steve O`Donnell) vorstellt. Der Teilt dem Count mit das William sich als "Sir Ulrich von Lichtenstein of Gelderland" ausgibt und bittet mit offener Hand um Bezahlung damit er dem Count noch mehr Informationen beschaffen kann. Angewidert von Simon sagt er zu Germaine das er "Sir Ulrich / William" von jemand diskreten beschatten lassen soll. der Count verlässt die Szene und Germaine folgt ihm und beide lassen Simon alleine zurück. Andere Szene. William, Kate, Roland und Wat gehen spazieren. Auf einmal bemerken Sie das Geoffrey Chaucer (Paul Bettany) nackt an ihnen vorbei geht und durch eine Tür verschwindet. Wüten gehen die vier ihm hinterher um Ihn zu rede zustellen. Als erste ergreift William das Wort und beschuldigt ihn wieder sein ganzes Geld und sogar wie bei ihm üblich seine gesamte Kleidung beim Glücksspiel verloren zuhaben. Geoffrey ist sich keiner Schuld bewusst. Denn er habe nur etwas zu Essen besorgt. Nun lenkt er die Aufmerksamkeit auf die Person hinter ihm, Unter der Bettdecke tauch Phillipa Chaucer (Olivia Williams) auf. Er stellt Sie nun als seine Frau vor. Wat wird mal wieder wütend und will auf ihn losgehen. Die anderen können Ihn aber noch aufhalten. Durch das temperamentvolle Auftreten von Wat erkennt Phillipa ihn, ebenso nennt sie nun auch noch die Namen von Kate, Roland und William. Sie bietet nun sogar etwas von ihren Apfel an allerdings sind die vier nun doch etwas peinlich berührt, da sie ja offensichtlich das Ehepaar gestört haben und ziehen sich zurück, nur Wat sagt noch das er Phillipa für eine prostituierte gehalten hat. Er wird von jemand am Kragen gepackt und aus der Tür gezogen. Geoffrey und Phillipa sind nun wieder alleine. Sie sagt noch zu ihm das ihr die neuen Weggefährten lieber sind als die Pilgergruppe mit der er letztes mal durch die lande gezogen ist. Nächster Tag. Es regnet. Das Turnier wurde abgesagt. William nutzt die Gelegenheit um mit seinen Pferd auszureiten.
210 Sek.


Erstauflage
1:34:01 Min.
Hier ist William auf seinem Pferd von viel weiter weg zu sehen, auch unterscheidet sich diese Szene von der Extended Version. Er schlägt den Wimpel mit der rechten Hand weg, als er an der Schere vorbei kommt reitet er ein wenig gebückt weiter kommt dann aber hier hoch und beugt sich nach hinten um etwas regen zu trinken, mit dem Wasser im Mund schlägt er den nächsten Wimpel weg.
15 Sek


Extended Version
1:43:01 Min.
Hier ist er erst etwas später im Bild, schlägt den Wimpel mit der linken Hand weg und verdeckt dabei sein Gesicht, er reitet grade anders Schere vorbei und schaut zur rechten Seite. Auch trinkt er hier kein Regenwasser. Auch taucht nur hier eine Frau auf die ihm im Auftrag von Count Adhemar beschatten soll.
15 Sek


Erstauflage
1:47:34 Min.
William steht am Pranger. Seine Freunde versuchen ihm den Pöbel vom Leib zuhalten. Geoffrey fordert die Leute dazu auf ihm zuzuhören. Doch das ist vergebens die Gruppe wird weiter mit fauligem Gemüse beworfen. Auf einmal sehe wir wie in der menge eine Gruppe mit Kapuzenumhänge stehen. Der Anführer entpuppt sich als Sir Thomas Colville/Edward, the Black Prince of Wales (James Purefoy). Der Pöbel ist erstarrt. Sir Thomas geht auf William zu. (Anmerkung: Hier wurde vermutlich auch gleich ein Anschlussfehler ausgebügelt, wir sehen Roland in der totalen wie er sich auf seinen Knüppel aufstützt aber in der nächsten Großaufnahme hat er ihn in einer Abwehrstellung angehoben.)
-25 Sek


Extended Version
1:56:43 Min.
Hier gelingt es Geoffrey tatsächlich das die Menge ihm zuhört. Er meint dass die Menge aus denselben Verhältnisse wie William kommt. Er wird dadurch unterbrochen das ihm jemand noch mit etwas bewirft. Er schmeckt kurz an der Masse von der er getroffen worden ist und meint dann nicht ganz ernst gemeint dass er nun vermutet das seine Mutter unter der Menge ist da er sich an dem Geschmack des Kochkünste erinnert. Doch diesen Witz gelingt es ihm das nun alle ihm zuhören. Nun versucht er die Menge davon zu überzeugen wie edel William ist. Im Vordergrund sind die gestalten mit dem Umhängen zu sehen, man könnte vermuten das es Mönche sind. Mit der Frage was ein Mann ritterlich macht "Sein Herz oder seine Herkunft" entspannt sich die lage. Geoffrey bekommt tränen in die Augen. Nun gibt sich Sir Thomas zu erkennen.
182 Sek

Kommentare

23.01.2008 14:25 Uhr - Hakanator
Heath Ledger ist tot!
R.I.P.

13.02.2008 10:53 Uhr - John Sinclair
Hallo alle zusammen.
Habe mir gestern abend mal wieder den Film angeschaut.Er hat mir immer noch sehr gut gefallen.Ist mal was anderes gewesen.Turnier und Queen Musik.Cool.Mit 28 Jahren sollte man noch nicht gehen müssen.Das ist viel zu zeitig.Die Familienangehörigen haben mein volles Mitgefühl.Aber ist es nicht immer so,die die man liebt und achtet gehen zu früh und die Drachen,die man nicht leiden kann,die überleben.Aber ihnen was schlechtes wünschen geht auch nicht,da es dann erst recht die guten trifft.
Fakt ist für mich das die Filmwelt einen sehr guten Schauspieler verloren, von dem wir noch schöne Filme bekommen hätten.
Zum Film:Mit den Schnitten kann ich leben.Sie sind ärgerlich, aber da die Szenen teilweise vorhanden sind geht das.
Und nun wie mein Vorgänger sagte: R.I.P.
Mit freundlichem Gruß John.

18.10.2011 06:53 Uhr - seeyou
Kann mich dem anschließen. Habe mir die Blu-ray zugelegt. Leider nur die kurze Kinoversion. Ich hasse sowas. Aber hier ist es wirklich noch verkraftbar. Dafür kommt der Ton in unkomprimierter Version (PCM mit 4608kbps) daher und das Bild strahlt wie ein nigelnagelneuer Film. Das trostet mich über den Verlust der geschnittenen Szenen hinweg, aber geschnittenes landet nicht auf meinem Regal, daher wieder ab zu eBay. Danke für den tollen SB, wenn auch das Deutsch etwas "ulkig" war ;)
Hoffentlich gibts bald die Extended auf BD!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kaufen Sie sich hier die lange Fassung von Ritter aus Leidenschaft!

Amazon.de



Running Man



American Rikscha
Limitiertes Mediabook
Cover A 37,98
Cover B 38,02
Cover C 50,05



Hammer House of Horror



Assault on Precinct 13
VHS-Edition



Kommissar Mariani
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 37,98
Cover B 37,98



Subconscious Cruelty
BD/DVD Mediabook
Cover A 43,95
Cover B 43,95
Cover C 43,74

© Schnittberichte.com (2018)