SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty Modern Warfare · Die Regeln haben sich geändert. · ab 59,99 € bei gameware Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware

Der Mann mit den zwei Köpfen

zur OFDb   OT: The Incredible 2-Headed Transplant

Herstellungsland:USA (1971)
Genre:Horror, Komödie, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: - (0 Stimmen) Details
12.07.2019
brainbug1602
Level 24
XP 14.017
Vergleichsfassungen
PG ofdb
Label Catcom Home Video, DVD
Land USA
Freigabe PG
Laufzeit 82:56 Min.
Uncut
Label Kino Lorber, Blu-ray
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 87:55 Min.
Verglichen wurden die US DVD von Catcom mit der US Blu-ray von Kino Lorber.

Robert und sein Assistent Max betreiben ein privates Forschungslabor in denen sie Tieren einen zweiten Kopf auf den Körper nähen. Der entflohen Serienmörder Cass bringt ihre Forschungsarbeiten unerwartet nach vorne, denn als Roberts gelangweilte Frau Linda von Cass entführt wird, greift Robert zur Shotgun um den Übeltäter umzulegen. Dessen Kopf verpflanzt er auf den einfältigen, aber gutmütigen Danny, der für die Gartenarbeit zuständig ist. Es kommt wie es kommen muss. Cass übernimmt die Kontrolle über Danny, der neben Teenagern auch eine Gruppe Rocker ermordet, bevor ein weiteres Mal Linda entführt wird.

Na wollt ihr Mal sehen wie sich Bruce Dern zum Affen macht, Pat Priest von den Munsters in einer handlungsrelevanten Szene aus der Badewanne steigt um sich abzutrocknen oder Radiomoderator Casey Kasem den ungebetenen Hausgast gibt? Dann sucht nicht weiter, sondern lasst eure Blicke über Der Mann mit den zwei Köpfen schweifen, einem Exploitationfilm, der vom Qualitätsgaranten AIP in die Kinos gebracht wurde. Wie schon erwähnt geht es um einen Wissenschaftler, der aus nicht erklärbaren Gründen seinen Forschungsschwerpunkt darauf verlegt hat diversen Tieren einen zweiten Kopf auf die Rübe zu nähen. Dabei verzieht er sich allzu oft in sein stilles Kämmerlein, so dass seine Frau Linda an Untervögelung leidet, was zu einem erhöhten Meckeraufkommen führt. Doch Robert der alte Fuchs beteuert ihr nach diversen Lügengeschichten, dass er sich demnächst voll auf sie konzentrieren wird, wodurch die Alte erstmal Ruhe gibt. Die Ruhe hat er nötig, denn eine wichtige Operation steht bevor. Den Psychopathen Cass, der Freude daran findet in Häuser einzudringen, Leute umzubringen und hübsche Frauen potentiell zu vergewaltigen, liegt bei ihm auf dem Operationstisch, nachdem er ihm eine Ladung Schrott in den Rücken geballert hat, als dieser versuchte Linda zu entführen. Roger liebt seine Frau also doch irgendwie. Ein gesunder Kopf auf einem kaputten Körper hilft ihm wenig, so dass er kurzerhand der einfältige Danny betäubt wird, der gerade dabei war den Tod seines Vaters zu betrauern. Wüterich Cass hat diesem nämlich mit einer Gartenkralle ordentlich Ketchup auf die Rübe gekleistert. Die Operation ist geglückt, der Patient lebt (mit zwei Köpfen), doch es fällt schwer von einem Erfolg zu sprechen, wenn der Mann mit den zwei Köpfen mordlüstern durch die Gegend zieht um erstmal zwei Teenie Pärchen beim pimpern zu stören. Nachdem der Mann mit den zwei Köpfen sich warm-gemordet hat, müssen drei Rocker ins Gras beißen. Robert weiß noch vor dem einfältigen Sheriff wie der Hase läuft, packt ein weiteres Mal seine Shotgun ein, um Cass ein weiteres Mal umzulegen. This time for good. Unterstützung bekommt er dabei von Ken, einem ehemaligen Studienkollegen, der allerdings nicht nur dem Publikum schnell auf die Nerven geht. Der Mann mit den zwei Köpfen wird in eine Höhle gedrängt, nachdem die dusselige Linda sich ein zweites Mal hat entführen lassen und nach einem staubigen Showdown darf Ken mit Linda Hand in Hand in den Sonnenuntergang laufen. Große Filmkunst ist das nicht, dafür aber ein launiger Exploitationfilm. Der wissenschaftliche Nutzen einer Doppel-Rübe darf in Frage gestellt werden, wodurch die Grundprämisse des Films schon ad absurdum geführt wurde. Dem Film fällt es oft schwer den richtigen Rhythmus zu finden. Nach dem schockierenden Beginn in dem Cass verhaftet wird, folgt eine kitschig sentimentale Szene in der Danny über eine Wiese läuft und dabei versucht einen Waschbären einzufangen. Es zieht sich bis der titelgebenden Doppel-Birne durch die Gegend eiern darf, vor allem wenn Nervsack Ken mal wieder bei Linda auftaucht. Bruce Dern war des Geldes wegen an dem Film beteiligt, doch an dem Tag als die Schecks verteilt wurde, war er zu spät auf der Bank. Der Scheck platzte und Dern ging leer aus. Drehbuchautor James Gordon White erwies sich als Meister der Neuinterpretation, denn schon ein Jahr später folgte mit Das Ding mit den 2 Köpfen ein sehr ähnlich gelagert Film in dem der Kopf eines Rassisten auf einen Afro-Amerikaner genäht wird.

In den USA gibt es zwei verschiedenen Schnittfassungen des Filmes. In die Kinos kam er mit einer GP Freigabe. Diese Fassung befindet sich ebenfalls auf der DVD von Catcom mit der neuen PG Freigabe. Die R-Rated Fassung erschien zum ersten Mal von MGM auf DVD und nun von Kino Lorber auf Blu-ray. Die PG Fassung hat drei Gewaltschnitte. Uns vorenthalten wird wie Cass zu Beginn seinem Opfer die Kleidung zerreißt, eine Einstellung von Dannys toten Vater mit roter Farbe am Kopf und schließlich darf der Mann mit den zwei Köpfen länger auf den Rocker mit den Ketten einprügeln. Zudem fehlen drei Handlungsszenen. Robert gelingt es ohne rot zu werden ein weiteres Mal seine Frau zu belügen, Ken erfährt von einem Tankwart, dass zwei Teenager zu Tode gekommen sind und düst davon und schließlich fehlt der Gipfel der Idiotie als Ken zum Sheriff kommt und dieser ihn kurzerhand direkt zum Mordschauplatz mitnimmt, obwohl sich die beiden bis zu dem Zeitpunkt noch nie getroffen haben.
In Deutschland war der Film bislang nur im Fernsehen zu sehen, zuletzt im Rahmen der Schlefaz-Reihe auf Tele 5. Wie ein Vergleich mit der US Blu-ray ergeben hat, war die Tele 5 Ausstrahlung ungekürzt. Der Laufzeitunterschied rührt von einer schnelleren Abspielgeschwindigkeit der Tele 5 Ausstrahlung.

Die US Blu-ray von Kino Lorber ist ungeschnitten und bietet eine sehr gute Bildqualität. Im Bonusmaterial findet sich ein RiffTrax-Audiokommentar mit Mike Nelson, Bill Corbett und Kevin Murphy, die im Stile des MST3K den Film veralbern. Dieser Kommentar ist an sich schon Grund genug sich die Blu-ray zuzulegen.

Laufzeiten:

US DVD (PG): 82:56 Min.
US BD (R-Rated): 87:55 Min.

[00:00:56][00:01:15]

Cass und sein Opfer sind länger zu sehen. Er reißt ihr das Kleid nach unten. Die Frau bittet darum freigelassen zu werden.



BD: 23 Sek.


[00:17:31][00:18:13]

Bevor Cass aus der Nervenheilanstalt ausbricht, fehlt eine komplette Szenen zwischen Roger und Linda.

Linda versteht nicht wieso die Experimente so wichtig für Roger sind. Der hält ihr sogleich einen Vortrag, dass er einen wichtigen Beitrag für die Wissenschaft leisten und der Menschheit etwas zurückgeben möchte. Linda scheint dies zu verstehen, doch ist unzufrieden damit, dass sie so viel alleine ist, während Roger im Labor arbeitet. Roger verspricht ihr, dass er sich mehr um sie kümmern wird, wenn Linda noch etwas Verständnis aufbringt. Linda weißt ihn darauf hin, dass er ihr das schon in der Vergangenheit versprochen hat. Roger sagt, dass er es diesmal ernst meint. Die küssen sich und lassen sich auf das Bett fallen.



BD: 1:54 Min.


[00:23:49][00:26:26]

Es fehlt ein Schnitt auf Dannys Vater mit der blutigen Kopfwunde, nachdem Cass auf ihn eingeschlagen hat. Die Kamera fährt zur Seite.



Durch die ineinander übergreifenden Schnitte beim Szenenübergang, fehlen ebenfalls ein paar kurze Momente der vorherigen und nachfolgenden Szene.

BD: 2 Sek.


[00:43:46][00:46:26]

Das Überblenden auf die nächste Szene geht aufgrund eines Filmrisses verloren.



BD: 3 Sek.


[00:57:43][01:00:26]

Filmriss: Linda ist früher zu sehen.



BD: 2 Sek.


[00:57:55][01:00:39]

Filmriss: Roger, Max und der Polizist sind weiterhin zu sehen.



BD: 2 Sek.


[00:58:24][01:01:10]

Filmriss: Max ist etwas länger zu sehen.



BD. 1 Sek.


[01:05:19][01:08:06]

Der Mann mit den zwei Köpfen prügelt länger mit der Kette auf den Rocker ein.



BD: 16 Sek.


[01:06:40][01:09:43]

Nach dem Mord an der Rockerbraut, fehlen die folgenden Szenen.

Ken hält an einer Tankstelle. Er lässt den Wagen volltanken, dabei erzählt ihm der Tankwart, dass gestern Nacht ein Pärchen von einem großen Mann mit zwei Köpfen getötet wurde. Ken steigt ein, fragt nach dem Büro des Sherifs und fährt sofort los.



Ken kommt zum Büro des Sherifs. Der ist gerade auf dem Weg zu dem Mordschauplatz, doch fragt Ken ob dieser nicht mitkommen will, da er eine Hilfe sein könnte.



BD: 1:31 Min.


[01:13:03][01:17:37]

Die Überblendung zur nächsten Szene fehlt.



BD: 2 Sek.

Kommentare

12.07.2019 12:17 Uhr - Oberstarzt
Hm, sagt mir nichts, sieht aber gut trashig und herrlich blöd aus. Kenn den jemand?

12.07.2019 13:20 Uhr - lars222
Der lief vor Kurzem bei Schlefaz. Die Show war geil, der Film ist scheiße, aber für trash-fans sehenswert.

12.07.2019 18:17 Uhr - Jimmy Conway
SCHLEFAZ gucke ich gerne, wenn Trashfilme der 60er, 70er und 80er zu sehen sind. Diese sind mies, aber herrlich blöd. Oder diese mexikanische "Santa Clause" Film aus den 50ern! Mit den späteren CGI Trashfilmen kann ich gar nichts anfangen. Aber ohne Kalkofes und Rüttens Kommentare würde ich mir die alten Trashschinken wohl nicht geben.
"Der Mann mit den zwei Köpfen" war aber leider zu langweilig doof.

12.07.2019 21:39 Uhr - Fulgento
1x
Dann lieber Elvira's Kopf mit den 2 Dingern!
;-)

13.07.2019 00:37 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.898
Die SchleFaZ-Version kenne ich nicht. Habe den Streifen nur ein- oder zweimal auf Kabel 1 gesehen. Und selbst für Megatrash ist mir "The Incredible 2-Headed Transplant" eindeutig zu langweilig, dabei stehe ich auf Schund. Da ist mir beispielsweise selbst "Octaman - Die Bestie aus der Tiefe" von 1971 noch lieber. Ich frage mich hier durchaus, warum sich Bruce Dern für solch einen C-Schmonzes hergegeben hat. Ausschließlich an der Kohle wird's doch wohl nicht gelegen haben?!

13.07.2019 15:18 Uhr - Roderich
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
13.07.2019 00:37 Uhr schrieb Dissection78
Ich frage mich hier durchaus, warum sich Bruce Dern für solch einen C-Schmonzes hergegeben hat. Ausschließlich an der Kohle wird's doch wohl nicht gelegen haben?!


Oder... doch?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten US Blu-ray

Amazon.de



A Score to Settle
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
Prime Video 9,99



Leon - Der Profi
Director's Cut
4K UHD/BD Steelbook 28,99
BD Steelbook 19,09
Blu-ray 10,99
DVD 9,29
prime video 9,99



Karate Tiger 5 - König der Kickboxer
Cover A 36,48
Cover B tba
Buchbox tba



Spider-Man: Far From Home
4K UHD/BD 32,99
BD Steelbook 23,99
Blu-ray 16,99
BD 3D/2D Stbk tba
4K UHD/BD Stbk tba
BD 3D/2D 22,99
prime video 16,99



Once Upon A Time In… Hollywood
4K UHD/BD Stbk 39,99
4K UHD/BD 32,99
Blu-ray Steelbook tba
Blu-ray 17,99
DVD 14,99
prime video 16,99



Godzilla II: King of the Monsters
4K UHD/BD 30,99
BD 3D 25,99
Blu-ray 18,99
DVD 15,99
4K UHD Limited Steelbook 35,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)