SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Zombie Night II

zur OFDb   OT: Awakening

Herstellungsland:Kanada (2006)
Genre:Horror, Splatter
Bewertung unserer Besucher:
Note: 1,65 (20 Stimmen) Details
02.09.2008
Il Gobbo
Level 21
XP 9.771
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe ofdb
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Ungeprüft ofdb
DF = 88:01 Min.
OF = 89:12 Min.

Differenz = 71 Sekunden bei 11 Cuts


Ja, man kann sagen: ich bringe Opfer, um euch, liebe Leser, die Gepflogenheiten deutscher Schnittkunst vorzustellen.
Ganz besonders groß war dieses Opfer bei diesem Schmarn, der sich mit Lichtgeschwindigkeit in meine eigene Top-5 der "Worst Movies ever" katapultiert hat.
War der erste Teil schon ein Drecksfilm sondergleichen, schlägt die Fortsetzung frecherweise wieder in die gleiche Kerbe.
Der Regisseur Francis hat nichts gelernt - nur diesmal hat er selber das Drehbuch mit verwurstet. Wieder sind es Dialoge, die man nicht als solche bezeichnen kann und wieder agieren die Charaktere völlig entgegen jeder Vernunft.

Nicht nur, das sich die Überlebenden gegenseitig die Köpfe einschlagen, nein....das geht sogar so weit, das ein Typ - während sich um ihn herum die Zombies tummeln - auf einmal seine Waffe wegwirft, weil sich seine Libido meldet und er mal eben ein Mädel knistern will.....das gibts gar nicht, so bescheuert ist das!
Als einzige Ehrenrettung muß ich allerdings feststellen, das die Make-Up-Effekte ganz ordentlich gelungen, ja teilweise schön schleimig sind - allerdings befinden sich hier weniger und auch längst nicht so drastische Spielereien wie im Erstling. Und die Sets strahlen hin und wieder ein apokalyptisches Flair aus. Aber das geht unter im Kugelhagel der schon beschriebenen Blödheiten.....

Zu allem Überfluß ist die deutsche Fassung von MIB (Cover: Keine Jugendfreigabe, Hauptfilm lt. fsk-online FSK 16!) auch noch total sinnlos gekürzt. Das wäre nicht nötig gewesen, oder wie meine Oma sagen würde: "Das macht den Kohl auch nicht mehr fett!"
Hinzu kommt auch noch, das die meisten der geschnittenen Szenen im Dunkel spielen, wobei man sowieso kaum etwas erkennt. Also, was sollte das? Deshalb sind die Bilder auch mal wieder eher mäßiger Qualität (ich habe mal das zweite Bild beim 8. Cut unbearbeitet gelassen….)

Verglichen wurde mit der österreichischen Uncut-Edition (steht groß auf dem Cover), ebenfalls von MIB, die mittlerweile für 'n Appel und 'nem Ei überall günstig zu haben ist. Wer unbedingt in den Genuß kommen möchte.....
So, viel "Spaß"
Weitere Schnittberichte
Zombie Night (2003) Deutsche Fassung - US-Fassung
Zombie Night II (2006) Keine Jugendfreigabe - Ungeprüft

6:57 Min.
Der Zombie im Waschraum bekommt einen Kopfschuß in Großaufnahme
( 1,5 Sek. )


19:41 Min.
Bevor der Leichnam aus der Halle gezogen wird, gibts im Original noch eine Großaufnahme, in der der Schraubenzieher aus dem Kopf gezogen wird
( 1 Sek. )


31:33 Min.
Basil und Crystal halten sich die Zombies vom Leib. Hier fehlt eine Großaufnahme eines Untoten, der an einem blutigen Knochen nagt
( 2 Sek. )


35:59 Min.
Nachdem das schwarzhaarige Mädchen von den Zombies weggezogen wurde, fehlen drei sehr dunkle Einstellungen, in denen sie zerfleischt wird
( 5 Sek. )


47:20 Min.
Wieder erwachen die Zombies. Bei der Einstellung der über den Boden krabbelnden Exemplare setzt die DF erst später ein. Es fehlt, wie im Hintergrund ein Untoter einen Kopf im Mund hin- und herschwenkt. Als er diesen fallenläßt, setzt die zensierte Fassung ein.
( 11 Sek. )


56:02 Min.
Candece wird vom Dach gestoßen. Hier fehlt die darauffolgende Halbtotale - in der man mehr erahnt als sieht - mit fressenden Zombies
( 5 Sek. )


65:14 Min.
Wieder vier Nah- bzw. Großaufnahmen von fressenden Zombies
( 12 Sek. )


69:28 Min.
Ein weiblicher Zombie wird in die entblößte Brust getroffen, sowie Gegenschnitte auf den Schützen
( 4 Sek. )


72:40 Min.
Als die böse schwarzhaarige Tussi von den Zombies überwältigt wird, ist die erste Bißszene verkürzt - warum auch immer. Es ist stockdunkel und man sieht ohnehin kaum etwas
( 2 Sek. )


73:08 Min.
Auch Pascal wird länger von den Zombies angefallen, gefolgt von einer Großaufnahme eines blutspuckenden Zombies. Aber wieder ist es viel zu dunkel....
( 7 Sek. )


87:54 Min.
So, in der DF wird die Schlußszene ab der oben genannten Sekunde langsam zum Schwarzbild abgeblendet. Im Original wird noch länger gemampft. Aber wieder total unspektakulär......
( 20 Sek. )
Cover der deutschen DVD:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2008, Matthias Mathiak

Kommentare

02.09.2008 00:07 Uhr - OliM
Danke für den SB und die Kritik dazu!
Werde also mal den Film weiträumig umfahren!

Interessant finde ich auch, dass die Brüste bei weiblichen Zombies scheinbar in der Mitte des Oberkörpers beginnen und nicht etwa ein Stück weiter oben, wie bei Nicht-Zombie-Weibchen...(siehe 69:28)

02.09.2008 00:09 Uhr -
Und wieder ein ''Spitzen'' Film aus dem Hause der M.I.B.: Erneut eine Billigware wie sie auf dem Label im Fließband erscheinen. Einzige was andere sich an dieser Rotzfirma ein Beispiel nehmen können, ist das der Laden sehr oft den Weg über Österreich geht. So bleibt dem Filmfan also nichts vorenthalten und er kann wieder sein Label zur Nr.1 erklären. Ich winke allerdings dankend ab ;-)

Dennoch ein riesen Lob für den SB !!

02.09.2008 00:10 Uhr - X-Rulez
Sehr schöner SB. Mit der Einleitung und der Kritik hast Du Dich mal wieder selbst übertroffen, Il Gobbo.
Aber ich denke ich schau mir den Film mal an, um meine Leidensfähigkeit zu steigern - für was auch immer...aber kann ja nie schaden, leidensfähig zu sein ^^.

02.09.2008 01:03 Uhr - Dr. Butcher
Mal ne kleine Kritik: Ihr macht euch soviel Mühe mit den Schnittberichten aber checkt oft nicht die Altersfreigaben bei der FSK. Wie meistens bei M.I.B ist auch diese Fassung FSK 16 und wird dann mit KJ verkauft.
Das hat meiner Meinung nach nix mit den Extras zu tun sondern die schnippeln munter drauf los um die FSK-Prüfung sicher zu schaffen und drucken dann das rote Siegel drauf um Kunden zu locken.

Wasn Scheiss Label.

02.09.2008 01:21 Uhr - Venga
Ja, muss ich echt sagen, du bist wirklich ein Held.

Sowas wie diese Gurke für einen SB ohne bleibenden Schaden durchzustehen, ist wirklich beachtlich. Respekt!

Ganz, ganz mieser Dreck, dieser Film.


02.09.2008 01:47 Uhr - Totally Blind Mule
@Olim
Zombiefleisch ist noch labberiger als bei normalen Frauen, daher hängen die Dinger noch weiter runter :D

02.09.2008 01:59 Uhr -
Ihre rechte Brust sieht wie ein Hausschuh aus xD


02.09.2008 06:10 Uhr -
Ich denke, MIB schneidet einfach drauflos und die Uncuts in Österreich dienen nur der Geldmacherei und der PR. Statt die Filme leihen zu können, muss man sie importieren, wenn man sie uncut sehen will. Dazu noch diese Scheiß-Synchros und die Filme sind auch unterste Schublade meistens. Das "Lob" für die fleißigen Österreichversionen unterschreibe ich daher nicht, der Film wäre wie so viele MIB-"Perlen" zuvor vermutlich auch in der BRD höchstens mit einer Spio, vermutlich aber sogar mit KJ durchgegangen.

02.09.2008 08:23 Uhr -
kack film

02.09.2008 08:48 Uhr - Vittras
Ich werd mir diesen Film wohl auch mal antun, hört sich vom Intro her recht witzig an, schlimmer als Return of the Living Dead 4 und 5 (glaub ebenfalls MIB) wirds wohl auch nicht werden :)

Gruß´
Vittras

02.09.2008 11:07 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
@ vittras: Return of the living Dead 4 und 5 waren noch ganz nterhaltsame Filme, dieser ist nur noch langweilig. Nur zulegen, wenn er ganz billig ist (man kann ruhig zur KJ-Fassung greifen, die Schnitte fallen nicht auf). Danach wirst du wohl nicht mehr sehen wollen.

02.09.2008 11:33 Uhr - killswitch
na schaust, dann haste ja endlich den schnittbericht.. ich hätte aber nicht gedacht, das so soviel raus ist.. naja, ändert nix daran, das der film abgrundtief schlecht ist, und ich froh bin, ihn wieder los zu sein^^

02.09.2008 11:33 Uhr - killswitch
doppelpost... hmja..

02.09.2008 13:00 Uhr - UprisingMC
Wirklich Jungs, den Film könnt ihr euch SOWAS von sparen. Hab mir den gegeben und nebenher mit Bier und anderen Substanzen versucht meiner Zurechnungsfähigkeit zuzusetzen um das Ganze erträglicher zu machen! Aber keine Chance. Absolut blöder Mist und der Splatterfaktor liegt auch bei kurz über null. Finger Weg!!!

02.09.2008 16:57 Uhr -
schliße mich den Vorrednern an... Ich kuck so ziehmlich jeden Zombie-Dreck aber der Film war wirklich... "unverteidigbar" ...

02.09.2008 20:45 Uhr - Sidney
Typisch MIB! Was soll das eigentlich heißen ? " Maximale Intelligenz Beleidigung " ?
Gruslig, Gruslig! Bei dem Streifen pennt selbst in der Uncut jeder 14-jährige weg!

02.09.2008 23:03 Uhr -
@Sidney: Jetzt mach mal das Label nicht schlecht. Die haben auch gute Sachen veröffentlicht ;) klar präsentieren die grösstenteils Filme für Arme, doch i-wie muss ja das Geld wieder in deren Kasse kommen da die doch sonst schon längst dichtgemacht hätten.

03.09.2008 13:16 Uhr - gecko666
DB-Helfer
User-Level von gecko666 9
Erfahrungspunkte von gecko666 1.085
@Sidney: M.I.B. = Medienvertrieb in Buchholz

03.09.2008 15:07 Uhr -
Guter SB mit einem guten/witzigen intro zu einem film der diese mühe nicht verdient hat.
Der einzigste film von MIB der meiner meinung nach okay war, und den ich kenne, war "bang Rajan". Bin mir jetzt aber nicht mehr sicher ob der uncut war.

03.09.2008 16:58 Uhr - kokoloko
User-Level von kokoloko 7
Erfahrungspunkte von kokoloko 759
OMG , das ist einer der Filme bei denen ich ohne zweifel auch so erkannt hätte , das er schlecht ist...
...aber was laberst du da für einen scheiss von guten effekten?
ich meine die zombie brust und der ganze zombie in 69:28 ist doch wirkloich so dermassen peinlich und schlecht gemacht , da hilft splatter auch nicht weiter!
wie bei allen sb´s hier GUTER SCHNITTBERICHT!
aber alles ist so dunkel...xD

03.09.2008 21:12 Uhr - Sidney
@ Black Panther
Was mir an denen so stinkt, ist keineswegs ihre Filmauswahl. Ich geb mir gelegentlich ganz gerne Trash u. hab auch einige Filme von denen. mich langweilt lediglich extrem deren Vorgehensweise, einen Film bereits ohne Auflagen bis unter das Dach zu schneiden, u. dann irgendwann später über Austria eine Uncut rauszukotzen. So daß man also gar nicht die Möglichkeit hat, den Streifen vorher mal anzutesten (Videothek) sondern gezwungen wird, ihn zu kaufen. Außerdem hat mich dieser Laden bisher schlichtweg zwei mal beschissen bei "Flesh for the Beast" steht Uncut! = Lüge! Bei "Faust-Dark Edition" Ungeprüfte Fassung! =Lüge! Jetzt könnte man in diesem Fall natürlich wieder argumentieren, daß ungeprüft nicht uncut heist, aber das ist ja wohl lächerlich!

10.09.2008 17:22 Uhr -
@Sidney: Da gebe ich dir Recht, steht Uncut drauf sollte der Streifen auch Uncut sein. Dennoch besteht die Möglichkeit den Film auszuleihen und sagt er dir zu dann holst ihn über Österreich. Mein ein guter Film der cut schon was herbringt, ist doch Uncut um einiges besser :-) aber keine Frage, M.I.B ist auf jeden Fall ein besch....... Label ;)

26.07.2010 11:03 Uhr - ghostdog
Habe den Film für 1,99 auf `ner Börse gekauft. Werde ihn 1 x ansehen und für 2 € wieder verhökern, wenn er wirklich soo schlecht ist.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Das Haus mit dem Folterkeller



Preacher - Staffel 2



Casino Undercover
Blu-ray 12,99
DVD 9,99

SB.com