SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Schon bis März 2018 gab es mindestens 20 erwähnenswerte FSK-Neuprüfungen, die meist zu einer niedrigeren Altersfreigabe führten.
Schon bis März 2018 gab es mindestens 20 erwähnenswerte FSK-Neuprüfungen, die meist zu einer niedrigeren Altersfreigabe führten.
Uncut-Fassungen, die niemals erschienen sind: Das große Special - Teil 1
Uncut-Fassungen, die niemals erschienen sind: Das große Special - Teil 1
Im 2. Teil unseres Specials fassen wir zusammen, welche Filme von April bis August 2017 FSK-Neuprüfungen erhielten.
Im 2. Teil unseres Specials fassen wir zusammen, welche Filme von April bis August 2017 FSK-Neuprüfungen erhielten.

Meister des Grauens

zur OFDb   OT: The Pit and the Pendulum

Herstellungsland:USA (1990)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,92 (12 Stimmen) Details
03.02.2010
Magiccop
Level 24
XP 13.273
Vergleichsfassungen
FSK 18 VHS ofdb
Uncut ofdb
Gekürzte Fassung = 91:58 Min.
Ungekürzte Fassung = 93:07 Min.

Vergleich zw. der gekürzten dt. Videofassung von CIC Video/Paramount (FSK 18) und der ungekürzten dt. DVD Fassung von Retrofilm (ungeprüft)

"The Pit and the Pendulum" ist ein relativ unbekannter, aber dennoch guter Kostüm/Mittelalterfilm vom Re-Animator Erfinder Stuart Gordon. Zudem handelt es sich um eine Verfilmung einer Kurzgeschichte von Edgar Allen Poe, welche zuvor schon einige Male verfilmt wurde. Inwieweit sich dieser Film von der Kurzgeschichte unterscheidet, kann ich nicht sagen, da ich diese nicht kenne. Allerdings sorgt der Film für kurzweilige Unterhaltung und bietet einige bekannte Genregrößen: Lance Henriksen in der Hauptrolle als Inquisitor ist durchweg überzeugend. Desweiteren sind in Nebenrollen Jeffrey "Dr. West" Combs, Tom Towles (bekannt als Otis aus "Henry - Portrait of a Serial Killer), Frances Bay (nette alte Lady, deren Gesicht man vor allen Dingen aus vielen US TV Serien wie Alf, Ein Trio mit vier Fäusten, Remington Steele oder auch Twin Peaks kennt), einen (sichtlich gealterten) Oliver Reed sowie Stuart Gordons Ehefrau Carolyn Purdy-Gordon, die auch schon in anderen Filmen ihres Gatten mitspielte (Re-Animator, Dolls, From Beyond...).

Die alte dt. Videofassung war um knapp eine Minute gekürzt, wobei einige Schnitte sehr willkürlich daher kommen. Z.B. darf man eine blutbespritzte Skizze nicht sehen, wohl aber eine explodierende Hexe. Die letztes Jahr erschienene dt. DVD von Retrofilm ist ungekürzt. Interessanterweise lautet der Filmtitel während des Vorspanns hier "The Inquisitor".
00:00 Die Videofassung startet mit dem Paramount Logo. Die DVD Fassung mit dem Full Moon Logo (kein Zeitunterschied).

03:31 Als der Kerl der soeben ausgepeitschten Leiche hält, meint er in der unuct Fassung noch abfällig: "Es ist ein Jude!", und lässt ihn in den Riesenmörser fallen.
2,7 Sek.



14:08 Einstellung, wie der Contessa Schaum aus dem Mund fießt.
1,9 Sek.



27:45 Kurze Einstellung, von Torquemadas Knien auf den Tonscherben.
1,1 Sek.



27:55 Einstellung wie Torquemada von Mendoza ausgepeitscht wird.
2,5 Sek.



36:01 Anfang einer Einstellung von Esmeraldas Gesicht, als ihr das Wasser eingeflösst wird. Ihr wird dabei die Nase zugehalten.
4,5 Sek.



60:34 Als Maria (im Off) die zunge abgeschnitten wird, fehlt eine Einstellung wie Blut auf eine Skizze des Pendels spritzt.
1,3 Sek.



60:50 Schnitt mitten in einer Einstellung. Esmeralda hält Maria, welche hustet und Blut spuckt.
8,7 Sek.



70:40 Nachdem Esmeralda auf dem Scheiterhaufen explodiert ist, sieht man in der uncut Fassung den Henker zu Boden fallen. Ihm steckt ein blutiger Knochensplitter der Hexe in der Brust. Schnitt auf den entsetzt drein schauenden Torquemada, die aufgebrachte Menschenmenge und weitere durch Knochensplitter verletzte Menschen.
13 Sek.



74:47 Ratten beginnen an Antonios Hand zu knabbern. Zwischenschnitt auf dessen Gesicht.
10,5 Sek.



74:59 Noch einmal die nagenden Ratten.
1,9 Sek.



75:46 Als Antonio die halbierte Ratte zerquetscht, fehlt eine sehr blutige Großaufnahme.
2,6 Sek.



76:57 Torquemada bohrt Mendoza das Kreuz in die Hand.
5,3 Sek.



79:11 Antonio drückt Don Carlos seine Finger ins Gesicht und tritt ihm (im Off) zwischen die Beine.
2,7 Sek.



79:15 Man sieht Don Carlos blutig zerteilten Hut am Boden und anschließend Antonio.
5,5 Sek.



85:24 Den aufgespießten Torquemada sieht man länger. Die folgende Nahaufnahme seines von einer Stahlspitze durchbohrten Gesichts fehlt komplett.
4,6 Sek.



91:54 In der VHS Fassung ist am Ende noch das Paramount Logo zu sehen, in der DVD Fassung dafür länger ein Schwarzbild und bei beiden Fassungen ist die Musik zu hören (kein Zeitunterschied).
Gekürzte dt. VHS



Ungekürzte dt. DVD



Diverse Videos & DVDs aus aller Welt










Kommentare

03.02.2010 01:13 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 10
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.545
Feiner Schnittberichte....wie immer :D


03.02.2010 01:26 Uhr - Evil Wraith
Saubere Arbeit. Hat zwar genausowenig mit der Kurznovelle von Poe zu tun wie die deutsche Klamotte Die Schlangengrube und das Pendel, ist aber um Längen besser :D .

03.02.2010 01:47 Uhr - D-Chan
03.02.2010 - 01:26 Uhr schrieb Evil Wraith
Saubere Arbeit. Hat zwar genausowenig mit der Kurznovelle von Poe zu tun wie die deutsche Klamotte Die Schlangengrube und das Pendel, ist aber um Längen besser :D .


Und vor allen ernster und nicht Ab 12 Jahren. ;)

Man könnte ja jetzt anfangen zu meckern, das Gordon hier die Story in der richtigen Epoche spielen lässt aber Re-Animator (und alles andere von Lovecraft) in der Gegenwart stattfinden lässt. Aber das verbuchen wir mal unter künstlerische Freiheit. ;)

03.02.2010 02:35 Uhr - Critic
Das soll ab 18 sein?

03.02.2010 15:38 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Das sieht man wieder, was EINE MINUTE alles ausmachen kann..

03.02.2010 16:24 Uhr - John Wakefield
1x
Sehr guter SB zu einem ganz guten Film!
Kann man wirklich empfehlen, vom Härtegrad darf man keinen zweiten Re-Animator erwarten, es gibt aber doch den ein oder anderen Schauwert zu bewundern. Der Film punktet vor allem in Sachen Atmo und Lance Henriksen ist mit sichtlicher Spielfreude dabei.
Wer auf Stuart Gordons Filme steht, wird auch diesem etwas abgewinnen können.

03.02.2010 19:30 Uhr - diamond
Unter heutigen Gesichtspunkten sind die Schnitte,bis auf den letzten vielleicht,überflüssig
für eine FSK18.Aber damals wurde halt manchmal sehr willkürlich vorgegangen.
Ich mochte den Film nicht besonders,mir gefallen ohnehin Stuart Gordon's neuere Arbeiten
besser.'Re-Animator' ist davon natürlich ausgenommen.

22.02.2013 17:52 Uhr - MikeyMyers
Das kommt jetzt zwar etwas spät, aber ich möchte dennoch etwas anmerken.
Ich hab nämlich kürzlich den Film wieder geschaut (nachdem ich den Schnittbericht gelesen hatte) und dabei festgestellt, daß alle Szenen, die angeblich rausgeschnitten wurden, sehr wohl auf der FSK-18 VHS zu sehen sind!
Kann es also sein, daß sich der Schnittbericht nicht doch auf eine eventuelle FSK-16 Version des Films bezieht, die es mal gegeben hat, denn die FSK-18 ist definitiv nicht gekürzt!

18.04.2016 21:47 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Jetzt bei Netzkino uncut drauf

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



10x10
Blu-ray 13,99
DVD 9,99
Amazon Video 9,99



Braveheart
4K UHD/BD Steelbook 26,99
4K UHD/BD 22,99



Die Fürsten der Dunkelheit
4K-restaurierte Edition
4K UHD/BD Steelbook oop
Blu-ray 12,99
DVD 9,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)